bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » "Q" » Thorsten Gerhard Jansen, Soldjer, Commander SHAEF

Thorsten Gerhard Jansen, Soldjer, Commander SHAEF

.

.

Während das Leben für die Meisten einfach weitergeht, wenn auch viel schlechter als zuvor, in einigen Ländern die Mehrheit der Menschen sich Masken aufschwätzen läßt ohne Sinn und Zweck, doch, mit Sinn und Zweck, mit Sinn und Zweck nämlich, daß sie sich öffentlich als das zeigen, wofür sie sich halten, nämlich für Sklaven – indem sie sich eigenhändig maskieren, haha -, überschlagen sich die Ereignisse. Wer Telegram hat und sich dort von Infoseite zu Infoseite hangelt, dadurch täglich Fluten von Ereignissen mitverfolgen kann, der kann Bände erzählen.

Und scheiden tun sich die Geister.

Es geistert neu im Netz der Ruf, dass Gespritzte für Ungespritze sehr gefährlich seien. Die einen glauben das, die anderen nicht. Ich nicht. Ich bin mit Gespritzen in Kontakt, auch in unmittelbar körperlichem Kontakt. Saugut geht es mir dabei.

Es ist aufgetaucht im Netz Thorsten Gerhard Jansen, sich zu erkennen gebend als Commander nicht nur von SHAEF, mehr noch, mannmann, Commander oder Mit-Befehlshaber der SPACE FORCE. Die einen glauben das nicht, die anderen glauben es. Ich bin überzeugt davon.

Zwei Beispiele für wahlweise „…allein mir fehlt der Glaube“ oder aber „ich weiß“.

3D. Trennung. Wer darin hängen bleibt, wird immer Feinde finden.

Es gibt da andere Dimensionen. Wer sich bemüht, findet Erfüllung.

Thom Ram, 03.05.NZ9

.

.


4 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    Was Jansen Thorsten über seinen Papa schrieb, mag ich gern auf mich übertragen. Das betrifft nicht nur aber insbesondere den Satz, ihn als Jugendlicher zur Verzweiflung gebracht zu haben. Viel Zeit dazu hatte ich nicht, denn er entzog sich meiner Jugend als diese bei Jahr Dreizehn, die seine bei Sechzig angekommen war. Sein hinterlassenes Werk, „Der Wald – in Geschichte und Gegenwart“ (Richard B. Hilf, Athenaion, Potsdam, 1938) arbeite ich jetzt für die von ihm gewünschte zweite Auflage aus. Die Rechte und meine und der Zeit Reife dafür mussten erst gewachsen sein. Deshalb seht ihr von mir auf diesem Kanal zur Zeit eher wenig, bis das Buch da ist. Da draußen geht alles nach Plan, und drinnen finde ich Zeit für die Arbeit. Weiß jemand, dass der Wahnsinn heute und der in ihm sich vollziehende Fortschritt sich ständig in neuen Wellen ereignen? – Unsere Wälder, das heißt genauer: Der aus ihnen gezogene Nutzen und der mit ihnen veranstaltete Missbrauch, sprechen und sprachen davon. Wer Geschichte der Menschheit studiert, sehe auf die Kulturerzeugnisse und den von ihnen gemachten Gebrauch. Dann mögen auch die Urkunden sprechen. Und zu allerletzt die Interpreten!

    Gefällt 2 Personen

  2. Stephanus sagt:

    Ich traue meinen Träumen und ich traue meinem Verstand:
    Ein Traum sagte mir, daß die Sache mit der „gespritzten Freiheit“ sich eines nicht sehr fernen Tages um 180° drehen wird, weil Übertragung der körperlichen Fehlinformation möglich ist – ein Traum, an den ich mich nach dem Aufwachen gut erinnert habe…
    Mein Verstand sagt mir, daß mit Commander Jansen vielleicht d-e-r gefunden wurde, der die Patrioten, die ihr Land und ihr Volk lieben, für das, was getan werden muß, mobilisieren kann. Ich werde jetzt in die Handlung gehen so gut ich es vermag und den Gerichtsvollzieher an der Türe erwarten.
    Auch das Schreiben an den Bürgermeister unserer Stadt wird demnächst eingeworfen!
    Ich habe größte Achtung vor meinem (jüngeren) Bruder, der diesem zerstörerischen System unter höchstem Einsatz die Stirn geboten hat und für seine und unsere Freiheit gekämpft hat.

    Gefällt 1 Person

  3. Thom Ram sagt:

    Und Jansen, dieser Schlingel, der legt denne auch mal eine Schlinge aus. Schlingel eben, der.

    Kommt daher und bittet um Spenden. Für seinen Lebensunterhalt, so klingt es.

    Was ist das? Das ist ein Test.

    (Vielleicht schwacher) Vergleich:
    Ich bitte bb Leser darum, mir die Tonschritte einer Dur-Tonleiter mitzuteilen.
    Leser, der nicht glauben mag, daß ich Musiker war, wird darauf hereinfallen und mir schreiben: 1 1 1/2 1 1 1 1/2. >>>>Durchgefallen.

    Leser, der an Jansens Commanderschaft zweifelt, wird sich nach dem billigen Tricklein abwenden. Auch hier: Spreu und Weizen werden getrennt.

    Gefällt mir

  4. Thom Ram sagt:

    Stephanus,

    ja. Ich wiederhole mich, wenn ich sage, daß mich dette Dingen „Übertragung schädlicher Programme“ (ich nenns mal, salopp, „Programme) umtreiben tut. Nö, ich habe für mich null Schiß. Ich frage mich, was es soll, und ich frage mich, wohin das führen wird.

    Alles ist sinnvoll, alles Geschehen ist sinnvoll, folgt einer Blaupause – was auch schon wieder an der Wahrheit vorbeischießt.

    Wenn ich hineingehe in das Thema, dann kommt mir ein Weben und Wirken hoch, scheinbar wirr, in Wahrheit königlich geordnet.

    Jeder Seele Plan geht in Erfüllung. Mit oder ohne Spritze, mit oder ohne Ansteckung.

    Meine Worte klingen platt, banal. Vertrauen ist eine der wichtigen Grundlagen. Vertrauen. Vertrauen ist von Liebe gespeist. Mein bester Lehrer sagte es so: „Liebe ist der Stoff, aus welchem das Universum geschaffen ist.“

    Einfach laut dahingedacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: