bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Des Volkslehrers Nikolai herzliche und kompetente Kollegen

Des Volkslehrers Nikolai herzliche und kompetente Kollegen

Mein Kommentar in der Du-Röhre:

Mein lieber Nikolai, da bist du enttäuscht worden – und das ist sehr gut, denn sich täuschen kann fatale Folgen haben.

Bei meinen Stellvertretungen als Lehrer im Aargau konnte ich mit den Hauswarten frisch frei engagiert über Gott und die Welt reden, bei 90% der Kollegen war Gottes Welt begrenzt durch Schulbuchwissen, TV Trichter und NZZ / TA / AZ – Tatsachenverdrehung und -auslassungen.

Es war schon nur das zuviel, wenn ich die Werbung für das fluoridhaltige Elmex beim obligaten Zahnpflegeunterricht unterbinden und den Schülern ein paar Takte über den Fluoridtrick erzählen wollte. Weil kantonal abgesegnet, ist im Aargau Fluorid gut für die Zähne, Gegendarstellung verboten.

Für solches Personal ist einer wie du, also einer, der selbständig denkt, eine Ueberforderung, ja die nackte Gefahr. Im Grunde haben sie Schiss vor dir.

Warum? Weil sie Schiss haben, ihren geistigen Käfig zu verlassen. Sie werden durch dich unbewusst an ihre Fesseln einnert, und das ist ihnen mehr als unangenehm. Arme Schweine sind sie.

Eingereicht von Renate.

Mit Gruss an selbständig denkende und herzensstarke Lehrer,

Thom Ram, 19.05.06

.

.

Nikolai abgelehnt, verweint,

klar, herzlich, standhaft.

Das nenne ich

Mann.

.

.

.


19 Kommentare

  1. Romy sagt:

    Ich finde es toll, daß es solche Leute wie Nikolai noch gibt. Die meisten haben nur noch Schiß, den Mund aufzumachen. Ich bin auch so ein Mensch, der genau das sagt, postet und auch weitergibt, was der Wahrheit entspricht und lasse mir von keinem den Mund verbieten. Wir haben ja hier eine schlimmere Diktatur als es in der DDR und unter Hitler war. Das ist ja zum Kotzen. Unsere Politiker-Verbrecher regen sich über andere auf, wie Erdogan, Orban, Putin ,Iran etc. etc., die keine freie Meinungsäußerung haben aber selber haben sie soviel Dreck am Stecken, das s chreit schon zum Himmel. Auch hat die „Möchtegern-Kanzlerin“ bei Putin jetzt wieder die freie Meinungsäußerung angemahnt, sie soll sich mal selber an ihre Lang-und Krummnase fassen. Dieses Ferkel sitzt im Glaskasten und wirft mit Steinen nach anderen Leuten.

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  3. no one sagt:

    Upps… habe zu spät gesehen, dass es zum Volkslehrer einen neuen Artikel gibt…
    kopiere meinen Kommentar https://bumibahagia.com/2018/05/18/freiheit-fuer-gerd-ittner/comment-page-1/#comment-97954 passender hierher:

    „Und für alle, die es interessiert, wie es mir bei meinem letzten Besuch in der Schule erging.“

    Ohhh… wie sehr ich dass nachfühlen kann, und schaue ich in seine Augen, weckt es alte Erinnerungen in mir! Nun nicht im Detail 1:1, jedoch im erlebten schmerzlichen Gefühl der Ächtung und Ausgrenzung, derer die sich einst als Freund, Kollege oder Mitmensch ausgaben. Die Lorbeeren werden/würden in der Verteilung sofort gern und ungefragt von jedem angenommen, egal wer sie errungen hat… aber der Kampf um jene… Freiheit(?), den muss ein jeder allein bestehen. Das ist wie bei der Geburt und dem Tod, den muss auch ein jeder selbst und allein bewältigen.

    Der Volkslehrer „redet“ sich, wie mir scheint, um Kopf und Kragen… in diesem „Spiel“, dass einem Fass ohne Boden gleicht. Das ist zwar recht resignativ und pessimistisch formuliert, doch solange WIR keinen Frieden und keine Freiheit in uns Selbst und innerhalb unserer Familien erlangen, werden die Kriege und Kämpfe in der Welt niemals enden, ganz gleich auf welcher Ebene. Trotz allem fühle ich mich dem Volkslehrer menschlich(!) sehr nah.

    Gefällt mir

  4. palina sagt:

    Der Volkslehrer wird seinen Weg gehen. Ent-täuscht zu werden, heisst nicht anderes, als dass man getäuscht wurde.
    Er wird auf die richtigen Menschen treffen und im Rückblick noch froh sein, dass er diesen Weg gewählt hat.

    Vielleicht wird er irgendwann erkennen, dass es Inkarnationen gibt, die einfach noch nicht soweit sind.

    Danke Renate für den Hinweis.

    Gefällt mir

  5. Richard d. Ä. sagt:

    DIE ANGLOAMERIKANISCHEN PROPAGANDISTEN VERSTEHEN IHR LÜGEN-HANDWERK MEISTERHAFT

    In der Tat sehr traurig, was Nikolai mit seinen Kollegen erleben muß.

    Mich überrascht das allerdings nicht, da ich über einen familiären Draht mitbekomme, was in den Schulen so abläuft, wie die Lehrer aus gehirngewaschener Überzeugung, aus Angst um den Arbeitsplatz bei Furcht vor petzenden Kollegen, vielleicht auch aus Dummheit so handeln.

    Was dabei besonders traurig ist: Die Lehrer nehmen im Propaganda-Apparat eine Schlüsselstellung ein und geben den ganzen Schund anscheinend sehr „erfolgreich“ an die ihnen anvertrauten Kinder weiter.

    Es läuft so ab, wie es der britische Chef-Propagandist SEFTON DELMER bei Kriegsende 1945 formuliert hatte (http://www.quotez.net/german/sefton_delmer.htm ):

    „Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen, und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, WENN SIE ANFANGEN IHR EIGENES NEST ZU BESCHMUTZEN, UND ZWAR NICHT WIDERSTREBEND, SONDERN MIT ÜBEREIFER DEN SIEGERN GEHORCHEND, NUR DANN IST DER SIEG VOLLKOMMEN. …“

    Aber vielleicht gibt es doch noch ein wenig Hoffnung – DELMERs Zitat geht nämlich weiter:

    „… Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, DIESES UNAUSROTTBARE UNKRAUT DER GESCHICHTLICHEN WAHRHEIT.”

    Jedenfalls kann man hoffen und spekulieren, daß der momentan zweifellos zunehmende Aufwachprozeß ab einer „kritischen Masse“ als exponentielle Funktion weiterlaufen wird.

    Wenig Grund zu diesbezüglichem Optimismus sieht allerdings der russische Historiker Andrej Fursow:
    https://www.youtube.com/watch?v=mzohcIWM2VA (9:07 min).

    Gefällt mir

  6. Richard d. Ä. sagt:

    Gegen Ende des Videos behauptet der Volkslehrer, daß entgegen mancher Politiker-Prognosen der Anteil der Juden in Deutschland zunimmt.

    In meinen jüngeren Jahren hatte ich mich gefragt, warum nach den schrecklichen Ereignissen im Dritten Reich jüdische Menschen sich überhaupt entschließen können, in Deutschland unter Deutschen zu leben, hatte mir das dann mit einer Art durch die Jahrhunderte gewachsener heimatlicher Verwurzelung oder durch die Bedrohung Israels im Nahen Osten versucht zu erklären.

    Vermutlich gibt es plausiblere Erklärungen. Aber auch folgende Überlegung könnte von Bedeutung sein:

    Deutschland ist trotz seiner Schwäche nach wie vor aus geopolitischer Sicht ein Schlüsselstaat (siehe z.B. „STRATFOR: US-Hauptziel war es immer, Bündnis Deutschland + Russland zu verhindern“: https://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc , 15 min). Deshalb behalten sich die Siegermächte weiterhin die Kontrolle über Deutschland vor, zu denen zweifellos vor allem die Juden und auch Israel zu rechnen sind. Voraussetzung dafür, daß der „Zentralrat der Juden in Deutschland“ so effektiv agieren kann, wie er agiert, ist selbstverständlich, daß es jüdische Menschen in Deutschland gibt – ohne Juden in Deutschland hätte sich der Zentralrat hier wohl kaum etablieren können.

    Gefällt 1 Person

  7. ALTRUIST sagt:

    Richard d. Ä.
    20/05/2018 UM 05:50

    Bei Interresse einfach hier reinschauen .

    Alle Fakten sind zertifiziert

    Schalom Deutschland

    ddbnews R. Hier werde ich an Hand von Orginalaussagen und Fakten belegen was sich gerade in Europa abspielt, was geplant ist und wer dahintersteckt. Mir ist bewusst, daß viele wieder sagen werden,“ das kann doch gar nicht wahr sein“, das viele aber auch bewusst wegsehen , weil ihnen nicht klar ist, daß es sie auch betreffen wird.

    https://ddbnews.wordpress.com/2017/03/26/schalom-deutschland/

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    Richard d. Ä.
    20/05/2018 UM 05:50

    Spiegel hatte unlaengst berichtet , dass ueber 200.000 junge Juden nach 1945 nach Deutschland zurueck kamen , um sich in Wehrcamps mit Duldung der VSA Besatzer auf die Besiedllung Palaestinas wehrhaft vorzubereiten ……..

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/staatsgruendung-israels-geheim-training-fuer-den-krieg-1948-fotostrecke-160663-8.html

    Wie Holocaust-Überlebende in Bayern für den Krieg trainierten
    Wurde Israel auch in Süddeutschland gegründet? Heimlich trainierten Holocaust-Überlebende ab 1946 dort für den kommenden Krieg in Palästina. Ben-Gurion fuhr von Lager zu Lager – gefeiert wie ein Feldherr.

    http://www.spiegel.de/einestages/israels-staatsgruendung-die-hilfe-der-holocaust-ueberlebenden-a-1207248.html

    Gefällt mir

  9. Romy sagt:

    und was ist dem für sein Täuschen passiert……………….richtig……….😡😡😡
    https://pressefreiheit24.wordpress.com/2018/05/18/jos..
    Joseph Hirt gestand, er habe die Öffentlichkeit jahrelang betrogen und behauptet, Zeuge des sogenann..
    Joseph Hirt gestand, er habe die Öffentlichkeit jahrelang betrogen und behauptet, Zeuge des sogenann..
    pressefreiheit24.wordpress.com
    1
    Gefällt
    „Gefällt mir“-Angaben anzeigen
    1
    Kommentar
    1
    Teilen
    Geteilte Kopien anzeigen
    22
    Romy Stolle
    Romy Stolle
    Solche Schmierläppe gibt es genug, entweder wollen sie sich wichtig tun oder sie werden noch für ihr Lügen bezahlt, damit der blöde deutsche Michel zahlt für Dinge, die gar nicht passiert sind.
    Dieser Lügner gehörte jetzt dafür eingesperrt
    Gefällt
    „Gefällt mir“-Angaben anzeigen
    19. Mai um 21:45
    Antworten
    Kommentar hinterlassen…
    .

    Gefällt mir

  10. DET sagt:

    @ Altruist + Richard d. Ä.,

    Wenn Ihr von den VSA-Besatzern sprecht, habt bitte in Zukunft im Hinterkopf,
    dass damit die BRITISH CROWN gemeint ist und das ist das Bankenkartell in
    der City of London im Zusammenspiel mit der Britishen Regierung, die der
    eigentliche Betreiber der Regierung überm großen Teich ist !!!

    Die US-Amerikaner wurden genauso reingelegt wie wir. Denkt Ihr die haben
    Lust in der ganzen Welt ihren Arsch für die BRITISH CROWN zu riskieren !

    Ruhe wird erst einkehren wenn die Beziehungen wie sie jetzt sind wieder
    auf die Beine gestellt werden und das gilt auch für uns.

    Gefällt 1 Person

  11. Richard d. Ä. sagt:

    ALTRUIST 20/05/2018 UM 09:52 ff
    Romy 20/05/2018 UM 15:31
    DET 20/05/2018 UM 17:05

    (Leider, leider) Meine volle Zustimmung. Die jungen Juden, die nach / seit 1945 (zurück) nach Deutschland kamen, wurden natürlich nicht nur für den Kampf um Palästina trainiert, sondern wurden auch angeleitet, die wichtigen Schlüsselstellungen in Restdeutschland zu besetzen, nicht zuletzt die der Medien im weitesten Sinn.

    Der Chanukka-Leuchter vor dem Brandenburger Tor in der Vorweihnachtszeit Mitte Dezember spricht ebenso Bände wie jüngst der Kniefall der BRD-Politschranzen vor dem Geßler-Hütchen nach dem inszenierten Hütchen-Zwischenfall (man beachte im Volkslehrer-Film die vom Beschauer aus rechts stehenden Herren, die die Kniefälle großzügig entgegennehmen: https://www.youtube.com/watch?v=2NdoPEi8j20 )

    Die skizzierte Politikergarde, die i.A. die BRD auf den besagten Weg gebracht hat, ist nach wie vor „auf gutem Weg“. Heiko Maas hat dies ja kürzlich in aller Klarheit zum Ausdruck gebracht. Auch Martin Schulz sei hier nochmal zitiert:

    “For me, the new Germany exists only in order to ensure the existence of the state of Israel and the Jewish people.” https://majorityrights.com/weblog/comments/ep_schulz_germany_exists_to_ensure_the_existence_of_jewish_people_31012016

    Vielen Dank für den https://ddbnews.wordpress.com/-Hinweis, der das alles nochmal zusammenfaßt und wo auch auf Peter Haisenkos augenöffnendes Buch „England, die Deutschen, …“ hingewiesen wird.

    Gefällt mir

  12. Texmex sagt:

    Obacht: alles richtig, alles korrekt.
    Trotzdem tut sich was!
    Da wird medial etwas vorbereitet:
    https://bumibahagia.com/2018/05/20/wie-wahr-ich/comment-page-1/#comment-98002

    Gefällt mir

  13. ALTRUIST sagt:

    Richard d. Ä.
    20/05/2018 UM 18:26

    Da Du auf Peter Haisenko Bezug nimmst , moechte ich seine Web hier anbringen .

    Haisenko recherchiert gewissenhaft zu Brennpunkten der Vergangenheit und zu heute . Seine Recherchen sind von den Quellen her zertifiziert .

    Er ist eigentlich ein muss , fuer Menschen , welche fuer sich die Wahrheit erschliessen moechten .

    https://www.anderweltonline.com/

    Gefällt mir

  14. Bettina sagt:

    Man will sich ja nicht gemein machen mit den Unliebsamen. Und es ist schon dreist, vor allem mutig vom Nikolai, überhaupt nach einer aufrechten Verabschiedung zu verlangen. ❤
    Ich denke eher, dass die lieben Kollegen, zumindest einige darunter eher das schlechte Gewissen plagt und sie aus diesem Grund sich raushalten.
    Na ja,… dafür gibt es Karma!

    Ich hab es selbst schon erlebt, wie sich die Kollegen abwenden und dann doch lieber das Lied des Lehnherren singen.
    Heute bin ich ihnen nicht mehr böse, sie tun mir inzwischen nur noch leid.
    Leid, weil sie noch drin sind im Hamsterrad und sich felsenfest einbilden es sei eine Kariereleiter!

    Dazu muss ich hier unbedingt das Kunstprojekt vom Orwell hier einfügen:

    Lt Statistika leben anscheinend nur 100.000 Juden in Deutschland, dafür sind sie aber überproportional vertreten in sämtlichen öffentlichen Ämtern und vor allem in den Medien.
    Wenn ich mir dazu überlege, was sie so neuerdings raushauen und sich dermaßen, überheblich, alles, aber auch Alles herausnehmen und das als Minderheit, das müsste doch jedem normal denkenden Menschen, zu denken geben.
    Und Dies nur aus dem Opferstatus heraus?!
    Eine Welt (zugeschobene Gelder) würde zusammenbrechen, ohne diesen Opferstatus!

    Schaun wir nur das Kunstprojekt "Medinat Weimar" an, oder wie sie offiziell in ihren Gazetten propagieren "Das Recht auf den Iran, als ihre angestammte Heimat"!
    Ist da, war da nicht was mit dem Iran? Hat da nicht der Trump was verlauten lassen, gleich bei seinem ersten Antritts(Kniefall)besuch in Israel? Ist da nicht momentan sogar ein Krieg im Anflug?
    https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/28008

    Den Chanukka-Leuchter am Breitschneidplatz nicht zu vergessen, wo ja dagegen, seltsamerweise, dieses Völkchen gar kein Weihnachten feiert?
    Oder "Berlin trägt Kippa"!
    Die Kniefälle all unserer Politikschranzen will ich auch dazunehmen, ohne diese schleimige, entwürdigende Unterwürfigkeit kriegt ja heute keiner mehr einen Platz an der Tafel!

    Den Kunst-Film über das Medinat Weimar, poste ich anschließend, wegen der zuvielen Links

    Gefällt mir

  15. Bettina sagt:

    Hier der „Kunstfilm“
    Meiner Meinung nach ist das „Volksverhöhnung“, so wie es gerade überall und auf allen Ebenen praktiziert wird!

    Wohl an Freunde, lasst uns Deutschland retten

    Gefällt mir

  16. Richard d. Ä. sagt:

    KRITIK ALS UNVERZICHTBARER BESTANDTEIL DES STAATSWESENS?

    ANTWORT:
    Sag mir erstmal, wen du kritisieren willst!

    BEISPIEL:
    https://www.rubikon.news/artikel/das-ende-der-redefreiheit

    Man erinnere sich an jenes Voltaire zugesprochene Zitat:

    „WENN DU WISSEN WILLST, WER DICH BEHERRSCHT, MUSST DU NUR HERAUSFINDEN, WEN DU NICHT KRITISIEREN DARFST.“

    P.S.
    Übrigens: Ob jenes Zitat nun tatsächlich von Voltaire stammt oder nicht, halte ich für zweitrangig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: