bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » „Bundes“ „Tag“

„Bundes“ „Tag“

Von links oben bis rechts unten sind 12 Personen abgebildet.

.

Mann: Hört zu, ist unzufrieden.

Frau: Hört zu, ist unzufrieden.

Mann, denkt nach über Anderes.

Mann, ist amüsiert, nimmt an der Rede nicht Teil.

Frau, gut bezahlt, anderweitig beschäftigt.

Frau, gut bezahlt, anderweitig beschäftigt.

Mann, gut bezahlt, anderweitig beschäftigt.

Mann in Rollstuhl, gut bezahlt, anderweitig beschäftigt.

Mann, versteinert, trotz guter Bezahlung.

Frau, da Kanzlerin mit Wichtigerem beschäftigt, darunter leidend, sich der Rede entziehen zu müssen.

Redner.

Mann, Notizen machend, vermutlich den Mondstand betreffend.

Nicht nur im Bild nicht sichtbar: 3/4 der nett bezahlten „Abgeordneten des Volkes“  sind nicht anwesend. Macht aber nichts. Die klatschen wie die Affen, wenn „ihrer“ etwas sagt, und sie flegeln auf Affen nie wo, wenn einer der „anderen“ etwas sagt.

.

Dies Affentheater macht mich nicht fertig. Fertig macht mich, dass immer noch 90% der Leute es nicht als Affentheater erkennen und sich veraffen und versauen lassen.

Ram, grad jenseits von Zeit und Datum.

.

 

 

Peter Boehringer antwortet auf die Regierungserklärung von Olaf Scholz

 

 


9 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Norbert Fuchs sagt:

    Die wissen bescheid, alles nur ein unerzogenes Gesindel was sich keine Mühe mehr gibt.Die Antwort darauf findet man unter http://www.gralsmacht.com .oder http://www.gralsmacht.eu
    Unglaubliches findet man dort, der Sonntag ist gerettet.
    Auf diesen bekommt man

    Gefällt mir

  3. Reiner Ernst sagt:

    „Mann, Notizen machend, vermutlich den Mondstand betreffend.“
    Nein, dieser Mann macht seinen Job. Er ist Stenograph.
    Aber ansonsten sollten unbedingt die „Smartphones“ verboten werden!

    Gefällt mir

  4. Norbert Fuchs sagt:

    Smartphone verbieten, Märchenstunde , die Typen sind Drecksäcke.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Reiner 04:55

    Es liegt mir fern, jemanden zu Unrecht an den Pranger zu stellen.
    Darum danke ich dir im Namen des Stenographen für die Richtigstellung.

    Gefällt mir

  6. Vollidiot sagt:

    NoFu

    Na, Na, werd net beleid igend.
    Das sind „Sing“-Vögel, ihr Gesang gleicht dem einer Dorngrasmücke………..
    Nur sind Dorngrasmücken ehrlich und sinnvoller Teil der Natur.
    Sie selber sind halt nicht ehrlich, Teil der Natur schon – und ihr Sinn?
    Reine Lernobjekte, sie weisen darauf hin, daß sie wirken wie Hühnerkacke die man inkorporiert – man bekommt Diarrhoe.
    Also nur lernen bitte – ja nicht Hühnerkacke essen.

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Norbert (sehe gerade die viel hübschere Abkürzung von Volli: NoFu)

    Märchenstunde ist nett ausgedrückt.
    Es geht nie um ein Thema. Es geht ausschliesslich immer um recht haben wollen.
    Ginge es den Sesselwärmern um Themen, so würde nicht blockweise Beifall gezollt oder missbilligend Augen gerollt. Ginge es den Sesselwärmern um Themen, würden die Meinungen querbeet durch die Parteien auseinanderklaffen.
    Ich nenne es Affentheater.

    Das war nun eine Verallgemeinerung von mir. Ich sehe wohl Ausnahmen. So sehe ich zum Beispiel, dass massgebende AfD Leute wirklich und wahrhhaftig Lösungen des Immigrantenproblemes schaffen wollen.

    Ich sehe auch, dass Frau Wagenknecht mit Leib und Seele etwas für Deutschland tun will, doch immer, wenn ich ihre Reden höre, muss ich bedauernd feststellen: Meistens erschöpft sich ihr Wort in der zwar berechtigten Anprangerung von begangenen Fehlern, selten höre ich kraftvolle Aeusserung, was zu tun ist.

    Gefällt 1 Person

  8. jpr65 sagt:

    Man könnte auf die Idee kommen, dass selbst unsere Polit-Schauspieler keine Lust mehr am Schauspielern haben…

    So zeigen sie ihr wahres Gesicht, ihr wahres Interesse and den deutschen Völkern:

    Schlichtweg nicht mehr vorhanden, irgendein Interesse!

    Früher haben sie uns das wenigstens noch vorgeGaukelt.

    Gefällt mir

  9. jpr65 sagt:

    Doch es gibt Ausnahmen: Sarah W. und die AfD. Darum sind die so gefährlich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: