bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Freiheit für Michael Ballweg / Freidenken

Freiheit für Michael Ballweg / Freidenken

„Freidenken“ ist doppeldeutig. „frei denken“ wie auch „(sich) freidenken“. Gefällt mir Gans gar optimal 🙂

Ich habe das Vid so kommentiert:

„Jetzt mal ganz abgesehen davon, wer Michael Ballweg ist, was Michael getan oder nicht getan hat…hier sind Menschen, gute Menschen. Schön!

Ich persönlich bin von seiner Integrität überzeugt, ich füge dies an, obschon unwichtig.

Ich bin der einzige, der Daumen hoch hält und kommentiert? Hm.“

Es ist jedem bb-Leser freigestellt, Michael für ein U-Boot zu halten. Heute ist in vielen Fällen vom Schiff aus schwer bis gar nicht zu unterscheiden zwischen „echt“ und „eingeschleust“, zwischen „Ablenker vom Wichtigen“ und „beherztem Kämpfer“.

Ich wiederhole meine Rede, wenn ich sage: Wer Michael für eine gefälschte Note hält, der möge sich bitte bitte daran orientieren, was die Menschen hier im Video getan haben, und, dies vor allem, wie sie es getan haben!

Früher die Kabale (sie ist abgehauen, ertrug wachsendes Bewusstsein von heute zuvielen Menschen nicht, oder aber sie wurde von Mächtigeren zum sich Verpissen gezwungen), heute die Gefolgskreaturen der Kabale, Rote Schilde, Küss Inch ers, Oh bah mas, Bill gehts denn noch, So roß, Rock eh Felders, sie fürchten Menschen wie im Video gezeigt als wie der Teufel dette Weihe Wasser.

Es ist die Ausstrahlung der hier gezeigten Menschen, welche mich dazu veranlasst, das Video rauszuhängen.

Selbstverständlich ist die Frage, ob Michael Ballweg falsche Münze oder Gold ist, von gewisser Wichtigkeit, doch nochmal: Horche in die hier gezeigten, beseelten und beherzten Menschen hinein…für mich jedenfalls ist es eine Wohltat.

Herzensgruß an alle guten Kämpfer, die Ihr seid.

Thom Ram, 13.07.10

.


21 Kommentare

  1. Bettina März sagt:

    Ja, alles gut und schön.

    Schade, daß so eine Masse nicht auch für Frau Haverbeck aufsteht.

    Und ich stoße mich nach wie vor an dem Begriff Querdenker. Für mich klingts blöd. Freidenker wäre besser gewesen. Denn die Gedanken sind frei und nicht quer.

    Gefällt 1 Person

  2. Mujo sagt:

    Tja, Bettina. Ich finde Querdenken in dieser Zeit genau Richtig weil es die Einheits Staatsdoktrin Sabotiert. Wie auch an einer Kreuzung wo von Links und Rechts auch ein Auto kommen kann statt nur gewünschte Einbahnstrasse von oben.

    Frau Haverbeck ist eine ganz andere Baustelle.

    Bei Ballweg ging es um Corona und diese Irrsinnige Maßnahmen.

    Gefällt 4 Personen

  3. Bettina März sagt:

    Mujo, 18.47

    nee, keine andere Baustelle, gehört alles zusammen.

    Wären wir ein „normaler“ Staat, gäbe es so etwas gar nicht. Weder Frau Haverbeck, noch C -plus der ganze Schieet – und viele andere tausend Absurditäten.

    bin und bleibe Freidender/innnenneninnnen.

    Gefällt 1 Person

  4. Gabriel Bali sagt:

    Bettina, 19:07

    Freigenderinneninneninnen?

    Gefällt 2 Personen

  5. Bettina März sagt:

    Gabriel 19.52

    Ich verarsche dieses Gendern….in Wort, Schrift und Bild

    Gefällt 1 Person

  6. Thx Thom Ram….war sehr bewegend dieses Video….und ich denke…. schräg daneben…das der Name ballweg schon ein Zeichen für ne guten jungn ist….

    Gefällt 1 Person

  7. latexdoctor sagt:

    So isses, jeder soll denken DÜRFEN das er will, DOCH AUCH SAGEN / SCHREIBEN ohne das der Staat oder die Antifa oder sonst irgendwelche krimniellen Vereinigungen klingeln, die Familie ermorden und dann die Person noch Anklagen.

    Und daß das „Querdenken“ betrifft, früher waren GUTE WIssenschaftler solche „Querdenker“ und heute ?

    Gefällt mir

  8. latexdoctor sagt:

    Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Mag ein jeder halten wie er es will
    Ist er ein „U-Boot“ dann ahen wir eine Schauprozess
    Ist er keines dann ist es dennoch eine gute Ablenkung UND ein Schuss vor den Bug an alle die gerne eigenständig denken.

    Ich Sch….e drauf das dieses Regime will, ich will nur deren Köpfe und das „literally“

    Gefällt mir

  9. palina sagt:

    an dem „Fall“ Michael Ballweg sieht man diese Politik gehörige Justiz.
    War schon bei dem Richter aus Weimar sehr sichtbar.

    Und bei vielen anderen Fällen auch.

    Bei mir läuten da sämtliche Alarmglocken.

    Julian Assange ist ein weiteres Beispiel dafür wie die Politik die Justiz gekapert hat.

    Eigentlich sind es die Macher, die den Politikern Anweisungen geben.

    Und weil die Medien natürlich auch von nur wenigen finanziell Kräftigen gesteuert werden, braucht es ganz schön Widerstand.

    Widerstand gegen das System.

    Allerdings auch gleichzeitig neue Wege erschließen.

    Denn dieses System kann und möchte kein wirklich denkender Mensch verändern.

    Ich wünsche Michael Ballweg alles erdenklich Gute.

    Wenn da hier so weiter geht, dann kann es auch den „kleinen Schreiber“ hier treffen.
    Es ist lohnt jedenfalls darüber nachzudenken.

    Gefällt 1 Person

  10. palina sagt:

    @Bettina
    „Ja, alles gut und schön.

    Schade, daß so eine Masse nicht auch für Frau Haverbeck aufsteht.

    Und ich stoße mich nach wie vor an dem Begriff Querdenker. Für mich klingts blöd. Freidenker wäre besser gewesen. Denn die Gedanken sind frei und nicht quer.“

    Du solltest dir angewöhnen sachlich und in Mustern zu denken. Und deine eigene „Denke“ bzw. die Emotionen rauszunehmen.

    Frau Haverbeck wurde wegen einer ganz anderen Geschichte verurteilt.

    Das Juristische brauche ich hier nicht ausführen. Wird dir hoffentlich bekannt sein.

    Querdenker war schon immer ein hoch angesehener Begriff.
    Bevor die „Krone“ kam.

    Selbstverständlich sind die Gedanken frei.
    Nun war es allerdings in der Vergangenheit so, dass es Menschen gab, die Dinge anzweifelten, die vom System kamen. Sei es in der Wissenschaft, Kultur oder anderen Bereichen.
    Und Leute, die da andere Ideen verfolgten und puplizierten nannte man „Querdenker.“

    Dr. Daniele Ganser hatte doch ein gutes Beispiel gegeben wie man seine Gedanken und Gefühle beeinflussen kann.
    Er nahm sich vor 1 Jahr lang kalt zu duschen.

    Die ersten Tage hatte er Gedanken, wie ach nein, heute war so ein anstrengender Tag, da gönnst du dir eine warme Dusche.

    Oder, es ist wirklich kalt, das brauche ich heute nicht.

    So werden wir von unseren Gedanken beeinflusst.
    Das sollte nur ein Beispiel sein.

    Gefällt 2 Personen

  11. Vollidiot sagt:

    Ballweg U-Boot?
    Warum nicht Heintz?
    Oder Pankalla?
    Wer querschießt macht sich verdächtig.
    Ballweg?
    Heintz oder Pankalla?
    Wenn B. mit allen reden will, dann reaktiviert er das NT.
    Linke und Nihilisten merken das nicht.

    Gefällt mir

  12. querdenken:
    Bedeutung: unkonventionell, originell denken

    Querdenker:
    Bedeutung: Mensch, der eigenständig und originell denkt und dessen Ideen und Ansichten oft nicht verstanden oder akzeptiert werden
    Beispiel: er ist ein schlauer Kopf und ein Querdenker

    aus: DUDEN online https://www.duden.de/rechtschreibung/Querdenker

    Gefällt 1 Person

  13. Thom Ram sagt:

    Unbestätigter Meldung zufolge sei die Partnerin von Michael Ballweg ebenfalls eingelocht worden.

    Gefällt mir

  14. palina sagt:

    @Thom
    das stimmt nicht.
    Die Partnerin ist frei.

    Gefällt 1 Person

  15. Stephanus sagt:

    Thom
    Ein kurzer Hinweis auf deinen eigenen Beitrag in bb – nur zur Erinnerung: https://bumibahagia.com/2021/11/28/dr-andreas-noack-ist-gestorben/
    Dann noch ein paar Worte von Andreas Noack: https://www.tiktok.com/@archenoack/video/7032660603663568133
    Jetzt ist die Zeit, in der jeder nur dem eigenen Kompaß folgen kann.

    Gefällt 1 Person

  16. Thom Ram sagt:

    19:55 Stephanus

    Ja, ich bin schwer beeinflußbar. Das ist ja nur ein halbes Jahr seither, daß mich Andreas Noacks Sicht überzeugte. Sein Einfluß auf meine Denke hat sich abgeflacht und verflüchtigt, und heute ist für mich aus Rot wieder Grün geworden.

    Ich danke Dir für den Hinweis, und indirekt lese ich heraus Deine Sicht auf den Mann.

    Gefällt mir

  17. Bettina März sagt:

    Stephanus, 18.55
    Danke schön, daß Du die älteren Beiträge noch einmal aufgerufen und eingestellt hast.
    Mittlerweile weiß man/fru nicht mehr, bei der ganzen Info-Flut, ob man Männlein oder Weiblein ist.

    Gefällt mir

  18. palina sagt:

    wer hat die ersten Domonstrationen organisiert?
    Michael Ballweg.
    Es waren mehrere Millionen Menschen in Berlin.
    Danach ging es mit den Querdenkern weiter auch in anderen Städten.
    Nachdem Michael Ballweg die Leute dazu aufgerufen hatte es in anderen Städten weiter zu tragen.

    Dann gab es in Berlin die Aktion mit dem Rechstag, die vom Verfassungsschutz organisiert war. Das ist inzwischen bewiesen.
    Das wollten sie den Querdenkern anhängen, um diese zu diskreditieren. Ist nicht gelungen.

    Erst nachdem das mit den Querdenkern lief, hat der Staat versucht die Bewegung zu unterlaufen. Und massiv in den öffentlichen Medien mit den üblichen Bezeichnungen zu betiteln. Aluhutträger, usw. Kennen wir alles.

    Weil sie medial nicht weiterkamen. Angeblich in Berlin 17.000 Leute bei der Demo. Das runterspielen nutzte nichts mehr.

    Die Einladung bei Peter Fitzek (König von Deutschland) hat Michael Ballweg wahrgenommen.
    Und just an diesem Tag war auch die Polizei da. Weil Peter Fitzek sie informiert hat.

    Das hat mich doch schon sehr nachdenklich gemacht.

    Geniale Idee von den ReGierenden, Peter Fitzek als Reichsbürger zu verkaufen und mit dessen Hilfe andere Menschen in eine „Schieflage“ zu bringen.

    Das mit Fitzek ist meine Ur-eigene Meinung.

    Gefällt mir

  19. Kunterbunt sagt:

    Ich bin überzeugt, der Begriff QUER wurde nicht absichtslos gewählt:
    https://www.dwds.de/wb/quer
    Erinnern quer und que(e)r nicht auch an den den QR-Code? QR = Quick Response
    https://de.wikipedia.org/wiki/Queer
    Aus dem Text:
    „Früher wurde queer im Sinne von „sonderbar, eigenartig, suspekt“ verwendet.
    Für den Ausdruck queer gibt es keine einheitliche Definition;
    er unterliegt in seiner Verwendung Aneignungs- und Interpretationspraktiken,
    sodass eine genaue Definition der Bezeichnung Gegenstand von Diskussionen ist.“

    Gefällt mir

  20. Kunterbunt,
    ‚quer‘ und ‚queer‘ haben außer den Buchstaben nichts gemeinsam

    ‚quer‘: (in Bezug auf eine Lage) rechtwinklig zu einer als Länge angenommenen Linie
    Beispiele: quer zu etwas verlaufen
    ein quer gestreifter Pullover
    (in Bezug auf eine Richtung) [schräg] von einer Seite zur anderen, von einem Ende zum anderen

    Synonyme: diagonal, schief, schräg, übereck — https://www.duden.de/rechtschreibung/quer_rechtwinklig_schraeg_Adverb#

    Gefällt mir

  21. Texmex sagt:

    @ palina
    Sehe ich genauso wie Du, meine Erfahrung mit Fitzek ist auch so, dass ich nach einem Telefonat die Finger von dem gelassen habe.
    Absolut geldgetrieben. Wenn es technisch gegangen wäre, hätte ich gleich das Geld durch die Telefonleitung schieben können.
    Mich hatte das Projekt 2012 sehr interessiert. Glück gehabt, dass meine Antennen funktioniert haben.
    Ich habe es bzgl die Ballweg schon mal geschrieben, diese Demos dienen der Finanzierung nicht ausgewiesener Projekte mittels Zugriff ( Blankounterschrift) auf Kolateralkonten der bei der Demo von den Söldnern der Constellis Verhafteten.
    Ganz miese Nummer! Die Betroffenen wissennicht ( oder wollen nicht wissen) dass sie die Party bezahlen.
    Ballweg sehe ich in der selben Liga wie Mahler.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: