bumi bahagia / Glückliche Erde

Freude, Fülle, Freiheit

So.

Und jetzt mal wieder Labsal für unsere oft aufgewühlten Gemüter.

Michael Elrahim Amira’s Kernaussage so, wie ich sie formulieren würde:

Wer statt wie bisher das Nachdenken pflegt, sondern auf sein Gefühl und auf seine Intuition hört, mithin der Führung seiner Seele vertrauend in der Gegenwart lebt, ERlebt damit hier und heute und jetzt bereits die fünfte Dimension, stärkt mit seinen von Vertrauen geprägten Gefühlen die entsprechenden mophogenetischen Felder, welche ihn in Rückkoppelung in eben dieser neuen Art zu leben stärken.

Es ist die Rede von einem ganz neuen, glücklichen Lebensgefühl, welches den Menschen dabei erfüllt. Ja, die altbekannten Aufgaben und Probleme gibt es immer noch, aber sie lösen keine quälenden Angstreaktionen mehr aus.

Ich möchte diesen Punkt scharf beleuchten.

Der Mensch, der in „höhere“ Bewusstheit „aufsteigt“, sitzt nicht nur noch versponnen lächelnd rum, ganz und gar nicht. Er erledigt sein Tagwerk wie jeder andere auch – und doch ist das Tagwerk für ihn nicht mehr das Gleiche wie vormals! Zudem werden der günstigen „Zufälle“ immer mehr, da sich der im neuen Bewusstsein bewegende Mensch es seiner Seele und den geistigen Helfern ermöglicht, dienliche Situationen herbeizuführen – oder anzuziehen, wenn du lieber willst.

Es ist wieder mal eines von den Videos, welches man JEDEM zum ankucken geben möchte. Ich wette, du wirst DICH darin wiedererkennen, und zwar auf saugute Art und Weise…:-)

Michael Elrahim Amira im Gespräch mit Jo Conrad .

thom ram, 05.08.2014

.

http://bewusst.tv/zeichen-des-wandels/

.

.

 


11 Kommentare

  1. Dude sagt:

    Amira ist m.E. ein falscher New-Age/Eso-Prophet.

    Gefällt mir

  2. thomram sagt:

    @Dude

    Du siehst die Verbrechen auf der Erde klar, und deine diesbezüglichen Analysen sind träf.

    Ich unterstelle, dass du die Kräfte, welche Amira beschreibt, nicht sehen kannst / nicht sehen willst / nicht erkennen kannst / nicht erkennen willst.

    Sie sind da, unbesehen, wer sie haha sieht.

    Gefällt mir

  3. ohnweg sagt:

    Nun, ich kann die obigen Aussagen in dem kurzen Artikel nur bestätigen. Und zwar aus eigener Erfahrung. (Videos kann ich wegen geringer Geschwindigkeit leider nicht ansehen). Und je mehr ich geistig fortschreite umso weniger bin ich materiell gebunden. Außer natürlich bei den äußeren Umständen die ich aber inzwischen viel ruhiger angehen kann.

    Man braucht nicht abgehoben zu sein um von diesen Dingen zu profitieren.

    Gefällt mir

  4. thomram sagt:

    @Ohnweg

    Da war noch ein Bild, welches der Mann erhalten hat.
    Erzähl ich dir mit deinem Scheissempfang. Kann das nachfühlen, hatte lange Zeit hier nicht die Möglichkeit einen mich so interessierenden Duröhrefilm anzuschauen.

    Eine Fläche mit Gebäuden, aus Bauklötzchen gebaut. Die Bauklötze stellen die Lügen der Welt dar. Die Fläche schwankte bedenklich, und da war eine Hand, welche weitere Lügenklötzchen aufsetzen wollte, was jedoch heute die ganze Lügenstadt zum Zusammenbruch zu führen droht…

    Geil Bild das, wa? Wo hab ich nur die Prophezeiung her, wonach die Wahrheiten ans Licht treten MÜSSEN? Bibel oder wo? Es geschieht täglich. Gleichzeitig wird wie der blanke Wahnsinn geschossen und verunstaltet und Leid verursacht, Ukraine und Gaza sind die Beispiele, die mir subjektiv am nächsten liegen, wobei ich weiss, dass auf allen Kontinenten Gleiches geschieht. Das ist unsere Welt. Noch ist das unsere Welt.
    Ich bin heilig überzeugt, dass Menschen, welche sich ihrer Seelen besinnen, wie auch immer überleben und bumi bahagia mit Wildgans und allen andern guten Absichten und Projekten in die TAT umsetzen werden… Und schon dran sind, es zu TUN.

    Gefällt mir

  5. ohnweg sagt:

    @thomram

    Ich kenne das Leben und meinen inneren Wachstumsprozess. Und daher bin ich ABSOLUT überzeugt, dass wir den Anfang einer neuen Zeit noch erleben werden. Wir schaffen es den richtigen Ast zu erklimmen. Freuen wir uns mit unseren Mitlesern und Mitkommentatoren und bereiten wir uns innerlich auf die neue Zeit vor, anstatt in Verzweiflung auszubrechen. Arbeiten wir für den Garten Eden dann haben wir gar keine Zeit depressiv zu werden. WIR BRAUCHEN MEHR LICHT!!!

    Gefällt mir

  6. thomram sagt:

    @Ohnweg

    Die neue Welt.
    Die neue Welt beginnt definitiv in unserem Inneren.
    Ich erlebe mich heute als Beides: Ich bin immer noch wie früher, aber ich bin auch anders.
    Ich sehe die Bäume immer noch als Holz und Blätter, und das Holz ist braun und die Blätter grün. Menschen haben zwei Augen und eine Nase.
    Und ich begegne ihnen anders. Da ist viel viel mehr Vertrauen. Nein, nicht auf der praktischen Ebene, da nicht. Im Gegentum!
    Grad habe ich aufgedeckt, dass ich mich zwei Jahre lang habe von einem nahe stehenden Menschen noch und noch betrügen lassen.
    Bin ich ihm nun böse?
    Nö.
    Lediglich habe ich damit noch zu tun, mir nicht böse zu sein, sondern auch den thom ram als weiterhin göttlich vollwertig zu betrachten. Da bin ich noch nicht ganz durch.
    Ich bin, so wie du, davon überzeugt, dass wir auch im Aussen mehr Harmonie schaffen und schaffen werden. Das geht ganz automatisch dann, wenn wir in unserem Inneren Panzerkrusten aufgelöst, Programme erkannt und unserem Herzen seine gute Stimme wieder gegeben haben.

    Gefällt mir

  7. ohnweg sagt:

    @Dude

    Ich habe jetzt die Links durchgelesen. Wie ich es verstehe ist Licht und Dunkelheit das komplementäre Paar. Und dann gibt es noch das „Licht“ als das alles in dem Nichts. Da haben wir doch die Dreigeteiltheit der Welt. In meinem bäuerlichen Verstand würde ich sagen um dieses Unbegreifliche für mich begreifbar zu machen: LICHT-MATERIE-GOTT. Und Schatten ist nichts. Er ist die Abwesenheit oder durch Materie abgeschirmtes Licht. Und in diesem Sinne ist Gott = Licht + Materie. Und daher sind die Schatten möglich. Und in dieser Zwischenwelt, also der Schattenwelt spielt sich unsere Realität ab. Und das bedingt ein hin und her springen zwischen Licht und Materie. Und das ergibt die Zyklen. Und dadurch entstehen Schwingungen und dadurch entsteht das Leben wie wir es kennen.

    Und ich bleibe dabei: WIR BRAUCHEN MEHR LICHT! Wir müssen uns nur etwas mehr in das Licht stellen. Aber allzu viel Licht würde uns zerstrahlen. Ein ungeschützter Blick in die Sonne wird dies bestätigen. Die richtige Balance macht es. Die richtige Schwingung. Manche würden Liebe sagen. Aber wie wir jetzt wissen, Allzu viel ist ungesund. Die Hoffnung auf ewigliche Liebe ist also nicht erstrebenswert. Denn Liebe kann auch töten. Auch die Liebe braucht den richtigen Abgleich. Aber den Hass als die Abkehr von Liebe brauchen wir auch nicht. Kleine Sticheleien können sich aber durchaus schöpferisch auswirken. Die Dosis macht es!

    Ach übrigens, das Licht im sichtbaren Bereich entsteht erst im Kontakt mit der irdischen Atmosphäre. Und die Wärme daraus entsteht nur wenn die unsichtbaren Lichtwellen die den Weltraum durchkreuzen mit dem Sauerstoff in der Atmosphäre zusammenkommen. Es ist der Lichtwellenbereich von Infrarot. Aber den meisten Physikern ist das neu weil sie dies noch nicht untersucht haben. Der Weltraum ist also nicht leer wie wir wissen. Auch nicht lichtlos sondern mit dem Urlicht durchdrungen. Und da haben wir den fehlenden Faktor X bei den Rechenkünstlern. Denn in der Massenverteilung fehlt noch so einiges Gewichtiges. Und daher sind alle Klimaaussagen für die Katz. Weil der Faktor X fehlt. Und der ist nun mal die Gravitation. Die schwingende Gravitation, wohlbemerkt.

    Dann zu den drei Grundfarben. Das sind die Farben Rot-Gelb und Blau. Auch hier die drei Faktoren die alle anderen Farbabstufungen und Mischungen ermöglichen. Nach meiner Feststellung ist das gelb im göttlichen Bereich. Mit dem Urlicht dürfte es das Gleiche sein. Die drei Unterteilungen dürfte die Gravitation und die negativ und positv geladenen Elektronen sein. Also ein komplementäres Paar und die Gravitation die dem göttlichen Bereich entstammt. Nun, liebe Physiker, macht was daraus! Und wenn man jetzt noch die krude Materie in drei Ur-Teile aufteilt……..
    Ja, ich verschwinde ja schon. Ich ziehe mich in die Dunkelheit zurück. Denn man sieht nur die in der Dunkelheit. Die im Lichte sieht man nicht. Siehe den Augenabgleich mit der Sonne.

    …Ach ja, die QuantenTHEORIE wird auch nur drei Hauptfaktoren in allem erkennen. Nur flutscht sie den Physikern noch durch die Gehirnzellen weil sie nicht göttlich denken aber der Göttlichkeit auf der Spur sind……..~~~~~~~~~~~

    Gefällt mir

  8. ohnweg sagt:

    @thomram

    Wir kommen uns immer näher. Aber vergiss nicht den Schlüssel wenn du außer Haus gehst. Noch sind wir nicht entschwebt. Wir haben noch am Äußeren zu feilen. Das Werk braucht noch den letzten Schliff. Und wo gehobelt wird fallen eben Späne. Die kann man aber irgendwann ja doch wieder brauchen. Und wenn es nur zum Heizen ist. Wenn der Geist nach Harmonie lechzt wird er sie auch erschafffen. Zuerst mit Musik und dann mit Bohnen anpflanzen.

    Gefällt mir

  9. ohnweg sagt:

    Beim obigen, ellenlangen Kommentar muss ich noch etwas zum besseren Verständnis hinzufügen. Bei mir ist Gravitation massselos. Quantentheortiker, hier also das fehlende Glied. Das Problem mit dem Licht, das einmal als Masse auftaucht und einmal als Welle dürfte hier seinen Angelpunkt haben.

    Gefällt mir

  10. ohnweg sagt:

    Es ist doch nicht so einfach in einem kurzen Kommentar alles schlüssig einzufügen. Vor allem wenn man aus dem Stegreif schreibt.
    Zu der masselosen Gravitation: Sie hat durch ihren allumfassenden Schwingungsbereich indirekten Einfluss auf die Materie. Eben göttlichen Einfluss. Im technischen Wechselstrombereich spricht man oft von Blind- und Scheinstrom die den elektrischen Widerstand erhöhen können. Nun ja, jetzt ist es aber wirklich genug. Vielleicht mache ich einmal einen Artikel daraus. Der natürlich viel authentisches Gedankengut beinhalten wird. Also angreifbar. Aber es kommt mir mehr darauf Anstösse zu geben. Ich schreibe keine Doktorarbeiten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: