bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Deutscher Staatsbürger tunesischer Herkunft

Deutscher Staatsbürger tunesischer Herkunft

Deutschland als Staat existiert heute nicht.  Das wahre Deutschland ist mit 57 Staaten seit den 40er Jahren im Kriegszustand, da nämlich sehr schlaue Staaten damals Deutschland den Krieg erklärten, als klar war, dass Deutschland den Krieg verlieren wird. Was heute existiert, das ist die BRD, deren superschlauen Komödianten an der umgeleiteten Spree so tun, als würden sie um das Wohl eines deutschen Landes kämpfen, sie indes (einige wenige ausgenommen) entweder Wesentliches nicht wissen, da geistig faul oder und gelähmt, oder Wesentliches wissen und es verleugnen, das Volk verratend. Also Volksverräter sind. Was ihnen innert nützlicher Frist in Erinnerung gerufen werden wird – so sie sich nicht besinnen sollten.

Nun also habe ein Mann seine getrennt lebende Ehefrau mittels Motorkraftwagen überfahren, danach mittels Hackebeil endgültig über den Jordan geschicket.

Das knusperige Detail der offiziellen Meldungen:

Der Mann war Deutscher…soll also besagen:

Was heute an Brutalverbrechen der kleinpersönlichen Art geschieht, das wird begangen von Deutschen.

Was äh leise zugegeben wird: Der Mann war deutscher äh lediglich äh nach Massgabe eines Papieres. Er ist gebürtig äh ich wage es nicht zu sagen, doch zu sagen wage ich, dass er nicht Deutscher ist.  Mehr noch wage ich. Er stammt aus dem Süden jenseits des Mittelmeeres.

.

Wann zum letzten Male hat ein Deutscher seine Frau, oder seine getrennt lebende Frau, mittels Audi überfahren und danach mittels Axt endgültig kaltgemacht? Wann, sach ma zwischen 1945 und heute?

Nu, heute ist es geschehen. Deutscher habe es getan.

Plöt nur, dass dieser Deutsche eben kein Deutscher ist. Und sehr plöt ist, dass ganz liebe Deutsche an der umgeleiteten Spree dafür sorgen, dass es bitzeli bsunders Gwaltbereiti einen deutschen Pass bekommen.

Schön, alles in Odrungn. Der Täter war sei wäre müsste sein muss sein Deutscher. Hatte krauselige Haare. Deutscher eben.

Das Mördchen habe stattgefunden im malerischen Limburg.

Thom Ram, 26.10.7

.

.


16 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. webmax sagt:

    Das Tolle daran ist, der Mordwagen wird mit Audi benannt, die Kopfab-Spaltaxt ist Marke Fiskars, aber die Täterherkunft verschleiert. Gehts noch?
    Ich würde als Hersteller diese Journaille auf Millionen verklagen.

    Liken

  3. Löwenzahn sagt:

    webmax – hei, gute Idee, sozusagen Geschäftsschädigung geltend machen.

    Wer’s wissen will, von 2017:

    Prof. Rainer Mausfeld: Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?

    Liken

  4. Deutscher Volksgenosse sagt:

    Woran genau macht man das eigentlich fest, dass die BRD kein echter Staat sei? Über eine Staatsgewalt scheint sie ja objektiv betrachtet durchaus zu verfügen. Ich spreche da aus Erfahrung.

    Liken

  5. Security Scout sagt:

    Präzise gesagt:
    Wer ist Deutscher?
    Deutscher ist, wer einen deutschen Staatsangehörigkeitsausweis besitzt.
    Hat man diesen Nachweis (landläufig gelber Schein genannt), wird dies in die ESTA Datei beim Bundesverwaltungsamt in Köln eingetragen.

    Da viele Bürger „aufgewacht“ sind, hat man es sehr erschwert, diesen Ausweis zu beantragen.
    Ohne eine stichhaltige Begründung wird die Ausstellung dieses Ausweises verweigert.

    Es frage sich jeder WARUM???

    Wo beantragt man diese Ausweis??

    Ihr werdet lachen!
    Den kann man bei „seinem“ Ausländeramt beantragen.
    Einfach einmal dort anrufen und nachfragen!

    Wenn in einem Pferdestall eine Katze Nachwuchs bekommt,
    sind der Nachwuchs dann Katzen oder Pferde???

    Klingt einfach, ABER in Deutschland wird aus einer Katze dann ein Pferd!

    Oder aus einem Tunesier dann ein Deutscher in Deutschland.

    Ein völlig verrottetes System kann niemals aus sich erneuert werden.
    In einem Reinigungsprozeß wird das alte System davon gespült und erst danach kann ein
    neues System entstehen.

    So war es bei der Reinigung der Ställe des Augias.
    So ist es mit Deutschland.

    Liken

  6. Drusius sagt:

    @Security Scout
    Wenn eine Firma das Papier ausstellt ist das staatsrechtlich ohne Belang. Eine Staatsbürgerschaft haben wir sowieso, auch wenn der Nachweis verlangt wird. Seit wann ist Deutschland eine Firma, das ist die Frage! Die USA wurde 1871 dazu gemacht. 1871 fand die Gründung des „deutschen Kaiserreiches“ statt. Seit 1847 hatte Preußen eine Roter Schild (vor dem roten Schwert der City of London) Zentralbank. Deutsche Herrscher wurden schon sehr lange vom Papst ernannt. Nach der Auslagerung der Macht, wurde auch das Finanzsystem ausgelagert. Das Rechtssystem war schon länger an die BAR ausgelagert (siehe Spitzbubenerlaß von Friedrich Wilhelm I von Preußen).
    Landesintern lief schon lange nur ein Theater, denn jede diktatorische Struktur braucht immer eine äußere Bedrohung zur Stabilisierung (https://www.youtube.com/watch?v=2YkNKh6XqhE) – (siehe auch Kuhfurz-Doktrin).

    Liken

  7. Drusius sagt:

    Vielleicht sollte ich noch sagen, daß globale Diktaturen auch globale Bedrohungen konstruieren müssen (Zuwanderungskäse und Kuhfurz-Geistumnebelungsgeschwurbel) und mit Gewalt in die Leute pressen müssen, damit der Murks stabilisierend bei den Gläubigen des Schwachsinns wirkt.

    Liken

  8. Drusius sagt:

    Ich würde mir einmal ansehen, wer dem Kaiser die Krone reichen durfte. Soweit man lesen kann, war das von Simon. Wer war er, zu welcher Organisation gehörte er – es lohnt sich ein wenig zu suchen.
    Nur der, der die Geschichte kennt, kann abschätzen in was für einer Brühe wir schwimmen.

    Liken

  9. eckehardnyk sagt:

    Man setzt keinen neuen Flicken auf einen alten Stoff und füllt nicht neuen Wein in alte Schläuche. Das ist seit 2000 Jahren bekannt als Inhalt christlichen Glaubens. Man wende dies Gleichnis an auf die Staatsbürgerkunde. Der neue Wein entspricht dem Deutsch- oder Europäertum, das dem Atavismus der Ankömmlinge als Willkommensgruß eingeflößt wird. Und es passiert dann, was nun? Es zerreißt die atavistisch oder archaische Eingewanderten.
    Es wird mächtigeren Ortes verkannt (am Spreeufer), dass deutsche Kultur einiges an Neuerung (Sittlichkeit, Aufgeklärtheit, Bewusstheit) enthält, was in verschleiert und nachthemdlich herumärmelnden Völkern noch lange nicht erreicht ist. Nur die wirklich schon dort emanzipiert sich Bewegenden vertragen den Gang auf die höhere Etage, und das sind die etwas wenigeren, die etwas von hierzulande dazu zu lernenden (den neuen Wein, die besseren Flicken) in un auf ihrem Seelenkostüm vertragen.

    Liken

  10. Reiner Ernst sagt:

    Meines Wissens kann man einen Staat mit vier Begriffen definieren – es steht auf vier Säulen:
    Staatsgebiet, Staatsvolk, Staatsgewalt – und normalerweise hat er auch noch eine Währung.
    Was finden wir hier vor, wenn wir mal RAUS schauen?
    Staatsgebiet –
    ist logischerweise begrenzt. Mit einer Grenze, einer Grenzziehung. Hat sich 9/2015 aufgelöst. Gibt’s nicht mehr.
    Staatsvolk –
    Laut der „Raute des Schreckens“ gehört jeder zum Volk, der sich grad hier auf dem „Staatsgebiet“ befindet.
    Staatsgewalt – durch die Gewaltenteilung –
    Egal wo ich hinschaue, Defizite. Willkür. Eigene Moralmaßstäbe statt Gesetzestreue. Mir wird regelmäßig übel.
    Unsere Währung –
    haben wir vor zwei Jahrzehnten in den stabilen Euro abgetreten, geopfert. Für eine Europäische „Gemeinschaft“.

    Es ist also nicht mehr all zu viel vom DEUTSCHEN STAAT vorhanden . . .

    Noch ein Zitat vom tschechischen Präsidenten Zeman aus seiner Weihnachtsansprache 2015:
    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

    Liken

  11. Reiner Ernst sagt:

    An diesem Limburger Mord ist m.E. aber auch – wieder mal – etwas faul.
    Wenn wir den Tatort betrachten, so stellen wir fest, dass dieser Audi an der Hauswand platziert wurde.
    Kann mir jemand erklären, wie der in den Garagenhof reingefahren sein soll?
    [img]https://up.picr.de/37084132kh.jpg[/img]

    Liken

  12. Security Scout sagt:

    Drusius
    27/10/2019 um 06:12
    @Security Scout
    Wenn eine Firma das Papier ausstellt ist das staatsrechtlich ohne Belang

    1.
    Drusius, Du hast natürlich recht mit Deinen Worten, ABER es geht mir um praktische Dinge.
    Es gibt einige Leute, die hatten im Ausland Papiere verloren. Diese mußten nachweisen, das sie
    Deutsche sind. Dafür wird ein Staatsangehörigkeitsausweis verlangt. Um den zu erhalten sind viele
    Abstammungspapiere notwendig. Schwierig, wenn man in Sibirien wohnt und wieder in die Heimat zurück will.
    Ich kenne da sehr konkrete Fälle persönlich.

    2.
    Drusius
    27/10/2019 um 06:39
    Ich würde mir einmal ansehen, wer dem Kaiser die Krone reichen durfte.

    Die Macht hat natürlich der, welcher die Macht anderen verleiht.
    Das waren und sind die Hohepriester bzw. Priester.
    Nennen wir sie einmal den „Rat der Druiden“, da Du Dich Drusius nennst.

    3.
    Wahre Macht ist immer unsichtbar. Wer so pysisch um sich schlagen muß wie die USA, kann keine WAHRE Macht haben.
    Dieses Video zeigt, wie in Zukunft Macht unsichtbar ausgeübt wird.

    Bitte berücksichtigt bei dem Video, daß es NUR öffentlich gezeigt wird, da es sich um völlig veraltete Technik handelt!

    Liken

  13. Drusius sagt:

    @Security Scout
    In allen Punkten finde ich Deine Argumentation gut und praktikabel. Ich habe nur ein paar Zweifel. Ergänzbar wäre lediglich,
    daß 1990 die Staatsverträge BRD und DDR von den jeweiligen alliierten Betreibern aufgehoben wurden. Um die „Wiedervereinigung“, die Teil des Programmes „Horizont“ (schon 10 Jahre laufend) mit dem Teilprojektnamen „Strahl“ war. Dazu trat die Sowjetunion/Rußland temporär die östlich der Oder gelegenen besetzten Teile, die nun ohne Staatsvertrag waren, an die französische Besatzungsmacht ab (https://www.youtube.com/watch?v=yU8u-xthE4Q).
    Dazu wurden schon vorher die Beschränkungen des Besatzungsrechtes wieder aufgehoben (https://www.buzer.de/gesetz/7963/a152460.htm).
    Die Gesetzesbereinigungsgesetze wurden verabschiedet (http://www.friedensvertrag.org/index.php/lexikon-2/57-7-die-sogenannten-bereinigungsgesetze). Die Firma GERMANY/DEUTSCH (https://www.youtube.com/watch?v=XU-_cIwII_o) (https://www.youtube.com/watch?v=aswc7xMTFak) wurde von Herrn Steinmeier (Banken- und Geheimdiensthintergrund) (https://www.youtube.com/watch?v=cMDn8PDeQEM) angemeldet mit angeblich 64 Begünstigten, von denen 90 Prozent keine Inländer sein sollen. Der IRS, als Steuersammler im Handelsrecht wurde voll sichtbar und die staatlichen Organisation (https://www.youtube.com/watch?v=iRbZ8lqRBZY) wurden zu einer Organisationen im Handelsrecht (https://www.youtube.com/watch?v=sMg840OYyY8) gemacht. Die Gesetze wurden zu jeder Zeit zu änderbaren Geschäftsbedingungen. Die privaten Zentralbanken haben nicht das Recht, Investitionen im „eigenen Land“ vorzunehmen. Auch die Sowjetunion erhielt die gleiche Struktur. Strukturanpassungen gab es weltweit noch für Länder, die z.B. noch keine private Roter Schild Zentralbank vor dem roten Schwert der City of London hatten (https://www.youtube.com/watch?v=FNt7s_Wed_4).
    Deshalb stellt eine Firma auch so ungern Staatsangehörigkeitsausweise aus. Diese wären dann im Handelsrecht einfach Betrug. Es könnten aber auch fiktive Scheine sein, die sich nur so nennen und als Souvenir gern genommen werden. Jeder, der die 12 BAR-Vermutungen nicht erfüllt, kann das wissen. Ein blauer Paß wäre wohl die indirekte Bestätigung im Staatsrecht zu sein und damit natürliche Person im Sinne des BGB. Ich habe dazu einen Vertrag mit meiner Person gemacht, einen Sicherstellungsvertrag etc. und habe das Steinmeiers Firma gemeldet. Vielleicht sollte man noch anmerken, daß in den Moskauer Verträgen von 1943 die Welt unter die Siegermächter (nicht identisch mit Besatzungsmächten) aufgeteilt wurde und Europa an die Sowjetunion im Rahmen der NWO abgetreten worden sein soll. Die Siegermächte zogen in den Sicherheitsrat der UNO ein, um diese Regelung durchzusetzen für die NWO. Das ist wohl die Kurzform von dem, was hier ist.

    Liken

  14. Thom Ram sagt:

    Drusius 15:00

    Bitte pro Kommentar maximal zwei Links. Danke.

    Liken

  15. Drusius sagt:

    @Thom Ram
    Hatte ich mir schon gedacht, deswegen habe ich die Links für das System nicht auflösbar gemacht. Es ist eigentlich nur der Text drin.
    Aber ich wollte die Argumentation nachvollziehbar machen.

    Liken

  16. Thom Ram sagt:

    Drusius 18:06

    Schon in Ordnung, Drusius. Deine Absicht ist ehrenwert. Darum habe ich ja auch freigeschaltet.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: