bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » „Am 09.05.2022 ende der zweite Weltkrieg“,

„Am 09.05.2022 ende der zweite Weltkrieg“,

so habe Vladimir Putin verlauten lassen. Putin nie verzapft Blech. Wenn er denn Obgenanntes wirklich öffentlich gesagt haben sollte, dann dürfen wir gespannt sein, was morgen, den 09.05.10 (2022) über die Bühnen gehen wird.

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.

Gemäß offizieller Darstellung wurden WK I, erst recht WK II von Deutschland losgetreten. Wer sich in die Materie einarbeitet, der gewinnt eine gänzlich andere Sicht darauf.

Zweimal wurde Kriegsverlierer Deutschland danach ausgeplündert, nach WK I mittels dem „Vertrag“ von Versailles. Anführungsstriche darum, weil Deutschland nicht Vertragspartner war, weil schlicht die Sieger bestimmten, wie nun Deutschland ausgelutscht werden wird, sodann nach WK II mittels Klau von 6000 deutschen Patenten, mittels Klau von schier allem, was nicht niet- und nagelfest war, incloudet geniale deutsche Techniker, und – sehr sehr sehr effizient – mittels seither andauernder Indoktrinierung Menschen deutschen Geschlechtes, wie sie sich ihrer Väter und Großväter zu schämen haben.

Nun.

Hier auf bb jeder weiß, daß 45 kein Friedensvertrag geschlossen wurde, und daß die 2+4 Verträge Nebelkerzen sind. Auch jeder weiß, daß sehr liebschlaue Regierungen von – ich habe im Kopf – 57 Herren Ländern gegen Ende des Krieges, da auch Frosch im Brunnen bereits klar war, daß Deutschland den Krieg verloren hatte, daß sehr liebschlaue Regierungen von 57 Herren Ländern Deutschland noch, ups, noch schnell schnell den Krieg erklärten – schlicht zum Zwecke von „Teilhaben am Kuchen Deutschland nach Kriegsende“.

Obschon es hier jeder weiß, habe ich dies nun noch einmal gesagt, denn, obschon bb quantitativ serbelt, und wie. Waren früher täglich 1000 Besucher und tausend Klicks, war da gestern ein Minusrekord: 440 Besucher mit 1000 Klickers.

Doch kommt immer mal ein „zufälliger“ Neuleser dazu. Für ihn setze ich klar Zeichen.

.

Die Auflösung.

Das Ende des WK II

Wird in den USA öffentlich darüber geschrieben.

Deutschland ist im Krieg noch heute.

Sind im Kriegsrecht.

BRD ist kein Rechtskreis.

BRD ist kein Staat.

Fiktion, Gelegenheit geben, zu erwachen.

White hats sind an der Macht.

9. Mai als Anfang der …………………………..

Aus der Latsche kippen

Constelis.

Verbrechen verjähren nie.

Was sind Verbrecher.

Wer sich Schuldig gemacht hat, der verliert sein Leben.

Das jüngste Gericht.

Eliminisation.

Die Wahrheit kommt.

Ukraine und so weiter, Taiwan und so weiter, es wird aufgeräumt.

Irrglauben an Weltuntergang.

.

Uffa, was mühe ich mich da unnützerweise ab. Einfach klicke an

https://t.me/ThomRamBali/9202

Wir werden sehen.

LoL.

Thom Ram, 08.05.10

.


15 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. latexdoctor sagt:

    Weil du es bist freu ich mich schon mal auf Morgen, wenn es dann aber keinen „großen Knall“ gibt, dann geb ich dir die Schuld, weil das am einfachsten ist für mich und du kannst mir deswegen keine Scheuern, mein Nachbar schon 😉
    Wenn dem großen Knall ein Riesenpilz folgt, auch recht, dann erfahre ich endlich ob es auch für mich „ein Leben danach“ gibt und vor allem WO ich dann den Rest der Ewigkeit verbringe, bei meinem Lebenswandel bestimmt da wo es „schön Warm“ ist *Zitter*

    Wenn dann Morgen nix pasiert und ich mich aus dem Kellerfenster stürze, darf ich in meinem Abschiedsbrief dann hinterlassen daß du daran schuldig 😀
    PP

    Gefällt mir

  3. latexdoctor sagt:

    Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Schau´n mr mal, sind ja keine 24 Stunden mehr … ob wir dann ins Fema kommen, die NWO eingeführt wird, überall Riesenpilze aus den Böden schiessen oder ob es mal wieder ein „I hate Monday“ Tag wird oder uns endlich Greschtigkeit widerfährt, bauen wir auf das Letzte, die Hoffnung, kostet ja nix 🙂

    Gefällt mir

  4. Ost-West-Divan sagt:

    Mir scheint eher die Satans erschaffen in der Ukraine ein neues Perpetuum Mobile für die Kriegsindustrie.
    Ein Konflikt der sich ewig ziehen könnte wie Palästina/Israel , Nordirland/England oder Pakistan/Indien.
    Ein Konflikt der der Kriegsindustrie die Gewinne sichert und sehr wichtig für die Globalisten – Russland wird geschwächt in einem kräftezehrenden Kampf. Was ich nicht hoffe, auch hoffe ich noch dass Russland die Operation erfolgreich beendet. Aber wie schafft man ein Ende, wenn immer neues Öl ins Feuer gegossen wird von den Transatlantikern. Richtig ist auch, auch die Transatlantiker verausgaben sich und ihre ganze Wirtschaft und Finanzsystem ist am bersten. Daran habe ich zuerst gar nicht gedacht, doch nun erscheint es mir wahrhaftiger zu sein , dass der Westen sich verausgabt und blutleer wird.
    Sie reden (Konzernmedien)davon dass Russland nun schon vor einer General-Mobilmachung stehen würde, doch Russland hat doch wohl eine Armee von 1 Millionen Mann.
    Im Konflikt mit der Ukraine ist ein kleiner Teil involviert. Und China….soll schon Großraum-Transportflugzeuge nach Serbien geschickt haben.

    Am besten wäre es wenn die wahre Quelle all dieses Wahnsinns ausgetrocknet werden würde, -eben die Rüstungsindustrie. So könnte das Perpetuum Mobile nicht mehr versorgt werden und würde zusammen brechen. Aber das wird erst passieren, wenn Millionen Menschen auf der Welt dies einfordern. Also in dem neuen Zeitalter, falls wir es noch erleben.

    Gefällt 1 Person

  5. lodur sagt:

    Ost-West-Divan
    08/05/2022 um 20:31
    Aber das wird erst passieren, wenn Millionen Menschen auf der Welt dies einfordern
    Wie wäre es, wenn Millionen Menschen in der Rüstungsindustrie ihre Arbeit niederlegen u. sich berufungsgemäß neu orientieren ?

    Gefällt 1 Person

  6. Ost-West-Divan sagt:

    Lodur, auch in der Pharmaindustrie arbeiten Millionen Leute, die ihre Arbeitskraft eingesetzt haben dass nun Millionen von Menschen an Nebenwirkungen der Gen-Spritzen leiden.
    Solche Argumente kommen meist von der Rüstungsindustrie selbst. Aber alles hängt mit allem zusammen. Das Geldsystem macht die Menschen abhängig, dort zu arbeiten.
    Ein unabhängiges ;dem Allgemeinwohl verpflichtetes Geldsystem würde die Menschen befreien und sie könnten arbeiten verrichten die sinnvoll sind wie in der Renaturierung der Landwirtschaft, versiegelte Flächen neu beleben, grüner Städtebau oder andere Millionen von sinnvollen Dingen. Aber eine Industrie zur Ausrottung der Menschheit am Leben zu erhalten mit dem Argument der Arbeitsplätze-das ist ja aus der Mottenkiste von vor hundert Jahren.
    Es gäbe ja sinnvolle Arbeiten zu verrichten die jedem Menschen Arbeit geben würde . Heute wird das unmöglich gemacht, weil ein künstlicher Mangel oder Ungleichverteilung von Geld herrscht.
    Aber man stelle sich vor jedes Projekt kann angegangen werden, weil genug Geld vorhanden ist.
    Heute haben wir die Ressourcen, nur das Geld fehlt. Aber Geld ist nur Papier, um die Ressource geht es-und die sind vorhanden in den meisten Fällen(mit Ressource meine ich die Arbeitskraft und das Material wie Zement, Sand , Kies, Holz ….Entwicklung und Innovation)

    Gefällt 1 Person

  7. arnomakari sagt:

    Ich wollte Terra X sehen auf ZDF; aber davor kanm noch eine Rede von der Marionette, soviel Unsinn habe ich noch nicht gehört, da kann man nur sagen Armes Armes Deutschland, haben die Politik MARIONETTEN keine ahnung von der Weltgeschichte…

    Gefällt 2 Personen

  8. Fred sagt:

    Heute, Scholz: ….“Einen russischen Diktatfrieden soll es nicht geben“…..

    Ich bin, und eigentlich alle nach dem WK II geborene Deutschen sind, unter einem russischen Diktatfrieden aufgewachsen.

    Dabei hat es ein Wirtschaftswunder gegeben und „Deutschland“ ist das reichste Land geworden und kann allen anderen Ländern Helfen.

    Es ist doch krotesk, wo die Ukraine nur marginal, gegenüber Deutschland nach dem WK II, zerstört ist, der Ukraine eine so prosperiende Entwicklung vorzuenthalten, und Selenski, der einlenken wollte, zurückzupfeifen.

    Nun sollen die Deutschen hungern und frieren und dafür bezahlen, dass es der Ukraine immer schlechter gehen wird, als nach einem russischen Diktatsfrieden, und den Schaden, dem Deutschen Volk durch dessen Regierung Volksvermögen wegzunehmen und das „aus dem Fenster zu werfen“, dem Deutschen Volk beizubringen, statt den Schaden vom Deutschen Volk fernzuhalten.

    Gefällt 2 Personen

  9. Kraka sagt:

    8. Mai: Warum Deutschland keinen “Tag der Befreiung” feiern sollte

    https://www.mzwnews.net/faktencheck/8-mai-warum-deutschland-keinen-tag-der-befreiung-feiern-sollte/

    Gruß, Kraka

    Gefällt mir

  10. Passant par la sagt:

    Mein GrossVater war in Duisburg nach Erste Weltkrieg stationniert
    Mein Vater war „STO“ (Pflicht Arbeit ) bei Röchling in Saarland und niemals wurde die Kriegsfabrik bombardiert, da diese Fabrik USA gehorte .
    . Sebst als ich Soldat in Trier war , ein Reise mit Zug war ohne Ermässigung! obwohl ich auch unter Deutshe Fahne in der Kaserne war.
    Weltkrieg 1,2 und3(?): ganz Europa verliert die Kriege

    Gefällt 2 Personen

  11. Normal halte ich nicht viel von „Prophezeiungen “ aber diese Richtung ist nun ganz klar erkennbar:
    https://1drv.ms/u/s!Ar5e6HXHfk-Uj9Jm-lfgl7y4zRlzqg?e=Zs92Kf

    Gefällt mir

  12. Drusius sagt:

    Die Frage ist, was die Kriege und „Krisen“ verdecken sollen und nicht, wie böse die eine und die andere Seite sind. Die Frage ist warum und wer die Kriege plant und veranstaltet, wobei ihm das Kriegsvieh meistens keine Schwierigkeiten macht und willig zur Schlachtbank trottet.

    Gefällt mir

  13. Reiner Ernst sagt:

    Fred – 09/05/2022 um 02:08

    Dabei hat es ein Wirtschaftswunder gegeben und „Deutschland“ ist das reichste Land geworden
    und kann allen anderen Ländern Helfen.(…)

    – – – – – – – – – – – – –
    Der materielle „Reichtum“ hier im Lande beruht auf einem betrügerischen Geldsystem:
    Einem „Schuldgeld-System“, durch das sich eine El-ite per Knopfdruck beliebig bereichern kann.
    Es ist ein verdecktes Kreditsystem, das eine begrenzte Zeit wohl funktionieren kann.
    Sollten die Kredite demnächst auf „fällig“ gestellt werden (was ich befürchte), dann
    rumpelt’s im Karton und wir werden Zwangsanleihen und Enteignungen von unvorstellbarem Ausmaß erleben.

    Mit dem Anstieg des Wohlstands ging leider der Geist (und der Verstand) den Bach runter . . .

    Gefällt mir

  14. Frollein Schmidt sagt:

    Kraka
    09/05/2022 um 02:13

    Sehr gute Zusammenfassung, danke!

    Man könnte noch ergänzen, dass der Marshallkredit an ziemlich häßliche Bedingungen geknüpft war, so z.B. dass viele Häuser nicht nach eigenen Wünschen wiederaufgebaut werden durften, sondern man uns die Barrackenarchitektur aufzwang…oder treffender: die Sklavenghettos…

    Gefällt mir

  15. muktananda13 sagt:

    Wehe denen, die Blut verschmiert als unbefleckt sprechen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: