bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Drei Malaysische Flugzeuge in einem Jahr / Statistisch ein Ausrufzeichen

Drei Malaysische Flugzeuge in einem Jahr / Statistisch ein Ausrufzeichen

Ich schicke als „Nachtrag“ voraus:

Soeben, am gleichen Tage wie ich den Artikel geschrieben habe,  erfahre ich, dass das verschwundene Flugzeug der Air Aisia (Tochtergesellschaft der Malaysian Airlines) auf dem Meeresgrund geortet worden sei. Also keine Entführung unter Anwendung geheimnisvoller Technik, wie unten von mir vermutet. Es bleibt die Frage: Wie kam es zum Unglück? Und es bleibt die Verwunderung: Schon wieder Malaysia.

.

Die zwei verschwundenen und das abgeschossene malaysische Flugzeug, drei Jets also in einem einzigen Jahr, bilden statistisch gesehen einen gewaltigen Ausreisser. Es stellt sich laut die einfache Frage: Warum drei mal malaysische Airlines?

Muss kurz ausholen:

Gestern bin in „denkbonus“ auf das gestossen:

Bush und Blair als Kriegsverbrecher schuldig gesprochen (2009, anm. thomram)

Der Vorwurf lautete: Verbrechen gegen den Frieden. Das Strafverfahren gegen den ehemaligen US- Präsidenten George W. Bush und den ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair vor der Kuala Lumpur War Crimes Commission (KLWCC) endete mit einem Schuldspruch gegen die Angeklagten. Bush und Blair werden nun auf die offizielle Liste der weltweit gesuchten Kriegsverbrecher gesetzt.

Ganzer Artikel hier.

.
Es kommt selten vor, dass eine Landesregierungskommission klipp und klar öffentlich sagt, dass Leute wie Herr Bush (Sen.) und Toni Blair Verbrechen begangen haben, dass sie verfolgt, gefangen genommen und vor ein Gericht gestellt gehören.
Die Assoziation fällt mir zu: Der ehemalige japanische Finanzminister hat mal eine höchst bemerkenswerte Antwort gegeben. Die Frage lautete: Warum nur haben Sie die japanische Wirtschaft so sehr in Abhängigkeit vom Dollar gebracht? Seine Antwort: Mir wurde von Washington wörtlich angesagt: Tut ihr nicht, wie wir wollen, so schicken wir euch Tsunamis.
.
Zurück zu Malaysia.
.
FAZ 2001
Als einer der wenigen Regierungschefs weltweit hat der malaysische Premierminister Mahathir Mohamad die amerikanischen Angriffe gegen Afghanistan verurteilt.
.
FAZ 2003
Amerika warnt vor Anschlägen in Malaysia und KeniaTerroristen der Abbu Sayyaf-Gruppe könnten in der malaysischen Provinz Sabah zuschlagen, teilte das Außenministerium in Washinton mit. Es rief Amerikaner in der Region zu äußerster Vorsicht auf.
.
Stimme Russlands 2013
Obama hebt geplanten Malaysia-Besuch auf
Der US-Präsident hat seinen geplanten Besuch nach Malaysia gestrichen, denn er will diese Zeit der Lösung der Finanzprobleme in den USA widmen, teilte ein Vertreter des malaysischen Premierministers Najib Tun Razak mit.
.
Drei Schlaglichter sind nicht viel, doch zeigen sie in Richtung Machtkämpfe. Und bei Machtkämpfen ist die VS Regierung nicht zimperlich.
.
Dass die Malaysian Airways ein Flugzeuge ungeklärt verloren hat und eines „von Unbekannt“ abgeschossen worden ist, habe für die Fluggesellschaft verheerende Folgen. Einbruch des Geschäftes, Massenentlassungen.
Das vorgestern spurlos verschwundene Flugzeug der Air Aisia wird die Folgen verschärfen, denn Air Aisia ist eine Tochtergesellschaft der Malaysia Airways.
.
Ich vermute, die beiden verschwundenen Flugzeuge sind entführt worden. Ein einziger russischer Kampfjet kann mittels Technik die Elektronik des aktuell modernsten VS Kriegsschiffes ausschalten. Ich vermute, dass die Kabale über die notwendige Technik verfügt, um einem Flugzeug die Stimme (Funk) stillzulegen sowie es für Radar unsichtbar zu machen. Und fernsteuern? Warum nicht? In SF wird Solches schon lange gemacht, und SF nimmt immer voraus, was später in der Tat eintritt.
Was soll man den Passagieren wünschen? Wurden sie im Flugzeug umgebracht und irgendwo verlocht? Schlimmeres? Die Kabale kann „Menschenmaterial“ immer brauchen.
Es bleibt mir nur, zu stammeln: Gott behüte sie.
.
Ich vermute:
Die abgeschossene und die zwei verschwundenen Liners sind ein Signal an Malaysia. Kuscht, oder es wird hart für euch.
.
P.S.
Fukushima wurde analog gestrickt:
Der Tsunami war künstlich erzeugt und er schlug zwei Fliegen auf einen Schlag:
– Er sagte den Japanern: Glaubt ihr nun, dass wir euch Tsunamis schicken, wenn ihr nicht weiterkuscht?
– Dem Tsunami wurde die Ursache für die AKW Katastrophe zugeschrieben (es war in Wirklichkeit eine Mininuke, welche die Gebäude sprengte. Wüsste das die Oeffentlichkeit, würden die Menschen dumme Fragen stellen. Hier. )
.
P.P.S.
Malaysia bittet die VS um Hilfe bei der Suche nach dem Airbus der Air Aisia -> FAZ.
Ausgerechnet die VS. Und die Leute Washington sagen gütig, „sie wollen sich das überlegen, brauchen ein Bisschen Zeit“.
Da fällt mir nichts mehr ein. Verrückt.
.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: