bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Prophezeiungen / Vorhersagen

Prophezeiungen / Vorhersagen

Bedenkenswertes, was Vorhersagen und Prophezeiungen betrifft.
Thom Ram, 29.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)
.

Von Lothar Schalkowski

Seit den Anfängen der Zivilisation versucht der Mensch, die Zukunft vorherzusagen. So hatten Herrscher in fast allen Kulturen persönliche Astrologen, Wahrsager und Propheten. Auch heute noch lassen sich Mächtige, aber auch gewöhnliche Bürger, gerne die Zukunft vorhersagen.

Was versteht man eigentlich unter einer Prophezeiung und was ist eine Vorhersage?

Prophezeiungen sind meist das Ergebnis seherischer Fähigkeiten, auch mediale Fähigkeiten genannt, während Vorhersagen sich auf die Analyse eines gegenwärtigen Trends auf Verstandesebene beziehen. Auch kann ein Plan dahinterstecken, der verborgen bleiben soll. Aktuelles Beispiel hierfür ist die Vorhersage, dass sich die Einwohnerzahl Deutschlands, Europas und Nordamerikas bis zum Jahre 2025 um bis zu 75% verringern wird (s. mein Weckruf Götterdämmerung oder Ende der Zivilisation? Die bisherigen Weckrufe finden Sie in meinem Blog  https://healinghelp926706815.wordpress.com/blog/

Soviel sei angemerkt, dass die Fehlerquote bei Beiden in etwa gleich groß ist.

Da im endlosen Datenspeicher des allmächtigen Schöpfergeistes keine lineare Zeit existiert, sind nicht nur alle Ereignisse von Vergangenheit und Gegenwart, sondern auch von der Zukunft gespeichert. Die Sache hat nur einen Haken, eigentlich zwei. Der eine Haken ist der freie Wille des Menschen und der andere die unendliche Menge von Möglichkeiten, die für die Zukunft zur Auswahl bereit gestellt sind. Ich will die Fähigkeiten eines Sehers oder Propheten nicht anzweifeln, denn sie sind eine Tatsache. Aber was der Seher für eine bestimmte Zeitspanne in einem bestimmten Land oder Gebiet voraussieht, ist eben nur eine von den unendlichen Möglichkeiten. Da ist es schon fast ein Wunder, sollte eine Prophezeiung tatsächlich eintreffen.

Jetzt kommt aber eine zweite Kraft ins Spiel. Das ist der Glaube. Je bekannter eine Prophezeiung ist und je mehr Menschen daran glauben, umso größer ist die Möglichkeit, dass sie tatsächlich eintrifft. Denn Energie folgt der Aufmerksamkeit (physikalisch bewiesen), die wir durch unseren Glauben und unsere Gedanken auf ein Ereignis richten, auch wenn es nur als eine von vielen Möglichkeiten existiert. Ein Glaube hat ungeahnte Kraft und versorgt diese Prophezeiung mit einer Energiemenge, die zur Verwirklichung führen kann. Glaube versetzt bekanntlich Berge. Das beruht auf einem Schöpfungsprinzip. Alles ist zuerst im feinstofflichen Bereich (Schöpfergeist) als Möglichkeit vorhanden, wie eben die Ereignisse, die der Seher aufgespürt hat. Damit diese sich materialisieren, also konkret in der Dreidimensionalität in Erscheinung treten können, bedarf es einer bestimmten Menge an gleicher Schwingung/Energie/Information. Diese wird mit dem Glauben einer großen Anzahl von Menschen übertragen. Dir geschieht wie du glaubst, bzw. Gesetz der Resonanz, so heißt dieses spirituelle Schöpfungsgesetz. Es gilt auch auf individueller Ebene eines jeden Menschen, wie ich in meinen verschiedenen Publikationen ausgeführt habe.

Es gibt noch eine dritte Möglichkeit, dass Prophezeiungen, aber auch Vorhersagen sich erfüllen. Nämlich, wenn sie den Herrschenden ins Konzept passen. Und das ist sogar sehr wahrscheinlich. Wie sollte sich sonst eine Prophezeiung erfüllen, wenn für ein und dieselbe Zeit und denselben Ort unendlich viele Möglichkeiten gegeben sind. Da Prophezeiungen in der Regel nur Katastrophen und andere negative Ereignisse und Entwicklungen voraussagen, kann davon ausgegangen werden, dass diese von den Herrschenden absichtlich herbeigführt werden. Wie sonst ist es zu erklären, dass George Orwell schon 1948 wusste, wie wir heute überwacht und versklavt werden. Auch Alois Irlmeier hat eine enorme Trefferquote mit seinen Sehungen.

Die älteren Prophezeiungen biblischer Überlieferungen sehen für die gegenwärtige Zeit sogar den Weltuntergang voraus (Apokalypse). Dazu passt eine Meldung, die hin und wieder in Umlauf gesetzt wird, dass es eine Kollision der Erde mit einem anderen Planeten oder Kometen geben könnte, der sich angeblich auf Kollisionskurs mit unserem Planeten befindet. Zum Glück sind Prophezeiungen nichts weiter als Möglichkeiten aus einer unendlichen Auswahl. Wir sollten sie nicht zu ernst nehmen und vor allem ihnen nicht noch verstärkte Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Der Prognose, dass die Bevölkerung der Länder, wo die weiße Rasse die Mehrheit bildet, sich drastisch vermindert, scheint allerdings auf einen Plan zu beruhen, den die satanischen Kräfte im Zuge der Neuen Weltordnung umsetzen wollen. Deshalb ist erhöhte Wachsamkeit angebracht und endlich auch die Gottlosigkeit der Mehrheit der Menschen zu beenden, wie es im ebook “Planet der Gottlosen – Rette sich wer will”, gezeigt wird. Es ist die einzige Möglichkeit, diesen Plan zu verhindern. Auch das ebook “Ein Leben als Beobachter – wie ein Sternenmensch die Erde und ihre Bewohner sieht gibt wertvolle Tipps. Hier sind die ebooks vorgestellt: https://healinghelp926706815.wordpress.com/bucher/

Schreiben Sie mir, wenn Sie Rat möchten. lotharheiler@yahoo.de

Lothar Schalkowski

Heiler, Lebensberater, Autor

.

.


8 Kommentare

  1. Guido sagt:

    Vielleicht ist es gar keine Profezeiung, sondern Geschichtsschreibung.
    Eine Geschichtsschreibung von sich immer ähnlich wiederholenden Zyklen.

    Bin schon länger der Ansicht, dass die Apokalypse gar keine Profezeiung, sondern ein Plan ist, der langfristig umgesetzt wird. Aber vielleicht ist es nicht mal ein Plan, sondern ein Geschehen das zyklisch stattfindet. Wie eben säen und ernten immer ähnlich ablaufen.

    Aber nur eine Sichtweise neben anderen…

    Tipp: Und täglich grüsst das Murmeltier.

    Da stellt sich natürlich die Frage, wie präsentiert sich der Freie Wille in einem zyklisch immer gleich ablaufenden Geschehen.

    Vielleicht beschränkt sich der Freie Wille hier darauf, wie wir auf konkrete Geschehnisse reagieren. Denn das liegt an uns. Wir können aufs Gleiche liebevoll, aber auch wütend reagieren. Ist das nicht auch die Essenz aus obig zitiertem Film und konnte so die Geschichte nicht geändert werden?

    Dass es so sein könnte, habe ich mal beschrieben, Zitat:

    Dazu ein Auszug aus dem Buch Kohelet:
    https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/einheitsuebersetzung/bibeltext/bibel/text/lesen/stelle/21/10001/19999/

    Wechsel, Dauer und Vergessen: 1,9-11
    9 Was geschehen ist, wird wieder geschehen, /
    was man getan hat, wird man wieder tun: / Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
    10 Zwar gibt es bisweilen ein Ding, von dem es heißt: /
    Sieh dir das an, das ist etwas Neues – / aber auch das gab es schon in den Zeiten, die vor uns gewesen sind.
    11 Nur gibt es keine Erinnerung an die Früheren /
    und auch an die Späteren, die erst kommen werden, auch an sie wird es keine Erinnerung geben / bei denen, die noch später kommen werden.
    Nur was deiner Vermutung, dass es sich um eine Neue Matrix handle widerspricht 1,9: Es gibt nicht Neues unter der Sonne.
    Der Grund warum es sich neu anfühlt, wird in 1,10 und 11 erklärt und ist weil keine Erinnerung mehr daran da ist.
    Erstaunlich ist dieser Satz im 11: und auch an die Späteren, die erst kommen werden, auch an sie wird es keine Erinnerung geben

    Man kann sich nur an etwas erinnern, das man erlebt hat. Also muss diese „Zukunft“ schon mal erlebt worden sein.
    Die Zeit bewegt sich eben nicht linear.
    Vielleicht befinden wir uns einfach in einer Endlosschleife? Denn Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
    Und xxxxx grüsst das Murmeltier…

    Nun sind wir dem nicht hilflos ausgeliefert. Als erwachtes Kollektiv könnten wir das mit den uns innewohnenden Schöpferkräften ändern. Darum wird auch dieses Erwachen mit allen Mittel behindert. Dem Einzelnen bleibt sonst nur die Option, diese Zeitschleife bzw. Matrix zu verlassen, was insbesondere zur Erntezeit leichter fällt.

    Liken

  2. Mujo sagt:

    „Der Prognose, dass die Bevölkerung der Länder, wo die weiße Rasse die Mehrheit bildet, sich drastisch vermindert, scheint allerdings auf einen Plan zu beruhen, den die satanischen Kräfte im Zuge der Neuen Weltordnung umsetzen wollen.“

    Auch das Unterliegt den Glauben und bindet ebenso die Aufmerksamkeit je mehr man seine Energie da reinsteckt. Nur so erfüllen sich Prophezeiungen.
    Wir sind alle schlafende oder Erwachte Schöpfer, und glaubt eine große Masse an etwas ist die Kraft der erfüllung umso größer.

    Wahrsager, Hellseher und was sonst können diese feine Strömungen nur besser Wahrnehmen und sagen deswegen eine genauere Zukunft vorraus. Nur oft ist es so sobald die es Verkünden trifft es nicht ein weil ebenso sich gegenkräfte bewusst oder nicht sich Entwickeln die einen anderen Weg verursachen.

    Jeder Mensch verursacht permanent Zukunft. Nur wenige nehmen war was sie verursachen.

    Gefällt 2 Personen

  3. ...ter sagt:

    Mujo
    29/02/2020 um 20:38
    Mujo, Super Satz! „Jeder Mensch verursacht permanent Zukunft. Nur wenige nehmen war was sie verursachen“
    Ein ganz großes Like auf diese Weise.

    Gefällt 1 Person

  4. arnomakari sagt:

    Sehr gut geschrieben,,denkt daran wenn einer ein Haus bauen will, macht er erst Pläne, wenn aber das Haus fertig ist wird es ganz anders sein als es geplant war, weil von der <planung bis zur fertigung mehere Jahre vergangen sind.
    Wenn ich so zurückblicke in mein Leben wieviele Spontan handlungen ich gemacht habe, ohne die handlungen wäre das leben langweilig geworden,
    obwohl ich kein Junger Mann bin habe ich noch verschiedienes vor, wer keine Pläne hat altert schnell.
    Es ist die Kunst im Leben alles Essen alles Trinken und das in maasen, und alles geniessen, und nichts bereuen.
    Auch wenn man im Spiel 1000 Euro verliert, und dann noch lachen kann…

    Gefällt 1 Person

  5. ...ter sagt:

    Guido
    29/02/2020 um 18:31
    Wer hat den Satz gesagt „wenn es wie Zufall aussieht so its von langer Hand geplant“, war das nicht Giuliana Conforto ?

    Liken

  6. Drusius sagt:

    …ter
    Mir gefällt da Roosevelt besser; der muß ja wissen, wovon er redet: „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, daß es auch auf diese Weise geplant war“.

    Liken

  7. Wer Augen hat zum Sehen …
    und auch noch lesen und verstehen mag und kann.

    Oder man bucht einen Heiler, vielleicht auch zum „Relativieren“ oder zum Auflösen dessen, was sich da offenbart.

    Alles Liebe und reichlich Erfolg beim Mehren der Erkenntnis,
    Raffa.

    Liken

  8. Stefan sagt:

    >>Die älteren Prophezeiungen biblischer Überlieferungen sehen für die gegenwärtige Zeit sogar den Weltuntergang voraus (Apokalypse). <<

    Apokalypse bedeutet nicht Weltuntergang

    Apokalypse = Offenbarung!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: