bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Meinungsfreiheit / 70 alternative Journalisten / Mahnmal

Meinungsfreiheit / 70 alternative Journalisten / Mahnmal

70 Aufrechte. Keineswegs sind sie sich in allen Dingen einig. Sie legen das zur Seite und stehen zusammen und sagen:

Keinen Schritt weiter. Meinungsfreiheit ist heilig. Die heute grassierende schon fast alles Nichtsystemisches umfassende Zensur hört auf. Jetzt. Heute. Sofort.

Thom Ram 20.07.07

.

Quelle

.

  • Jan Walter

GÄNSEHAUT PUR – Über 70 alternative Journalisten setzen ein DENKMAL für die MEINUNGSFREIHEIT!

 

Im Rahmen einer koordinierten Aktion haben wir es als Antwort auf die grassierende Zensur für absolut notwendig gehalten ein Zeichen zu setzen. Über 70 Persönlichkeiten aus der alternativen Szene, haben ihre Meinungsverschiedenheiten beiseite gelegt, um gemeinsam für den Erhalt der Meinungsfreiheit zu kämpfen.

Bitte schaut euch das Video an, liked es und teilt es, so oft ihr könnt. Das ist der beste Lohn, den wir uns wünschen können.

Und jetzt: „ Enjoy the Show!“

ES IST 5 VOR 12 #saveMeinungsfreiheit

___________

Gemeinsam schweigen wir für die Meinungsfreiheit!

Nach den unfassbaren Zensuraktionen gegen viele YouTuber

schließen wir uns zusammen und schweigen gemeinsam für die

Meinungsfreiheit.

Mit diesem Video rufen wir euch alle auf, für das Recht auf freie

Meinungsäußerung, wie im Grundgesetz garantiert, einzustehen.

Wir ziehen eine rote Linie: Bis hierhin und nicht weiter!

Mach‘ mit und verbreite dieses Video! Lasst uns gemeinsam für

unsere Rechte einstehen und für Frieden und Freiheit zusammenstehen.

___________

Als sie die Juden abholten,

sagte ich nichts,

denn ich war ja kein Jude!

Als sie die Sozialisten abholten,

sagte ich nichts,

denn ich war ja kein Sozialist!

Als sie die Gewerkschafter abholten,

sagte ich nichts,

denn ich war ja kein Gewerkschafter!

Als sie mich abholten,

war keiner mehr da,

der seine Stimme erheben konnte…

__________

Eine zensierte Stimme

ist trotzdem eine Stimme!

Eine zensierte Meinung

ist trotzdem eine Meinung!

Mit unserem Schweigen setzen wir ein

Zeichen!

Wir werden uns das Recht auf eine freie

Meinung nicht nehmen lassen

und warnen vor einem

globalen Meinungsfaschismus!

Wer andere Meinungen unterdrückt,

handelt faschistisch!

Für die freie Meinung!

Für die Menschen!

Sei dabei!!!

___________

Willkommen in der Menschheitsfamilie

__________

#saveMeinungsfreiheit

Vielen Dank an Felix Kramer, dass er es geschafft hat, seine

Vision zu einer Idee zu entwickeln und alle gemeinsam für

den Zusammenhalt gewinnen konnte.

Einen besonderen Dank gilt Thomas von „Beweg was in Dir!“

für das cutten des Videos.

Andy von „Beweg Was in Dir!“ danken wir für die Tontechnik.

Nico von „Reload Vision“

danken wir für die kreative Koordination.

Anna Maria August danken wir für das engagierte netzwerken.

___________

Cast

Robert Stein • Jornalist und Moderator

Paula P’Cay • Singer/songwriter, freie Moderatorin und Journalistin

Bilbo Calvez • Künstlerin und Visionären

Bharati Corinna Glanert betreiberin von spiritbalance.de

Frank Höfer • Journalist und Moderator von NuoViso

Grafe Lars • Dj Q LG auf YouTube und Whistleblower

Owe Schattauer • Alias C-rebell-um – die Stimme des Zorns Friedensaktivist

Sabiene Jahn • Künstlerin Veranstalterin von „Koblenz im Dialog“

Rolf Künster • Druckingenieur und Aktivist

Dieter Strobel • Schauspieler, Rezitator, Liedermacher Sprecher der Anastasia Hörbücher

Nicole Sandelbaum • Nico Reload Vision & Beweg Was in Dir!

Götz Wittneben • Autor, Moderator, Bewusstseinsforscher

Andy Manuel Eggert • EMS Demo Sanitätern

Julez Eyfferth • Inhaber Druidenküche Bio Zahnpflege und Kosmetik

Olav Müller • Friedensaktivist, 99% Bewegung, SPD-Mitglied

Rainer Taufertshöfer • Medizinjournalist & Heilpraktiker

Anne Einfach Mensch • Youtube – „Akii the Panda“

Frank Thueringen • Telegram Netzwerker und herzliebender Mensch

Jo Conrad • Autor und Moderator von bewusst.tv

Heinrich Christian Göttsche • Influencer und Mensch

Timo • Einfach Mensch

Wolfgang Kerinnis • Sprecher von und bei „spiritscape“

Jan Walter • Blogger bei legitim.ch

Andreas Zerban • Aktivist Beweg Was in Dir!

Lukas Puchalski • Vertrieb des Magazins Free21 free21.org

Wjatscheslaw Seewald • Aufklärer und Initiator des deutsch-russischen Bündnisses “GERUSSIA“

Thomas Gauer • Aktivist von Beweg Was in Dir!

Cathy & Patrick aus Zürich • Infokanal bei Telegram: @NewsOpenYourEyes

Naomi Seibt • Autorin und YouTuberin

Sandra • Initiatorin der Wiesbadener GelbWesten

Claudia Zimmermann • Diplom Journalistin und YouTuberin Gamesoftruth

Vesna Kerstan • Moderatorin

Niki Vogt • Journalistin, Moderatorin und Autorin

Oliver Janich • Journalist, Autor und Klima-Experte

Team Qlobal Change • Aufklärungskanal rund um „Q“ / Q Anon und das aktuelle

Weltgeschehen im Hintergrund bezüglich der Machenschaften

des Deep States

Wolfgang van de Rydt • Opposition 24

Carsten Jahn • Blogger, Aktivist und Mensch

Michael Grandes • Torus.tv & Chiemgautreff.com

Patrick • Gründer und Moderator von blaupause.tv

.

.


30 Kommentare

  1. Post auf Youtube

    „Wenn ich der Betreiber und auch noch der Verantwortliche eines Medienorgans (Print, Digital usw.) bin, behalte ich es mir vor, was ich in mein eigenes „Blatt“ reinschreiben lasse. Das entspricht nun mal der Meinungsfreiheit des Herausgebers.
    Wenn mir das als Kunde nicht passt, brauche ich ja dieses Medium nicht zu nutzen – und allein dadurch hat sich die Sache erledigt: denn, wenn viele NICHT der Meinung dieses Medienbetreibers sind, dann nutzen sie das Medium einfach nicht und der Betreiber kann gucken wo er bleibt !
    Wenn man das Medium aber trotz der widerstrebenden Haltung gegen den Betreiber nutzt, bedeutet das kognitive Dissoziation.
    Also, wenn Youtube meine Zeilen hier rausschmeissen würde, dann deshalb, weil ganz einfach sie als Betreiber das Recht dazu haben …
    und damit habe ich überhaupt kein Problem.

    Aber von „staatlicher“ Seite wurde die freie Meinungsäußerung schon von Anfang an praktiziert und gänzlich offensichtlich in der Herausgabe des §130 StGb („in“ oder vielleicht besser „mit“ Kraft getreten 2015 !!!).
    Nur hat das wohl kaum jemand hier „gejuckt“ – auch das auf Grund von einer Meinungsäußerung eine 90 jährige Dame im Gefängnis sitzt, das juckt keinen, da braucht man auch kein Video zu machen und mal einen Besuch in der Strafanstalt: schon gar nicht dran zu denken…

    Und außerdem ist das hier Teil des Spieles „Teile und herrsche“ – was nutzt es denn schon seine Meinung zu äußern, wenn man doch nicht danach handelt oder handeln kann?! Wir können von morgens bis abends unsere Meinung äußern – Ja und ?
    Die Taten zählen eben – und ins Tun, da sieht es aber ganz schlecht aus, denn kaum jemand ist bereit WIRKlich etwas zu tun, was die Systemebene anbetrifft.
    Ja, Kajütenarbeit und man wähnt sich in dem Glauben, daß die Kajütenarbeit eines Tages den Kurs auf der Brücke des Dampfers bestimmen könnte … anstatt gemeinsam an einem neuen Dampfer zu entwickeln !!!

    Wenn es zuviel Gejaule in den Kajüten gibt, stellen die von der Brücke einfach das Gas ab !!! Als Volk wähnt man schon immer und stellt schon immer fest: es funktioniert nicht auf Basis reiner Kajütenarbeit und dann kommt der unkontrollierte Aufstand. Dann zerstört sich das Volk selbst und diejenigen, welche dann die neuen Strukturen aufbauen sind die Alten.

    Deshalb gibt es nur eines: selbst neue Strukturen aufbauen und zwar GANZ OBEN – also einen eigenen Dampfer bauen !!! – das Volk als SELBSTgestatler seines EIGENEN STAATES. Und das ist übrigens nicht nur völkerrechtlich (und BRD Grundgesetz – Art.23,25,133,146) gedeckt, sondern auch schon geschehen … nur, wer will da mitgestalten, ins Handeln kommen … Hallo ??? … oh, alle sind weggelaufen, ist wohl ein völlig un-akt-zept-abler Hinweis gewesen …

    Gefällt 4 Personen

  2. schmitzchen sagt:

    :https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2019/07/20/offenlegungsschrift-zur-gedankenuebertragung-durch-gepulste-elektromagnetische-strahlung/

    Wird schwierig mit der Meinungsfreiheit, wenn ma nicht mehr weiß, ob es überhaupt die eigene Meinung ist die man denkt ODER „ge-denkt wird“!

    Gefällt 2 Personen

  3. @schmitzchen: genau – wie kann man nur einen solchen Teaser für die „Aktion“ benutzen:
    Gemeinsam schweigen wir für die Meinungsfreiheit!

    Also da haben die Meinungsunterdrücker ein Gefängnis gebaut in dem sie aber für die Gefangenen ein „weißes Brett“ (=Youtube) installieren.
    Jetzt nutzen die Gefängnisinsassen das Weiße Brett um drauf zu schreiben: ich schreibe nichts !!!

    Was ist das nur für ein Wahnsinn!!!

    Gefällt 3 Personen

  4. eckehardnyk sagt:

    Bedenkt bitte, dass die große und beste Literatur nur unter Zensur entstand. Man wusste wie menschheitsfördernde Texte gestaltet und „verschlüsselt“ sein mussten, um den Zensoren, nicht selten auch menschlich gesittet, keine Probleme bei ihren Oberen zu bereiten. In Westdeutschland wird man dazu lernen müssen. Die „Ossis“ wurden darin besser geschult. Geistige Freiheit unterliegt, wie auch Sprache, nicht der organisierten Verwaltung.

    Liken

  5. eckehardnyk sagt:

    Gemeint ist insbesondere die Literatur Russlands.

    Liken

  6. eckehardnyk sagt:

    Und noch was: Die strengsten Zensoren sind wir doch selber, Goethe zum prominentesten Beispiel.

    Liken

  7. Richard d.Ä. sagt:

    ALTERNATIVE MEDIEN – NICHT STETS ALTERNATIV?

    Wichtig, daß die Gestalter der alternativen Medien hier zusammenhalten und an einem Strang ziehen! (ES IST 5 VOR 12 #saveMeinungsfreiheit)

    So weit, so gut.

    Möglicherweise ist die Sache aber doch komplizierter. Der aus meiner Sicht in seinen Beurteilungen dessen, was in der Welt passiert, oft richtig liegende Kai Orak („Kaitag am Freitag“) verwunderte sich schon letzte Woche über die Sperrung von Nuoviso-TV. Denn er hält Nuoviso-TV für „pseudo-alternativ“. Ein (Groß-?) Teil der „alternativen Medien“ werde von den „Hintergrund-Strippenziehern“ über unterschiedliche Kanäle finanziert und als „kontrolliertes alternatives Medium“ eingesetzt.

    So verwunderte es „Kaitag am Freitag“ gestern auch keineswegs, daß Youtube die Sperrung inzwischen schon wieder aufgehoben habe (19.7.2019: Kaitag am Freitag #160 – 19.07.2019 – https://www.youtube.com/watch?v=q-xggFzaTmM, ab Minute 39:23 bzw. 41:00).

    Zu Oraks Vermutung könnte die massive Kritik von Querdenken.TV an Nuoviso-TV passen („Wie die alternative Medienszene uns manipuliert und für dumm verkauft“: https://www.youtube.com/watch?v=CBgwLhRWHPY&fbclid=IwAR1oQe-teWzWpM5bWwdQ6Ho2oYf7sp_dLOeo6P6dsqF3G0jCpvhNNpQ7xzI, 22.6.2019). In diesem Video läßt sich Santosh Ralph Nussholz, ein Mitstreiter des ehemaligen Nuoviso-Mitarbeiters Michael Friedrich Vogt, 52:07 min lang über den nach seiner Ansicht inakzeptablen Umgang des Robert Stein (Nuoviso) mit Herrn Vogt aus.

    Vogt hatte vor geraumer Zeit einen schweren Schlaganfall erlitten, sich mittlerweile aber erstaunlich gut davon erholt. Als Vogt nun wieder seinen Nuoviso-Arbeitsplatz in Leipzig aufsuchen wollte, mußte er feststellen, daß sein Schlüssel nicht mehr in das Türschloß paßte, die Schlösser waren ausgetauscht. Man hatte sich von ihm losgesagt, wollte nichts mehr mit ihm zu tun haben. Diese schmerzliche Erfahrung, die Vogt zudem nach Überstehen seiner schweren Erkrankung machen mußte, hatte ihn so schwer getroffen, daß er sich darüber in einem eigenen Video Luft machen mußte („Michael Friedrich Vogt: Hintergründe zu Rufmord und Verleumdung“: https://www.youtube.com/watch?v=GpVCzl7Mg9k, 54:11 min, 27.4.2019).

    Was könnte der Hintergrund dieses Vorgangs sein?

    Eine Spekulation:
    Michael Friedrich Vogt gehört zu den seltenen alternativen Reportern / Journalisten, die sich trauen, auch die „verbotene Zeit“ ins Visier zu nehmen, etwa den Mord an Rudolf Heß und die damit zusammenhängenden explosiven Konsequenzen hinsichtlich der Schuldfrage von WK II (Englandflug & Ermordung von Rudolf Heß mit Mario Rönsch – https://www.youtube.com/watch?v=_rpffAYDwq0, 7.6.2017, 55:35 min). Könnte der Mut, derartige „heiße Eisen“ anzufassen, mit dem „Mobbing“ des Michael Friedrich Vogt durch Peter Stein / Nuoviso-TV zu tun haben?

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    Richard der Aeltere 05:52

    Deine Vermutung liegt nahe, für mich ist leicht denkbar, dass sie zutrifft.

    Generell wissen wir alte Hasen, dass Streit und Zwist zu durchleuchten und zu entheddern meist eine aufwändige Angelegenheit ist. Und dass man immer beide Seiten hören muss, ist eh gegeben.

    Ich wage nicht, die Schwierigkeiten Vogt/Stein zu kommentieren, doch wage ich es, zu den beiden Persönlichkeiten etwas zu sagen.

    M.F.Vogt ist einer der Wenigen, welche für mich in Sachen „gute Absicht“, „Ehrlichkeit“, „Redlichkeit“ und „Sorgfalt“ zweifelsfrei makellos dasteht. Für den ginge ich durchs Feuer. Dass er, begründet auf seiner Sorgfalt, als Interviewer mir immer mal etwas auf meine Ungeduldsdrüse drückt, ist eine Nebenerscheinung, welche mit seiner Integrität nur insofern etwas zu tun hat, als diese Umständlichkeit die Eigenschaft „Sorgfalt“ gar noch unterstreicht.

    Robert Stein will ich gewiss keine Unredlichkeit anhängen. Ich hatte bei allem, was ich von ihm gehört habe, nie einen Anlass, Misstrauen keimen zu lassen. Nie.
    Ich räume aber ein…wenn Querdenken jemanden aufs Korn nimmt, dürfte das nicht nur so von ungefähr kommen. Die Charakterfestigkeit von R.S. ist nicht leicht einzuschätzen. Für mich gilt: In Dubio pro Reo.

    Dass einer einen Bogen um Richtigstellung der Geschichte 33-45 macht, versteh ich, ich tue ja desgleichen. Sollte es zutreffen, dass er einen, der es wagt, das Thema anzufassen, schlecht machen, zwecks „gut dastehen“ bei gewissen massgebenden ganz lieben Leuten…ja, das allerdings wäre verwerflich, wäre glatter Verrat.

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    Ich stelle hier den Text zum von Richard dem Aelteren verlinkten Video ein:

    Quer-denken.tv
    Am 22.06.2019 veröffentlicht

    Dieses Video habe ich gemacht, nachdem ich von einem Bekannten von mir vom Vortrag von Robert Stein (Nuoviso) (Vortrag vom Mittwoch, 12. Juni 2019 in Hamburg) gehört habe und dessen Äusserungen über Michael Vogt. Ich musste mir meinen Unmut über das Totschweigen und Totreden von Michael Vogt aus der alternativen Medienszene Luft verschaffen. Darin stelle ich Möglichkeiten auf, was aus meiner Sicht in der alternativen Szene falsch läuft und spekuliere über mögliche Gründe dafür.
    Die Ausschnitte stammen aus dem Studiotalk: „DARUM machen wir das! – Julia Szarvasy im Gespräch mit Robert Stein“ vom 13.06.2019.

    Ich bin es leid von der alternativen Medienszene manipuliert und für dumm verkauft zu werden. In Michael Vogts Fall zeigen sie, wie die alternativen Medienmacher arbeiten, und wie sie uns manipulieren und belügen. Wie sie für die interessierten Zuschauer
    anderes wiederum totschweigen und Desinformation betreiben.

    Kurz zu meiner Person: Mein Name ist Santosh Ralph Nussholz und lebe, wohne und arbeite in der Schweiz. Ich habe mehrere Berufe, wie u. a. Dipl. Sozialfachreferent, Lehrrettungsassistent, Gestaltcoach und Ausbilder. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeiten liegt in bewusstseinsfördernden Arbeiten mit Menschen. Mit meiner gestalttherapeutischen Ausbildung begleite ich seit fast 20 Jahren als Gestaltcoach Menschen, damit sie ihre Traumatas, Blockaden, Themen und Probleme lösen und zielgerichtet ihren Visionen nachgehen können. Die Intention meiner Arbeit ist die Förderung und das Wachstum des Bewusstseins eines jeden Menschen. Dazu gehört ein Miteinander in der Kommunikation, Konfrontation, Respekt, Wahrheit und Klarheit.

    Ich kenne Michael Vogt seit 2012. Während seines Aufbaus von Quer-Denken.TV hatten wir kaum Kontakt. Erst nach seinem schweren Schlaganfall im Juni 2017 und dem Klarstellungsvideo im September 2017 nahm ich wieder Kontakt mit ihm und Sabine auf. Nach einer kurzen Erläuterung der Umstände ihrerseits, entschloss ich mich kurzfristig ihnen zu helfen. So war ich ab Ende 2017 bis September 2018 mit ihnen eng verbunden und half bei allen technischen Belangen, wie ihrem Youtube-Kanal, Kameraarbeiten, Aufbau des Studios etc.

    Da ich in dieser Zeit sehr eng mit ihnen gearbeitet habe, habe ich alle Vorfälle in dieser Zeit hautnah miterlebt. Da ein Grossteil meiner Arbeit in der Beratung und Begleitung von Menschen besteht, sind mir Kommunikationsarten-/stile, Manipulationsarten-/techniken und Verhaltensmuster (ICD10) natürlich sehr geläufig. Was ich allerdings in der Zeit bei Quer-Denken.TV erleben musste in der destruktiven Kommunikation und Verhaltens seitens Dritter machte mich oft sprachlos. Das Fehlen menschlichen Miteinanders und Mitgefühls (vor allem in der „lichtvollen“ Szene) war erschreckend. Für jemanden, der tagtäglich mit Klienten an deren Kommunikation, Verhaltensmustern und -strukturen arbeitet, bot sich mir ein so desolates Bild, wie ich es bis dato noch nicht erlebt habe.

    Dazu kommt die Ignoranz und das Totschweigen der alternativen Medienszene, die ihren Mitaufbauer und Vorreiter Michael Vogt schlicht vergessen haben!? Nach seinem letzten Video nahm ich wieder Kontakt mit Michael auf, weil mir diese Ignoranz vollkommen unverständlich erscheint.

    Ich hoffe, es regt doch noch einige Klardenker an, sich bei ihm zu melden und Fragen zu stellen. Ansonsten muss ich die alternative Medienszene eher als sich selbst zerstörend und vollkommen unglaubwürdig betrachten.

    Kontakt:
    GestaltVision
    Santosh Ralph Nussholz
    http://www.gestaltvision.de

    Nochmal der Link zu diesem Text und zum Video:

    Liken

  10. Thom Ram sagt:

    Uffa. Ich habe die Geduld nicht, habe da und dort ins Vid reingehört, habe stets vernommen, R.S. habe Verwerfliches gemacht, auf Konkretes bin ich nicht gestossen. Mag nicht das Ganze reinziehen, um endlich zu verstehen, was R.S. dem M.F.V. angehängt habe.

    Was Beistand betrifft…da bin ich zwischen zwei Kulturen. Ist hier ein Mensch krank und im Spital, reist die Verwandtschaft an, auch 300km weit. Weisse pflegen Solches wenig. Am eigenen Leib erfahren. Nicht beklage ich mich, ich stelle lediglich fest. Und…Auch selber ich mich an der Nase nehme.

    Liken

  11. Alternative Medien:
    das beste alternative Medium bin ich selbst. Als menschliches Bewußtsein bin ich in einem Gesamtbewußtsein und durch die Existenz eines materiellen Körpers habe ich einen Zeit-Ort-Fokus. Von dieser Linse aus kann ich nun schauen, wie ich in dem Weltenzusammenhang drinnen stehe.

    Hierzu sind mir Menschen und auch Dinge hilfreich, die sich in der Nähe meines Ortes und meiner Zeit befinden. Nur diese können wiederum „Medium“ – also echte Vermittler sein, da sie durch das Sein selbst mit mir verbunden sind.

    Will ich nicht-lokale Ereignisse wahrnehmen, von denen ich den Eindruck habe, daß sie eine Wirksamkeit auf das Lokale haben (könnten), bin ich in erster Linie auf meine Bewußtseinskonnektivität zu einem nicht-lokalen, höheren Bewußtsein angewiesen.

    Das es sich dabei nicht um technische und mechanische Dinge handelt ist klar – wenn ich also einen Zugang erhalten möchte, sind gewisse innerseelische „Konfigurationen“ notwendig, um eben einen Kontakt herstellen zu können.
    Das sind unter anderem: Hingabe, Andacht, Klarheit, Hinwendung, Liebe – Demut und Dankbarkeit.
    Wer dazu sich alternativ mal mehr ansehen will geben ein „Martin Zoller“ (z.B. auf Mystica – bzw. war er auch bei Michael einmal zu Gast)

    Nun kann ich ja gerade einmal einen Vergleich anstellen, was „alternative Medien“ davon fördern – die Antwort wird bei jedem unterschiedlich ausfallen, bei mir: nicht besonders viel fördern sie dazu !!! (auch, wenn sie mitunter – aber eher selten – davon „reden“).

    Der Umgang mit Michael Vogt – und der Text von Santosh Ralph Nussholz ist ja nur ein Beispiel von vielen – ich könnte eigene hier anführen.
    Bezüglich Nuo-Viso hat sich auch der Vegane Germane einmal mit einer FRAGE geäußert

    Vielleicht ist ja auch einmal die Frage interessant: was passiert mit Medien, die zum Selbstzweck werden ?
    Oder eine andere Frage: wie viel Oberflächensymptome müssen zu Tage gefördert werden, bis ich dazu bereit bin, in die Tiefe zu gehen?
    Oder eine noch eine andere Frage: wie viel Gegendarstellung braucht es, um zu erkennen sich am ganz von dem mit Kloake befüllten Fluß zu verabschieden.

    Ein Team, was hier konkrete Möglichkeiten bietet selbst alternativ zu werden findet man um Axel Burkhart (siehe Youtube, jungelo.de u.a.). Auch wenn es dabei erstmal relativ kopfmäßig zu geht – aber hier werden Klarheiten erzeugt, auch auf Grund von Symptombeobachtung, die aber um einige Schichten tiefer gehen, als bei den üblichen sogenannten „alternativen Medien“ und es wird eine konkrete Netzwerkarbeit und Schulungen (auch lokale Gruppen) angeboten !!! – also: man erhält ein Rüstzeug, um wirklich selbst an seinem Bewußtsein zu arbeiten…

    Ist evtl. eine Anregung …
    herzliche Grüße
    Jürgen

    Liken

  12. Till sagt:

    Hagen Grell ist definitiv kein Deutscher…die Kleinigkeiten oder eben Besonderheiten der deutschen Sprache machen den Unterschied aus. Der Grell kann meinem Nachnamen -Voss- nur so aussprechen, wie es Englischsprachige tun, nähmlich als Woss. Ich hab Ihn daraufhin angeschrieben. Er hat nicht reagiert! Für mich eine klare Sache.
    Bei vielen Alternativen stört mich die aufgebretzelte Art und Weise der Sendungen und der Studios. Wenn ich hochgeklappte Kragen an Hemden oder Poloshirts sehe, habe ein merkwürdiges Gefühl im Bauch. Die gesamte Situation ist nicht stimmig. Was soll das Stiling, wenn die Information das Wichtige sein soll?
    Es ist schwer, das Ganze zu durchschauen. Oft läuft man eine Weile mit und erkennt an einem kleinem, aber wichtigen Punkt, den Unterschied. Immer öfter entscheidet mein Bauch und der hatte bisher immer recht.

    In letzter Zeit fallen mir die Nachnamen von Leuten auf, welche da mittels Blitzlicht in die Öffentlichkeit geschossen werden. Dessen Handlungen oder Aufgabe passen zufällig oft mit dessen Nachnamen zusammen und das kann kein Zufall sein.

    Ein aktuelles Beispiel: Carola Rackete. Das ist niemals deren richtiger Name. Sie soll die Rakete sein, welche die wirkliche Masseninvasion erst ins Leben rufen soll. Eine Leuchtrakete vom deutschen Staatsfernsehen in Szene gesetzt. Das war zu einfach. Zumal die Bundesdruckerei ja mal in israelischen Händen war. Da sollte es keine Schwierigkeit sein, den entsprechenden Hintergrund zu besorgen. https://badbank24.wordpress.com/bundesdruckerei-skandal/

    Gefällt 2 Personen

  13. Pieter sagt:

    Till
    21/07/2019 um 17:28
    Till, danke, hast meine Aufmerksamkeit in eine Richtung gelenkt die ich bisher völlig vernachlässigt hatte.
    Da gehen mir gleich einige Lichter auf.

    Liken

  14. Richard d.Ä. sagt:

    Till 21/07/2019 UM 17:28

    Wenn wir schon bei den Privatisierungen (von privare – lat. für berauben) / Volksausraubzügen sind, sei auch ein Hinweis auf die TELEKOM gestattet:

    Der Mossad und die Telekom (Ron Sommer aka Aaron Lebowitsch):
    http://www.globalecho.org/649/der-mossad-und-die-telekom/

    Gefällt 1 Person

  15. mkarazzipuzz sagt:

    @Jürgen Elsen
    20/07/2019 um 22:36

    Mit Interesse habe ich deine Beiträge gelesen. Viel Wahres. Mich wundert auch, wie spät sich einige Leute zum Thema Meinungsfreiheit äußern und aus welchem banalen Grunde.
    Der Satz „Die Begrenzung der Meinungsfreiheit ist immer der Beginn totalitärer Systeme.“ hätte schon 1994 Proteststürme auslösen müssen, als nach jahrelanger Holzhammer-Überzeugungsarbeit der unwirksame, weil Ausnahmegesetz-§ 130.3 und .4 durchgeprügelt wurden.
    Keine Sau hat das interessiert!!! Das waren doch bloß die Nazis, was geht uns das an? Nein, es war die unverhohlene Untergrabung des Artikel 5 GG, die später (ich denke 2009) mit dem Wunsiedel-Urteil des sogenannten BVG sogar noch gekrönt wurde. Das BVG stellte unverschämt fest, das der 130 ein verbotenes Ausnahmegesetz sei, aber aufgrund eines übergesetzlichen Notstandes (die Einzigartigkeit des HC) eben doch gültig sei.
    Man muss sich das mal vorstellen. In einem Landstrich (oder Strichland?) in dem Gewaltenteilung herrschen soll, bestimmt die Juriskative über die Ausrufung eines übergesetzlichen Notstandes, der von der Legislative nie ausgerufen wurde. Geht es eigentlich noch?
    Ich habe daher auf der youtube-Seite der Macher des nicht ernstgemeinten Schweigegelübtes (die mMeisten quatschen ja) folgenden Beitrag hinterlassen:
    +*******************
    krazzi
    vor 8 Stunden (bearbeitet)
    Ich finde es gut, was im Video gesagt wird, frage mich eben gerade, ob diese Kommentare auch für eine Ursula Haverbeck, einen Horst Mahler oder Henry Hafenmayer gelten, oder ob hier nach Gründen gesucht werden würde, ihnen das freie Wort zu verwehren und ein Aufenthalt im Gefängnis gerechtfertigt werden könnte.
    Wie richtig gesagt von vielen hier: „Die Begrenzung der Meinungsfreiheit ist immer der Beginn totalitärer Systeme.“ Das unterschreibe ich mit, wenn danach kein „aber….“ kommt.
    Lieben Gruß
    Martin
    -*******************

    Liken

  16. Mujo sagt:

    @Jürgen Elsen

    „Die Taten zählen eben – und ins Tun, da sieht es aber ganz schlecht aus, denn kaum jemand ist bereit WIRKlich etwas zu tun, was die Systemebene anbetrifft.
    Ja, Kajütenarbeit und man wähnt sich in dem Glauben, daß die Kajütenarbeit eines Tages den Kurs auf der Brücke des Dampfers bestimmen könnte … anstatt gemeinsam an einem neuen Dampfer zu entwickeln !!!

    Wenn es zuviel Gejaule in den Kajüten gibt, stellen die von der Brücke einfach das Gas ab !!! Als Volk wähnt man schon immer und stellt schon immer fest: es funktioniert nicht auf Basis reiner Kajütenarbeit und dann kommt der unkontrollierte Aufstand. Dann zerstört sich das Volk selbst und diejenigen, welche dann die neuen Strukturen aufbauen sind die Alten.

    Deshalb gibt es nur eines: selbst neue Strukturen aufbauen und zwar GANZ OBEN – also einen eigenen Dampfer bauen !!! – das Volk als SELBSTgestatler seines EIGENEN STAATES. Und das ist übrigens nicht nur völkerrechtlich (und BRD Grundgesetz – Art.23,25,133,146) gedeckt, sondern auch schon geschehen … nur, wer will da mitgestalten, ins Handeln kommen … Hallo ??? … oh, alle sind weggelaufen, ist wohl ein völlig un-akt-zept-abler Hinweis gewesen …“

    Im Grunde bin ich ganz bei deiner Aussage, nur warum laufen sie den weg wenn es ernst wird ?

    Ich will’s mal so beantworten weil die meisten nicht geschult sind neben den Verstand auch ihr bewusstsein Einzusetzen.
    Eine Fülle von Mustern und Prägungen, vor allem die Angsterfühlten lassen nur Tröpfchenweise veränderungen zu.
    Wenn wir also nicht dahingehend bei jeden einzelnen in die Wege bringen wird es Mühsam im neuen Dampfer das er an Fahrt Gewinnt.
    Die Alternativen Medien sind gut, und werden immer ihre daseinsberechtigung haben. Keine Zensur wird sie Aufhalten können weil einfach die
    Nachfrage danach zu groß ist. Das hat letztendlich nicht einmal in der Ostzone auf dauer Funktioniert und in der Zeit gab es nichteinmal ein i-net.

    Das sich einige gegenseitig Bekämpfen oder Behindern gerade von denen wo man Aufgrund ihrer Arbeit am wenigsten Vermutet ist ebenso der Tatsache geschult das sie auch nur ihren Verstand gebrauchen und zu wenig Aufmerksamkeit dem bewusstsein geben.

    Gefällt 2 Personen

  17. mkarazzipuzz sagt:

    @Mujo
    21/07/2019 um 22:45
    Du vergisst leider, dass der neue Dampfer nicht in stillen Gewässern fährt und von Kanonenbooten umzingelt ist.
    Keine Insel, kein Ödland, welches nicht von Gaunern beansprucht wird. Da wird der Dampf schnell knapp. Ich zeige hier mal mit dem Finger ganz bewusst auf Lybien.
    Und noch was, zu dem ich als Wossi ganz klar Stellung beziehen möchte. Du schriebst:
    ***********Zitat Beginn**********
    Die Alternativen Medien sind gut, und werden immer ihre daseinsberechtigung haben. Keine Zensur wird sie Aufhalten können weil einfach die
    Nachfrage danach zu groß ist. Das hat letztendlich nicht einmal in der Ostzone auf dauer Funktioniert und in der Zeit gab es nichteinmal ein i-net.
    ***********Zitat Ende**********
    Die „alternativen“ Medien schaltet man heute mit einem Tastendruck ab und dann sitzen die „Redaktionen“ auf dem Trockenen und müssen plötzlich den Mund und die Ohren wieder benutzen. Der Aktionsradius ist plötzlich so klein, wie deine Füße dich tragen können.
    Und in meiner „Ostzone“ gab es die alternativen Medien ja gratis mit von Sekunde Null bis zum Ende servierten Hits zum mitschneiden!!
    Sie hatten im Berliner Raum Namen wie RIAS, SFB, Radio London, BFBS, AFN und auf Mittelwelle Radio Luxemburg.
    Wir wurden genau so weich gespült wie 95% der Leute heute. Die Demokratie (Demos->“Das Dorf, die Gemeinde“ und kratain->“gemeinsam einen Karren ziehen“) hat es damals so wenig wie heute gegeben. Dennoch wollten wir die „westliche Meinungsfreiheit“ und sind besoffen hinein getaumelt.
    Ja, ich weiß, wovon ich rede, denn ich war dabei seit dem ersten Morgen am ersten Tag der „Grenzöffnung“. Ich kenne die Trunkenheit und die Glückseeligkeit im Angesicht der Orangen- und Bananen- Piraten der ersten Stunde.
    Die Meinungsfreiheit, ja nun haben wir sie ja!?
    Ich könnte heute auch das alte „Neues Deutschland“ lesen. War ungefähr in Format und Inhaltslosigkeit mit der „Blöd“ vergleichbar. Einen Unterschied gab es allerdings bei den Lesern. Jedem war bewußt, dass der Inhalt dieser Gazette bestenfalls zum schmunzeln geeignet war.
    Und die „alternattiven Medien“ heute? Ja, ich nutze sie und versuche dennoch die Spreu vom Weizen zu trennen. Leicht ist das allerdings nicht, weil das“Ungeheuer“ nicht doof ist. Es hat gelernt Uboote in die Gewässer der „Alternativen“ zu entsenden, sich zu tarnen und mit zu funken.
    Und die Geschichte Deutschlands? Sie soll auf jeden Fall in der Truhe bleiben. Das Ungeheuer besteht darauf.

    Lieben Gruß
    krazzi

    Liken

  18. Vollidiot sagt:

    Krazzi

    Rias, Berliner Rundfunk, usw..
    Das warn noch Zeiten und es war Schulung in Propaganda und Lügenkampf.
    Der Unterschied?
    Du sagst es. der Wessi glaubte den Seich meist, der Ossi hatte sich in die Metaebene begeben.
    Das wird ihm heute in dieser BRD als Verbrechen angelastet.
    Dabei war es nur Klugheit.
    Also gelernte Klugheit vs. der gelernten Hilflosigkeit (Seligman) im Wessilande.
    Im Lande des prallen Wessibewußtseins, also einer Hohlform des kritischen Denkens. zeitigt diese, als krude Provokation empfundene Haltung, nur Verachtung und blankes Nichtverstehen.
    Woher auch Verstehen?
    Wo nichts ist kann auch nichts verstanden werden.
    Da bäuchert es mehr als unbewußt, manipuliertes, konditioniertes Verhalten.
    Verhalten – wo es doch Entwicklung bräuchte.

    Liken

  19. Vollidiot sagt:

    Die EKD hat beschlossen, daß sie, die EKD, nicht mit Mitarbeitern zusammenarbeiten wird, die „rechtspopulistisch“ sich äußern.
    Erstaunlich.
    Diese Affinität zum Faschismus.
    Inclusive diesem elenden Gesinnungsterror.
    Nichts gelernt.
    Aus braun wird grün und zack, greifen die alten Mechanismen.
    Warum lassen sich Kirchenfürsten vom Sozialismus einfangen?
    Weil dieser Sozialismus(faschismus) das Individuum nicht schätzt, hier wird gleichgemacht und das Ich entwertet.
    Das ist der Gruind für die Nähe der Kirchen zum Sozialismus.
    Ist er dann noch faschistisch, dann fliegen die Kirchen wie eine grünschillernde Fliege auf aasiges Fleisch.
    Wem das zu strong, ersetze es durch einen veritablen, durchaus noch warmen, Kackhaufen.

    Liken

  20. Vollidiot: „aus braun wir grün“ … usw.
    Wir wissen es: es ist das Identifikationsthema. Die Propaganda hält Ausschau, mit was sich die Leute identifizieren können und nimmt sich dessen Kleid an. So hat es die kath. Kirche gemacht – und dadurch das Christentum in ihrem Sinne „unschädlich“ gemacht.
    Wenn die Leute also zunehmen beginnen grün zu denken – dann wird die Propaganda grün usw.

    Und jetzt der Bezug zu den „alternativen Medien“ – sobald da ein Hype raus wird, wird die Propanda eben „alternative Medien“.

    Denn: so lange der einzelne Mensch nicht gelernt hat, seinen eigenen Erkenntnisprozess zu durchschauen – also bei der Identifikationsbildung in einem Metabewußtsein sich selber zu schauen kann – solange wird er mit seinem nicht von sich selbst durchdrungenem Bewußtsein, dasselbe eben an solche Identifikationsbildner abgeben.

    Das Thema Identifikation wurde immer mal wieder hier auf bb angesprochen – ich möchte diesbezüglich auch noch einmal auf meine Chakrenbeiträge hinweisen, wo Anregungen zu finden sind, diese Metastrukturen in sich selbst beobachten zu lernen und ihnen deshalb nicht mehr zum „Opfer“ zu werden (Wirksamkeit der Gedankenimplantate, trojanische Pferde ist perdü !!!)

    Gefällt 2 Personen

  21. Vollidiot sagt:

    JE

    Unser Freund Gorbi hat damals schon vom Sozialismus im kommenden grünen Kleide gesprochen.
    Grün ist besser.
    Verpackt.
    Das Ziel ist das gleiche.
    Sichtbar werden die gleichen Mechanismen.
    Zur Identifikation: Auf dem Pfade der Freiheit hat mans leichter…………..

    Liken

  22. jpr65 sagt:

    https://diereinstewahrheit.wordpress.com/2019/07/20/was-das-soll


    DIE REINSTE WAHRHEIT

    schenke ich Euch.

    Also die reinste Wahrheit, die ich Euch anbieten kann.

    Als Geschenk.

    In Klarsichtfolie.

    Nicht in Geschenkpapier.

    Und die reinste Wahrheit ist nicht immer schön, sondern immer wahr.

    Und das ist nicht immer schön anzusehen. Aber wahrhaftig.

    Wahr-haftig.

    Meine eigene wahr-haftig wahr-genommenen und selbst erlebten Wahr-Heiten aus

    DER WAHRHEIT

    Die alles enthält, was wahr ist.

    Die göttliche Wahrheit, die kosmische Wahrheit und auch

    meine eigene Wahrheit.

    Aber da ich wie alle hier auf der Erde die kosmische und auch die göttliche Wahrheit nicht begreifen kann,

    nehme ich die Wahrheit, die ich greifen kann und schenke sie Euch.

    MEINE WAHRHEIT

    Ihr dürft damit machen was ihr wollt, ihr dürft sie verändern, mißverstehen, sogar verfälschen.

    Damit erzeugt ihr EURE EIGENE WAHRHEIT und EURE EIGENEN MISSVERSTÄNDNISSE und EURE EIGENEN LÜGEN.

    Die gehören Euch, ZU EUCH, wie meine ZU MIR.

    Aber eines macht nicht: Von EURER WAHRHEIT zu behaupten, es wäre MEINE …

    Liken

  23. Thom Ram sagt:

    jpr65 21:00

    Schön zelebriert.

    Text, der anhebt mit „Ich schenke euch“ ist für mich erst mal verdächtig, stinkt zum Vornherein. Wenn das Geschenk dann noch als reinste Wahrheit deklariert wird, ist er für mich, bitte sehr um Verzeihung, schöner reiner Müll.

    Mode Ration, Schluss mit Müll.

    Liken

  24. jpr65 sagt:

    @THOM: Du würdest auch den Weihnachstmann und das Christkind rauswerfen, gell? Denn wenn einer Geschenke bringt und nix dafür will, dann ist dir der sehr verdächtig. Das kann ja gar nicht sein… 😉

    Liken

  25. Wolf sagt:

    jpr65 02:15

    Den Weihnachtsmann und das Christkind gibt es nicht. Doch es gibt erwachsene Männer, die kleine Mädchen mit Schokolade und einem Kasperle in einen dunklen Wald locken. Wehe dem Kind, das solchen netten Onkels vertraut.


    Es geschah am hellichten Tag

    Gefällt 1 Person

  26. Vollidiot sagt:

    Wolf

    Schöne Allegorie.
    Genauso machen es Wertedemokraten mit ihren Wählern.
    In der Parteiendemokratie – die von unseren Wertedemokraten postuliert wird.
    Wie Gert Fröbe holen sie Kasper und Milka raus um zu verschleiern, daß sie nur MITWIRKEN an der politischen Willensbildung.
    Sie sind genau betrachtet „Demokratieschänder“.
    Und damit Demokraten zweifelhafter und unlauterer Werte.
    Sexualerziehung von Kleinkindern usw. – merkt das keiner welche Werte da involviert sind?

    Liken

  27. jpr65 sagt:

    DIE REINSTE WAHRHEIT

    schenke ich Euch.

    Also die reinste Wahrheit, die ich Euch anbieten kann.

    Und nicht DIE REINE WAHRHEIT oder DIE ABSOLUTE WAHRHEIT.

    Da sind drei Wäschehaufen:

    – Kaum Wäsche zu erkennen, in dem ganzen Matsch
    – Matsch mit Wäsche
    – sehr dreckige Wäsche

    Welche ist DIE SAUBERSTE und welche Wäsche ist REIN UND SAUBER?

    Die immer noch sehr dreckige Wäsche ist DIE SAUBERSTE.

    SAUBER und REIN ist gar nix.

    Ich kann die Wäsche noch ein wenig für Euch waschen und dann nur noch leicht verschmutzt überreichen.
    Wenn ich die Flecken überhaupt erkenne und rausbekomme.

    Mehr ist nicht drin.

    Und so ist es auch mit DER WAHRHEIT.

    Ihr könnt aber auch selbst DIE WAHRHEIT rauswaschen. Wenn ihr wollt. Ihr müsst mein Geschenk ja nicht annehmen…

    Liken

  28. Richard d.Ä. sagt:

    „GUTES“ ODER „BÖSES“ ALTERNATIVES MEDIUM

    Welches „alternative Medium“ ist nun wirklich alternativ und welches tut nur so, ist in Wirklichkeit aber von den Hintergrund-Kriminellen eingesetzt und finanziert?

    Gibt es da überhaupt eine scharfe Grenze?

    Der „Volkslehrer“, dem nach Sperrung seines Kanals wohl keine Solidaritätsbekundungen seitens anderer „alternativer Medien“ zuteil wurden, freut sich jedenfalls über die aktuelle Solidarität mit Nuoviso-TV (https://www.youtube.com/watch?v=NQQdsHnBH00, ab 0:20 min).

    An einer solchen Haltung läßt sich durchaus Positives finden!

    Schon bei Goethe stellt sich das Böse, Mephistopheles, in Faust I („Studierzimmer“) so vor:

    „[Ich bin] ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“ (Zugegeben, in der Realität scheint das nicht „stets“ so zu sein).

    Auch die Volksmärchen wissen zu erzählen, daß man in großer Not, ist man nur mutig genug und sich seiner selbst sicher, sich auch mal mit dem Teufel einlassen kann oder mit Hexen und kann am Ende doch als Sieger hervorgehen (Beispiele aus den Grimmschen Märchen: „Der Bärenhäuter“, „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“, „Der Bauer und der Teufel“, „Das blaue Licht“).

    Was ich damit sagen will:
    Solange das „alternative Medium“ uns die Augen öffnet für den rechten Weg, soll uns dessen Hintergrund nur in zweiter Linie kümmern.

    Gefällt 2 Personen

  29. Wolf sagt:

    Vollidiot 16:51

    Genauso ist es. Die Demokratieschänder verhalten sich wie Kinderschänder. Ihr falsches Spiel ist trauriger Ernst.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: