bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » Bundeswehr: Maske ab!

Bundeswehr: Maske ab!

.

Hört hört. Schaut schaut.

Selbstverständlich war und ist die Bundeswehr seit Kriegsende 45 den Aliierten unterstellt, heute damit unter dem Kommando von Shaef steht sie.

Bislang war die Bundeswehr offiziell den Kanaillen an der umgeleiteten Spree unterstellt. Theater für das Michel- und Weltpublikum. Tatsächlich wurde es ihnen gewährt, tatsächlich durften diese blödsinnig bezahlten Hampelfiguren an der umgeleiteten Spree schalten und walten, durften die Bundeswehr auch mal am Hindukusch oder im Nahen Osten rummachen lassen, damit Deutschland verteidigend gegen irgend etwas Böses. Terroristen und Russen und so.

Welch Narratei war das. Ich vermute, die täutschen Verteidigungsminister meinten wirklich, am Erdengeschehen zu schrauben. Was war der letzte, der von den Laien? und was haben wir heute? Knarrenbauer? militärische Koriphäen, Fachkräfte pur, klar erkennbar daran, daß Putin es nicht wagt, Täuschland zu überfallen, was schon immer sein Traum war, denn Knarrenbauer würde russisches Armeezeugs gnadenlos vernichtend nach Hause schicken.

Welch Affentheater war das mit der Bundeswehr.

Ich hoffe, dass das Affentheater nun gelockdäunt ist. Was ich hier einstelle, es kann ein Zeichen sein dafür, dass fertig lustig, dass nun ernsthaft Einsatz, dass nun das, was die Bundeswehr an wirklich Schlagkräftigem aufzubieten hat in Deutschland eingesetzt werden wird.

Stehen da Offiziere (so meine ich), allesamt schön MurkelWeilandTrösten bewindelt. Ein Anblick häßlich und gemein.

Kommt Befehl:

„Maske ab!“

Und die Windeln sind weg, stehen Männer da mit Gesichtern.

Herrgott, was ich staune und staune und staune, dass massen-, massen-, massenhaft Menschen diesen Windelscheiß mitmachen, ich staune, ich, der ich von der Menschheit in Globo nie so saumäßig besonders viel Gutes gehalten hatte, aber dies….die bewindeln sich und betteln gar noch um die Todesspritze.

Nun. Man lernt nie aus.

Zurück zum Thema.

Ich kombiniere.

Fertig mit Maskerade für die Bundeswehr.

Erstens ist Maske null Schutz gegen Virus (den es nicht gibt), darum nun Klartext: Maske weg.

Zwotens: Die Bundeswehr zieht nun unter Shaef in den Krieg. Deutschland intern.

.

Törichte Hoffnung meinerseits? Bah. Wir werden sehen.

Gruß in die Runde,

Thom Ram, 31.07.NZ9

.

https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/41483

.

.


28 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. mkarazzipuzz sagt:

    Nee Thom,
    lass doch das Gehoffe auf irgend einen SHAEF-Commander.

    Die U.S.A. sind seit mindestens 100 Jahren von den Juden gesteuert. Die Ausrottung des germanischen Volkes wurde mehrfach offiziell verkündet und nun ist man fast fertig damit.

    Die Bundeswehr ist eine Organisation des BÖSEN, sie erschießt uns auch oder schlumpft uns zu Tode. Lakai bleibt halt Lakai. Er dient seinem Herren bis in den Tod.

    Gefällt mir

  3. sam sagt:

    Deutsche BILD Zeitung entschuldigt sich dafür,
    dass sie die COVID-Abriegelungshysterie gefördert und der Gesellschaft geschadet hat
    schauts Video auf deutsch
    https://www.naturalnews.com/2021-07-30-german-newspaper-apologizes-covid-lockdown-hysteria-society.html

    Gefällt 2 Personen

  4. Thom Ram sagt:

    Krazzi,

    Du trägst Eulen nach Athen, wenn Du mich daran erinnerst, was mit dem deutschen Volke schon alles angestellt worden ist.

    Es fehlt allerdings ein wesentlicher Zusatz: Das erwünschte Endprodukt auf deutschem Boden, das soll erdenweit genau so aussehen. Wie war das mit den Hexen, mit den Indianern, wie mit den Aborigines? Die waren zu weise, mußten eliminiert werden.

    Halte Du von Shaef und von Thorsten Jansen, was immer Du willst. Solange Du ihn nicht öffentlich blöde anmachst, darfst Du es sogar schreiben hier.

    Wieviele Sprachnachtichten des Commanders hast Du gehört? Wieviele Mitteilungen gelesen? Ich räume ein, daß ich zwei oder drei Wochen gebraucht habe, bis mir einleuchtete, daß er das ist, wofür er sich gibt.

    Kriegst Du nichts mit von den sagenhaften Flugbewegungen seit Monaten? Von all den Beben unter Waisenhäusern, unter Schulen, andere in Gerader linie zwischen zwei Metropolen? Nichts von Wässern, welche von UNTEN kommen? Von Überschwemmungen ohne vorangegangenen Großregen? Von all den KleinVips, welche neuerdings ganz plötzlich sterben? Warum sterben sie? Nein, es hat mit der Krone nichts zu tun. Sie kriegen ihr Lebenselixier nicht mehr. Warum kriegen sie es nicht mehr? Weil die „Lieferanten“ abhanden gekommen sind. Bitte um Verzeihung, daß ich gefolterte Kinder als „Lieferanten“ bezeichne, doch von den seelenlosen und den entmenschlichten Konsumenten werden sie als genau das betrachtet: Als Lieferanten.

    Krazzi, Krazzi, Du bist auch zu gut für diese Welt, scheinst zu meinen immer noch, Jansen und co., die sollten einfach mal an ein paar Türen klopfen und ein paar Paläste räumen lassen, und dann würde sich was zum Besseren wenden. Würde null nicht. Was nicht vom VolksBEWUSSTSEIN getragen wird, zerfleddert innert Tagen und Wochen. Ist das Volk sich der wahren Lage nicht bewusst, kannst du 17 Revolutionen anzetteln, außer Blut und Tränen nichts gewesen.

    Erst müßen Völker her, deren Gesamtbewusstsein einen bestimmten Level erreicht hat. Wenn das soweit ist, dann, ja dann: Hart zuschlagen, keine Frage.

    Und dies wird geschehen. Viele, viele Menschen, welche sich weigern, aus welchen Gründen auch immer, der Angst ins Auge zu schauen, sie werden gehen, exponentiell schnell zunehmend.

    An uns ist es, die Fahne innerlich hoch zu halten, im Vertrauen zu bleiben, unser Grundvertrauen zu hegen und zu pflegen.

    Wer im Außen aktiv sein will…ausgezeichnet! Beim Arzt aufkreuzen, ein halbes Dutzend Informierte mit einem eloquenten Sprecher. Beim Bürgermeister. Beim Juristen. Beim Redaktor. Dort konzentrierte Information überreichen…immer mit: An Ihnen ist es, sich zu entscheiden. Wollen Sie weiterhin Recht mit Füßen treten, Menschen krank und totspritzen…die Entscheidung ist bei Ihnen. Wir haben Ihnen nun gesagt, was Sache ist. Sie werden nicht sagen können „aber ich habe es doch nur gut gemeint“.

    Gefällt 3 Personen

  5. für Sam 05.11 Uhr:
    DANKE Sam und DANKE BILD.

    Gefällt mir

  6. eckehardnyk sagt:

    Auch in Alexanders Tagesenergie 147 zweiter Teil ist die Rede von Kartenhaus, Explosion und aus Gullis quellendem Hochwasser. An verschiedensten Ecken lauscht auf Heil hoffen Wachender Mensch. Auch eine Tonne Daunen ist eine Tonne, und wenn sie aus noch so vielen Unscheinbarkeiten zusammen geflogen erscheint.

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Ecki meint:

    Auch eine Tonne Daunen ist eine Tonne, und wenn sie aus noch so vielen Unscheinbarkeiten zusammen geflogen erscheint.

    Dazu sage ich: JA.

    Seit 8 Jahren sammele ich Daunen. Gewicht eines Elefanten heute.

    Na ja, auf meiner persönlichen Waage. Meine ein Jeder, was er meinen will. Ich meine, die Tore der Hölle seien 100% offen, letzte Reserven habe die Hölle ausgeschickt, meine, die Hölle sei leer, meine, deren Gesandten verschießen ihre letzten Patronen.

    Meine ich. Kombiniere ich. Wie es wirklich ist, kann ich nicht wissen. Kombiniere ich, meine ich.

    Diese letzten Patronen bedeuten noch Tod und Verderben, denn mehr als harmlose Gewehrpatronen sind es. Sind Wetter und Beben, sind vor allem Tod durch Spritze.

    Läuft aber alles richtig. Seelen, welche hier nicht weiter entwickelen wollen in Richtung Neuem Zeitalter, die gehen eben. Das ist kein Drama. Sie sterben ja nicht, sie finden sich anderen Ortes wieder, wirken hier aber nicht mehr kontraproduktiv dessen, was auf Erden heute angesagt ist: Ein neues Zeitalter von Glück in Frieden.

    Gefällt 1 Person

  8. Reiner Ernst sagt:

    War ja auch mal achtzehn Monate bei der Gebirgstruppe.
    Was hier mit „Maske ab“ befohlen wird – und wie die Freiheitsverteidiger danach dastehen – SCHULDBELADEN – wie belämmert.
    Untertänigst, unterwürfig. Das nenn ich mal „HALTUNG“ ! So gewinnen wir mit Sicherheit den nächsten Krieg.
    OMG – „Vater vergib Ihnen . . .“
    Sieht denn keiner mehr was hier TATSÄCHLICH abgeht?
    Ich habe keinerlei Achtung mehr vor dieser „Umstandstruppe“ (seit vdL) –
    und ich schäme mich vor meinen Enkeln und bitte die Ahnen um Verzeihung, dass ich es nicht verhindern konnte.

    Gefällt 1 Person

  9. Bettina März sagt:

    Reiner Ernst 23.34

    Du siehst das viel zu eng.

    Nach der schuldbeladenen Haltung haben sie sich gefälligst hinzuknien.

    Außerdem paßt die Uniform farblich nicht dazu. Viel zu viel uni. Die Klamotten sollten regenbogenfarbig sein. Dann wirkt das zum gesamten Bild.

    Zum Schluß haben sich in Zukunft diese Abziehbilder schändermäßig dann einmal im Monat Erdbeermarmelade in die Unterbox zu schmieren.

    Sketchup, Bart ab, Hut ab, Kopf ab, Maske ab…

    Gefällt mir

  10. Reiner Ernst sagt:

    Bettina März 23:59

    Es ist eindeutig ein Ritual der Unterwerfung.

    Für mich wirkt ALLES SEHR SURREAL.
    Muss mich täglich mehrmals zwicken, und überlegen ob ich wache oder träume.

    Gefällt mir

  11. Bettina März sagt:

    Reiner Ernst, 09.04
    Das gehört doch zur Agenda 2030.
    Alles zerstören, was an Kultur, Tradition und Schönheit mal in unserem Land war. Du weißt doch, wer dahinter steckt. Germany must perish….

    Gefällt mir

  12. sam sagt:

    man will nicht zu viele Menschen auf der Erde
    wenn PX (Nibiru) die Pole zum kippen bringt
    John Moore Show leider nur auf englisch
    https://www.afinalwarning.com/540651.html

    Gefällt mir

  13. Vollidiot sagt:

    Zur Siegesfeier auf dem Roten Platz (anno45) wurden auch Kriegsgefangene präsentiert.
    Diese bekamen zu passender Zeit endlich mal wieder etwas gutes zu Essen, mei war das fett und sättig.
    Dann hieß es antreten und marsch.
    Auf dem Roten Platz angekommen ließ man sie warten bis die Zeit gekommen war.
    Mittlerweile hatte das fette Essen das Gedärm, das solch Essen nicht kannte, in gewaltigen Aufruhr (ruhr) gebracht.
    Es half nichts mehr – da Zeug wollte und mußte raus.
    Das nennt man dann kollektiven Scheiß.

    Gefällt mir

  14. Vollidiot sagt:

    Krazzi

    Das germanische Volk gehört verflossenen Zeiten an.
    Leider gibt es noch zu viele Germanen.
    Ganz ergäben der angloamerikanischen Gepflogenheit, diese wohlbegründet, Deutsche Dschörmens zu nennen.
    Die Angloamerikans bekämen, wie Änschi Mörkel, müssten sie das Wort Deutsch in den Mund nähmen, heftigste Zitteranfälle.
    Wie man als Hierschonlängerlebender freiwillig das Wort Germanen für Deutsche einsetzt kann – i ko des it verschdande.
    Begründet in der Ursach, daß es der Germane vermeidet ein Deutscher zum sein/werden.
    Irgendwie hat er eine Ahnig davon, daß er sonst dem Vernichtungsprogramm des angloamerikanischen Estäbblischments anheimfallen könnte.
    Feigheit vor dem Feind hat aber noch nie was gebracht.
    Denn für diese ist es egal ob Germanen oder Deutsche verabschiedet werden.
    Für einen Deutschen aber nicht……………….

    Gefällt mir

  15. Bettina März sagt:

    Volli, 16.12

    Ich verstehe deinen Beitrag nicht. Für mich klingt er sehr verallgemeinernd. Das Kind mit dem Bade ausschüttend. Seit wann besteht denn das deutsche Volk? Früher gab es Kelten, Etrusker, Römer, Germanen usw. dann hatte wir Grafschaften, Herzogtümer, Preußen, Sachsen, Bayern usw.
    dann das Kaiserreich, Weimarer Republik, dann die 12 Jahre und danach D oder BRD/ehemals DDR.

    Warum reitest Du auf dem Wort Germane rum? Die Franzosen und Araber nennen uns Allemanne. Na und?

    Wo ich abrasten könnte, wenn manche sich erlauben uns Köterrasse, Kraut oder Kartoffel zu nennen.

    Vielleicht kannste deine Ansicht ein bissel mehr präzisieren.

    Gefällt mir

  16. Vollidiot sagt:

    Betty M.

    Alles hat 2 Seiten, mindestens, mit verallgemeinern is deshalb nix.
    Nur mal so ein paar Gedänklis (also auch die Helvetiker mit einbeziehend).
    Die Germanischen Stämme zogen einst, wegen Ameisen in der Hose, oder warum?, über ganz Europa und machten sich breit.
    Lange vor dem Austrianer Adi dafür aber gründlich – und nachhaltig.
    Überall ist Germanenblut eingezogen, eigentlich gibts des Großdeutschland ja schon, nennt sich jetzt nur EU.
    Ich habe heute meinen sarkastischen Tag, des hoißet, daß mer des Wesentliche herausspüren muß………….
    Immer aber wird der Fortschritt gelähmt oder aber ins Gechenteil umzukehren versucht.
    Siehe z.B. Christianisierung oder Goethes „verschollene“ Werke.
    Die Germanen hielten länger (als z.B. die zivilisierten Römer) an ihrer Religion fest, hatten daher auch länger Kontakt zur geistigen Welt (oder umgekehrt), waren in Stämmen sozialisiert (wie die Schotten in Clans), die sich auch dadurch ein Moment der Freiheit entwickelten. Freiheit in dem Sinne, daß sich in kleineren Einheiten Freiheit entwickeln konnte. Auch heute wohnen im Nachbardorf (hierzulande nur Arschlöcher und Friesen haben flache Stirn und Bayern sind dumpf usw.). Diese Freiheit ist ja Veranlagung und war Vorbereitung für das, was Goethe, ein paar Jahre später, mit „….bildet freier, ihr könnt es, den Menschen euch aus“, meinte.
    Die historische Aufgabe ist es eben diesen freien Menschen auszubilden, also der Sprung vom Germanen zum Deutschen.
    Weg von der Sippe, hin zum Individuum.
    Dieser freie Mensch wird von Vielen als Gefahr gesehen, für diejenigen (Kirchen, Ideologen, Religionsvertetern) also solchen, die ihre Ideen aus dem eher dunklen Bereich der Geistigen Welt beziehen, diejenigen, die Macht mißbrauchen und den Menschen als Tier betrachten, das es zu domestizieren gilt.
    Die andere Seite dieser Bestrebungen ist der große Freiheitsmoment, der in diesen Bestrebungen liegt.
    Gut erkennbar in der heutigen Zeit, z.B. Impfen, Querdenkern, Schwurblern, Nazis usw..
    Und so ist es mit den Deutschen und ihren Gegnern und deren Bestrebungen, wie schon Goethe sagte, „Ich bin ihr Vorbild…….“, „Zur Nation euch zu gründen hoffet ihr Deutschen vergebens…….“ und „Die Deutschen werden ihre Aufgabe wohl erst dann ergreifen, wenn sie über alle Welt zerstreut sind“………………. Nicht umsonst schrieb er alles in deutscher Sprache.
    Und meistens sind die größten Feinde der Deutschen die Deutschen selber (war auch schon zu Cheruskers Zeiten so): Herzog von Braunschweig, Alfred Milner, Adi der Große, Hentsch, Bethmann-H., der Westbinder und weitere Chancelor*innen der BRD, Bündnisgrüne, Maggus, UvL und wie sie alle so heißen.
    Mögen wir lernen, uns nicht von solchen miesen Kreaturen abhalten lassen, die den sog. westlichen Werten (des sog. Kapitalismus) das Wort reden (Die Freiheit wird am Hindukusch verteidigt, Bomben auf Belgrad), uns an den Werten der höchsten Moralstufe (Kohlberg) zu orientieren.
    Das sind die Werte, die über staatlichen Gesetzen und Vorstellungen zu finden sind.
    Denn gut ist zu sehen was unsere Werte-Demokraten von den Grundrechten halten – nichts.
    Moralisches Elend – bis auf Ausnahmen, deren Zahl an einer Hand zu zählen sind.

    Gefällt mir

  17. Bettina März sagt:

    Seh ich anders. Gerade die Sippe, die Dorfgemeinschaften machen ein Volk stark. Dieses Individiumsdenken und die aufgepropfte, mit Gewalt inszenierte Christianisierung haben wir von den dunklen Mächten.

    Die Germanen waren stark und haben gekämpft, haben zum Teil die „zivilisierten“ Römer im Teutoburger Wald besiegt. Ich nenne mich stolz Germanin.

    Die Germanen waren frei.

    Zurück zu den Wurzeln, zu den Naturrechten. Zum Zusammenhalt, wie es damals bei den Stämmen war, aber mit dem Grundgesetz, das uns die Allies aufgezwungen haben, kannste den Poppes abwischen.

    Die EU ist ein satanisches Konstrukt, welches uns von den Auserwählten aus JJJuSA aufgezwungen wurde. Genau von diesen dunklen Mächten, die schon jahrhundertelang hier herumspukt und geistert.

    Es wird doch ständig nur gespalten. Teile und herrsche. Immer die gleiche Soße.

    Die ganze Industrialisierung zielte darauf ab. Trennung der Familiensippe, Frauen ab in die Arbeitswelt, Kinder in die Krippe, genau, das will man, nur noch Einzelmenschen, ohne Halt, ohne Bezug, traumatisiert, lenkbar, verführbar, verblödet und asozial (in Bezug auf Moral und Ethik).

    Back to the roots, wieder in die Gemeinschaft, sowas funktioniert. Weg von diesen ganzen enschioos-Dreck. Und jeder bleibe in seinem Heimat-Ländle und ernähre sich redlich.

    Gefällt mir

  18. „Die Bundeswehr zieht nun unter Shaef in den Krieg. Deutschland intern.“

    Selten etwas törichteres gelesen. —
    Von Ahrweiler gehört? Sechs Tage war von der BW dort nichts zu sehen.

    Gefällt mir

  19. Vollidiot sagt:

    Betty M.

    So kammers sehen.
    Üblicherweise ist es aber so.
    Man bekommt wenig geschenkt – bekweme Tour issen Holzweg.
    Was für den Menschen wesen tlich ist muß errungen werden und da er, der Mensch, eher haftend ist , muß er des öfteren zum Jagen getragen werden, sprich z.B. seit dem 1.WK hat der Deutsche Aufgaben, die er partout nicht angreifen will und so kommt es immer schlimmer. Da darf es nicht wundern, daß ein Gottesgeschenk wie Angela Kassner uns zu Zeit erfreut.
    Ich vermute mal, daß das auch nichts an der trägen Schlafmützigkeit ändern wird und dann gibt es mehr desselben.
    Lernen bis zum Abwinken, die eigene Blödheit kann man immer noch am Besten selbert umwandeln.
    Aber immer müssen Menschen darunter leiden.

    Gefällt mir

  20. Bettina März sagt:

    Volli 19.52

    Wir haben die Zeit damals vom 1.WK nicht miterlebt. Wir waren nicht dabei. Aber der Schiet wurde unseren Ahnen aufgedrängt.

    Auch bei oder nach dem 2.WK nicht. Und der Schiet wurde unseren Ahnen aufgedränt.

    Die A.Kassner- usw-Typen werden und wurden installiert, wie viele Typis vorher.
    Unsere Schulbücher verbrannt. Bletchley Park, Rheinwiesenlager, kaputte traumatisierte Bevölkerung, Land vernichtet, Medien auf Linie, Schulmeister auf Linie, Behörden/Ämter auf Linie usw.usf.

    Unser Volk wurde so verdummt, daß es die Sau graust. Dazu immer mehr Panik und Angst. Fing ja schon in 70er an mit Ozonloch, Waldsterben, Dürre, Hochwasser, Eiszeit, BSE, neineleven, Oiro-Kacke, Liehmän-Pleite, Terroranschläge, enssu, Hartz 4, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Krieg da und dort; es wurde immer mehr draufgesetzt, dazu noch die Gold- und Silberstücke, Mangel und Angst für viele Mitmenschen, immer mehr Gesetze, immer mehr Fallstricke, immer noch mehr Volksverblödung durch den Glotzkasten. Immer mehr abstrampeln im Job, Miete zu hoch, wie komme durch den Monat, die Kinder brauchen Schuhe, Geld für ihre Ausbildung usw. usf…

    Keine Zeit für Muse, keine Zeit zur Ruhe, keine Zeit für Wahrheit und Wahrhaftigkeit, keine Zeit für sich selbst…

    Perfider und perfekter Plan dieser Kontrolleure.

    Aber ich denke schon, daß immer mehr aufwachen werden.

    Jauhu:
    wo hast denn das gelesen? Quelle?

    Gefällt mir

  21. Antwort an Bettina März 02/08/2021 UM 20:20

    „Hier nun der erschütternde Bericht einer Ärztin
    Ich bin Fachärztin für Allgemeinmedizin und Notärztin und ich habe in meinem Urlaub die aus Privatinitiative entstandene Notfallambulanz im Hilfszentrum in der Aloisius-Grundschule in Ahrweiler fünf Tage lang geleitet. Mit zahlreichen wunderbaren Helfern und vielen Sachspenden haben wir eine Ambulanz mit vier Behandlungsplätzen geschaffen. Weder Polizei noch Feuerwehr haben die Bevölkerung über unsere Anwesenheit informiert, doch durch Mund-zu-Mund-Propaganda haben die Menschen in zunehmender Zahl zu uns gefunden.

    Ärztliche Notversorgung
    Wir haben hunderte Menschen behandelt, Wunden versorgt, Augen ausgespült, Menschen mit dringend notwendigen Medikamenten versorgt, zugehört, völlig verzweifelte Menschen in den Arm genommen und getröstet und an unser, ebenfalls auf Privatinitiative gegründetes Seelsorge- und Psychologenteam weitergeleitet. Wir haben selbst Tetanusimpfungen organisiert und gespritzt, ich habe im Schein von Taschenlampen und einem Rollator als Instrumententisch Wunden genäht. Einem Menschen haben wir definitiv das Leben gerettet, indem wir ihn mit Medikamenten aus meinem persönlichen Notfallkoffer so lange stabilisieren konnten, bis der Hubschrauber-Notarzt ihn übernommen hat.

    Drohung durch einen angeblichen Notarzt
    An Ironie nicht zu überbieten: In dem Moment, in dem wir um das Leben des Patienten kämpften und sich gerade der Notarzt aus dem Hubschrauber auf den Schulhof abseilte, wurde dort verkündet, dass wir die Schule räumen müßten, weil wir nicht gebraucht würden! Nach meinem Wissenstand war unsere Ambulanz zeitweise die einzige medizinische Einrichtung in Ahrweiler, da sowohl etliche* Arztpraxen als auch das Krankenhaus abgesoffen waren.

    Herr Wiemer läßt das Hilfszentrum schließen
    Dann, als die Ambulanz etabliert und gut angenommen war, wurde von der Stadt Ahrweiler in Person von Herrn Wiemer das Hilfszentrum geschlossen. Was bedeutet das für die durch die Flut schwer traumatisierten Menschen? Sie hatten gerade wieder einen Hauch von Stabilität und Sicherheit durch das Hilfszentrum. Sie wußten, sie durften jeden Tag kommen, sich medizinisch versorgen lassen, von ihren Sorgen reden, sie waren versorgt mit warmem Essen und anderen lebensnotwendigen Dingen und menschlichem Zuspruch. Das wird diesen schwerst traumatisierten Menschen von einem Tag auf den nächsten wieder weggenommen, was einer schweren Re-Traumatisierung entspricht. Wie kann man Menschen so etwas antun? Zumal die Argumentation, die Schule müsse saniert werden, einfach nur lächerlich ist. Hier werden aus politischen Gründen – es kann nicht sein, dass eine private Hilfsaktion viel erfolgreicher ist als alles, was die Stadt auf die Beine stellt – Menschenleben gefährdet.

    Die Essenversorgung wird verhindert
    In der Aloisius-Grundschule in Ahrweiler wurden täglich bis zu 1000 warme Essen an Helfer und Anwohner ausgegeben, die Menschen haben bei uns Essen, Wasserflaschen, Kleidung, Decken, Schaufeln bekommen und praktische Hilfe in Form von Hilfstrupps, die mit in die Häuser gegangen sind und Schlamm und Schutt weggeschaufelt haben. Die einzigen Dixi-Klos standen bei uns auf dem Schulhof und weitere wurden von uns auf die umliegenden Straßen verteilt. Alle Anwohner haben uns gesagt, daß wir die einzigen waren, die ihnen zeitnah geholfen haben.

    Hilfseinsätze werden blockeirt
    Bundeswehr und Feuerwehren aus anderen Bundesländern waren erst eine Woche nach der Flutkatastrophe vor Ort. Ich selbst habe Feuerwehrleute aus Norddeutschland versorgt, die mit 700 Mann tagelang nicht helfen DURFTEN, weil man sie nicht eingesetzt hat, obwohl überall dringend Hilfe gebraucht wurde. Als sie denn endlich helfen durften, haben insbesondere Bundeswehr und Feuerwehr, aber auch die anderen Hilfsorganisationen tatkräftig mit angepackt und geholfen.

    Gleichgültige und desinteressierte Politiker
    Solche Katastrophen-Situationen holen das Beste und das Schlechteste aus den Menschen hervor — ich habe ganz viele wunderbare Menschen kennenlernen dürfen, die sich Tag und Nacht für ihre Mitmenschen engagierten, hatte das großartigste Ambulanzteam aller Zeiten, aber ich sehe auch Politiker und Amtsmenschen, denen das Wohl der Menschen völlig egal ist, die nur von ihrem eigenen Versagen ablenken wollen und auch Menschen, die sich an der Not der Opfer bereichern und plündern.

    Die Lügen der staatlichen Massenmedien (WDR + ZDF)
    Die meisten Medien haben die Helfer in der Aloisius-Grundschule geframet (siehe SWR – „Querdenker“-Helfer müssen Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler räumen, und ZDF – „Die Aloisiusschule in Ahrweiler, vergangen Freitag – Hier sollen sich Corona-Leugner und Rechte unter die Fluthelfer gemischt haben“) und ihr Engagement und ihre Hilfsbereitschaft mit Füßen getreten. Ich habe weder Reichsbürger noch Rechte getroffen, übrigens auch keine Antifa, sondern Menschen mit Herz, die andere Menschen in Not tatkräftig, teilweise bis zur kompletten Erschöpfung, unterstützt haben.

    Die Bundeswehr half nicht! – ein Schlag ins Gesicht der Opfer!
    Warum war die Bundeswehr nicht vom ersten Tag an vor Ort? Wo waren die Sanitätszelte, die mobilen OP-Einheiten, die schweren Räumfahrzeuge? Man denke an die große Flutkatastrophe von Hamburg, wo Helmut Schmidt durch den frühzeitigen Einsatz der Bundeswehr seinerzeit vielen Menschen das Leben gerettet hat. Wo waren die vielen Tragluft-Zelte von den nicht mehr gebrauchten Flüchtlingsunterkünften, die viele Städte auf viele Jahre hinaus geleast haben? Die großzügigen 300 Euro Soforthilfe empfinden die Menschen in Ahrweiler als Unverschämtheit und als Schlag ins Gesicht.

    * In Ahrweiler gibt es 146 Allgemein- und Hausärzte (lt. Website der Gemeinde).

    (Danke an Paul Otto Schenker für den Bericht!)“https://sascha313.wordpress.com/2021/07/24/suchbegriffe-ahrweiler-eifel/

    Gefällt mir

  22. Jauhu 21.02
    Danke für den langen Beitrag von Ahrweiler. Einiges habe ich schon mitbekommen, durch die Beiträge von Anni und Martin und dem VL, im I-net.

    Hatte auch was gelesen von einem Helfer, der Container nach Ahrweiler bringen wollte, auf eigene Kosten transportieren und aufbauen. Dies wurde wohl durch den Bürgermeister von Ahrweiler auch abgelehnt….da geht einiges komisches vor….

    Was mich vorrangig interessierte, war die BW unter shaef…unterstützt in welchem Krieg?

    Gefällt mir

  23. Bettina März sagt:

    Wohncontainer meinte ich…..

    Gefällt mir

  24. mkarazzipuzz 01/08/2021 UM 01:20

    Nö, die USA werden nicht seit über 100 Jahren von den Juden gesteuert, sondern vom Groß- und Finanzkapital, das sich in den Händen der Kirche — also der Handelsorganisation Feg & Feuer für Menschenjagd, Menschenhandel und Slaverei — befindet und die sich nach außenhin als Adel und Klerus zeigt und die sich hier schon seit über 1.250 Jahren die Gewalt miteinander teilen.

    Daß diese Handelsorganisation Feg & Feuer für Menschenjagd, Menschenhandel und Sklaverei sich in ihrer langen Geschichte auch einiger Juden, Christen, Muslime – und in den letzten 500 Jahren zunehmend – auch eniger Hinduisten (etwa den Maharadscha ([mʌɦɑːˈrɑːʤʌ]; Sanskrit महाराज mahārāja „großer Herrscher/Fürst/König“) in Indien) und Buddhisten (etwa den Herrscherhäusern in Myanmar, Thailland, Kambodscha, Laos, Vietnam) oder den Konfuzianern oder Taoisten (etwa in Korea oder China – dort den Mandarinen) oder sich den afrikanischen Königen und Häuptlingen bediente – darf einem nicht den Blick vernebeln oder darüber hinwegtäuschen, daß das Groß- und Finanzkapital in den Händen der Kirche liegt, die über die BIZ in Basel [*A] den vom Kapitalismus unterjochten Ländern das „Geld“ zuteilt.

    [*A] Die BIZ wurde am 17. Mai 1930 gegründet. Es ist kein „großes Geheimnis“, welche privaten Banken diese Supranationale Bank gründeten und es ist auch kein Geheimnis, wer diese lange davor gegründeten privaten Banken gegründet haben — das kann man sogar alles auf Wikipedia nachlesen.

    Das Gerede von „den“ Juden — gestern den Kommunisten (Bolschewiki) heute „den“ Deutschen und morgen „den“ Russen, Engländern, Amis, Muslimen – im Moment stehen die Chinesen hoch im Kurs des Framings — soll verschleiern,
    Wer und Was das wirkliche Unheil unter uns – der Menschheit – anrichtet!
    Wer? die Kirche! Was? der Kapitalismus! also die Frucht der Handelsorganisation Feg & Feuer für Menschenjagd, Menschenhandel und Sklaverei.

    Und was ich über die Kirche schreiben könnte — das steht doch schon seit 2.000 Jahren in der Enthüllung Jesu an Johannes!
    ———————————————————————————————————————————————————————————–

    Ich glaube = vertraue seit meine fünften Lebensjahr an „Gott“,
    obwohl mir meine Mutter weder damals in meiner Kindheit noch später irgendwas von „Gott“ erzählt hat.

    Im Alter von sieben Jahren habe ich zum ersten Mal die Schwelle einer Kirche übertreten.
    Das war, als ich und meine drei jüngeren Geschwister (drei verschiedene Väter) zu Hamburg-Osdorf 1969 nach der Geburt des letzten Kindes meiner Mutter im Beisein meines Stiefvaters „getauft“ wurden.

    Mit 13 Jahren wurde ich „Christ“ und wurde „konfermiert“ (also habe ich eine INITATION „erlebt“) — das habe ich damals 1976 vollkommen freiwillig getan, weil ich sowas von absolut von „Jesus“ überzeugt war und täglich viele Stunden die Bibel gelesen habe, daß mich sogar meine eigene Mutter deshalb „links und rechts“ so oft ins Gesicht schlug, um mich zu zwingen, mit dem Lesen dieses Buches aufzuhören, bis sie vor Erschöpfung – bzw. in ihrer Hysterie – vor mir zusammengebrochen ist. Dieses Erlebnis hat sich tief in mein Gedächtnis ‚eingebrannt‘.

    Ich bin heute (02.08.2021) 21.609 Tage – rund 732 Monde – alt, also etwas über 59 Jahre.

    Seit dem Tod
    meiner Tochter (13.10.1995 — ausgerechnet am Geburtstag meiner Mutter und ihres Bruders!),
    dem Tod meiner zweiten Frau (05.09.1997),
    dem Tod meiner „angenommenen Söhne“
    Peter Kiganda born *10.06.1984 died †05.05.2005 Rwimi River und
    Karim Munande *1987 died †03.08.2010

    Habe ich jede RELIGION – im Christentum bin ich nun einmal aufgewachsen – auch das Christentum – hinter mir gelassen.

    … und konnte 2015 erkennen, daß die Philosophie des Marxismus-Leninismus wahr ist!

    Aber „meinen“ ‚Glauben‘ = „mein“ ‚Vertrauen‘ in oder an „Gott“, IST irgendwie derselbe geblieben, wie vor 54 Jahren.

    Obwohl ich wirklich WEIß, daß es keine Götter, Gottheiten, Geister, Dämonen, Elfen, Feen, Dämonen oder *einen* Gott gibt,
    VERTRAUE ich diesem albernen und absurden Phantasma, WELCHES dem GEHIRN der Menschen entsprungen ist – und über das Menschen nicht nur wie bekloppt diskutieren, sondern auch streiten und sogar KRIEGE führen, in denen sie sich gegenseitig abmurksen, hinschlachten und ERMORDEN TUN!!!

    ICH VERTRAUE DEM LEBEN,
    obwohl ich weiß, daß auch ich bald oder in der „näheren“ Zukunft, die nebelhaft vor mir liegt, „das Zeitliche segnen“ werde.

    Mensch wird geboren, lebt und gedeiht, macht Kinder, wird alt … und dann stirbt er — wie alle Lebewesen vor und nach ihm!

    Der schöne und fruchtbare Staub – die Asche – bleibt übrig! …

    Gefällt mir

  25. Bettina März 02/08/2021 UM 21:23

    Um es kurz zu fassen:

    SHAEF untersteht dem „Amt des Präsidenten der USA“
    und damit dem jeweils zum Amt des Präsidenten der USA
    „gewählten“ oder „ernannten“ Präsidenten der USA.

    Hört sich verworren an — ich weiß!

    Biden, Trump, Obama und all die Bushes und Kennedies davor – nenne sie –
    SIND und WAREN – nach US-Recht – „Inhaber“ eines Amtes!!! … also einer Fata Morgana!!!

    SHAEF
    Gibt es jedoch gar nicht mehr!

    WEIL spätestens 1948 die Sowjetunion SHAEF verlassen hat.

    Gefällt mir

  26. Bettina März sagt:

    Ja, Jauhu, weiß ich doch.
    Ich weiß, daß wir Besatzerland sind und die BRD eine Firma. Und das die Yusa hier das Sagen hat. Und ich weiß auch, wer dahinter steht.
    Ich weiß, daß wir nix zu melden haben und nur Sklaven sind, die ein bissel was von ihrem Gehalt oder Lohn behalten dürfen.
    Und wir stehen kurz oder fast im Grät Räsät, weil sich hier nix bewegt. Ich weiß viel, nur will ich auch von den anderen hören, ob es sich mit dem, was ich weiß, deckt.

    Gefällt 1 Person

  27. Moin Bettina März!

    Wozu BENÖTIGST du „von den anderen ein Hören, ob es sich mit dem, was du weißt, deckt.“???

    Sollten wir uns irgendwann einmal begegnen, wirst du — wie ich auch — feststellen,
    daß wir beide in tausenden von Dingen unterschiedlicher „Meinung“, bzw. Auffassung sind.

    Ändert es etwas daran, daß wir MENSCHEN sind???

    Was hat es denn WIRKLICH für eine Bedeutung,
    daß ich „etwas *SO* und du DASSELBE *ANDERS* siehst???

    Kann alles DAS UNS etwa zu ETWAS anderem machen,
    als das was wir wirklich sind
    – nämlich MENSCHEN ???

    Gefällt mir

  28. Gernotina sagt:

    Thom

    „Du trägst Eulen nach Athen, wenn Du mich daran erinnerst, was mit dem deutschen Volke schon alles angestellt worden ist.

    Es fehlt allerdings ein wesentlicher Zusatz: Das erwünschte Endprodukt auf deutschem Boden, das soll erdenweit genau so aussehen. Wie war das mit den Hexen, mit den Indianern, wie mit den Aborigines? Die waren zu weise, mussten eliminiert werden.“

    Danke Thom, für Deine Stellungnahme – genau dies muss bewusst gemacht werden, um das Ausmaß eines Kampfes gegen den Vernichter sich annähernd sich vorstellen zu können.

    Mit dem Zugang zum Geld wird vermutlich alles stehen und fallen, denn die Kontrolle des Geldes war wohl ihr wichtigstes Standbein, eine Waffe gegen die Menschheit, die sie immer mehr in die Armut stießen, um sich gleichzeitig ihre dienenden Parasiten und Privatarmeen zu finanzieren.

    Es gibt raunende Stimmen, die vermitteln, dass die Befreier vom Weltverbrechen (die menschliche Seite der Befreiung) unmittelbar an die göttliche Quelle (Source) angeschlossen seien, was so einiges erklären würde – auch die Vorwegnahme von Information mit hoher Präzision. Wie auch immer, die Wege des Allmächtigen sind unergründlich. Er lässt sich nach wie vor nicht in die Karten schauen, wird aber dafür sorgen, dass sein Wille geschieht und seine göttliche Ordnung auch auf dem Erdball wiederhergestellt wird. – Ich spreche bewusst metaphorisch, da menschliche Sprache anders nicht an diese Dimensionen heranreicht.

    In einem Buch der Spirituellen, Brunhild Börner Kray, (Der geistige Weg zum Überleben) schrieb sie, dass das „Böse“ in seiner geballten Form erst zur Vollreife gelangen müsste – bis man meint es ist nicht mehr auszuhalten, bis es aus allen Poren quillt – bevor die Menschheit davon befreit werde
    kann. Es muss sich der Hausputz sozusagen lohnen, aller Dreck muss ausgeschwitzt werden, bis alles auf einen Schlag weggenommen wird.

    Das Ganze ist ein sich steigernder Prozess und wachsendes Bewusstsein der Menschheit ist alles, ist Voraussetzung dafür, dass es beendet werden kann. – Wär hätte sich so ein tiefes geistiges Koma der gesamten Menschheit vorstellen können, dazu noch all diese …ismen, Ideologien, wahnwitzig verzerrten Religionen, diese Meere von Lügen. Der Widersacher Gottes erscheint recht potent, jedoch den immer stärker sich verändernden Frequenzen in unserem Sonnensystem kann/wird er nicht standhalten. Dies ist das Feuer, das ihn verzehren wird und sein Zeitfenster ist eng geworden, weswegen er im Untergang tobt und wütet.

    https://www.reichel-verlag.de/978-3-926388-68-1.shtml Der geistige Weg zum Überleben

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: