bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » MUSIK » Beethoven » Ich nenne das menschliches Tun / Und wir können noch viel mehr

Ich nenne das menschliches Tun / Und wir können noch viel mehr

Was auf unserer Erde läuft, darf füglich als komplett verrückt und durchgedreht bezeichnet werden. Wesen in Menschengestalt initiieren Zwist, Streit, Krieg, das heisst Leid, Schmerz und Tod. Abermillionen Wesen in Menschengestalt führen die Ideen aus, robotergleich, bedienen Anlagen, in welchen das schwerstverbrecherische Geldsystem gepflegt wird, arbeiten in Anlagen, in denen Bomben produziert werden, leisten ihr Bestes in Anlagen, in welchen Krankmittel hergestellt werden, fühlen sich gut in Anlagen, in denen Unrecht gesprochen wird, strengen ihren Rest von Geist in Anlagen an, in denen Unwahrheit in roher Masse gedruckt wird.

Abermilliarden werden alleine für die Aufgabe aufgewendet, Botschaften zu ersinnen, welche Menschen Angst einflössen auf eine raffinierte Art, nämlich Botschaften welche bewirken, dass sich die Menschen so verhalten, dass die Angst noch vermehrt wird. Angstperpetummobile installieren nennt man das. Einer der gut darin ist, verdient im Monat eine Milliarde, da sind Bankmanager im Vergleich bettelarm.

Und was hat nun das Strassenhalleluja damit zu tun?

 

.

Das Strassenhalleluja ist vergleichbar mit einer ersten Schwalbe, welche zwar nicht den Frühling ausmacht, doch untrügliches Zeichen dafür ist, dass er kommen wird.

Diese Gesichter! Diese offenen Gesichter! Diese jubelnden Kinder! Könnte das Leben von uns Menschen etwa so gemeint sein?

Ich verrate dir etwas, lieber Leser.

Ich hatte dieses Video schon mal eingestellt, vor fast drei Jahren, und heute wieder löste es bei mir das Gleiche aus: Die Träne floss. Nö, nicht wegen der dollen Wiedergabe, die Wiedergabe ist doll nicht. Die Träne floss, weil ich Menschen sah. Menschen, welche eine Weile so waren, wie Menschen eigentlich sind. Menschen sind eigentlich freundliche Wesen. Mehr, sie sind kreative Wesen. Mehr, sie sind äusserst kraftvolle Wesen. Mehr, sie sind von Freude erfüllte Wesen.

Die Aufführung lässt diese Bewusstheit in mir aufsteigen, Angstschranken werden in mir niedergerissen, und wenn Angst weicht, dann fliesst die Träne.

Gleiches auch hier. Das Video ist alt, stammt von 2010, also zwei Jahre vor dem absolut tiefsten Punkt des Erdengeschehens 2012.  Wendepunkte wie 2012  sind nicht rechtsumkehrt Ereignisse, und plötzlich ist alles schlecht, beziehungsweise plötzlich ist alles gut. Die Wende auf unserer Erde wurde vor sehr langer eingeleitet, und die alten Uebel werden noch sehr lange nachklingen. Und doch gibt es den höchsten und auch den Tiefsten Punkt in der Erdengeschichte, eine volle Schwingung dauere etwa 26’000 Jahre, und das Jahr 2012 war einer der unteren Scheitelpunkte.

.

.

Lass es uns einfach tun: Das Gute.

Sie gehen auf die Strasse und machen Musik. Lass uns uns inspirieren. Wir können noch viel mehr.

Wir können tanzen.

Wir können der Natur helfen, angefangen vom Kompostieren bis hin zu kraftvollen Ritualen.

Wir können schenken, zum Beispiel ein Lächeln.

Unsere Kreativität in all den guten Dingen ist unbeschränkt.

Erinnern wir uns dessen.

Erinnern wir uns unserer angestammten Würde, Schönheit und Macht.

Gruss von Herzen an dich, lieber Leser.

thom ram, 15.06.0004 (früher mal 2016)

.

.


30 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt und kommentierte:
    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

    Liken

  2. haluise sagt:

    das header-bild da oben lässt ebenfalls das HERZ jubeln.

    Liken

  3. haluise sagt:

    den DEUTSCHEN, den BEETHOVEN, könnt ihr alle nicht mehr ausmerzen ,, SO IST ES !

    Liken

  4. Hawey sagt:

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Liken

  5. ALTRUIST sagt:

    Thomram

    vielen Dank fuer das Einstellen .

    Deine Gedanken und Inspirationen kann ich nach vollziehen . Sie decken sich mit den Deinen und geben Kraft und Energie .

    Doch was tun , wenn eine einzige Hand diesen schoenen Globus mit ihren wunderschoenen Menschen zermalmen will ?

    Diese Drohung wird immer mehr in den Koepfen erkannt , doch eine geeinte Signalwirkung weltumspannend sehe ich nicht .

    Die Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg waren weltweit und die Stimmen und Proteste waren millionenfach und millionenfach globusumspannend zu vernehmen .

    Wir haben Friedensfeuer angezuendet , wach geruettelt und Druck auf diese Hand ausgeuebt .

    Die Menschheit ist aktuell in einem solchem Ausmasse noch nie so offen geteilt und getrennt worden durch manipulative Experimente in :

    Christen , Juden , Muslime , Nazis, Antifa , Schwule , Heteros , Transgender Raucher , Nichtraucher , Ethnozentristen , Polyzentristen . IQ groesser 100 , kleiner 100 , Beschnitten , Unbeschnitten , usw. usf .

    Teile und Herrsche

    Ich bin mit einer 50 koepfigen Gruppe zum Beispiel im Hochgebirge und es kommt zu einem furchtbaren Unwetter .

    Gemeinsam haben wir eine Loesung gefunden , um die 50 Seelen zu retten . Es zaehlt jede Sekunde .

    Doch 3 Mann stellen sich quer und wiegeln und halten diese ganze Truppe auf und die Zeit fuer die Rettung laueft .

    Veraengstigte fangen an zu schreien und Hysterie scheint sich anzubahnen . Das Leben aller ist mehr denn je bedroht .

    Es gibt in dieser Situation nur eine richtige Entscheidung , damit 47 Seelen ueberleben koennen .

    Und vor dieser Entscheidung steht die gesamte Menschheit .

    Liken

  6. thomram sagt:

    Altruist

    Ja.

    Liken

  7. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Liken

  8. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  9. Ludwig der Träumer sagt:

    Raus aus den Opernhäusern, ihr genialen Musikanten, die innert einer halben Stunde nach muffigem Nuttendiesel (m/w), sonstiger Chemie und Ausdünstungen stinken – Sauerstoffmangel, der das Hirn runterfährt, inbegriffen. Nicht ihr seid gemeint, sondern der Konzertbesucher, der meint, er müßte euch in einen besonderen Tempel einsperren um sich wichtig zu machen, wenn er euch besucht. So hält die Elite, besonders die Pseudos die Ode der Freude unter sich.

    Traut euch raus. Musiziert vor auf den Marktplätzen, vor den Waffenfabriken, vor den Kasernentoren, was das Zeug hält. Den Soldaten friert das Blut ein, wenn sie da raus wollen mit ihrem Scheißgewehr und euch hören.

    Macht euch auch keine Gedanken mehr über das notwendige Geldverdienen. Stellt keine Mütze auf. Da paßt nicht so viel rein, wie euch sogar die Ärmsten unter uns reinbuttern. Stellt ein Faß hin. Das, was ihr nicht braucht, könnt ihr wieder zurückgeben.

    Beklagt nicht die seichte billige Schlagerindustrie, die die Menschen verblöden lassen. Das Dummm dummm trallera Liebe ist Liebe geknutscht ist schon vorgebumst. Will das nicht weiter beäugen, sonst wird mir schlecht.
    Genialer kann man Demonstrationen für den Frieden nicht machen. Sowas berührt, vereint. Da ist kein geistiger Platz für rechts/links.

    Ich hatte viele Konzerte in Opernhäusern besucht, auch in Kirchen – nur wg. der Orgel. Trotz genialer Musikanten hatte ich mich dort irgendwie eingesperrt gefühlt. Jetzt weiß ich warum. Die sind eingesperrt in einem Raum, den nur wenige für sich in Anspruch nehmen können. Nicht zuletzt durch hohe Eintrittsgelder und Platzmangel.

    Bin schon am Überlegen, was ich als Architekt aus den verlassenen großen Häusern machen kann, wenn da keiner mehr reingehen mag. Abreißen is nich, sowenig wie Burgen und Schlösser. Dazu sind sie zu wertvoll. Klingt für manchen komisch. Dazu mehr ein andermal. Da ich seit langem im Denkmalschutz und –erhaltung tätig bin, mache ich mir darüber besondere Gedanken. Diese Gebäude dürfen alles in Zukunft sein, nur nicht ein Krallpunkt an Zeiten, in denen alles vermeintlich besser war. Nitzsche meinte einmal: Die Pfaffen verstecken sich in den Kathedralen um sich vor Gott zu verstecken. Kommt raus ihr Pfaffen, wenn ihr überhaupt noch was im Hirn habt. Nehmt euch ein Beispiel an den im Video gezeigten Musikern. Vielleicht werdet ihr dann glaubwürdiger. Aua, Ludwig. Zuviel des Guten an die Pfaffen verschwendet?

    Gefällt 1 Person

  10. Marietta sagt:

    die Kinder sind genial, aber auch bei den Erwachsenen ist es schön zu sehen wie Freude auf ihren Gesichtern wächst…..und ja, ich wünsche mir mehr dieser Aktionen, im Grossen als auch im Kleinen, von uns selbst auf den Weg gebracht. Es braucht nicht viel, braucht nur dies, mein Gegenüber als Seele zu erkennen und auch ein Lächeln versetzt manchmal Berge. Ich merke bei mir, wie tief doch manchmal die Hetzkampagnen ins Unterbewusste gehen, obwohl ich keine Tageszeitung, kein TV mehr habe…..es ist präsent, immer, auch die Ängste sind schneller vorhanden als man sich eingestehen möchte. Danke Thom für dies Video einstellen .

    Liken

  11. Marietta sagt:

    hab auch noch eine Ode aus Nürnberg

    Liken

  12. Mro00 sagt:

    „… zwei Jahre vor dem absolut tiefsten Punkt des Erdengeschehens 2012. Wendepunkte wie 2012 …“

    Wieso absolut tiefster Punkt im Jahr 2012?

    Weil dann die Welt untergehen sollte, es dann aber doch nicht passiert ist?

    Sie ist sozusagen 2012 untergegangen, die Welt, nur aus einer anderen Perspektive, nämlich aus der Sicht eines Urvolkes, welches totalen Sonnenfinsternis eine ebenso große Bedeutung zugemessen hat, wie es auch das germanische Urvolk tat. In der germanischen Mythologie wurde nämlich ein Weltuntergang, was bei denen einfach eine totale Sonnenfinsternis war, als Ragnarök bezeichnet.
    Und was die Maya-Prophezeiung zum Weltuntergang 2012 betraf, sie hatten nämlich beste astronomische Kenntnisse diese Menschen und den genauesten Kalender überhaupt. So wußten sie lange vorher bereits, daß sich im Jahr 2012 eine totale Sonnenfinsternis ereignen würde. Sie wußten nur nicht wo, und dachten, das geschehe bei ihnen Zuhause. Aber die totale Sonnenfinsternis, die fand 2012 in Australien statt. Das ist die Erklärung für den angeblich nicht stattgefundenen Weltuntergang 2012, und sie ist korrekt! (http://www.sofi2012.de/)

    Passend dazu habe ich heute einen Artikel geschrieben. Und nein, ich bin nicht des Wahnsinns!

    https://godot.blogger.de/stories/2590738/

    https://godot.blogger.de/stories/2590767/

    Mal seh’n, Mal seh’n! Mal – O.

    Denn demnächst könnte sich auch ein Weltuntergang ereignen, nur der etwas anderen Art. Was sich für die Menschen auf Erden sehr positiv auswirken könnte. Ich sage dazu nur das Stichwort: letzter Papst.

    Liken

  13. thomram sagt:

    mro

    2012 war der Kalender zu ende. Dass ein Untergang darinne stünde, wäre mir neu. Der Untergang wurde von Menschen hineininterpretiert.

    Liken

  14. Texmex sagt:

    @Mro00
    Ich hab kurz in den 1.link reingesehen und muss Dich korrigieren,
    Kabbala ist nicht gleich Kabbala und vor allem hat sie nichts mit dem Judentum zu tun.
    Die lurianische Kabbala (nach Rabbi Luria)ist ein Hokuspokus zur Geldumverteilung von gutglaeubig/dumm zu dreist unf frech, ich erklaer gleich mehr.
    Die chaldaeische Kabbala ist ein wirsames Werkzeug zur Erzeugung von Namen/Begriffen/Systemen zur Verschleierung/Bemaentelung/Beschreibung hochkomplexer Sachverhalte, eingesetzt von den „Herren der Welt“, den „Kundigen der Zeit“, kurz den seit 6000 Jahren ununterbrochen herrschenden Chaldaeern, die sich heute hinter der Verbrecherorganisation Chabad-Lubavich verbergen.
    http://www.chabad-mafia.com
    Diese sind keine Juden!!!
    Die italienischen Huete von Krinsky und Konsorten sind keine juedischen Muetzchen!
    Sie benutzen die Juden als Schutzschild und die Juden lassen sich zum Teil gerne dazu benutzen, aber nicht alle! Die oben angefuehrte Seite wird von den 7 angesehendsten Rabbis betrieben, sie wissen also, wovon sie schreiben!
    Dieser Chabad-Lubavich organisiert und orchestriert alle Sauereien auf der Welt, ausnahmslos alle!
    Die lurianische Kabbala ist eine Geldquelle neben anderen (kosher food oder product),
    wo Leute abgezockt werden, Aushaengeschild Madonna.

    Liken

  15. aaronaldo57 sagt:

    Hat dies auf neuartiger rebloggt und kommentierte:
    Das menschliche Tun im Fluss der Liebe, ist es was uns eint und uns unsere wahre Natur erkennen lässt.

    Liken

  16. Ilka sagt:

    Verlassene große Häuser warten vielleicht auf neue Wohnprojekte? Wohngemeinschaften? Wobei ich unter „Gemeinschaft“ wirklich auch Gemeinschaft verstehe: im Sinn von sich einbringen und vernetzen.

    Liken

  17. Ilka sagt:

    Thom, sorry, dass ich hier reinschreibe: ich kann deine Seite nicht mehr laden. Sehe es auf WP im Reader, wenn du was postet, aber beim Seitenaufruf bleibt alles stecken. Es kommt auch keine Meldung… nichts. :/
    Ich komme nur über den WP-Reader hier in die Kommentarfunktion bei dir.

    Liken

  18. Vollidiot sagt:

    Mroo

    Danke für die Erklärung was ein Weltuntergang ist.
    Weltuntergang ist Sonnenfinsternis.
    In Kongruenz mit dem kleinen Tod des Menschen.
    Der große Tod kommt vor dem Friedhof, der kleine Tod vor der Zigarette danach.

    Liken

  19. Vollidiot sagt:

    Altr

    „Es gibt in dieser Situation nur eine richtige Entscheidung , damit 47 Seelen ueberleben koennen .
    Und vor dieser Entscheidung steht die gesamte Menschheit .“

    Das ist jetzt Erdbeeren mit Kürbissen vergleichen.
    50 Seelen – karmisch verbunden in dieser Situation.
    2 Wege , Ei des Kolumbus oder Gruppenende.
    Was ist das Notwendige?
    Das „Schicksal“ nimmt seinen Lauf.
    Hier sind individuelle karmische Zusammenhänge am Wirken.

    Bei der gesamten Menschheit geht es um den Lauf der gesamtmenschlichen Entwicklung.
    Hier wirken keine individualkarmischen Kräfte.
    Hier werden notwendige Schritte vollzogen auf dem Wege der Menschheit.

    Im ersten Fall folgt nach dem Tod ein neues Leben, im zweiten folgt ein neur Abschnitt.
    Der Unterschied 80 Jahre gegen ca. 20.000.

    Auf jeden Fall aber: der Weg geht weiter.

    Was willst machen – vor Jahrzehnten waren die Leute noch bereit auf die Straße zu gehen, gegen Raketen, Kriege, das war noch am Leben.
    Heute – sind diese Leute nicht mehr zu finden.
    Sie haben das an die Grünen delegiert und sie wählen diese.
    Obwohl diese Dreckvögelpartei Kriege, Verbrechen, Einschränkung der Bürgerrechte fördert.
    Schleichende Deformation nennt sich das.
    Es funktioniert!!

    Liken

  20. Jesuit sagt:

    @Texmex

    Was soll das denn für ein Märchen sein? Brauchen wir zur Zeit stetig wechselnde Schuldige als „Herren der Welt“ um die Juden zu beschützen?
    Dein Link ist faktisch ohne Fakten.

    Die Juden sind ja eigentlich sowieso keine Juden, aber das ist egal, denn sie wollen alle Juden zu sein……also unter sich zumindest.
    Deine „Chabad-Lubavich“ -Sekte ist da wohl lediglich ein militanter Ableger des Judentums, so wie die Jesuiten einer des Christentums ist. Die Jesuiten kann man auch kaum als christlich bezeichnen, dennoch agieren sie als wesentlicher Bestandteil im Namen des Christentums und haben nun sogar offen den Thron über die Welt eingenommen.
    Diese Gruppierungen sind keine konträren Elemente, sondern sie sind ein fester Bestandteil des Herrschaftsgeflechts.
    Wenn die Juden den Chabad-Lubavich nicht wollen, dann sollen sie ihn anklagen. Wenn die Christen die Jesuiten nicht wollen, dann sollen sie sie anklagen.
    Das tut aber keiner, weil sie alle davon profitieren und besonders die Juden dadurch eine Vormachtsstellung in allen wichtigen Bereichen auf der Welt geniessen, für die sie sich zudem auch als auserkoren verstehen.

    Liken

  21. ALTRUIST sagt:

    Jesuit

    Das mit den Juden sehe ich als Fliegenfaenger .

    Vatikan : Blutsadel + Geldadel gleich Geistadel . Schluss und aus .

    Liken

  22. thomram sagt:

    Ilka

    Danke für die Rückmeldung.
    Hab nix Intelligentes dazu zu sagen

    Liken

  23. arabeske654 sagt:

    Syria condemns presence of French and German special forces in Ain al-Arab and Manbij

    https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/06/16/syria-condemn/

    Die Bundeswehr hat sich augenscheinlich von ihrem Auftrag, zur Verteidigung des von der Bundesrepublik verwalteten Teilgebietes des Deutschen Reiches, gelöst und ist zum offenen Terrorismus übergegangen. Da hier weder ein Mandat der UNO noch der syrischen Regierung vorliegt auf syrischem Boden tätig zu werden, ist dies ein offener terroritischer Akt gegen das souveräne Syrien.
    Steht die Frage im Raum, durch wen in der Bundesrepublik diesen Handlungen legitimiert wurden und wer den Befehl dazu gegeben hat. Diese Personen sind umgehend aus der Verwaltung der Bundesrepublik zu entfernen und wegen Hochverrat anzuklagen.
    Darüberhinaus stehen die 4 Besatzungsmächte in der Verantwortung, diese Handlungen ihres Besatzungsmittels umgehend zu unterbinden und die Verantwortlichen völkerrechtlich zur Verantwortung zu ziehen.

    Liken

  24. ALTRUIST sagt:

    Hierzu gefunden

    Albert-Schweitzer-Gedenktafel im australischen Wagga Wagga

    Das Problem der Ethik in der Höherentwicklung des menschlichen Denkens

    Schweitzer geht 1962 in der Quintessenz seines philosophischen Denkens davon aus, dass sich Menschen beim Nachdenken über sich selbst und ihre Grenzen wechselseitig als Brüder erkennen, die über sich selbst und ihre Grenzen nachdenken. Im Zuge des Zivilisationsprozesses wird die Solidarität, die ursprünglich nur auf den eigenen Stamm bezogen war, nach und nach auf alle, auch unbekannte Menschen übertragen. In den Weltreligionen und Philosophien sind diese Stadien der Kulturentwicklung konserviert.

    Analog wirkt in den weltverneinenden Religionen des indischen Kulturkreises nach der Philosophie von Arthur Schopenhauer eine Ausbreitung des Mitleids, das im Brahmanismus jenseits der (wahren) Metaphysik im Leid der (falschen) materiellen Welt begründet ist und deshalb abgelehnt, im Buddhismus mit Bezug auf eine erweiterte Metaphysik gefordert und im Hinduismus ins Alltagsleben integriert wird, das als Spiel der Götter mit Menschen verstanden wird (Bhagavad Gita). Die geforderte Teilnahmslosigkeit gegenüber Leid verpflichtet zum Pazifismus. Schweitzer bezog sich auch auf Mahatma Gandhi.

    Auch die Ausbreitung des weltbejahenden Zoroastrismus persischer Siedler, vereint in Solidarität gegen heidnische Nomaden, beeinflusst die griechische Philosophie, in der der Stoiker Panätios die Weltbejahung mit einer allumfassenden Vernunft begründet, in der Seneca, Epiktet und Marc Aurel als Tugend aller Tugenden den Humanismus entwickeln.

    Im Schmelztiegel der persischen und der griechischen Kultur waren das Judentum und das Christentum entstanden, die die Welt als wahr, aber unvollkommen sehen. Das Christentum fordert Weltentsagung zur Ausweitung des Guten im Menschen und findet auf der Suche nach dem Gebot aller Gebote ebenfalls zum Ideal des Humanismus.

    Seit der Renaissance verwachsen die außengeleitete Tugend aller Tugenden und das innengeleitete Gebot aller Gebote zu einem weltlichen Recht (Erasmus von Rotterdam), Grundlage für den Utilitarismus von Jeremy Bentham, während David Hume eine natürliche Empathie als Ursache annimmt. Immanuel Kant verbindet diese mit dem Dualismus und verlegt die Moral in der Form des Kategorischen Imperativ in die Natur des Menschen, der in der geistigen Welt als Subjekt lebt und in der gegenständlichen nur Objekt ist.

    Das häufige Scheitern am moralischen Anspruch macht aus dem guten Gewissen einen Mythos, während die Zivilisation das Vertrauen und den Sinn mit der Folge von Resignation und reaktiver Sentimentalität untergräbt. Damit dieser Druck dazu führt, dass das Subjekt sein Sein als „Wille zum Leben inmitten vom Willen zum Leben“ anderer begreift und diese Erfahrung mit dem Liebesgebot Jesu unterfüttert, braucht es Anleitung. Dann verbindet es die Gebote des Gewissens in der Form des Kategorischen Imperativ in der geistigen Welt mit den Tugenden in der gegenständlichen Welt und erkennt den Unterschied zwischen böse und gut als Ausdruck lebensschädigender und lebensfördernder Wirkungen und findet darin den höchsten sittlichen Wert.

    Dieser sittliche Wert ermöglicht eine Lebensanschauung, in der Lebensbejahung keine Erkenntnis-, sondern eine Willenskategorie ist, Lebensverneinung in der Rücksichtnahme auf den Willen anderer liegt und Lebensentsagung im verinnerlichenden, sich selber sammelnden (Musik) und vervollkommnenden Gebot besteht, auch das eigene Leben aus Berufung auf den sittlichen Wert der Ethik zu heben, die Volksweisheiten von „Was du nicht willst, das man dir tu‘, das füg‘ auch keinem andern zu“ bis hin zu „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ vereint und auf alles Lebendige überträgt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Schweitzer

    Liken

  25. Vollidiot sagt:

    Alt

    „Das Christentum fordert Weltentsagung zur Ausweitung des Guten im Menschen und findet auf der Suche nach dem Gebot aller Gebote ebenfalls zum Ideal des Humanismus.“

    Zum Humanismus?
    Dann kommt noch Karl Barth und die Entmystifizierer.

    Da sieht man wieder den üblen Einfluß der Kirchen.
    Entsagung – gerade nicht –

    erst im Tun wird der Mensch.

    Das macht Albert Schweitzer in Reinkultur.

    Der Humanismus ist weltlich deklariert uns so kommt dann irgendwann die Diktatur des „Humanismus“.
    Ganz geist- und seelenlos.

    Liken

  26. Mro00 sagt:

    @ Texmex und andere hier

    „http://www.chabad-mafia.com
    Diese sind keine Juden!!!“

    Ist mir bekannt! Ist dir/euch dann aber auch bekannt, um wen es sich bei den echten Juden handelt?

    „Kabbala ist nicht gleich Kabbala und vor allem hat sie nichts mit dem Judentum zu tun.“

    Also ich sehe mir das von dir hier aufgeschrieben Wort „Kabbala“ an, welches sich drei Worte von dir weiter wiederholt, womit du exakt dasselbe Wort noch einmal hingeschrieben hast. Und mit den drei Worten inmitten der zwei gleichen Wörter Kabbala willst du mir weißmachen, die zwei Worte wären nicht gleich. Wo bin ich hier?

    Und daß die Kabbala nichts mit dem Judentum zu tun hat, stimmt nur insoweit, daß das die falschen Juden betrifft.

    Vom Wort her ist Kabbala, trenne das Wort mal an der richtigen Stelle, nämlich so: Kabba la, nehme dann ein b weg und nehme den Al von rückwärts gelesen ganz nach vorne, dann ergibt das: Al Kaba, noch ein verlängertes A in die Mitte und du hast den Al und die Kaaba (in Mekka). Die Kaaba ist eine Sie, nämlich eine Kuh, was als Gottheit auf Arabisch die ilah ist. Nun wieder den Al nehmen und davorsetzen, ergibt Al-ilah, oder zusammen Allah. Und weil die echten Juden vergessen haben, daß sie mit den Arabern eins mal waren, lassem sie sich von den falschen Juden, den Schlangenanbetern gegeneinander aufwiegeln.

    Chabad, wie der Name schon preisgibt, hat mit Sabbat halten zu tun, was eine Regelung ist, die vom Oberhirten und selbsternannten Gott Mose eingeführt worden ist. Da der Menschensohn aber auch Herr über den Sabbat ist, haben die echten Juden und die Araber und auch wir Deutschen mit dem Sabbathalten nicht zu tun. Chabad oder Sabbat, hat mit dem Wochentagsende (Ruhe halten) zu tun. Doch mit der echten Ruhe, ist Noah gemeint, unser Urvater, der rückwärts geschrieben und transkibiert das Wort ist, und das lautet Chaos oder FinSTERNis. Denselben Gott haben auch die Mayas, germ, Ei „ajjam“ (siehe das Wort „ajjam“ hier auf der Seite https://de.wiktionary.org/wiki/Ei) verehrt, deswegen das große Interesse der Mayas an dem Kalender zur Bestimmung der zukünftigen Sonnenfinsternisse.

    Fragt euch mal, warum die Germanen ein Wort benutzten (ajjam nur rückwärts gesprochen) womit sich ein Volk der Indianer in Südamerika einen so großen Namen gemacht hat. Was meint ihr, woher stammt ursprünglich das Wort ajjam, von uns Deutschen oder von den Indianern?

    Und die Azteken, was nur ein anderer Stamm war gegenüber den Mayas, die brachten ihrem Gott unheimlich gerne Menschenopfer dar, und der Film von Mel Gibson „Apocalypto“ stellt das so dar, was FALSCH ist, daß deren Gott die Sonnenfinsternis gewesen wäre. Das aber war nicht deren Gott, sondern die Azteken verehrten vielmehr denselben Gott, welche auch die Chabad-Juden anhimmeln, und was die Schlange ist, bei der es sich um eine menschenfressende Schlange handelt und die einfach ein Symbol für den Gott der Chabad-Juden ist, für ihren Oberhirten Mose. Und dessen Nachfolger sind all die lieben Päpste gewesen, bis zum heutigen letzten Papst Franziskus.

    Liken

  27. Mro00 sagt:

    Was den Gerard Menuhin betrifft, welcher ein echter Jude ist, würde der wirklich sein eigenes Volk mit dem Buch / Tell the Truth and shame the Devil / Wahrheit sagen, Teufel jagen / diskreditieren wollen, wenn er sich nicht zum deutschen Volk als zugehörig fühlen würde?
    Woher kommt es, daß er sich für die Deutschen einsetzt, gegen die landläufige Meinung, daß die Kinder Israel im WWII die armen Verfolgten waren und immer noch sind, so daß die Deutschen auf ewig in deren Schuld stehen sollen?

    Gerard Menuhins Volk, die echten Juden, die verehren den YHWH (auch geschrieben YRWS) als ihren Gott. Die Araber hängen an ihrem Allah, sagen für das Wort Gottes Kalam Allah, was gesprochen Olam Allah ist. El Olam ist aber ein Name für den Gott der Juden, sie nennen ihn den König der Äonen (http://www.bibelthemen.eu/gassler/el-olam.pdf).
    Die Araber hingegen gaben ihrem Gott den Namen Herr der Welten, was quasi dasselbe ist wie König der Äonen. Denn Olam ist im Arabischen wie im Hebräischen, das Wort für Welt bzw. Universum, oder Weltall, und das Wort Weltall ist was das Wort Welt angeht, die große leere Halle (Halla) und der Al ist und bleibt der Al und damit derselbe, heute und in Ewigkeit. Dann braucht man das Arabische-Deutsche Wort Halla (Halle) nur nur rückwärts zu schreiben, dann hat man den Namen von Gott im Islam. Und Islam = Olam, was bedeutet, die echten Juden als die Hebräer waren früher mit den Arabern mal eins, und die Deutschen sind ein Mischvolk aus echten Juden (= Hebräern) und Arabern, weswegen es stimmt, daß der Islam, jedoch in seiner URSPRÜNGLICHEN Form als Olam, zu Deutschland gehört, weil der Gott der Deutschen nämlich der Olam ist, denn Olam = Odin, alte Schreibweise Uuod, was das Wort bedeutet, und das Wort, was eigentlich Anrede bedeutet und NICHT Rede (https://de.wikipedia.org/wiki/Rede_Gottes), ist der tatsächliche Eigenname Gottes, welcher im Islam Kalam genannt wird. Aber man muß das Wort noch umkehren, denn die Deutschen sprechen das Wort anders herum aus als Malak, auch Malok, Moloch, Malo, Malik, ahd. für „LiebeLicht“.

    Das Wort Anrede kennt man in Arabischen überhaupt nicht, deswegen wird es fälschlicherweise mit Rede oder Gerede übersetzt. Aber Kalam ist vielmehr rückwärts der Eigenname Gottes der echten Christen, echten Juden und den Arabern. Sie haben es nur vergessen im Islam und beten deswegen eine leere Halle (HALLA – ALLAH) als ihren Gott an, und nicht den wahren Gott und Stammvater aller Menschen, den El Olam (in der Bibel wurde daraus als Wort Elohim gemacht).

    Und was den YHWH betrifft, auch YRWS geschrieben, ist Y=U, R wird H, W=U oder O, S=H, ergibt germ. URUS und zusammen mit El OLAM dann URUSOLAM, in alter Schreibweise YRWSLM, was der Name der Stadt Jerusalem ist, die von Kanaanitern erbaut wurde, und die wir Teutschen sind.
    Was bedeutet, daß echte Juden, Araber und die Deutschen ein VOLK sind. Die nicht dazu gehören, und die Keile zwischen die vorher genannten Völker treiben, das sind die Chabad Juden, die aber gar keine Juden sind, sondern es sind Chazaren. Und schreibt man für Ch ein S, was sich zum Buchstaben N entwickelt hat, setzt das vor das übrige Wort, dann hat man die Nazarener, die echten Nazis vor sich, die Schlangenanbeter der EHERNEN Schlange Nechuschtan, welches also NICHT die Deutschen sind, den die glauben an Jesus Christus, was der YHWH, also der Urus ist und damit symbolisch einen STIER (Auerochse) darstellt und KEINE Schlange. Ich weiß nicht, ob der Gerard Menuhin das weiß, oder ob er sich rein nach Gefühl mit den Deutschen verbunden fühlt. Mich würde interessieren, das zu erfahren.

    Das Wort Volk, ahd. Volek ist rückwärts Kelov = Kalef (Kalb), von den Mormonen Kolob genannt. Und das Wort Jude bedeutet ebenfalls Volk. Und die Araber heißen so, weil sie wir wie Deutsche Barbaren sind, sprich, die Söhne des Sohnes Gottes, was zu aller Anfang der Kain, der Menschensohn gewesen ist.

    Übrigens, bei der Kreuzigung hing der echte Jesus Christus zur linken der Schlange in der Mitte. Deshalb gibt es bei uns Deutschen auch den Spruch: Nach dem Rechten sehen. Denn das ist von uns auf die Kreuzigung bezogen und als Draufsicht jener Mensch, der zur Linken Hand der Schlange an seinem Kreuz hing. Sein Name war und ist Olam. Der gab sein Leben hin für seinen Sohn Barabbas, genannt der Weg. Und auf Iesous hó Barabbas ist das echte deutsche Christentum, sowie das echte Judentum, als auch der echte Islam, der Olam genannt werden müßte, aufgebaut.

    Was denkt ihr, warum sonst in der Bibel davon die Rede ist, daß der Fürst dieser Welt bereits gerichtet ist?

    Johannes 16:11 von Gericht, weil der Fürst dieser Welt gerichtet ist.

    Deshalb trägt der heutige Oberhirte der falschen Juden, der Popelicani auch immer noch einen toten Menschen an einem Kreuz durch die Gegend, weil das nämlich immer noch die tote Schlange in der Mitte vom Tag der Kreuzigung ist und auf die ein FALSCHES Christentum aufgebaut und das dann den Germanen mit Gewalt aufgezwungen worden ist. Erfunden wurde die eherne Schlange vom Mose, dem Menschenmörder und selbst ernannten Gott, mit Namen auch Nun genannt, was Schlange bedeutet, und der Mose war der leibliche Vater des Josua, der die Kanaaniter tötete und den Rest vertrieb. Und jene Kanaaniter, die in Kanaan, dem heutigen Israel verblieben, zu denen gehört meiner Meinung nach z.B. der Gerard Menuhin. Stimmt’s Gerard Menuhin?!

    Liken

  28. Vollidiot sagt:

    Mrooo

    Was Du alles beurteilen kannst.
    Unglaublich.
    Also mich überzeugt das kaum.
    Zumal Du auf nichts meinerseits eingehst.
    Wer geht schon auf Idioten ein.

    Liken

  29. Ludwig der Träumer sagt:

    Liebe Gemeinde. So kommen wir nicht weiter. Wo bleibt das Kernthema zu diesem wundervollen Artikel? Anstatt sich da einzuklinken, lese ich in den Folgekommentaren nur Kabalescheiße. Seid ihr wirklich darin so festgebissen, daß ihr nicht erkennt, was mit euch gespielt wird? Es haben sich hier spontan Menschen zusammengefunden mit leuchtenden Augen, die zumindest kurzzeitig erfahren haben, daß es noch was anderes gibt als sich am Gewohnten festzuhalten.

    Warum bringt ihr nicht auch neue Ideen ein, die die geisterhaft gefangenen Menschen in den großen Häusern, Opernhäuser, Kathedralen, Banken, Pharma- und Waffenfabriken … auf die Straße – auf dem Weg zur Menschwerdung lockt? Es ist nicht die Kabale (was das auch immer sei. Vermutlich sind wir selbst ein Teil davon), die in den großen Häusern hockt und unser Leben bestimmt. Es ist der selbsternannte Sklave, der das System selbstredend aufrechterhält. Du und ich.

    Es spielt sicher kein Musiker mehr in muffigen dunklen Opernhäusern, wenn er sein Bestes in freier Natur, auch auf dem Marktplatz geben kann, für Menschen, die ihn spontan würdigen. Auch monetär, damit er über die Runden kommt. Er will für die ganze Welt spielen. Das ist Ode an die Freude. Die Aufgabe des Musikers als Mensch ist sicher nicht die, nur eine Minderheit zu erreichen. Die paar Verirrten, wie auch Schriftsteller oder Philosophen, die sich noch an die sog. Intelligenz krallen, sind nur Angsthasen, die sich nicht trauen, dem Flaschmob zu stellen. Die sind diejenigen, die die alte Strukturen aufrechterhalten – sich nicht bewegen können. Höre eben, dann geht die Geige wegen Klima kaputt. Na, dann gilt’s eine wetterfeste Geige zu entwickeln. Bin sicher, das geht. Strategischevari oder so, ist sicher nicht der letzte Weisheit Schluß. Für mich weniger Wert als eine Schülergeige, die auf dem Schulhof mit natürlicher Begeisterung für das Neue gespielt wird.

    Der Mensch braucht gegenseite Anerkennung – auch Liebe genannt. Die findet er nur, wenn er sich aus der alten Denke, die durch Zirkelbezug, Endlosschleife der Erziehung befreit. Solche Denkstupser (© Lucky) bringen solche Flashmobs.

    Und – was macht ihr hier, liebe Kommentatoren? Zerredet die kleine aufkommende Flamme zur Menschwerdung. Es tut mir in der Seele weh, wenn diese kleine Flamme ausgeblasen wird. Es liegt auch an euch, das dunkle Zeitalter zu erleuchten. Mit Opas Gedanken, früher war alles besser, oder die Welt ist Scheiße, geht das sicher nicht. Im Scheißhaus brennt Licht, so euer Ton. Gesetze sind mir scheißegal. Neue Ideen sind gefragt. Das alte loslassen. Denkt mal darüber nach.

    Und noch was. Geht woanders spielen, wenn ihr euch noch an der alten Denke festhalten wollt. Macht das zarte Plänchen, das aufkommende Licht nicht kaputt. Die Spielwiese ist noch groß genug für euch. Leider. Bleibt ma ford.

    Liken

  30. thomram sagt:

    Mro 00:40 / 02:02

    In meinen Ohren von a bis z aufgeblasene Belanglosigkeit, welche den Kommentarfluss verstopft und Neuzuzüger unweigerlich vertreibt. Mich graust, die Komments auch nur zu überfliegen.

    Komm aufs Thema des Artikels, Mro – so dir dazu etwas Konstruktives einfällt.

    @ ALLE:

    DITO. Es gibt 300 Artikel in bb, da passen eure gescheiten Betrachtungen hinein. Hier nicht.

    Nachtrag.
    Sehe grad, dass Volli und Ldt in ähnlichem Sinne geschrieben haben. Danke.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: