bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » deep state » Kampf um die Freiheit

Kampf um die Freiheit

Gestern, 28.10.21 ist in den Kanälen eine von Jim Caviezel, einem US-Schauspieler mit CH-Wurzeln (sein Grossvater stammte aus dem Lugnez im Bündnerland) in Las Vegas gehaltene Rede verbreitet worden. Sie zeigt, dass Caviezel sehr religiös ist – er stammt aus einer streng katholischen Familie. Aber, lassen wir diesen Aspekt weg, bleibt immer noch genügend Patriotismus, der zeigt, wessen Geistes Kind der Mann ist: ein Republikaner durch und durch. Er nimmt Teile von Reagens Rede aus den 60ern wie auch Aussagen aus Braveheart. Diesen Film von und mit Mel Gibson – den Jim Caviezel sehr verehrt – kennt wohl jedermann. Historisch nicht ganz korrekt, wird in ihm der Kampf von Unterdrückten für die Freiheit dargestellt. Genau das was wir aktuell erleben.

Was sind die Maskenträger denn anderes, als die von Caviezel erwähnten, welche davonrennen statt zu kämpfen? Das bisschen persönliche Freiheit, das ihnen der Lappen vor dem Gesicht bringt, ist nicht einmal wirklich ‚Freiheit‘ – sie können nämlich nicht frei atmen. Die Schlumpfung ist es auch nicht – denn sie bringt über kurz oder lang den (verfrühten, u. U. qualvollen) Tod. Die Freiheit die hier gemeint ist, kommt von innen. Sie kommt aus dem Herzen, denn nur mit diesem Gefühl von  Freiheit kann ich stolz erhobenen Hauptes den willfährigen Bütteln des Regimes gegenübertreten. Die Aura, welche dadurch ausgestrahlt wird, hält mit Sicherheit manchen obrigkeitsgläubigen Sklavenmaskenträger davon ab, den maskenlosen MENSCHEN, auf dieses ‚Vergehen‘ anzusprechen. Jeder, der den Mut aufbringt, dürfte dies erfahren, aber Achtung: zaudern und sich fragen, ob ‚es‘ wirklich funktioniert führt mit ziemlicher Sicherheit zum Scheitern. 😉

Wenn wir, die Bürger dieser Länder, uns gemeinsam gegen die Willkür stemmen und die Anordnungen als das betrachten würden was sie sind – nämlich wertlose Stücke Papier, die mit KEINEM Gesetz kompatibel sind, dann müssten wir nicht länger um unsere Freiheit bangen, dann hätten wir sie und dazu eine echte Regierung, welche nicht von persönlicher GIER getrieben, sondern dem Volke dienen würde. Aber – so Gott will – dauert es nicht mehr allzu lange, es gibt immer mehr, welche sich ihrer selbst bewusst werden und  gegen die herrschende Willkür protestieren. Wir befinden uns mitten im Sturm – nicht im Auge, denn da wäre es windstill – das ist bereits vorüber, jetzt rumpelt es wieder, heftiger als zuvor. Bleibt standhaft und verweigert denn Piks, denn dies wäre eine teuer erkaufte Scheinfreiheit, wie wir in den ehrlichen Medien, nicht den Tiefen Staat-MSM sehen können. Mit den Worten Caviezels (oder war es Reagen?): „Das Böse ist machtlos, wenn die Guten keine Angst haben.“ Gott mit uns!

Hier der Link zum Video: https://t.me/dernexus/12451

Rechtobler.29.10.09 NZR (alt 2021)


7 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Danke für die Betrachtung.

    Das Problem, das ich sehe, wenn mich umschaue, ist die verschleierte Angst vor der Freiheit.

    Freiheit ist beängstigend.
    Freiheit folgt erst einmal keinerlei Regel.
    Freiheit ist Unbetreutsein.
    Freiheit bedingt Fehler und Irrtum innerhalb jeglichen Schöpfungsprozesses.

    Von daher bevorzuge ich erst einmal den Mut zur Freude, echte Freude.

    Dieser Götterfunke kann entweder als Geschenk auftreten
    oder eigenverantwortlich geschaffen werden.
    Möglichst permanent.

    Dieser Freude wiederum geht voraus, dass wir zu lieben gewillt uns zeigen (auch ein Schöpfungsvorgang)

    Und da dies nur freiwillige Schöpfungstaten sein können,
    haben wir still und unsichtbar etwas Freiwilliges —> Freiheit geschaffen.
    Und diese Energieformen sind der Beginn der Befreiung von egal was……..

    Gefällt 4 Personen

  2. Helmut Nater sagt:

    Freiheit ist ein großes Wort.Ist es die Freiheit des Zebras was jederzeit beim trinken vom Krokodil oder vom Löwen gefressen werden kann oder der Alten in BRiD der auf seine Rente angewiesen ist um seine Miete zu bezahlen?Die Leute werden in Abwartung verharren wenn da nicht noch mehr kommt.Denken wir zurück an die Agenda 2010 als Svhröder veranlaßte zunächst alles Angesparte zu verbrauchen bevor der Staat half.Viele haben nun nichts mehr und wollen doch nicht vor die Tür gesetzt werden.Ich meine die Guten haben noch viel Versäumtes zu tun um die Menschen auch mitzunehmen.

    Gefällt 1 Person

  3. Gravitant sagt:

    Wir haben kein Gesundheitheitssystem,
    sondern ein kriminelles, untergehendes, krankes System,
    das die Menschen in Krankheit und Gefangenschaft halten will.
    Von diesem kranken System muss man sich unbedingt abwenden.
    Souveränität und autarkes Leben sind oberstes Gebot.
    Niemals sollte man Produkten der Pharma Industrie und den dahinter stehenden Polit Marionetten und Hochfinanz vertrauen.
    Ganzlichtwesen sind jene Lichtwesen.
    die in reinen Energiekörpern existieren und mittels
    quanten – mechanischer Lichtkorpuskel durch die Universen reisen
    und sich durch Gravitationsfeldlinien – Kontrollen
    mitten unter die Menschen begeben.

    Gefällt 2 Personen

  4. helmutwalch sagt:

    Ja Danke

    1)Es ist eine Studie! In Versuchsphase 3 !

    2) Auf freiwilliger Basis!

    3) Auf eigene Verantwortung! Eigenes Risiko! Selbst – Haftung!!

    4) weil es sich um ein nichterprobtes Serum handelt! Für das die Erfinder ( Mixer) keine Garantie oder Haftung für Schäden übernehmen!!

    Diese Information! Wurde nicht seriös kommuniziert! Keiner der das wirklich versteht! Ist dabei ! Auch nicht die Erfinder selbst !

    Kreaturen welche von „Impfung“ „Schutz“ „Gesundheit“. „ Notwendig“ „Pflicht“ im Zusammenhang mit dieser Studie sprechen !

    Sind Betrüger,Lügner,verantwortungslose Nötiger!

    Die Verantwortung der MSM und Ihren Sprechpuppen in diesem Zusammenhang,welche diese falsche Darstellung verbreiten!!

    Und ihre Fangemeinde unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ins Unglück treiben !!

    Alle die diese Lügen immer noch verbreiten! In diesem Zusammenhang von

    Impfung,PCR Test an gesunden Menschen,von infizierten zu sprechen !

    Diese Schuld die sich jene ( durch ihre Dummheit) da selbst auflasten!

    Nicht auszumalen ist ,ihr Leiden ,welches sie als Ernte dafür ertragen werden müssen!!!

    Wer diese Worte in diesem Zusammenhang benützt! Sich bewusst oder unbewusst! Mit schuldig macht !

    Keiner würde sich freiwillig opfern !!

    Aufklärung ist wichtig!

    10 Gebote for President

    Gefällt 2 Personen

  5. eckehardnyk sagt:

    Die Menschheit ist – besonders in den hochzivilisierten Ländern – dazu übergegangen (oder verführt worden) Staat mit Kinderheim zu verwechseln. Man beobachte nur, wie sich die ganz jungen der neu in den „Bundestag“ gewählten „Abgeordneten“ benehmen & äußern. Sie wissen überhaupt nichts vom Staat, was er können und was er lassen muss. Sie haben keinen Schimmer von Wirtschaft und ihrer Aufgabe, die Versorgung von Bedürfnissen Anderer (nicht von sich selbst oder von „Interessenten“) zu sichern und sie haben überhaupt kein Gefühl für die allen in gleicher Weise zustehenden Gerechtigkeit &
    Sicherheit. Statt dessen duseln sie in Emotionen, verfangen sich in Seilschaften und frönen einer Kultur von Hässlichkeit, (Denk)Faulheit und Ignoranz. So wird von einer „tüchtigen“ Heim- (eines Tages Lager-) Leitung alles erwartet, und, siehe Maskenball, die Unwürde des Menschen seiner fiktiven „Bleib gesund“ (-heit) vorangestellt.

    Gefällt 2 Personen

  6. petravonhaldem 21:24 „Das Problem (…) ist, die (…) Angst vor der Freiheit.“

    Vermutlich gibt es dieses Problem, weil die meisten Menschen eine komplett falsche Vorstellung von dem haben, was Freiheit bedeutet.

    Ich schreibe „vermutlich“, weil der Freiheitsbegriff von mir anders aufgefasst wird, als was ich so die Menschen über die Freiheit habe reden höre.

    Dein wahrer Satz, hat mich mal wieder an das Höhlengleichnis von Herrn Plato erinnert … selbst wenn mand die Höhlenbewohner von ihren Ketten befreit, bleiben sie in ihrer Denkwelt gefangen und halten weiterhin die Schatten an der Wand für die Wirklichkeit und treten nicht aus der Höhle ins unbekannte Licht => die Freiheit, da sie ja schon die Schatten an der Wand fürchten, von dem sie tief und fest glauben, daß die Schatten vom Licht von draußen erzeugt wird.

    Gefällt 1 Person

  7. Gernotina sagt:

    Gedanken zur neuen Zeit:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: