bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » LEBENSKUNDE » Eigenveranwortlichkeit » Hätten wir das alles gewusst, hätten wir ganz anders gehandelt / Klare Worte von Christoph Hörstel

Hätten wir das alles gewusst, hätten wir ganz anders gehandelt / Klare Worte von Christoph Hörstel

Hätten wir das alles gewusst, hätten wir ganz anders gehandelt…konnten Menschen, welche sich in den ersten und zweiten Weltkrieg haben einbinden lassen, guten Gewissens sagen. Sie hatten ausser Zeitung und Radio keine Quellen, da sie das Geschehen hinter den Kulissen hätten erahnen können. Sie hatten wenig Möglichkeit zu erkennen, für welche hintergründige Ideen sie Leib und Leben hergaben.

Heute ist es anders. Jeder hat Internet. Jedem ist es möglich, beispielsweise über TTIP nachzuforschen und verblüfft festzustellen, dass die, welche über TTIP abstimmen, das Vertragswerk nicht kennen, und dass von denen, welche etwas über das Vertragswerk wissen, alle übereinstimmend sagen, dass TTIP jedes, aber auch jedes geltende Recht aushebeln und ersetzen wird durch Bestimmungen derer, welche alles daran setzen, um Volk um Volk auszusaugen, die Erde zu verwüsten und den Planeten zur Sau gehen zu lassen.

.

Berechtigt scharfe Rede.

Anhören. Weiter verbreiten. Aktiv werden.

Christoph Hörstel sagt auch, wie. Und er zeigt genau auf, in welcher Situation der Bürger das heilige Recht und die Pflicht sich und den Seinen gegenüber hat, allenfalls sogar mit Gewalt diejenigen aus ihren Sesseln zu jagen, welche Land und Leute in Abgründe reiten.

Ich möchte von meinen Enkeln in zehn Jahren nicht gefragt werden:“Granpapa, du hast doch so viel gewusst. Warum hast du nichts gesagt und nichts getan?“

Ich möchte, dass meine Enkel in zehn Jahren sagen können:“Granpapa war bei denen, welche das Unheil abwendeten.“

Dank an Christoph Hörstel und an alle Christoph Hörstels.

thom ram, 07.05.0004 (war früher mal 2016)

.

.

.

Deutsche Mitte hier

Petition Abzug amerikanischen Truppen und Befehlsstellen hier

.

.

 


107 Kommentare

  1. ALTRUIST sagt:

    Ja , das ist ein geistiges Leckerli zum Wochenende . Die Stunde Zeit sollte sich jeder Patriot nehmen .

    Die geistigen Verehrer von AH werden sicherlich enttäuscht sein .
    Er ist für mich immer noch nebulös , doch eines ist sicher , er hat uns versklavt indem
    er uns die Heimatzugehörigkeit nach Völkerrecht genommen hat .

    Das wirkt bis heute , wir haben keine völkerrechtliche Staatsangehörigkeit , seit der + fingierten Abdankung des deutschen Kaisers .
    Wir sind staatenlos und rechtlos und haben den Status von Roma und Sinti , dank AH .

    Auf dem Video nicht zu hören , sagte Hörstel auf einem anderen Video , das es in der BRD ein Netzwerk gegen Merkel gibt und sich weiter formiert mit nahmhaften Persönlichkeiten .
    Das Nahziel aus meiner Sicht ist die Beurlaubung des Statthalters Merkel , das Fernziel ein souveräner Staat Deutschland im Kreis aller souveränen Vaterländer nach Abschluss der Friedensverträge .

    Auflösung der UN und Schaffung eines weltweiten Völkerbundes in dem der Mensch der Souverän ist und die globale Versklavung des PERSONALS ein fūr alle Mal abgeschafft ist .

    Thomram, vielen Dank für den Beitrag .

    Gefällt 1 Person

  2. outside the Box sagt:

    Hallo, und Danke für den Beitrag.

    Wahrscheinlich ist das was er sagt der einzig realistische erste Schritt aus dem Dilemma, in dem sich die Welt befindet. Es ist (scheint) gut durchdacht und gibt wenig bis keine Angriffsfläche, da er sich an (noch) geltende Gesetze hält.
    Für ein wenn und aber, so meine ich, ist die Zeit zu knapp.
    Einen Schritt nach dem anderen und alles zu seiner Zeit.
    Auf dem (langen) Weg zur glücklichen Erde.
    Herzlichst

    Gefällt mir

  3. Lisam sagt:

    „Die geistigen Verehrer von AH werden sicherlich enttäuscht sein .
    Er ist für mich immer noch nebulös , doch eines ist sicher , er hat uns versklavt indem
    er uns die Heimatzugehörigkeit nach Völkerrecht genommen hat .“ Altruist

    Und die US Amerikaner haben uns befreit, nicht wahr? Auch hat Jesus die Christen am Kreuz erlöst und seither können sie sich bequem im Sessel zurücklehnen, denn Jesus hat sie erlöst und für den Rest ist AH verantwortlich…

    Und nein, ich bin kein „geistiger Verehrer“, was immer das sein soll…

    Gefällt mir

  4. ALTRUIST sagt:

    Lisam

    Den Kommentar habe ich nun wirklich nicht verstanden .
    Haben Sie sich wenigstenst das Video angeschaut ?
    Warum fragen Sie nicht , wenn Sie etwas nicht verstehen ?

    Wer fragt der führt , Einfaches kann so einfach sein .

    VG

    Gefällt mir

  5. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Wusstest du das den nicht? irgend ein Opa aus der Sippe kam doch in den Gaskammern der Nazis um.

    =>So gesehen ist das doch alles gar nicht so verwunderlich.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  6. thomram sagt:

    Ich tilge die Daumenrauf und – runter wieder.

    Oft stehen Daumen runter unter Kommentaren, welche sachlich, offenbar wohlbedacht sind.
    Kommt einer des Weges, schaut ein kleines Kunstwerk eine Sekunde an und pisst drauf.

    Gefällt 1 Person

  7. tulacelinastonebridge sagt:

    @ thom00.40…..endlich „freu“

    Gefällt mir

  8. thomram sagt:

    outside the box

    Willkommen!

    Wenn / aber.
    Ja. Es ist für mich die Frage: Wer ist in der Initiative. Wer nur reagiert, hat schlechte Karten. Und das heisst: Wer als Ziel hat: Gauckeli Murkli Schräubli und Gabriela müssen weg, der hat nix erkannt, denn NIX wird ändern. Dass die weg müssen, haha, das ist schon klar, doch ist dieses Vaküümli schnell nachgefüllt. Klare Absichten müssen her, welche per Tatkraft nicht nur die gekackte Scheise ausräumen, sondern Neues schaffen.

    Gefällt mir

  9. Jesuit sagt:

    Vielleicht gelten die Daumen ja auch Hörstel und werden lediglich stellvertretend vergeben?

    Gefällt mir

  10. thomram sagt:

    Jesuit

    Du weisest genau auf den Punkt. Daumen kann bedeuten:

    Dein Schreibstil gefällt mir / nicht.
    Du bist offenbar in der richtigen / falschen Partei.
    Dich mag ich schon immer / mochte dich nicht.
    Was du sagst, gefällt mir / gefällt mir nicht.
    Was du sagst, ist richtig / falsch.
    Uhund so weiter.

    Dieses Daumenzeugs ist nie korrekt zu interpretieren. Also raus.
    Wie konnte ich dreiviertelerleuchteter Altknacker diese Daumen reinhängen? Nur doof.

    Gefällt mir

  11. thomram sagt:

    Tula

    Deine Freude ist die Meine. Danke.

    Gefällt mir

  12. Lisam sagt:

    Christoph Hörstel sagt viel Wirkliches – und das kennen wir (hier) ja auch alles. Die AfD sagt auch viel Wirkliches… aber beide haben Parteien und wollen im selben System weitermachen, wenn auch irgendwie anders. Das geht nicht. Und Hörstel vermeidet auch, die Hintermänner der „Dauerkrise“ zu nennen. Und auch die Nennung der Leiden des Opas ist eine Anbiederung an das System.. Auch seine Aussage zu den Kirchen ist nicht sehr profund. Die christlichen Kirchen sind teil der Herrscher.

    Ich bin der Meinung, dass ohne eine Bewusstwerdung vieler Menschen sich nichts ändern wird. Und dieser Aspekt wird von keiner „Opposition“ berücksichtigt. Dabei hat die Geschichte doch tausendmal gezeigt, dass alle Revolutionen nur wieder das alte System etablieren, nur eben ein bißchen anders. Was die Menschen brauchen, ist eine beschleunigte Evolution.

    Übrigens, ich drücke keine Daumen runter…

    Gefällt mir

  13. Jesuit sagt:

    @Lisam

    Ich wollte das auch schon so ähnlich anmerken. Hörstel versucht innerhalb des Rahmens des Systems zu wirken und ist somit leider nicht mehr als ein Systemling. Deswegen kann sein Bestreben auch nur systemkonform sein. Das mag den Einen vielleicht verärgern, wenn man dies so feststellt, jedoch ist es nüchtern zutreffend. Hörstel bedient Gemeinplätze und propagiert lediglich eine Richtungsanpassung, welche den aktuellen Bedenken der Menschen entgegen kommt, jedoch keinesfalls einen tatsächlichen Ausstieg aus diesem System erbringt. Es ist doch einigermaßen leicht mit Logik zu erfassen, denn man kann ein System nicht innerhalb dieses Systems verändern, wenn die Steuerung dieses Systems komplett außerhalb liegt und in keinster Weise den Regeln dieses Systems unterworfen ist. Das System ist unser Gefängnis, unsere Matrix. Wenn ich also großmäulig meine Bewegungen innerhalb des Systems machen will, dann versuche ich lediglich die Matrix anzupassen, um ihre Gefangenen zu befriedigen.

    Gefällt mir

  14. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Endlich ist die Bewertung weg, so gesehen kann ich es ja reinstellen.

    =>
    Der Kampf Teil II (06/07)
    2000 Jahre Völkermord nach jüdischem Ritus?
    Ein 1776 erdachter, 1780 in einem Plan gefasster,
    1874 vom Papst ausgesprochener
    Krieg der verbrannten Erde von 1914 bis 1945,
    welcher als Völkermord über die
    „Loge Atlantik- Brücke“ nach jüdischem Ritus
    durch selbsternannte BRD- Parteien
    mit ihren Gewalten durchgeführt wird?

    Dazu aus dem politisches Testament Hitlers!
    Seit ich 1914 als Freiwilliger meine bescheidene Kraft im ersten, dem
    Reich aufgezwungenen Weltkrieg einsetzte, sind nunmehr über dreißig
    Jahre vergangen.

    In diesen drei Jahrzehnten haben mich bei all meinem Denken,
    Handeln und Leben nur die Liebe und Treue zu meinem Volk bewegt.
    Sie gaben mir die Kraft, schwerste Entschlüsse zu fassen, wie sie bisher
    noch von keinem Sterblichen gestellt worden sind. Ich habe meine Zeit,
    meine Arbeitskraft und meine Gesundheit in diesen drei Jahrzehnten
    verbraucht.

    Es ist unwahr, dass ich oder irgendjemand anderer in
    Deutschland den Krieg im Jahre 1939 gewollt haben. Er wurde gewollt
    und angestiftet ausschließlich von jenen internationalen Staatsmännern,
    die entweder jüdischer Herkunft waren oder für jüdische Interessen
    arbeiteten. Ich habe zu viele Angebote zur Rüstungsbeschränkung und
    Rüstungsbegrenzung gemacht, die die Nachwelt nicht auf alle
    Feigheiten wegzuleugnen vermag, als dass die Verantwortung für den
    Ausbruch dieses Krieges auf mir lasten könnte. Ich habe weiter nie
    gewollt, dass nach dem ersten unseligen Weltkrieg ein zweiter gegen
    England oder gar gegen Amerika entsteht. Es werden Jahrhunderte
    vergehen, aber aus den Ruinen unserer Städte und Kunstdenkmäler wird
    sich der Hass gegen das letzten Endes verantwortliche Volk immer
    wieder erneuern, dem wir das alles zu verdanken haben:

    =>Dem internationalen Judentum und seinen Helfern.

    Teil 2

    Klicke, um auf der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf zuzugreifen

    =====
    Teil 3.

    Klicke, um auf der-kampf-III-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-20.04.2012-teil-3von3.pdf zuzugreifen

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  15. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Mein Kommentar bestand aus einem Bild und 2 Quellen.

    Ist das Bild die 3 Quelle?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  16. Skeptiker sagt:

    „In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat.“

    ―George Orwell

    =====================
    =>Walter Lippmann

    „Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Einzug gefunden hat in die Geschichtsbücher der Besiegten und von der nachfolgenden Generation geglaubt wird, kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden.“

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  17. ALTRUIST sagt:

    Lisam

    Es gab noch nie eine Revolution von unten und die wird es auch in Zukunft
    nicht geben .

    Jede Veränderung / Revolution braucht neben den subjektiven Vorrausetzungen eine Organisation und kompetente Führungsqualitäten und das kostet Geld .
    Deswegen ist eine neue Politik in einer höheren Qualität nie ohne einen Teil der Herrschenden und oder Priveligierten der bestehenden Qualität mõglich .

    Wobei in diesem konkreten Fall geht es nur um qualitatve Veränderungen auf der Basis bestehender Gesetze wie GG , HLKO , Genfer Abkommen , welche von den derzeitigen Stelleninhabern gröblichlichst verletzt werden , von der nicht vorliegenden Gesetze auf EU Ebene will ich erst gar nicht reden .

    Die Konflikte haben sich der maßen verschärft , das wie bisher üblich diese Konflikte global militärisch gelöst werden . Doch dieses Mal gibt es keinen Gewinner mehr , welcher den Profit abschließend einstreichen kann .

    Deswegen ist jeder willkommen , welcher nein sagt , so kann es nicht weiter gehen und protestiert und andere aufklärt und mobilisiert .

    In Ihrem Fall nun so lange mit dem Kopf über eine Suppenterrine schütteln , bis man das Haar in der Suppe findet , ist kontraproduktiv .

    Jedenfalls haben Sie bei mir diesen Eindruck hinterlassen .

    Den idealtypischen Vertreter für den Widerstand nach GG gibt es nicht .
    Nur für das Einklagen der korrekten Umsetzung des GG brauchen wir jeden und es ist eigentlich erbärmlich , das ein Volk seine per Gesetz festgelegten Grundrechte einklagen muss .

    Pfui Deibel kann ich dazu nur sagen .

    Viel Spass bei ihrer beschleunigten Evolution . Solche Theorien haben in solchen Zeiten immer Hochkonjunktur , so lange es Politik gibt .

    Das Sie die Welt mit anderen grundverschieden Augen sehen als ich,
    akzeptiere ich .

    .

    Gefällt mir

  18. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Polen und Europa sind sowieso erledigt.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  19. Ludwig der Träumer sagt:

    Ich stehe hier vor dem Berg der Gesetzesbücher der BRD und stelle fest, daß sie alle nur dafür geschrieben wurden und werden, um uns die eigene Identität rauben – um uns zu knechten und zu versklaven. Demokratie nur eine Form der Machtstruktur ist, die von außen gesteuert wird. Die Politiker nach den Wahlen beliebig austauschbar, oder erpreßbar, je nach bisherigem Lebenswandel. Der einzige Grund, warum überall in der Welt Demokratie eingebombt wird. Des weiteren sind wir nur Personal in der BRD-GmbH, die nur zu dem Zweck gegründet wurde, um die Selbst -Verwaltung zu privatisieren – zu rauben. Beamte werden zunehmend durch Angestellte über Zeitarbeitsfirmen mit prekärem Gehalt ersetzt – jedenfalls Beamte im unteren bis gehobenen Dienst. Denen kann man dann die Angst vor dem Hartz vier beibringen, vor dem Absturz in die Gosse, wenn sie nicht treu ihre Pflicht tun, wie die Beamten des höheren Dienstes, die wahren Steigbügelhalter der Politkaste als Stellvertreter der ‚Elite‘ ihnen einbleuen. Das perfekte System von – nach unten treten und nach oben buckeln. Die zehn internationalen Konzerne bestimmen unser Freßverhalten. Bald ist wieder alles BIO. Die Die Retorte macht’s möglich. Dafür buckelt auch das kleine Arschloch um gesund zu leben, verpackt Pillen und verhökert die über Amazon. Um sich vom Burnout in diesem Job zu erholen, bestellt er über Amazon in der Mittagspause Pillen gegen Streß bei Amazon. Is ja billiger. Die Schulen, zunehmend wieder Pfaffen und vor allem die Medien zeigen uns die neue schöne Welt des – ‚ich schrei vor Glück‘. Die karnevalsverkleideten Götter- und Prophetenlautsprecher gewinnen zunehmend Akzeptanz. Die Schwulen-, Lesben- und die neuen bisher nicht gekannten Geschlechter dazwischen fordern bereits tiefgekühltes Sperma ausm Aldi zur Arterhaltung. Diese Liste könnte ich noch weiter fortführen. Diese wird immer mehr subtil gefährlicher für den Erhalt der Menschheit, die eine solche bleiben will.

    Was nützt mir all diese Erkenntnis? Jegliche – aber auch jegliche Demonstration dagegen war bisher erfolglos. Im Gegenteil, jede Demonstration des Volkes brachte weitere Knechtung, weitere ‚Notstandsgesetze‘ hervor. Die beliebtesten sind inzwischen die gegen den Terror. Also liebe Gemeinde, laßt alle Aktivitäten gegen diese Idiotensystem. Es knechtet euch nur zunehmend. Werdet schlau, wie die damals im gallischen Dorf. Besinnt euch auf eure eigene Souveränität. Ohnweg hatte es gut ausgedrückt: Pflanzt Bohnen und wenn euch jemand die abnehmen will, gibt es andere Bohnen. Nun, das mit den anderen Bohnen kann ich als Anarchist und Pazifist nicht ganz unterstreichen. Aber es hat was. Das Selbstbewußtsein kann nur aus sich selbst entstehen, wie der Name schon sagt. Aber hier versagt mein Verstand. Woher soll das kommen? Aus Schule? Weiß nur, daß ich mich mit dem eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen muß. Woher kriege ich diese Anleitung?

    Gefällt mir

  20. Skeptiker sagt:

    @Ludwig der Träumer

    Das nennt sich Evolution.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  21. luckyhans sagt:

    Nach meiner Meinung spricht Herr Hörstel höchst unverantwortlich – kurze Begründung:
    1. solange die Feindstaatenklauseln im UN-Statut (Art. 53, 77 und 107) drinstehen, kann jedes UN-Mitglied jederzeit über uns deutsche Völker herfallen, mit allen Mitteln – das ist Fakt. Unter solchen Umständen zu Gewaltaktionen aufzurufen, ist höchst unverantwortlich.
    2. die vorgeschlagenen Schritte dauern zu lange; wenn wir erst „nachweisen“ wollen, daß es mit einer neuen Partei nicht geht (weil nicht nur alle BT-Wahlen seit 1955 ungültig sind, sondern weil alle Wahlen seit ich weiß nicht wann – aber mindestens seit Anfang der 90er Jahre – manipuliert werden), vergehen Jahre.
    Wenn wir dann noch „nachweisen“ wollen (müssen?) , daß es auch außerparlamentarisch nicht wirksames zu erreichen gibt (und das ist seit der Birne bereits aktenkundig: „ich werde mich doch nicht dem Druck der Straße beugen“), dann sind wir längst unter Tisa/Ceta/Ttip in einer Firmendiktatur „aufgegangen“.
    Schon heute werden alle Ämter geschleift, alle Dokumente vernichtet und Verzeichnisse nur noch „digital“ geführt (damit sie jederzeit unkontrolliert verändert werden können) – fragt mal in eurem Katasteramt nach der Mutterrolle, ob es die noch gibt, oder nach einem beglaubigten Auszug daraus für das Grundstück, das ihr gekauft habt und nun zeitweilig besitzt (Eigentum ist ja laut SHAEF-Gesetzen im besetzten Gebiet für die Naso-Staatsbürgerschaft „deutsch“ nicht zugelassen). Ja, tut das mal – ihr werdet euch wundern.

    Also: sich in Fünfergruppen lokal organisieren ja, aber bitte darauf achten, daß der fünfte Mann nicht an den VS oder eine andere „Systemeinheit“ (Kirche) berichtet.
    Aktionen in Berlin ja, solange das noch nicht mit brutaler Gewalt bekämpft wird – Eurogendfor und die Nato-Partner-Armeen mit ihrer Einsatztruppe stehen schon bereit, falls die Polizei oder die Bundeswehr nicht willig genug ist – seit Lissabons „Verträgen“ alles rechtlich möglich, bis hin zum „finalen“ Schuß.

    Besser folgt Ludwigs Vorschlag: nicht gegen das System kämpfen, sondern jeder steigt aus dem System aus und lebt einfach das, was er für richtig hält – je mehr das tun, desto schwächer wird das System, denn es lebt von uns, von unserem „Mitmachen“. Natürlich sollten wir das tun zusammen mit allen anderen am Ort, die das auch wollen.
    Wie findet man die? Dazu ein paar „Geheimtips“:
    a) wer gut schreiben kann (wie der Ludwig), der könnte eine Kolumne in der örtlichen Zeitung beantragen – nach der Methode: „bitte, ich möchte meinen lieben Mitmenschen einiges nahebringen, mit natürlicher Lebensweise, Wald, Wasser“ usw. – genügend Beiträge dazu sind hier auf bb vorhanden, daß man damit ein halbes Jahr lang ein- bis zweimal pro Woche eine Spalte im Teil „Lokales“ füllen kann – das bb-Copyleft gibt das her, solange man das ohne Bezahlung tut. Und da kann man dann auch „suppwersief“ einiges an anderem „gutem“ Gedankengut einfließen lassen, aus anderen bb-Artikeln oder Eigenes… 😉
    b) die örtliche Volkshochschule ist oft an neuen Themen interessiert, also an Vorträgen z.B. über besuchte Urlaubsländer (Krim?) oder -gegenden (Tirol?), über Wald und Wasser (der österreichische Förster Viktor Schauberger läßt grüßen) bis hin zu „abwegigen“ Themen wie Wirtschaft (unsere www-Serie steht zur Verfügung) oder „unsere Sinne“ (auch dazu gibt es genug Material hier) – solche bringen Menschen zusammen, die nicht unbedingt „systemgetreu“ denken – und vielleicht auch bereit sind zu handeln. Wer Unterstützung bei der Ausarbeitung von solchen Vorträgen braucht, der melde sich bitte beim Blockwart – „wir tun was wir können“… 😉
    c) in so mancher kleinen Gemeinde ist der Bürgermeister schon sehr weit involviert bzw. wird gezwungenermaßen in den laufenden Kommerzialisierungsprozeß „eingebunden“ – so mancher will das eigentlich nicht, weil er die Folgen doch auch überblickt oder zumindest vermutet, und mancher wartet darauf, daß mal jemand kommt und ein offenes Wort mit ihm spricht, was man denn dagegen tun könnte…
    d) auch Vereine wie der örtliche Fußball- oder Sportverein oder die freiwilligen Feuerwehrleute sind manchmal sehr offen für solche Vorträge wie unter b) genannt – im städtischen „Milljöh“ gibt es Bibilotheken, die Lesestunden organisieren, oder den Kulturbund, oder Bürgerinitiativen oder andere, die man ansprechen oder wo man vortragen kann… 😉

    Denn gemeinsam sind wir stark und können alles verändern…

    Gefällt 1 Person

  22. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  23. outside the Box sagt:

    Thomram

    Vielleicht hätte ich etwas ausführlicher schreiben sollen. Mein Fehler.
    Dieses menschenverachtende System zu reformieren ,nach dem Motto „der König ist tot, es lebe der König „wird nicht die geringste Veränderung bringen. Das ist mir auch klar. Was ich zum Ausdruck bringen wollte ist das endlich mal ein erster Schritt getan werden muss um die ständig fortschreitenden Pläne der Menschenverachter zu durchkreutzen.
    Deutschland ist mMn ein sehr spezieller Fall. Die BRiD ist eine Fremdverwaltung welche zu ihrem Schutz tausende bewaffnete Soldaten aus GB und USA im Land stationiert hat.
    Diese Situation macht es vielen „Aufgewachten“ geradezu unmöglich auch aufzustehen. Und zwar aus purer Angst. Das ist der Verwaltung sehr nützlich aber auch so gedacht.
    Dann kommt da so jemand daher wie der Hörstel und gibt ihnen zu ihrem bereits bestehenden moralischem Recht auch noch das Gefühl das das geltende Gesetz ihnen erlaubt, ja sogar von ihnen verlangt zu handeln.
    Die Deutschen müssen ihre Besatzer loswerden um ihre Fremdverwalter loszuwerden. Das ändert zwar nichts am System, aber es ändert etwas an der Ausgangssituation um das System zu ändern.
    Es würde auch ganz schön viel Chaos erzeugen, auch unter den Eliten.
    Das man aus dem Chaos heraus seinen Zielen näher kommen kann trifft nicht nur für die so genannten Eliten zu.

    PS.: Alles was ich nieder schreibe sind nur meine Gedanken, Gefühle, Wünsche und meine Einschätzungen zu den jeweiligen Beiträgen und Kommentaren. Politik sowie die Auseinandersetzung mit den Symptomen dieses kranken Systems in dem wir uns Weltweit befinden ist mir im Grunde zuwider leider aber manchmal notwendig.
    Bin hier um zu lernen und soweit es mir möglich ist auch etwas zu geben.

    Gefällt mir

  24. Skeptiker sagt:

    @luckyhans

    Adolf Hilter hat Deutschland schuldenfrei verlassen, Deutschland hatte keine Schulden.

    Euro-Krise, Flüchtlings-Krise, Schwarzgeld-Monopol und „Panama Papiere“
    Rothschild kontrolliert nicht nur die Notenbanken des Westens, sondern jetzt auch noch das Schwarzgeld der Welt.

    http://www.concept-veritas.com/nj/16de/globalismus/09nja_euro-krise_fluechtlings-krise_panama-papiere.htm

    ===================
    Weil das vergisst der Schwachkopf zu erwähnen.

    Schäuble unzensiert – zur Souveränität der BRD – Bundesrepublik Deutschland

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  25. Jesuit sagt:

    „Dann kommt da so jemand daher wie der Hörstel und gibt ihnen zu ihrem bereits bestehenden moralischem Recht auch noch das Gefühl das das geltende Gesetz ihnen erlaubt, ja sogar von ihnen verlangt zu handeln.“

    Ich sehe hier einen grundsätzlichen Fehler in der Auffassung von Recht und Gesetz. Das Grundgesetz stellt nicht unser gewähltes Recht dar, sondern es ist ein uns aufgezwungenes Regelwerk durch unsere Besatzer. Eine Rebellion aufzuwerfen und sich dabei auf das Regelwerk unseres Feindes zu berufen, ist absurd.
    Eine Rebellion gegen das Regelwerk unseres Feindes aufzuwerfen, um die Rückführung auf unsere eigenen Rechte und auf unsere Selbstbestimmung zu erreichen, so würde ein Schuh draus.
    Es kann doch das nicht alles bei uns sein, daß wir von einer (Ver-)Führung zur nächsten taumeln und nie den Fehler im Prinzip erkennen. Wir müssen wieder selbstständig werden und die ganze Bedeutung der Selbstständigkeit erkennen.
    Altruist sagt: „Es gab noch nie eine Revolution von unten und die wird es auch in Zukunft
    nicht geben .“
    Und genau so ist es, denn wir wurden immer(!) von Interessenvertretern des Systems in die Revolutionen geführt. Wir wurden immer ausgenutzt um Veränderungen im Herrschaftssystem abrupt durchsetzen zu können. Deswegen sollten wir nicht jedem Hörstel(steht auch für AFD, Pegida usw.) immer wieder erneut auf den Leim gehen. Das hat Altruist natürlich ganz anders gemeint.

    Wenn wir wieder selbstständig werden, also selbstbewusst und souverän, dann begreifen wir auch das wir keine Organisation brauchen, welchen uns in die Rebellion führt. Wir werden durch unser Bewusstsein uns von ganz allein gegen das System stellen, weil dieses System gemacht ist um uns zu zerstören. Erst wenn jeder Einzelne bereit ist sich entgegen zu stellen, auch wenn er selber dadurch erhebliche Nachteile befürchten muß, erst dann sind wir reif uns zusammen zu tun.

    Gefällt mir

  26. ALTRUIST sagt:

    Ludwig der Tràumer

    Siehe hier auf YT

    BRD versus Deutsches Amt für Menschenrechte
    von Conrebbi

    Amt für Menschenrechte auf
    http://www.ichr.de

    http://www.staatenlosinfo.de
    Hier kann man zweigeteilt mit seiner Meinung aber ich habe mich über die ganzen Videos im Umgang mit den Behörden soweit qialifiziert , das ich weiiß , was sie dürfen und was nicht.

    Im ersten Video bringt Conrebbi ein Dokument , das die Schweiz den Botschafter der BRD nicht mehr haben wollten, da er so und so keine staatlichen Kompetenzen hat .
    Die BRD ist kein Staat , sie ist eine reine Verwaltungsorganisation ohne Gebietskörperschaft ; deswegen heiist es ja auch GG FÜR die BRD und nicht GG der BRD .
    Aber der Großteil des PERSONALS scheint es nicht zu wissen .

    Gefällt mir

  27. luckyhans sagt:

    @ Skepti:
    Lieber Freund.
    es tut mir leid, aber ich kann vielen Deiner Antworten nichts mehr abgewinnen, da immer wieder nur mit A.H. „argumentiert“ wird, auch wenn es gar keinen Bezug in meinem Kommentar dazu gab („Schulden“).
    Wie kommt es, daß da immer wieder ein Zirkelschluß zum „Führer“ geschieht?
    Wärest Du selbst gern „Führer“? Oder wünschest Du Dir einen solchen?
    Nach meiner Überzeugung braucht kein Mensch einen „Führer“, noch einen Guru noch sonstwen, um selbst-ständig, seiner selbst-bewußt und glücklich zu sein… 😉

    Gefällt mir

  28. luckyhans sagt:

    @ Jesu:
    Wenn wir warten wollen, bis wir alle „reif“ geworden sind, dann wird alles zu spät sein.
    Einfacher ist es, wenn wir uns gegenseitig helfen zu „reifen“ – und das geht nur zusammen… 😉
    Aber es kann sofort „losgehen“…

    Gefällt mir

  29. ALTRUIST sagt:

    out side the box

    Du kennst das Grundgesetz nicht . Da ist der Widerstand legitimiert , wenn gegen das Grundgesetz verstoßen wird und das macht die Regierung und die Kanzlerin permanent .

    Das GG und das Genfer Abkommen sollte eigentlich jeder zu Hause haben sowie das BGB , ebenso sind Lebensmittelvorräte und ausreichend Trinkwasser auch nicht verkehrt .

    Die Verstöße sind gravierend , wie zum Beispiel die + Völkerwanderung + . Schau Dir die

    http://www.staatenlosinfo.de an und ihre Videos und auch das Video
    auf YT :

    BRD versus Deutsches Amt für Menschenrechte

    Gefällt mir

  30. ALTRUIST sagt:

    Luckyhans

    zwischen uns und die UNO stehen immer noch die Allierten und dazu gehören auch die Russen .
    Im GG gibt es den Paragrafen des legitimierten Widerstandes .Wir schöpfen noch nicht mal das GG aus , weil es die wenigsten kennen !
    Wenn wir uns an das GG halten , kommt auch keine UNO .
    Die Generalstaatsanwaltschschaft der Russen hat genaue Kenntnis über die Verletzungen des GG in der Verwaltungorganisation BRD .

    http://www.staatenlosinfo.de

    Gefällt mir

  31. ALTRUIST sagt:

    FüR ALLE DIE ZUM THEMA NOCH MEHR WISSEN WOLLEN :

    2017 erlöschen in der BRD die Bodenrechte .Die BRD hat keine Kompetenzen diese zu verlängern , weil sie kein Staat ist !
    Das heisst beim PKW wo man nur der Halter ist aber nicht der Besitzer kommt noch hinzu , das einem dann noch das eigene Haus streitig gemacht werden kann .

    Ist das der Grund weshalb man den + Fluechtlingen + Auto und Haus versprochen hat ?

    Es gibt Ĺösungen :
    http://www.kaiserrundfunk.de

    Und auf YT alle videos unter jonacast mit Uwe Knietsch . Jeden Dienstag ist er live auf dem kaiserrundfunk an 19.00.Uhr und beantwortet jede Frage zum Thema .
    Ziel ist es schnellstmöglich wieder seine Heimatzugehörigkeit zu bekommen nach RuStag 1913 und nach Recht und Gesetz die simulierte Nazi Staatsangehörigkeit deutsch zu verlassen, denn Deutsch wie es im Personalausweis steht ist keine Staatsangehörigkeit !
    Wichtig : beantrage nie den gelben Schein nach Stag der BRD, das ist eine Kriegslist nach HLKO . Der gelbe Schein nach Stag heisst Verbleib in der Nazi Staatsbürgerschaft und diese ist völkerechtlich nicht legitimiert , da es in Folge eines Ermächtigungsgezetzes von AH erfolgt ist .Er hat uns damit versklavt und mit dem Status eines Sinti und Romas versehen .

    Unsere Bundesstaatenzugehörigkeit nach RuStag 1913 ist die letzte völkerrechtlich anerkannte Legimitation, wie Bayer , Preuße usw.

    In der Gesamtproblematik gibt es viele Trittbrettfahrer .
    Beim Kaiserrundfunk ist man auf der sicheren gesezkonformen Seite . Ich habe hierzu auch meine Zeit gebraucht .
    Für Schreibfehler entschuldige ich mich. Ich tippe alles mit IPhone ein ,mein PC ist defekt .

    Wenn er wieder läuft bin ich flüssiger ,so dass ich Gefahr laufe , das der Thomram sich sagt der Altruist soll mal kürzer treten …..

    Gefällt mir

  32. Amalek sagt:

    Ich lasse diesen neuen Kommentar von Herrn Amalek erscheinen mit folgender Absicht:
    Das Publikum kann nachvollziehen, warum Amaleks Kommentare in der Moderation landen.
    Konsequent bezichtigt er „die Juden“ der Verbrechen. Solch ein Fehler kann einem einmal in der Hitze unterlaufen, aber nicht dauerhaft.
    Richtig ist: Talmud – „Gläubige“ fallen unter „Juden“ und sie handeln menschenverachtend.
    Viele Zionisten (hat nur dem Namen nach etwas mit Jude zu tun. Zionist ist einer, der bewusst das Verderben von Erde, Flora, Fauna und Mensch plant und fördert) laufen unter der Flagge „ich bin Jude“.

    Richtig ist aber auch: Viele Juden sind ehrbare Menschen.

    Dauerhaft alle Juden in den Topf mit Aufschrift „Schwerverbrecher“ zu werfen, ist hier obsolet.

    Amalek bleibt in Moderation. Solle es mir zu aufwändig werden, seine Schreiben jedesmal zu kontrollieren, behalte ich mir vor, ihn ganz zu sperren.

    thom ram, 08.05.0004 (2016)

    ********

    ja dieser altruist verbreitet weiter seie lügen ungestraft und hofiert vom blogwart,während man die wahrheit mit füssen tritt. nazistaatsangehörigkeit deutsch! genau,jeder sollte sich mal dazu einen paß aus dem 3.reich ansehen und wird erstaunt feststellen das dort unter staatsangehörigkeit „deutsches reich“ stand und nicht deutsch.ja aber so kennt man alljudas desinformanten und bezahlte lohnschmierer, immer beständig gegen den führer und reichskanzler adolf hitler, gegen den nationalsozialismus und gegen die einigkeit des großdeutschen reiches nach dem selbstbestimmungsrechtes der völker agieren. da sind sie wieder ,die protagonisten des ewigen juden, welche das reich geteilt und geschwächt in seine kleinsten teile sehen möchte.das deutsche volk gespalten und zerlegt in seine stämme aus denen es nach fürchterlichen geburtswehen und mörderischen bruderkriegen hervorgegangen ist, welche angefacht vom ewigen juden einen furchtbaren blutzoll unter unserem volke fordern. nun schreien sie wieder im auftrage des ewigen juden ihre erbärmliche kriegstreiberische propaganda heraus, damit einfältige naturen sich wieder auf ihre stammestraditionen berufen und als stolze bayern,preußen,sachsen,die bösen invasoren aus bayern ,preußen oder sachsen aus ihrem verfaulten,von jüdischen blut verseuchten kleinen königreich werfen können.
    judenmarionetten und deutschlands wahre feinde seid ihr! zur hölle mit allen feinden des großdeutschen reiches,des deutschen volkes und des nationalsozialimus! ihr seid der auswurf des deutschen volkes.verräter an rasse und nation! und es wird die zeit kommen,an der ihr für euren verrat bezahlen werdet !!!

    deutschland erwache!!!
    juda verrecke!!!
    sieg heil!!!

    Gefällt mir

  33. Jesuit sagt:

    @luckyhans

    Es geht ja nicht ums abwarten ansich, sondern um das Begreifen unserer Lage und das diese alles andere als hoffnungslos ist. Hoffnungslos ist sie nur dann, wenn wir nicht das Dilemma durchbrechen können, in dem wir uns befinden.Das wir uns dabei gegenseitig helfen, soll ja auch so sein und jeder der sich hier beteiligt, der beteiligt sich ja automatisch an der Bewusstseinsbildung aller. Dies stellt im übrigen bereits einen Teil des Kampfes dar und ist völlig gewaltlos. Wobei jeder Systemgefangene nur lediglich die Möglichkeit hat sein Bewusstsein aus eigenem Antrieb heraus zu entwickeln und man kaum jemand dorthin führen kann dessen Bereitschaft nicht vorhanden ist.
    Da die Herrschaft außerhalb des Systems liegt und von ganz anderen Vorgaben lebt, als sie uns Vorgaben innerhalb des Systems gibt, müssen wir uns vorerst aus dem System lösen, damit wir den Kampf überhaupt erst auf die gleiche Ebene tragen können. Sie haben nicht umsonst die gefälschte Demokratie als Richtlinie ihres Systems gewählt, denn sie wissen das „alle Macht vom Volke aus“ nur eine Floskel ist, da das Volk sich nicht selber organisieren kann im System. Es werden immer Anführer gebraucht und hier achtet das System sehr genau darauf, wenn es als Anführer zulässt und wenn es vernichtet. Also können wir nur jeder unser eigener Anführer werden.
    Ich weiß nicht so recht was in diesem Zusammenhang „zu spät“ bedeutet, denn dies scheint mir nur innerhalb des Systems eine Bedeutung zu haben. Natürlich werden uns die Regeln des Systems erdrücken, aber nur wenn wir die Regeln befolgen. Grundsätzlich wäre es ja kein Problem innerhalb eines Systems, eines Staatssystems, zu leben und sehr gut damit klar zu kommen. Jedoch sollte dieses System von Menschen für Menschen gemacht sein und nicht stattdessen aus Regularien bestehen, welche aus Verträgen einer diktierenden Herrschaft entspringen, anstatt aus Gesetzen die wir uns selber geben in Form einer Staatlichkeit die wir akzeptieren.
    Wir sind aber bereits so weit herunter gekommen, daß wir uns permanent aufgezwungene Verträge mit Recht und Gesetz gleichsetzen und sie somit automatisch akzeptieren. Sie können uns kein Recht und Gesetz geben, genauso wenig wie sie unser Recht und Gesetz verändern können. Also muß man erst einmal begreifen, daß ihre Macht begrenzt ist und nur wir selber es sein können die uns Recht und Gesetz geben.

    Gefällt mir

  34. Skeptiker sagt:

    @luckyhans

    Du meintest in Deinem Kommentar „Birne“ und „1990“.
    ==============================
    Dazu viel mir die passende Rede von der anderen Birne ein und da es wie immer um Adolf Hitler geht, stellte ich noch die Quelle rein, wonach man ersehen kann, das Adolf Hitler Deutschland schuldenfrei hinterlassen hat.

    Ich verstehe gar nicht, wieso man das nicht verstehen kann?

    => Würdest Du Dein Kommentar nicht so geschrieben haben, hätte ich auch das Video nicht reingestellt.

    Ich glaube ich bin einfach zu intelligent für diese Welt, wo die Einfältigkeit herrscht und das kreative, also Adolf Hitler unterdrückt wird.

    Frage: Über welche Eigenschaften sollte ein Politiker verfügen?

    Antwort: Ein Politiker sollte über Kreativität verfügen.

    => Also Adolf Hitler, ich meine so schwer ist das doch gar nicht zu begreifen, oder doch?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  35. thomram sagt:

    Skepti

    Bitte häng dir eine Notitz an deinen Bildschirm:
    bb max. 2 links pro Kommentar.

    Gefällt mir

  36. luckyhans sagt:

    @ Jesu:
    100% d’accord!
    Zu „alle Macht geht vom Volke aus“ erinnern wir uns an K.Tucholsky, der 1933 seinen „älteren, aber leicht besoffenen Herrn“ sagen ließ: „denn wenn eener ma ausjejangen is, denn kommt er ja so bald nich wieder…“

    😉
    Zu „zu spät“: siehe den obigen Kom von Altr-t…

    Gefällt mir

  37. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Wit brauchen unsere Heimatzugehörigkeit zurück , die uns AH per Ermächtigung geraubt hat und die die Verwaltungsorganisation BRD weiter führt unter Bruch des GG und internationaler Verträge .
    Wir sind vogelfrei , ist das so schwer zu verstehen ? Und durch die Lissabon Verträge gibt es die Todesstrafe wieder .

    Bei der Betrachtung von AH wird durch die Vergöttrrung ein Kardinal fehler gemacht,
    man deckt die Rolle und verknüpfung mit der deutschen und globalen Finanzoligarchie zum Beispiel der IG Farben nicht auf in dessem Auftrag Hitler gearbeitet hat .
    Die Deutschen haben ihr Heimatrecht und völkerrechtlich anerkannte Staatsangehörigkeit verloren ,
    sind bis 1939 gemässtet worden um anschliießend verheizt zu werden !
    Das Ziel des Krieges war nicht Hitler zu vernichten sondern uns .
    Das zieht sich über Hallstein und die EU mit den Flüchtlingen , dem multikulturellem
    Modus bis heute heute fortt .
    Das EU Zeichen gab es schon bei A.H., 1940 und das ist dokumentiert gab es durch die SS schon die Grundlagen der EU .
    Die einzigsten die dabei stören sind die deutschen Völker , die AH abgeschafft hat und die EU zu ende führen möchte .
    Alle die Hitler glorifizieren sind unbewusst das trojanische Pferd der globalen Eliten .
    Und das alles kann ich auch mit gesicherten Daten und Quellen belegen !
    Seit dem Tod von Lupo spielt bedauerlich der Lupocattivo Blog hier kräftig mit und bringt nur die Hälfte der Wahrheit mit der die Deutschen propagandamäßig gemässtet wurden .

    AH WAR KEIN MESSIAS . Er liess sich mißbrauchen und hat den Krieg überlebt , im Blutmeer einer ganzen deutschen Generation denn das Ziel des Krieges war nicht er sondern wir !

    Gefällt 1 Person

  38. luckyhans sagt:

    @ Alt-t:
    Bitte mach dir bezüglich des Verhältnisses der Alliierten und der UNO, wie sie heute existiert, keine allzu großen Hoffnungen.
    Diese UNO ist ein Produkt der Alliierten!!! Bitte schau nach, wann und wo von wem gegründet, und bitte lies das Statut (Art. 53, 77 und 107 sind nach wie vor in Kraft).
    Wie auch die Nato nur ein Anhängsel der VSA-Armee ist… wie auch IWF und Weltbank von der Wallstreet gesteuert sind, wie auch die WTO das macht, was die Inzis wollen usw.

    Was die Russen als Alliierte betrifft, so habe ich da meine leisen Zweifel.
    Denn genauso wie es ziemlich sicher geheime Zusatzprotokolle zum sog. „2+4-Vertrag“ mit den „Westmächten“ gibt, nach welchen die alliierten Vorbehalte vollständig (!) erhalten bleiben, genauso kann es auch ein geheimes Zusatzprotokoll mit dem (damals leider bestimmenden) vertrauensseligen Volldeppen Gorbi geben, daß möglicherweise die Russen (zum „Dank“ für die „Kohle“ oder die Zusicherung auf „nicht vorgesehene Nato-Osterweiterung“) auf alle Alliierten-Rechte in Bezug auf Deutschland verzichtet haben.
    Anders kann ich mir die Friedhofsruhe, mit der Rußland auf die Tausenden von Schreiben nach Art. 146 gemäß deinem Link eben NICHT reagiert, kaum erklären.

    Gefällt mir

  39. ALTRUIST sagt:

    Luckyhans

    Vielen Dank .
    Die Risiken , welche Du siehst sind real .
    VG

    Gefällt mir

  40. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Bei Dir habe ich immer das Gefühl, an allen ist Adolf Hitler schuldig.

    =>Fälschungen zur Auslandsfinanzierung Hitlers.

    Am 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler Reichskanzler. Im Herbst jenes Jahres bot der Holländer J. G. Schoup dem angesehenen Amsterdamer Verlag Van Holkema & Warendorf N. V. eine Schrift an, die enthüllte, daß amerikanische Kapitalisten, mit englischer und holländischer Beteiligung, Hitler finanziell zur Macht gebracht hätten. Schoup erklärte, der Verfasser sei ein persönlicher Bekannter von ihm, Sidney Warburg, Sohn eines der größten Bankiers der USA. Zur Beglaubigung legte er ein Aktenbündel vor, das seinen Schriftwechsel mit Warburg enthielt. Die Briefbogen trugen den Aufdruck der Firma Warburg & Warburg, 5754 Fourth Avenue, New York. Das englisch geschriebene Manuskript wies die gleiche Handschrift auf wie die mit „Sidney Warburg” unterzeichneten Briefe. In einem davon wurde Schoup ermächtigt, die Schrift holländisch unter seinem Namen zu veröffentlichen, da Warburg nicht als Verfasser genannt sein wollte. Das Original sollte nach Drucklegung der Übersetzung vernichtet werden. Auf Grund dieser Unterlagen übernahm der Verlag die Veröffentlichung. Schoup überließ ihm den ganzen Schriftwechsel, der nach der deutschen Besetzung Hollands im zweiten Weltkrieg nebst allem, was mit der Schrift zusammenhing, auf deutsches Verlangen hin vernichtet wurde. (1


    (1 Brief der Firma an den Verfasser, 9. April 1952; Angaben ergänzt durch das Rijksinstituut voor Oorlogsdocumentatie, Amsterdam, 2. Mai 1952, nach einem am 23. November 1933 in der Amsterdamer Tageszeitung „De Telegraaf” veröffentlichten Interview mit der Verlagsfirma.

    Die Schrift gab sich als das Bekenntnis eines von Reue erfaßten Mannes jüdischer Konfession, der, im Auftrag anderer handelnd, für Hitlers Bewegung insgesamt 32 Mill. Dollar vermittelt hatte. Das 99 Druckseiten starke Büchlein erschien im Herbst 1933 unter dem Titel: De Geldbronnen van het Nationaal-Socialisme. Drie Gesprekken met Hitler door Sidney Warburg. Vertaald door J. G. Schoup. Sein Inhalt sei hier nach der deutschen Übertragung skizziert, die Rene Sonderegger 1947 bei der Schweizerischen Landesbibliothek, Bern, hinterlegt hat.

    Im Juli 1929 forderte Mr. Carter, Präsident des Guaranty Trust, Sidney Warburg zu einer Beratung in New York auf, an der die Präsidenten der Federal Reserve Banken, fünf unabhängige Bankiers, „der junge Rockefeller” von der Standard Oil und Mr. Glean von der Royal Dutch teilnahmen. Die französische Politik machte Wall Street Sorge. Frankreich wollte Deutschland wirtschaftlich niederhalten, während andere Staaten, vor allem Amerika und Britannien, ein gedeihendes Deutschland brauchten. Eine nationale Revolution in Deutschland würde Frankreich einschüchtern, so dachte man, und den Wünschen der andern Mächte gefügig machen. Dafür schien Hitler der geeignete Mann zu sein. Da Sidney Warburg fließend deutsch sprach, sollte er bei Hitler erkunden, welche Summe er benötige, um die geplante Umwälzung durchzuführen. Durch Vermittlung von Oberbürgermeister Deutzberg in München hatte Warburg dort seine erste Besprechung mit Hitler. Dieser betonte sofort: „Frankreich ist unser Feind”. Durch seinen Finanzfachmann von Heydt errechnete er einen Geldbedarf von 100 Mill. Mark. Carter bewilligte 10 Mill. Dollar, auf deutschen Wunsch zahlbar durch Mendelssohn & Co., Amsterdam, wohin von Heydt den Mr. Warburg begleitete. Es wurden zehn Schecks zu je einer Mill. auf zehn verschiedene Namen ausgestellt.

    Bitte alles lesen.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/06/10/falschungen-zur-auslandsfinanzierung-hitlers-2/

    ===========================

    Und was wir hier gerade sehen liegt wohl nicht Adolf Hitler, sondern an „jenen“ hier.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  41. luckyhans sagt:

    @ Skepti:
    „Ich glaube ich bin einfach zu intelligent für diese Welt“ – mit solch „feinen“ Sticheleien sagt man ja eigentlich, nur mit „netteren“ Worten: die anderen sind zu blöd für diese Welt… würde gut zu einem verborgenen „Führer-Komplex“ passen. 😉

    „an allen ist Adolf Hitler schuldig“ – auch das ist wieder so eine etwas „hinterfotzige“ Aussage – jeder weiß, daß NIE einer alleine weder an allem noch an vielem „schuldig“ sein kann, zumal wir hier längst geklärt hatten, daß „Schuld“ eine der gemeinsten Manipulationen zur Unterdrückung und Ausbeutung ist – es kann also nur dazu dienen zu provozieren.

    Und wenn Du meinst, daß dies alles hier niemand mitbekommt, dann spricht das für wenig Zutrauen in die geistigen Fähigkeiten Deiner Gesprächspartner bzw. der Leser hier.
    Vielleicht denkst Du mal darüber nach?

    LG
    Lucky

    Gefällt mir

  42. thomram sagt:

    Alt Ruist 07:58

    Na flick ma deine Kiste, wir werden dann sehen.
    So viel ich sehe, schreibst du möglichst mit Hand und Fuss, und das schätze ich – und nicht nur ich.
    Also ich meine damit nicht zwingend, dass du deine Tasten auch mit den Zehen bedienst.

    Gefällt mir

  43. Skeptiker sagt:

    @luckyhans

    Manchmal habe ich das Gefühl, Ihr würdet mich lieber im Krankenhaus sehen und Euch heimlich darüber freuen, das ich weder Schreiben noch Sprechen kann.

    Aber dem ist nicht so, dank der Technik, die natürlich Adolf Hitler erfunden hat.

    Das ist eine modernisierte Enigma.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  44. ALTRUIST sagt:

    Luckyhans
    Zustimmung zu Dein Kommentar an Skeptiker .

    Bei der Besetzung von Prag durch die Wehrmacht ist auch die tschechischslowakische Staatsbank geplündert worden .

    Das Gold , Volkseigentum der Tschechoslowaken ist auf geteilt worden .
    50 % verschwanden in deutsche Reichsbank und die anderen 50 % ……
    IN DIE BANK DER CITY OF LONDON . Dokumentiert .

    Irgendwie komisch – aber wahr .
    So werden wir verarscht . Auf London of City fiel nicht eine Bombe und keine V2 obwohl Hitler seinen versklavten Reichsdeutschen immer gesagt hatte , wo der Hort des Bösen liegt !

    Gefällt mir

  45. luckyhans sagt:

    @ Skepti:

    Wie doch seltene Gefühle täuschen können… 😉

    Natürlich würden wir uns UNheimlich freuen, wenn Du uns mit Deinem Wissen bereichern würdest – ich meine mit dem, das NICHT jene Person betrifft… 😉

    Und: „Freund oder Feind – was anderes gibt’s für mich nicht“ ist eine nicht besonders „intelligente“ Denkweise… 😉

    Gefällt mir

  46. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Adolf Hitler – Rede über die Tschechoslowakei

    Warum der Kommunismus mordet.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  47. Skeptiker sagt:

    @luckyhans

    Ich vertrete ja die Auffassung das die Demokratie absolut Impotent macht.

    Und wenn ich den Defätismus von @ALTRUIST hier lesen tue, wünsche ich mich in die Zeit zurückversetzt, wo ich als Ausbilder mein Bestes gab.

    Aber viele finden mich wohl eher komisch.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  48. luckyhans sagt:

    @ Skepti:
    Aussagen wie „der Kommunismus mordet“ (morden können nur Verbrecher!) sind genauso ein Schwachsinn wie einseitige Darstellungen von A.H. oder Stalin – solche unzulässig „vereinfachten“ Sicht-weisen sind eines NICHT: weise.
    Das wär dasselbe, würde man einen Menschen an 1 oder 2 Taten „messen“ wollen… jeder hat auch ein Recht darauf, Fehler zu machen.
    Komisch (= zum Lachen) sind nur die, welche meinen, sie seien unfehlbar – und da gehörst Du ja nicht dazu… 😉

    Gefällt mir

  49. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Das die Gründung der Tschechoslwakei im Ergebnis des Sieges des Panslawismus gegründet worden ist , ist bekannt auch die Initiatoren sind bekannt .Ebenso ist bekannt das die Deutschen sowohl dort als auch in Polen ein verdammt schlechtes Los hatten . Die Tschechen haben , so sagen Nichtdeutsche 1000 mal weniger gelitten und die Polen 100 mal weniger .Dem stimme ich zu .
    Nun seine Reden , den Wahrheitsgehalt sehe ich auch . Die Reden kann man auch vom Inhalt teilweise auch noch heute halten ,

    MAN MUSS IMMER DIE WAHRHEIT SAGEN ABER NIE DIE GANZE WAHRHEIT GANZ.

    Und so sehe ich das .
    Wie kann ein Hitler die Beute mit seinem schärfsten Feind , Rothschild (?) teilen und das Volk im Unklaren lassen ?

    Der Weg zur Freiheit der deutschen Völker führt nicht über Hitler ,der sie uns genommen hat .
    Er war Bestandteil der Matrix und hat sch seiner Verantwortung entzogen , geschützt von seinen Dirnstherren .
    Wir haben Differenzstandpunkte und da sind wir uns einig , eine weitere Konversation erübrigt sich , jedenfalls zu diesem Thema .

    Gefällt mir

  50. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Nun mal Klartext.

    Du meinst!
    Wie kann ein Hitler die Beute mit seinem schärfsten Feind , Rothschild (?) teilen und das Volk im Unklaren lassen ?
    =>Also Rothschild ist doch ein Jude und sah wohl seine Weltherrschaft in Gefahr.

    Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde?

    Posted by Maria Lourdes – 15/11/2013

    Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers „Hitler finanziert“ haben: Und es gibt tatsächlich zahlreiche dokumentierte Beweise, dass Wall Street und jüdische Bankiers, Hitler am Anfang finanzierten, teils weil die Bankiers dadurch reich werden konnten, und teilweise auch, um Stalin zu kontrollieren.

    Aber als sich Deutschland frei machte von dem Griff der Bankiers, erklärten die jüdischen Bankiers einen weltweiten Krieg gegen Deutschland.

    Die Behauptungen bezüglich der Finanzierung von Hitlers Weg zur Macht haben sich als Lügen erwiesen. In einer eidesstattlichen Erklärung sagte der Jude James Warburg am 15. Juli 1949 aus, daß keine Banken oder andere Finanzinstitutionen Hitler Geld gegeben haben. Wenn wir überhaupt die Tatsachen anschauen, so wird der Vorwurf, dass „Juden Hitler finanziert hätten“ hinfällig. Siehe: „Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – Der Große Wendig” Buch 3, Seite 156.

    Hitler gelang es Vollbeschäftigung und neuen Wohlstand zu schaffen, indem er die internationalen Bankiers aus der Finanzwirtschaft Deutschlands heraushielt und die Herausgabe des Geldes verwaltete, das nur herausgegeben wurde, so wie es benötigt war.

    Die Los Angeles Rechtsanwältin Ellen Hodgson Brown diskutiert dieses Thema in ihrem Buch „Web of Debt“.
    Für Lupo-Cattivo-Blog hab ich einen Auszug aus ihrem Buch übernommen, den ich auf der Webseite thenewsturmer entdeckt habe.

    Mittlerweile ist das Buch schon in dritter Auflage erschienen und wurde sowohl ins Schwedische, ins Koreanische, wie ins Deutsche übersetzt. Der deutsche Titel lautet: “Der Dollar-Crash”.

    Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers „Hitler finanziert“ haben: Ein Artikel von Ellen Hodgson Brown. Mein Dank sagt Maria Lourdes!

    Als Hitler an die Macht kam, war Deutschland hoffnungslos bankrott. Der Versailler Vertrag hatte dem deutschen Volk die Alleinschuld am Ersten Weltkrieg und überwältigende Wiedergutmachungs-Zahlungen auferlegt und von den Deutschen gefordert, dass sie jeder Nation die Kosten des Krieges zurück erstatten.

    Diese Kosten beliefen sich auf den dreifachen Wert der gesamten deutschen Immobilien. Private Währungsspekulanten verursachten, dass der Wert der deutschen Mark stürzte. Sie brachten damit die schlimmste Talfahrt der Geldentwertung der Neuzeit zustande. Mit einer Schubkarre voll mit 100 Milliarden-Mark-Banknoten, konnte man nicht einmal einen Laib Brot kaufen. Die Staatskasse war leer. Das Gold ausgeplündert! (siehe hier)

    Zahllose Häuser und Bauernhöfe wurden von (jüdischen) Spekulanten und Privatbanken zu Schleuderpreisen aufgekauft. Deutsche lebten in elenden Behausungen. Sie hungerten. Nur Wahnsinnige bezeichnen diese Zeit mit der Phrase: „Die Goldenen Zwanziger-Jahre!“

    Während der Weimarer Republik wurde Deutschland von Juden aus Osteuropa überflutet. Diese Ostjuden hatten Geld, Geld das sie verwendeten, um deutsche Industrieanlagen und Häuser zu kaufen. Nichts Vergleichbares ist jemals zuvor geschehen – die völlige Zerstörung der deutschen Währung, der Ersparnisse der Menschen und ihrer Lebensgrundlage, ihren Geschäften.

    Bitte alles lesen.
    https://lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/

    ================
    Wieso hat er das mit Rothschild geteilt?

    Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der zionistischen Organisationen Groß-Britanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das folgende Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu bestimmen: „Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.“
    John Colville, „Downing Street Tagebücher 1939-1945“, Siedler Verlag, Berlin 1988

    Gefunden unten.
    http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

    ==============
    P.S. Aber tendenziell kann man das natürlich so am Kopf haben, indem man jeden Mist glaubt, obwohl es völlig unlogisch ist.

    =>„Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.“

    Alfred Polgar.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  51. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Und außerdem ziehen gewisse Kreise das ja nicht nur mit Deutschland so durch, siehe hier.

    Um so ein Video zu drehen, müssen die schon Fotomodelle aus aller Welt einfliegen, damit man das Gefühl hat, sowas würde es noch geben.

    Und daran kann man wohl Adolf Hitler eben nicht die Schuld geben, oder sieht das jemand anders?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  52. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Ich bin ständiger Leser vom Lupocattivo Blog vielleicht so gar länger als Du .So sind mir diese Dinge nicht fremd .
    Aber auf meine grundsätzlichen Fragen habe ich noch keine Antworten mit Quellen bekommen , auch nicht von Dir .

    Was ich hier geschrieben habe zum Thema ist mein Kenntnisstand und ich bin damit nicht zufrieden , weil diese Thematik eine ganze Epoche verändert hat und die Pläne für diese menschenfeidliche EU , mit Embleme ,
    schon dokumentiert 1940 bei bei den Nationalsozialisten als Plan B vorlagen , über die Bilderberger und die Hallstein Doktrin sowie EWG und dann EU fortgeführt wurden und werden .
    Ein Weltvolk – ein Weltreich – eine Weltführung !
    Das deutsche Experiment war und ist die Vorlage .

    Kennst Du überhaupt Hallstein ? Kennst Du die Herkunft von Kohl und Schäuble , kennst Du den Plan B der Nationalsozialisten ? Kennst Du die Aufteilung der Welt durch die IG Farben und von Bosch mit ihren VS amerikanischen Partnern vo
    bevor Hitler überhaupt Kanzler war ? Weisst Du warum Schacht vor der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler fast ein ganzes Jahr in den VSA gewesen ist ?

    Und um den Faden nicht zu verlieren zum Artikel , weisst Du das die Völkerwanderung in die Verwaltungsorganisation BRD schon 2009 geplant war ?

    Ein teulischer Masterplan wird aktiv realisiert mit Beginn des Weltkrieg 1914 und dem Höhepunkt der + Abdankung + des Kaisers und Sturz des Zarens und bei all dem war der AH der Messias , der dann spurlos verschwunden ist .
    Aktuell läuft dieser Weltkrieg in Syrien und der Ukraine weiter auch mit deutschen Waffen .

    Skeptiker

    Wenn Du was Neues hast, sehr gern .Ich beschäftige mich mit diesem Thema 45 Jahre , mit
    Unterbrechungen.

    VG

    Gefällt mir

  53. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Boaah, schon 45 Jahre und kein Schritt weiter gekommen?

    Aber dann kennst Du bestimmt auch das.

    Oder das?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  54. thomram sagt:

    Skeptiker

    Lass die Beurteilung des Entwicklungsstandes von Mitkommentatoren.

    Das Thema Drittes Reich und AH beschäftigen mich auch, seit Kindesbeinen. Schau mal im Archiv, Seitenleiste rechts, dort haben wir massenhaft Artikel darüber. Wenn du AH ins Zentrum deiner Betrachtung stellen willst, so ist das ok, doch mache es bitte dort. Es muss nicht in jedem Artikel hitlern.

    Damit habe ich nicht gesagt, dass das Dok. Video schlecht oder überflüssig sei. Im Gegentum. Ich werde mir das reinziehen und je nachdem sogar einstellen – danke für den Hinweis. Aber nochmal. Bitte nimm nicht jeden Pups als Anlass, um auf AH und das Reich zu kommen. Mit der Zeit wirkt das wie eine, entschuldige, blöde Masche.

    Danke.

    Analog wäre, würde ich jedem Kommentator vor die Füsse werfen: Aendere dich selbst, dann erübrigt sich all das rhetorische Gezerre.
    Ist doch einfach nur langeweilig, oder etwa nicht?

    Gefällt mir

  55. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Siehst Du wie schwer es ist , wirklich Neues zu finden ? Uns fehlen die geöffneten Archive , was die Eliten uns und vor allem sich selbst nicht nicht zumuten .
    Putin kann auch nicht so wie er will , das ist nun mal so in der internatiolen Politik .

    Eigentlich hat Thomram inhaltlich den letzten Kommentar geschrieben.
    Dem kann ich nichts hinzufūgen , der Kommentar ist überzeugend .

    VG

    Gefällt mir

  56. Vollidiot sagt:

    Alt & Skepti

    Hitler soll schärfster Feind von Rotschild gewesen sein?
    Gehörte er doch zu den großen Verehrern der zionistischen Idee vom „Neuen Menschen“.
    Und zu den Gründungsvätern von Israel.
    Darum existiert auch das „besondere Verhältnis“ zwischen BRD und Israel.

    Und hat „Deutschland“ schuldenfrei hinterlassen.

    Und, weil dann kaputt, bereit zu einem enormen und neuen Aufbau, modernster Wirtschaft, neuer Kultur und neuer Menschen.
    Darum ist in den allermeisten Städten der Stadtkern von moderner, schöner 50ger-Jahre-Architektur geprägt, unsere Wirtschaft von nationalen Egoismen weitgehend befreit, die Kultur hippt Banales und minimiert Ungeeignetes und die neuen Menschen leiden unter „German Angst“.

    Warum Braun?
    AH kommt aus Braun au und erhielt Herbst 1932 vom Regierungspräsidium Braun schweig die deutsche Staatsbürgerschaft.
    Dazu kommt noch das Foto auf dem er mit Schacht posiert, er mit gefalteten Händen und Blick noch oben.
    Sah er dort die Kraniche des Ibikus?
    Warum wendete sich Himmler bei erster Gelegenheit (bei Kriegsende) an die Briten?
    Und Haushofer sen. nicht?
    War Himmler da naiv?
    Beiden erging es so wie Hess ein paar Jahrzehnte später.
    Wer etwas Ungutes über Briten sagen könnte wird kalt gemacht – zack.
    Das immer britisch-vornehm – also Richtung Selbstmord – wenns geht.

    Gefällt mir

  57. ALTRUIST sagt:

    Heute beim Überfliegen der Kopp online Nachrichten war bemerkenswert , das man dem Schaf die Völkerwanderung erklärt und suggeriert , das alles im grünen Bereich ist und alles schon mal dagewesen ist , wie mit den Polen , die eingewandert sind , die Hugenotten usw. Man verschweigt aber die Ursachen der Migration und verschweigt auch die Juden aus Polen und Osteuropa , welche dem Terror entflohen sind und in der Weimarer Zeit in der Republik aufgenommen worden sind .

    Weiter gibt es Informationen , dass Schlepper bis zu 10.000 € für einen + Flüchtling +kassieren .Die armen Asylsuchenden .

    Interessant auch , das in Prag auf der Demo für die Legalisierung von Cannabis mehr Leute auf der Straße waren als in Berlin zum Thema Völkerwanderung .

    Der deutsche Michel ist gemässtet und zu träge um auf die Strasse zu gehen obwohl es innerlich gärt .
    Nach meiner Übersicht in den alternatven Medien ist der Deutsche in Mitteldeutschland aufgeklärter als der Rest der Republik .
    Das zeigen auch die Resonanzen beim Kaiserrundfunk ,wo es darum geht über Veweserwahlen die Gemeinden zu reaktivierenn und die Bundesstaatenangehörigkeit zurück zu erlangen ,die uns 1934 geraubt worden ist.
    Ziel ist es auch die Bodenrechte , die 2017 erlöschen , zu verlängern , was die BRD als reine Verwaltungsorganistion nicht kann .
    Sonst kann es sein, das man noch Haus und Hof verliert für die Flüchtlinge , denn die 10.000 € fūr den Schlepper müssen sich ja gelohnt haben.

    ZUM TEMA LIVE MORGEN AB 19.00 UHR:
    http://www.kaiserrundfunk.de

    Alle Fragen werden live beantwortet .
    .

    kaiserrundfunk.de gibt es bei mir nicht.
    Hab nachgeschaut.
    Sollte wohl heissen

    http://kaiserrundfunk.com

    thom ram
    Und danke für den wertvollen Hinweis!

    Gefällt 1 Person

  58. ALTRUIST sagt:

    Vollidiot

    Dein letzer Kommentar hat mein Gefallen gefunden.

    VG

    Gefällt mir

  59. ALTRUIST sagt:

    Slowaken scbießen auf Auto mit Flūchlingen , anders war das Auto nicht zu stoppen .
    Quelle DWN

    Erster Dominostein ? im Ergebnis der Völkerwanderung : Faymann tritt als Kanzler und Parteichef zurück !
    Quelle : alle Medien und auch Sputnik

    Gefällt mir

  60. ALTRUIST sagt:

    Thom ram

    Vielen Dank für Berichtigung ,
    http://www.kaiserrundfunk.com ist richtig .

    Gefällt mir

  61. ALTRUIST sagt:

    HÄTTEN WIR DAS ALLES GEWUSST ……..

    Ein Zurück in die Freiheit gibt es nur über die deutsche Bundesstaatlichkeit nach internationalem Recht .
    Da es nun mal so ist , wird hier auch am meisten getäuscht global flächendeckend .
    Eine deutsche Staatlickeit war nach dem 17.10.1918 nicht mehr gegeben .
    Einen Friedensvertrag gab es nur mit Sowjetrussland .
    Mit Frankreich , England und den VSA war die Weimarer Republik weiterhin im Kriegszustand auch wenn die Waffen schwiegen .
    So waren die Kriegserklärungen 1939 von Frankreich und England auch nur Täuschungen .
    Die Weimarer Republik war auch nur eine Verwaltungsorganisation .
    Nun kann mir keiner Erzählen AH hat das nicht gewusst .
    Nach der nicht legimitierten Ernennung zum Reichskanzler hätte er eines machen ķönnen , den Verfassungsnotstand ausrufen lassen und über eine demokratische gewählte Wahlkommission den Reichsverweser wählen lassen und den Zustand vor Beginn des 1.Weltkrieges demokratisch völkerrechtlich wieder herstellen können .
    Hat er aber nicht !
    Ohne den weiteren Krieg ab 1.09.39 wąr es also machbar den Stand und die deutsche Souverenität friedlich wieder herzustellen .

    Das Leid der Sudeten und der Deutschen in Polen wäre erspart gblieben , doch es war nur das Vorspiel für noch größeres Leid , was der AH hätte verhindrrn können , wenn er autark und integer gewesen wäre .
    Das Thema AH hat sich damit abschliessend für mich erledigt so wie er seinen Auftrag für den Geistadel erledigt hat mit dem größtem Betrug und der größten Täuschung an den deutschen Völkern .
    Man wird mich deswegen nicht lieben aber meine Erkenntnis zum Thema ist manifest und davon bringen mir auch keine Videos der Täuschung über und mit dem Messias AH mehr ab .
    Man muss davon ausgehen , das das alle Beteiligten wissen und wussten .Doch der Geistadel ( Verschmelzung von Blutsadel und Geldadel ) braucht die Kriege des eigenen Überlebens willen .AH war nur ein beauftragter Vasall in diesem Spiel , denn er hatte rein völkerrecht alle Möglichkeiten die deutschen Bundesstaaten in die Staatlichkeit zurück zu führen , was er nicht gemacht hat .

    Interressant ist auch , das unlängst Rotschild versucht hat gerichtlich gegen die völkerrechtlich verbrieften Rechte der deutschen Stammesrechte vor zugehen.

    Die Merkel wird versuchen das Medinat Weimar einzurichten , um nachträglich die
    Weimarer Republik zu legemitieren . Das ist auch ein Knackpunkt , warum der
    Einigungsvertrag nichtig ist und die sowjetische Seite getäuscht worden ist .
    Die Russen wissen es und werden , wenn die Zeit dafür reif ist , sich zu Wort melden.

    Wir haben nur eine Chance in die Freiheit über die deutschen Bundesstaaten.
    Wahlkommissionen bilden und den Verweser wählen , der dann alle staatlichen Rechte hat und alles weitere veranlassen kann .

    Der Seehofer in Bayern ist intelligent genug um das zu wissen .Wenn er denn Patriot genug wäre , könnte er mit Bayern beginnen . Entweder ist die Zeit noch nicht reif oder er hat keinen Arsch in der Hose .

    Die BRD Verwaltung ist massiv unterwegs um den Kampf und die völkerrechtlich legitimierte Vorgehensweise lächerlich zu machen und zu unterminieren :
    Reichsbürgerbewegung , Pegida , Gelber und Grüner Schein .
    Der Lupo Cattivo Blog mit seinen Kommentaren zur Messias AH Verherrlichung hat in diesem Sinne an Bedeutung jedenfalls für mich auch verloren .
    So etwas gab es beim patriotischem Bloggründer nicht .

    http://www.kaiserrundfunk.com und Videos auf jonacast

    Gefällt mir

  62. ALTRUIST sagt:

    Sie versuchen es immer wieder – doch die Wahrheit steht von alleine auf !

    Suspendierungsverfahren gegen die brasilianische Staatspräsidentin annuliert !
    QUELLE : Sputnik

    Hierzu muss man wissen , das Brasilien weltweit führend ist in den staalichen Strukturen , Hier gibt es noch sehr viel zu privatisieren .
    Jetzt haben diese Verbrechet erst einmal eins auf die Finger bekommen .

    Rohwedder ist für den Ausverkauf und Raub des DDR Volksvermögens ermordet worden , weil er es verhindern wollte . Danach ging dann alles sehr schnell .
    So läuft es + nach dem westlichen Wertesystem der Demokratie – Freiheit – Menschenrechte .
    Viele aus der DDR kommen jetzt , es sind die geburtenstarken Jahrgänge , pö a pö in die Rente und damit in die Altersarmut .
    Doch ihr Volksvermögen ist verramscht worden für einen Appel und einem Ei .
    Wie sagte der IG Farben Kohl : und niemand wird es nach der Vereinigung schlechter gehen und täuschte die Mitteldeutschen mehrmals .

    Und der IWF emphiehlt der Kanzlerin das Rentenalter noch weiter zu erhöhen , obwohl die Deutschen bei der Lebensarbeitszeit schon an erster Stelle stehen.

    Hier kann keiner mehr sagen , er habe es nicht gewusst . Und wie heute Uwe knietsch im Kaiserrundfunk sagte bekommen die + Asylsuchenden + blaue Pässe + blau ist die Farbe für souverän . Kann das jemand bestätigen ? Dann noch das Wahlrecht und und und .
    Die nächsten zwei Jahre sind entscheidend :

    WENN SICH NICHTS ÄNDERT – DANN ÄNDERT SICH NICHTS !

    und keiner kann mehr sagen , er hat es nicht gewusst .

    Gefällt mir

  63. ALTRUIST sagt:

    SCHLAGZEILEN DWN / DEUTSCHE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

    – JÄHRLICH SIND 6 MILLIONEN FLÜCHTLINGE UMZUVRRTEILEN
    Wo bleibt das Programm , die Kriege zu beenden ?

    – ZUNEHMENDE GEWALT GEGEN CHRISTLICHE MIGRANTEN IN DER BRD

    MEIN KOMMENTAR :

    Bereitet die UNO den Armeggedon vor in dem Muslime und Christen zum letzten Gefecht aufgehetzt werden um die Kassen der handverlessenen Eliten einen nie dagewesenen Orgasmus zu bereiten ?

    Wahnsinn pur .

    Gefällt mir

  64. luckyhans sagt:

    @ Alt-t:
    Es gibt dazu ein Projekt der UN, nennt sich „Replacement Migration“, stammt von Population Division, Department of Economic and Social Affairs, United Nations Secretariat, aus dem Jahre 2001 (!), Doc-Code ST/ESA/SER.A/206

    Gefällt mir

  65. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Nun ja, wenn nach 40 Jahren Deiner Forschung das Deine Erkenntnis ist, ist die Forschung wohl eher wertlos.

    Vielleicht brauchst Du noch mal 40 Jahre um dann so zu sprechen.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  66. thomram sagt:

    Skeptiker

    Du liesest nicht, was ich schreibe?
    Lass es bleiben, Kommentatoren zu beurteilen.
    Setze Beiträge zum Thema AH in einen entsprechenden Strang.

    Und weiter macht er im gehabten Stil.

    Ungern tue ich es, denn es bedeutet zusätzliche Arbeit für mich.
    Deine Kommentare kommen in Moderation.

    Gefällt mir

  67. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Ick laß Dir deine Hitlerverehrung.
    Will sie auch nicht bewerten.
    Was ich aber nicht verstehe ist, daß ich erst als Seniler (weitere 40 Jahre forschen) zu einer akzeptablen Anschauung dieses Themas kommen soll.
    Ist das so eine Art Vorbedingung?

    Gefällt mir

  68. Jesuit sagt:

    Es geht auch gar nicht um eine „Verblödung“, welche etwa durch vermischung der Rassen entsteht, denn es gibt auch genügend Blöde innerhalb einer Rasse. Dies ist immer nur eine Argumentation die Feindschaft erzeugen soll.
    Es geht mehr um die Auslöschung der Traditionen, also auch wie immer um das was den Herrschern am meisten zuwider ist, nämlich die Geschichte selbständiger Nationen oder Völker. Die Menschen sollen sich nichts mehr verbunden fühlen und sollen sich keiner Wurzeln mehr bewusst sein. Die Tradition soll nur die sein, die im Laufe der Zeit ausschließlich von den Herrschern vorgegeben ist. Es ist ja auch logisch, denn wenn sich die Menschen ihrer Wurzeln bewusst sind, die nunmal viel gesünder sind als das was uns jetzt gegeben werden kann, wächst auch immer wieder die Bereitschaft zu rebellieren und sich auf Besseres zurückzusehnen. Deswegen sollen wir alle gleich werden und die gleiche Leere in uns tragen. Der Krieg dieser jetzigen Herrscher gegen uns ist deswegen auch im Grunde ein Krieg gegen die Individualisten, nur werden die nie als Gegener genannt, sondern lieber alle möglichen Stellvertreter. Aber es geht ganz klar dahin, jeden „Andersdenkenden“ auszusortieren. Diese Sortierung findet bereits jetzt im gigantischen Maße durch uns selber statt, indem wir der Gleichmacherei folgen wie Schafe der Herde und von uns aus jeden Idividulisten sortieren und gegebenenfalls ausschließen. Dies geschieht jetzt bereits zuverlässig durch Schubladendenken, jedoch ist es noch nicht die Form, die das System erreichen wird, wenn wir ihm weiterhin den freien Raum dafür lassen. Später wird es tatsächlich dazu kommen, daß jeder Individualist abgrundtief gehasst wird und zwar durch uns selber.
    Wenn man die Menschen heute fragen würde, dann würde jeder einzelne sich für einen Individualisten halten. Das ist jedoch ein riesiger Selbstbetrug und genau hier liegt die Stärke des Systems, welche die Menschen nicht merken läßt, wie ihnen immer das Gegenteil von dem untergejubelt wird, was sie unter solchen Begriffen verstehen. Sie sind größtenteils nicht mehr in der Lage sich selbst zu reflektieren, immer von der Angst verfolgt, sie könnten dadurch genau in die Schublade der Auszuschließenden kommen, welche sie jedoch selber lieber mit Anderen füllen möchten.
    Das ist unser eigentliches Gefängnis, welches in jedem von uns selber sich befindet. Deswegen ist Bewusstsein auch die wichtigste Waffe gegen die, die es schon immer verstanden haben uns auf diese Art zu kontrollieren.

    Gefällt 2 Personen

  69. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Wieso, wenn du Dir die Kommentare von @ALTRUIST lesen würdest, müsstes du doch erkennen, das es in seinen Kommentaren um Adolf Hitler geht.

    Aber jetzt mal ohne Adolf Hitler.

    =>
    10. Mai 1956 – Winston Churchill erhält Aachener Karlspreis

    Zitat der Woche – Teil 13, Winston Churchill

    „Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“

    „Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.“

    „Das Deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen.“

    „Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.“

    „Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland
    von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000
    Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten(!) können.“

    „Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht.“

    “Deutschland muss wieder besiegt werden und dieses mal endgültig.“

    “Wir werden Deutschland zu einer Wüste machen, ja, zu einer Wüste.”

    „Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuss zu tun, verhindern können, dass der Krieg ausbrach. Aber wir wollten nicht.“

    Quelle:
    https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/28/zitat-der-woche-teil-13-winston-churchill/

    ==================
    P.S. Aber so wie ich das sehe, ist @ALTRUIST auch so ein Kandidat für den Karlspreis.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  70. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Die Weimarer Republik war auch nur eine Verwaltungsorganisation .
    Nun kann mir keiner Erzählen AH hat das nicht gewusst .
    Nach der nicht legimitierten Ernennung zum Reichskanzler hätte er eines machen ķönnen , den Verfassungsnotstand ausrufen lassen und über eine demokratische gewählte Wahlkommission den Reichsverweser wählen lassen und den Zustand vor Beginn des 1.Weltkrieges demokratisch völkerrechtlich wieder herstellen können .

    Hat er aber nicht !

    ===================

    => Deswegen gibt es bestimmt auch diese Zitate

    „Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann“.
    Lord Halifax, englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. „Nation Europa“, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

    =>
    „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“
    Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: „Ein anderer Hitler“, Seite 395

    =>

    „Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.“
    Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“, Graz, 1963)

    =>

    „Deutschland wurde (in Versailles) ein Friede aufgezwungen, aber das war ein Frieden von Wucherern und Würgern, ein Frieden von Schlächtern, denn Deutschland und Österreich wurden ausgeplündert und zerstückelt. Man nahm ihm alle Existenzmittel, ließ die Kinder hungern und des Hungers sterben. Das ist ein ungeheuerlicher Raubfrieden.“
    Wladimir Ijitsch Lenin

    =>
    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.“
    Winston Churchill, Memoiren

    Quelle:
    http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

    ========================
    P.S.
    „Viele deutsche Autoren scheinen eine Art perverses Vergnügen daran zu finden, ihrem Volk eine einzigartige Schlechtigkeit zuzuschreiben, die es von der übrigen Menschheit unterscheidet.“ (Z.B. @ALTRUIST @Guido Knopp, ZDF und viele mehr)
    Professor Dr. David P. Calleo – New York

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  71. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Das was der Massenkiller Winston oft sagte ist lediglich die Wahrheit und die Absicht derer die dieses auch durchführen.
    Also er ist ehrlich – immerhin, nur der genizerte German kriegts nicht auf die Reihe – wie auch, ist er eben umerzogen.
    Das Problem sind die Deutschen, wie so oft, weil ihr Tun so weit von dem entfernt ist, was sie eigentlich tun sollten.
    Und darum von der Britenklicke – wie Churchill schon sagte – eben umerzogen oder bei Bedarf genoziert werden.
    Nur – seit Bismarck und Bleichröder, über Bethmann-Hohlkopf und Ebert über Papen und Adolf H. mit seiner überaus seltsamen Umgebung, dann Adenhauer und bis Pfarrerstochter Erika A. Stasimerkel ist, was locker zu verifizieren ist, aus einem hoffnungsvollen jungen Mann ein siches Wrack geworden. Und alle Vorgenannten haben dabei mitgeholfen.
    Was Heinrich Mann über Hitler sagte („..er war undeutsch wie seine Auftraggeber..) kann auch über die meisten anderen zuvor Genannten gesagt werden.
    Wer ein ganzes Volk auslöschen will muß langfristig planen und arbeiten. Und er braucht im Lande selbst viele Helfer.
    Die Gesinnungsfestigkeit der Deutschen läßt sich hier gut einsetzen, bzw. mißbrauchen.
    Und, wenn man die Kette der Beteiligten zu vervollständigen sucht, dem zeigt sich,daß es haufenweise Undeutsche gab. Und reichlich noch gibt es sie unter den jetzt tätigen Handlangern – diese können sich auf eine lange Tradition der hier Tätigwarenden berufen.
    Jetzt einen dieser Werktätigen raussuchen und elogieren ist eigentlich auch eine Folge der Nizerung.
    Wie sagte schon Goethe: der Deutsche hat Freiheit der Gesinnung, darum merkt er nicht, daß es ihm an Geistes- und Geschmacksfreiheit fehlt.

    Gefällt mir

  72. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Ich habe Dein Kommentar gelesen .

    Guß Altruist

    Gefällt mir

  73. ALTRUIST sagt:

    Vollidiot

    Wie ich geschrieben habe , bestand die Möglicbkeit den Volksverrat von dem von Papen völkerrechtlich rückgängig zu machen und die Staatlichkeit Deutschlands wieder herzustellen .Das hat niemand nach 1918 getan .Deutschland war zum rechtlichem Freiwild für die Hyänen des globalen Geistadels verkommen , bis heute .
    Eine völkerrechtliche verbindliche Staatlichkeit hätte die mörderische Völkerschlacht im vergangenem Jahrhundert eventuell verhindert .
    Mich intessiert noch das Sklavenhalterrecht , soll in Großbritanien , den VSA und Israel noch gelten , galt durch das Ergebnis
    der Varus Schlacht für die deutschen Völker nie !
    Dann das römische Recht , das kanonische Recht und das Recht der der deutschen Stämme .
    Ich will niemanden damit nerven , es kann aber sein , das ich hier Gleichgesinnte finde .

    Interressant ist auch wie die katholische Kirche die deutschen Stämme beeinflusste und die ersten waren , welche den deutschen Völkern die Bodenrechte streitig machten . Und das hat ja wahrlich nichts mit der Botschaft von Jesus Christus
    zu tun .

    Ich verstehe mich als Patriot meiner Heimat / Ostpreussen und möchte erkennen und verstehen und mich nicht an AH über Gebühr fest beißen .
    Wesentlich ist dabei auch die Varus Schlacht und auch das Rothschild klagen wollte gegen die Stammesrechte der deutschen Völker .
    Hier bin ich bei meinen Recherchen erst am Anfang .

    Wenn die Videos über AH gefährlich wären , dann wären sie verboten .

    Gefällt mir

  74. arkor sagt:

    Wer behauptet, dass während der Weimarer Republik oder der Regierung der Nationalsozialisten keine Staatlichkeit gegeben gewesen wäre, hat leider entweder keine Ahnung oder täuscht vorsätzlich, Altruist.

    Aber er handelt auch fahrlässig. Wer behauptet solche Dinge?

    Es gibt auch international auch KEINERLEI Zweifel an der Staatlichkeit des Deutschen Reiches damals und auch bis heute.

    Was soll das also? Wenn niemand Zweifel an meiner Staatlichkeit im Deutschen Reich hat, wie kommst Du dann drauf?

    Folgendes muss jedermann von diesen Staatenlos, oder Nazigesetzerfindern wissen:
    Wäre das Deutsche Reich NICHT STAATLICH gewesen, dann wäre auch, als es mehrere Länder Europas gezwungen war zu besetzen, auch nicht das Völkerrecht in diesen Ländern in Kraft getreten. Das ist völlig unabhängig davon, ob man die Regeln des Völkerrechts respektiert oder nicht. Sie wären FAKTISCH NICHT ALS LEGISLATIVE für das BESETZTE GEBIET in Kraft getreten.
    Das würde bedeuten das LÄNDER WIE FRANKREICH, Griechenland etc AUFGEHÖRT HÄTTEN ZU EXISTIEREN! Sie wären BIS HEUTE INEXISTENT!

    Wer also von all diesen Falsifikationsverbreitern, eine solche Ansicht äußert muss wissen, dass eine solche Auffassung ZUM KRIEG ZWINGEN WÜRDE! Und zwar müssten genau diese Länder wie Frankreich, den Krieg gegen uns aktiv aufnehmen, der bisjetzt weiterhin passiv besteht.

    Ich kann nur von all diesen Falsifikationsverbreitern warnen, denn wer von Nazigesetzen, oder aber Völkerrechtsubjekt deutsches Kaiserreich, Weimarer Republik, Drittes Reich redet, hat keine Ahnung. Das waren alles politische Begriffe lediglich.
    Es gibt nur EIN VÖLKERRECHTSSUBJEKT- das ist das Deutsche Reich
    Es gibt auch NUR EINEN RECHTSKREIS- der Rechtskreis des deutschen Reichs
    darin enthalten sind verschiedene Rechtsstände
    Es gibt auch NUR EINE STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCHES REICH und KEINE NACH STAG ODER RUSTAG, weil diese gleich ist und damit das Ru richtig in Klammer gesetzt, als Erläuterung.

    All diese Dinge sind schlicht und einfach FALSCH! Und zwar beweisbar, weil es NUR EINE RECHTSABLEITUNG GIBT! NUR EINE!
    Legitimation aus der natürlichen Rechtsperson, also dem Menschen und diesem in der Rechtsfolge zum Völkerrechtssubjekt.

    Gefällt mir

  75. thomram sagt:

    Skeptiker

    Und weiter macht er im gehabten Stil.

    Ungern tue ich es, denn es bedeutet Arbeit für mich.
    Deine Kommentare kommen in Moderation.

    Gefällt mir

  76. thomram sagt:

    Willkommen, Arkor

    Weil mich geschriebenes Recht offengestanden einen Dreck kümmert, und dies aus dem einfachen Grunde, weil ich in diesem Leben zu ganz anderes berufen bin, als mich um Paragraphen zu kümmern, stelle ich deinen Kommentar ein, denn ich habe keine Ahnung. Vielleicht bist du es, welcher das in verständliches Deutsch übersetzt, was die Paragraphen verschlüsselt aussagen wollen? Ich kann Gesetze oft nicht mal verstehen, wenn ich sie lese. Irrdeutsch für mich.

    Kann ja sein, dass hier einer ist, der dir kompetent beipflichtet oder kompetent widerspricht.

    Gefällt mir

  77. Jesuit sagt:

    Mir erscheint diese ewige Diskussion um die Person Adolf Hitler und den NS ein wenig überholt. Die Hitlerversteher sehen immer nur die ihm zu unrecht angehängten Verbrechen und folgern daraus, er muß das Gegenteil, also ein Guter sein. Sie hören dort auf zu denken und sind deswegen auch nicht in der Lage zu erkennen, was er denn wirklich getan hat und das dies von Anfang an gegen die Deutschen gerichtet war. Dadurch ist er dann in der Tat zu einem der größten Verbrecher geworden. Wer diese Möglichkeit einräumt, der findet dafür viele eindeutige Beweise, die jedoch bisher fernab von der aktuellen Diskussion sind. Die aktuellen, oder sagen wir lieber die üblichen, immerwährenden Diskussionen um die ganzen den Deutschen angehängten Verbrechen, die lediglich darüber hinwegtäuschen sollen, welch gigantisches Verbrechen an den Deutschen selber stattgefunden hat, die führen immer nur im Kreis und das sollen sie auch.
    Wer sich von diesem Kreislauf nicht lösen kann, der wird die Wahrheit nie erkennen. Selbst wenn die Methoden der Herrscher mittlerweile bekannt sind, mit denen sie Diktaturen einführen um den extremen Faschismus auszuleben. Das sie AH ausgerechnet Italien und Japan an die Seite stellten. Es ist so einfach zu erkennen, wenn man die typische Vorgehensweise der Herrscher nicht ausgerechnet im Fall Hitler ausblendet und sich selber vorlügt, dieser Mann und der NS war echt und zutiefst deutsch. Genau das war er nämlich nicht. Hitler hat die Deutschen nicht geliebt, denn ansonsten hätte er sie nicht in die totale Vernichtung geführt. Die Hitlerversteher argumentieren immer dies wäre alles von außen gekommen, also aufgezwungen, jedoch ist das falsch, denn Hitler und der NS haben Deutschland von innen heraus zerstört, indem sie es bewußt genau dahin führten, wo es stückweise auseinandergezogen vernichtet werden konnte.
    Bereits Hitler erstes „Versäumnis“, nämlich Deutschland NICHT in die legitime Staatlichkeit zurückzuführen und es stattdessen weiter unter Verträgen laufen zu lassen, zeigt ganz eindeutig seine Zugehörigkeit. Dieses Argument und diese Tatsache ist nicht widerlegbar.

    Gefällt 1 Person

  78. ALTRUIST sagt:

    Arkor

    Einspruch !

    Du bist noch nicht mal Erstklässler , leider ist es so .
    Und leider muss ich Dich als Trittbrettfahrer einordnen .
    Mach Dich bitte sachkundig , Möglichkeiten gibt es genug . Aber bitte nicht bei Wiikipedia.
    Alle Gesetze , welche über die RuStaG 1913 nach dem 17.10.1918 gestülpt worden sind , sind völkerrechtlich nichtig ! Es fehlt eine demokratische Legitimation . Frau Merkel hat diese Tradition bis heute fortgesetzt .
    Ich werde Dich weiter nicht kommentieren , Du bist nicht interessant .

    Alles Gute auf dem Weg der Wahrheit .

    Gefällt mir

  79. ALTRUIST sagt:

    Jesuit

    Ich pflichte Dir bei .
    Wir alle sollten uns darum kümmern , das Deutschland mit seinen Bundesländer wieder souverän wird und sich friedlich und kooperativ in den Kreis aller Vaterländer weltweit nach Abschluss der 54 Friedensverträge einreiht .
    Die Zeit ist gegen uns , das ist nun mal so .

    VG

    Gefällt mir

  80. thomram sagt:

    Jetzt fängt der Altruist auch so an.
    Was kotzt mich das an.

    Altruist, lass die Beurteilung von Kommentatoren. „Du bist noch nicht mal Erstklässler“. Solch Scheisse hört man im Gebäude, welches irrlichterweise als Tag bezeichnet wird, nämlich Bundestag, von denen, welchen ausser klatschen oder abwesend abschätzig Nasenbohren nichts einfällt, wenn einer was sagt.

    Spinnt eigentlich jeder Deutsche? Du schreibst doch Zeugs mit Hand und Fuss, aber wenn dir einer quer kommt, sachlich quer kommt, dann kanzelst auch du den Menschen ab.

    Mann, was für eine Kultur. Westsyphilisation eben. Leute, welche ziemlich viel wissen, aber keine Ahnung von menschlichem Umgang haben so, dass man zusammen etwas aufbauen kann.

    Weiter so, Altruist, und du bist in Moderation. Mein Geduldsfaden mit Kommentatoren, welche andere Kommentatoren beurteilen ist mittlerweile verd dünn.

    Gefällt 1 Person

  81. ALTRUIST sagt:

    Thomram

    Deine Kritik ist angekommen. Akzeptiert .
    Wenn ich dann den von Dir beschriebenen Eindruck vermittelt habe , dann entschuldige ich mich hier auch bei Arkor .
    Es tut mir leid , und ich bedauere , das ich diesen Eindruck hinterlassen habe .
    Ich kommentiere nicht mehr .

    Allen Lesern , Kommentaren und auch Dir , weiterhin viel Erfolg .

    Gefällt mir

  82. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Was sind das denn hier für blödsinnige Block-regeln?

    Wie soll man den hier eine Diskussion führen können?

    =>Harmonische Systeme sind dumme Systeme, lassen Sie die Störer zu.

    Ab der Minute 1 und 50 Sekunden, geht es wohl um Thomram.

    Außerdem, sind wir hier alle aus Zuckerwatte oder war?

    Mein Vater ist mit 15 Jahren zur See gefahren und kam erst mit 26 Jahren von seiner Reise zurück.

    Auf sein linken Arm war eintätowiert das Schwert mit der Schlange, was für Tot der Lüge steht.

    Mein Vater ist vergleichbar, mit dem, der die Kartoffel zerdrückt.

    Aber ich bin ja in der Moderation, oh wie schrecklich.

    =>Das ist doch völlig lächerlich.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  83. luckyhans sagt:

    @ Altruist:
    Es ist nicht sehr hilfreich, wenn jeder, dessen Verhalten mal kritisiert wird, sich gleich schmollend in die Ecke setzt.
    Bitte sieh ein: nicht Du bist kritisiert worden, sondern deine Bewertung eines anderen Kommentators, dazu noch eines „neuen“.
    Daß Du Dich entschuldigt hast, ist doch in Ordnung – warum dann aber gleich die Flinte ins Korn werfen? 😉

    Gefällt mir

  84. luckyhans sagt:

    @ arkor:
    Von welchem „Deutschen Reich“, das bis heute weiterexistiert, schreibst Du denn?
    Vom Staatenbund „Deutsches Reich“, der 1871 in Paris (!) ausgerufen wurde?
    Der Nachfolger des „Norddeutschen Bundes“ mit Preussen an der Spitze war?

    Wenn dies das „Deutsche Reich“ ist, das Du meinst, dann sollten auch die Gesetze dieses Reiches maßgeblich sein, also auch das RuStaG von 1913.
    Gemäß diesem gab es zum einen die Staatsabgehörigkeit der Bundesstaaten, und zum anderen die unmittelbare Reichsangehörigkeit, welche für Menschen aus den Schutzgebieten (Kolonien) galt.

    Außerdem war laut Verfassung in diesem Staatenbund der Kaiser (der gleichzeitig Preussischer König war) der Souverän – es war also eine Erbmonarchie. Und niemand außer dem Monarchen konnte irgendwelche Verfassungsänderungen genehmigen oder Gesetze in Kraft setzen.

    Hat also der Monarch persönlich 1918 seinen Rücktritt erklärt und die Verfassung außer Kraft gesetzt oder einen Nachfolger bestimmt?
    Oder wurde der „Rücktritt“ etwa durch den sich zum selbsternannten „Interessenvertreter“ aufschwingenden Prinzen Max von Baden „verkündet“?

    Wie steht es da mit der Legitimität aller nachfolgenden „Gesetzesakte“?
    Oder wurde auch nur eine einzige deutsche Verfassung danach durch einen Volksentscheid der deutschen Völker (!) legitimiert?

    Warum wohl hat ein per ungültigem (da ein Teil der Reichstags-Abgeordneten widerrechtlich inhaftiert worden war) Ermächtigungsgesetz regierender Hitler seine staatsbürgerliche Gleichschaltung („ich kenne jetzt nur noch Deutsche“) mit einer VERORDNUNG vom 5.2.1934 (und NICHT mit einem GESETZ) durchgeführt?
    Indem er die in der illegitimen sog. Weimarer Verfassung schon zu Ländern degradierten Bundesstaaten endgültig praktisch zu Verwaltungseinheiten machte und die Kolonial-Staatsangehörigkeit „unmittelbare Reichsangehörigkeit“ für alle Deutschen „verordnete“?

    Und so weiter in der Geschichte… 😉

    Gefällt mir

  85. arkor sagt:

    luckyhans:
    der Kaiser war Repräsentanz. Nicht mehr nicht weniger.
    Das Deutsche Reich war und ist eine Vertragsgemeinschaft, wie alles Vertrag ist.
    Der deutsche Kaiser war eine Mittelbarkeit, welche wieder in die Unmittelbarkeit zurückfiel, nämlich das deutsche Volk.
    Des Kaisers natürliche Rechtsperson war in Preußen verankert, wo er den anderen gleichgestellt war. Nicht Amt -Kaiser- und die natürliche Rechtsperson-Mensch- verwechseln, wie es häufig gemacht wird.

    Die Staatsangehörigkeit im Deutschen Reich ergab sich in Folge der Vertragsgemeinschaft aus der Bundesstaatenangehörigkeit.
    Die unmittelbare Reichsangehörigkeit, zur Regelung der war nach dem Wegfall der Kolonien hinfällig.

    Die Regelung der Staatsangehörigkeit durch die nationalsozialistische Regierung und damit verbundene unmittelbare Reichsangehörigkeit war eine Vereinheitlichung und eine zwingende Folge für das deutsche Reich, da für die Zukunft gewährleistet sein musste, dass jeder Deutsche überall die selben Rechte und Pflichten hat.
    Es wurden die Bundesstaaten nicht abgeschafft, sondern gingen darin auf, wie alle anderen Rechte auch.
    Was übrigens auch klar darin steht, da die Bundesstaatsangehörigkeit im Zweifelsfall zu ermitteln ist.

    Die Legitimierungsprobleme der Weimarer sind fakt, ebenso wie rd fakt ist, das Putsch Recht schafft. Es kommt drauf an, ob der Putsch von Rechtsträgern ist oder von außen hereingetragen durch Nichtrechteträger. Siehe hierzu die Ausführungen u. a. von einem der besten Staatsrechtler überhaupt Thomas d. Jefferson.

    Wichtig in Bezug auf die Weimarer ist, dass SIE NICHT IM FREMDMANDAT GESCHAFFEN WURDEN UND STANDEN, wie beispielsweise die BRD.

    Nazigesetze: Gibt es nicht. Wer so einen Begriff benutzt, kann nur falsch weiter schließen. Es gibt nur Gesetze des deutschen Reiches. Dies können legitim oder illegitim sein, was aber im Moment sekundär ist als Problem, da die wichtigen legitim sind.

    Und da RECHT ausschließlich aus DER NATÜRLICHEN LEGITIMEN RECHTSPERSON und derer IN DER RECHTSFOLGE geschaffen werden kann, ist der BRD DER WEG IN DIE STAATLICHKEIT UNMÖGLICH!

    Wer dies bezweifeln würde, müsste jede natürliche Rechtsperson und die aus ihm hervorgegangen völkerrechtlichen Staatssubjekte bezweifeln und die Rechtsfolge,also die Grundlagen allen Rechts und damit das Recht selbst.

    Ein ZWEIFEL an meinen Ausführungen, und die BRD MÜSSTE DIES BEZWEIFELN, wäre ein KRIEGSZUSTAND MIT ALLEN VÖLEKRRECHTSSUBJEKTEN.

    Die BRD steckt in einem Dilemma, aus dem es keinen Ausweg gibt….Gott sei Dank, denn gäbe es den, gäbe ES KEIN RECHT!

    Dies sind nur ein paar Punkte, denen noch viel hinzufügen wäre, aber aus meiner Rechtsableitung und Bestandserklärung, die ich ja darlegte und die von terraherz schön vertont wurde, sind sämtlich weitere Ableitung zwingend, wenn man konsequent ableitet.

    Es sollte sich hier doch mal jemand fragen, was es bedeutet, wenn Schäuble richtig sagt, dass Deutschland seit 1945 nicht mehr souverän gewesen wäre. Also nicht seit 1917 – 18 – oder 19,…etc….Nur, wann ist denn Deutschland wieder souverän geworden, wenn es die Weimarer klar nicht waren?

    Die Falsifikare ziehen sich das raus, was ihnen nach Belieben taugt und lassen anderes weg. Rechtsfolgen nach Belieben etc…..nur so läuft das nicht.

    Es gibt immer nur EINE ABLEITUNG und die ist so, egal ob sie mir persönlich zusagt, oder nicht, oder ob ich mir das wünsche oder nicht…denn all dies hat darin keinen Platz, da dies feststeht.

    Leider verheddern sich die meisten und mir ging es ebenso, in den Lügennetzen und leiten dann falsch zwischen den verschiedenen Ebenen der Lügennetze ab.

    Hierzu muss man verstehen, dass die Gesetzbücher der BRD NICHT die Gesetzbücher des Deutschen Reiches sind. Sondern es sind KOPIEN…..Arbeitskopien, wie es das Völkerrecht vorschreibt. Und diese Arbeitskopien, da hat die BRD rumgekritzelt, aber nicht in den Gesetzbüchern des Deutschen Reiches.

    Die BRD ist eine REINE ALLIIERTEN INTERNA. Die Shaef und Smad-versordnungen sind REINE ALLIERTEN INTERNA, natürlich gebunden an das Völkerrecht.
    Das Völkerrecht selbst ist DAS EINZIGE RECHT, was hier zählt, bis zur Souveränität.
    Und genau so steht es auch im Grundgesetz durch die Vorrangstellung des Völkerrechts, was klar macht, dass die BRD NIE EINE LEGISLATIVE HATTE und HAT und HABEN kann, da DIE LEGISLATIVE IM VÖLKERRECHT FESTGESCHRIEBEN IST, bis zur Souveränität.

    Gefällt mir

  86. ALTRUIST sagt:

    Luckyhans

    Ausserordenlich zufriedenstellend Dein Kommentar .Es liegt bei mir der Anfangsverdacht vor , das der neue Kommentator Arkor nicht zufällig sich zu Wort gemeldet hat und ich emotional in die Falle getappt bin .

    Wo der deutsche Geist sich scheidet und trennt das ist die Bewertung von AH in der deutschen Geschichte . Doch die Geschichte hat ihre Messlatte,
    das Völkerrecht und die staatsrechtlichen legimitierten Gesetze der deutschen Bundesstaaten und da war 1918 Schluss .
    Alles was danach kam war Knechtschaft , Unterwerfung und die Preisgabe zur Vernichtung der deutschen Völker .
    So wie die NPD nachweislich vom englischem Geheimdienst unterhalten wird , so liegt man wahrscheinlich auch in der Annahme richtig , das Blogs wo die AH Verehrung obersten Stellenwert besitzt , eventuell die gleiche Unterstützung erfahren.

    Das der neue Kommentator Arkor hier aufgetaucht ist , ist aus meiner Sicht kein Zufall.
    Das meine Sicherung da durchgebrannt ist , ist menschlich .Sowohl der Skeptiker als auch der Arkor sind angetreten mich lächerlich zu machen .
    Ich habe hier auf diesem Blog nichts mehr verloren .
    Ob der Beitrag die Moderation durchgeht ist mir egal ,die Wahrheit steht von alleine auf !

    Gefällt mir

  87. luckyhans sagt:

    @ Altruist:
    Selbstverständlich steht es Dir frei, den Blog zu verlassen oder nicht mehr zu kommentieren.
    Und daß hier manch einer versucht, mit dem kleinen Stichel andere zu reizen und so Streit herbeizuführen, ist nur eines der vielen Troll-Instrumente, das von bezahlten oder dummen Leuten angewendet wird, um die Stimmung zu verderben und gute kritische Denker zu vergraulen.

    Alle, die sich um eine anständige, abweichende Meinungen respektierende Diskussion bemühen, auch wenn sie mal emotional „danebentappen“, sind weiterhin willkommen.
    Denn nur aus einer Meinungsvielfalt, bei respektvollem Umgang miteinander, kann sich etwas Neues entwickeln – eine glückliche Welt kann nie mit Dogmen oder im Streit errichtet werden.

    Gefällt mir

  88. luckyhans sagt:

    @ arkor:
    Da ist es wieder – das Postulieren von irgendwelchen sonderbaren Glaubens-Sätzen.
    „der Kaiser war Repräsentanz“ – das mag mancher heute so interpretieren, das ist damals mit Sicherheit anders gewesen – es ist fatal, die Vergangenheit durch die heutige Brille zu betrachten.

    „daß Putsch Recht schafft“ – ein ebenso sonderbarer Spruch, der nicht aus dem Naturrecht stammt, sondern aus der Willkür des Stärkeren – diese hat mit Recht nichts zu tun.

    Die selbsternannte „Herrschaft“ der Parteien ab 1918 hat jedenfalls keine rechtliche Grundlage in der deutschen Gesetzgebung, das sind alles nur Schein-Gesetze.
    Deutlich zu erkennen am Umgang mit den durch nichts und niemanden legitimierten deutschen Parteienvertretern, die zur Unterzeichnung des „Diktats von Versailles“ nach Paris gekommen waren.
    Es spricht also einiges dafür, daß die „Weimarer Republik“ genauso eine von den „Siegermächten“ und dem Völkerbund eingesetzte Besatzer-Pseudo-Regierungs-Verwaltungsorganisation war wie die BRiD nach dem Waffenstillstand 1945.
    (der Krieg selbst ist bis heute nicht beendet – erkennbar daran, daß seit 1945 kein einziger Krieg auf der Welt mit den völkerrechtlich verpflichtenden Kriegserklärungen begonnen wurde – und natürlich am Fehlen völkerrechtlich verbindlicher Friedensverträge).

    Und was die Periode dazwischen betrifft, so sind nicht die Ambitionen und Visionen das entscheidende in der Geschichte, sondern die Ergebnisse, die erzielt wurden. Das wäre doch mal ein Nachdenken wert, wie man die weit über 20 Millionen toten Deutschen betrachtet… 😉

    Bezüglich der BRiD sind wir uns wohl einig, daß Carlo Schmidt 1949 die Wahrheit präzise ausgedrückt hat – bis heute für jeden nachlesbar.

    Gefällt mir

  89. thomram sagt:

    Skeptiker

    Du schimpfst du über die Blogregeln hier. Du unterstellst mir, ich wolle Vielfalt unterbinden. Du mockierst du dich darüber, dass du in Moderation bist.

    Mache selber einen Blog. Dort darfst du schreiben was du willst und jeden Kommentator frei gegen deine Vorstellung von Ordnung pupsen lassen.

    Ich habe es dir persönlich geschrieben, ich sage es hier zum dritten und letzten mal, sonst bist du nicht in Moderation, sondern raus:
    Kommentatoren haben sich nicht gegenseitig zu bewerten.
    Ich habe Besseres zu tun als Kindern in alten Körpern das gerade Seichen beizubringen.

    In deinem speziellen Falle noch: Stelle AH und Drittreich – Kommentare unter diesbezügliche Artikel in bb. Ein normales Hirni muss einen Zusammenhang zwischen den Kommentaren erkennen können.

    Gefällt mir

  90. thomram sagt:

    Atruist

    Gestern waren meine Nerven blank, weil diverse Kommentiererei (nicht von dir) die letzte Zeit für mich nur noch auf Kontrolliererei rausläuft Du hast einmal einen Andern negativ bewertet, und ich habe gleich giftig geschossen. Meine Reaktion war unangemessen. Bitte um Verständnis und Verzeihung.

    Gefällt mir

  91. Jesuit sagt:

    Ich denke mal, um das NS-Reich zu legitimieren, wird dann neuerdings die Weimarer Republik, welche sonst auch von den Hitlerverstehern „Judenrepublik“ genannt wird, zu einer legitimen Staatsbildung empor gehoben.
    Genau weil das Deutsche Reich nach 1871 KEIN Staat war, sondern eine Bund, ist niemand berechtigt einen Staat daraus zu konstruiren, denn es war ja auch nie der Plan(jedenfalls nicht der Deutschen) das die Bundesländer im Deutschen Reich aufgehen.
    Auch für Hitler fehlte jegliche Berechtigung dafür, aufbauend auf einer Verfassung die dem Putsch des Feindes entsprang(das muß betont werden), eine Auslöschung der Bundesstaaten vorzunehmen. Dies galt damals im gleichen Maße wie heute mit der BRD. Hätte sich Hitler damit beschäftigt den Deutschen eine gültige Verfassung zu geben, dann wäre er vielleicht drauf gekommen.

    Gefällt mir

  92. Vollidiot sagt:

    Leute, jeder zieht einen Schwanz von Überzeugungen hinter sich her, mehr oder weniger gut begründet.
    Und dann kommt einer und tritt auf den Schwanz.
    Scheiße auch – und das Gejaule geht los.
    Trolle kommen und gehen dann, wenn sie merken, daß ihrem Seich keiner mehr zuhört.
    Das ist wie die Regionale Krebstherapie bei einer Metastase – zack, schon ist sie eine Nekrose.

    Beim Lupo, nee bei der Märy, da wurde gleich gegiftet, keine Gelassenheit, jeder war im Troll/Lubawitscher-Entlarvungsmodus.
    Völlig sinnloses Getue, wie zankende Waschw..männer.
    Schaden sich selber.
    Auch der Austausch von Schwachsinn oder Idiotischem gibt Lernstoff.
    Und der Thom Ram ist hier Rechtsetzer und Scharfrichter in einer Person.
    Für einen Anarchisten eh schon kaum zu ertragen.
    Jeder darf hier rülpsen – aber nie in ein Gesicht – is doch nachvollziehbar, oder?

    Gefällt mir

  93. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Was soll ich sagen? Ich bin doch auf St. Pauli mal der König gewesen.

    Ich bin 1 Meter 84 groß und wiege 104 Kilo.

    Normalerweise sabbel ich auch gar nicht so gerne rum.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  94. ALTRUIST sagt:

    Thomram
    wir alle sind Menschen und ich denke , das es ligittim ist , das Emotionen auch mal die Oberhand gewinnen und das war bei mir der Fall .
    Ich mache mir persönlich den Vorwurf , das ich in dem einen Fall die Sachebene verlassen habe . Das ist unzulässig und so etwas verzeihe ich mir schwer .
    Wer ändern will , muss auch selbst vorleben , sonst kommen bei anderen möglicher weise Überzeugungen nicht mehr an . Das ist eigentlich mein Maßstab .
    Ich sehe keine Differenzen zwischen uns beiden und integriere mich wie bisher .

    Danke , für Deinen Kommentar und die klärenden Worte sowie Engagement als Blogbetreiber . Das das auch mit viel Arbeit verbunden ist vergessen wir Leser und Kommentatoren all zu oft .

    Gefällt mir

  95. thomram sagt:

    „Jeder darf hier rülpsen – aber nie in ein Gesicht“

    In der CH Armee, damals, 300m Scheibenscheisen. Der Volltreffer ins Kreiszentrum, also s Löchli innerhalb Radius 1cm, dieser Volltreffer hiess nicht Volltreffer, sondern (echtes Deutsch eben, das Schweizerdeutsch) MUSCH

    Jeder darf hier rülpsen – aber nie in ein Gesicht.

    MUSCH.
    Genialiter.

    Gefällt mir

  96. thomram sagt:

    Altruist

    Geht in Ordnung.

    Weiter, rein ins Tagwerk.

    Gefällt mir

  97. Vollidiot sagt:

    Thom

    Mir ist sellemals in de Schwiiz aufgfalle, dass die Schweizermänner ganz schöne Schohwies sind.
    In Bezug auf Volltreffer, aber auch sonst.
    Gott sei Dank bist Du kein Schowie.

    Gefällt mir

  98. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Mein lieber Schawan, über 56 kg pro Laufmeter – das issn Wort – ja leck.

    Gefällt mir

  99. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Wem nützt es ?
    +++++++++++
    Warum bringst Du Kommentare geschrieben auf diesem Blog zum o.g. Artikel von mir auf den Lupocattivo Blog zur Bewertung durch andere Kommentatoren ?
    Was erhoffst Du Dir davon ? Zu dem sind die Kommentare aus dem gesamten Zusammenhang geriissen und für andere Kommentatoren nicht immer schlüssig .

    Wir beide sind Gäste auf diesem Blog , das ist nun mal so . Warum initierst Du heute einen ebenfalls aus dem Zusammenhang gerissenen Kommentar unseres Netzbetreibers auf dem lupocattivo blog , um auf zuzeigen wie
    unfair der Umgang hier mit Dir ist ?

    Wenig später schreibst Du wieder hier.als GAST , als ob nichts gewesen wäre ohne auch nur die Konflikte , die Du mit diesem Blog und scheinbar auch mit mir inhaltlich hast direkt hier anzusprechen .

    Verhält man sich so zu seinem Gastgeber ?

    Hast Du die Zivilcourage darauf zu antworten direkt hier und nicht auf dem Lupocattivo Blog ?

    Vielen Dank

    Gefällt mir

  100. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Wenn es um so ein wichtiges Thema geht, ich aber Adolf Hitler nicht ansprechen darf, weil das würde ja nicht zum Thema gehören, obwohl Du doch Adolf Hitler als Sau durchs Dorf jagst, so muss man eben das Gespräch auf einer anderen Seite weiterführen.

    Und Du kannst doch auf der Seite von Lupo auch Deine Meinung vertreten oder bist Du da plötzlich gesperrt worden?

    Vor 2 Tagen habe ich Dein letzten Kommentar gelesen.

    Meine Vorgehensweise nennt sich: => Notwehr als Recht.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  101. thomram sagt:

    Skeptiker

    Kindergarten.

    Sage etwas zum Thema des Artikels oder sage nichts.

    Gefällt mir

  102. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Alles was ich schrieb, bezog sich auf diesen Kommentar.

    https://lupocattivoblog.com/2016/05/10/and-the-karlspreis-goes-to-papst-franziskus/#comment-399433

    Und wenn man sich diesen Kommentar genau anschaut, geht es ja wohl um ?

    Aber wenn ich dann Antworte, soll ich ? unter ? reinstellen.

    Da mir das eben nicht möglich gewesen ist, musste ich eben diesen Weg gehen.

    =>Ich sehe das nicht mal als moralisch verwerflich.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  103. thomram sagt:

    Skept

    Ich habe anderes zu tun, als deinen Schreibspuren zu folgen. Schreibe hier gemäss Blogregeln.

    Gefällt mir

  104. Armin Widukind Bismarck sagt:

    „This video has been removed by the user“ . . .

    und das war’s ? – nicht mal auf der DM-Heimseite aufzufinden .

    Gefällt mir

  105. Armin Widukind Bismarck sagt:

    Ich gebe zu, (noch) nicht alle Kommentare gelesen zu haben. Dennoch erlaube ich mir eine Frage:

    Was soll dieses „Petitionen unterschreiben“ denn bewirken ? An wen sind diese gerichtet ? doch an die die (Un)Verantwortlich für das ganze Schlamassel sind. So etwas kann (und will) ich beim besten Willen nicht verstehen…

    Gefällt mir

  106. thomram sagt:

    Armin

    Die von dir gestellte Frage beschäftigt mich auch.

    Ich sage mir: Die, an welche die Petitionen gerichtet sind, lassen bei jeder dieser Kriecherei lustig den Korken knallen. Klaro.
    Doch glaube ich daran: Der Gedanke manifestiert sich, früher oder später. Und wenn 100’000 einen Gedanken klar denken, dann hat das eine vorerst unsichtbare Kraft in sich, welche sich aber unweigerich in der uns mit unseren Sinnen wahrnehmbaren Welt manifestieren wird.

    Gefällt mir

  107. thomram sagt:

    Armin

    Sehr hoch interessant. Ja. Gesperrt.

    Unter den Insidern, die ich schätze, da gibt es welche, die behaupten, Christoph Hörstel mache nur, was Christoph Hörstels Berühmtheit und Kasse fördere.

    Dass dieses Video gelöscht ist, ist ein Knall – Indiz dafür, dass weltlich Mächtige ihn fürchten. Anders gesagt: Dass die weltlich Mächtigen die Verurteilung Hörstels durch Miesmacher mitnichten teilen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: