bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WISSENSCHAFT / TECHNIK / TECHNOLOGIEN / FORSCHUNG » 5G » 5G / V / Was damit geplant ist

5G / V / Was damit geplant ist

Normalerweise schreibe ich einen Artikel in einem Zuge. Hier nun habe ich mehrerer Anläufe bedurft, habe seitenweise geschrieben und alles gelöscht. Das Thema ist mir neu, und es ist kirre.

Und ist doch soo klein. G5. Haha. Ein Buchenstab und eine Ziffer.

Und es will scheinen, G5 könne für die Menschheit einen Meilenstein bedeuten, nämlich in Richtung Hirn endgültig weichkochen und mich dich uns zum zweiarmigen Roboter wandeln.

In einer mir zugespielten Mail habe ich eine Fülle von Informationen über 5G erhalten. Viel zu viel für auch nur einen Tag der Hingabe, und auch du machst ja noch Anderes  als dich mit WWW Zeugs vollpumpen.

So dosiere ich, hänge eins nach dem andern raus.

Heute: 

Was mit 5G geplant ist… Ich ergänze, sorry, sybillinisch: Was unter Anderem geplant ist!

.

.

.

Solltest du die gesamte Wucht aufs Mal dir reinziehen wollen…bitte schön. Hier ist die Mail

.

Thom Ram, 24.01.07

.

Liebe Freunde und Mitstreiter,
liebe Mitbetroffene, liebe Elektrosensible,

das neue Jahr hat schneller Fahrt aufgenommen als zunächst gedacht. So tobt weiter ein Propagandakrieg über den positiven Nutzen von 5G und die wirklichen Hintergründe werden verschwiegen.

Nehme hier in einem aktuellen Vortrag genau darauf Bezug und zeige auf, worüber bisher kaum in der Öffentlichkeit gesprochen wird: https://ul-we.de/5g-internet-der-dinge-komfort-oder-katastrophe/ Um der Zeit w
Willen ist er auf 2 Std. gekürzt und hat das Haupthema 5G. Weitere grundlegende Details zu den Auswirkungen der Funktechnik auf lebende Organismen, meine Lebensgeschichte etc. Kann aus weiteren aufgezeichneten Vorträgen entnommen werden: https://ul-we.de/category/faq/vortrage/ Diverse Fernsehbeiträge und Dokumentationen, sind unter https://ul-we.de/category/beitrage-in-den-medien/ zu finden.

Die im Vortrag angekündigten Beiträge „Technik und Warnung von 5G“: https://ul-we.de/dringende-warnung-vor-5g-von-hans-u-jakob-gigaherz-ch/ und „5G in China“: https://ul-we.de/5g-in-china-wenn-der-staat-alles-sieht/ Weitere Informationen zu 5G unter https://ul-we.de/category/faq/5g-nachfolger-von-lte-faq/ und bei den Mitstreitern auf www.youtube.de/funkwissen

Immer offensichtlicher wird die Uneinigkeit der Politik mit den Mobilfunkanbietern. Diese sind nicht bereit, die von der Bundesregierung geforderte Abdeckung von 99% der Bevölkerung umzusetzen. Zudem laufen im Hintergrund weitere Unstimmigkeiten um die Art der Frequenzvergabe und so haben alle Netzbetreiber die Bundesnetzagentur verklagt, siehe https://ul-we.de/mobilfunkanbieter-klagen-gegen-die-vergaberegeln-von-5g/ Dies könnte uns zeitlich wohl etwas Luft verschaffen, dennoch ist es eines der entscheidendsten Jahre, welche uns bevorsteht.

Ich möchte Euch daher alle aufrufen, vernetzt Euch miteinander, tragt Euch in meinen Newsletter ein, klärt Eure Mitmenschen auf und bringt diese dramatische Entwicklung unter die Leute. Haltet Euch für Aktionen und kurzfristige Begebenheiten bereit. Setzt all Eure Kraft, ob ihr viel oder wenig habt, für eine strahlungsfreie Zukunft ein. Alles was wir jetzt tun oder nicht tun, ist geschichtlich relevant und unsere Kinder und Enkel werden uns eines Tages fragen, was wir in dieser Zeitepoche gemacht haben. So laßt uns positiv weiter in dieses Jahr gehen und unseren möglichen Teil für eine lebenswerte und strahlungsfreie Zukunft beitragen.

Von meiner Seite wird es dieses Jahr sehr viele öffentliche Vorträge geben. Beginnend mit dem 19.01.2019 im Ries (Bayern), siehe https://ul-we.de/wp-content/uploads/2019/01/190119-MF-Flyer-Ries.pdf Bitte kommt reichlich dorthin und informiert Euch, lernt Euch kennen und lasst uns uns ganz praktisch vernetzen.

Es sind so viele Regionen mit einem weiteren Netzausbau betroffen und letztendlich sollen die Anlagen mit einem Abstand von 100 Meter in jedes Dorf kommen. Weitere Vorträge sind bisher im Rhein-Main, Rhein-Ruhr, Ka/Pf und in Norddeutschland geplant. Einladungen für weiteren Regionen liegen mir noch vor, welche ich dann nach und nach noch beantworte und organisiere.

Muß mich hier entschuldigen, daß die Antwort von zugesandten Emails einfach Ihre Zeit braucht. Im Moment haben die organisatorischen Tätigkeiten die 1. Priorität, alles andere kann ich erst so nach und nach abarbeiten. Bitte vergesst nicht, daß auch ich selber elektrosensibel bin und meine Kräfte entsprechend eingeschränkt sind. Gerade die Arbeit am PC ist, trotzt technischer Vorkehrungen, sehr anstrengend für mich. Im Moment sind ca. 800 ungelesene Emails im Posteingang. Wir arbeiten hier schon mit vereinten Kräften. Die Not ist sehr groß und die Zahl der Elektrosensiblen steigt unaufhaltsam weiter an, entsprechend auch die Emails und Zuschriften per Post. Bitte nutzt hier als ersten Schritt die Informationensammlung unter https://ul-we.de/wp-content/uploads/2017/06/Die-häufigsten-Fragen-zur-Elektrosensensibilität.pdf und die Erfahrungsberichte weiterer Betroffener https://ul-we.de/category/faq/berichte-von-betroffenen/ Suche hier noch weitere Mithilfe im Büroteam z.B. von Betroffenen, die sich vorstellen können, die ein oder andere Email von Elektrosensiblen zu beantworten und diese damit zu unterstützen. Wir sind hier ein wachsendes Team und unterstützen uns gegenseitig. So werden wir immer fitter, um das ehrenamtlich zu leisten, wozu es bisher keine staatliche Hilfe oder eine Behörde gibt. Auch sind immer Spenden in Form von Büromaterial, Papier, Druckerpatronen und Briefmarken etc. willkommen.

Hier im Wald ist der Winter voll da, wir haben jede Menge Schnee und ich bin auch immer wieder eingeschneit. Insgesamt ist es für mich die schwerste und mühevollste Zeit, mit sehr viel Entbehrungen und massiven Einschränkungen. Auch für das Material am Wohnwagen ist diese Zeit schwierig, was oft zu teuren Reparaturen führt. Dennoch bleibe ich treu an dieser wichtigen Arbeit und lasse mich durch Verhinderungen, sowie äußerlichen und gesundheitlichen Einschränkungen, nicht davon abbringen.

Ein erstes Interview mit mir zu 5G gibt es auch schon, dies findest Ihr unter https://ul-we.de/mikrowellenstrahler-5g-interview-mit-ulrich-weiner/

Besonders Mut machend finde ich nachfolgendes Lied, vielleicht hilft es dem ein oder anderen daraus wieder neue Kraft für dieses Jahr und die Zukunft zu tanken: https://ul-we.de/wp-content/uploads/2018/12/Das-Ende_JoBra_18.35.mp3

Sehr wachrüttelnd über die um sich greifende Smartphonesucht ist der Videobeitrag „Wach auf!!!“ https://ul-we.de/wach-auf-frohe-weihnachten-ohne-smartphone/ und das Lied „Frei“: https://ul-we.de/wp-content/uploads/2018/12/Frei_Mathias_18.32.mp3

In diesem Sinne, Euch alles übernatürlich Gute in diesem Jahr, viel Weisheit und Kraft. Euer Land und Eure Mitmenschen brauchen Euch, auch wenn sie es vielleicht noch nicht verstehen.

Ganz herzliche Grüße aus dem weißen Schwarzwald

Euer

Ulrich Weiner

 


13 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Nun gut……gestern fiel mir ein Video vor die Füsse, welches angeblich ein Fake sein soll.
    Dennoch werde ich es demnächst mal probieren und euch dann davon berichten.
    DAS will ich wirklich wissen !

    Und dabei haben sie noch nicht einmal 5G Strahlung angewandt !

    Gefällt mir

  3. Tschuldigung, hab Klammeraffen vergessen.
    Thom, bitte regulierst Du es ?

    Gefällt mir

  4. Pieter sagt:

    Thom,
    kannst Dich noch erinnern ? vor einem Jahr hab ich Dir schon über 5G,oder G5 geschrieben.
    Nun hat es Dich also endgültig eingeholt.
    Inzwischen ist aber die komplette Überwachung weiter fortgeschritten. „Sie“,oder „Jene“ machen sich äusserst geschickt die menschliche Bequemlichkeit zunutze um möglichst viele Daten über jeden Einzelnen zu sammeln.
    Inzwischen gibtes sogenannte smarte Glühbirnen (sinds ja eigentlich nicht mehr, da glüht ja nix mehr), also LED Leuchtmittel, die in der Lage sind Daten zu sammeln und auch zu verschicken. So da sind Einschaltzeitpunkt, Einschaltdauer, in welchem Stromkreis oder Zimmer, usw..
    Versendet wird dies direkt über die Stromleitung.
    Daraus kann man Verbraucher Gewohnheiten und Bewegungsprofile erstellen. Gekoppelt mit einer akustischen Überwachung.
    Toll, wunderbar, George Orwell´s 1984 ist müdes Steinzeitdenken dagegen.
    Herausgefischt hab ich das aus den Tech Tips der Firma Conrad die ich jeden Tag bekomme

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Pieter 21:30

    Scheise aber auch. Ich greife zurück zu Kerze und Oellamp, möchte Horcher nicht mit meinen Fürzen und so belästigen. Oder sind die auch schon mit Mic und Bewegungsmelder ausgestattet?
    Jungejunge, ich flieg Schweiz, hole dortens meinen 30 jährigen Schafpelzmantel und meine guten alten dicken Socken und geh mich inn nordischen Wald verkriechen. Hatte früher schon ma sone Anwandelung und gewann dabei die Freundschaft mit einem grossen guten Bären.

    Mittlerweile ist es tatsächlich so. Nicht nur habe ich natürlich das Auge meines Rechners blind gemacht. Wenn ich ohn Läin bin, dann überlege ich genau, was ich verlauten lasse. Sind ja auch Kinder hier. Sollte ich fragen zum Speibiel „Gefällt dir das?“, so könnte das heutzutage glatt Hotel nach sich ziehen. Gelegentlich lobe ich Horcher, er sei ein ganz Guter, und es tue mir leid, dass ich ihm keinen geilen Stoff zu bieten habe, da ich altersbedingt schier geschlechtslos bin und in meinen Monologen Kindergeschichten vor mich hin blabbere.

    Aber, Freund, lass uns uns nicht verrückt machen. Schön gelassen bleiben, gelle.

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Pieter 21:30

    Und ob ich mich erinnern kann. Du warst einer der Hauptauslöser, der mich auf die Köstlichkeiten der fünften Genereeschen gebracht hat. Aber ist das wirklich schon ein Jahr seither? Ich wundere mich, ohne mich zu wundern, denn 06 ging für mich vorüber so schnell wie früher ein Monat.
    Und auch jetzt, ich fass es nicht, dass schon der 24.sei.

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    Marietta

    Klammeraffen nur im Postkasten.

    Gefällt mir

  8. mindcontrol2017 sagt:

    Hat dies auf mindcontrol2017 rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  10. Ohhh, das hab ich dann wohl falsch verstanden, ich dachte Klammeraffen überall wegen dem Zumüllen der einzelnen Artikel.

    Gefällt mir

  11. Security Scout sagt:

    Thom Ram
    24/01/2019 um 22:43
    Pieter 21:30
    Scheise aber auch. Ich greife zurück zu Kerze und Oellamp, möchte Horcher nicht mit meinen Fürzen und so belästigen.

    Hallo Thom Ram,
    mir fällt auf, es wird immer gewarnt was alles so mit Überwachung passieren kann.
    WIEDER(!!!!) das Problem, das die Leute nörgeln ABER(!!!) nicht in die HANDLUNG kommen.

    Wegen Überwachung hier:

    https://enigmabox.net/

    Bitte ganz nach unten durch scrollen und ALLES lesen, danke.

    Wegen 5G:

    Das Vid oben ist harmlos.
    Mit der 5G Strahlung läßt sich das Wasser im Körper eines Menschen in Schwingung versetzen.
    Das löst extremen Streß aus. Krankheiten, Angst, Schlaflosigkeit sind da vorprogrammiert.
    ABER die Lösung ist ein Gerät von Dr. DIETER BROERS namens Naturfeldstabilisator NFS8.

    Dies verhindert bzw. neutralisiert die Schwingung.

    Also,
    warum redet niemand von Lösungen???

    Warum kommt kaum jemand „in die Handlung“???
    Außer der Elite natürlich die eifrig jede Information aufsaugt und prüft, wieweit sie diese Nutzen kann.

    Halten Wir fest:
    Die welche passiv sind und passiv bleiben werden mit Sicherheit „über die Klippe springen“!
    Umweltverschmtzung etc. ist kein Problem mehr, wenn es nur noch 5-8% der derzeitigen Bevölkerung gibt.

    NUR wegen Überwachung braucht es nicht extra noch 5G, denn die Überwachung funktioniert heute bereits sehr gut.
    Wie gut die NSA ihren Job macht steht auch auf den Seiten der Enigmabox unter „Handbuch“.

    Das es nicht heute nur noch 5-8% der Bevölkerung gibt, kann auch damit zusammen hängen, das die Matrix ihre
    Batterien braucht um sich mit Energien auf zu laden ABER das ist nur eine Verschwörungstheorie.

    Gefällt mir

  12. mindcontrol2017 sagt:

    5G verbindet alles mit allem, auch der Mensch ist ein Sender, der Befehle empfangen kann. Darauf hat man uns Jahrzehnte schon vorbereitet, durch die Nahrungsaufnahme und Chemtrails. In unseren Körpern schlummert etwas, was man bei Bedarf aktivieren kann. Bis jetzt gibt es nur Zielpersonen…..,aber 5G verbindet ja alles mit allem!!!!

    Gefällt mir

  13. mkarazzipuzz sagt:

    Liebe Freunde,
    das mit dem 5G ist wohl tatsächlich ein dickes Brett. Aufgrund der sehr hohen Frequenzen reichen bisher übliche und ohnehin schon hohe Strahlenbelastungen und die Anzahl der ja nun noch mehr gerichteten Sendekeulen nicht mehr aus. Die Antennen werden mit weitaus höherer Energie arbeiten müssen, um die Häuserwände zu durchdringen. Da der Abstrahlwinkel der Keulen geringer wird, müssen mehr Keulen her.
    Alles in Allem ergibt das, ich schätze mal um das Fünffache erhöhte Strahlung gegenüber heute. Möglicherweise auch noch viel mehr.
    Die Strahlungsgrenzwerte werden entsprechend angepasst, um der Technologie zum Erfolg zu verhelfen.
    Das Internet der Dinge wird damit aber immer noch nicht Wirklichkeit werden. Die Datenautobahnen sind zu schmal und würgen den am „Ding“ möglichen Datenstrom einfach ab.
    Allen, die wirklich Angst vor Überwachung haben, rate ich, macht euer Handy weg und installiert euch eine Überwachung des PC-Datenverkehrs ins Netz. Das ist eine sehr gute Beruhigung. Ein Hub, der nicht blinkt, tut auch nichts und das Programmchen zeigt Euch, was rein und raus läuft.
    Also die geplante Strahlung ist bedenklich und Grund das 5G abzulehnen.
    Nur: Herr über Eure Daten seit ihr immer noch, wenn ihr eure PC-Welt im Griff habt.

    Bei den Handys sieht das ganz anders aus. Ich denke, ich schaffe meines ab. Man ist nicht mehr Herr des Telefons.
    Und noch was: Holt das Geld von Eurer Bank ab und nutzt es zum bezahlen. Keine Kartenzahlung mehr, solange es noch geht!
    Das Geld, was euer ist, liegt zu Hause sicherer, als auf der Bank! Man kann es auch woanders lagern, denn Zinsen sind ja nicht mehr.

    Lieben Gruß
    krazzi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: