bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Fluorid, das Heilmittel in deiner Zahnpasta / Fluorid, das Gift in deiner Zahnpasta

Fluorid, das Heilmittel in deiner Zahnpasta / Fluorid, das Gift in deiner Zahnpasta

Für Stammleser alter Schnee, ist das Video von Robert Stein doch zum Weiterreichen an Normalzahnpastaverwender gut geeignet.

Robert Stein wendet sich an Fluorid-Gläubige, erzählt zuerst von der wundersam günstigen Wirkung von Fluoriden auf unsere Zähne so, wie es uns allen beigebracht wurde, um dann Schritt für Schritt nachzuzeichnen, wie es denn dazu gekommen ist, dass Fluorid seit den Fünfzigern so schier unerklärlich gesund sei, indes sich Millionen damit vergiften.

Neuleser.

Nein. Es ist keine Theorie, was Robert hier erzählt. Eine Verschwörungstheorie allerdings  ist es schon – nochmal allerdings anders herum als wie du vielleicht denkst.

Kürzestfassung.

Die gepriesenen Fluoridzugaben nützen gewissen ganz besonders lieben Produktionsstätten, schaden deiner und deiner Kinder Gesundheit erheblich. Willst du das? Höre einfach hinein, dann entscheide selbständig.

Thom Ram, 14.10.7

.


5 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Piet sagt:

    Als Dr. Rudolf Liebe 1952 die Zahnpasta Ajona auf den Markt brachte, wehrte er sich vehement bis heute, Fluoriere beizumischen, trotz permanentem Druck der Pharmalobby und „Gutachtern“.

    Dafür hat Ajona fast das Alleinstellungsmerkmal, frei von giftigen Fluoriden zu sein.

    Liken

  3. webmax sagt:

    Natron ist das Mittel der Wahl zur Zahnpflege, und Xylit-Zucker, der Bakterien die Nahrungsgrundlage entzieht.

    Schwefel ist der Darmreiniger, der dem durch Bakteriengifte belasteten Immunsystem hilft, zu gesunden.

    Und Melatonin (in D nicht verkäufliches Hormon für ältere) hilft bei Jetlag, Schlaflosigkeit und auch der Zirbeldrüse im Hirn, bei Mobilfunkstrahlung und Schlaflosigkeit wieder Tritt zu fassen.

    Bitte ergänzen!

    Liken

  4. palina sagt:

    @piet
    schon Jahrzehntelang meine Zahnpasta.

    Gefällt 1 Person

  5. palina sagt:

    als mein Ältester in den 80igern in den Kindergarten ging, führten sie Fluor Tabletten ein als Zugabe in den Tee.
    Bestand darauf, dass mein Sohn seinen eigenen Tee mitbringt – ohne Fluor.
    Wusste damals nicht was das überhaupt ist.
    Mein gesunder Menschenverstand sagte mir allerdings, alles was von der Regierung kommt, ist nicht gut.

    Das nennt man Instinkt.

    Ist den heutigen Menschen leider abhanden gekommen.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: