bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » ELTERN KIND UND KINDERSTUBE 44. von 144 / Seelenstärke

ELTERN KIND UND KINDERSTUBE 44. von 144 / Seelenstärke

Keine Stärke ohne Seele

Eckehardnyk

1

Aus den vereinigten Staaten von Amerika kamen und kommen Neuerungen, die auch unser Leben revolutionieren, ohne daß ein Tropfen Blut vergossen wurde oder wird. Das liegt an den vielen Erfindern und Eltern von Erfindern, die dorthin ausgewandert sind und dort bessere Möglichkeiten hatten, ihre Ideen für die übrige Welt zur Brauchbarkeit zu entwickeln. „Amerika, du hast es besser!“ hat Goethe noch im Jahrzehnt vor seinem Tod gedichtet1 Mit mehr understatement könnten wir heute sagen: Amerika – das etwas andere (vor allem massigere) Europa. Was kam nicht alles von dort!2 Neulich (also 1998) kam von dort auch ein Film, der eine Erfindung zeigte, mit der man in die Erinnerung eines anderen Menschen eintauchen kann. Bei Schock-Erfahrungen funktionierte das, indem jemand sich Körperflüssigkeit dessen, der unter Schock gewesen war, injiziert. (Damals hielt ich das für Filmgeschichte und mutmaßte:) Wer sowas dreht, kennt Leute, die an entsprechenden Projekten arbeiten und womöglich mal Erfolg haben werden. (Was heute als MK-Ultra bekannt wurde, bedient vermutlich ähnliche Verfahren. Doch warum sollte uns das hier beschäftigen? Gibt es Wege, die Kinder seelisch so zu stärken, dass sie solchen Praktiken gewachsen sind? Das setzt voraus, dass wir der Seele Selbständigkeit zuerkennen, die für sich auch gestärkt werden kann.)3

2

Für einen Menschen ist die Erfahrung eines anderen Menschen in der Tat einfühlbar. Wie kämen sonst überhaupt Romane zustande, in welchen von Autoren ständig Erlebnisse geschildert werden, die längst nicht ihre eigenen sein können (aber als „Fiktion“ vom Publikum erwünscht) und dennoch nachvollziehbar sind? Was ist Nachvollziehbarkeit? Es gibt dazu ein lateinisches Fremdwort und das heißt Identifikation.4 Zu Deutsch könnte man an Gleichsetzung denken, genauer gesagt handelt es sich um ein Sich gleichsetzen. Sich einem anderen gleichsetzen setzt in der Seele ein Wiederkennen voraus. Und „wen ich erkenne, den kann ich auch sein“ führt zu der für Kinder so wichtigen unterbewussten Bindung an einen anderen Menschen. Hierauf sind wir bereits gestoßen, als wir in den Abschnitten 6. und 8. von 144 dein Kind in die Rolle einer Berufesperson schlüpfen sahen.

3

Es setzt sehr viel Urvertrauen 5 voraus um sich mal eben aufzugeben und in die „Haut“ eines anderen zu schlüpfen. Kinder machen das ständig und so selbstverständlich (und „oberflächlich“) wie Entenküken das erste Schwimmen. völlig sicher, nicht unterzugehen; das heißt, in ihre eigene „Haut“ , in ihr Selbst zurückkehren zu können. Wo das nicht vollständig möglich wäre, hätten wir es mit einer seelischen Erkrankung, einer Persönlichkeitsspaltung zu tun.

4

Das Urvertrauen ist ein charakteristisches Wort für seelische Stärke, die aufgebracht werden muß, um sich in einem anderen Dasein wiederzuerkennen. Wir sahen unlängst im Bildvergleich von Baum und Stimme die seelische Qualität der Umsichtigkeit. Mit dieser ist die Seele quasi „beschichtet“ oder „imprägniert“6. Überall, wo wir Eindrücke aus Orientierung und Umschau zu verarbeiten haben, brauchen wir die Stärke zu umsichtiger Vollständigkeit.7. Wir verarbeiten Eindrücke zu etwas von uns selbst. Deshalb entsteht in der Seele die Neigung, horrible Eindrücke zu verdrängen, weil man sie nicht zu etwas von sich selbst verarbeiten kann.

5

Sehen wir hinaus und entdecken den Sonnenaufgang über einem großen Wasser, wird unsere Seele leicht etwas von dieser starken und schönen Erfahrung für sich behalten, wenn sie zu einem Stück davon geworden ist. Wer ist die Seele? Das sind wir selbst. Dieses wird ständig versucht, sich mit um seine Gunst werbenden Eindrücken zu identifizieren. „Sind wir nicht alle ein bißchen Bluna?“ blödelte damals ein Reklamespruch. Seine Wirkungsweise war richtig ausgelotet.

6

Durch Identifikation erreichen wir es über die Seele nicht nur ein, sondern viele hundert Male „Sonnenaufgang am Meer“ zu sein. Das „Ich“, die Seele, erntet davon Weite, Tiefe, Erfrischung (womit sie sich auch der Verführung durch Bluna oder jeglicher Propaganda ergeben könnte) und Stärke! Und sie wandelt (vom Geistigen ins Physische) um: Empfindung zu Ausdruck, Stimmung zu Stimme, Bildung zu Bildern, Einfälle zu Gedichten, Erlebnisse zu Geschichten. Es gibt sie also, die Seelenstärke (weil es die Seele gibt)! Sie stammt nicht aus der blinden Übernahme von Trends, sondern aus dem unaufhörlichen Sich bewußt Umschauen und Vertraut werden mit dem, was die Welt über das Vergängliche hinaus für sie, also für uns alle, zu bieten hat.

 

1 Amerika, du hast es besser

Als unser Kontinent, (der) alte,

Hast keine verfallene(n) Schlösser

Und keine Basalte.

Dich stört nicht im Innern,

Zu lebendiger Zeit,

Unnützes Erinnern

Und vergeblicher Streit.

Benutzt die Gegenwart mit Glück!

Und wenn nun eure Kinder dichten,

Bewahre sie ein gut Geschick,

Vor Ritter-, Räuber—und Gespenstergeschichten.. – Wie anders ist es gekommen!

2 Glühbirne, Wechselstrom, Überlandleitungen, Flugzeug, Reißverschluss, Kaugummi, aber eben auch Coca Cola, Micky Maus, Fastfood, Computer, Internet und nun auch Waffen, die so umfassend vernichten, dass sie niemand verwenden wird.

3 Die Klammerung ist für heutiges Bewusstsein hinzugefügt.

4 Es geht hier nicht um die kriminalistische Identifizierung einer unbekannten Person.

5 Siehe Stücke 15. bis 19. von 144

6 Für BB-Leser sei an die Erzählungen von der „Sternfähre“ (zwei Beiträge Oktober 2018) erinnert, was freilich nur durch Geistesforschung bestätigt werden kann.

7 Hier überschreitet der Text die ursprüngliche Schrift nicht nur von 1998 sondern auch von 2013.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: