bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Eingedenk der einsam und verlassen Sterbenden

Eingedenk der einsam und verlassen Sterbenden

.

Ich lade dich dazu ein, guter Leser, in ruhiger Minute derer zu gedenken, welche MAN derzeit in Altenheimen alleinegelassen sterben lässt, derer zu gedenken, welchen man den Abgang mittels nRNS Spritze gar beschleunigt.

Dasselbe gilt für die Angehörigen der Verstorbenen und Sterbenden, insbesondere für die Kinder.

Lass uns ihnen allen einen freundlichen, frohen, von Herzen kommenden Gedanken schicken.

Traugott Ickeroth hat das Gemälde veröffentlicht und dazu geschrieben:

Dieses Gemälde von dem Spanier

Juan Lucena wurde zu Ehren aller verstorbenen Großeltern gefertigt, welche es durch repressive diktatorische Gesetzgebung nicht vermocht haben, sich von ihren Enkelkindern und Kindern zu verabschieden. Schätzungsweise eine halbe Million ältere Menschen mußten seit März 2020 einsam und verlassen in Senioren- und Plegeheimen oder Krankenhäusern sterben.

Thom Ram, 30.01.NZ9

.

.

.

.


22 Kommentare

  1. Piet sagt:

    Ich gedenke mit Dir.

    Gefällt mir

  2. Eljin sagt:

    So traurig das ist, es macht mich wütend. Da Kinder ihre Eltern einfach im Stich lassen und Eltern ihre Kinder. Schämen muss man sich für euch. Wie könnt ihr noch ruhig schlafen?

    Gefällt 1 Person

  3. Ostfront sagt:

    Wenn wir schweigen würden, würden die Toten reden.

    Der Kommunismus und Marxismus ist des‘ Massenmordes angeklagt, er ist angeklagt, der
    Todfeind aller Nationen der Welt zu sein, die er vernichtet, wenn er nicht selbst von ihnen
    vernichtet wird.

    Terror — Die Blutchronik des Marxismus in Deutschland

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2020/10/30/das-ende-der-freiheit-oder-wie-wir-mit-corona-belogen-werden/#comment-53944

    Gefällt mir

  4. Thom Ram sagt:

    Eljin

    Ja.
    Die Menschen sind nicht vernetzt. Sie sind sich gewohnt, täglich im Hamsterrad zu rasen, es sind da keine Gemeinschaften mehr.
    Würden die Kinder von Altenheiminsaßen sich zusammentun, verstärkt mit ein paar eindrücklichen Mannsgestalten, sagen mal 30 Leute würden aufmarschieren, so mancher Altenheimleiter würde die Schlüssel überreichen.

    Alleine hat man kaum eine Chance, Grosi oder Grossvati herauszuholen oder zumindest zu besuchen ohne Glas und Windel.

    Gefällt 2 Personen

  5. Eljin sagt:

    Diese Ausreden von keine Gemeinschaft zählt für mich nicht. Da jeder diese Ausrede nutzt, um nur nicht aufzufallen. Sie lassen ihre Eltern und Kinder im Stich. Die haben mehr Solidarität mit ihren Hunden und Katzen. Aber sagt man ihnen das? Nein sind ja alles gute Menschen. Aber wie gut ist der Mensch der seine Eltern alleine sterben läßt? Wie gut sind Eltern die ihre Kinder durch Masken und Panikmache foltern? Zum fremdschämen ist das.

    Gefällt 1 Person

  6. Aufgewachter sagt:

    Apropos : Zerstörungsmentalität …

    Video (43 Min) / Die wahre Absicht hinter der CORONA-Plandemie

    Corona Masterplan The Great Reset – 4. industrielle Revolution des Transhumanismus Klaus Schwab

    Gefällt mir

  7. Mujo sagt:

    Die Pandemie der Panik [Milosz Matuschek]

    Kommentiert von Gunnar Kaiser. Ein Absolutes Meisterwerk wie man die Massen Manipuliert und Still hält so das sie sich fast alles gefallen lassen.
    In 21 Minuten Eindrücklich erklärt.

    Gefällt 1 Person

  8. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Bettina März sagt:

    Gibt ein gutes Gespräch mit Marianne Wilfert über die UNRRA! Wer es hören will, beim Volkslehrer.
    Stelle hier keinen Link ein. Gehe auch davon aus, daß dieser schon gelöscht wurde.
    Aber was Frau Wilfert da erzählt, na ja, machts euch selber ein Bild. Ein Spruch: Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft….. Nicht mehr und nicht weniger.
    Geht beim VL auf Telegram und da erscheint ein Gespräch mir ihr und dem VL.
    Wer Augen hat, der glotze, wer sie verschließt, der kotze……….ist mir gerade eingefallen….

    Gefällt mir

  10. palina sagt:

    @mujo
    Milosz Matuschek ist mir inzwischen genau so wichtig geworden wie Gunnar Kaiser,
    Werfe ab und zu mal was denen in den Postkasten.

    @Thom
    ich bezeichne das was gerade passiert als Genozid.
    Alters- und Pflegheime bezeichne ich als KZ.

    Bei unserer Regionalzeitung liest du jeden Tag die schlimmen Toten und Infizierten.
    Gleichzeitg berichten sie von dem Nazi Regime damals.
    Merken wohl gar nicht, dass es das gleiche Muster ist.

    Gefällt mir

  11. Mujo sagt:

    @palina

    Den Matuschek hab ich mir mal auf Telegram geholt.

    Genau weil sie so vorgehen wie im Film Beitrag von ihm, merken die meisten es kaum das ein ähnliches Programm läuft wie in den 30er des letzten Jahrhunderts. Im gegenteil, die haben es sogar geschafft die sie dieses System sogar Verteidigen das sie selbst Zerstört.

    „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland“ bekommt man wieder bestätigt.

    Gefällt mir

  12. Gernotina sagt:

    Das Gespräch von Marianne Wilfert (Bezug Bettina) mit dem VL wurde mir gestern von einem Freund empfohlen. Sicher kann man es auch auf bitchute abrufen.

    Das Verbrechen an den alten Menschen, an den Kindern, an den vielen, die sich aus Verzweiflung das Leben genommen haben, an denen, die einsam und krank (in der Seele) vor sich hinvegetieren macht mich einfach wortlos und tieftraurig im Inneren. Dagegen weiß ich (neben dem manchmal ohnmächtigen Versuch aufzuklären) nur ein Mittel.

    Gefällt mir

  13. Gernotina sagt:

    Diese Mail schrieb ich an eine Nachbarin (verwandt mit der Fam. meines Mannes), die seit Jahren aus Angst den Kopf lieber in den Sand steckt – mein Gewissen ließ mir keine andere Wahl – einen Vorlauf hatte ich schon gewagt und ihr erklärt, warum ich den Mund aufmachen musste.
    Ihr Mann hat sich die erste mRNA Ompf. inzwischen schon abgeholt. So ähnlich (mehr allgemein) könnte man es in manchen Fällen verabreichen. Man kann ihnen den 40-Tonner nicht vor die Füße kippen, der kommt später von außen – er wird kommen und wird sehr weh tun.
    Ich lasse den Priester aus Rom für mich sprechen (dort, wo er verstanden wird).

    „Verzeih, dass ich mich nochmal melde. Ein Priester aus Rom spricht Klartext, will aufklären, weil es um uns alle geht. Er spricht (englisch) auch von den Gefahren der Impfung und der Absicht dahinter. Es geht vor allem um die zweite Impfung !!! Die soll echt gefährlich sein von der Nachwirkung, Folgen.

    Da wir beide Anglisten sind, können wir ihn gut verstehen. Es ist höherwertig zu wissen (zum Selbstschutz), als Angst zu vermeiden und den Kopf in den Sand zu stecken – es kommt eh auf uns zu.
    Wir können hoffen, dass die Gegenkräfte in Amerika siegen. Sie wollen diese Zustände (satanischer Art) beenden, arbeiten schon lange daran (seit Kennedys Tod – 200 Generäle!). Wenn sie dies schaffen, dann kommt bald Aufdeckung aus Amerika über das, was lief, ganz schonungslos.
    Es gibt in den USA zur Zeit 2 Regierungen – also eine Schattenregierung (positiv im Hintergrund). Die Macht hat dort derzeit das Militär in Händen, deren Integrität ist unsere Chance. Ich verfolge gute Intels aus den USA.

    In Wirklichkeit wurde der Fake-Staat USA schon abgeschaltet – d.h.eine Corporation seit 1871, wie eine Firma, fremdgesteuert und ausgeraubt – ist kompliziert, wird uns allen später noch genau erklärt. Dies betrifft auch Deutschland sowie viele andere Staaten – es war ein Raubsystem und es geht um Macht, um äußerste Kontrolle, schlimmer als in den Dystopien, die wir unterrichtet haben.

    Die USA wollen in ihre ursprüngliche souveräne Republik, basierend auf der Verfassung der Gründerväter, zurückkehren. Diese Staatsform existiert mittlerweile schon im Hintergrund gesetzlich. Es steht und fällt nun mit dem Militär (soll eine internationale Allianz geben!!!), dass sie die Verfassung und die Menschen schützen, denn die Korruption ist weltweit unvorstellbar groß! Möge Gott ihnen und uns allen beistehen ! Dafür beten Millionen von Menschen.

    Dieser Priester, spricht gut am. Englisch: .https://www.youtube.com/watch?v=Z9ZvscQpo44&feature=emb_title PRIEST WARNING FROM ROME !!!

    Es gibt eine deutsche Stiftung „Coronaausschuss“ mit RA Dr. Reiner Füllmich, der eine Klage gegen die diktatorische Cor. Politik in den USA und in Deutschland laufen hat. Alles läuft schon seit einer Weile, die Medien halten es natürlich zurück.
    Bei denen kannst Du viel Information bekommen – sind einige Juristen, die es gestartet haben. RA Füllmich hat die deutsche und eine US-Lizenz als Anwalt, ist von Kalifornien aus gestartet.

    https://corona-ausschuss.de/ wichtig! Dort haben sehr viele Ärzte vorgesprochen, die von Medien und Politik unterdrückt werden.“

    Gefällt 1 Person

  14. palina sagt:

    Uhldingen, 26.1.2021; Übergabe des offenen Briefes betroffener Bürger an den Bürgermeister Männle

    Uhldingen, 26.1.2021; Übergabe des offenen Briefes betroffener Bürger an den Bürgermeister Männle
    ——
    Der offene zweiseitige Brief ist im Video eingeblendet!
    ——

    Zwei weitere Briefe wurden an die
    – Leitung des Seniorenheimes Überlingen sowie
    – den Leiter des Gesundheitsamtes Bodenseekreis, Herrn Dr. Schäfer gesendet.
    ——–
    Über siebzig (!) E-Mails sind diesen Briefen ausgedruckt beigefügt worden. Mehr als siebzig weitere Menschen interessieren sich brennend warum eine „besonders vulnerable Zielgruppe“ mit Vehemenz „durchge***mpft“ werden soll.

    Gefällt mir

  15. Webmax sagt:

    Unfassbar!
    Vorher 21 Tote Bewohner,
    Nach Impfung in 3 Wochen 69 Tote!

    https://de.rt.com/meinung/112456-todesfaelle-nach-corona-impfung-laut-behoerden-rein-statistisch-zu-erwarten/

    Gefällt mir

  16. Thom Ram sagt:

    Webi 17:15

    Ich kanns nicht anders sagen. Wer nach all dem Wirrirrkirrsinn, was vom RKI und allen den damit Verbündeten ausgeschieden wird immer noch nicht als baren Unsinn erkennen kann, dem ist wirklich niicht meehr zu helfen. Und das betrifft auch ausschließlich Meenstriimleser.

    Das Affengetanze nun um die in den Altenheimen Ermordeten…Herr, gibt es ein Ende der Fahnenstange der ausgestreuten Dummverrücktheiten?

    Vorher: Im Altenheim gestorben. Weil Po Sie tief getestet, an Korona gestorben.
    Nachher: Im Altenheim gestorben, vorher geimpft. Nicht an Impfung, sondern an blahhhh gestorben.

    Bin gespannt auf Wien morgen, den 31.01.

    Ich kann mir vorstellen, dass dort morgen Zeugs geschieht, was Bubi Kurz und einen schönen Rest der Befehlsempfänger dazu bewegen wird, den Schwanz einzuziehen. Nützt allerdings exakt so lange nichts, als nicht neu gewachsene Kräfte das Ruder zu übernehmen gewillt sind.

    Gefällt mir

  17. Judith Endler sagt:

    Ganz vorsichtig – – meine Frage . Warum sind sie im Heim? Warum sind sie krank? Von meinen vier Großeltern war keiner auch nur einen Tag im Heim.Was diese Generation an Entbehrungen und Zusammenbrüchen erlebte…Die ganze Bandbreite an Lebenserfahrungen erfuhren sie aber auch: Glück .Abenteuer ,wundersame Fügungen und ohne Ende Herausforderungen.- Die “ Krone“ zeigt jetzt möglicherweise die ganze Schieflage in der heutigen Gesellschaft .( Daß Pflege-und Gesundheitsindustrie ein unverschämtes Geschäftsmodell sind, setze ich voraus) Wo darf sich denn heute ein alter Mensch im Reinen mit sich zum Sterben hinlegen,das Essen einstellen und seine Lieben zu sich kommen lassen auf ein letztes Wort oder einen Wunsch? Ein russisches Märchen erzählt von „der Frau ,die nicht sterben konnte“ : nachdem ihr eine Fee diesen Wunsch erfüllt und sie später immer älter und winziger wurde -(Folgt das für mich aufschlußreiche Ende des Märchens ! ) : STELLT EUCH VOR, SIE MUßTE GEFÜTTERT UND GETRAGEN WERDEN…

    Gefällt 1 Person

  18. Bettina März sagt:

    Judith Endler

    meine Eltern waren kurz vor ihrem Tod im Krankenhaus und verstarben da. Warum?
    Ich hätte sie, bevor sie starben, gerne zu Hause gepflegt. Aber ich konnte nicht. Warum?
    Ich bin berufstätig und wohne 500 km weit weg. So. Und jetzt?
    Auch wenn sie nicht beide kurz hintereinander gestorben wären, wie hätte ich es bewerkstelligen können? Und ich wollte auch niemals, daß sie ins Heim kommen, und wenn, nur kurzfristig. Aber ich hätte und mußte alles in Lot bringen, um dies zu vollbringen. Hier und heute in der BRD`? Höllllllllleeee? Bürokratismus pur, mindestens 250 Stücke Schreiben ausfüllen, wenn es langt. Und dann ist immer was falsch oder fehlt in diesem Aktenscheißdreck…..alles mit Fristen und wehe, wenn Du Dich nicht dran hälst, dann verlierst Du alles….

    Mann, bist Du ….

    Judith Endler, toll, daß es deine Großeltern so schön hatten. Vielleicht hattest Du und sie Glück oder Schicksal oder was weiß ich?

    Das ist doch schon so eingerichtet worden, schon vor vielen Jahren, daß die Jungen von den Alten wegziehen, wegen Arbeit usw…
    und dann ist doch schon der Grundstock gelegt………

    Wie kann man noch so blauäugig sein? Es gibt genug zu Lesen.

    Meinst Du, ich bin gerne 500 km weg gewesen?

    Ich könnte heut noch kotzen über das alles, was ich erlebte in dieser BRD. Und solche Menschen wie Du regen mich auf, lebst Du auf dem Mars?
    ‚Die „Krone“ klärt Dich jetzt auf?

    Mensch, ich halt mich zurück, sonst schrieb ich Dir was ……………..

    Ich könnt platzen………..

    Manche Menschen sind vor ………..heit geschlagen,.

    Gefällt mir

  19. Mujo sagt:

    @Bettina

    Judith spricht doch für das ganze an sich das bei uns läuft. Es ist kein Vorwurf wie du es gemacht hast.
    Gerade weil du die Bürokratie ansprichst ist das doch ein Teil des gewollten Systems.
    Und weil Corona den Wahnsinn noch verschlimmert hat zeigt es doch erst was im argen liegt.

    Es geht generell um einen anderen Umgang, insbesondere mit sich selbst. Da ist der Schlüssel zur Heilung.
    Deswegen sind wir hier auf bb und nicht in irgend einen Pseudo Forum wo man Kuchen Rezepte austauscht.

    Gefällt mir

  20. Thom Ram sagt:

    Bettina 04:25

    Judith hat gefragt, warum „sie“ im Heim seien. Unbesehen, ob Judith deine Eltern meinte oder aber die Heiminsaßen landesweit, fragen ist immer erlaubt.

    Du für deinen Fall hast nun geantwortet. Du hättest deine Eltern gerne gepflegt und begleitet. Es war nicht möglich. Ganz einfach.

    Judith hat niemanden angegriffen. Sie hat einfach gefragt.

    Du fühlst dich angegriffen. Das inszenierst du dir selber, Bettina. Niemand hat dir einen Vorwurf gemacht.

    Nimm bitte ein paar Tröpfchen Baldrian. 🙂

    Gefällt mir

  21. Thom Ram sagt:

    Webmax 17:15

    Dem Bürger, dem noch nicht mal das auffällt, ist vollends nicht zu helfen:

    Wenn ein müder kranker Alter stirbt, und er wird positiv getestet, dann ist er an Corona gestorben.

    Wenn ein müder kranker Alter geimpft wird und schnell das Zeitliche segnet, dann ist er an seiner Krankheit gestorben.

    Doch, wie ist das so mit den Medien? Vermelden die die Sterbefälle nach den Impfungen überhaupt?
    Sorry, bin heute nicht willens, mich in den Mediensumpf zu begeben. Also frage ich. Hört „man“ davon?

    Gefällt mir

  22. Judith Endler sagt:

    Liebe Bettina, meine ELTERN sind auch nicht so gestorben ,wie ich es gewünscht hätte. Die Generation meiner Großeltern beschäftigt mich. In ihrem Leben gab es weder Bildschirme noch Autos..Wenn sie es warm haben wollten. heizten sie- die einen mit Koks, die anderen mit Holz und Kohlen.Es gab keine verarbeiteten Lebensmittel und wenn sie einkaufen gingen,bedeutete das weite Wege. Sie lasen viel, schrieben Briefe und bekamen welche.So wußten sie, wie es uns geht,und wir das Wichtigste über ihr Leben.Aber eins mußten sie nicht:den Müll raus bringen – es gab keinen,nur die Aschtonne. Krankheiten waren kein Thema,ich glaube sie gingen zu Augenärzten.In den Ferien waren wir da und als kleinere Kinder für länger. Wie, um Himmels Willen, konnten diese „EINRICHTUNGEN“ etabliert werden, für Kinder und Alte? Widersprechen sie doch allen Lebensbedürfnissen,Wünschen und Erfahrungen,die vorher galten? Ich fürchte, es geht um Abhängigkeit und Verlust der Selbstbestimmung.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: