bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Und was war nun am 15. April?

Und was war nun am 15. April?

Keine Raumschiffe gelandet, keine Atombombe gezündet, keine Kriegserklärung, kein Vulkanausbruch, keine tödliche kosmische Strahlung, keine göttliche Friedensposaunen, nix.

Ich habe auf das Datum hin immer mehr Störungen in meinem Innenleben festgestellt, bis hin zu eigentlich chaotischen Zuständen. Ein Abklingen scheint sich derzeit anzumelden (17. April) .

In kleinen Dingen sind mir unglaublich viele Fehlleistungen unterlaufen: Verwechseln von Zahlen, vergessen von Kleinigkeiten, Verlegen von Gegenständen.

In den für meinen Tagesablauf wichtigen Dingen ist alles reibungslos verlaufen, was mich angesichts meiner Dussligkeit im Kleinen in dankbares Staunen versetzt hat.

Meine Nächte waren von wahrlich wilden Träumen erfüllt, welche mit dem gesamten Spektrum der Dinge, welche mich beschäftigen, zu tun hatten.

Meine Tatkraft schwand, mein Bedürfnis nach Schlaf stieg, das begann schon 10 Tage vor dem Datum. Ich hatte die vergangenen 8 Monate immer weniger als 6 Stunden / Tag geschlafen. Dieser Tage nun ist es vorgekommen, dass 10 Stunden Schlaf vonnöten waren, damit ich mich halbwegs als Mensch fühlte – aber trotzdem wenig Lust hatte, einen Finger zu rühren.

Zusammenfassend erlebe ich die Tage als Phase ausserordentlicher innerer Wirrnis. Ich bin befähigt, immer wieder zu mir zu kommen, doch ist es jedesmal ein bewusster Akt, den ich gegen heftige Widerstände durchziehe.

Im Aussen fällt mir das irrwitzige Trommelfeuer der Westblätter und Westpolitganoven auf, welche an sturer Idiotie schwer zu toppen ist.

Ich halte es für möglich, dass sowohl meine spezielle Befindlichkeit als auch der Wahnsinn von „Journalisten“ und „Politikern“ Indizien dafür sind,  dass die heutigen Tage tatsächlich ausserordentliche Veränderungen mit sich bringen. Strahlungen? Schwingungen? Sonnentätigkeit? Geistfeinde? Geistfreunde? Keine Ahnung.

Wie geht es DIR mit den aktuellen Zeiten?

.

.


31 Kommentare

  1. ohnweg sagt:

    Man sollte sich nicht verrückt machen lasssen. Jeder Tag bringt das Seine.

    Gefällt mir

  2. bei mir war gar nichts, ich hatte einfach das Datum vergessen und die Erwartung, das heißt ich habe mir abgewöhnt auf etwas zu warten, das ist nur der Kaptalismus in mir, Schulden oder Gewinn erwartet man, und ist enttäuscht wenn es nicht eintritt, doch so arbeitet nicht das Glück, es ist erwartungslos. Bis 1983 haben die Zeugen Jehovas den Weltuntergang mehrfach voraus gesagt, das übernehmen jetzt andere. also was sagt mir das alles ist offen, wie können wir gemeinsam etwas bewirken. So haben wir gestern im Beisein einer Bürgermeisterin einer kleinen Stadt den Film von Domenik Storr und Michael Vogt über Chemtrails gesehen https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=1BDRHQ5oGtw#t=15
    und ich habe tolle Leute dort kennen gelernt, es ist klar, dass wir uns in unserer Umgebung vernetzen müssen, denn das schreiben darüber kann informieren, gemeinsam handeln ist effektiver:

    Veröffentlicht am 25.02.2014
    Rechtsanwalt Dominik Storr im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Das Märchen vom „anthropogen verursachten Klimawandel“ rechtfertigt das Spiel mit dem Planeten und der Vergiftung der Atmosphäre.
    Am Anfang steht eine Lüge: „Unter dem Begriff Climate Engineering (CE) werden technologische Maßnahmen zusammengefaßt, die gezielt dazu eingesetzt werden können, die atmosphärische CO2-Konzentration zu senken oder die Strahlungsbilanz der Erde direkt zu beeinflussen, um so den anthropogen verursachten Klimawandel abzuschwächen bzw. zu kompensieren.“ (Deutsche Forschungsgemeinschaft (2012): Climate Engineering: Forschungsfragen einer gesellschaftlichen Herausforderung, Bonn 2012). Das Märchen vom „anthropogen verursachten Klimawandel“ rechtfertigt das Spiel mit dem Planeten und der Vergiftung der Atmosphäre.
    Deshalb ist es wichtig, daß wir Bürger uns für einen sauberen Himmel engagieren: http://www.sauberer-himmel.de!

    liebe grüße
    Axel

    Gefällt mir

  3. Kollege V. sagt:

    Ich verfolge das Kommen und Gehen dieser angeblichen Zeitpunkte nun seit 2011 und bin mir heute sicher, daß es sich bei ALLEN dieser „Ankündigungen“, ohne Ausnahme, um reine Desinformation handelt. Eine gewisse Zeitlang hatte ich auch noch auf „kurz bevorstehende“ Änderungen gehofft, inzwischen halte ich es für reine Zeit- und Energieverschwendung, sich damit eingehend zu befassen. Traurig ist, daß viele, die neu „zur Szene“ stoßen, sich davon ablenken und falsche Hoffnungen einreden lassen – was auch das Ziel dieser frei erfundenen „Prophezeihungen“ ist.

    Gefällt mir

  4. Felicitas sagt:

    Jeder Mensch geht seinen eigenen Weg, jeder Mensch hat seine eigene Wahrnehmung und jeder Mensch fühlt etwas anderes. Für mich waren diese Tage mit großer Müdigkeit verbunden, Träume die mich in Verwirrung brachten,Dinge die am Tag sich aufgelöst haben, die vorher noch nicht richtig von mir angeschaut wurden. Ich habe das Gefühl alles wir heller um mich, ich sehe viele Dinge gelassener, bin in Frieden und darf Lieben und Dankbar sein für alles was ist. Und das wichtigste ist für mich die Erkenntnis, die sich immer mehr manifestiert, ich werde geliebt. Dieses Gefühl und das Wissen, wir sind eins, wir kommen alle aus der gleichen Quelle, gibt mir unendlich viel Glück und Zufriedenheit.

    Gefällt mir

  5. Vollidiot sagt:

    Wie sagte ein Jesuit:
    Je fester man etwas glaubt desto wahrer wird es.
    Das war wieder ein Beweis für die jesuitische Klugheit.
    Hätten es viel mehr geglaubt – wäre der 3. Weltkrieg entstanden, Raumschiffe bei den Externsteinen gelandet und Urinella mit ihrem weißgekleideten Gefolge wäre eingestiegen und so der Erde die geistige Elite abhanden gekommen.
    So einfach ist das – kollektiven Wahnsinn zu entfachen. Das sind Tests für Späteres.
    Hört auf trapsende Nachtigallen!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Selbsterfüllende Korrelationen: Herrgott heute ist der 15.4. – Scheiße auch – jetzt krieg ich doch tatsächlich nen Fußpilz – also stimmt das doch mit dem 15.4..
    Der Jesuit hieß aber nicht Stempfle.
    un Heil Furz

    Gefällt mir

  6. thomram sagt:

    @ohnweg, prometheus, kollege, felicitas

    Ja und ja.
    Jeder Mensch erlebt anders. Etwas von diesem Kaleidoskop zu erfahren war / ist mein Anliegen.
    Ich danke euch!

    Bitte beachtet (wie ich meine in unmittelbarem Zusammenhang!) https://bumibahagia.com/2014/04/17/und-genau-so-funktioniert-es-zum-zweiten-panzerleute-fahren-nach-osten-und-steigen-aus/

    Gefällt mir

  7. jauhuchanam sagt:

    Jedermann! Jedermann.

    Ich bin gebotet dich zu holen

    Gefällt mir

  8. Bibi sagt:

    Ich merkte folgendes… :
    – vermehrte Aggressivität
    – starke Müdigkeit
    – viele Träume, ’normal‘ träume ich nicht

    Seit heute scheint alles vorbei zu sein… ich bin friedlich gestimmt, ich bin voller Elan und weiss nicht, ob ich geträumt habe.

    Jauhu, was meinst Du bitte? Liebste Grüße @all

    Gefällt mir

  9. Bibi sagt:

    Ahhhh -> Der Jedermann -> von Hugo von Hofmannsthal -> !!! Habsch lang nicht mehr gelesen, danke Jauhu!

    Gefällt mir

  10. Garten-Amsel sagt:

    +/- „14“ :
    Konzentrations-Störungen bei uns hier mit deutlich wahr-nehmbar. Ur-Sache (?) : „Wetter“-Manipulationen ?

    14/15 :
    Energie-Schub-Empfindung: „Schwimmen“ wie auf einem Energie-Wirbel : Strömungs-Um-Bruch-See auf einer Riesen-Fontaine.
    „In-Put-Ex-Plosion“ dank einer sehr „Geist“ 😉 -reichen Zu-Wendung einer Wunder-vollen *Frau* und eines sehr kostbaren „Paares“ .
    => Dank und Gruß an sie !!! 😉
    => Ver-Dauen, Nach-Kauen … „Innen-Kraft“ er-leben … Weiter-Geben-Wunsch … voll hopsender Fröhlichkeiten …
    Abends ein wunderschönes „Grün-Curry-Essen“ 😉 in einem Imbis. Der Himmel leuchtet sehr seltsam hell gelb/orange. Es regnet … ohne Dunkel-Wolken. nach Süd-Osten ein Regen-Bogen im Sonnen-Licht aus dem West-Nord-Westen … sehr seltsame „Luft“.

    16 :
    Wunderschöne Gleich-Klang-Erlebnisse zuhause.

    Außen in einem ?-Lern-Treffen:
    Be-GEGen-ungen mit zutiefst ver-letzten Menschen, mit mE sehr starker Des-Informativer Wahr-Nehmungs-Ver-Weigerungs-Haltung. So sehr viele
    Selbst-Wert-Ver-letzte… Arbeits-Loose …
    Aber: Sinn- und Halt-Suche auf Neben-…….-Schau-Plätzen… Konkurrenz-Empfindungen …
    und dennoch ist ein Sich-Stärken dank dieser heterogenen Mischung am Ende deutlich sichtbar, fühlbar und hörbar. Es lohnt sich, dem anderen „in die Augen zu sehen „!!! bei Meinungs-Unter-Schieden.
    => dann : ein „Ein-Nordungs-Apell“ des Leiters, mit dem Versuch, auf diese Weise eine „Homogenität“ zu erreichen. – WARUM ?!?
    => Unter-Ordnungs-Forderung. Gehorsams-Erwartung.
    Ne.
    Brandungs-Fels-Gefühltes „Selbst-Geliebt-Be-Wußt-SEIN“.
    Danke Dir !
    *JaH !*

    Gefällt mir

  11. ewald1952 sagt:

    Wir hatten Vollmond 🙂
    leider keiner Ufo Flotte aber ein kleines Shuttle 🙂 http://youtu.be/KhBdfFjEkFU

    Gefällt mir

  12. Dude sagt:

    Hell on earth… Willkommen in der schön sauberen Schweiz…

    Gefällt mir

  13. jauhuchanam sagt:

    Was war nun am 15. April?

    Das war der Tag vor dem 16. April, dem 125. Geburtstag von Charly Chaplin und
    der fünfte Tag vor dem 20. April, dem 125. Geburtstag von Adolf Hitler und dem 1985 Geburtstag des Erlösers.

    Gefällt mir

  14. Lo Cypher sagt:

    lieber thomram,
    mir ging es gleichermaßen. Solche Tage habe ich mehrmals im Jahr. Regelmäßig nach einer hohen Leistungsperiode.

    Gefällt mir

  15. muktananda13 sagt:

    GLAUBE IST NICHT WISSEN, SCHREIBEN IST NICHT SEIN, DENKEN AUCH NICHT FREIHEIT.

    WAS IM KOPF ANFÄNGT, ENDET AUCH DORT.

    KOMMENTIEREN IST MEIST KOMM ZU DER TIEREN- GEPLAPPER DES EGOS MIT VERSTAND, DIE BEIDSEITIG VERGÄNGLICH SIND.

    Gefällt mir

  16. muktananda13 sagt:

    Wenn die Göttlichkeit in der Kapsel des Ego eingekerkert wird, so heißt es Unabhängigkeit oder Souveränität.
    Wenn sie jedoch sich nackt anblickt und ihrer gewahr wird, Erleuchtung.
    Die Spanne dazwischen: Wiedergeburtsrad.

    Gefällt mir

  17. muktananda13 sagt:

    DIE HÄRTESTE NUSS, DIE AM LÄNGSTEN LEBT, IST DIE MENSCHLICHE NUSS.
    UND DIE WÄCHST NUR IM BAUM DES EGOS.

    WENN SIE JEDOCH TROCKNET UND ABFÄLLT, LÄSST DEN KERN DES LICHTES FREI.

    Gefällt mir

  18. muktananda13 sagt:

    Wenn der Glaube von selbst austrocknet , wird keinen Regenbogen mehr erblickt, sondern das Reine Licht .
    Wenn der Glaube von selbst austrocknet , werden keine Wellen mehr gesehen, sondern der Ozean gefühlt.
    Wenn der Glaube von selbst austrocknet, werden Staubkörner verdampfen doch selbst sich als feiner als der Wind gefühlt.

    Wenn der Glaube zerfällt , fühlt man sich als Ganzes an .
    Wenn man als Ganzes sich anfühlt, beendet ist die Maskerade der Belesenheit und des Glaubens.
    Wenn man als Ganzheit sich anfühlt, verdampft im Nu Zeit und Raum- auflösend all das, was man als hoch und heilig zu wissen glaubte.

    Gefällt mir

  19. muktananda13 sagt:

    Wer die Welt lobt, weiß nicht, was die Welt und selbst ist.
    Wer sie hasst, umso weniger .

    Ein Traum, eine Seifenblase, eine Göttliche Komödie . Ein Gedanke, ein Glaube, eine Frequenz.
    Eine Erfahrung in einem Kaleidoskop der Möglichkeiten, eine Möglichkeit aus dem unerschöpften Ozean der Potenzialität.
    Ein Regen , der sich ständig wehend wiederholt, ein Gezeitenschauspiel, ein Jahreszeitenkorb eines einzigen Planeten.
    Ein farbiges Feuerwerk der Emotionen, der Gedanken, der Wahlen .

    Eine Malerei eines Flusses, der unaufhörlich von bergauf kommt und ins Delta des Ozeans mündet.
    Musik, die aus Mischung aller Töne des Ur-Tones ist.
    ILLUSION.

    Gefällt mir

  20. muktananda13 sagt:

    Wenn die schlafende Göttlichkeit erwacht und die Decke der Menschlichkeit zur Seite wirft, sich n a c k t wahrnehmend,
    entsteht Wissen.

    Wenn Wissen entsteht, entsteht Freiheit.

    IGNITION OF THE INHERENT WISDOM – THIS IS THE ILLUMINATION , the fulminant Light of the Buddhahood, Christ-Consciousness, Allah .

    Gefällt mir

  21. thomram sagt:

    @Lo
    Ja.
    Nie können wir schlüssig Ursache und Wirkung festmachen.
    Es kann sein, dass man wegen Vollmond grad verrückt ist. Es kann aber auch sein, dass es nicht der Vollmond ist, sondern nur die volle Hucke – oder so 😉

    Immerhin habe ich in meinem Kreise einige Menschen, welche die letzten zwei Wochen ähnlich erlebt haben wie ich. Nicht bei sich. Denkunfähig. Unkonzentriert. Dusselich. Schwermütig. Verwirrt.

    Heute bin ich klar. Sehr angenehm, das 🙂

    Gefällt mir

  22. jauhuchanam sagt:

    muktananda13 ich habe dein Schreien vernommen, gut dass du dich gleich hier an Papi wendest.

    Ich liebe dich sehr.

    Glauben IST Vertrauen – dafür braucht ES Wissen
    dafür einen klaren Kopf – ohne von der Religion vernebelt
    Buddhismus ist Geplapper fauler Affen, die nicht lernen wollen

    Ich lebe, darum Bin Ich
    Ich Bin, darum lebe ich

    Ich lebe, Ich lebe, Ich lebe
    Ich Bin, Ich Bin, Ich Bin

    Ich lebe in Gedanken, Worten und Werken
    durch mein Leben, durch mein Leben, durch mein großartiges Leben

    .
    Ich liebe, darum Bin Ich
    Ich Bin, darum liebe ich

    Ich liebe, Ich liebe, Ich liebe
    Ich Bin, Ich Bin, Ich Bin

    Ich liebe in Gedanken, Worten und Werken
    durch mein Lieben, durch mein Lieben, durch mein großartiges Lieben

    .
    Wahrheit.

    Eine Zusammenfassung von allem, was ich bei den Philosophen und in den heiligen Schriften, wie der Thora, den Propheten-Schriften und dem Evangelium, den Veden, der Bhagavad Gita, den Märchen, Mythen und Sagen sowie dem Koran gelesen habe, und wie ich es durch die übrigen Zeugnisse von Menschen gehört und an ihnen gesehen habe und durch ihr Leben feststellen konnte. Es spiegelt zugleich meine eigenen Wahrnehmungen und Erfahrungen wieder.

    Ich Bin ein heiliges Selbst in einem eigenen sehr guten Sein, das sich in einem guten Sein aufhält.
    Ich Bin ein sehr guter und heiliger Mensch.

    Jeder andere Mensch Ist ein eigenes heiliges Selbst in einem sehr guten Sein, der sich in einem guten Sein befindet.
    Alle anderen Menschen sind sehr gute und heilige Menschen.

    Jedes Selbst ist ein gutes Sein, sofern es ein Selbst ist.
    Sofern es ein Selbst ist, ist es kein Böses Selbst.

    Alles Sein ist ein gutes Sein, sofern es ein Sein ist.
    Sofern es ein Sein ist, ist es kein Böses Sein.

    Wer behauptet, dass der Mensch ein Böses Sein ist, erhebt Anklage gegen sein Selbst-Sein.
    Wer behauptet, dass der Mensch Schuld hat, erhebt Anklage gegen sein heiliges Selbst in seinem sehr guten Sein.

    Wer behauptet, dass der Mensch ein Böses Sein ist, erhebt Anklage gegen das Werk Gottes, den Menschen
    und er lobt das Laster des Menschen, die Ungerechtigkeit.

    Fazit:
    Jeder Mensch ist gut. Es gibt nur gute Menschen.

    ‏لا إله إلا الله‎:
    Lā ilāha illā ʾllāh(u)
    „Es gibt keinen Gott außer Gott“
    Sure 37:35 und in Sure 47:19 Heiliger Koran oder Qur’an, arabisch: ‏القرآن‎ al-qurʾān

    Denn was man von Gott weiß, ist ihnen offenbar; denn Gott hat es ihnen offenbart, damit daß Gottes unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird ersehen, so man des wahrnimmt, an den Werken, nämlich an der Schöpfung der Welt; also daß sie keine Entschuldigung haben, dieweil sie wußten, daß ein Gott ist, und haben ihn nicht gepriesen als einen Gott noch ihm gedankt, sondern sind in ihrem Dichten eitel geworden, und ihr unverständiges Herz ist verfinstert. Römer 3:9-22 Heiliges Evangelium η Αγία Ευαγγέλιο
    Apostelgeschichte 14:15-17; Apostelgeschichte 17:24-28; Epheser 4:18; Hebräer 11:3; Psalm 19:2

    हरे राम हरे राम राम राम हरे हरे
    हरे कृष्ण हरे कृष्ण कृष्ण कृष्ण हरे हरे
    Hare Rama Hare Rama, Rama Rama Hare Hare,
    Hare Krishna Hare Krishna, Krishna Krishna Hare Hare

    These sixteen names are destructive of the evil effects of Kali.
    No better means than this is to be seen in all the Vedas.“
    HeiligeBhagavad Gita (Sanskrit: श्रीमद् भगवद् गीता Śrīmad bhagavad gītā)

    Gott ist, und doch gibt es Menschen, die in ihrem Herzen sprechen:
    „Es ist kein Gott!“
    Psalm 14:1; 53:2 u. v. a.

    Gott ist, und es ist natürlich zu glauben, daß Gott ist.
    שְׁמַע יִשְׂרָאֵל יהוה אֱלֹהֵינוּ יהוה אֶחָד
    Shma Jis´rael JHVH Elóhéínu JHVH Einer-Ist
    Höre, Israel: Jauhu der Ewige, Jauhu ist Einer

    „Jesus Christus“ ist der Ewige Vater: „Das Volk das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht; und über die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Du machst des Volkes viel; du machst groß seine Freude. Vor dir wird man sich freuen, wie man sich freut in der Ernte, wie man fröhlich ist, wenn man Beute austeilt. Denn du hast das Joch ihrer Last und die Rute ihrer Schulter und den Stecken ihres Treibers zerbrochen wie zur Zeit Midians. Denn alle Rüstung derer, die sich mit Ungestüm rüsten, und die blutigen Kleider werden verbrannt und mit Feuer verzehrt werden.

    ה כִּי-יֶלֶד יֻלַּד-לָנוּ , בֵּן נִתַּן-לָנוּ , וַתְּהִי הַמִּשְׂרָה , עַל-שִׁכְמו ; וַיִּקְרָא שְׁמוֹ פֶּלֶא יוֹעֵץ
    אֵל גִּבּוֹר

    אֲבִי-עַד

    שַׂר-שָׁלוֹם

    ה = 5
    Ki-jeled julad-lanu, ben nittan-lanu, wattehi ha:misra, al-schikmou; wa:jiqura schmou pele jowez,
    el-gibbor,
    abi-ad,
    sar-schalom

    Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ist auf seiner Schulter; er heißt Wunderbar, Rat, Held, Ewig-Vater, Friedefürst; auf daß seine Herrschaft groß werde und des Friedens kein Ende auf dem Stuhl Davids und in seinem Königreich, daß er’s zurichte und stärke mit Gericht und Gerechtigkeit von nun an bis in Ewigkeit. Solches wird tun der Eifer Jauhu Zebaoth.“ Heilige Tora hebräisch ‏תּוֹרָה‎ (‚Gebot’, ‚Weisung’, ‚Belehrung’) / יְשַׁעְיָהוּ Jeshajahu 9 (Jesaja)

    „Das darfst du aber nicht! (denken, glauben, sagen, tun)”
    wird mir von denen gesagt, die ich frage, wie denn der Name des Vaters ist, den Jesus bekanntgemacht hat!

    Dann töne ich dat grote OM
    und sing dat Hare Rama
    ehyeh ăšer ehyeh
    und schalle Halleluja
    ehyeh ăšer ehyeh
    אֶהְיֶה אֲשֶׁר אֶהְיֶה

    ‏لا إله إلا الله‎:

    אֶהְיֶה אֲשֶׁר אֶהְיֶה
    ehyeh ăšer ehyeh
    Lā ilāha illā ʾllāh(u)
    und schalle Halleluja
    und sing dat Hare Rama
    Dann töne ich dat grote OM

    .

    .

    Ich Bin, bin Ich
    Heiliges Selbst in sehr gutem Sein
    Ich bin heilig, sehr heilig bin Ich
    Ich bin sehr gut, sehr gut bin Ich
    Ich liebe in Gedanken, Worten und Werken
    durch meine Liebe, durch meine Liebe, durch meine sehr große Liebe.

    OM
    हरे राम हरे राम राम राम हरे हरे
    हरे कृष्ण हरे कृष्ण कृष्ण कृष्ण हरे हरे
    Hare Rama Hare Rama, Rama Rama Hare Hare,
    Hare Krishna Hare Krishna, Krishna Krishna Hare Hare

    Abi-Ad
    Halleluja, Halleluja – Halleluja, Halleluja
    Jau:hu-schua, Jau:hu-schua – Jau:hu-schua, Jau:hu-schua

    ‏لا إله إلا الله‎:
    Lā ilāha illā ʾllāh(u)
    אֶהְיֶה אֲשֶׁר אֶהְיֶה
    ehyeh ăšer ehyeh

    .

    Ich Bin, bin Ich
    Heilige Liebe in sehr gutem Sein
    Ich bin Liebe, Liebe bin Ich
    Ich bin sehr gut, sehr gut bin Ich
    Ich liebe in Gedanken, Worten und Werken
    durch meine Liebe, durch meine Liebe, durch meine sehr große Liebe.

    OM
    Hare Rama Hare Rama, Rama Rama Hare Hare,
    Hare Krishna Hare Krishna, Krishna Krishna Hare Hare

    Abi-Ad
    Halleluja, Halleluja – Halleluja, Halleluja
    Jau:hu-schua, Jau:hu-schua – Jau:hu-schua, Jau:hu-schua

    .

    सत्यमेव जयते
    Satyameva Jayate
    „Allein die Wahrheit siegt“

    Seine göttliche Gnade
    … His Devine Grace

    ……. georg löding

    राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu

    Würdenträger Ewiger Unantastbarkeit

    .

    Gefällt mir

  23. jauhuchanam sagt:

    Schwerelose freie energie

    Gefällt mir

  24. thomram sagt:

    @Jauhu
    Ich vernehme kein Schreien.
    Es mag an meiner Schwerhörigkeit liegen.

    Jauhu, kritisiere Inhalte so scharf du willst – so sie mit den Deinen nicht eins sind und du Spass daran hast, mit scharfer Klinge zu schneiden.
    Bitte lasse die Schreiber unangetastet. Danke.
    Jauhu, ich will hier Austausch, kein Schlachtfeld. Schrub ich vorgestern schon.

    Wenn ich oder du oder einer von unsern Getreuen den Eindruck hat, ein Schreiber wolle den Blog bewusst stören, so ziehe ich es vor, ihn ins Leere laufen zu lassen, das heisst, auf sein Störfeuer gar nicht zu reagieren. Wie ihr wisst, fällt auch mir Oberfeuer eben das schwer. Ist aber das eleganteste Mittel.

    Das ist doch grad eine der angenehmen Eigenschaften von sone Kommentarsträngen. NIEMAND ist gezwungen, auf das einzugehen, was ein anderer schreibt. Jederzeit kann jedermann dort anknüpfen wo er will, oder jederzeit kann einer bei Adam und Eva anfangen, so es sein Bedürfnis ist.

    Doch möchte ich „Im Westen nichts Neues“ hier nicht. Kannst du das verstehen und berücksichtigen?

    Bitte würdige, dass jeder Mensch den Weg zu Bewusstheit anders wählt und auf andere Art beschreitet. Der Eine geht über Alpen mit Serpentinen, der andere schwimmt durch Wasserstrudel, der Dritte schleppt sich durch Wüsten. Der Eine hoppelt, der andere rennt, der dritte stolpert chronisch, indes der Vierte königliche Haltung zu wahren trachtend einherwandeln tut.

    Die Mannigfaltigkeit ist doch eigentlich erheiternd! 🙂

    Gefällt mir

  25. ewald1952 sagt:

    Bingo! Den Nagel auf den Kopf getroffen 🙂 Am Ende des Jahres wähle ichz diesen Blog zum Besten des Jahres 🙂 ganz Ehrlich 🙂

    Gefällt mir

  26. thomram sagt:

    Danke, Ewald. Jeder tut und tue was er kann 😉

    Nebenbei. Nochma. Immer schmeisst WP den Ewald in Spam. Du stehst de fi ni tiv nicht auf der Spamliste. Bitte verzeih WP 😉

    Gefällt mir

  27. ewald1952 sagt:

    Merkwürdiger weise ist das auch bei dir der Fall und bei anderen auch ,obwohl ich immer wieder sage und markiere das es kein Spam ist .Das ist schon sehr komisch? Natürlich weis ich das es bei dir keine Absicht ist . …. auch bei meinen Blog in google das gleiche Spiel ,aber wir wissen ja wer uns „Belauscht “ 🙂

    Gefällt mir

  28. Garten-Amsel sagt:

    Moiiin ;).
    Nach einer Wirr-Irr-Ärger-Attacke wandelt mich plötlich heute ein Lächel-Humor an und vertrieb die Dunkel-Wolken ur-plötzlich … nur so ein kleines Lächeln 😉
    Möge es Euch streicheln ! 😉

    Gefällt mir

  29. Garten-Amsel sagt:

    @ *UHU* :
    Danke Dir für die schönen Lied-Denk-Gedanken !!!

    Gefällt mir

  30. Vollidiot sagt:

    Jauhu
    So viele Worte?
    Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr…………………………..
    Friede seiner Seele.

    Gefällt mir

  31. jauhuchanam sagt:

    Petra legt mir wärmsten meine Seele an Herz …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: