bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'affentheater'

Schlagwort-Archive: affentheater

Migrationspakt / Die Sagenhafte lässt die Katze aus dem Sack

Man gehe auf Minute 38.

Mrkl übetrifft sich selber. Nicht zu toppen.

Die gute Landesmutti und ihr Tross sagten vor dem 12. Dezember, vor der Unterzeichnung des Migrationspaktes in Marrakesch was?

Richtig. Sie sagten, der Vertrag sei nicht verbindlich für die Staaten. Was Ausdruck der konsequenten Verdrehtheit von Denken und Handeln dieser Segen Verbreitenden ist. Wozu einen Vertrag unterzeichnen, der nicht gilt?  (mehr …)

„Bundes“ „Tag“

Von links oben bis rechts unten sind 12 Personen abgebildet. (mehr …)

Frau Dr. Alice Weidel und Frau Nicole Höchst / Zwei Ansprachen

Gutbezahlte paar Lamentarier noschen mit Papier rum, checken Handy, schwatzen mit dem Nachbarn, wiegen gelangweilt mit dem Kopf, machen Kartoffelaugen, lachen dann, wenn es wirklich ernst ist, und zur Vertreibung ihrer Langeweile unterbrechen sie die Redner mit Zwischenrufen. Es ist etwas zwischen Affenzoo und Kindergarten.

Es muss hammerhart für diese drittklassigen Clowns sein, wenn vorne eine Frau steht und eine Rede mit Hand und Fuss und wichtigen Inhalten sachlich, engagiert und in richtigem Deutsch hält.

Mich haben beide Reden so sehr gefreut, dass ich sie hier raushänge. (mehr …)

TV / Tookschoos / Eva Herman

So detailliert und konkret aus kundigem Munde habe ich es noch nie gehört: (mehr …)

Hamburg 7./8. Juli / Stellungnahme von ansässigen Augenzeugen

Da lacht mein Herz. Berichte von Menschen vor Ort, die mag ich. Geschäftsleute am Schanzenviertel reichen uns ihre Beobachtungen und ihre Ueberlegungen dazu weiter.
Die farblichen Hervorhebungen im Text stammen von mir.
thom ram, 13.07.05, NZ, Neues Zeitalter, da Menschen immer schärfer zwischen Enten und wahren Botschaften zu unterscheiden lernen.
.

Du findest das Original des Berichtes hier.

.

Bistro Carmagnole

.

+++ STELLUNGNAHME ZU DEN EREIGNISSEN VOM WOCHENENDE +++

Wir, einige Geschäfts- und Gewerbetreibende des Hamburger Schanzenviertels, sehen uns genötigt, in Anbetracht der Berichterstattung und des öffentlichen Diskurses, unsere Sicht der Ereignisse zu den Ausschreitungen im Zuge des G20-Gipfels zu schildern. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: