bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Gutes vom Tage » Sie nähren sich von unserem Applaus und vom Horror und den Ängsten / Endphase der Metamorphose

Sie nähren sich von unserem Applaus und vom Horror und den Ängsten / Endphase der Metamorphose

.

Lieber Leser, ich möchte dich auf die Arbeiten von Frau Magda Wimmer aufmerksam machen. Auf mich wirken sie inspirierend und beflügelnd, und das nehme ich als Zeichen, dass hinter dem geschriebenen Wort macht – und lichtvoller Geist steht.

Ich sende einen grossen Dank an Magda, und lade dich, lieber Leser, ein, Teil zu nehmen, teilzunehmen als Zuschauer auch, das Zuschauen ist Teil unseres menschlichen Lebens; vielmehr aber noch möchte ich zusammen mit dir in den Fluss kommen, in dessen Sinne Magda wirkt. Es ist der Fluss des Lebens.

Wir hörten die Stimmen der Verderbnis, wir waren in 1000 Leben Opfer und Täter, wir haben es durchlitten und durchgenossen und durchgestanden. Und es scheint, dass alle Zeiger nun wirklich auf Veränderung stehen. Die „Elite“ rotiert verzweifelt, speit Gift, Lüge, Seuche, Tod und Verderben aus allen Rohren, und an jedem Einzelnen von uns liegt es, sich ganz tief innen zu fragen:

Was will ich? Was und wer bin ich? Was ist meine ureigene Absicht?

Lass uns an der Blume riechen, dem Bächlein lauschen und die Zwiebel stecken.

Lass uns unserer angestammten Schönheit und Macht erinnern.

Lass uns unserer Schönheit erfreuen und unsere Macht für freudesprühendes Leben einsetzen.

thom ram, 22.07.0004 (vergammelter religiöser Zeitrechnung entsprechend 2016)

.

.

Hier findest du den ganzen Text, schön bebildert.

.

.

Juli 2016: Übergabe

.

Schon über Jahrhunderte versucht man die Völker in Europa zu stören und zu zerstören, immer unter bestimmten Vorwänden, die scheinbar völlig logisch sind. Man hat ihnen riesige Bauwerke in die kostbare Landschaft gestellt, die zunächst „sakral“ waren und heute zunehmend unverfroren technisch brutal und kalt sind – immer in Form von Türmen (Kirchtürme, Atommeiler, Strom- und Handymasten, Wolkenkratzer…), um anzuzeigen, wer den (alleinigen) Zugang zum Himmel hat.

.

 Da die europäischen Völker sehr gutmütig sind und sowieso seit Jahrtausenden immer wieder betrogen wurden, sind sie oft auch leicht zu überzeugen, dass mit dem nächsten und dem nächsten… Projekt, Vertrag, usw. doch eine Verbesserung kommt – während es tatsächlich stets „bergab“ geht. Und der relative Wohlstand der vergangenen siebzig Jahre läuft auf dem Hintergrund einer zwischenzeitlichen Beruhigung, um das Potential dieser Völker über ihre Arbeit weiter schamlos ausschöpfen zu können … mit dem Ziel, dann erneut zuzuschlagen und sie endgültig zu unterwerfen. Die Falle geht bereits zu.

Jahrhundertelang hat man die wirklichen Weisen und natürlichen Führer dieser Völker herausgemordet und sie insgesamt immer wieder dezimiert. Inquisition mit Hexenverbrennung, inszenierte Glaubenskriege und Epidemien waren dabei nur einige der eingesetzten Methoden. Und es ging weiter, denn unter dem Vorwand von Aufklärung, Modernisierung, Freiheit, Gleichheit, usw. hat man dann den endgültigen Feldzug gegen das alte Wissen dieser Völker und des Kontinents geführt… der noch immer nicht zu Ende ist.

Im letzten Jahrhundert ging es schliesslich an den Kern der Sache, denn man wusste, dass nun bald schon ganz bestimmte alte Seelen- und Völkerverträge aktiv umgesetzt werden würden, falls man nicht vorher eingreift.

 .

Perfide, und immer so, dass keiner weiss, was wirklich los ist, hat man aus dem Hintergrund heraus und über ständig neue Geheimgesellschaften und -orden dann genau diese Völker, die ein für den gesamten Planeten sehr wichtiges Wissen in sich tragen und einen uralten Auftrag haben, in zwei grosse Weltkriege hineingeführt und bis heute hat man ihnen die Hintergründe und die Wahrheit darüber verschwiegen. Stattdessen lässt man sie leiden, indem man sie auf ewig in ein schlechtes Gewissen eingeschlossen hat wegen der angeblichen „Taten ihrer Ahnen“. Es ist die uralte Strategie der (Ordens-)Elite, welche sich diesen Planeten seit langem schon unter den Nagel gerissen hat… und die nun wütend und immer mehr in Panik versucht, ihr Ziel doch noch zu erreichen.

.

Nicht ohne Grund haben die Nazi (d.h. die Eliten) in den mitteleuropäischen Völkern die Arier gesucht, nämlich jene, die einst über Indien als eines der alten Völker der Lemurier wieder die Erde besiedelten, nachdem (immer wieder dieselben Eliten) das Reich von Atlantis gekippt und zerstört hatten.

Was heute als Rassentheorien und reine Hirngespinste dargestellt wird, um wieder einmal die Menschen von der Wahrheit abzulenken, haben die im Hintergrund werkenden Eliten längst gewusst, da ihnen über Betrug und Raubzüge auch höhere Ebenen zugänglich sind. Und aus diesem Wissen schaffen sie es immer wieder, Überlegenheit zu demonstrieren und die Menschheit zu gängeln. Völkisch-rassistische Theorien seien es und das ist natürlich alles tabu, sagt man, damit nur ja keiner mehr es wagt, darüber nachzuforschen.

Doch nein, es war auch damals alles genau geplant und die äusseren „Spieler“ der nationalsozialistischen Ära waren nur die Spitze des Eisbergs. Was sich dahinter abspielte, davon hat die Menschheit zum grossen Teil überhaupt keine Ahnung. Die deutschen Völker aber standen aus besagtem Grund im Mittelpunkt aller Strategien. Es liess sich dabei auch leicht ein Führer aus ihren Reihen finden, den man hoch-zahlte, damit er die Auftragsarbeiten erledigt und Europa dem Erdboden gleichmacht. Obwohl er selber nur eine Marionette war, brachte er dennoch das Charisma (und die elitäre Genetik) mit sich, was den Eliten ein ungeahntes Schauspiel einbrachte. Es war der Probelauf für jene Zeit, die noch kommen sollte – das Finale… in dem wir jetzt drinnen stehen.

Nach den Weltkriegen hat man das „Satelliten-Europa“ – genannt USA – zum Führer der Welt ernannt, um über die relative Entfernung noch viel gezielter die Zerstörung des Restes der Welt ansteuern zu können… während man die Menschen dieses Kontinentes nach ihrer Flucht oder Abkehr vom alten Kontinent immer mehr in eine perfide Scheinwelt geführt hat, die sie weder nährt noch achtet. Und man hat damit auch den Rest ihrer Wurzeln zerstört. Die Ureinwohner wurden über grausame Feldzüge ausgerottet – und das war wichtig, waren sie doch die Hüter der alten lemurischen Gebiete, welche im Pazifik versenkt worden waren.

Andere Völker durften dann noch als Sklaven kommen und ansonsten hat man alles vermischt, damit keines der Völker sich mehr an seine Wurzeln und damit an seinen Seelen-Auftrag erinnern kann. Dasselbe macht man jetzt auch mit Europa und die Pläne sind weit fortgeschritten, da alles systematisch und mit ungeheuren Geldmengen erkauft und unterstützt wird.

.

Damit der Plan nach den Weltkriegen ordnungsgemäss weitergeführt wird, hat man das sogenannte EU-Projekt eingefädelt, welches von Anfang an durch kriminelle Organisationen und über ebensolche kriminellen Verträge so inszeniert wurde, dass sich irgendwann keiner mehr entziehen kann. Und man zieht die Stricke nun immer enger bzw. ganz zu. Nach aussen aber ist alles „in Ordnung“, demokratisch und frei.

.

Hier findest du die Fortsetzung!

.

.

.


16 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hawey sagt:

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Gefällt mir

  3. aaronaldo57 sagt:

    Hat dies auf neuartiger rebloggt und kommentierte:
    Auch ich bin ihrem Blog immer wieder begegnet und kann mich deinen Worten direkt anschließen. Der Fluß der Gegenwärtigkeit ist die Kraft des schöpferischen Seins in der wir uns unserem wahren Selbst öffnen.
    Jetzt.

    Gefällt mir

  4. ALTRUIST sagt:

    Damit der Plan nach den Weltkriegen ordnungsgemäss weitergeführt wird, hat man das sogenannte EU-Projekt eingefädelt, welches von Anfang an durch kriminelle Organisationen und über ebensolche kriminellen Verträge so inszeniert wurde, dass sich irgendwann keiner mehr entziehen kann. Und man zieht die Stricke nun immer enger bzw. ganz zu. Nach aussen aber ist alles „in Ordnung“, demokratisch und frei.

    ……………………………………………………………………………………………………………………..

    Diese Aussage kann ich nur bekraeftigen und mit ausreichend Quellen belegen .

    Kriminelle Beseitigung des rusischischen Zarenreiches , des deutschen Kaiserreiches , der Monarchie Österreich-Ungarn aber das englische Koenigshaus existiert unangefochten .

    Vatikan – City of London – Washington DC – die Weltenlenker
    Blutsadel + Geldadel gleich globaler Geistadel getarnt unter anderem durch die Finanzierung sozialer globaler Projekte hinter denen sich die Grundlagen zu TEILE UND HERRSCHEN widerspiegeln .

    Dann noch die taueschende Beigabe alles ist juedisch , obwohl der Geistadel selbst sagt , wenn ich Kathole sein soll bin ich Kathole, wenn ich Jude sein muss dann bin ich eben Jude , wenn ich Atheist sein muss , dann bin ich eben Atheist .- Letzendlich ist alles das selbe .

    Taueschung perfekt .

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    Und wenn ich dann noch ein Kommentar abschliessend beende mit :

    ICH BIN EIN JUDE !

    Dann tippt sich der eine oder andere sogleich die Finger wund ueber die Tastatur und gibt raketentriebartig sein Wissen kund ueber die sogenannten Krummnasen , was sich dann ueber mich persoenlich ergossen hat .

    Was mich erfreut hat , diese Kommentare waren die Ausnahme .

    Wie sagen die Aboriginas in Australien :

    ICH BIN NUR GAST HIER IN DIESEM LEBEN ZEITLICH UND RAUEMLICH . Ich bin hier um zu lernen , mein Bewusstsein zu erweitern , die Liebe zu erleben und dann gehe ich wieder heim nach Hause .

    Gefällt mir

  6. Skeptiker sagt:

    Der Film wurde veröffentlicht am 23.12.2013

    Ich habe den Film erst vor ca.3 Stunden gefunden, zumindest bin ich der Meinung, es könnte zum Thema passen.

    Blutlinie auf dem Weg zur Weltherrschaft

    Hier als Buch.

    https://totoweise.files.wordpress.com/2011/09/13-satanischen-blutlinien.pdf

    Aber um die Wahrheit zu sagen, muss man das glauben?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    RUSSLAND VERSETZT ÜBER 250.000 SOLDATEN IN VOLLE KAMPFBEREITSCHAFT

    http://brd-schwindel.org/russland-versetzt-ueber-250-000-soldaten-in-volle-kampfbereitschaft/

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Aber um die Wahrheit zu sagen, muss man das glauben?
    ………………………………………………………………………………

    Mann /Frau muss wissen und keine Gotzen/ wie Barodalf Hozler anbeten , so meine ich .

    Die teutonischen Staemme hattten keinen Barodalf Hozler . sie hatten einen Thing , einen Rat der Weisen , die das Leben der Familie , der Kinder und Enkel geschuetzt hat vor der roemischen und nachfolgenden katholischen Invasion .

    Und es gab auch kein UNWERTES LEBEN und keine ENTARTETE KULTIR was atmete und Geist hatte ist geschuetzt worden , bis uim letzem Odem .

    Das lezte grosse trojanische Pferd fuer die Zerstoerung eines schoepfergerechten Euorpas war des Ueberlenenswillen der roemischen satanischen Gottheiten mit ihrem Aufwaermplatz im Vatikan .

    Barodalf Hozler .

    Gefällt mir

  9. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Im Internet werde ich nicht fündig über Barodalf Hozler.

    Ich ich kam mir schon vorstellen, das Du unseren geliebten Führer Adolf damit meinst.

    Aber die Verdrehung der Tatsachen, bringt wohl eher wenig, nicht wahr?

    Warum der Kommunismus mordet

    Weil ich komme ja aus der Kausalität.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  10. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    DER JUENGER WIRD SEINEN MEISTER NIE ERREICHEN
    UND IST ER IHM GLEICH
    SO IST ER VOLLKOMEN

    Bleib am Ball , lieber Skepti .

    Du schaffst es .

    Gefällt mir

  11. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Aber im Zustand der Trivialitä, ist es wohl schwer zu ermitteln, wer hier der Schüler, oder der Meister ist..

    Als trivial (lat. trivialis „gewöhnlich“) gilt ein Umstand, der als naheliegend, für jedermann leicht ersichtlich oder
    erfassbar angesehen wird.

    Ob ein Umstand trivial ist oder nicht, kann allerdings nicht unbedingt verallgemeinert werden: So ist zum Beispiel die Erkenntnis, dass flüssiges Wasser bei sinkenden Temperaturen irgendwann fest wird, für die Angehörigen isolierter Völker der Tropen sicherlich nicht trivial, da Gefrieren unter diesen klimatischen und kulturellen Bedingungen nicht beobachtet werden kann. Die Beurteilung, ob etwas trivial ist, hängt also immer auch von den eigenen Erkenntnismöglichkeiten und vom kulturellen Hintergrund ab.

    Daneben kann trivial im Sinne von „alltäglich“ oder „unbedeutend“ auch eine Bewertung oder ein Geschmacksurteil ausdrücken, zum Beispiel bei der Beurteilung von Literatur, die nur der Unterhaltung dient.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Trivialit%C3%A4t

    Um die Wahrheit zu sagen, manchmal werden auch Konten auf You Tube gelöscht, so gesehen kann man sich im Internet tot suchen.

    Also das ist nur ein Film, der nun als Ersatzbefriedigung herhalten muss.

    Aber mein lieber @ALTRUIS, wenn Du so weiter machst, könnte ich Dich sogar mögen.

    Aber mich nervt das wirklich, das ich die Filme nicht finden kann, da suche und suche ich, aber finde einfach den gemeinten Film nicht, obwohl ich den Film vor Augen habe.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  12. Ludwig der Träumer sagt:

    http://www.br.de/nachrichten/chronologie-schiesserei_muenchen-100.html

    Paßt zum Thema. Ich sehe das genauso wie Magda Wimmer. Nur mit dem Unterschied, die eine Seite wird immer dreister um ihr Ziel zu erreichen und die andere immer blöder, es denen zu ermöglichen. Man beobachte vor allem die Reaktion und Anweisungen der armseligen Politiker und Ordnungshüter. Das gesamte öffentliche Leben wird sofort lahmgelegt. Sogar der Messier oder so bricht seinen wohlverdienten Urlaub ab um dem Terror Paroli zu bieten, den er selbst wie alle anderen Kapitalistenhuren erst aufbauten. Die verlogenen textbausteinmäßig

    zusammengeschwurbelten Beileidsbekundungen für die Hinterbliebenen innert Minuten nach dem Verbrechen lassen mich kotzen. Je suis Gamsbart äh Munich steht morgen überall als abwaschbare Graffitis mit Blumenmeer, dank billiger Importe durch Sklavenhändler, die sich sogar Hartzer leisten können mit billigsten giftverseuchten Kerzen aus Bangladesch vom Katholikenshop. Sobald die Kreide abgewaschen ist, die Schnittblumen nach einem Tag den Kopf hängen und die Kerzen abgebrannt, kommt der Türke oder künftig der anerkannte Asylien mit orangefarbenen Overall und fegt dem Müll für einen Euro die Stunde weg.

    Gehen sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen.

    Sehn eh nix mehr als Fratzenbuch und Pockenmond oder so. Da wirst du geholfen in deine Menschlichkeit, du erbärmliches Arschloch. Nicht die Idioten der Elite sind es, die die Welt kaputtmachen, sondern du.

    Zwanzig % auf alles, tönt es nach dieser Horrormeldung aus dem Radio. Eierfon für ummi inklusive Pokémon für nur schlappe 20 € pro Lohnzettel. Kannst damit auch den Song von Andrea Berg über utube kostenlos runterladen, den du ohnehin dreißigmal am Tag in deinem Lieblingssender hörst.

    „Du hast mich dreißigmal belogen. Ich würde es immer wieder tun – mit dir.“

    Immer wieder mit denselben Parteien. Was willtse noch? Ach ja, AfD, Grüne – ne CDU oder doch besser SPD wählen, damit alles besser wird?. Wenn du überhaupt noch imstande bist etwas zu verändern, dann wähle deinen eigenen Verstand. Er ist noch da, in deinem Inneren. Du wirst nur krank, wenn du dem nicht folgst.

    Nicht die Elite ist es, die dich knechtet, sondern deine Selbstkasteiung. Keine Ausrede mehr. Stell dich vor den Waffenfabriken auf. Hole die Arbeiter vor den Toren dort ab, bevor sie reingehen. Sie machen das nur um nicht zu verhungern. Der SUV interessiert ihn recht wenig – es ist ein Surrogat, es sind nur Ersatzbefriedigungen. Wenn die merken, daß sie von Menschlichkeit aufgefangen werden, lassen sie alles fallen, was wir Gier, Neid und sonstiges Übel nennen.

    Hab den Mut, die Terroranschläge als Verzweiflungstat anzusehen und nicht als Angriff auf eine verlogene Wertegemeinschaft.

    Gefällt mir

  13. Skeptiker sagt:

    @Ludwig der Träumer

    Frei von von jeder Unabhängigkeit, wer hier zu erst auf dieser Seite zuerst geschrieben hat, Du bist einfach der Bessere, als ich es selber bin.

    Aber wer ist der hier überhaupt?

    Er Spricht wohl mehre Sprachen.

    Aber er kann es auch auf Deutsch.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  14. Ludwig der Träumer sagt:

    Die Polizei sucht nach den Motiven des Täters. Weltweite Bestürzung und Erschütterung. Sämtliche Gauckler und Friedensnobeller versprechen ihre Unterstützung bei der Terroristenbekämpfung. Das Merkel war diesmal erschreckend ruhig.

    Der Mob scheißt sich in die Hose. Geht nicht mal mehr ins Schwimmbad, wegen Arschbombe und um den armseligen Abstand zum Mitmenschen nicht zu gefährden. Straßen- und U-Bahnen sind für Stunden stillgelegt, als könnte der bereits sich selbst erschossene Terrorist mit fünf Einschußlöchern im Hinterkopf da noch mal auffahren, der als Schwarzfahrer der schon lange im Visier ist. Was für ein grausiger Selbstmord. War wie bei dem Neger mit den zwanzig Messern im Rücken.

    Ich stelle mir gerade den täglichen Terror auf den deutschen Autobahnen vor. Jeden Tag das gleiche Drama. Kaum ein Tag vergeht, wo nicht ein LKW zwischen Karlsruhe und Bruchsal oder KA und Stuttgart in das Stauende rast und Tote kreiert. Wer legt da Kerzen nieder und salbt – wir sind Autobahn? Sonntags wird’s noch übler, wie ich regelmäßig den Verkehrsnachrichten entnehme
    .
    Wer fragt hier nach den Tatmotiven? Die werden als hinzunehmende Unfälle abgetan. Daß es andere Ursachen haben könnte, wird nicht hinterfragt. Der unfallverursachende Fahrer war übermüdet, besoffen oder auf der Jagd nach Pockennonnen oder Wixvorlagen auf dem Handy, dessen Benutzung während der Fahrt verboten ist. Alles Roger? Na, dann haben wir ja das Übel an der Wurzel gefaßt.

    Ich schlage einen Bogen zwischen den uns vorgeführten Terroristen und den Unfallverursachern. Zumindest zu denen, die es richtig krachen lassen. Die übliche Unaufmerksamkeit, die zu Unfällen führt außen vorgelassen.
    Was sind das für Menschen, die mit Sprengstoffgürteln, Feuerwaffen und Autos ihre Mitmenschen umbringen? Sei es bewußt oder unbewußt. Es spielt keine Rolle. Die Ursache dürfte dieselbe sein.

    Habe versucht, mich in die reinzudenken. Wohlwissend aus dem Inneren, daß der Mensch Schöpfers unvollkommener Plan weiterentwickeln kann und ich diese Fähigkeit inne habe, aber mir immer wieder von außen Prügel in den Weg gelegt werden, ist der Weg zur Gegenwehr nicht weit. Mach kaputt, was dich kaputtmacht, ist die Konsequenz. Alles andere ist Selbstkasteiung.

    Verurteile daher nie mehr einen Terroristen, früher Freiheitskämpfer genannt. Sie sind das Spiegelbild unserer kaputten Gesellschaft. Terror is nich. Es sind Verzweiflungstaten, mangels Kraft, etwas anders in die Wiege zu bringen. Schade um deren Potential. Die haben erkannt, was schiefläuft. Je suis Terrorist. Ne, stimmt nicht. Ich bin Anarchist – in Schöpfers Sinne. Die Mär von den Jungfrauen im Jenseits ist … laß das Ludwig, sonst wirst du richtig ausfällig.

    So jetzt geht’s noch in den A-Bräu. Die Scheiße im Hirn – die Terroristen, die die westliche Wertegemeinschaft gefährden, nach dem Thekengeschwätz endlich dahin zu verfrachten, wo sie hingehören. In die Latrine. Vor lauter schös wie habe ich den Ludwig Bräu totgekocht. Scheiße aber auch. Kann man nicht mal mehr sich auf seine wesentliche Aufgabe konzentrieren. Alles wird nur noch terrorisiert.

    Gefällt mir

  15. Biblio sagt:

    Es gibt ein Video, bei Freitag.de kann mans evtl. sehen. Der junge Mann hat sein Fach-Abi nich geschafft und wurde gemobbt. Kann sein, daß er die Waffe als Schutz bei sich hatte, wobei 300 Schuß Munition dagegen spricht, aber eventuell neu besorgt.
    Er zog die Waffe, als er beleidigt wurde, er wurde angeschrien. Das typische, wie es im Internet kursiert, Vorurteile. Schimpfwörter mußte er sich anhörn, auch rassistische. Die Hemmschwelle ist doch heutzutage soweit unten.
    Er schrie, er sei Deutscher usw… Irgendwann zog er die Waffe.
    Rtl hat gestern übrigens durchgehend bis 22 Uhr darüber berichtet, mit allem drum und dran. Und Fokus online hatte nen Liveticker. Beides bekam ich zufälligerweise mit, da ich bei beidem nich oft reinschau.
    Er hatte wohl ein Buch übern Amoklauf in seinem Zimmer bei der Elternwohnung.
    Das bleibt hier auch mein einziger Kommentar dazu. Keine Lust zu spekulieren.

    Gefällt mir

  16. Skeptiker sagt:

    @Ludwig der Träumer

    Und wenn man noch bedenkt, wer die Autobahn und den Käfer erfunden hat !

    Der muss sich auch gar nicht wundern, das die NSDAP 99,999 % bekommt.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: