bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » NATO rennt an / Bär tilgt

NATO rennt an / Bär tilgt

Schweineteure Geräte werden erzeugt. Die schweineteuren Geräte werden unter kirrem Aufwand, verbunden mit kirren Kosten, gegenseitig vernichtet.

Gans am Rande: Wie Fußball. Zweimal Elfe behindern sich gegenseitig unter Aufbietung aller Kräfte. Vielleicht nicht nur ganz am Rande. Wer darüber nachdenken will, der tue es 🙂

Kali Yuga pur.

Männer in Uniformen, die schweineteuren Geräte bedienend, sie schießen sich gegenseitig ab.

Männer schießen Männer ab, welche sie nicht kennen.

Würden sie sich begegnen in Zivil in guter Kneipe, freundlich miteinander sie umgingen, vielleicht gar enge Freunde würden sie.

Nö. Sie schießen sich gegenseitig ab.

Kali Yuga pur.

.

Ich meine, in der Ukraine stehen die Verluste „Deep State gesteuerte Ukraine“ zu „Bär“ in Sachen „Getötete Menschen“ und in Sache „vernichtetes sauteures Material“ 10:1, eher 20:1.

Ich meine, daß der Kokser und Brüssel dahinter und die NATO dahinter und das Fünfeck dahinter und die restlich verbliebenen Großvampire dahinter (nicht nur) kriegstechnisch auf grandiosem Verliererkurs latschen.

Doch…was kann ich schon wissen. Ich habe deutlich gesagt, daß ich lediglich „meine„.

Was nun kann Luckyhans wissen, der untenstehenden Beitrag geschrieben hat? Er weiß mehr als ich, da er über Beziehungen zu Leut dort im Osten verfügt. Zudem kann er engellisch und russisch fließend, kann entsprechend erweitert sich über das Geschehen ins Bilde setzen.

Seine Beschreibung bestätigt das Bild, das sich mir bietet.

.

Die von der Kette gelassenen restlichen Satanskreaturen stiften an, daß sich Menschen gegenseitig nochmals und letzendlich in das höhstmögliche Unglück stürzen.

Wieviele Tote, damit Verwaiste, alleine in der Ukraine? Wir hätten da noch andere Gegenden auf unserer guten Erdoberfläche. Jemen. Lybien. Die Ecke Syriens, da die US sowie Egowindfähnchen Erdogan rumfummeln. Und mehr.

.

Es muß sich wenden. Ich will es. Weil ich es will, wird es sich wenden. Da hin gehend:

Kraftvoll gütige kreative Menschen führen das Geschehen auf Mutter Erde weiter.

Punkt.

Ram, 20.12.10

.

Liebe Freunde des bleibenden linearen Kurses,
😉
anbei ein Beitrag zum Thema.
Daneben einige aktuelle Bildchen.
😉
Ein richtig schön verlogener Artikel über den Bruder-Krieg und seine Zukunft aus Sicht des US-Establishments: https://www.foreignaffairs.com/ukraine/russias-new-theory-victory - bitte selbst lesen - praktisch jeder Satz ist eine mehr oder weniger offene Lüge. 
Geradezu lächerlich die ständigen Personalisierungen: als ob ALLES von den Entscheidungen eines Mannes abhinge: früher Putin, jetzt Surowikin... Neben der üblichen Masche, die eigenen Schweinereien (wie das Stehlen von Kindern und deren "Vermarktung") einfach dem Gegner anzudichten, und frechen völlig grundlosen Erfindungen wird völlig ausgeblendet, wie die Nato in anderen Konflikten vorgegangen ist: viel brutaler und opferreicher, vor allem was die Zivilbevölkerung angeht, die nicht nur ihrer Energieversorgung beraubt wurde, sondern auch direkt bombardiert wurde: man frage die Serben, Syrer, Iraker, Afghanen.

Völlig verkehrt auch die Lageeinschätzung: tatsächlich sind die SKU schon derart dezimiert, daß eine weitere (die sechste?) Mobilisierungwelle durch das Land schwappt; allerdings gehen den SKU auch die Waffen und Munitionen aus, aber die westlichen Lager leeren sich zunehmend, und wenn die EU-Nato-Partner nicht zulasten der eigenen Sicherheit weiterliefern würden, wäre schon längst Flaute auf der Nazi-Seite der Front. Im Moment hauchen die letzten Elite-Einheiten der SKU in sinnlosen Angriffsversuchen im Norden und Süden ihr Leben aus, während in der Mitte vor Donezk die SKRF und Verbündeten langsam aber unaufhaltsam vorrücken.
 
Da bleibt den westlichen Lenkern des Nazi-Regimes nur der Griff zu Terrormaßnahmen: zum vermehrten Beschuß der Zivilbevölkerung im Donbaß, auf daß die Unzufriedenheit über den mangelnden Schutz der Zivilisten vor den SKU-Beschüssen die Leute gegen die jetzige Regierung aufbringe. Zum Leidwesen des Westens sind die Russen anders gestrickt: die ermordeten Zivilisten erhöhen den Haß gegen die Nazis im ganzen Land und vor Ort erst recht; und neben der Sammlung der Daten der Verbrechen und Verbrecher gibt es auch noch den Untergrund: die zielgerichtete Suche nach den jeweiligen Befehlshabern der Beschüsse und deren Liquidierung...
Und so entsprechen die ForPol-Folgerungen den westlichen Hauptzielen dieses Krieges: so lange wie möglich so viel wie möglich Russen gegen Russen (ukrainische) kämpfen zu lassen, und "nebenbei" die "Partner" in der EU militärisch und wirtschaftlich auszubluten. Daß sich letzteres am Ende gegen die Interessen des Westens wenden wird, scheint den Super-Strategen der Finintern-Vasallen nicht aufzugehen...

Klar daß die meisten im Artikel genannten Aufgaben durch die Nato direkt erledigt werden müssen, klar auch daß die teuren Aufgaben, wie Ausbildungen usw., den EU-"Partnern" aufgebürdet werden, klar auch daß der Westen weiterhin alles tun wird, um die beiden genannten Ziele zu erreichen, auch wenn nüchtern denkende Menschen längst erkannt haben, daß dieser Krieg das Ende des Landes mit dem U-Namen bewirken wird, und je eher, desto besser für alle; alles andere sind Wunschträume. Und mit dem jetzigen Regime hat das dortige Volk keine Zukunft.
Oder was meint ihr dazu: im vom Regime zurückeroberten Gebiet Charkow wird mit hohem Tempo der Wald abgeholzt und ins Ausland verhökert, und das tut die Armee. (https://vz.ru/news/2022/12/19/1191672.html) Weil ja am Ende das Land sowieso den Russen zufällt... es wird hemmungslos Geld gemacht.

Oder wie findet ihr das: unter den Bedingungen der Energiekrise gehen die Lieferungen von Elektroenergie an das benachbarte Moldawien weiter, im Klartext: die Bevölkerung des eigenen Landes muß regelmäßige Strom-Abschaltungen von mehrere Stunden über sich ergehen lassen, während die Führung des Landes mit dem Export von Elektroenergie das dicke Geld macht.

Oder dies: im Oblast Charkow wird den Menschen mit Zisternen Nicht-Trinkwasser VERKAUFT - die Leute haben keine Alternative, weil wegen der Stromausfälle die Trinkwasserversorgung in weiten Gebieten zusammengebrochen ist. 
Viele Kliniken werden nur noch für Geld tätig, Kassenkunden werden abgewiesen. Autos werden von der Bevölkerung eingezogen und dann im Weltnetz verhökert. (https://cont.ws/@sam8807/2443606)

Apropos Rußen: eine Leseempfehlung für alle, die ersten ca. 5 Seiten der Rede von WWP am 15.12.22 (http://en.kremlin.ru/events/president/news/70086), besonders die Seite 5, wo er über die EU spricht - selten klare Worte, ein deutlicher Aufruf an die Politiker der EU...
Mein Kommentar: daran, wie sich die Politiker-Darsteller hierzulande und in Brüssel zu dem stellen werden, was WWP da gesagt hat, wird erneut jeder unterscheiden können, ob wir Politiker haben oder ob es seit 70 (oder 30?) Jahren doch nur Schauspieler sind, wie wir vermuten...
WWP hat übrigens seinen vergangenen Samstag vollständig mit dem vereinten Militär-Kommando der MSO verbracht...

Zum Abschluß für heute noch ein stupsiger Spruch:
"Das Leben fliegt so schnell dahin. Und du sagst "morgen"...

Euch allen schöne Vorweihnachtstage, bleibt gesund und munter. LG LH.

.


17 Kommentare

  1. Gernotina sagt:

    .

    „Die von der Kette gelassenen restlichen Satanskreaturen“ … planen möglicherweise die Neuauflage einer „Plandemie“ unter anderem Namen. Dieses könnte zum „Scarevent“ auflaufen. Unrealistisch ist es nicht, da man die Planungen verfolgen kann, die Vorarbeiten sozusagen. Was eine eventuelle Gegenpartei dagegen zu unternehmen gedenkt, steht auf einem anderen Stern.
    Das Böse (jenseits menschlichen Vorstellungsvermögens) räumt das Feld nicht freiwillig, hab gestern eine Zeugin gehört, die als Kind und Jugendliche Unvorstellbares mitgemacht hat. – Neues Planspiel aus der Akte 31 von SG:
    https://rumble.com/v21hk5a-ebola-as-possible-pathogen-for-plandemic-2-ruschisatur-world-alliance-fight.html

    Gefällt 1 Person

  2. latexdoctor sagt:

    Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Wenn das mal in unseren ÖR kommt, dann ist die [sagtmannicht] am Dampfen, für die Pädoliten

    Gefällt mir

  3. latexdoctor sagt:

    Schon wieder Ebola, laangweilig würde Homer da sagen und ich tu es ihm gleich.
    Im Kongo hat man Ebola besiegt indem man das IRC rausgeworfen hat – Wortwörtlich besiegt, danach gab es kaum noch Neuerkrankungen und das obwohl viele wieder die Toten nach alter Sitte behandelten, auch die welche an Ebola verstarben – Das hätte eigentlich zu weiteren Zehntausenden (oder mehr) Toten führen MÜSSEN!

    Sollte diese PLANdemie geplant sein, dann kenne ich schon jetzt ein vorsorglich wirksames Heilmittel: Nicht dagegen „Impfen“ lassen und man bekommt kein Ebola, wobei nicht auszuschliessen ist daß man in den Labors inzwischen neue Übertragungswege gefunden hat, ohne das man die Menschen dafür, nicht nur sinnbildlich, löchern muß (mit einer Injektionsnadel),
    Vielleicht kann man es inzwischen als (geschmacksneutrales) Substrat verabreichen oder man mischt die dafür nötigen Mittel mit Lebensmitteln, damit diese Leberkrankheit sich schnell ausbreitet wird man dafür eines nehmen das von quasi jedem gegessen wird (Grundnahrungsmittel) und schon kann man behaupten: Pandemie durch das Ebola-„Virus“.
    Die meisten werden schon nach dem ersten Fall (wieder mal) so in Panik sein, daß das Denken wieder auf den Normalzustand von 2020 zurückgesetzt wird = IQ und EQ 0, Egomanie und Panik wieder auf 100%

    Gefällt 1 Person

  4. Thom Ram sagt:

    latexdoktor

    Du hast in mir eine kleine Rückschau angeregt. Wen konnte ich 2020 dahingehend beeinflussen, daß er sich der Stecherei entzog?
    Unter meinen weißen Bekannten eine. Meine liebe Schwester. Die Mehrzahl der mir etwas nah und fern bekannten Weißen folgten den Rattenfängern. Glas halb voll oder halb leer? Halb voll 🙂

    Unter meinen Brüdern hier sind es meine mir hier nächststehenden Familien (17Leut, zwischen 6 und 45), welche das Wissen an ihre Angehörigen weiterleiteten:“Om Thom hat gesagt, daß….“ Die Mehrzahl von ihnen ist deshalb giftspritzjungfräulich, es dürften gut und gerne vier Dutzend sein. Glas fast voll 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Kraeuterhexe sagt:

    Ich habe mir die Rede von Putin reingezogen. Viel gute Pläne, viel Geld, viel Einnahmen,
    viel neue Infrastruktur usw. Schön!

    Geht es nur mir so und ich sehe alles ein bischen seltsam skeptisch, nämlich eine Neue Welt
    ganz im Sinne der G20 Satanisten, einfach nur anders verpackt?

    1. Ich lese nichts von freier Energie (die wir schon längst haben könnten)
    2. Ich lese nichts von Steuerfreiheit. So viel mir bekannt, sind bisher 16% Einkommenssteuer
    zu zahlen. Wie die neuen Steuern sein werden, da wird keine Zahl genannt.
    Warum überhaupt Steuern von arbeitenden Menschen verlangen, wenn das Land ohnehin schon
    unendlich viel Kohle einnimmt? (Siehe Gadhaffi – dort gab es keine Steuern!)
    Steuern in westlichen Nationen wurden ja erst durch die Satanisten eingeführt.
    Die Ausrede, um Kriegsschulden abzutragen ist eine Farce.
    3. Ich lese Zinsen für Kredite, ganz normal wie für das westliche Monetäre System üblich,
    speziell auch für private Haushalte und Häuslebauer.
    4. Ich lese Artificial Intelligenz werden Bereiche übernehmen – natürlich zum Vorteil für
    Menschen – ach wirklich?
    5. Ein Gesundheitssystem, bei welchem jeder eine Gesundheitskarte erhalten soll, die
    alle Daten enthält, ALLE persönliche Daten. Vermutlich wie in Finnland, Estland etc.
    bereits üblich, daß man nur noch eine ID-Nr. bekommt, mit der man sein Bankkonto
    online bedient, auf die Stadtverwaltung geht, Steuern zahlt, zum Arzt geht, in die Apotheke usw.
    der perfekt gläserne Mensch! Wehe dem, dem seine Nummer abgeschaltet wird!
    Und keine Rede davon, daß das Gesundheitssystem kostenfrei wäre.

    Und noch einige andere Punkte. Ich sehe hier das Spiegelbild zum Westen, der die
    G20 Neue Weltordnung einführen will. In der Rede von Putin ist nichts anderes zu
    vernehmen. Also genau dasselbe in Blau?

    Irgend etwas muffelt hier oder sehe ich das falsch?

    Gefällt 1 Person

  6. latexdoctor sagt:

    „Guter Cop, böser Cop“, das kennen wir aus Filmen, in der Realität spielt man „guter Politiker, böser Politiker“

    Viele WOLLEN das nicht wahrhaben, auch in der Schauspielerei werden die dargestellten Charaktere wieder daß sie sind wenn das Stück vorbei: Darmausgänge oder das Gegenteil, eines haben meist beide gemein, sie möchten größere Rollen.
    In der Politik, wie schnell gewöhnt man sich an Macht, egal wie wenig man davon zugeteilt bekommt, die meisten können nicht widerstehen diese zu behalten und/oder sie zu erweitern um jeden Preis – Das ist die Realität

    Schöne aktuelle Beispiele dafür sind: Faeser, Habeck, Scholz, Roth, Baerbock, Strack-Zimmermann … unfähige Menschen die zu nichts zu gebrauchen, doch man gab ihnen ein wenig Macht und damit fühlen diese sich „erhaben“ bzw. überlegen, nimmt man ihnen diese dann werden sie daß sie wirklich sind: Kreaturen die in jeden After kriechen für ein klein wenig anerkennung

    Gefällt mir

  7. Kraeuterhexe sagt:

    Nun ja, daß Faeser, Habeck, Scholz, Roth Baerbock usw. je gewählt wurden und durch das normale Volk je Macht
    erhalten hätten, das bezweifle ich. Sie wurden in die BRD GmbH „auf ihre Posten gesetzt“. Es wurde und wird immer
    so getan, als ob die Bevölkerung so gewählt hätte. Das glaub ich nie und nimmer. Außerdem wissen wir ja, daß wenn
    Wahlen wirklich etwas bewirken würden, sie verboten wären. Als BRD Person hat man das Privileg, wählen zu dürfen.
    Hahaha. Trotzdem BRD Personen eigentlich Untertane der BRD GmbH sind und Wahlen eigentlich etwas bewirken sollten,
    tut es das nicht. Man kann es genauso gut bleiben lassen. Es würde nichts ändern.
    Leute, die nicht wählen gehen, wie ich erfahren habe, deren Stimme wird „nach Gutdünken verwertet“. Es wird schwer
    sein, das beweisen zu können. Aber es ist gut vorstellbar und bei diesen Lügnern und Verbrechern auch leicht zu vermuten.

    Aber bei Putin hatte ich immer so eine leise Hoffnung, daß er doch nicht mit den Satanisten conform geht und eher
    Richtung „freie Menschheit“ orientiert ist, ohne den gleichen monetären Mist, der nichts anderes als Gier, Neid und
    Mißgunst bei den Menschen weckt, nämlich mehr und mehr und immer mehr haben zu wollen; mehr als der andere.

    Das zerbröckelnde monetäre System des Westens genauso wie die Abhängigheit von gewinnbringenden Energien (für die Satanisten) hält die Menschheit gefesselt und hat sie verblödet. Die Menschen arbeiten und arbeiten bis sie umfallen, wollen
    immer mehr und mehr, arbeiten daher immer mehr (zumindest die Weißen) und merken nicht, wie sie im Hamsterrad gefangen sind, um den Satanisten Macht zu schaffen. Aber das kennt Ihr ja alle bereits.

    Wie gesagt, ich hatte die leise Hoffnung, daß Putin in eine andere Richtung schwenkt. Ich kann es leider nicht erkennen.
    Das macht mich sehr sehr skeptisch. Vielleicht bin ich nur blind und erkenne hier etwas nicht?

    Gefällt 2 Personen

  8. Bettina März sagt:

    Fühle mich als einigermaßen waches Schaf in einer riesigen (mit teilweise einer kleinen Schar von ein paar wachen Schafen) Schafherde gefangen, wo Hunde, sag mal vorsichtig, weniger bissig und manchmal auch hoffnungsvoll (sinnbildlich die alternativen Medien) mich und die anderen Schäfleins, im Gatter, hin- und her rennen lassen. Mal nach links, mal in die Mitte, mal nach rechts.

    Der „gute oder weniger gute“ Schäfer (Hirte), der manchmal draußen vor dem Tor steht, kann ich nicht einschätzen, ich weiß auch nicht, wer, wann, und wie viele aus unserer Herde „geschlachtet“ werden. Ich weiß auch nicht, wer unterhalb der Hügel steht, die ich nicht einsehen kann.

    Stehen da die Metzger-Wagen oder wartet da die Freiheit? Und wenn die Freiheit da wartet, kann ich trotz allem nicht alleine mit den paar solidarischen Schafen aus dem eingezäunten Stall ausbrechen. Und genau das macht mich wütend bzw. zornig und traurig.

    Und kommt mir bitte keiner mit Sprüchen, so sinngemäß: Hauptsache, Du bist innerlich frei.

    Das beschützt weder dieSchafherde, noch die kleinen Lämmleins, bzw. die, die noch geboren werden.

    Und liebe Kräuterhexe,
    ich schließe mich deines Beitrages voll an.

    Gefällt 1 Person

  9. latexdoctor sagt:

    Wer dafür zuständig ob du erfolg hast in der Politik oder nicht, das wissen BB´ler wohl alle, das „Wahlvieh“ hat das noch nicht erkannt oder verschliest die Augen vor der Wahrheit 😦

    Was Putin anbelangt, ich hatte auch immer die Hoffnung das ich mich täusche, doch immer mehr geht es in die Richtung -> Der alte Gummipessimist könnte recht haben, ein Fünkchen glimmt da noch, daß vielleicht alles nur ein Schauspiel, doch werd ich das nicht entfachen lassen ehe konkretes „auf dem Tisch“ liegt.

    Auch bei allem anderen kann ich nur zustimmen, doch die meisten sind so gefangen in der Traumwelt in der man scheinbar alles erreichen kann mit genug Arbeit für fremde, inzwischen kann man die „Arbeit für Fremde“ ja schon doppeldeutig verstehen, doch meine ich das ausnahmsweise! nicht doppeldeutig 😉

    Wenn du ein wenig positiveres möchtest:

    Gefällt 1 Person

  10. bettina märz sagt:

    Im Prinzip wissen wir doch schon viel. Die ganzen Hintergründe hie und da. Die Strippenzieher hie und da. Aber was nutzt es dem Einzelnen, wenn er weiß, und das stimmt, aber nichts dagegen unternehmen kann? Hoffen auf Hilfe von außen? Quatsch mit Soße. Von außen kommt nichts. Eventuell ein Kometeneinschlag? Vulkanausbruch? Polsprung? Wer weiß.

    Was nutzt uns das ganze Wissen über die Bösartigkeit und Schlechtigkeit dieser Kontrolleure? Im Prinzip nichts. Weil wir es nicht ändern können.

    Hört sich pessimistisch und weinerlich an, aber es ist für mich erst mal das, was ich momentan fühle.

    Und gute Gedanken ins morphogentische Feld senden ist ja okay.

    Und für alle Optimisten bin ich auch dankbar.

    Vielleicht sind wir wirklich, wie Prof To El sagt, im Februar frei, und er will ja für uns sterben. Nur frei von was? Das ist die andere Frage?

    Muß nur lesen, was die noch alles vor haben. Und bisher ist vieles davon eingetroffen. Die hält keiner auf. Wie denn?

    Warum? Sehe leider immer noch viel zu viele Leute, die den Maulkorb aufhaben.

    Okay, schönen Donnerstag für alle.

    Gefällt 1 Person

  11. Gernotina sagt:

    @Kräuterhexe

    Für Dich … über Putin: Ein Traum, den Peter (in diesem Video) hatte und hier erzählt. In seinem Traum (spielt in Frankreich) traf er Wladimir als jungen Mann, sprach ausführlich mit ihm, erkannte ihn zunächst nicht. Erst am Ende nannte der Fremde seinen Namen. Peter wurde wie „vom Pferd getroffen“ und erkannte in ihm einen guten Menschen, was ihm seine innere Resonanz schon lange vermittelt hatte.
    Dieses Video lohnt sich schon allein wegen „Monika Donner“, wohltuend ihr zuzuhören, ein Mensch, der berührt!

    Gefällt 1 Person

  12. Texmex sagt:

    @ Gernotina
    Da machst Du ja den Bock zum Gärtner!
    Gerade die Thurner – die beim Frank Köstler voll die Sau rausgelassen hat- die mit ihrem Q-17 -Scheiss seit Jahren die Leute für blöd verkauft. Und der Herr Donner, Monika ist auch kein unbeschriebenes Blatt.
    Gut, das ist meine private Meinung, der ist geisteskrank. Wie all die sexuell verirrten Gestalten.

    Aber bitte, es wird so viel Lebenszeit mit Blödsinn verplempert, da kommt es auf die auch nicht mehr an.
    Ich bin jedenfalls froh, dass sich Frank Köstler und Marc Riemke von dieser unsäglichen Thurner und dem Donner getrennt haben. Seitdem kann man deren Gedanken wenigstens ertragen.

    Gefällt mir

  13. palina sagt:

    @Texmex
    Catherine Thurner hat es richtig drauf.
    Die fängt all die Eso Erleuchteten ein.
    Funktionert anscheinend.
    Gibt für jeden Blödsinn Anhänger.

    Dafür reicht leichtes Gesäusel und ab und zu ein Lachen.
    Manche machen das mit Yoga.
    Funktioniert auch.
    Man muss nur geschäftstüchtig sein.

    Gefällt 2 Personen

  14. palina sagt:

    @Bettina

    „Vielleicht sind wir wirklich, wie Prof To El sagt, im Februar frei, und er will ja für uns sterben. Nur frei von was? Das ist die andere Frage?“

    Gute Frage Bettina.
    Frei von was?
    Überlege mal und denke ganz scharf nach was hier die letzten Jahrzehnte abläuft.

    Wie es aussieht für die „da oben“ und wie es aussieht „für die „da unten“.

    Gebe dir mal eine kleine Hilfestellung beim Denken.
    Alleine während der „Krone-Zeit“ was es da alles gab.

    Prof. Martin Schwab hat es bei dem Anwalts-Kongress sehr gut formuliert.

    Darf der Staat den Menschen krank machen,
    um seine Gesundheit zu schützen?

    So und jetzt möchte ich dich nicht vom Grübeln ablenken.

    Gefällt 1 Person

  15. Kunterbunt sagt:

    Gernotina
    22/12/2022 um 06:50 – Träume mit „Putin“

    Gernotina -> Guido, der in unterschiedlichen Abständen auf bb schreibt, und ich – sowie bestimmt viele andere –, haben beide von „Putin“ geträumt. Sowohl Guido wie ich haben keinen Fernseher (ich seit 15 Jahren), so dass es sich kaum um eine Verarbeitung aufgrund von TV-Bildern gehandelt haben kann.
    Von der Begegnung im Traum auf einem Markt in Damaskus war ich begeistert, es war eine schöne Erfahrung (wie in 3D, persönlich, nah, warmherzig, sympathisch). Bei mir ist es so, dass ich es sehr bedaure, im jetzigen Leben nie nach Syrien gereist zu sein. Es stand zwar auf meiner Wunschliste, aber ich reiste nie dorthin und verschob es stets auf später. Jetzt ist das Land zerbombt. Mir schien dieser Traum in Syrien wie ein Geschenk.
    Heute weiss ich nicht mehr, was ich darüber denken soll, und was es zu bedeuten hatte schon gar nicht.
    Mich nähme wunder, wie es Guido heute sieht.

    Gefällt mir

  16. Guido sagt:

    Kunterbunt
    23/12/2022 um 06:55
    Mich nähme wunder, wie es Guido heute sieht.

    Danke. Lese nicht mehr so häufig, aber klicke deine Beiträge immer an, sofern ich sie nicht übersehe.

    Bin immer weniger am laufenden Theater interessiert…

    Ich habe einige Träume von Putin und auch Trump gehabt. Stets positiv. Von Merkel war zumindest einer positiv.

    Heute bin ich der Ansicht, dass es sich weder bei Putin noch bei Trump um die Originale handelt. Ein Putin Nahestehender, mit dem Peter Denk lange in Kontakt war, hat gesagt, dass der echte Putin im 2015 gestorben sei.

    Spielt aber in meiner heutigen Sichtweise keine Rolle mehr. Sehe es nur als weitere Zwiebelschale der Matrix.

    Du weisst, dass meine Sicht in ständigem Fluss ist. So ist es mir heute egal, ob die Weissen Hüte tatsächlich oder nur gespielt gut sind. Ob Goldenes Zeitalter oder auch nicht. Und solange die Hoffnung nicht stirbt, geht es in gleichem Stil weiter. Hoffnung hält dieses Spiel am Leben…

    Ich habe mal erwähnt, dass meine Richtschnur die bedingungslose Ethik ist. Man könnte sie auch unpolare Ethik nennen. Dazumal war mit das allerdings noch nicht klar. Kenne keinen anderen Weg aus diesem Dilemma aber lasse mich gern belehren… 🙂

    Über die Zwiebelschalen der Matrix könnte ich lange schreiben, mag aber nicht. Schreiben zementiert und wird von der Wirklichkeit bald überholt…

    Kann hier da also nicht viel beitragen… 😉

    Wünsche dir und allen Lesern schöne Festtage!

    Gefällt mir

  17. Kunterbunt sagt:

    Guido am 23/12/2022 um 16:34

    Danke dir, Guido, für deine Antwort, die für mich aussagekräftig und stimmig ist.
    „Zwiebelschale der Matrix“: Wollte diesen Begriff neulich in einen Text einbauen, denn mir gefällt das Bild, sich aus den Zwiebelschalen hinauszuwickeln, zu ent-wickeln – ein wenig wie ein Küken aus der Eierschale.
    Ja, Hoffnung ist wahrlich ein wackeliges Fundament.
    Dr. Michael Treina, der zwecks „double checking“ mit unzählig vielen Abfragen und Gegenabfragen und Blindabfragen usw. arbeitet (wie Anna Selma, aber mit anderer Methode), hat die Information herausgegeben, die heilenden Kräfte hier einzuladen. Der hellsichtige, hellfühlende, mit feinstofflichen Wesenheiten kommunizieren könnende Marko Pogačnik tut dies ebenso. Begründung: Die abgespaltenen Invasoren / Kreaturen scheren sich keinen Deut um das Gesetz des freien Willens und unser Wohl, während Höherbewusste nur so agieren (können). Statt zu jammern und/oder zu hoffen, steht uns diese kräftemässig heilerische Ausrichtung zur Verfügung. Diese unterstützenden Kräfte gilt es aber korrekt zu benennen, z.B.
    „Wesen höchsten Bewusstseins, der reinsten Absicht und Liebe für die Menschen und den Planeten“,
    „Wesen höchsten Bewusstseins, der reinsten Absicht und Liebe für Situation xy“.
    [[Nur „die geistige Welt“ oder „lichte Wesen“ ist aufgrund der Schlupflöcher und Tarnungen viel zu wenig spezifisch!]]
    Sogenannt Bewusste können auch nach meiner Überzeugung nicht mehr unethisch sein und handeln (siehe von Dänikens Tomy), denn Höherdimensionale erfahren alles Hinausgesandte ohne Zeitverzögerung 1:1 an sich selbst.
    Ansonsten koste ich die Vielfalt einer gewissen Bandbreite des Dreidimensionalen wenn immer möglich aus, ohne mich zuuu sehr von Ablenkungen in Unwesentliches einlullen zu lassen.
    Wünsche auch dir und allen Leserinnen und Lesern viel Herzerfrischendes!
    🌀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: