bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Sandmännchen / Zwei Bräute sind besser denn eine

Sandmännchen / Zwei Bräute sind besser denn eine

Kommt heute der Bossi rein, ich war gerade am Sand sortieren, und murmelt vor sich hin, dass zwei Bräute auf jeden Fall besser seien als eine. Also die Männer, die ich besuche, die haben alle keine Braut oder eine Braut, und darum habe ich Bossi gefragt, warum zwei Bräute besser seien. Erstaunt war ich nicht so, denn Bossi sagt Vieles, was ich in anderen Häusern nicht höre, wie er es sagt, aber dass er zwei Bräute besser findet, das hat mich neugierig gemacht. 

Bossi hat sich dann in seinen Sessel geknallt und einen guten Schluck genommen, und ich habe mich auf sein Knie gesetzt und ihn nochmal gefragt. 

Ach weisst du, liebes Sandmännchen, heute war ich mit der MT unterwegs, und weil die Strasse leer war und das Fahren langweilig, habe ich über die MT* und die Inazuma** nachgedacht. Ich habe dir doch schon erzählt, dass ich immer dann, wenn ich die Braut wechsle, baff erstaunt bin, wie verschieden sie sind, obschon beide rot sind.

Da zwinkerte er mir zu, denn er weiss, dass ich seine Bräute immer verwechsle. 

Ich weiss, dass dich das nicht so interessiert, aber ich sage es halt gerne, willst du hören, was ich dachte?

Ich will immer hören, was Bossi sagt. Wenn ich es nicht verstehe, macht es nichts, denn er redet einfach so schön. 

Ich kam heute wirklich auf die Idee, dass es besser wäre, Männer hätten je zwei Frauen. Sie könnten immer dann wechseln, wenn sie sich von den Zicken der einen erholen und sich an den schönen Seiten der zweiten neu erfreuen wollten. Man gewöhnt sich nämlich an die schönen Seiten so schnell, und Zicken, die geben einem je länger je mehr auf die Nerven. Ist doch eine gute Idee? Jedesmal erfreuten die schönen Seiten der jeweils in die Nähe Gezogenen frisch und neu. Und Zicken hält man für kurze Zeit gut aus. Was meinst du dazu, liebes Sandmännchen?

Also dieser Bossi. Er hat einfach immer gute Ideen. Ich sagte ihm, dass das eine gute Idee sei. Dann fragte ich ihn aber, warum er bei den Motorradbräuten denn auf diese Idee gekommen sei. 

Sandmännli, das ist der Teil, der dich so wenig interessiert. Mach schon mal ein Auge zu!

Ich komme auf die MT25 und bin begeistert von den genau dosierbaren und saugriffigen Bremsen, vom unerreichten Fahrwerk auf böser Strasse. Liegende Polizisten schluckt sie wie nichts. Wellige Kurven lassen sie kalt. Und wenn ich in sieben Sekunden auf 100 will, dann drehe ich eben rauf bis 14’000, einfach geilo, das.

Ich schlief schon halb, fragte aber: Und die Zicken?

Ha, bis 5000 macht der Knalpot son Blubbergeräusch, unsportlich, das. Und etwas nervös ist das Fahrwerk schon, ich habe die kleinste Bodenunebenheit in meinem Allerwertesten. Zudem säuft sie im Stadtverkehr wie ein Jeep.

Ich träumte so halbegs von welligem Waldboden und gutem Wasser und flüsterte: Und die andere Braut? Gibt sie gute Küsse?

Oh ja! Die Inazuma! Sie gleicht alle kleinen Bodenunebenheiten aus. Und ich habe richtig Material zwischen den Beinen. Und meine Fahrgästin hinten, die sitzt so bequem wie auf Opas Sessel. Und die Maschine und der Ton…unerreicht, absolut unterreicht in der Klasse bis 250cm3. Haarch, ich kruuse mit 3000 Touren, die Maschine singt feinst leise, die zwei Knalpots geben beruhigenden Bariton von sich. Und wenn ich sie aufziehe, dann kommt, mit einer kleeeinen Delle um 6000 einfach immer mehr und mehr bis rauf zu 11’000, und das begleitet von sagenhaften Geräuschen und Klängen, welche alle singen: Rauf, rauf, rauf wollen wir!

Der Waldboden wird wohlig steil, ich steige ganz leicht rauf und singe ein schönes Liedlein dazu. 

.

Ups! Bin ich eingeschlafen? Da bin ich wieder! Ganz e schöne Sonntig euch allne, liebi Läser!

Euches Sandmännli 05.10.0004 NZ (Neues Zeitalter, mit vielen vielen guten Geistern)

.

Ps. Bossi ging dann auf seinen Nachtzottel. Unter der Tür rief er noch zurück: Es leben Männer mit zwei Bräuten!

Ich sagte: Und die Bräute?

Die sollen froh sein, einen so klugen Mann zu haben.

.

.

 

*MT25
MT25

.

.

**Suzuki Inazuma 250Inazuma

.

Einzige Sonderausstattung bei beiden: Zweiklanghörner, eines davon bei beiden sichtbar. Wie wenn ein Porsche käme, kein Motorradbrööp. Braucht der Mann zur Selbstverteidigung.

Ach ja, und der Windabweiser bei der Inazuma. Kawasaki geklaut und selber angebaut.

.

 


15 Kommentare

  1. zwei fesche Mädels 😀

    Gefällt mir

  2. thom ram sagt:

    Marietta

    Für mich sind es genau das. Fesche Mädels.

    Damit bin ich hier im Clinch! Hier sind Scooter, also die kleinrädrigen Automaten, weiblich. Geschaltete, grossrädrige Töffs sind männlich.

    Na ja, Sorgen hat der Mann, hahaha.

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Marietta

    Und die Idee mit zwei Bräuten? Hä? Da hältst du hinter dem Berg mit deiner Meinung?

    Gefällt mir

  4. haluise sagt:

    SIND DIE LADIES JETZT IM WINTER-HEIA-BETT ?

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Bossi ist grad auswärts. Ich sehe, dass die eine maulend ins Schlafzimmer geht, und dass die andere sich schön macht.

    Gefällt mir

  6. Pieter sagt:

    Gut, dass es Motor Bräute sind.
    In meinen vergangenen Kasperl Streichen hatten 2 (oder mehr) Bräute immer Schwierigkeiten gebracht.
    Weia, kann mich noch an alles erinnern. Hab den großen Manitu oft um Verzeihung gebeten. Vieleicht hilfts ja.

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Pieter

    Im Mondlicht nur, im Unbestimmten, verrat‘ ich’s dir im Stillen.

    Bräute sie sind dumm,
    wenn sie nehmen’s krumm,
    selber machen können sie Dasselbe,
    Frieden wird dann schnelle,
    so der aller Geist erwacht!
    Dann alles geht so sacht,
    und freudvoll leben alle,
    dass es hoch und weit erschalle.

    Gefällt mir

  8. Pieter sagt:

    Wow, von Dir Thom ? Klingkt so nach Morgenstern
    🙂

    Gefällt mir

  9. Pieter sagt:

    klingt natürlich

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    Pieter

    Es kömmt mir einfach so. Besonders Spass macht mir dabei: Wenn ich eine erste Zeile schreibe, deren Ende dann reimen sollte, dann tue ich das immer einfach so, weiss die zweite Zeile beileibe noch nicht, schaue dann, was für die Zweite Zeile mir so einfallen tut, und da kommt beides vor:

    Zur ersten Zeile Passendes,
    es kommt daher wie Prasselndes,

    zur ersten Zeile fället mir nichts ein,
    dann seh‘ ich lachend Dichters Todesschrein.

    Doch unterkriegen tutet mich das nimmer nicht,
    ich fang neu an die erste Zeil‘ in dem Gedicht.

    Gefällt mir

  11. thom ram sagt:

    „Klingkt“ finde ich fiiil hüpscher als „klingt“.

    Doch ferne lieget mir
    zu schreiben vore dir
    was richtig du bemisst,
    wo Fehler dich anpisst.

    Gefällt mir

  12. Gandalf der blaue! sagt:

    Das eine ist die Trumpe, das andere die Clinte!

    Nimm den Trecker!
    🙂

    Das dumme ist, man muß sich entscheiden!

    Gefällt mir

  13. thom ram sagt:

    GdB

    Du sagst es. Ich musste eine Straategiiie entwickeln, um nicht immer blöd vor der Trompete und dem Horn zu stehen und mich zu fragen: Welche jetzt? Beide gut sind, beide Nachteile haben auch.

    Hahaha, einfach!

    Zwei Tankfüllungen die eine, dann zwei Tankfüllungen die andere.

    LoL LoL

    Gefällt mir

  14. thom ram sagt:

    Zu meinem möglichen Verhältnis zu Trumpe und Clinte kann ich mich nicht äussern, denn ich habe keine Erfahrung mit ihnen. Vermutlich würde ich Clinte in eine Geflügelzucht überweisen, also als aktive Insassin. Bei Trumpe würde ich abwarten, ob er tut, was er sagt. Wenn er es tut, dann gut, dann sehr gut.

    Gefällt mir

  15. Gandalf der blaue! sagt:

    Spät, aber dennoch gesäht!
    Bonenstecken bis zum vererk..!

    Bei mir war es VS 1400, das scheiß Ding zu schieben hat mich schon gewundert. 😦

    danne YZF 600, das hat mich nicht nur gewundert.
    Einmal 255 gebratzt auf der Strasse Namens Land, zum Glück kein Reh im Vorderrad verschwand!
    15500 rpm in den Armen, 5 Minuten später waren Sie am lahmen.

    Summen taten Sie noch länger! Dann wurde die Strasse immer enger, verzichten tat er dann darauf, weil immer wenn er hatte Bock, stand das Mädel dann im Stall, ohne Rock, mein „Bock“ dachte nur hab ich nen Knall?

    Nun den Trecker von a nach b!

    Sozius konfiziusssus läßt grüssen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: