bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland » Rußland-Sanktionen? Nicht für alle…

Rußland-Sanktionen? Nicht für alle…

Wenn man einige Pressemitteilungen so sieht, wird man den Eindruck nicht los, daß die Rußland-Sanktionen in erster Linie nicht gegen Rußland gerichtet sind, sondern gegen die Länder (hauptsächlich der EU), deren Polit-Marionetten sich auch weiterhin an diese „Sanktionen“ halten wollen.

Denn einige Unternehmen scheinen ganz offen „business as usual“ zu betreiben, und das offensichtlich mit Billigung ihrer jeweiligen Regierungen: VSA & GB.
Oder wie würdet Ihr diese nachfolgenden Meldungen interpretieren?

„Doofe Deutsche und Franzosen“, oder? Werden wir noch wach?

Luckyhans, 11. Juli 2015
———————————–

1. „Die Firma Boeing, die Firma VSMPO-AVISMA (ВСМПО-АВИСМА – gehört zur Staats-Corporation Rostech) und die Ural-Föderations-Universität haben die Unterzeichnung eines Abkommens über eine strategische Partnerschaft mitgeteilt

09.07.2015 Rostech

Jekaterinburg, 8. Juli 2015 – Heute auf der Internationalen Industrie-Ausstellung „Innoprom“ haben die Flugzeubaufirma Boeing, die Firma VSMPO-AVISMA und Ural-Föderations-Universität „B.N. Jelzin“ die Unterzeichnung eines dreiseitigen Abkommens über eine stratgische Partnerschaft verkündet.

Die Seiten werden ein Zusammenwirken im Bereich der wissenschaftlichen und Forschungs-Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Entwicklung, Fertigung und Einführung neuer Titan-Legierungen und Technologien durchführen.
Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit werden in erster Linie zur Erhöhung der Effektivität und Wettbewerbsfähigkeit der VSMPO beitragen.
Die Partnerschaft setzt ebenfalls die Tätigkeit im Bereich der Vorbereitung und Weiterbildung von Fachleuten, einschließlich Studienaufenthalte und Austausch-Arbeit für Studenten und Mitarbeiter der wissenschaftlichen und Ingenieur-Geschäftsbereiche der Abkommens-Teilnehmer vor. …“

(weiterlesen in russisch bitte hier)
Es folgen die Statements der Vertreter aller dreier beteiligter Einrichtungen.
——————————————–

2. „Die Firma VSMPO-AVISMA (ВСМПО-АВИСМА – gehört zur Staats-Corporation Rostech) hat drei langfristige Abkommen mit der Firma Rolls-Royce für den Zeitraum von 2016 bis 2025 unterzeichnet
09.07.2015 Rostech

Die Firma VSMPO-AVISMA hat drei langfrisitge Abkommen mit der Firma Rolls-Royce für den Zeitraum 2016 bis 2025 unterzeichnet.
Die Bedingungen jedes Vertrages sind unterschiedlich, aber sie erweitern die Zusammenarbeit zwischen beiden Firmen, die im Jahre 2000 mit der Unterzeichnung eines ersten Vierjahres-Abkommens begonnen wurde.

Gemäß den Bedingungen der neuen Abkommen wird die VSMPO-AVISMA an Rolls-Royce Titan-Bleche und Halbzeuge liefern, einschließlich geschmiedeter Felgen/Scheiben und Ringe aus unterschiedlichen Titan-Legierungen.

Der erwartete Umsatz aus dem Abkommen übertrifft 300 Millionen US-Dollar. …“

(weiterlesen in russisch bitte hier) – es folgt der Kommentar des Gneraldirektors der russischen Firma.
——————————————

3. Die „Mistral“-Story geht zu Ende

Im Jahre 2011 hatte der vorige russische Verteidigungsminister Serdjukow einen Vertrag mit der französischen Firma DCNS abgeschlossen, der die Lieferung von zwei sog. Hubschrauber-Trägern vom Typ „Mistral“ vorsah – in Volumen von 1,2 Mrd. Euro. Die Werft in Saint-Nazaire sollte mit diesen Vertrag wieder in schwarze Zahlen kommen.
Die beiden Schiffe,
die außerdem auch noch Landungsboote, schwere Technik und bis zu 900 Soldaten an Bord nehmen können, wurden speziell auf die russischen KA-Hubschrauber und andere Anforderungen ausgelegt und auch gefertigt – sogar die Ausbildung einer Mannschaft russischer Matrosen fand im vergangenen Jahr noch statt.

Aufgrund des extremen Dauerdrucks der VSA-Administration mußte Frankreichs Präsidenten-Darsteller Hollande unlängst jedoch „sich entschließen“, diese inzwischen fertiggestellten Schiffe doch nicht zu liefern.
Nun wurde bekannt, daß nicht nur die von Rußland erfolgte Anzahlung in Höhe von 785 Mio Euro zurückgegeben, sondern auch ein Teil der nachgewiesenen russischen Verluste von Frankreich bezahlt werden wird – insgesamt 1,2 Mrd. Euro – auf die vertraglich vorgesehenen Konventionalstrafen hat Rußland verzichtet.

Abgesehen davon wird künftig jeder Käufer französischer Militärtechnik davon ausgehen müssen, daß im Falle transatlantischen „Mißtrauens“ er sehr wahrscheinlich keine Ware geliefert bekommt – als Grundlage für weitere Geschäfte der französischen wehrtechnischen Industrie nicht sehr vorteilhaft. Zumal man sich in heftigsten Verhandlungen mit Indien über 36 Dassault Rafale-Flugzeuge befindet – ein Volumen von vielen Milliarden Euro…

Das Haupt-Problem bei den „Mistral“s ist, daß diese Schiffe niemand verwenden kann, da sie nach russischen Anforderungen gebaut wurden – alle angefragten Nato-Länder wie auch die französischem Marine haben keine Verwendung dafür.

Momentan aussichtsreichster Vorschlag:
die beiden Schiffe als EU-Mittelmeer-Fähren für afrikanische Flüchtlinge einzusetzen – mit jeder Fahrt könnten so bis zu 2500 Menschen pro Schiff transportiert werden – eine völlig neue Qualität der Überfremdung der EU würde damit möglich. 😉

Quellen (in russisch):
http://vpk.name/news/135746_rossiya_poluchit_dengi_za_veter.html
http://vpk.name/news/135645_mistrali_sdali.html

 

 


18 Kommentare

  1. haunebu7 sagt:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Ja, luckyhans —- und das ist nur sie Spitze des Eisbergs, denn alles, was Deutschland oder Frankreich jetzt nicht mehr an Russland liefern „dürfen“, wird entweder von chinesischen Firmen oder von US-Amerikanischen Konzernen geliefert. Mit meinen Worten, die deutsche und französische Industrie wurde von ihrem großen Partner ausgebootet. Das Ziel ist auch klar, die sollen ja jetzt mehr in Rüstungsgüter, die für den Großen Krieg gegen Russland benötigt werden, gehen. Leider sehen die meisten die übergeordnete Strategie wegen all der Nebensächlicheiten, die über einem als „Informationen“ abregnen nicht.

    Die wenigsten können erkennen, dass etwa die sogenannte Banken- und Finanzkrise eine zentral gesteuerte Aktion des Militärisch-Industriellen Komplexes der USA war. Es wurde ein gigantisches Schauspiel in Szene gesetzt, dass gar nichts mit der Wirklichkeit der Finanzen der Banken zu tun hat — eine Krise hatte es zu keinem Zeitpunkt gegeben, selbst Lehmann ist mit einem PLUS von 25 Milliarden lediglich aus dem Markt gegangen, damit es der Weltöffentlichkeit auch glaubhaft erscheint, wie gewaltig die Krise sein muss und übermorgen Dollar und Euro wegen der angeblichen Schulden untergehen … hihihi lol lol lol 😉

    Gefällt mir

  3. MURAT O. sagt:

    Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

    Gefällt mir

  4. luckyhans sagt:

    @ Jauhu:
    Richtig – das sehe ich genauso, aber um die Leser zu überzeugen, sind ein paar konkrete Fakten mit Quellenangaben immer besser als solche allgemeinen (wenn auch völlig richtigen) „Behauptungen“. 😉

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Ach, weißt du luckyhans, das habe ich viele Jahre gemacht. Die meisten sind derart abgesumpft, ob ich da noch Quellen nenne oder ein Pferd kotzt vor der Apotheke, es interessiert nicht, es wird wohl eher als eine Art Unterhaltung gesehen.

    Ein Beispiel von heute:

    13.Februar sagt: 11. Juli 2015 um 18:12

    Die armen Griechen…
    Zunächst gab es keine Schulden für JauHu.
    Da sein Einkommen für seine Bedürfnisse zu wenig war, hat JauHu sich jeden Monat 1000 € zusätzlich von der Bank geholt, als Kredit für 12 Monate. Nach 12 Monaten hatte er 12000€ Schulden. Die konnte er nicht zurückzahlen. Da kam die liebe Mami und hat für ihn das Geld zurückgezahlt, und zwar alle 12000 €. Da schimpft JauHu ganz laut und sagt: Nur die Banken bekommen das Geld von Mami, ich bekomme gar nichts. Und so geht das schon seit vielen Jahren.

    Allein in den letzten 2-3 Wochen haben die Griechen mehrere Zig-Milliarden von den Banken abgeholt. Das war ihr persönliches Geld – OK. Die Banken hatten aber kein Geld mehr, obwohl sie es als Einlage einmal bekommen hatten. Nun muss wieder die Mami den Banken das Geld geben, damit aus den Geldautomaten etwas herauskommt.

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagt: 11. Juli 2015 um 20:38

    @ 13. Februar

    Du musst nicht von dir auf mich schließen. Ich habe ein derartiges Kredit- also Schuldenmachen-Gebahren nicht.

    Und dann solltest du dir auch angwöhnen, nicht den Unsinn aus der BILD-Dung zu glauben.

    Was würdest du denn machen, wenn du tatsächlich “Geld” auf der Bank hättest und WÜSSTEST, dass die das demnächst zu einer anderen Bank transferieren müssen, weil sie die Anleger und Kunden jahrelang betrogen haben? Klar, du Freund der Banken, lässt dein Geld natürlich bei deiner Bank … und stehst anschließend nicht nur als Dummkopf, sondern als nackter Idiot da.

    Wenn also die Leute in Griechenland in den letzten Monaten Zig-Milliarden von den Banken abgehoben haben, dann waren das ja wohl ihre vom Untergang bedrohten GUTHABEN und keine Kredite. Und wenn du rechnen könnest, hättest du bemerkt, dass diese paar Milliarden, die abgehoben wurden, schneller zusammen kommen, als du zählen kannst, denn wenn nur 6.000.000 Menschen in Griechenland 5.000 Euro abheben, sind das nach Adam Riese bereits 30 Milliarden.

    Und dann frage ich dich doch mal so, wie lange du wohl mit 5.000 Euro, vielleicht noch mit Ehepartner und Kindern, ohne Job und vielleicht selbst noch über beide Ohren verschuldet Raten am Abstottern bist, damit lang kommst?

    … im Übrigen leben wir hier in einem Gemeinwesen, in dem die hier lebenden Menschen vom “Staat” allimentiert werden, weil auch hier Millionen von Menschen, selbst wenn sie Arbeit haben a) nicht den Lohn erhalten, der dem Wert ihrer Arbeit entspricht und b) ihnen vom Lohn, den sie ja selber erwirtschaften, gleich mal 60% für Abgaben und Steuern geraubt wird — hat man dann auch nur ein Kind im Kindergarten oder ist auf Schulbetreuung angewiesen, gehen gleich noch mal 300 Euro vom Lohn weg. Nehmen wir mal an es handelt sich dabei um eine Krankenschwester, so sind das bereits 24% Ihres Netto-Lohns!

    Dein dummes Geschwätz “vom Einkommen, das zu wenig für die Bedürfnisse ist”, kannst du also mal unter Sagen, Mythen und Märchen buchen, denn der Lohn ist zu niedrig und die darauf anfallenden Zinsen — denn um nichts anders handelt es sich in der Wirklichkeit — sind zu hoch, denn schließlich arbeiten alle Deutschen und Nicht-Deutschen, die auf der Menschenfarm DEUTSCH leben, bereits seit über 200 Jahren für die Banken. Aber so kluge Menschen, wie du wissen davon freilich gar nichts, gelle?

    Hättest du auch nur den Hauch einer Ahnung von echtem Geld, von dem, was vor 200 Jahren mit den Deutschen passiert ist, und ein wenig Wissen über Mathematik, wüsstest du, dass selbst ein so komplexes Gemeinwesen, wie die Menschenfarm DEUTSCH in Friedenszeiten gerade einmal 3% Steuern von allem Einkommen, das hier im Jahr erwirtschaftet wird, benötigt, um ALLE “Staatsaufgaben” inklusive eines modernen und funktionierenden Gesundheitswesens zu decken. Keine Ahnung, aber über die Griechen meckern und sch über andere Menschen muckieren, die versuchen das letzte Hemd zu retten. Knalltüten gibts, die gibts gar nicht.

    Hast du dich eigentlich noch nie gefragt, was diese Gang aus 16 Bandenmitgliedern, die Regierung der BRD genannt wird, mit 450 bis 500 Milliarden Euro macht, die sie jedes Jahr erhält, ohne dass sie dem Parlament, vom Volk ganz zu schweigen, darüber Rechenschaft abgeben müssen???

    Mit so einer BILD-Dung, wie deiner, werden wir wohl noch 3.000 Jahre benötigen, dass Joch der Kapitalisten von uns abzuschütteln. Prost auf die nächsten Kriege!

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/07/10/warum-willst-du-den-euro-retten-und-den-grexit-verhindern-sahra-wagenknecht/#comment-145623

    Diese Info:
    Hast du dich eigentlich noch nie gefragt, was diese Gang aus 16 Bandenmitgliedern, die Regierung der BRD genannt wird, mit 450 bis 500 Milliarden Euro macht, die sie jedes Jahr erhält, ohne dass sie dem Parlament, vom Volk ganz zu schweigen, darüber Rechenschaft abgeben müssen??? kommt in alle meine Schreiben an Behörden und Gerichte mit Beleg und Quellenangaben von „unserer“ eigenen Regierung, ich muss das nicht einmal selbst behaupten, sie geben es auf ihren regierungseigenen Sites selber öffentlich zu …

    Im Grunde ist es egal, ob ich das mit Quellenangaben belege oder nicht — es interessiert niemanden.

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    @ Jauhu:
    LOL – „abgesumpft“ 😉

    Vielleicht empfiehlst du solchen Leuten mal einen kleinen Kursus bei der Wissenmanufaktur – hier ganz aktuell:
    Andreas Popp: http://www.wissensmanufaktur.net/griechenland-geldgeber – Die verdeckten „Geldnehmer“ !
    Prof. K. Schachtschneider: http://www.wissensmanufaktur.net/griechenland-staatsschulden

    Gefällt mir

  8. Dude sagt:

    „“Doofe Deutsche und Franzosen”, oder? Werden wir noch wach?“

    Gute Frage (also die 2.). Denn jetzt enttäuschst Du mich ein bisschen.
    Als ob die Nationen noch irgend eine Relevanz hätten in der SNWOU https://dudeweblog.wordpress.com/2013/08/17/die-geschichte-der-neuen-weltordnung/

    Gerade DU solltest doch wissen – auch wenn das kaum einer weiss -, dass die Nationen schon längst bloss noch Firmen sind.

    Und die entscheidenden Firmen für die SNWOU https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/
    …können schon länger machen, was sie wollen, und wie sie wollen; natürlich solange es dem Masterplan der Puppetmasters hinter der Showbühne entspricht und nicht aus diesem Rahmen fällt…

    Liebe Grüsse von Georg Blumenhagen https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/12/vom-staat-als-verbindendes-regulativ/

    Gefällt mir

  9. Dude sagt:

    Ps. Und Griechenland-Gedudel auch noch im Kommentarbereich???

    „Vor lauter “Grexit”-Gedudel ist die Ukraine ein wenig aus dem Scheinwerferlicht geraten“
    Luckyhans, https://bumibahagia.com/2015/07/10/hinweise-des-tages-10-juli-2015/

    Gefällt mir

  10. @ luckyhans

    Der Herr Popp klärt ja ein wenig auf, aber er sagt auch ganz offen und ehrlich, dass er zu System gehört, damit drückt er ja aus, dass er das System grundsätzlich richtig findet und nur hier und dort, wo es ihm oder seinen Auftraggebern sinnvoll erscheint, dass ein wenig neue Tapete im Schwienstall angebracht wird.

    Und Schachtschneider gehört ja auch nur einer „Reförmchen“-Strömung innerhalb des Systems an. Du erwartes da echt zu viel von mir, dass ich die empfehle, auch wenn sie in Details ja total die Wahrheit sagen.

    @ Dude

    Ich benutze nicht das Wort Firma, denn das trifft ja so wenig zu, wie der Begriff Nation (falls du damit „Staat“ meinen solltest). Vielleicht könnte sich auf den Begriff „Unternehmen“ des Papstes geeinigt werden?

    Ansonsten benutze ich den Begriff Menschenfarm DEUTSCH der BRD für das Gebiet, das für den „Staat Deutschland“ gehalten wird und den es ja nur noch auf einem Stückpapier gibt, welches aber immerhin als wichtiges Rechts-Dokument vorhanden ist und deshalb „juristisch“ bewiesen werden kann, dass es den „Staat Deutschland“ gibt, wenn er auch vollkommen inaktiv ist, auf den ich mich aber rechtlich berufen kann, was auch von den hiesigen Gerichten anerkannt wird, wodurch ich — wenn auch nicht sehr viel — einen gewissen Schutz der BRD genieße. Klar, wenn es hart auf hart kommt, kann ich mich darauf so wenig verlassen, wie auf einen sozialistischen Staat, wie es die DDR war, bevor sie von allen guten Geistern verlassen wurde, nachdem die schlechten Geister, besser Deppen „sich nach Drüben machten“.

    Gefällt mir

  11. Dude sagt:

    @Löding

    Ich erinnere Dich an Gabriels Statement im andern Strange… ;-p

    Aber Menschenfarm gefällt mir (würde es aber natürlich auf alle sogenannten Staaten ausdehnen, ungeachtet der Tatsache dass die BRiDGmbH natürlich ein Sonderfall ist – Terrorhelvetien ist nicht viel besser; in manch Belange gar um ein vielfaches übler!), da es sehr adäquat den Nagel auf den Kopf trifft. 🙂

    Ps. Und nix gegen Popp bitte. Das ist einer der Besten die die heutige Aufklärung hat (ein erbärmlicher Zustand natürlich vergleicht man z.B. mit der Epoche https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/19/max-frisch-am-ende-der-aufklarung-steht-das-goldene-kalb/ , aber dennoch… 😉 )!
    Apropos Popp -> https://dudeweblog.wordpress.com/2015/06/18/professor-chossudovsky-in-hochstform/
    Pps. Was machst Du eigentlich noch da?? Solltest Du nicht längst in Uganda sein???

    Gefällt mir

  12. Ich habe nichts gegen Popp als Mensch, ich kenne ihn nicht. Aber er bringt auch nur Aüfgewärmtes und bleibt weit hinter Nikolaus Kopernikus zurück — und der hat immerhin schon vor 500 Jahre sein Werk über das Geld veröffentlicht. Und damit gehört Popp für mich nicht nur zum System, wie er es ja wortwörtlich selber sagt (warum sollte ich es ihm nicht glauben?) sondern auch nicht gerade zu den hellsten Köpfen, der auch noch den Faschismus mit dem Kommunismus gleichsetzt, was ja in etwa das Gleiche wäre von dir oder gabrielbali zu behaupten, dass ihr Katholiken seid. — okay, das habe ich freilich verstanden, gabrielbali ist selbstverständlich Katholik, bei dir bin ich mir halt nur noch nicht ganz sicher.

    Im ersten Moment war ich ja etwas sprachlos, dass du Popp für einen der Besten hältst, die die heutige Aufklärung hat. Scheinst nicht viel zu lesen oder rumzukommen, da gibt es bessere, gegen die ich, wissenschaftlich jedenfalls, eine Funzel bin. Dafür weiß ich wenigstens wie das Universum in Wirklichkeit aussieht und wie es prinzipell funktioniert ohne mir diesen Unsinn eines sich schneller als das Licht ausdehenden Raum vorstellen zu müssen.

    Aber solange die einen wissen, dass die Erde rotiert und um die Sonne kriest und die anderen das Gegenteil wissen, ist ja alles im Lot und ich kann weiter deren Erkenntnis- und Wissenslosigkeit bestaunen, womit mir wenigstens ein wenig Unterhaltung geboten wird. … das derart viele Menschen alles als gegeben hinnehmen, selbst wenn sie Erwachsen sind und die abgerichteten und dressierten Gedanken nicht hinterfragen, ist schon ein erstaunliches Phänomen.

    Gefällt mir

  13. Dude sagt:

    Sag mal Löding, hat man Dir nen neuen Auftrag erteilt? Die müssen gut zahlen…

    Ich sagte: „einer der Besten die die heutige Aufklärung hat“ (Du weisst doch wie weit hinterm Mond das Gros der MASsen lebt!)

    und apropos licht -> https://dudeweblog.wordpress.com/2014/06/16/die-symbolik-des-begriffs-licht/

    Gefällt mir

  14. luckyhans sagt:

    @ Dude & Georg:
    Meine lieben Freunde, sicherlich habt ihr schon gemerkelt, daß ihr beide oft und schnell bei unsachlichen Angriffen gegen die jeweils andere Person landet – das ist hier nicht erwünscht – bitte beachtet, daß Meinungsverschiedenheiten aus Menschenverschiedenheit resultieren und „zwangsläufig“ sind, daher ist ein respektvoller Umgang miteinander sinnvoll – nicht jeder mag es, wenn er angeblödelt wird – auch wenn jede Aussage stets den Sprecher/Schreiber charakterisiert und nicht unbedingt auf die angesprochene Person zutreffen muß … 😉
    Solltet ihr den unsachlichen Ton als unbedingt notwendig oder „erfrischend“ betrachten, bitte ich euch, damit in den persönlichen Email-Verkehr auszuweichen – dort könnt ihr euch nach Herzenslust austoben, wie es euch gefällt. Hier bitte ich darum, von diesen Schmalspur-Angriffen gegen den anderen abzusehen – danke.

    Sachlich ist immer wieder euer beider Ungeduld gegenüber anderen zu bemerken, die sich vielleicht noch nicht zu den letzten Erkenntnissen „durchgekämpft“ haben, die euch als „Schnee von gestern“ längst geläufig sind – das zeugt – so erklärlich diese auch sein mag – von wenig Verständnis und Mitgefühl.
    Bitte laßt jeden Menschen seinen Weg gehen – jeder hat seinen eigenen, und jeder ist auf seinem Wege „richtig“ – sagt eure Meinung, und gut is – ihr könnt niemanden überzeugen, das kann nur jeder selbst.

    Und jeder, der sich ehrlich darum bemüht, nicht nur zu meckern, sondern auch Lösungsvorschläge zu erarbeiten – und sei es auch nur im Rahmen bestehender System-Komponenten, die er für unabdingbar hält – ist erstmal für den Gesamtprozeß von Nutzen, vor allem wenn er so publikumswirksam auftreten kann wie Popp. 😉

    Gefällt mir

  15. Dude sagt:

    @Hans

    Deinen Lehrmeister-Tonfall kannst Du Dir gegenüber Löding und mir gerne sparen. Nützt eh nix, da wir nicht leben, um den Wünschen anderer zu entsprechen.

    Sachliche Inhalte haben wir genug geliefert. Vielleicht nochmal etwas genauer lesen. 😉

    Gefällt mir

  16. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    Wenn dir der Tonfall nicht paßt, dann überleg doch mal, WARUM du dich „gelehrmeistert“ fühlst von meinem Geschreibe – es liegt stets auch daran, wie man etwas AUFFAßT, nicht nur wie es gesagt wird … 😉

    Gefällt mir

  17. @ Sag mal Löding, hat man Dir nen neuen Auftrag erteilt? Die müssen gut zahlen…“

    Das versteht sich doch wohl von ganz alleine, dass die gut zahlen müssen, oder? Also: das ist ja wohl so was von selbstredend, dass ich mich wundere, dass du dazu überhaupt noch eine Frage stellen musst. Dennoch bist du einen Irrtum anheim gefallen. „Man“ erteilt mir keine Aufträge. Wurde oft versucht. Das Mittel dazu sollte dir doch wohl bekannt sein: Verführung, Lüge und Betrug. Das verfängt aber bei mir nicht, weil ich ja einen Auftrag habe, den jene Schlaumeier und Urknalltüten nicht kennen, um mir in die Suppe spucken zu können.

    Und so müssen sie mich gut bezahlen, ohne dass sie jemals dahinter kommen werden, dass sie mich, ohne ihr Wissen oder auch nur Kenntnis darüber zu haben, für einen Auftrag bezahlen, der so gar nicht ihren Wünschen entspricht. Wie nämlich jene sich einbilden, mich sublime manipulieren zu können, damit ich ihnen willfährig bin, habe ich schon lange, ihre eigenen Mittel gegen sie selbst angewandt; und siehe da: seit April 2015 zahlen sie mir sogar 1.000 Euro pro Monat mehr und fördern sogar noch meine Familie mit weiteren indirekten Zahlungen, die sich im Durchschnitt auf dreitausend Euro summieren, für diverse „Hilfsprogramme“ zur Unterstützung meines Daseins. Was will Mann mehr? Ich arbeite gegen das System und das System lässt sich das auch noch über sechstausend Euro pro Monat kosten. Also wenn das nicht urkomisch ist, dann sollte sich wenigstens mit mir gefreut werden, wenn wir schon nicht gemeinsam darüber lachen können.

    @ Ich sagte: “einer der Besten die die heutige Aufklärung hat” (Du weisst doch wie weit hinterm Mond das Gros der MASsen lebt!)

    Wer solche „Besten“ hat, braucht keine „Schlechten“ mehr.

    Du kennst doch meine Redewendung: „Die Kunst der Verführung besteht darin, mit den Worten der Wahrheit zu lügen“. Wer aber diese Kunst ausübt — wenn Popp die auch in einer geschickten Rhetorik verpackt, kann für mich keiner sein, der Aufklärung betreibt, sondern ist bestensfalls ein Blinder, der andere Blinde führen will, schlechterdings ist er aber bloß ein Agent des Todeskultes und richtet mit der angeblichen Aufklärung noch mehr Schaden an, als überhaupt schon da ist. … Nietzsche hat alles dazu gesagt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: