bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WIRTSCHAFT / FINANZEN / GELD » Geld / Das noch herrschende Verbrechen » Vollgeldinitiative / Frühlingshaft voran

Vollgeldinitiative / Frühlingshaft voran

Heute gibt dir jede Bank gerne einen Kredit. Sie tut es darum gerne, weil von den 100’000.- , welche sie dir gibt, in der Tat nur zwei bis zehn Prozent richtiges Geld ist. Richtiges Geld ist gedeckt durch einen Wert, durch Häuser, Fabriken, Ländereien, Gold. Die Bank jedoch gibt dir zu 90 bis 98 Prozent … …… einen moralisch auf keine Art und Weise zu rechtfertigenden Schuldschein.

Du liesest richtig.

Heute haben die Banken das Recht, dir weiszumachen, sie geben dir Geld. In der Tat geben sie dir Geld, welches sie nicht besitzen.

.

Die Zinsen, die du zahlst, die hingegen sind echtes Geld, denn es ist durch deine Arbeit gedeckt.

.

Kannst du deine Zinsen nicht zahlen, oder kannst du den Kredit nicht zurückzahlen (also für erhaltene Luft richtiges Geld geben!) dann hat die Bank alle Rechte des heutigen Unrechtsstaates auf ihrer Seite. Sie wird kommen und dein Haus, dein Land, deine Fabrik einkassieren.

.

Bank sollte man sein, wa? Nichts geben und alles dafür bekommen.

Clever sind sie, die Bankplaner. Unendlich stumpfdumm sind wir, die Publikumsidioten, welche das mit uns geschehen lassen. (liessen)

.

Weiter so?

Nein.

Die Vollgeldinitiative muss durchgezogen werden. Die Vollgeldinitiative will die Abstimmung darüber, dass den Banken das Kreieren von Geld Luft verboten wird. Geld darf nur von einer Stelle ausgegeben werden: Von der Nationalbank.

thom ram, 25.04.2015

.

Bitte um Nachsicht für die unmögliche Darstellung. Es richtig zu machen würde mich grad zu viel Aufwand kosten.

***

Der 1. Mai ist schweizweiter Sammeltag!
Lieber Thomas Ramdas,Langsam steigen die Temperaturen, die Tage und mit ihnen die Menschen werden freundlicher und das Unterschriftensammeln wird einfacher. Bis am 17. April 2015 sind 53’304 gültige Unterschriften bei uns eingegangen. Wir sind nun gut auf dem
Weg, haben aber nur noch knapp siebensechs Sammelmonate, um die gesamthaft nötigen 100’000 zu erreichen.
Neben dem schönen Wetter gibt es noch weitere Erfolgsfaktoren fürs Sammeln, insbesondere:

  • Möglichst viele Menschen, die Zeit haben, politisch interessiert oder involviert sind und auch das Engagement anderer unterstützen.
  • Eine gelassene bis festliche Stimmung.
  • Eine gute Gruppenatmosphäre, mit dem vorherrschenden Gefühl, gemeinsam etwas bewegen zu wollen.

Und der Tag, der das alles vereint wie kein anderer, ist der 1. Mai. Es gibt schweizweit in jeder grösseren Stadt Aktivitäten, zusammen über 50. Alleine in Zürich werden weit über 10’000 Leute erwartet. Egal ob beim Umzug durch die Stadt, bei der Kundgebung beim Sechseläuteplatz oder nachher beim Fest auf dem Kaserneareal – überall kommen Menschen zusammen, um gemeinsam für eine gerechtere Welt einzustehen. Und deshalb werden sie auch gerne und ohne lange Überzeugungsarbeit unsere Initiative unterschreiben.

Um dieses unglaubliche Potential abzuschöpfen (auf dem Bild: Kaserneareal Zürich am 1. Mai) brauchen wir soviele SammlerInnen wie nur möglich. Selbst wenn wir zu dreissigst wären, müsste jede/r von uns über 300 Leute nach einer Unterschrift fragen, um alle 10’000 BesucherInnen zu erreichen. Es kann am 1. Mai also nicht genügend UnterschriftensammlerInnen auf den Schweizer Strassen geben!Auch in anderen Städten gibt es grosse 1.Mai Kundgebungen mit Potential für hunderte von Unterschriften. Hier gibt es eine Übersicht.

Das ist die ideale Gelegenheit für alle, auch für Sammelneulinge, um ihren Anteil zum Zustandekommen der Initiative zu leisten. In Zürich haben wir einen grossen Stand auf dem Kaserneareal, wo man sich stärken, mit Material eindecken kann und neue SammlerInnen kennen lernt. 

­
­
Als Dankeschön bekommen alle SammlerInnen, die uns bis zum 5. Mai 50 Unterschriften abgeben oder diese mit dem Vermerk „1. Mai“ bis zum 5. Mai einschicken, ein Gratisexemplar des Buches „Vollgeld. Das Geldsystem der Zukunft“, welches unser Kampagnenleiter Thomas Mayer zusammen mit Roman Huber verfasst hat.Damit wir die Sammelaktion gut vorbereiten können und wissen, mit wie vielen Helferinnen wir rechnen können, bitten wir Sie, sich in einen der folgenden Termin-Umfragen einzutragen.

Zürich:
https://doodle.com/uqibdezkpe2a9kn4

Restliche Schweiz: https://doodle.com/ur7xsmhc2zrenv6g

Vielen Dank für die Unterstützung und bis am 1. Mai!Mit vielen Grüssen im Namen des Kampagnen-Teams

Robin Wehrle (Gesamtkoordination Unterschriftensammlung)
robin.wehrle@vollgeld-initiative.ch  /  076 431 27 75

Veranstaltungen und SammeltermineBitte beachtet die diversen Veranstaltungen zum Thema Vollgeld-Initiative (beispielsweise mit Dr. Joseph Huber und Dr. Thomas Mayer in der ETH) und die Sammeltermine:

www.vollgeld-initiative.ch/termine

Regionale Termine:
www.vollgeld-initiative.ch/sammelkalender 

Vollgeld-Initiative
Postfach 3160, 5430 Wettingen
Telefon: 044 586 65 96, Mobile: 079 773 34 50
info@vollgeld-initiative.ch
www.vollgeld-initiative.ch
www.vollgeld.ch  Newsletter abbestellen


1 Kommentar

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG sagt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: