bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Ludwig van Beethoven zum Sonntag

Ludwig van Beethoven zum Sonntag

Ich habe x der Wunder volle Interpretationen gehört. Was Andras Schiff mit der Cappella Andrea Barca hier hingelegt hat, mein Gott, es ist das Paradies. Sie spielen zusammen, als wären sie ein einziger Interpret, jeder vollkommen eins mit sich und Allen, eins in Beethovens Musik. Die schönst differenzierteste Wiedergabe, die ich je gehört. Wahrlich. Und unglaublich schöne Wiedergaben hatte ich schon geniessen dürfen, wahrlich wahrlich, zum Beispiel die Sternstunden mit Barenboim.

Thom Ram wünscht dir, lieber Leser, einen tollen Samstag und einen erholsamen Sonntag.

07.02.NZ8


6 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. chaukeedaar sagt:

    Thom empfiehlt Musik – ich horche aus Erfahrung! Mein Kater setzt sich sofort auf meinen Schoss – ich horche Aufmerksam!

    Welch Bumibahagia sich da auftut, meine Güte!

    Gefällt 1 Person

  3. Thom Ram sagt:

    Lieber Tschautschi,
    ich habe oben es schon gesagt, ich habe gefühlt 100 Interpretationen der Beethovenschen Klavierkonzerte gehört, und oft war ich tief berührt und hell begeistert, dachte: Besser geht nicht. Etwas anders geht immer! Jeder spielt ein bisschen anders, gottseidank. Aber unter dem Strich noch berührender und noch begeisternder…unmöglich, dachte ich etliche Male.
    Andras Schiffs Name ist mir natürlich seit Jahrzehnten geläufig, doch hatte ich ihn noch nie gehört, und gestern wurde ich gluschtig, eine Lektion von ihm zu verfolgen, welche er einem Nachwuchspianisten gab.

    Da machte mich sein Unterrichtsstil sehr neugierig auf ihn. Er doziert nicht nur, er fragt auch, testet leise, mischt ein Humor und der Schüler lernt eine Menge.
    Na ja, hab dann eben Andras Schiff auf gockel eingegeben und bin auf dies das Wunderbares gestossen, indes mich die vorliegenden Konzerte wieder mal komplett umhauten. Nie, nie, nie so gehört. Ganz eindrücklich dabei der Klangkörper, alte Originalinstrumente und Orchestermusiker, welche so homogen, natürlich auch zusammen mit Schiff spielen, als wären sie ein Mann.

    Gefällt 1 Person

  4. Thom Ram sagt:

    Kleines mich so sehr lächelnd erfreuliches Detail.
    Wenn Andras von links in Grossaufnahme ist, dann ist im Hintergrund ein Zuhörer, manche male auch seine (vermutliche) Tochter. Wie DIE zuhören, das ist für mich göttlich, einfach nur göttlich, im Gesichte des Mannes, im Mitschwingen des Töchterchens abzulesen.

    Gefällt 1 Person

  5. katja sagt:

    Ich lege auch ein Stück Beethoven dazu, weil ich es schon länger nicht mehr gehört habe:

    Beethoven Kreutzer Sonata No.9 – Patricia Kopatchinskaja & Fazıl Say
    .https://www.youtube.com/watch?v=OF9fneQ50Us

    Finde beide Interpreten angenehm untheatralisch.

    Ich höre diese Sonate nur selten und wenn ich sie höre fängt es mit einem Nervenkitzel an, weil sie ja so dämonisiert wurde – nicht nur von diesem Herren:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Kreutzersonate

    Und dann bin ich überrascht, weil sie gar nicht so schlimm ist!

    Liken

  6. eckehardnyk sagt:

    „Wie ist Natur so hold und gut, die mich am Busen hält“ (Aus „Auf dem See“ von Johann Wolfgang)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: