bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » Guantánamo ist weltweit installiert

Guantánamo ist weltweit installiert

(Ludwig der Träumer) Guantánamo ist inzwischen „immer und überall“. Diese Folterstätte hatte m. E. nur einen einzigen Sinn, herauszufinden wie die „Elite“ den freiheitlichen Willen der Menschen gegen Schöpfers Sinn möglichst schnell brechen kann. Das hatte nie was mit Terroristen zu tun, sondern mit psychologischer Kriegsführung. Seit ca. 19 Jahren läuft diese Studie in Guantánamo. Und für was alles?

Für wen schreibe ich diese Zeilen, kommt mir  gerade in den Sinn? Ah, für die diejenigen die widerspruchslos mit der Maske herumlaufen – sie sogar stolz vor sich hertragen und sich feiern lassen für die konsequente Umsetzung der C-Maßnahmen, wie diese Flachpfeife von Schuldirektor. Sinnloser kann ich meine Zeit wohl nicht mehr totschlagen.

Solche Typen braucht das Land zum baldigen Untergang. Freut sich über das Geschenk vom Kultusministerium, damit er die Maskenpflicht auf dem Schulhof durchsetzen kann. Für mich ist der kein Pädagoge, sondern ein kadavergehorsamer Schwachkopf. Wie lange sich der wohl noch freut?

https://bnn.de/kraichgau/bretten/brettener-schulen-appellieren-zum-start-an-mitarbeit-der-eltern

Es ist so sinnlos diese Schwachmaten aufrütteln zu wollen. Diese lieben bereits ihre Knechtschaft – sie haben diese zur Religion erhoben. Kinderschänder der übelsten Art. Was steckt dahinter?

„Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben“ – Aldous Huxley über die Schöne Neue Welt 2020“

Hört – hört – schreie ich den Kriechern entgegen– hört euch nur den Huxley an. Ach der mit seinen N#zi-Parolen hat mir gerade noch gefehlt, hörte ich heute von alten Bekannten denen ich bisher Pfeffer unterm Arsch bescheinigte. Was für Feiglinge – ich fasse es nicht mehr.

Jetzt nur noch ein paar Bilder, wie die Zukunft aussieht. Mir ist die Schreiblaune ausgegangen. Fallersleben scheint es vorausgesehen zu haben, wann vlt. der Deutsche aufwacht.

Klassenfotos 2020

BNN 15.09.2020

Merkel will schnellstens alle Brandstifter aus Moria einfliegen. Dann sehen die Klassenfotos vermutlich bald so aus: https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2018/12/02/klassenfoto-2030-in-berlin/

Die Bild schlägt richtig zu. Dieses Blatt wird mir immer sympatischer.

15.09.2020 Bild

Aus dem heutigen Lokus äh Focus. Man beachte in den Schlagzeilen immer das „könnte“, das bei diesen Hirnlosen als „Tatsache“ ankommt.

Seit Monaten immer wieder dieselben angstmachenden Bilder.

Söder frohlockt schon den nächsten Down. Der Kurze aus Österreich flüstert es ihm ein

Deutsche Verzweiflung
In Angst und bürgerlichem Leben
wurde nie eine Kette gesprengt
Hier muß man schon mehr geben,
die Freiheit wird nicht geschenkt.

Es sind die glücklichen Sklaven
der Freiheit größter Feind,
drum sollt Ihr Unglück haben
und spüren jedes Leid.

Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker,
nicht Standrecht obendrein;
es muß noch kommen stärker,
wenn’s soll von Wirkung sein!

Ihr müßt zu Bettlern werden,
müßt hungern allesamt,
zu Mühen und Beschwerden
verflucht sein und verdammt.

Euch muß das bißchen Leben
so gründlich sein verhaßt,
daß Ihr es fort wollt geben
wie eine Qual und Last.

Erst dann vielleicht erwacht noch
in Euch ein bess’rer Geist,
 der Geist, der über Nacht noch
Euch hin zur Freiheit reißt!

Heinrich Hoffmann von Fallersleben, (1798-1874)

Noch ein Schmankerl zum Wählen unserer Führer:

https://ef-magazin.de/2020/09/14/17524-alternative-nachrichten-folge-482-kommunalwahl-in-nrw-eine-nachlese


19 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Wolkenfürst sagt:

    Im Freigeist-Forum Tübingen war eine alte Zeichnung zu sehen eines antiken Sklaven mit einer Maske.
    Dieses Bild habe ich ständig vor Augen,und kann Leute mit Maske nur schwer ertragen.Ist es diesen Leuten nicht bewusst,wie man sie erniedrigt!?
    Ich selbst gehe nur noch ohne Maske einkaufen.Bin auch oft der Einzigste.
    Aber ich habe auch Glück,auf dem Land zu leben. Und außerdem verhängt Sachsen-Anhalt als einzigstes „Bundesland“keine Geldstrafen,was sowieso auch nicht rechtlich wäre.
    Vielleicht weiß der Minister schon was kommen wird, und dass er persönlich haftbar ist für alles,was er anordnet.

    Leider werden wohl wieder mal diese Zeilen nicht diejenigen lesen,die es nötig hätten.

    Gefällt 1 Person

  3. Notarzt sagt:

    Die Anzahl der Influenza-Toten soll in DE jährlich bei geschätzten 15 – 20.000 Toten liegen – durch Labore bestätigte Todesfälle ca. 1.500.

    Mittlerweile gibt es schon schlichtes Zahlenmaterial, welches besagt, dass es heuer eine neue Rekordzahl an (geschätzten) Influenza-Toten gibt und liegt bei (nicht erschrecken) 411 Toten.
    Kein Wunder – sonst hätte man ja nicht ca. 9.000 Corona-Tote zusammengebracht.
    Wahrscheinlich rangieren die Anzahl der Krebs- und Herztoten ebenfalls im Promillebereich.
    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20202/corona-die-pandemie-die-eine-pseudoepidemie-ist/

    Die unselige Maske ist für mich nur ein Revival des ehemaligen Gessler-Hutes, dem (der Geschichte nach) die Untertanen dem Herrscher ihre Unterwerfung zollen mussten, indem sie diesen Hut untertänigst grüßen mussten – wer es nicht tat, war ein Landsmann unseres Blogbetreibers – Willhelm Tell
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesslerhut

    Nachdem sich jetzt ja der nächste „Shut-Down“, oder besser „Show-Down“ abzeichnet (auch bei uns in AT) macht man sich schon mal Gedanke, was das jetzt werden soll.

    Für mich persönlich habe ich zwei Szenarien entwickelt.

    1)
    Man will das Staatswesen und die Wirtschaft in EUropa in ein marxistisches System verwandeln, in dem der Staat wieder mal alles lenkt.
    Erinnern wir uns an den ersten LockDown – große Konzerne / Banken etc., die Unterstützung in Anspruch nahmen, mussten eine Staatsbeteiligung akzeptieren.
    Z.B. in AT wurde die Fluglinie AUA, die vor einigen Jahren mit großen Verlusten und viel geschenktem Geld an die Lufthansa „verkauft“ wurde, auf diesem Weg wieder „eingegliedert“.
    Viele Privatpersonen und kleine Selbstständige, die aufgrund des LockDowns kein Einkommen mehr hatten, werden durch Arbeitslosengeld und geschenkten monatlichen Abschlagszahlungen (bei Selbstständigen ca. 500 Euro/Monat) bei Laune gehalten und wurden somit auch in den Staatsdienst überstellt.
    Diese Zahlungen verteilt der Staat aus den Geldern derjeniger, die das Rad noch am Laufen halten – also ein durch und durch kommunistisches, soziales System.
    Fehlt nur noch ein kommendes politisches Versprechen einer Arbeitsplatzgarantie – was ich eher mit Arbeitszwang bezeichnen würde (DDR lässt grüßen)

    Szenario 2 beginnt schon lange vorher und beginnt (für mich) mit (in vereinfachter, verkürzterForm):
    * Libyen – Gaddafi wird angegriffen und getötet
    * Farbrevolutionen und Kriege von Nordafrika bis hin in den Nahen Osten – zuletzt Syrien – welche Millionen an Flüchtlingen produzierten
    * Die Flüchtlinge verteilten sich noch in Flüchtlingslager in deren Nachbarländer
    * Bis die UNO plötzlich draufkommt – Ach, wir haben ja gar kein Geld mehr für diese Flüchtlingslager – und kurzerhand schließt
    * Die Karawane setzt sich in Bewegung (nachdem interessierte Kreise diesen Strömen den Weg gezeigt hat) und schlägt in EUropa auf.
    * Man schaufelt Unmengen an Sozialhilfeempfänger in die EUropäischen Länder und alimentiert diese
    * Man fährt in ganz EUropa die Wirtschaft herunter, treibt große Teile der Bevölkerung in die Armut, erlaubt Konkursverschleppung (um die letzten noch einigermaßen funktionierenden Betriebe mit Verzögerung ebenfalls zu liquidieren

    Wir haben jetzt:
    Viele über die Sozialkassen alimentierte Glücksritter
    Viele über die Sozialkassen alimentierte Bürger
    Viele über die Sozialkassen alimentierte größere und kleinere Betriebe

    Und dann sind die Sozialkassen zusammengebrochen

    Gefällt 1 Person

  4. Notarzt sagt:

    @Wolkenfürst

    „…und kann Leute mit Maske nur schwer ertragen.Ist es diesen Leuten nicht bewusst,wie man sie erniedrigt“

    Sieh dich mal um, wie viele aufgepeppte Masken man mittlerweile schon sieht.
    Wie viele mittlerweile schon mit Inbrunst selber Masken fertigen und Masken schon als Accesoire des täglichen Lebens benützt.
    Bei vielen Menschen in meinem Umfeld stellt ich während des Gesprächs fest, dass je konkreter ich meine Meinung zu Tage brachte, die Antworten und Reaktionen des Gegenübers immer gereizter wurden.
    Aber es gibt auch Personen, die früher nie meiner Meinung waren, plötzlich eine Übereinstimmung – jeder braucht halt sein Schlüsselerlebnis und Aha-Erfahrung, um draufzukommen, dass nicht alles so ist, wie es bisher schien.

    Und solche Personen sollte man halt auch nicht überfordern, die haben schon damit genug zu tun, dass sie erkannt haben, dass sie verarscht wurden und werden.

    Gefällt 1 Person

  5. Nun ja, hier ein kleines Beispiel, frisch eingetroffen aus dem ach mal so rebellischen Irland…..
    Mit seichten Sprüchen und Hochglanzbildern und sanften Musikklängen lullt man die Menschen ein…..und macht Ihnen gleichzeitig
    hochgradig Ängste, dass alles supergefährlich sei.
    Wir wissen wer daran verdient.
    Neuerdings sind bei LIDL und ALDI und TESCO und DUNNES die Lebensmittel wieder doppelt und dreifach
    mit Plastik verpackt……was da wohl Greta zusagen mag ??????

    https://www.independent.ie/videos/ten-things-you-can-do-to-minimise-your-chances-of-catching-covid-19-39529267.html

    Gefällt 1 Person

  6. Mujo sagt:

    @Ludwig

    Gute Einschätzung der Lage, traurig aber wahr.

    @Notarzt

    Ja, könnte deren Agenda sein, läuft in moment in dieser richtung !!

    Gefällt 1 Person

  7. Ernst Jünger sagte in seinem 1932 veröffentlichten Roman „Der Arbeiter“ die Allgegenwart von Gesichtsmasken voraus, um Konformität und Einheitlichkeit in einer dystopischen Zukunftsgesellschaft durchzusetzen.

    Die Vollpfosten-Psychologen beim Speigel sehen das etwas anders.

    https://www.spiegel.de/psychologie/coronavirus-und-die-maske-wann-werden-wir-sie-wirklich-akzeptieren-a-66a445c3-ddf7-4018-9bc5-bd8a3a859900

    Hört dazu „Die Tagessau“ Satire vom Feinsten, die einem im Hals stecken bleibt.

    Liken

  8. Texmex sagt:

    Kurze Zusammenfassung aus der gestrigen Rundsendung von @Lh mit dem Titel “ Haut endlich ab!“
    In Schweden hat sich eine Arabische Partei gebildet, die mit obigem Slogan die Schweden auffordert, das Land zu verlassen! Wohin? Nach Polen, Thailand oder Neuseeland. Dort sei die Bevölkerung homogener. Da viele „Alte“ dies nicht stemmen könnten ( finanziell), wolle man das finanziell unterstützen.
    Sie schreiben leider nicht, woher sie welche Gelder nehmen wollen. Ich vermute mal, da das alles Neurochirurgen, Raketenwissenschaftler, Biochemiker usw.sind, werden sie alle ihre Ersparnisse zusammen kratzen und diese verwenden.
    Wer sich noch länger dem Tiefschlaf hingibt, könnte eines Tages das große Glück haben, nicht mehr aufzuwachen.

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    Texmex 20:04

    Ich kenne mich in Schweden ja null Nixe aus, na ja, ein wenig weiss ich, doch was diese äh ‚arabische Partei‘ da grad an Sau über die Bühne galoppieren lässt…da frage ich mich nur eins:

    Die lieben Eingewanderten dort, welche die Ansässigen offenbar nicht so sehr schätzen und ihnen, äh, empfehlen, doch bitteschön auszuwandern, wie wollen die dann noch was auf ihren Teller kriegen? Wollen die etwa Saab und Volvo produzieren, oder wie.
    Präziser:
    Haben die eine Ahnung davon, wie Land dortens bepflanzt werden muss, auf dass sie, ja, die Eingewanderten, was zum fressen haben werden?
    Hirni wie Erbse scheinen sie mir zu haben.

    Liken

  10. Texmex sagt:

    @Thomram
    Sie lassen damit die Katze endlich aus dem Sack! Wer bisher von “ Großem Bevölkerungsaustausch “ sprach, ist Nazi, Verschwörungstheoretiker usw.
    Es geht denen nicht um Austauscht! Das ist nur vorgeschoben. Es geht ((( Jenen))) darum, dass die Weißen weg müssen! Die von ehemals Hyperborea. Die Reste die stören. Wobei? Bei der finalen Ausplünderung des Planeten. Die Araber sind nur Werkzeug. Die Parasiten könnten es direkt ( in ihrem eigenen Namen) nie wagen, das so offen zu formulieren.
    Wenn nicht bald diejenigen Weißen, die Waffen tragen, aufwachen, ….
    Den Gutmenschen als willige oder dumme Handlanger muss das Handeln unterbunden werden, dem Politikgesindel der Hochverrat vergolten werden.

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Texmex 21:00

    Ja.

    Sollten sich Tatkräftige finden, welche dortens ein paar tausend, vielleicht zehntausend (Deutschland), ein paar hundert vielleicht tausend (Schweiz), erdenweit entsprechend äh proportional ziemlich heftig etwas mehr, von ihren Sesseln entfernen und, mir egal wie, unschädlich machen wollten, ich wäre damit ein Pferd standen.

    Mein Favorit ist die Insel, da sie sich ungeniert unterhalten können, Gleiche unter Gleichen, ausgerüstet mit Unterhose. Na ja, ein Hemdchen möge zugegeben werden. Streichholz nicht. Auch ohne das kann man Feuer machen. Nämlich mit Fleiss.

    Liken

  12. Vollidiot sagt:

    Tex

    Vielleicht sollten wir folgen denen, die einst von hier ins gelobte Land gezogen sind …………….
    Besser wäre da schon an die Wolga zu ziehen, die würden uns schon aufnehmen.
    Hier mit SpahnMerkelSöder, ach goddele schaut des Erika kaputt aus (wie saachte mal ne Schauschpielerin: Jeder hat im Alter die Fresse die er verdient), ein Wrack einer einst stolzen FDJlerin.
    Gesetzesbrüche zeichnen ein Gesicht erheblich,
    Ein Hoch auf die Wähler der Blockflöten!
    Wer sich selbst eine Grube gräbt fällt nicht hinein.
    Wenn sie tief genug ist rutscht die Erde nach…………..

    Gefällt 1 Person

  13. Vollidiot sagt:

    Tex

    Was willstn mit weißen Wählern von den Blockflöten?
    Die kannste alle garnet in der Pfeife rauchen.
    Die große Reinigung wird ja stattfinden, das Exil der Kinder Germaniens zeichnet sich ab und viele werden ums güldne Klab tanzen.
    Wie soll da die Aufgabe angenommen werden, von der Goethe sprach, wenn der Homo manipulo hier solchen Politikern huldigt.
    Raus aus den Kirchen, keiner wählt mer die, die laut Horschtle, nix zu sagen haben.
    Warum machen das die Leute – einfach nur aufs Horschtle höre: die Farmainduschtrie hat mehr zu sagen als die Regierung, Herrschaft des Unrechtes, Söder schmutzelt und das o.g. Zitat. Diese Hinweise sind ausreichend um hier NIE wieder ein Kreuz zu machen.
    Leider hat der Horscht zuviel gelabert und darum hat man diese Perlen net entdeckt.
    Also nehmen wir das Gomorrha und das Sodom hin. es geht weiter, keine Sorge.
    Des Erikale dreht sich sicher um…………….

    Gefällt 1 Person

  14. Texmex sagt:

    Volli,

    das gelobte Land ist für jeden wo anders, das macht jeder mit sich aus.
    Es soll gerüchteweise für viele Deutsche Deutschland sein, für Russen Russland, für Schweden Schweden, jedenfalls das, was da noch übrig ist. Für andere ist das, was da noch übrig ist, nicht mehr genug. Die suchen dann. Ggf.finden sie auch.
    Es gibt da aber ebenfalls ein Völkchen, Stücker 8 Mio. Plus Obertanen, die sind der Meinung, denen gehöre ALLES. Die sollen sogar gerüchteweise unzählige Male genau um 6 Mio.dezimiert worden sein, stand jedenfalls in der Zeitung. Denen stehen pro Nase exakt 4258 Sklaven zu. Der Rest muss weg, schreiben deren Vorschriften.
    Die geben auch nicht eher Ruhe, als bis dass Ruhe ist. So oder SO.
    So ein Horst-DämokRatte hat sich halt mal verlagert, kommt vor in Suff, wer weiss, was ihm der Pelzig eingeflösst hat?
    Ich spiele seit einiger Zeit Lehrer für unseren Sohn, die DämonkRatten sind ja hier genau wie sonst noch lahmgelegt, gelernte Lehrer sind auf Faulpelz(ig)ferien angeblich bis nächstes Jahr. Je nach Hofvirologe. Dem hab ich heute mexikanische Geschichte beigebogen. 1821 ( heute Nacht) begann der Unabhängigkeitskampf, hier bei uns im Ort ( Stadt Dolores Hidalgo) mit El Grito ( Der Schrei – raus mit den Spanioletten).Als das geklappt hat, haben sie einen eigenen Bestimmter ( Rey) und ein Parlament installiert. Damit ging der Zores los. Der König ( Iturbide) hatte nach 3-4 Jahren die Faxen dicke und suchte sich ein anderes gelobtes Land. Dann bastelten sie sich eine Verfassung die garantiert für Zores sorgt. Bis heute. Nennt sich Föderalismus, kennste. Gegenteil von Zentralismus. Dann hab ich ihm den Unterschied erklärt. Vor allem das dämokRattische Prinzip, dass jeder Pendejo ( Volltrottel) meint, seinen Senf dazu geben zu müssen. Sein Schulbuch ist schon auf dem neuesten Stand. Das erklärt ihm schon, dass beim Zentralismus ( konstitutionelle Monarchie) nur der das Maul aufmachen darf und bei der Landsgemeinde den Säbel heben darf, der selbst für seinen Unterhalt sorgt. Nicht sorgen könnte!
    Das fand er richtig – Lernziel erreicht!

    Gefällt 1 Person

  15. Judith Endler sagt:

    Bin ich in einer Paralleellwelt? Was alles heraufbeschworen wird-erlebe ich gar nicht…Hört endlich auf mit dem DDR.geqüatschtsche! Damals hat die Mehrheit (!)das alles gar nicht ernst genommen.So ist es jetzt auch! Nur in den großen Städten,die mehrheitlich von Nutznießern des Systems,d,h.Neuzugereisten(Alle relevanten Positionen sind von abgehalfterten Westverwaltungsmänneken besetzt worden),die haben sich“angesiedelt“und die Ureinwohner VERTRIEBEN-NICHT verdrängt.Unterschätzt nicht das Unterscheidungsvermögen der Ostdeutschen,die zu ihrer Sprache und erlebten Geschiichte stehen,Auch wenn es nur ein Fünftel der Bevölkerung dieses Gebildes ist und viele junge Leute indoktriniert sind ,haben gerade diese Eltern ,die einen langen Athem haben,Wo ist denn wirklich noch Witz und Volksweisheit?Ich empfehle hier die Sonntagssendungen von Uwe Steimle.Die 30 Jahre Umformung im Westen haben ihren Preis und von Ost weht ein frecher Wind ;Verwurzelung von dort ist auch ein möglicher Anker für die Altgeknechteten im Westen.

    Liken

  16. Vollidiot sagt:

    Ju En

    Ich unterschätze die Mitteldeutschen!!! (net Ostdeutschen) net.
    War dann und wann im Anhaltinischen. Hab auch in Leibzsch Tosi kann Vutte (von Reck den Arsch zum Mund) und verdammt billisch Noten abjegriffen, inklusiefe Bückwahre. Hab och son Stusi-Im kennengelernt, mei hab ich dem unkorrektes Zeug eingeschenkt, hatter allet jefressen.
    Also die Missis (net Ossis) haben die Ami-Kacke net erlebt (von denen det Habermäsle so schwärmt) und des is des halbe Läbe, weil der Assi (Kreuzung von Wessi und Ami) sei Hirn zujemüllt hat (is ejentlich sowat wie en Augisstall) des is des Hinderliche beim Assi.
    Die Demos haben aber insjesamt einiche Hirne durchjepustet. Vielleich is des ja endemisch, ne, pandemisch, weil uff Corona dann Hallowachepidemie kommt und dann, frei nach der Pälzisch Weltgeschicht, Erika, dei Hossebä, die schpannemer, du alter Stasilumbes, jetzt kriesche ferschterlisch dei Bumbes. Is doch e geiles Tihmwörk, die Assis hinter und mit der Erika – des is wie geplant und beschtellt.
    Nur daß mer allmitnanner des zahle misse.
    Un des werd rischdisch deier.

    Liken

  17. Centurio sagt:

    Die USA erneuern ihre ‚Öl-Diebstahl-Mission‘ in Nordsyrien
    https://www.contra-magazin.com/2020/09/die-usa-erneuern-ihre-oel-diebstahl-mission-in-nordsyrien/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: