bumi bahagia / Glückliche Erde

Postkasten 8 ist rappelvoll, die Briefträger sind nicht mehr, was sie mal waren…

Hier also ist Postkasten 9.

Weiter posten, frisch frei ungebunden!

Euer

Thom Ram, 12.02.06


339 Kommentare

  1. Angela sagt:

    @ ThomRam
    GottseiDank! Ein neuer Postkasten! (Nicht mehr x mal klicken..)
    Da kopiere ich meine Antwort an No-One mal hierher:

    Angela
    12/02/2018 um 17:24

    Liebe No-One,
    da täuschst Du Dich leider , – (oder auch nicht „leider“….. 🙂 , die Begriffe , die Du angeführt hast, sagen mir gar nichts. Es ging mir aber auch schon mal so, dass ich glaubte, jemanden „erkannt“ zu haben, und dann war es ein Irrtum. Wahrscheinlich das „kollektive Bewusstsein“ ….

    Liebe Grüße – unbekannterweise- von A n g e l a

    Gefällt mir

  2. jpr65 sagt:

    Repost von Postkasten 8
    jpr65
    12/02/2018 um 16:38

    Das wär mal einen eigenen Artikel wert:

    Naturmedizin: Mutiger Österreicher erklärt, wie er den Krebs besiegt

    https://www.legitim.ch/single-post/2018/02/11/Naturmedizin-Mutiger-%C3%96sterreicher-erkl%C3%A4rt-wie-er-den-Krebs-besiegt

    Ich hab die Videos noch nicht angesehen, aber allein die Texte sind sehr eindrucksvoll und praktisch.
    Und die Reaktion der Ärzte, die Chemo und Bestrahlung empfehlen, obwohl sich schon alles ohne diese Behandlung zurückbildet. Die selbst KEINE Chemo oder Bestrahlung machen würden, wenn sie Krebs hätten.

    Drauf gestoßen wurde ich durch http://liebe-das-ganze.blogspot.de/

    Gefällt mir

  3. Kunterbunt sagt:

    Das jemenitische Video im Postfach 8 soll fake sein, uns Angst einjagen und unsere Schwingung runterziehen… Da kann ich nur noch staunen über so viel Indifferenz und Angst ums eigene Seelenwohl. Die jahrzehntelange Eso-Industrie hat wahrlich ganze Arbeit geleistet!
    Seid ihr mal im Jemen gewesen? Kennt ihr die dortige Landschaft, die dortigen wunderbaren Menschen?
    Nein, was geh’n uns denn die an? Ist sowieso nicht unser Karma. Wir wollen glücklich sein und demnächst aufsteigen. Uns geht es hier ja verdienterweise sooo gut.
    Wohl denen, die noch menschliche Regungen empfinden und diese nicht durch (scheinheilige) Theorien abtöten lassen 💗

    Gefällt mir

  4. no one sagt:

    Angela um 17:27

    „…da täuschst Du Dich leider , – (oder auch nicht „leider“….. 🙂,…“

    Du sprichst in Rätseln?! Dennoch verstehe ich…
    Verzeih, wenn ich die Anonymität ins wanken gebracht haben sollte.
    Schwamm drüber…

    Liebe Grüße von „der“ mit „krausen Haar, krauser(wirrer) Sinn“ 😉

    Gefällt mir

  5. no one sagt:

    ICH BIN in Stimmung…
    das zu sagen/schreiben was ich gerade denke und fühle…
    bist mir nur einen „Flügelschlag im Gleitflug“ entfernt… mein liebster „Metgezel“!

    Gefällt mir

  6. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  7. jpr65 sagt:

    Die stürzenden Börsenkurse können auch von den leidmedien nicht mehr verheimlicht werden:

    handelsblatt.com

    Die nächsten Beben an den Märkten werden kommen

    Die Aktienmärkte proben nach den Rückschlägen eine Stabilisierung. Doch Analysten wollen noch keine Entwarnung geben.

    Hier gehts zum Artikel http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/marktberichte/dax-ausblick-die-naechsten-beben-an-den-maerkten-werden-kommen/20946830.html

    Gefällt mir

  8. Jochen sagt:

    „Weiter posten, frisch frei ungebunden!“

    Solange die „Eliten“ auf dieser Erde ihr fieses Spiel weiter treiben können, wird bis dahin kein einziger Mensch wirklich frei sein können, ja noch nicht einmal sich zu allen Themen wirklich frei äußern können, denn bis dahin wird jeder immer das freimaurerisch-illuminatische „allsehende Auge“ im Nacken spüren und seine Worte dahingehend abwägen, die er/sie aufschreibt oder spricht, um nicht dort zu landen, wo er/sie nicht landen will.

    Gefällt mir

  9. jpr65 sagt:

    Kunterbunt
    12/02/2018 um 18:45

    Es ist total egal, ob das Video echt, verändert, verfälscht oder reine Fiktion ist.

    Wichtig ist die WIRKUNG, darum geht es. Und die Wirkung sind die Gefühle Angst und Entsetzen bei denen, die hoch schwingen. Was ihre Schwingung herunterzieht oder sie zumindest sehr viel Kraft kostet, die Schwingung beizubehalten.

    Das schwächt, und deshalb sehe ich es mir gar nicht erst an.

    Gefällt mir

  10. Vollidiot sagt:

    Ich liebe die Anal ysten und die „Märkte“ und all jene die diesen Seich für bare Mütze nehmen.
    Und die Inflationsängste nicht vergessen und die Wechselkurse (incl. Risiken) und den Goldpreis und die sich verteuernden oder verbilligenden Exporte wenn Euro teuer oder billig wird.
    Dazu noch das Fluten der Märkte mit Geld und das Deflations- oder Inflationsrisiko durch „Zinsschritte“ (vor allem im 1/4-%-Bereich).
    Das ist alles Verarschungsvokabular, damit der Anleger informiert ist, denn jeder hat Anrecht auf Information, seien sie noch so dämlich und voller Manipulation.
    Wie 95% aller Informationen die täglich sich in die Hirne bahnbrechen.
    Hauptsache Emotion – bitte, bitte, so wird gebettelt – nicht denken.
    Denken setzt Zweifel.
    Wo wir doch im lande Zweifelfrei leben.
    Und das, wie gesagt wird, schon über 70 Jahre OHNE Krieg in Europa.
    Dank der Monnet-EU.

    Gefällt mir

  11. Angela sagt:

    Zitat: „…. Du sprichst in Rätseln?! Dennoch verstehe ich…“

    Liebe No One, Es sind gar keine Rätsel! Du kennst mich wirklich nicht! Und ich Dich auch nicht. Deine „Begriffe“ sind mir völlig fremd. Die einzige Möglichkeit der Bekanntschaft zwischen uns wäre die virtuelle in einem Blog.

    Dieses : da täuschst Du Dich leider , – (oder auch nicht „leider“….. 🙂) „ bezog sich nur darauf, ob die frühere Bekanntschaft für Dich angenehm oder unangenehm war.

    Ich wollte damit ausdrücken, dass es mir für Dich leid täte, wenn ich die Möglichkeit, eine alte Bekannte wiederzutreffen mit meinen Worten zerstören muss, oder Du vielleicht im entgegengesetzten Fall diese Bekannte auf keinen Fall wiedertreffen möchtest. Könnte doch auch sein….
    Mann, ist das kompliziert…. 😀

    LG von A n g e l a

    @ Kunterbunt

    Wer hat dann die ganzen 4 Minuten diesen „Akt der Menschlichkeit“ auf Video aufgenommen ?

    Gefällt mir

  12. no one sagt:

    A n g e l a… ich drück Dich, an mein Herz!
    Ich mochte die damalige Bekannte, hat sie mir, so ähnlich wie Du, auch oft Zuversicht und Beruhigung gespendet, sowie eine andere Perspektive aufgezeigt.

    Gefällt mir

  13. thom ram sagt:

    Heissgelieber Jochen 20:12

    Ein bisschen langweilig, was du sagst, da es 99 Brot Zent der bb Leser bereits bekannt ist.

    Energetisierender wäre, du würdest preisgeben Gedanken oder Massnahme, die du triffst, auf dass das schwarze Zukünftige (in dem du dich gerne suhlst) nicht eintreten wird, auf dass wir eine glückliche neue Erde gestalten.

    Gefällt mir

  14. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens Thom,
    so was nennt man Troll. Ist aber hier bei uns (bei dir) kein Problem. Ich habe mal gelächelt. Netter Veruch.

    Gefällt 1 Person

  15. mkarazzipuzz sagt:

    @ Vollidiot
    12/02/2018 um 20:59
    Mojens Volli,
    Gold hat eine mystische Tradition. Es hat sich noch nie um ANALysten gekümmert. Es war immer eher selten. Es hat die Menschen schon immer fastzeniert und es ist technisch wertvoll. Ganz unabhängig vom Restmüll der Geschichte. Es wird bleiben…

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  16. Kunterbunt sagt:

    7 Tiere, die Menschenleben gerettet haben
    https://www.youtube.com/watch?v=tfoWBHN_IlQ – 3:55

    Tiere retten Tieren das Leben
    https://www.youtube.com/watch?v=57X2lKlA2bI – 5:20

    Gefällt mir

  17. luckyhans sagt:

    zu Kunterbunt 12/02/2018 um 18:45
    „Seid ihr mal im Jemen gewesen? Kennt ihr die dortige Landschaft, die dortigen wunderbaren Menschen?“ –
    wie wär’s, wenn du dazu etwas konkretes aus eigener Anschauung weißt, daß du dies hier bitte mitteilst, denn es wird wohl kaum jemand dort gewesen sein?

    Gefällt mir

  18. Eine dauerhafte schöne Einrichtung, diese Postkästen!

    Damit ich vom neuen Neuner auch was mitbekomme,
    leider aber keine nennenswerten Beiträge beizusteuern weiß,
    werfe ich hier einfach mal mein kürzestes „Gedicht“ durch den virtuellen Klappschlitz:

    Bin Flug-Zeuge, wenn ich sie sehe…….. 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  19. Kunterbunt sagt:

    zu Luckyhans 13/02/2018 um 05:11

    Lieber Luckyhans

    Hatte mich auf diesen Text bezogen und schreibe die Antworten gleich darunter:

    „Die Emotionen sollen hochkochen…. (und sie tun es…) das ist in meinen Augen die Botschaft dieses jemenitischen (?) Videos.“
    In meinen Augen ist die Botschaft eine Andere: Die Erniedrigung von bettelarmen, schutzlosen Menschen und dass sie dessen ungeachtet ihre Menschenwürde und Nächstenliebe nicht verlieren.

    „Ich bezweifele, dass es echt ist. Wer hat es überhaupt gefilmt?“
    Nicht echt? So sieht ein Jemenite, ein Mann in einem der ärmsten Länder dieses Planeten aus. Tippe auf saudische Journalisten.

    „Die Szenerie ist immer die Gleiche, endlose Wiederholung einer Wüstenlandschaft!“
    Im Jemen ist die Wüste riesig, aber nicht die Landschaft ist hier das Wesentliche, sondern die Situation dieses Mannes – einer unter Millionen.

    „Das Ganze erinnert mich an die Geschichte der Babys, die angeblich von Saddam Husseins Leuten aus ihren Betten geworfen wurden und zur Propaganda für die Sinnhaftigkeit des ersten Irakkriegs benutzt wurden.“
    Seit März 2015 tobt im Jemen – nicht zum ersten Mal – ein Vernichtungskrieg. Die Leute sterben an Cholera, Diphtherie, Folter, Hunger und Durst, Drohnen und Bomben und Kugelhagel… Es herrscht weltweit die grösste Hungersnot seit Jahrzehnten. Saudiarabien unterbindet Hilfsaktionen. Täglich sterben schätzungsweise 130 Kinder. Es wird bei uns ignoriert.

    Hatte hier vor Monaten über eine Reise in den Jemen berichtet (Strang?).

    Herzliche Grüsse

    Gefällt mir

  20. Kunterbunt sagt:

    Loriot: Ich schau nicht hin, ich schau vorbei
    Anschauungsmaterial zum Thema Hinschauen & Wegschauen
    https://www.youtube.com/watch?v=Ahxjhd-Nouw – 2:23

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    Petra 05:27

    Ich musste doch wirklich erst ein bisschen denken. Dann überfiel mich eine wunderschöne Schmunzelwelle.
    Genial.
    Kommt schdracks auf die Schtadrdseidde.

    Gefällt mir

  22. thom ram sagt:

    Krazzi 23:21

    Warum Gold solch speziellen Stellenwert hat? Dass es nicht allzuviel davon gibt, ist das Eine.

    Der Hauptgrund ist (in meinem Weltbild so verankert):

    Ueber 1000 Generationen ist in den menschlichen Anlagen die Erinnerung mit drin, dass er daaamals als Sklave der lieben Annunaki Gold „grub“. Diese Prägung sitzt sautief. Die Annunaki waren schiere Götter. Der Mensch war machtlos. Dass diese „Götter“ das Gold so dringend wollten, beeindruckte den geistig behinderten Menschen zutiefst. Dass er selber dafür schuften musste, brannte die Prägung schier unauslöschlich in die Erbmasse.

    Reste davon stecken auch heute noch in 99,999% der Menschen.

    Gefällt mir

  23. Vollidiot sagt:

    Leider haben die Chemträls net erwähnt.

    http://www.spektrum.de/news/mikroplastik-an-land-inzwischen-allgegenwaertig/1539585

    Oder sie bereiten langsam auf Morgellons vor, sozusagen Mikroplastik als Krankheitserreger (na ja, halt angereichert mit Kleinkram).
    Überwindet die Blut-Hirn-Schranke – das könnte das Hirn plastischer machen, eindeutich positiver Effekt.
    Da tut sich doch ein weites Feld auf – und letztlich ist das ja alles aus Erdöl und so kommt alles wieder dorthin wo es herkommt – ein geschlossener Kreislauf.
    Am Ende der Nahrungskette steht (oder fliegt) die Erde, die frißt alles von uns.
    Nur der blöde Bürgermensch wähnt sich am Ende der Kette, will ja Chef sein, versenkt aber den ganzen Dreck, den er angesammelt hat , vor allem auch das Hirn mit dem ganzen Kram wie Instinkte, Leidenschaften, Haß usw. in diese Erde.
    Mal drüber nachdenken über diese gigantische Massenvergewaltigung.
    Pecunia non olet.
    Ebenso:
    Stupiditas non olet.
    Das hätte der Schöpfer so einrichten können, dann hättens wir leichter – oder läßt der Parfumgebrauch in transzendenter Weise darauf schließen?

    Gefällt mir

  24. Bettina sagt:

    Schee, ein neues Poschtkäschtle ❤
    Da bei uns heut Fasching ist und die Leut sich trauen ihre wahre Gestalt zu zeigen, möcht ich gerne ein Gedichtlein hier lassen:

    Wer Schmetterlinge lachen hört…

    Wer Schmetterlinge lachen hört,
    der weiß, wie Wolken schmecken.
    Der wird im Mondschein,
    ungestört der Furcht,
    die Nacht entdecken.

    Der wird zur Pflanze, wenn er will,
    zum Tier, zum Narr, zum Weisen
    und kann in einer Stunde
    durchs ganze Weltall reisen.

    Der weiß, dass er nichts weiß,
    wie alle anderen auch nichts wissen.
    Nur weiß er, was die anderen
    und auch er selbst noch lernen müssen.

    Wer in sich fremde Ufer spürt
    und den Mut hat sich zu recken,
    der wird allmählich,
    ungestört von Furcht
    sich selbst entdecken.

    Abwärts zu den Gipfeln
    seiner selbst bricht er hinauf,
    den Kampf mit seiner Unterwelt
    nimmt er gelassen auf.

    Wer Schmetterlinge lachen hört,
    der weiß, wie Wolken schmecken.
    Der wird im Mondschein,
    ungestört von Furcht
    die Nacht entdecken.

    Wer mit sich selbst in Frieden lebt,
    der wird genauso sterben
    und ist selbst dann lebendiger
    als alle seine Erben.
    Novalis

    Alles liebe und Danke für eure Gedanken
    Bettina

    Gefällt 1 Person

  25. Vollidiot sagt:

    Betti

    „Abwärts zu den Gipfeln
    seiner selbst bricht er hinauf,
    den Kampf mit seiner Unterwelt
    nimmt er gelassen auf.“

    Spitze!!!

    Gefällt mir

  26. Kunterbunt sagt:

    💗 SCHÖNER VALENTINSTAG 💗
    https://www.youtube.com/watch?v=FTqJWjVIzys – Heinrich Joseph Baermann, Klarinette und Orchester
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Joseph_Baermann – am 14. Februar 1784 in Potsdam geboren
    Bis 1834 stand Heinrich Joseph Baermann an der Spitze der Königlich-Bayerischen Klarinettisten. Bewundert und verehrt konnte er sein Renommee durch zahlreiche Konzertreisen durch ganz Europa steigern und festigen. Seine technische Brillanz und sein Kunstsinn verhalfen ihm zu internationalem Ruhm. Die in den Lehrwerken immer wieder erhobene Forderung, der Klarinettist müsse auf seinem Instrument singen, wurde von Baermann auf optimale Weise erfüllt.

    Gefällt mir

  27. palina sagt:

    danke für das neue Postkästle, Thom

    einfach geniale Zusammenfassung von Dr. Daniele Ganser über die Lügen für die Kriege.
    Aufwachen mit Daniele Ganser in 14 Minuten

    Gefällt mir

  28. palina sagt:

    Und hier eine weitere Zusammenfassung des Vortrages von Eugen Drewermann in Kaiserslautern anlässlich der Friedens-Demo gegen Ramstein 2017. Ich war übrigends dabei.

    Die Jahrhundert-Rede von Eugen Drewermann

    Gefällt mir

  29. Bettina sagt:

    Ich werfe mal neues vom Volkslehrer hier in das Kästle.
    Es ist völlig anders, als er bisher dem System gegengeredet hat.

    Und weil es so was von extrem ist, es mich erschüttert hat in Mark und Bein.

    Wo ich aber auch bemerkte, wie die es bei mir geschafft und mich dahingehend manipuliert haben!
    Ich mir wirklich die Frage stellte, ob ich je hinterfragt habe, wer, mit welchen Einstellungen meine Kinder miterzieht, oder ob ich einfach zu naiv war und bei mir mir eine liebevolle Betreuung immer vorgegangen ist.

    Es ist das erste Mal in meinem Leben, wo ich von einer Viking-Jugend höre. (da muss ich mal die Tante Gockle fragen)

    Ich selbst bin ja in der evangelischen Jungschar groß geworden, wir haben uns jeden Mittwoch im Pfarrhaus getroffen und Mohrenkopfwettessen dort gemacht, auch war das beliebte Spiel „Reise nach Jerusalem“ der Renner in jeder Woche.
    Dann haben wir noch: Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann gespielt , oder jedes Jahr zu Weihnachten das Krippenspiel fleißig geübt. Da wo der Josef wegen der Volkszählung in seiner Geburtsstadt sich melden musste und die neuen Neuansiedler ihn nicht mehr da haben wollten.
    Das weißgesichtige Jesuskindlein, lag damals noch im Stall in seiner Krippe und wurde bewacht von seinen Eltern und von den Schäfern, ihn selbst haben die drei Weißen aus dem Morgenlande, wo es ja dabei nur einen Schwarzen gab, noch gar nicht gejuckt.
    Er wusste noch, dass er ein Sohn war, er war noch nicht „ES“, es gab da gar keine Frage, wessen Geschlecht er mal werde haben wollen!

    Und wenn ich mir das alles so überlege, nun nach dem Erkunden des Schicksals von der lieben Birkhild (was für ein wunderschöner Name), dann wird mir echt klar, dass ich ja selbst damals in einer Sekte großgeworden bin, in einer Rassistischen (es waren dort nur Einheimische), extrem populistischenrechtsextremrechten Sekte!!!!

    Obwohl mein Vater damals die SPD gewählt hatte und wir in einem Bauerndorf (also CDU) wohnten, hab ich manch schönes Abendvesper an des Bauernleutes Tisch verbracht (von der Schlagseite nach dem Most, beim Heimlaufen, werd ich hier nicht detailiert berrichten).

    Viele unserer Lehrer damals waren solche Altnazis.
    Es waren aber, wenn ich richtig überlege, eher gebrochene Menschen, die uns etwas vermitteln mussten, an was sie selbst nicht glaubten. Und nur daher rührte unsere Unsymphatie.
    Der Zwiespalt in dem diese Lehrer standen, wird mir erst heute richtig klar und ich hab viel Abbitte geleistet seither.
    Heute würden diese aktuell eingesperrt werden, zumindest mit Berufsverbot und „ab an den Pranger!“

    Ich hab ja hier im Blog vor den Wahlen mal darüber geschrieben, wie ich da von Alpträumen geplagt aufwachte.
    Im Traum hatte ich als einzige im Dorf die NPD gewählt und das ganze Dorf hat mich gejagt.
    Als ich aber nach meiner Nichtwahlbeteiligung nachschaute, da waren es sogar 7 Leute, die die NPD gewählt hatten.
    Und keiner bot mir Parolie, als ich es damals verkündete, eher erntete ich überall Zustimmung. Keiner hat mich seither geächtet, es werden immer mehr.
    Daher, geb ich den Tip, dass wir wieder anfangen müssen miteinander zu reden. Und nicht über uns reden lassen, manches scheint anders oder wird anders manipuliert, wie wir wirklich denken.

    Ich muss auch einigen Defäitisten hier wiedersprechen, mit der Meinung, dass die Leute nicht aufwachen. Nein, es ist eher der Wahnsinn, wieviele sich auskennen, sie sind da und es ist nicht mehr die Minderheit.

    Hier lass ich mal die Birkhild sprechen:

    Gefällt mir

  30. jpr65 sagt:

    Vorankündigung: „Aufstieg ist individuell“, die etwas andere Anleitung zum Aufstieg.

    Daran schreibe ich gerade, bald (in wenigen Tagen) habe ich eine erste Version fertig und das werde ich dann hier anzeigen. Damit bb das bei Gefallen reposten kann.

    Das ist sozusagen der Nachfolger zu meinem Essay „Die Angstgesellschaft“. Der Aufstieg in die Liebesgesellschaft und das goldene Zeitalter. Was mir so dazu einfällt.

    Denn man kann vortrefflich seine Energie in den Kampf gegen das alte System stecken oder einfach alles, was geht, in den eigenen Aufstieg investieren. Das ist nicht egoistisch, im Gegenteil, das zieht die anderen mit nach oben.

    Gefällt 1 Person

  31. thom ram sagt:

    Bettina 19:10

    ***Es ist völlig anders, als er bisher dem System gegengeredet hat.***
    Das kann ich, nach strichweisem Hineinhören in das Interview mit der grausam misshandelten Frau Birkhild, nicht nachvollziehen. Ich weiss nicht, was du damit sagen willst.

    Ich bitte dich, das zu konkretisieren. Interessiert mich – da mich der Volkslehrer auf angenehmste Weise fasziniert, und da dein Wort bei mir Gewicht hat.

    Gefällt mir

  32. Bettina sagt:

    Lieber Thom,
    es ging mir nur um das Neue, bisher hat Nikolai nur das System selbst konfrontiert, dieses Interview ist da etwas ganz anderes.
    Das mit der Lehrerin, war auch ok, da war aber auch nur die Person betroffen, also nicht so wie hier!

    Hier ist das Geschehen eindeutig als Sippenhaft zu bezeichnen.

    Es zeigt halt deutlich auf, dass sie heute, genau diese Verhaltensweisen an den Tag legen, die sie doch schon seit über 70 Jahre nur der NS-Herrschaft zugeordnet hatten.
    Die erzählte Geschichte aber bröckelt, sie bröckelt jeden Tag mehr.
    Und so wie sie Nikolai Nerling bekämpfen, zeigen sie, ihre eigenen Lügen so dermaßen und offensichtlich.

    Und ich pflichte dir da absolut bei, ich finde ihn auch faszinierend.
    Wie schrieb da jemand unter die Videokommentare: „Das ist mal heiratsfähiges Potential!“
    Ein anderer schrieb: „Wenn der Schauspielert, dann ist er in meinen Augen der beste Schauspieler den es je gab!“

    Er unterscheidet sich grundlegend von all den Anderen, die so gerne Wahrheit vermischt mit Halbwahrheit erzählen.

    Krass finde ich gerade an diesem Beispiel, dass da mit der Birkhild nur in den Lokalmedien hochkochte, dass die Schreiberlinge von den Großen Klopapieren sich da Gülleerzeugend (wixend) ausleben konnten, aber der Rest von Deutschland es gar nicht mal mitbekommen hat.

    Irgendwie erinnert es mich aber auch an eine Zeit von ca. 1933, als auch so jemand aus dem Nichts auftauchte und die Menschen begeistern konnte.
    Auch erinnert es mich an das Buch „Die Welle“, aber umgekehrt, der Lehrer in dem Buch hat die Schüler aufgestachelt zu Hass und nichts Gutem.

    Ich vertraue ihm aus ganzem Herzen, und sollte er sich irgendwan als Schauspieler outen, so alá: „Ihr seit mir auf den Leim gegangen“
    Dann werd ich sagen: „Und ja, es war vielleicht Leim, aber es war guter Leim, dieser Leim hätte die Welt besser machen können, Danke für den Leim!“

    Ich hoffe du verstehst mich
    Bettina

    Gefällt mir

  33. thom ram sagt:

    Bettina

    Ich meine, dich verstanden zu haben. Ich danke dir.

    Die Begeisterung für den 33er und unser Einer Begeisterung für den Volkslehrer ist nicht dieselbe. Der (von mir hoch Geachtete) 33er, der weckte in grossem Teile des Volkes Mut, guten Willen, Tatkraft. Das war eine sehr gute Sache.
    Was der Volkslehrer im Betrachter wecken kann, das lässt das Ego des Betrachters aussen vor.
    Nochmal. Ich ehre den 33er. Er war Visionär, und dies menschenfreundlich. Doch war er dem alten Wahne verfallen (und er littverdammt darunter), das Böse letztendlich bekämpfen zu müssen.
    Der Volkslehrer ist hingegen frei. Er setzt Klugheit, Intelligenz und Schalk ein genial. Schalk kannte der 33er auch, doch war er mit Bitternis durchsetzt. Kennt man seine Biographie, so ist das leicht zu verstehen. Der VL, ich wiederhole es, der ist frei. Er ist nicht eingeschränkt durch versaute Biographie. Oder hätte er schwer Beeinträchtigendes erlebt, so hätte er diese Fesseln bereits gelöst.

    Gefällt mir

  34. Vollidiot sagt:

    betti

    Wenn einer öppis guet macht, dann ist es gut.
    Also auch anregend es ebenso „gut“ zu machen.
    Das hat per se nix mit „auf den Leim gehen“ zu tun.
    Ändern sich die Zeiten – dann ändern sich die Zeiten.
    Denn es steht jedem frei KEIN Anhänger von irgendwem zu sein.
    Der echte Anarchist braucht nur sein eigenes Gewissen und die Moralität (als Geistesgabe).

    Gefällt mir

  35. Bettina sagt:

    @Volli und @Thom,
    ihr hab beide Recht.
    Aber es hat nichts mit auf den Leim gehen zu tun. Dies war nur ein Beispiel von jemand, der es schlecht reden wollte.
    Ich glaub auch nicht, dass die Menschens 33 dem A. auf den Leim gegangen sind.
    Es waren damals andere Zeiten, es galten andere Werte und irgendwie denke ich auch, dass wir uns ein tausendstel Milimeter weiterentwickelt haben in der Zeit.

    Mir macht Nikolai Mut, er fordert mich auf selbst zu denken, selbstständig zu handeln.
    Endlich mal in die Gänge zu kommen und selbst zu entscheiden.

    Wohl an, lasst uns Deutschland retten
    (Diese Metapher finde ich wunderschön und kraftvoll)

    Bettina

    Gefällt mir

  36. jpr65 sagt:

    „Aufstieg ist individuell“, die etwas andere Anleitung zum Aufstieg:

    https://3rdlive.wordpress.com/aufstieg-ist-individuell

    Ist noch nicht fertig, aber ihr dürft schon mal lesen, was es bereits gibt. Und Euren Senf dazugeben.

    Gefällt mir

  37. Bettina sagt:

    thom ram
    14/02/2018 um 23:31

    Du meinst da, er sei nicht durchseucht mit schlechter Biographie.
    Sein Vater war ein erklärter Linker, ein alt 68er.
    Da ist doch das Video von Lüneburg, wo ein Freund seines Vaters (der Michel mit der Michelkappe) ihn angeschrien hat, dass er alle Werte seines Vaters veraten würde.

    Ich denke schon, dass er auch eine schlechte Biographie hat.

    Gefällt mir

  38. Die Zeitungen hatten ihre Hochblüte mit Anschlußverwendung als es noch kein Hakle 1000 Blatt gab. Auf der Baustelle während meines Praktikums war die Bild-Zeitung besonders beliebt in den kleinen Herzhäuschen, den Vorläufern der Dixis. War ausnahmsweise keine Bildzeitung drin, mußten zerrissene Zementsäcke her. Das juckte danach fürchterlich wegen dem Feinstaub. Der damalige Feinstaub immer noch besser als der heutige, der angeblich 80000 Tote/J. durch meinen DrecksDieselSmart verursacht. Aber das ist eine andre Geschichte.
    Die Bild-Zeitung in den Klohäuschen hatte noch eine andere funktionale Bedeutung, von der ich aus Jugendschutzgründen nichts erzähle. Der Niedergang der Ptrints ist also nicht dem Idioteninhalt zuzuschreiben, sondern dem Erfinder Hans Klenk zu verdanken, der über Jahrzehnte nur durch seine Gier, das neue Medium flügge machte. Vermutlich war er ein genialer Vordenker – aus Scheiße und Papier Neues zu schaffen.

    Die „großen Klopapiere“ nenne ich daher ab sofort Zeit-Dung. Sie sind Geistesdünger der Zukunft, wenn wir lernen, sie richtig zu kompostieren.

    Es ist allerhöchste Zeit dazu. Sonst brauchen wir bald nicht einmal mehr Hakle 1000 Blatt.

    Gefällt mir

  39. palina sagt:

    Ein Schweizer äußert sich zur Politik in Deutschland

    Schweizer Politiker: Deutsches erwachen und Machtkartel entlarvt #deutschland #macht #politik

    Gefällt mir

  40. Gravitant sagt:

    Ein leicht verwahrloster indischer Fakir
    demonstriert eindrucksvoll seine magischen Kräfte:

    Du neigst dazu,Deine Energien zu entwickeln und anzuwenden,
    ohne auf Äußerlichkeiten zu achten;
    auch diese haben ihren Platz.

    Gefällt 1 Person

  41. Vollidiot sagt:

    LdT

    Ich verwende seit langem meine Munddusche.
    Nachdem ich bemerkt habe, daß sie der Parodontose Vorschub leistet, neben ritzenreinigender Wirkung, habe ich ihr Einsatzgebiet, und da eignet sich solch mobiles Gerät trefflich, verlegt.
    Meine mobile Eingreiftruppe, in Gestalt meiner rechten Hand, beseitigt mit diesem modernen Gerät effektiv Störelemente und auch die tribalistischen Hämostrukturen werden zurückgedrängt.
    Der Mann weist auf eine, in Feldversuchen sich als erfolgversprechend herausgestellt habende Methode der Störelementbeseitigung hin.

    Gefällt mir

  42. Vollidiot sagt:

    Die SZ, Heute.
    Wie immer, eine geni(t)ale Zeitung.
    1. Seite
    „Das Globale ist in Aufruhr, Lügen bedrängen die Wahrheit, Algorithmen ersetzen den Menschen.
    Auf der Münchner Sicherheitskonferenz wird die Welt neu vermessen.

    Was sagt uns das?
    Ischinger, der Logenknecht, soll das?
    Kanner das:
    Kommt doch Pestilenzisches heraus.
    Die Kumulation von Politikern diesen Formates, frei nach Max Weber, zieht eine Unmenge von Geistern an, die das Seelenheil gefährden.
    Als böse Geister.
    Darum hängt über dem Tagungshotel auch eine dunkle Wolke und der Elektromagnetismus läßt Blitze zucken.
    Wie heißts bei Heine:
    . Und blaue Funken brennen
    An jedem Blatt und Reis,
    Und rote Lichter rennen
    Im irren, wirren Kreis………..

    Wenn so ein Gesoxe die Welt meint vermessen zu müssen und so eine wertvolle, linke (unabhängige) Zeitung propagiert so einen Seich,
    dann kann nur, weil diese Menschen ihr Seelenheil schon verkauft haben, Schädliches herauskommen.
    Ich sehe schon Scharen von Teufeln mit Maßbändern und Zollstöcken und Teodolithen von München aus in die Welt ziehen.

    Gefällt 1 Person

  43. palina
    15/02/2018 UM 02:01

    Roger Köppel, der hier in diesem Video bei FB
    —————-
    *DIE WELTWOCHE ist mit Roger Köppel unterwegs.

    Chefredaktor Roger Köppel präsentiert die Themen der aktuellen Woche.
    – Staat total: Energiewende etc.
    –Daniele Ganser: Missionar des Misstrauens
    – Beziehungen: Sex und Feminismus*
    —————-

    DG´s Theorien als „hanebüchen“ bezeichnet …. dann noch auf einen Rico Bandle hinweist, der das „Geheimnis des Bestseller-Autors Daniele Ganser´s ergründet habe“ – der zu dem Ergebnis gekommen sei, „es habe etwas mit Religion zu tun“.

    —————-

    Ein Schelm, der „Böses“ dabei denkt 😉

    https://www.blick.ch/storytelling/2017/koeppel/

    „Gestartet hat der 51-Jährige seine Karriere bei der «NZZ» und beim «Tages- Anzeiger» als ambitionierter, quer denkender Journalist. Es folgte im Eiltempo der Aufstieg an die Spitze des «Tages-Anzeiger»-Magazins, der «Weltwoche», der deutschen «Welt» und zurück zur «Weltwoche», nun als Chefredaktor, Herausgeber, Besitzer. Fast zeitgleich setzte die Verwandlung zum politischen Akteur ein.
    Bei seiner Wahl vor gut einem Jahr war Köppel ein Journalist, der sich auch politisch engagiert. Nun ist er mehr und mehr ein Politiker, der auch eine Zeitschrift herausgibt.“

    Gefällt mir

  44. jpr65 sagt:

    https://www.blick.ch/storytelling/2017/koeppel

    Das ist ja kein Schnappschuss, das Foto, das ist das, was er zu bieten hat, der Herr Köppel. Was man aus seinem Gesicht ablesen kann. Und das gefällt mir nicht so sehr.

    Scrollt mal durch und seht euch seine Posen an. Da muss man gar nix mehr lesen…

    Danke für den Link und die Infos an Renate (15/02/2018 um 16:46)

    Gefällt mir

  45. Pieter sagt:

    ein selbstgefälliges Grinsen, die Leute mal wieder richtig verarscht zu haben, sehe ich da,

    Gefällt 1 Person

  46. Vollidiot sagt:

    Wer in der Schwiiz Chefredaktor ist trifft sich mit anderen bei der Chefredaktorenkonferenz.
    Dort wird dann die Passung vorgenommen und die führt dann zur Gewissensschrumpfung und Einzug unguter Geister in die Seele.
    Wer seinen teuflischen Seiten Freiheit gewährt, sich also bewußt zwischen Amboß und Hammer legt, darf sich nicht wundern, aber er hats vermeintlich gut hier auf Erden.
    Wenn ich „wichtige“, hiesige Chefredaktoren so betrachte und stelle mir vor ich müßte in diesem Kreise Stunden zubringen………………
    Haben die ein Empfinden für Seelenheil – oder Seelenqual?
    Ihre Gewissen und Moralempfinden wurde tief im Unbewußten versenkt.
    Sonst kann man diesen angesammelten Seelendreck gar nicht ertragen.

    Gefällt 1 Person

  47. palina sagt:

    @Renate
    da sieht man mal wieder, dass alles überprüft und hinterfragt werden muss.
    Habe von diesem Herrn das erste Mal gehört.
    Danke für den Hinweis.

    Gefällt mir

  48. Vollidiot sagt:

    Wobei man beachten sollte was dieses Saupack so anrichtet.
    Sie versuchen uns ihre Lügen ins Unbewußte zu übertragen um sie dann dort wirken zu lassen.
    Aus der GA 201
    Es ist ……….nicht ohne Folgen, denn wenn die Lüge bewußt aufgefaßt wird, dann ist es weniger schlimm als wenn die Lüge unbewußt figuriert und den Menschen herunterbringt, ihn barbarisiert. ….. sie geht mit dem Bewußtsein jedesmal beim Einschlafen aus dem physischen und Ätherleib heraus,
    ist vorhanden im raumlosen, zeitlosen Sein, in dem ewigen Sein, wenn der Mensch im traumlosen Schlafe ist. Da wird vorbereitet alles dasjenige,was aus der Lüge werden kann in der Zukunft, das heißt, es wird vorbereitet alles dasjenige, was die Lüge wieder verbessern kann, wenn die Lüge im Bewußtsein sitzt. Wenn die Lüge aber im Unbewußten ist, dann bleibt sie im Bette liegen mit dem physischen und Ätherleib. Da gehört sie, während der Mensch nicht seinen physischen und Ätherleib ausfüllt, dem Kosmos, nicht bloß dem irdischen Kosmos, sondern dem ganzen Kosmos an. Da arbeitet sie an der Zerstörung des Kosmos, vor allen Dingen an der Zerstörung der ganzen Menschheit………………………………

    Gefällt 2 Personen

  49. Till sagt:

    Als Polens Eliten mit neuen Reparationszahlungen vor geraumer Zeit erneut an die Öffentlichkeit gingen, hab ich mir gewünscht, dass das Thema Fahrt aufnimmt, in der Hoffnung das mehr über Polens Geschichte besonders zwischen 1918-1939 ans Licht kommt. Ich sehe darin eine Möglichkeit, die gesamte Situation der damaligen Zeit ins Licht zu rücken. Unter Umständen kommt da eine Bewegung rein, die für die Deutschen förderlich ist. Ich sehe das Kippen der alleinigen deutschen Kriegschuld am 1. Weltkrieg als Schlüsselelement. Den 2. Weltkrieg und den HC schützen die Eliten noch zu aufwendig.
    Der 1. Weltkrieg ist bereits gut ausgearbeitet und die neuere Revision kommt aus deutscher Sicht in einem Bereich, dass diese Alleinschuld immer mehr ins Kippen kommt. Wie das dann weiter geht, wenn diese Schuld durch die damaligen Gegner zurück genommen wird, kann ich mir nicht vorstellen. Ob es zur Gebietsrückforderungen und Rückzahlungen der Reparationen kommt? Was nützt uns das? Wieder Angst und Leid der Polen, die dann Ihre Heimat verlassen müssen. Das wäre nicht meine Intention. Mein Wunsch ist, dass wir dadurch eines erreichen….endich wieder ein freien Land zu werden.

    Nun ist Polens Elite in den letzten beiden Wochen mit dem umstrittenen Gesetz hinsichtlich der polnischen Todenlager mit Israels Elite in Konflikt gekommen. https://de.sputniknews.com/politik/20180128319267817-israel-polen-holocaust-gesetz-kritik/
    Die Aussage von israelischen Politikern, dass hundertausende Juden in den Lagern umgekommen sind ohne auch nur einen deutschen Offizier gesehen zu haben ist harter Tobak und lässt erahnen, was noch offen liegt.

    Gestern dann noch eine Ansage der polnischen Regierung, die im Ausland lebenden Polen zum Denunzieren anzustiften, Abweichler bzw. Schänder der polnischen Geschichte zu melden. https://www.tagesschau.de/ausland/polen-315.html… da fragt man sich, was passiert mit einem Nichtpolen, wenn er seine Sicht der Dinge sagt oder schreibt? Klage nach welchem Recht. EU- Recht?

    Polen tut sich keinen Gefallen damit in dieser Thematik weiter aufs Pedal zu drücken. Das wirkliche Geschehen von damals rückt damit immer weiter in den Vordergrund und könnte zu Spannungen führen. Das Polen und England gerade wieder ihren Verteidigungspakt gefestigt haben lässt Erinnerungen an die Situation vor dem Krieg aufkommen. Trump war im letzten Sommer auch dort und hat Lobeshymnen über „die Besten “ Europas gesungen. Ich kann das nicht einordnen, ob er wirklich Polen meinte!

    Der vor ein paar Tagen hier kurz aufgeflammte alte Bericht zu Polen und seine Rolle in 2. Weltkrieg https://bumibahagia.com/2013/11/08/die-wahre-rolle-polens-im-2-weltkrieg/ hat mein Bild der damaligen Zeit nochmal abgerundet.

    Die Frage ist, warum Polens Eliten soviel Staub auswirbeln?

    Ich vertrete die Ansicht das alles im Univerum Schwingung und Frequenzen sind und das entsprechend den Naturgesetzen eine Kraft oder Macht immer eine Gegenkraft bedingt um das Gleichgewicht zu wahren. Dieses Gleichgewicht der Macht ist mit den Ausbruch des 1. Weltkrieges indessen Vorplanung die Versenkung der Titanic oder Olympic?? und die Gründung der FED entstanden. Ich sehe das Jahr 1870 als den ersten kleinen Versuch dieses Gleichgewicht der Mächte auf der Erde zu kippen mit den deutsch-französichen Krieg. Eine Schlappe für die von Freimaurern geführten Staaten in dessen Ergebnis was Größeres aufgefahren werden mußte. Eben die Gründung der FED und im Vorfeld die Versenkung der Titanic, auf der die damals reichsten Menschen mitfuhren, die keinen Krieg und keine private Notenbank in den USA wollten.

    Mich beschleicht in letzter Zeit das Gefühl, das wir die Zeit zwar vorwärts gerichtet wahrnehmen aber die Geschichte der Ereignisse rückwärts erleben. Hätte ich mich nicht mit unserer Geschichte der letzten 100 Jahre beschäftigt, wäre ich nicht darauf gekommen , dass die derzeitigen Verhältnisse bei uns denen der Weimarer Republik gleichen. Die Deutschen sind seit 1870 wieder im Visier dieser Blau-Weiß-Roten Mächte. Der wirkliche Grund ist nebulös. Nur wirtschaftlicher Natur kann es nicht sein. Steckt da mehr Spriritualität hinter als wir glauben. Die Zeit der Dichter und Denker wäre so eine Epoche, die spritueller Natur gewesen sein kann in der sich die Menschen die Verbindung mit Ihren Ahnen noch bewusst waren. Oder ist es das vernebelte Erbe Deutschen (Templeroffenbarung), die Völker dieser Welt in eine neue Epoche zu führen? Die Vorfahren des in deren Prophetie vorhergesagten deutschen Lichtreiches waren jene von Babylon, Assur also genau jener Gegend wo seit 25 Jahren diese Kriege toben.
    Zudem, die geführten Kriege der letzten 25 Jahre wurden hauptsächlich gegen Nationen geführt, welche dem Deutschen Kaisereich und auch dem 3. Reich positiv gegenüberstanden, wenn man nur an die Bagdadbahn erinnert. Darauf gebracht haben mich wiedermal die Flaggenfarben dieser Länder, welche jener des Kaiserreiches nur umgekehrt gleichen (Irak, Syrien, Libyien, Jemen, Ägypten und Sudan). Zu viele Parallelen machen mich nachdenklicher.

    Wie schon oben erwähnt….warum macht Polens Elite von alleine so einen Wirbel die Vergangenheit zu verschleiern und kündigt an Leute zu verfolgen, die anderes sprechen? Das lockt nur noch mehr Neugierige an. Vor Jahren gab es in Polen die Diskussion über den Ort Jedwabne mit dem Eregbnis das die Polen Ihre bis dahin saubere Geschichte neu begreifen mußten https://www.nzz.ch/international/europa/75-jahrestag-des-pogroms-von-jedwabne-das-tabu-der-polnischen-taeter-ld.104786…und sich denke die Polen können das auch….

    Ordnet sich das universelle Gleichgewicht wieder hin in seine natürliche Ordnung mit all den Veränderungen die seit 1990 geschehen sind. Wenn dem so ist, dann können die Eliten nicht anders als wie sich derzeit den Völkern zeigen, damit die Ereignisse in der Abfolge ablaufen, um den Ausgleich der Schwingung wieder herzustellen. Dann wäre Polens Handlung, ja das aller Eliten auch das im Islam erklärlich und freie deutsche Völker am Horizont in Sichtweite.

    Gefällt mir

  50. thom ram sagt:

    Volli 19:12

    Weises Wort.

    GA201 heisst wohl was Anderes als Gagazwohunderdeinss?
    General Ana Lüse?
    Gierige Amsel?
    Geschlecht Allround?
    Gummiameise?

    Dem Besenstil nachgeschnüffelt Rüdi Stone?

    Und nochmal. Stimmig. Trifft zu, so weit meine heutige Weisheit das zu beurteilen vermag.

    Gefällt mir

  51. thom ram sagt:

    Renate 16:46

    Meine Momentaufnahmen bestätigen deine Aussage. Vor gefühlt Urzeiten las ich Köppels Weltwoche und war auf gute Art elektrisiert: Kritischer Geist, möglichst klare Sicht.
    Wenn ich Herrn Klöppel heute gelegentlich in sogenannten Gesprächsrunden höre, so passen 20% seiner Sägereien in mein Weltbild, scheinen mir Realität zu widerspiegeln, 80% kommen mir rein als Gemisch von Haferwaffelschwafel

    Gefällt mir

  52. thom ram sagt:

    Till 19:50

    WP hat sich an Wörtern oder an Wortkombinationen, oder an weiss WP Spion was, gestört und deinen Beitrag inn Spam geschmosst. Hier ist er nun, nicht der Spam, sondern dein Beitrag.
    Ich habe bloss eine kleine grosse Bitte. Wenn du von der „Elite“ sprichst, dann bitte nimm den Aufwand auf dich, und setze die Anführungs- und Schlussstriche. Nicht jeder Neuleser dürfte „deine“ „Elite“ richtig zu deuten wissen

    Gefällt mir

  53. Vollidiot sagt:

    Thom
    GA > Teil der Gesamtausgabe des Herrn Steiner.
    Interessant zum Thema Lügen – so oder so.
    Wenn einer ständig dem Alkohol fröhnt geht – bleibt in seinem phys. und Ätherleib, weil Alk. daran bindet.
    Wie bei den Lügen hat der Einfluß des Verlassenkönnens segesreiche Wirkung.

    Gefällt 1 Person

  54. thom ram sagt:

    Volli 21:31

    Verstanden. GA heisst Generalabonnement. So i de Schwiiz als Uusdrock üeblech.

    Gefällt mir

  55. jpr65 sagt:

    Die Leidmedien werden auch langsam wach und fangen an, wieder kritischer zu werden.

    Nuhr im Ersten hatte gestern zwei Themen dabei, die interessant waren: Genderwahn und #MeToo

    http://www.daserste.de/unterhaltung/comedy-satire/satire-gipfel/index.html

    Wie immer sollte man die, die da arbeiten, nicht verurteilen. Sie erledigen eine sehr wichtige Aufgabe für Deutschlands globales Aufwachen. Und jetzt sind sie wieder da! Müssen aber selbst erst mal aufwachen…

    Nuhr befasst sich auch mit dem verbotenen Gedicht auf einer Hauswand, das von Bäumen, Blumen und Frauen handelt. Und die Bewunderung, die die Genderwahnsinnigen verbieten wollen. Weil Frauen so als „Objekt“ gesehen werden.

    Er hat mal die andere Version gedichtet: Von Bohrmaschinen und Männern.

    War das hier ein eigener Artikel oder ein Kommentar?

    Gefällt mir

  56. jpr65 sagt:

    !!! Rebloggen-Button ist wech !!! Auf der ganzen Wortpresse !!!

    Aber haluise hat rausgefunden für uns, wie es jetzt geht. Siehe Diskussion auf https://bumibahagia.com/2018/02/15/ausser-man-tut-es-d-a-ch-fm/

    haluise
    15/02/2018 um 23:12

    jpr65
    15/02/2018 um 22:31

    ichbin die GRÖSSTE !!!!

    im reader ist der artikel … rechts aussen TEILEN :: dort findet sich auch die seite vom luischen oder deine ….
    ich muss nur noch den TITEL übertragen und fertig

    bei mehreren artikeln eines autors findet sich der NAME neben BESUCHEN … WECHSEL > ZUR SEITE mit allen artikeln des tages und jeweiligem >>>> TEILEN …………rechts-seitig auf der zeile

    ich hoffe, dass sei klar … hihi

    Gefällt mir

  57. jpr65 sagt:

    Wozu der CERN gebaut wurde:

    (gefunden auf „Einssein mit der Urquelle“, https://einsseinmitderurquelle.wordpress.com/2018/02/16/uebersetzung-der-schlagzeilen-vom-15-2-18-mit-der-aufdeckung-weshalb-cern-gebaut-wurde/)

    The Cabal attempted to utilize CERN to open up a portal today.

    Heute versuchte die Kabale, CERN zu nutzen, um ein Portal zu eröffnen. ( Nun wissen wir einen der Hauptgründe, warum CERN erbaut wurde )

    Von Inuda Moha: Cern wurde auch erbaut um ein Schwarzes Loch zu erschaffen, um sehr vieles darin verschwinden zu lassen, wie z. B auch die Erde selbst ! Dies wurde von der Allianz immer verhindert !

    This portal was to be used as an entry for Dark Fleet forces outside of our Solar System to enter Earth and reinforce the Cabal.

    Dieses Portal sollte als Eingang für die Streitkräfte der “ Dunklen Flotte“ außerhalb unseres Sonnensystems genutzt werden, um die Erde zu betreten und die Kabale zu verstärken.

    This attempt was averted by White Hat(s) at CERN.

    Dieser Versuch wurde von den „White Hat(s)“= den weißen Hüten am CERN abgewendet.

    The White Hat(s) inadvertently plugged the machine into the wrong socket and blew all the circuits.

    Die “ White Hat(s)“ = weißen Hüte haben die Maschine mit der falschen Steckdose verbunden und alle Stromkreise zerstört (durchgebrannt).

    —–

    Ob die das alle wissen, die Wissenschaftler, die da arbeiten?

    Gefällt mir

  58. Till sagt:

    Woher kommt der Begriff Political Correctness?

    Ich war mir innerlich sicher, dass diese Art von Meinungsunterdrückung nicht, in sagen wir mal „demokratischen“ Gefilden, geboren wurde. Gestern bin ich auf diese Seite gestoßen, die nicht nur wegen der Herkunft des „poliltisch korrektem Verhalten“ interessant ist.

    Charles Rappoport, dessen Name mit Sicherheit nicht der Wahre ist, wenn er 1865 in Litauen geboren wurde, ist Zeitgenosse einer Epoche, die mit anderen jüdisch bolschewistischen, marxistischen Gestalten einhergeht. https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Rappoport

    Auszug von folgender Seite http://www.hist-chron.com/judentum-aktenlage/hol/Below_Auschwitz-tafeln.html

    „Man sollte sich das einmal ansehen. Da findet man unter Anderem den Erfinder der „Political Correctness“, der französische Kommunistenführer Charles Rappoport. Das heisst, der jüdische Bolschewismus mit seiner Hauptdoktrin der POLTISCHESKAJA PRAVILNOST, die über 70 Jahre lang in der UdSSR praktiziert wurde, wird seit der Geburt des Holocaust auch beim WJC angewandt, um den Mythos im Westen zu verstärken. Die Zahlenpropaganda beim Holocaust wird also mit Methoden aus dem Grab des Kommunismus geführt.

    In den Westen hat nur eine Frau – Doris Lessing – offen von dieser Manipulation gesprochen – bei der Verleihung des Nobelpreises (2007) in Stockholm:

    „Political correctness is the natural continuum from the party line. What we are seeing once again is a self-appointed group of vigilantes imposing their views on others. It is a heritage of communism, but they don’t seem to see this.“

    [Deutsch: „Politisch korrektes Verhalten ist die natürliche Fortsetzung der Parteilinie. Was wir wieder und wieder sehen, ist eine selbsternannte Gruppe von Wächtern, die anderen ihre Ansichten aufzwingen. Dies ist ein Erbe des Kommunismus, und es scheint, als ob sie das nicht sehen wollen.“]“

    Der restliche Inhalt der Seite war der eigentliche Grund meiner Suche, welcher mir auch noch ein paar wichtige Erkenntnisse gebracht hat.

    Gefällt 1 Person

  59. thom ram sagt:

    CERN zum Teil, BIZ gänziglich auf Helvetias Boden.“ Heil dir, Helvetia, hast noch der Söhne ja…“
    Der Sinn dieses Liedtextes … Doppelsinn? Doppelsinn ursprünglich gewollt?

    Gefällt mir

  60. muktananda13 sagt:

    Die Massen wählen politisch und motzen hinterher, wie jeder Mensch auch ein Leben lang ständig wählt und ständig hinterher motzt.
    Alle sind immer schuld wegen der eigenen Misere.
    Immer zeigt der eig`ne Zeigefinger in einen Kreis nach außen.
    Doch die Wahl gehört immer dir!

    Mensch, du bist Ursache und auch du Wirkung!

    Nein, der Mensch lernt schwer und langsam aus den eigenen Fehlern- und wenn er fast das geschafft hat, dann fragt er sich, ob das doch richtig sei.

    Vergangenheit ist alter Dampf, Zukunft ist noch Eis.
    Das einzig fließende ist stets die Gegenwart, die den wachen Geist braucht als den besten Wart.

    Gefällt mir

  61. muktananda13 sagt:

    Mensch,

    deine Klage ist die Plage deiner Lage – und die Lage ist die Frage deiner Tage.

    Frag`dich, wo du den Hammer schlägst, anstatt die Schraube aufzulockern.

    Gefällt mir

  62. muktananda13 sagt:

    Menschen vertrauen meist demjenigen, der ihnen das Meiste verspricht, auch wenn er das Wenigste erfüllt um verspätet, der Freiheit und Gerechtigkeit nachzutrauen.

    Gefällt mir

  63. muktananda13 sagt:

    Der Mensch wird erwachsen nach etwa 18 Lebensjahren, aber erst nach mehreren hundert Leben erwachsen für`s Leben.

    Gefällt mir

  64. muktananda13 sagt:

    Glaube ersetzt nie Wissen, aber viel Liebe ersetzt immer beides.

    Gefällt mir

  65. muktananda13 sagt:

    Eine weise Gegenwart bringt `ne weiße Zukunft, aber `ne waise Gegenwart ist `ne dunkle Ankunft.

    Gefällt mir

  66. muktananda13 sagt:

    Ein Politiker bringt immer das raus, was sein Ego ihm näherbringt und das Volk von der Wahrhheit abbringt.

    Gefällt mir

  67. jpr65 sagt:

    Ich hab mal wieder gesenft. Diesmal mit extra scharfem Löwensenf!

    —-

    Liebe(r) ohne Worte

    Worte sind oft hinderlich!

    Vor allem in der Liebe!

    Warum das so ist, könnt ihr hier lesen: https://3rdlive.wordpress.com/lieber-ohne-worte/

    Gefällt mir

  68. Wolf sagt:

    Ich bin zur Zeit in Deutschland und habe mir zum ersten mal seit fast fünf Jahren BRD-Fernsehen angeschaut. Es war eine Nervenprobe. Offenbar fällt es den arglosen Zuschauern gar nicht auf, daß die Leute vom ZDF für ihren Werbespruch „Mit dem Zweiten sieht man besser“ den einäugigen Illuminatengruß verwenden.
    Die Zuschauer werden nicht nur nach Strich und Faden verarscht sondern obendrein noch verhöhnt.

    „Aufbruch ins Ungewisse“
    Vorgestern kam zur besten Sendezeit ein mit Rundfunkzwangsgebühren finanzierter Propagandafernsehfilm, in dem schauspielerisch dargestellt wurde, wie eine deutsche Gutmenschenfamilie unter lebensbedrohlichen Umständen und mit schweren Opfern in Schlauchbooten nach Namibia flüchtet, um dort Asyl zu beantragen, nachdem rechtsextreme Bösmenschen in Deutschland die Macht an sich gerissen haben. Der Handlung ist dermaßen lächerlich, daß der Film durchaus das Prädikat „besonders wertvoll“ verdient hätte. Sensible Gutmenschen sollten jedoch unbedingt durch einen ausgedehnten Jugendschutz vor solchen Horrorsendungen geschützt werden.

    Gefällt mir

  69. palina sagt:

    @Wolf
    der Film ist unterirrdisch.
    Hier hat ihn einer auseinandergenommen

    Gefällt mir

  70. luckyhans sagt:

    zu Till vor 4 Stunden
    „POLTISCHESKAJA PRAVILNOST“ –
    wo hast du denn dieses Wortungetüm her?

    Das war und ist im Russischen VÖLLIG ungebräuchlich, und das seit mindestens 45 Jahren, seit ich dort einige Jahre gelebt habe.
    Es gibt dort nur den modernen Begriff der „Politkorrektnost“, aber erst seit wenigen Jahren.

    Könnte es sein, daß bei dir ab und zu der Wunsch, deinen latenden Anti-Kommunismus zu pflegen, ein wenig an der Wirklichkeit herumzubiegen scheint?
    😉

    Gefällt mir

  71. luckyhans sagt:

    zu jpr65 vor 4 Stunden –
    „Wozu der CERN gebaut wurde“
    … das war jetzt ein Witz, oder?
    Oder gibt es tatsächlich Menschen, die solchem Schwachsinn auf den Leim gehen?
    Wie war das mit den Hirntoten? 😉

    Gefällt mir

  72. jpr65 sagt:

    luckyhans
    17/02/2018 UM 00:36

    DIe offizielle Version, warum der CERN seinen Teilchenbeschleuniger gebaut, hat, das ist für mich der größere Witz. Erforschung der allerkleinsten Teilchen. Aus der Kollision „herausgerechnet“. Noch viel kleiner als Elektronen.

    Man hat da richtig viel Geld verbuddelt. Ein Atomkraftwerk ist spottbillig dagegen. Irgendwelche dunklen Ziele wird man da wohl verfolgen. Und man will kein „Schwarzes Loch“, sondern wohl eher ein „Wurmloch“ erzeugen, falls überhaupt. Um ein Portal zu öffnen. Bis öffentlich wird, was dort wirklich geschieht, da kann man nur spekulieren.
    tei
    Und dann noch dieser merkwürdige Rechtsstatus. Der CERN liegt nämlich in der Schweiz, ist aber KEIN Teil der Schweiz. Sondern politisch eigenständig. Wie der Vatikan und die City of London und Washington D.C.
    …und BIZ, mitten in Basel. Ergänzung Thom Ram

    Gefällt mir

  73. luckyhans sagt:

    zu jpr65 17/02/2018 um 01:17
    Also ein Portal, ein Wurmloch (das es auch nur im widersinnigen Kugelmodell der Erde THEORETISCH „gibt“) und ein Schwarzes Loch sind drei völlig unterschiedliche Gattungen von REIN THEORETISCHEN Modell-Erscheinungen.

    Gemeinsam ist ihnen lediglich, daß KEINE davon auch nur irgendwie praktisch nachgewiesen wurde, zumindest nicht offiziell, also außerhalb von Holly-Schutt-Lügenfilmen (wie den „Mondlandungen“ usw.).

    DAS scheint denen, die da irgendwelchen schwarzen Gedanken anhängen, bloß noch keiner gesagt zu haben…
    „DIE“ werden zur Zeit Opfer ihrer eigenen Propaganda, und das auf allen Gebieten – und wer seiner eigenen Propaganda glaubt, der ist auf dem besten Wege ins geistige Abseits.

    Denn das sogenannte „Geheimwissen“ ist ja auch zum größten Teil Unbewiesenes und Unbestätigtes, das einfach angesichts einiger kleiner Zaubertricks („Geschwindigkeit ist keine Hexerei“) „geglaubt“ wird – ja, sogar von denen, die sich so „klug und weise“ dünken (warum denke ich dabei gleich an die „Singprobe“?)…

    Das Ganze ist also nichts weiter als Manipulation auf „höherer Ebene“, und für die „unteren“ Ebenen nur Angstmache.
    Wer sich von solchem Schwachsinn „einfangen“ läßt oder sowas auch noch als „Wissen“ propagiert, der beweist nur seine geistige Unreife.

    Gefällt mir

  74. luckyhans sagt:

    zu Volli vor 2 Tagen:
    „Ischinger, der Logenknecht, soll das?“ –
    hier konkret: https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7533/

    Gefällt mir

  75. Wolf sagt:

    @palina 16/02/2018 um 23:25

    Danke für die YouTube-Verknüpfung. Ich werde mir das später anschauen, da ich zur Zeit nur eingeschränkt Zugriff auf das Datennetz habe.

    Das Prädikat „besonders wertvoll“ war von mir ironisch gemeint. Ich meine, man sollte das alberne WDR-Fernsehspektakel über die fiktiven deutschen Refugees der Nachwelt erhalten, da es auf peinlich-komische Weise den Schwachsinn der Umerziehung veranschaulicht. Der Film ist eine unbeabsichtigt gelungene Persiflage auf die einfallslose BRD-Propaganda. Ich habe mich jedenfalls amüsiert. Doch leider ist die Umerziehung bitterer Ernst.

    Im Herbst 2015, im ersten Jahr der großen Siedlertransporte, gab es eine ähnlich peinliche PR-Aktion. Damals planschten Mitglieder des BRD-Bundestags in Schlauchbooten auf der umgeleiteten Spree.
    http://www.huffingtonpost.de/2015/10/15/wagenknecht-schlauchboot_n_8300390.html


    Abgeordnete spielen Flüchtling


    Sahra Wagenknecht wartet auf die Abfahrt

    Gefällt mir

  76. Video-Denkanstupser für DIE Leser, die hier „neu sind bei bumi“ und sich -viell.- gerne „anregen lassen bzw. ihren Blickwinkel erweitern – alles mal aus einer *anderen Perspektive* betrachten wollen“.

    „Ziehe“ sich also jede/r DAS heraus, was „stimmig“ erscheint. 😉
    ————————————————————————-

    „Ist die Welt, wie wir sie sehen, tatsächlich Realität oder nur ein Produkt unseres Gehirns? Was wäre, wenn das, was wir erleben, bloß eine individuelle Illusion ist? International renommierte Wissenschaftler machen anhand anschaulicher Beispiele deutlich, wie leicht unsere Wahrnehmung — und damit unsere individuelle Realität — beeinflussbar ist. Ist die Welt, so wie wir sie sehen, real oder lediglich Produkt des menschlichen Gehirns? Was wäre, wenn unsere Erlebnisse individuelle Illusionen wären, ein Film in unserem Kopf?“

    Gefällt mir

  77. palina sagt:

    @ Wolf
    Den Film habe ich abgespeichert für meine Enkel.
    Die Show mit den Rettungsbooten ist der Gipfel. Vielleicht können sie auch eine Aktion starten und für 1 Tag unter einer Brücke zu schlafen. Damit könnten sie sich in den Zustand der vielen Obdachlosen Deutschen hineinversetzen.

    Gefällt mir

  78. Kunterbunt sagt:

    @ palina und Wolf am 16./17.02.2018
    Interessante Inputs: …immer gut zu wissen, wer solche Verdrehungen zusammenbastelt… 😉

    Gefällt mir

  79. luckyhans sagt:

    … und wie jedes Jahr im Februar, gleich nach dem Fasching: Lügen, Provozieren und Säbelrasseln bei der Nato-Konferenz – und eine Gegendemo, die nicht nur die angeblich „geplanten“ 500 Leute, sondern mindestens 2200 Menschen (laut Polizei, die ja immer sehr „konservativ“ schätzt) auf die Beine brachte:
    https://sicherheitskonferenz.de/ – die Gegenseite
    https://www.securityconference.de/ – die „offizielle“ Seite
    https://www.wasserburg24.de/politik/muenchner-sicherheitskonferenz-2018-news-ticker-zur-siko-zr-9619567.html – die Meldungen

    Auszug aus den Meldungen:

    Siko München 2018: Resümee der Polizei fällt positiv aus

    12.25 Uhr: Das Einsatzgeschehen der diesjährigen 54. Münchner Sicherheitskonferenz wurde erneut mit einem großen Polizeiaufgebot von etwa 4.000 Einsatzkräften bewältigt. Die Aufgaben der eingesetzten Polizeibeamten waren dabei sehr vielfältig. Neben Maßnahmen am Veranstaltungsort „Hotel Bayerischer Hof“ und zahlreichen Parallelveranstaltungen war auch der Schutz der stattfindenden Versammlungen eine wesentliche Aufgabe.
    Rund 2000 Menschen demonstrieren friedlich gegen Sicherheitskonferenz

    Etwas mehr als 2.000 Menschen sind am Wochenende aus Protest gegen die Münchner Sicherheitskonferenz in der bayerischen Landeshauptstadt auf die Straße gegangen. „Nie wieder Krieg“, „Nato auflösen“ oder „Krieg kennt keine Sieger“ lauteten die Parolen der Kundgebung am Samstag. Aufgerufen zu den Protesten hatte ein „Aktionsbündnis gegen die Nato-Sicherheitskonferenz“. Ursprünglich hatten die Veranstalter etwa 4.000 Teilnehmer erwartet.

    Nach der Auftaktkundgebung auf dem Karlsplatz, an der zunächst rund 1.000 Personen teilnahmen, zogen die Demonstranten bei dichtem Schneefall durch die Fußgängerzone in Richtung Marienplatz, unweit des Tagungsorts der Sicherheitskonferenz. Im weiteren Verlauf erhöhte sich die Teilnehmerzahl nach Polizeiangaben bis auf 2.200 Menschen. Zwischenfälle größerer Art habe es nicht gegeben. Die Lage wurde allgemein als „sehr ruhig“ beschrieben, etwa 500 Polizisten sicherten die Veranstaltung.

    Neben etlichen linken Gruppierungen und Aktivisten der Friedensbewegung nahmen an der Kundgebung und der Demonstration auch viele Kurden teil. Sie protestierten insbesondere gegen den Einmarsch türkischer Truppen in der kurdischen Region Afrin in Nordsyrien. „Keine deutschen Waffen für Erdogans Machenschaften“ stand auf einem Spruchband, unter Anspielung auf den Einsatz deutscher Leopard-Panzer durch die türkische Armee.

    Drei vorübergehende Festnahmen

    Die Polizei dokumentierte nach eigenen Angaben einige Verstöße gegen das Vereins- und Versammlungsrecht. Dies betraf das öffentliche Zeigen von Symbolen der YPG, der kurdischen Miliz in Nordsyrien. Die Beamten griffen aber nicht ein, sondern beschränkten sich weitgehend auf die Beweissicherung.

    Am Rande der Demonstration gab es dennoch drei vorübergehende Festnahmen. So beobachteten Einsatzkräfte, wie ein 23-jähriger Syrer, der als Ordner fungierte, einem 28-jährigen Landsmann ein Rasiermesser übergab. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen und wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz angezeigt. Zuvor war bereits ein 31-jähriger Deutscher vorläufig festgenommen worden, weil er eine verbotene Fahne der Kurden-Miliz gezeigt hatte.

    Dank gilt an die Polizeibeamten und die Münchner Bevölkerung

    Im Jahr 2017 hatte das Polizeipräsidium München insgesamt zwei Festnahmen zu vermelden. Trotz der vielfach ergangenen Hinweise bezüglich der Halteverbote in der Nähe der Veranstaltungsorte, mussten auch in diesem Jahr mehrere Fahrzeuge abgeschleppt werden. Während im Jahr 2017 die Anzahl der abgeschleppten Fahrzeuge noch 49 betrug, war es in diesem Jahr notwendig insgesamt rund 95 Fahrzeuge zu entfernen. Die insgesamt 69 „Schutzpersonen“ wurden in rund 234 sogenannter Begleitschutz- bzw. Lotsenfahrten zu den unterschiedlichen Besprechungsorten und Zielorten gebracht.

    Sowohl der Veranstalter der 54. Münchner Sicherheitskonferenz, als auch die Versammlungsleiter zeigten sich über den friedlichen Verlauf im Sinne eines demokratischen Miteinanders erfreut. Auch das Resümee der Münchner Polizei fällt positiv aus.

    Einsatzleiter Polizeivizepräsident Feiler bilanzierte hierzu, dass die Versammlungsteilnehmer eindrucksvoll gezeigt haben, dass trotz der teils emotionalen Themen ein friedlicher Protest im Sinne des Grundgesetzes möglich ist. Er dankte aber auch insbesondere der Münchner Bevölkerung, die wieder Geduld und viel Verständnis für die getroffenen Maßnahmen hatten und der Polizei München, sowie den vielen bayerischen und außerbayerischen Einsatzkräften, ein angenehmes Arbeitsumfeld boten.

    Gefällt mir

  80. luckyhans sagt:

    zu palina gestern:
    „für 1 Tag unter einer Brücke zu schlafen“ –
    also bitte – das wäre ja nur „mal den Nervenkitzel auskosten“: nein, einen Monat mindestens, besser ein Jahr – DANN weiß man, was Sache ist, durch alle vier Jahreszeiten…

    Gefällt mir

  81. palina sagt:

    @ luckyhans
    da die Bootsfahrt wohl auch nur kurze Zeit als „Test“ dauerte, hatte ich dazu den Vergleich von 1 Tag.
    Klar müsste das über einen längeren Zeitraum ausprobiert werden. Da kann ich dir nur zustimmen.

    Gefällt mir

  82. *Thema Z E I T*

    Heute sind mir zu diesem Thema diverse Videos ZUgeFALLen 😉 …. die ich(!) höchst spannend fand – gewährten sie mir doch wieder einmal einen „anderen BLICKwinkel“ : „Neue“ (alte) 😉 Puzzleteilchen ?

    Wie sagt der CERN-Mitarbeiter Wolfram Zeuner im folgenden Kurz-Video: „Wissenschaft ist immer spannend – auch wenn man nix findet – dann muss man sich halt wieder „was NEUES“ einfallen lassen – Phantasie ist immer die Grundlage von Wissenschaft“ 😉

    DAS ist das 1. Video :

    Hier findet man die anderen „Teile“ : https://www.youtube.com/channel/UCXBEtA-iPlcH9xGj6rFqMpA

    …und noch Einige andere Kurz-Videos, die es sich -mAn- „lohnt“, anzuschauen – wie z.B. das: *Schöpfungs E²*

    Gefällt mir

  83. palina sagt:

    was geht in Deutschland?……………..

    Demo in Berlin gegen Gewalt an Frauen – dazu eine Gegendemo, die anscheinend für Gewalt an Frauen sind.

    Aufmarsch in Dresden zum Gedenken an die Todesopfer – dazu auch eine Gegendemo. Das muss man sich mal geben, es wird dagegen protestiert, wenn Menschen der Toten gedenken.

    Der Volkslehrer war da und wird demnächst berichten.
    Hier ein kurzes Statement von ihm

    Dann war in München noch die Kriegskonferenz, von der Luckyhans berichtet hat, mit mehreren Links dazu.

    Mir scheint, dass sich immer mehr Leute von der Couch erheben.

    Von wem die Gegen-Demonstranten bezahlt werden ist allen klar. Von den etablierten Pateien bis hin zu den Gewerkschaften.
    Hier ein Link von einem Artikel, die mal recherchiert hatten über die Bezahlung der Gegen-Demonstranten. Wenn ihr in dem Artikel die Listen anklickt wird das vergrößert. Und da sind sogar die Naturfreunde aufgeführt (Naturfreundejugend e.V. 13.02.2014 990,00 Euro).
    https://sciencefiles.org/2015/09/24/kaeufliche-demonstranten-41-26320-euro-vom-land-thueringen-fuer-die-richtige-gesinnung/

    Die ganze Meinungsmache der Journalie nützt nicht viel. Dieses Gejubel „Refugees welcome“, Russlandbashing, verleugnen und fälschen der deutschen Geschichte, davon haben die Deutschen mittlerweile genug. Und das ist auch gut so.

    Kann nur jedem empfehlen sich, wenn es möglich ist, an solchen Demonstrationen zu beteiligen. Auch wenn manche sagen, das bringt nix.
    Konnte ich schon mehrmals in Interviews von Alt-Politikern hören, dass die immer Bedenken haben, wenn Leute ihren Unmut in einer Demo zeigen.

    Die Bonzen (Elite kann ich die nicht nennen) kommen mit ihren Lügen nicht mehr weiter. Das steht fest.

    Danke an alle Aufklärer und Unterstützer, die dazu beitragen, dass die Wahrheit viele Menschen erreicht.

    Gefällt mir

  84. (R) E V O L ution : E V O L – L O V E ❤

    https://kosmischebrieftaube.wordpress.com/2018/02/18/der-event-teil-1-die-veraenderung-beginnt-die-kosmische-brieftaube/

    "Schöpfung ist nicht Gott, Buddha, Krishna oder Allah, sondern das was in unserem Herzen schon seit Anbeginn der Zeit schlummert.
    Die Seele alleine kennt den Plan.
    Die einen nennen es den göttlichen Plan.

    Andere nennen es Evolution oder Revolution.

    Wir sind es, welche dies alles möglich machen und auf diese Reise werde ich euch in der Folge mitnehmen.

    Systeme entstehen, damit sich das System selbst erfahren kann. Systeme sind hier um sich laufend neu zu erfinden. Mit dem Ziel etwas Neues, etwas Besseres zu gestalten. Der Plan ist sehr einfach. Wir haben vergessen die Einfachheit zu suchen und der Einfachheit in unserem Leben einen Platz zu schaffen.

    Beginnt mit euch, denn ihr alle seid ein Teil eines Systems. Ihr alle interagiert mit anderen Menschen, welche wiederum ein System darstellen. Wenn verschiedene Systeme miteinander in Beziehung stehen, entstehen Systemerfahrungen, welche wir Menschen als Schicksal bezeichnen. Schicksale sind nicht schlechtes oder gutes, sondern Erfahrungen mit dem Ziel zu wachsen und um Erfahrungen zu sammeln. Dies wiederum dient dem System oder dem übergeordneten System, welches mit uns in Beziehung steht zu wachsen und sich selbst zu erfahren.“

    Gefällt 1 Person

  85. palina sagt:

    mich wundert hier nichts mehr.
    Was liegt dem zugrunde, dass die Grenzpolizei seit Herbst 2015 jeden, der das Zauberwort „Asyl“ ausspricht, entgegen entsprechender gesetzlicher Bestimmungen, noch immer täglich ungehindert ins Land lässt?

    Das Bundesinnenministerium teilte kürzlich dem Schriftsteller Dr. Frank W. Haubold auf dessen Anfrage mit:

    „Herr Minister Dr. de Maizière hat am 13. September 2015 entschieden und dem Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums mündlich mitgeteilt, dass Maßnahmen der Zurückweisung an der Grenze mit Bezug auf um Schutz nachsuchende Drittstaatsangehörige derzeit nicht zur Anwendung kommen. Eine schriftliche Anordnung des BMI gibt es nicht. Die Entscheidung wurde im Rahmen der bestehenden Zuständigkeiten innerhalb der Bundesregierung getroffen. Die bisherige Verfahrensweise kommt weiterhin zur Anwendung und ist zeitlich nicht befristet.“

    Dr. Haubold machte dies in einem Offenen Brief an Seehofer bekannt, der in „Epoch Times“ am Samstag, 17.2.2018, veröffentlicht wurde.

    Damit ist dokumentiert, dass der Innenminister de Maizière (auch „de Misère“ genannt) im Einvernehmen mit der die Richtlinien der Politik bestimmenden Bundeskanzlerin Merkel oder auf ihre Weisung hin die nachgeordnete Grenzpolizei angewiesen hat, dauerhaft gegen das Grundgesetz und die geltenden Gesetze zu verstoßen.
    weiterlesen hier

    Kurz eingeworfen: Bundesinnenminister ordnete 2015 mündlich die dauerhafte rechtswidrige Grenzöffnung an
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/02/19/kurz-eingeworfen-bundesinnenminister-ordnete-2015-muendlich-die-dauerhafte-rechtswidrige-grenzoeffnung-an/

    Gefällt mir

  86. jpr65 sagt:

    Gefunden auf: http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2018/02/benjamin-fulford-briefe-den-herausgeber.html

    Wurde das Christentum erfunden?

    Von Benjamin Fulford Briefe an den Herausgeber

    Haben die flavischen Cäsaren das Christentum erfunden, um das Volk zu kontrollieren?

    Ich weiss, dass du ein investigativer Reporter bist und alle möglichen Quellen kennst.
    Ich hätte gerne deine Meinung.

    -DC

    Ja, die P2-Leute in Italien haben mir erzählt, dass sie es erfunden haben, um die Sklaven zu kontrollieren.

    -BF

    __________________________________________________

    [Anmerkung von max: Die Antwort ist passend zu der Aussage von Montague Keen vom 11. Februar:

    Seht euch die an, die die Bibel geschrieben haben. HUNDERTE JAHRE NACH DEM, DEN SIE JESUS ​​ANRUFEN, GELEBT HAT, WURDE SIE VON DER KABALE GESCHRIEBEN, und ihr habt ihnen ihre Geschichten abgegekauft, Haken, Schnur und Senkblei. Ihr zitiert sie immer noch jeden Tag, als ob sie wahr wäre. Ist es nicht. Es ist die Schlinge um euren Hals. Die Wahrheit ist um dich herum, du musst nur danach suchen…

    https://liebe-das-ganze.blogspot.de/2018/02/veronica-keen-channeling-montague-keen_20.html

    Gefällt mir

  87. Yoku sagt:

    Der Schlagersänger Heino hat auch mit Inbrunst die Deutsche Nationalhymne „Deutschland, Deutschland über alles“ gesungen.

    Im Deutschen(!) Fernsehen (Maischberger) erzwang man Heino ein Schuldeingeständnis ab, weil er dieses Lied sang.

    Sogar das Deutsche Volksliedergut wird vor aller Augen vernichtet.

    Gefällt mir

  88. jpr65 sagt:

    Sogar in den Leidmedien, den Tagesthemen, geben sie jetzt offen zu, dass hier in D ein „Experiment der Umwandlung in eine Multi-Kulti-Gesellschaft läuft“, das „gelingen kann“ und „auf jeden Fall zu Verwerfungen führen wird.“

    Gefunden bei Martin Sellner, https://youtu.be/aP2F6brrJXQ

    Ich habe die Sendung von gestern von der ARD Webseite heruntergeladen und werde sie bald auf Bezirk13 hier auf der Wortpresse zur Verfügung stellen.

    Hier gehts zum Original-Video. ca. ab Minute 23 wirds interessant.

    Gefällt mir

  89. jpr65 sagt:

    Exakt 26:26, da wird der Untergang des Abendlandes verkündet auf den Tagesthemen. So ganz nebenbei. Als wär das gar nix.

    Gefällt mir

  90. jpr65 sagt:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesthemen/tagesthemen/Das-Erste/Video?bcastId=3914&documentId=50202134

    Sorry, der Link wurde gefressen von meinem Browser. So, da ist das Original. 26:26, das ist die Stelle, wo von unserem Untergang berichtet wird.

    Gefällt mir

  91. luckyhans sagt:

    zu jpr65 vor 18 min
    Der das sagt, „lehrt politische Theorie in Harvard“ – noch Fragen?
    Da werden „theoretische“ Richtlinien verkündet, was beabsichtigt ist – das hat mit dem Leben hier im Lande nichts zu tun. Genau wie davor diese unsägliche Vereins-Bericht-Erst-Attung… 😉
    Und es war schon immer so, daß die beabsichtigten Schritte irgendwann leise und später immer öfter und lauter auch in den MSM auftauchten…
    Salami-Taktik nennt man das, wie unangenehmes „unters Volk gebracht“ wird – „im Westen nichts Neues“ also… 😉

    Gefällt mir

  92. jpr65 sagt:

    Genauso ist es. Doch jetzt sind es keine Fake-News mehr. Und es wurde ja auch nicht widersprochen von Seiten der TT-Reporterin. Das müssen jetzt nur immer mehr verstehen, damit sie aufwachen…

    Gefällt mir

  93. Bettina sagt:

    @Thom,
    das musst du unbedingt ansehen, es wird dein Schweizer Herz erquicken ❤

    Gefällt mir

  94. jpr65 sagt:

    So, hier mein Beitrag zu „Deutschland und das Multi-Kulti- Experiment“

    Gefunden von Martin Sellner (danke!) (hier gehts zu seinem Beitrag auf der Tube).

    Gestern (20.02.2018) lief in den Tagesthemen, 26 Minuten und 26 Sekunden:

    [Link, siehe oben]

    Falls die den Link löschen, ich habe die Datei vorliegen und auf youtube hochgeladen. (Youtube-Upload (5 min))

    Und das ist die Aussage von Yascha Mounk, von dem ich vorher noch nie etwas gehört hatte, Punkt 2, warum die GroKo Probleme hat. Nee Punkt 1, sage ich!

    Umwandlung Deutschlands von einer monokulturellen, monotheistischen Gesellschaft in eine multikulturelle. Dieses Experiment könnte eine Ursache für das schlechte Ansehen der GroKo sein. Oder einer der beiden anderen Punkte.

    Das berichtet der so nebenbei wie einen Test von einem neuen Fahrbahnbelag auf der Autobahn.

    Es könne gelingen, oder auch nicht. Auf jeden Fall werde es aber Verwerfungen geben.

    So ähnlich wie: Die Baustelle auf der Autobahn wird Staus erzeugen. Da kann man nix machen, da muss man halt durch.

    Gehts noch?

    —-

    Weiterlesen auf https://bezirk13.wordpress.com/deutschland-und-das-multi-kulti-experiment
    da gibts auch die Links.

    Gefällt mir

  95. Yoku sagt:

    @Bettina
    22/02/2018 um 16:53

    Das erfreut auch mein Herzelin! Danke!

    Gefällt mir

  96. jpr65 sagt:

    Eva Herman: Ist Denis Yücel ein deutscher Patriot?

    Zitat von http://www.eva-herman.net/eva-herman-ist-denis-yuecel-ein-deutscher-patriot/

    Minister Gabriel: Yücel ist ein »deutscher Patriot«

    Nein, wir sollten die Sache nicht bewerten. Das bringt nichts mehr. Doch es wird immer spannender, was im Land der »Köterrasse« jetzt schon so alles möglich ist. Da bezeichnet Außenminister Gabriel gegenüber dem umstrittenen Heute-Journal-Moderator Claus Kleber in einem Interview den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel, den Ankara seit Wochen wegen Terrorpropaganda in U-Haft festhält., als »deutschen Patrioten mit türkischen Wurzeln«. Gabriel scheint Yücels Aufsätze nicht zu kennen, in denen der linksradikale taz-Journalist sich z.B. schon riesig auf den »baldigen Abgang der Deutschen« freute, da dieser »Völkersterben von seiner schönsten Seite« ist.

    Ich hatte noch einmal nachgeschlagen, weil ich es nicht glauben konnte: Yücel ist ein »deutscher Patriot«? Erstens darf man den Begriff deutscher Patriot heutzutage doch schon nicht mehr aussprechen, um nicht gleich schon wieder als Nazi! bezeichnet zu werden. Aber Gabriel ging das ganz locker über die Lippen: »Yücel ist ein deutscher Patriot«! Selbstverständlich trifft der Mann diese Aussage nicht als Privatperson am Stammtisch, sondern er nimmt in einer Hauptnachrichtensendung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, als Vertreter der Bundesregierung, als deutscher Bundesaußenminister, hochoffiziell Stellung. Ein Schnitzer? Oder Propaganda?

    ***Der Ausdruck Patriot bezeichnet vor allem einen Menschen, der sein Vaterland liebt***

    Halt mal, ein Patriot ist doch jemand, der sein Vaterland liebt, also Nationalstolz besitzt, oder ist das jetzt auch schon anders geworden?

    […]

    —-

    Wäre das etwas für einen eigenen Post? Der Jubelarie im Fernsehen und den Leidmedien konnte ich nicht ausweichen…

    Gefällt mir

  97. Wolf sagt:

    jpr65 22/02/2018 um 19:14

    Eva Herman: Ist Deniz Yücel ein deutscher Patriot?

    Ich habe eher den Eindruck, daß es sich bei Herrn Yücels sogenannten „Patriotismus“ um eine Haßliebe zum „Land der Deutschen“ handelt. Schließlich wurde Herr Yücel in ein Land hineingeboren, das offensichtlich (noch) dem deutschen Volk gehört. Aus psychologischer Sicht fällt ihm die unbequeme Rolle eines „Kuckuckseies“ zu. Scheinbar kann er sich dieser Rolle gar nicht entziehen.
    Ein Vielvölkerstaat oder ein Mischvölkerstaat auf dem Gebiet der BRD dürfte ihm als Lösung für sein tragisches Heimatproblem vorschweben. Er ist somit ein BRD-Patriot im Zeitalter des politisch korrekten Newspeak, eine Art Malcolm X der neuen BRD.

    Gefällt 1 Person

  98. Vollidiot sagt:

    jpr

    „Wurde das Christentum erfunden?
    Von Benjamin Fulford Briefe an den Herausgeber“

    Von Fulford glaub ich weniger.
    Man weiß ja nie.
    Wahrscheinlich von den Profeten ( bitte nicht mit Proleten, die gabs im alten Griechenland, verwechseln), die schafften es, über die Verbindung von alt und neu, daß man alles unter „Bibel“ subsummiert und so der Wachturmgesellschaft das Rüstzeug gab zur Bekehrung der Heiden und Verbohrten.

    Gefällt 1 Person

  99. Vollidiot sagt:

    Palina

    Auch der Jüzel kann Patriot sein.
    Also bitte.
    Ein Patriot des baldigen Abganges von der schönsten Sorte.

    Du mußt bei Politschwätzern immer eines bedenken.
    Die haben zwar einen weichen Keks, also vom Karakter jetzt, aber Dialektik haben sie drauf.
    Siehe Nagel-Knabber, bei ihr ist nahezu alles Dialektik.
    Ein Schuh wird dann draus, wenn man die Hegel-Aussage bedenkt, die da lautet: Dialektik kann wohl mißbraucht werden, aber nur von Menschen die geistig krank sind.
    Danke Herr Hegel.

    Gefällt mir

  100. palina sagt:

    @Vollidiot
    22/02/2018 um 23:42

    bist du sicher, dass diese Nachricht für mich bestimmt war?
    Ich hatte mich, meines Wissens nach, nicht zu dem Jüzel geäussert.

    Gefällt mir

  101. palina sagt:

    Martin Sellner mit einer kurzen Zusammenfassung der aktuellen Lage.
    SPD, die Linke und einige weitere Themen. Schaut euch mal die Nahles an. Die ist doch echt durchgeknallt. Wie ein Teenie auf einem Rockkonzert.
    Das kommt davon, wenn man schon bei den Jusos war und das erstrebenswerte Ziel eine Politik-Marionette zu sein, als Lebensaufgabe betrachtet.

    Gefällt mir

  102. Vollidiot sagt:

    Palina

    Exküsee.
    Ich bin untröstlich………

    Gefällt mir

  103. palina sagt:

    @Volli
    *;) zwinkern

    Gefällt mir

  104. palina sagt:

    Hinweis auf eine Veranstaltung. Das Team von KenFm zeichnet die Veranstaltung auf.

    Terror, Lüge und Wahrheit
    Öffentliche Tagung mit Daniele Ganser, Ken Jebsen, Elias Davidsson und Thomas Meyer, Basel, 3. März, 2018. Organisiert vom Paracelsus-Zweig Basel der Anstrophosophischen Gesellschaft und der Zeitschrift «Der Europäer».
    http://www.zeitpunkt.ch/terror-luege-und-wahrheit

    Gefällt mir

  105. palina sagt:

    im Zusammenhang mit den Aktionen des Volkslehrers, fiel mit der Vortrag von Axel Burkhart wieder ein.
    Er spricht über die Aufgabe des deutschen Volkes.
    Rudolf Steiner über das Deutsche Volk 1917

    Gefällt mir

  106. palina sagt:

    wieder jemand aus dem Lehrerkreis, der versucht den deutschen Michel wachzurütteln.
    Petra Paulsen ist mit ihrem Buch „Deutschland außer Rand und Band“, bereits in der Spiegel Bestseller Liste. Kurzes Interview mit Heiko Schrang
    Bei Nuoviso war sie aich schon am Tisch.

    Bestsellerautorin in der Stasi Zentrale

    Gefällt mir

  107. palina sagt:

    das Reisen soll in Zukunft sehr erschwert werden. Du sammelst deine Daten selbst und bei der Einreise wird das alles überprüft.
    Nachzulesen auch bei Norbert Häring.
    Frage mich nur was die mit Leuten an der Grenze machen, die kein schmart fone besitzen, so wie ich.

    Dirk Müller – Perfider geht’s nicht! Die totale freiwillige Selbstüberwachung!

    Gefällt 1 Person

  108. Passend dazu ein Beitrag von Herbert Ludwig.

    http://www.geolitico.de/2018/02/25/zukunft-in-armut-und-rechtlosigkeit/

    Ich hätte gerne den Volltext in einen Artikel eingebunden, da nicht sicher ist, wie lange so ein „R Radikaler“ (an die Wurzel gehender) noch im I-Net auffindbar ist. Sein Disclaimer beruft sich auf das Urheberrecht, das mir soweit ich das verstehe, mir das verbietet. Schade eigentlich, daß so ein klardenkender Zeitgenosse das verbietet. Ich möchte nicht unken, aber der Verdacht, er reiht sich in die Rolle der Hofnarren ein – heute Kabarettisten genannt. Das düstere Bild des unvermeidlichen Untergangs der Menschheit wird hier gepflegt. Da mach ich nicht mehr mit. Wie alle dieser Mahner haben sie kein Konzept aus dieser Miesere zu entfliehen , außer Bücher und Vorträgen verkaufen, Geld einzusammeln und letztendlich das System zu stützen.

    Gefällt 2 Personen

  109. palina sagt:

    @ldt
    verstehe ich nicht ganz. Bezeiht sich das auf geolitico oder Herrn Ludwig?

    Gefällt mir

  110. Ich hatte hier bei bumi ja schon des Öfteren erwähnt, wie „berührend“ die KLANGmeditationen von Tom Kenyon für mich waren/bzw. sind, auf die ich 2012 „geführt wurde“ :

    Möchte euch deshalb auf diese (kurze 4-minütige) KLANGmeditation (Das ELEVATRON) hinweisen :

    https://tomkenyon.app.box.com/s/8def9lpb0a3unbi9t2ry

    ————————————————————————–

    Auszug aus :

    http://tomkenyon.com/die-eskalation-chaotischer-knoten-und-die-demontierung-der-dreidimensionalen-realitat

    „Viele von euch, welche die Möglichkeit haben, von der dreidimensionalen Realität in andere Dimensionen überzugehen, werden sie nutzen.

    Wenn wir kein Blatt vor den Mund nehmen, um einmal eine eurer Redewendungen zu bemühen, dann würden wir sagen, dass ihr in einen der schwierigeren Abschnitte eurer planetaren Transformation eintretet.

    An dieser Gabelung führt ein Weg zu Selbstzerstörung, Wahnsinn, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, während der andere zu einer tieferen Verbindung mit eurer interdimensionalen oder spirituellen Natur führt. Es ist diese Weggabelung, die wir gerne erkunden würden.

    Bei diesem Vorhaben geht es nicht um ein Entweder-Oder. Viele von euch, die eine transzendente und interdimensionale oder spirituelle Auffassung von sich selbst haben, werden sich trotz ihrer Selbsterkenntnis hin und wieder auf dem Weg des Wahnsinns und der Selbstzerstörung wiederfinden.

    Das ist darauf zurückzuführen, dass eure dreidimensionale Realität oszilliert. Und die rapiden Veränderungen in eurer Existenz in der dritten Dimension beschleunigen sich schneller, als euer biologischer Organismus vielleicht handhaben kann. Wenn ihr den Weg zu Wahnsinn und Selbstzerstörung vermeiden wollt, muss es zu einer Bewältigung des extremen Stresses kommen, dem eure biologische Natur ausgesetzt ist.

    Ganz einfach ausgedrückt ist die Bedingung für den erfolgreichen Übergang durch die Eskalation Chaotischer Knoten ein tiefer authentischer Kontakt mit eurer interdimensionalen oder spirituellen Natur und die Selbsterneuerung, die durch einen solchen Kontakt entsteht.

    Zu diesem Zweck teilen wir eine Klangmeditation mit euch. Es sind keine komplexen Geometrien involviert. Es muss nichts getan werden, wenn ihr diese Klangmeditation anwendet, außer dass ihr euer Gewahrsein auf eurem gesamten physischen Körper ruhen lasst.

    Die Klangmuster sind eine direkte Übertragung aus den Lichtreichen in die Sprache eurer Biologie. Diese Übertragung ist eine Gegenkraft zu dem Chaos und der Verwirrung, die in eurer biologischen Natur Stress verursachen. Sie ist nur kurz, da viele von euch unter Zeitdruck leiden. Ihr habt in viel zu kurzer Zeit viel zu viel zu tun, weil ihr versucht, die alte Welt zusammenzuhalten, während sich die Zeit beschleunigt. Wir können euch nur sagen, dass es aus unserer Perspektive zum Scheitern verurteilt ist, die alte Welt zusammenhalten zu wollen. Die alte Welt loszulassen, und auch euer Festhalten an eurer Vorstellung davon, wie ihr zu sein habt, ist Teil dessen, was nötig ist, um den höheren Weg einzuschlagen.

    Unser Vorschlag lautet, dass ihr euch diese Klangmeditation so oft anhört, wie ihr wollt, und dass ihr euer Gewahrsein beim Hören dieser Klangmuster in der physischen Realität eures Seins (eurem physischen Körper) verortet.

    Um diese Klangmeditation erfolgreich anzuwenden, müsst ihr sie einfach nur anhören und euer Gewahrsein dabei auf euren physischen Körper richten. Die Zellularstruktur eures Körpers wird dann den Stress und die wahnhaften Wahrnehmungszustände auflösen und abbauen und euch so eine größere Möglichkeit gewähren, einen höheren Weg einzuschlagen.

    Wir nennen diese Klangmeditation Das Elevatron, weil einerseits die Wortwurzel »to elevate« »anheben« bedeutet und weil sich der Begriff andererseits auch auf die elektronische Natur eurer biologischen Realität bezieht. Diese Klangmeditation ist eine direkte Übertragung von Energie aus den Lichtreichen in die bioelektrischen, biochemischen und Quantenrealitäten eures Körpers, die dem Zweck dient, die Schwingungsrate eures Bewusstseins anzuheben.

    Letztlich hängt euer persönliches Erleben der Eskalation ineinandergreifender Chaotischer Knoten einzig und allein von der Schwingungsresonanz ab, die ihr erreicht beziehungsweise nicht erreicht habt. Die Verantwortung für diesen Übergang als ein individualisiertes Wesen, verkörpert in Zeit und Raum, obliegt einzig und allein eurer Verantwortung.

    Wir wünschen euch eine gute Reise auf dem hohen Weg.“

    ===================================

    Über die Hathoren/Tom Kenyon hier Näheres:
    (wg.der „nur 2 – link-Beschränkung“ hier bei bumi einfach noch ein w dazufügen)
    http:// ww.herzresonanz.info/?page_id=3630

    Gefällt mir

  111. Vollidiot sagt:

    Do is ebbes fer de Mondach Morje:
    http://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/kurz-und-merkel-in-bruessel/
    Dun aisch mol die Fress agugge.

    Gefällt mir

  112. palina sagt:

    @Volli
    danke für den schönen Artikel bei TE. Ein Besuch auf dieser Seite ist immer mal wieder gut.

    Gefällt mir

  113. thom ram sagt:

    Volli

    Zu den Mächtigen im Hintergrunde des Weltgeschehens Wirkenden (heute zum Teil gewirkt habenden).

    Ich sagte, dass sie niemanden hassen. Du hast repeliziert, dass du anderer Ansicht seiest.
    Ich denke, weder ich noch du können es mit Sicherheit wissen.
    Mein Bild von denen ist, dass sie nichts fühlen, dass sie nur Reizbefriedigungen folgen. Emotion wie Hass ist darin nicht zwingend eingeschlossen. Mehr. Sie funzen generell anders, fern unserer menschlichen Regungen. Wenn ich es notdürftig zu transformieren versuche auf unsere Erfahrungsebene, so sage ich: Ich sehe sie als ultragierig, fresssüchtig. Ihr Frass ist Angst. Um den Frass zu erzeugen, beeinflussen sie Mensch (und auch Tier), sich dahingehend so zu verhalten, dass sie untereinander Angst erzeugen. Sie können das, weil sie mit unserer Einem haushoch überlegener Intelligenz ausgestattet sind.
    Bah. Mein Bild eben. Ich forsche da ziemlich häufig. Nicht in leck Türe. In Bildern, die sich mir zeigen, wenn ich vooooorsichtig schnuppernd, da reingehe, in deren Welten. Meinem Auge bieten sie sich mir hässlich dar. Doch Schönheit liege im Auge des Betrachters, habe mal einer gesagt.
    Es kommen dabei stets auch Erinnerungsfetzen, dass ich mit denen früher zu tun hatte, allerdings mit anderen Mitteln ausgestattet denn heute, ich. Sturmgewehr hilft da nicht so recht, schiesst Scheinloch durch holographisches Dings, und meine heutige Fähigkeit, Gedanken kraftvoll, weil klar und rein gedacht ist auf Stufe Kindergarten.

    Gefällt mir

  114. Vollidiot sagt:

    Palina

    Das Bemerkenswerte ist aber des grünen Zwerges Häßlichkeit – bis in die Körperhaltung.

    Gefällt mir

  115. Vollidiot sagt:

    Thom

    Was uns auch unterscheidet, nicht scheidet (wo doch das Schwert in der Scheide ruht) ist unser Menschenbild.
    Du siehst mir das zu menschlich (Angst, Fraß, Gier).
    Du schilderst eigentlich Menschen….
    Da könnten wir uns sogar wieder treffen.
    Es ist ein psychologischer Kniff des Menschen, das was ihn an sich stört, weist er irgendjemandem zu und erfindet dann dafür Drachen, Reptilien, gelegentlich Germanen oder Juden – nur weg mit den dunklen Seiten der Seele.
    Das Problem dabei ist: durch Externalisieren, Verdrängen usw. halte ich mich fest im Unbewußten.
    Das ist der Mangel heutzutage, das Bewußte, das schmerzt, wird verschoben. Man schont sich und hofft auf stillschweigende Veränderung durch irgendwas oder irgendwen.
    Durch diese Feigheit und Willensarmut sich mit diesem Dunkel zu beschäftigen (mit der Ausrede, daß mit der Beschäftigung mit dem Dunkel dieses gestärkt würde) und durch Erkenntnisarbeit dieses Dunkel zu verwandeln, schafft sich die Menschheit alles mögliche an den Hals.
    Warten auf Godot.
    Dann wartet mal schön.
    Aber selber göttlich und Schöpfer sein wollen.
    Der Mensch in seinen Widersprüchen – sehen – erschrecken – wegdrücken.
    Der Krieg ist der Vater aller Dinge……….. (der Krieg in den geistigen Sfären)
    Das Alte bricht, es ändern sich die Zeiten…………… (altes Wissen verliert an Gültigkeit, der Wind des Geistes verbläst es)
    Das wird aber materiell exerziert (Kriege, Entfremdung) – und das sollte uns, wie bei allem, auf die geistigen Hintergründe (dahinterliegende Ideen) aufmerksam machen.
    Das kann der Mensch, wenn er denn möchte………………………….
    Warum lernt der Mensch nur so unwillig?
    Ja, ja, die Einflüsterer.

    Gefällt 1 Person

  116. thom ram sagt:

    Volli 21:57
    Ich halte es mit dem sowohl als auch, und als auch noch dazu.
    Ich will erkunden, was hier wie läuft, wie alles hier denn zustandegekommen ist, und aus diesem Grunde gründele ich, aktuell fast täglich, kurz und (ich sagte schon) sachte mich nähernd, den mir unsichtbaren, doch exisitierenden Wesen. So ne Art Grönlandexpedition, auf mich alleine gestellt, doch begleitet von (mir auch) unsichtbaren Helfern.
    Im Vergleiche dazu übergeordnet will ich verwirklichen, was ich weiss. Ich weiss, dass ich und du über gewaltige Gestaltungskräfte verfügen. Ich habe es in diesem Leben ausgeblendet gehabt lange genug. Diese Gestaltungskräfte einzusetzen, davor habe ich einen Höllenrespekt. Zu oft in meinen 1001 Inkarnationen habe ich sie, aus heutiger Sicht, missbraucht. Dieser Höllenrespekt ist sehr gut. Er zwingt mich, in kleinen Schritten die Gestaltungskräfte zu entfesseln. Trocken nach Java zu fahren (weil ich es mir so gedacht habe), indes es vor und hinter mir regnet, das erstaunt mich noch. Das bedeutet, dass ich im Kindergarten bin.
    Wir haben damals, allerdings nicht alleine, sondern zusammen, im Verbund, Planeten umplaziert.

    Was die lieben intelligenten Vampire betrifft:
    So du tiefere Einsicht in deren wahres Wesen hast, so gratuliere ich dir. Wenn ich sie „sehe“, so sehe ich sie durch meinen Tagesbewewusstseinraster.
    Möchte noch sagen.
    Auch sie sind Teil des Göttlichen. Also wenn schon Gott, dann bitte konsequent. Ich kann null nichts anfangen mit der Idee, dass Gott Gegenspieler habe. Für mich ist Gott Alles was Ist. Darin haben auch ein paar Vampire Platz. Wie könnten die ausserhalb Gottes sein, wo Gott alles ist, was ist.

    Im polaren Denken, da ist es logisch. Hier ist Gott. Da muss ja da der Teufel sein. Das hat seine Gültigkeit…als Spiel.

    Mein bäurisches Denken ist schlicht. Die erdenaussaugenden und damit von Kreatur erlebtes Leid verursachenden Vampire sind so göttlich wie Dschiises Kreist himself. Dass sie Verursacher der Hölle von Sibirien und Dresden sind, ist so göttlich, wie die Offenbarungen der Werke unseres grossen Bruders Johann Sebastian Bach.
    Das heisst aber nicht, dass ich niocht will, dass sie ihr Wirken auf Erden einstellen. Ich will, dass sie abhauen.
    Spiel. Göttlich.

    Vielleicht reden wir aneinander vorbei. Auch das ist göttlich, lach.

    Gefällt mir

  117. Norbert Stumpf sagt:

    Nicht Kommentar, Bitte; Lieber Thom Ram, Du hattest es einmal bemerkenswert oder gar lustig gefunden wenn Einer zu Dir kommen wollte, Bitte könnten wir den Dialog über meine Mailadresse fortführen! Es muss nicht die halbe Welt erfahren, was ich Dir zu sagen oder Dich zu frage habe! Bitte!

    Gefällt mir

  118. palina sagt:

    „Von Krieg zu Frieden“ – Vortrag von Dr. Eugen Drewermann im Rudolf-Steiner-Haus Hamburg
    Man muss mit dem Frieden beginnen, sonst wird man nie bei ihm ankommen!“ Wir leben jeden Tag mit dem sogenannten „Gleichgewicht des Schreckens“, sprich der Möglichkeit, uns gegenseitig nuklear auszulöschen. Dass wir überhaupt noch leben, bis heute überlebt haben, ist reiner Zufall. Zahlreiche atomare Fehlalarme wurden nur deshalb vereitelt, da der Soldat, der den finalen Knopf drücken sollte, den Befehl verweigerte. Es war und ist pures Glück, dass wir als Menschheit noch existieren und nicht die Genialität der Militärs, die vorgeben die Lage vollkommen unter Kontrolle zu haben.

    Gefällt mir

  119. jpr65 sagt:

    Die Leidmedien erwachen aus dem Koma, siehe dazu meinen Hinweis auf bezirk13 zur Sendung

    „Die dunklen Geheimnisse des Vatikans (ZDF-History, Sonntag, 25.02.18)“ Wird mehrfach wiederholt!

    https://bezirk13.wordpress.com/2018/03/01/die-dunklen-geheimnisse-des-vatikans-zdf-history/

    Gefällt mir

  120. jpr65 sagt:

    palina
    01/03/2018 um 05:58

    Es war kein pures Glück. Da wurden die verrückten gottseidank von höheren Mächten im letzten Moment gestoppt. Sonst hätten wir uns schon längst selbst in einem Atomkrieg vernichtet.

    Oder die diese Atombomben waren gar nicht funktionsfähig und das musste man überspielen…

    Aber ein bewohnter Planet wurde schon einmal vernichtet und soll sich hier nicht wiederholen!

    Gefällt mir

  121. ICH habe ihn „genossen“ 😉 – den letzten Auftritt der Mama Bavaria: WAHRHEIT herrlich „humorvoll/ernst“ verpackt. Hat bei manchen ein „eingefrorenes“ Grinsen ins Gesicht gezaubert. 😉

    *Nockherberg 2018 – Fastenpredigt der Mama Bavaria Luise Kinseher*

    Gefällt mir

  122. jpr65 sagt:

    Filmtipp: Gefangen – Der Fall K

    Ein sehr gelunger Film über Banken und Finanzberater, Gerichte und Richter, Gutachter klinische Verwahranstalten und Psychiater.

    Wie es einem so ergehen kann, der nichts verbrochen hat, außer die Warheit zu sagen und dabei mächtigen Egos auf die Füsse getreten ist.

    Da ich mich selbst recht gut in der Materie auskenne: Das ist ein total realistischer Film, frei zum Fall in Bayern.

    Ein sehr mutiger Film, tritt er doch den Institutionen Bank, Gericht und Psychiatrie heftigst vor das Schienbein.

    Und das in einer sehr zurückgenommenen Art.

    Weiterlesen bei mir auf https://bezirk13.wordpress.com/2018/03/01/filmtipp-gefangen-der-fall-k

    oder bei Arte ansehen: https://www.arte.tv/de/videos/074497-000-A/gefangen-der-fall-k

    Gefällt mir

  123. ALTRUIST sagt:

    Vergangenen Samstag viehisch mit seiner Lebensgefaehrtin hingerichtet : Ján Kuciak , 27 Jahre alt .
    Ein Schuss in die Strirn , ein zweiter in den Hinterkopf .
    Sein letzter Artikel sollte offensichtlich Verbindungen der Mafia zu höchsten slowakischen Regierungsstellen offenlegen.
    Das ist die EU !
    Das grosse Zittern in den Regierungen hat schon begonnen und laesst vermuten , dass der Fall nie aufgeklaert wird .
    Unmittelbar nach Bekanntgabe des Mordes haben sich in der slowakischen Kleinstadt 5.000 Menschen versammelt und gefordert :
    AUFKLAERUNG !

    Jetzt auch in den den deutschen Medien :

    „Der Fall hat eine gesamteuropäische Bedeutung“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article174074753/Mord-an-Journalist-Kuciak-Der-Fall-hat-eine-gesamteuropaeische-Bedeutung.html

    Gefällt mir

  124. jpr65 sagt:

    Twitter: Frank Pasemann, MdB, 10:10 – 2. März 2018

    Heute im Bundestag: Die @AfDimBundestag möchte Deutsch als Landessprache im Grundgesetz verankern. Sie können sich vorstellen, wie die Kartellparteien darauf reagieren?

    Groeg Reruam
    ‏ @MaurersSchorsch
    Antwort an @Frank_Pasemann @AfDimBundestag

    Gerade live miterlebt, es war auch nicht anders zu erwarten. Abstoßend, mit welch einer Überheblichkeit ein durchaus berechtigtes nationales Anliegen mittels „Populismus-Argumentation“ von den Etablierten in den Staub getreten wird.

    10:47 – 2. März 2018

    Hat das jemand gesehen? Was sprechen eigentliche die Engländer in GB auf dem Amt? Chinesisch? 😉

    Gefällt mir

  125. jpr65 sagt:

    https://bezirk13.wordpress.com/2018/03/02/bad-banks-kurz-serie-arte-zdf

    Und es wird weiter aufgeweckt:
    Bad Banks

    Das ist nicht faszinierend, sondern abstoßend. Auch für die Serien-Helden, die auf den zweiten Blick alle miteinander total kaputte Typen sind. Zerfressen von der Gier. Und das wird uns vorgestellt, das kann man nicht übersehen. Vier der sechs Folgen habe ich bereits gesehen, die anderen folgen heute.

    Auch wieder relativ zurückgenommen und ohne Verurteilung. Einfach nur die Darstellung dessen, was da ist. Dürfte in echten Bad Banks ähnlich ablaufen.

    Sprengkraft: Groß

    Auch wenn in der Zusammenfassung im Web händeringend positiv formuliert wird.

    Ich hätte auch gerne eine Bad-Bank, die meine Schulden aufkauft!

    Gefällt mir

  126. Soeben gelesen:

    Am 24.02.2018 um 11 Uhr
    ist der „Honigmann“, der Imker Ernst „Ernie“ Köwing,
    im St. Bonifatius – Krankenhaus in Lingen nach einer kurzen und schweren Erkrankung von uns gegangen.

    https://rsvdr.wordpress.com/2018/03/03/ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/?fb_action_ids=1632126543544145&fb_action_types=news.publishes

    Gefällt mir

  127. thom ram sagt:

    Renate 17:11
    Danke für die Mitteilung.
    Möge der Honigmann, Imker Ernst, von freundlich emsigem Bienengesumme empfangen worden sein. Möge er zufrieden auf sein Wirken zurückblicken. Möge er bald wieder kommen, als strahlender Ritter.

    Gefällt mir

  128. palina sagt:

    Wisnewski mit interessanten Meldungen.
    „Die Philosophin Ayn Rand sagte einmal: «Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.» Besser kann man kaum zusammenfassen, was einer Bevölkerung droht, die sich an die kollektive Leugnung von Problemen und Missständen gewöhnt hat. Je länger man die Realität verleugnet oder verdrängt, umso verheerendere Konsequenzen wird dieses «Kopf in den Sand stecken» nach sich ziehen. Weite Teile Europas– insbesondere Deutschland – scheinen zutiefst von dieser Art wirklichkeitsfremden Denkens durchdrungen zu sein. Allen Fakten zum Trotz wird die Politik der offenen Grenzen und die unkritische «Willkommenskultur» immer noch von der Mehrheit mit Wohlwollen oder zumindest schuldbewusster Verantwortlichkeit betrachtet. Doch wir müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass Immigration zwar für jedes Land bereichernd sein KANN (sofern sie selbstbestimmt ist), doch uns in der Art, wie sie momentan stattfindet, langfristig in ein Chaos gigantischen Ausmasses führen wird. Die sprunghaft in die Höhe geschossene Anzahl an Gewaltverbrechen und Vergewaltigungen in Ländern wie Deutschland und Schweden zeigt deutlich, in welch katastrophale Richtung sich das Abendland zubewegt.

    Alle Beweise: „Flüchtlingskrise“ folgt einer Strategie und wurde von langer Hand geplant!

    Gefällt mir

  129. jpr65 sagt:

    Filminfo: Aufwachen mit Lucy

    Habe ich noch vor 30 Minuten gesehen und schon eine Filminfo.

    Denn Kritik habe ich keine zu diesem genialen Film:

    Lucy (2014) von Luc Besson (https://3rdlive.wordpress.com/aufwachen-wie-lucy/)

    Jetzt habe ich endlich eine Idee, wie es mit uns weitergeht, nach dem Aufstieg.

    Die Dichte der Zitate und Infos ist unheimlich hoch, wenn man sie bemerkt und versteht…

    Gefällt mir

  130. Bettina sagt:

    Also, ich weiß nicht wie es euch gerade geht mit dieser verschwirbelten Zeit.
    Unten ist oben Gut ist schlecht, alles was man lange Zeit als schlecht und langweilig empfunden hat ist doch in Wirklichkeit sehr gesund.
    Mich verwirrt das alles grad sehr.

    Ich bin erzogen worden als Demokrat (dachte ich). Ich bin mit der Vorsicht erzogen worden, immer auf der Hut sein, dass niemals wieder so etwas wie das dritte Reich passieren darf, immer bereit, immer in Obacht.

    Es war ja damals sooo schlimm, es durfte damals keiner mehr selber denken, es wurden Leute von zu Hause abgeholt und eingesperrt, die Kinder wurden in der Hitlerjugend militarisiert, undsoweiterundsofort.
    Die Juden wurden angeblich alle getötet, weil die Deutschen sie nicht leiden konnten, darum muss man immer Rücksicht auf die armen Juden nehmen.

    Ich lese gerade ein Buch (Die alte und die neue Heimat der Bessarabien-Deutschen, eine Dokumentation) ich bin da gerade in der Weimarer Zeit 1916-1939, wo viel über diese Bolschewisten geschrieben steht, es sind hauptsächlich Zeitzeugenberichte und Faksimile von Zeitungsartikeln drin.
    Natürlich sind die Zeitungen damals auch sehr groß gewesen mit Propaganda, aber doch noch nicht so hinterhältig ausgefeilt wie heute (zumindest sind immer wieder Entschuldigungen zu lesen, wenn sie was falsch berichtet und oder überzogen haben.
    Was mich daran aber sehr erschüttert, sind die Paralelen zur jetzigen Zeit.
    Mit roter Fahne pöpelnd, einfache Leute zusammenschlagend durch die Straßen ziehend.

    Und erschüttert bin ich über die Hinterhältigkeit und Verschlagenheit der Juden zu der (schon zu Beginn des 19. Jahrh.). Angeblich wäre das ja nur Propaganda und die wären alle so lieb gewesen, aber zu solch einer Einstellung, da braucht es schon sehr viel Phantasie und Menschenliebe, oder eher viel Naivität.

    Wir wurden dahin erzogen, dass der Widerstand gut gewesen wäre, alle anderen waren Mitläufer und schlecht. Die Geschwister Scholl, ein Stauffenberg wurden uns als vorbildliche Vorbilder.präsentiert.
    Alles Völkische wäre langweilig und unmodern, wir müssen modern sein, immer mit der Mode gehen, dann sind wir die Coolen, die Guten, die Anerkannten.

    Wie haben wir unseren Musiklehrer maltretiert, als er uns Volkslieder beibringen wollte, wie haben wir ihn hämisch ausgelacht, diesen altmodischen Mann, wenn er uns mit glänzenden Augen was über klassische Musik erzählen wollte.
    Sogar die Beatles fanden wir Ende der 70er schon altmodisch, aber immer noch besser wie das andere langweilige alte Zeugs.

    Liegt das heute alles an meinem Alter, oder liegt es an der heutigen verrückten Zeit?
    Ist die Zeit vielleicht gar nicht so schlimm und ich denke es nur?
    Bin alleine ich verrückt und die Umwelt normal?

    Ja, es ist schon krass, oder?

    Ich sehe mich heute, nachdem ich mir meine indoktrinierte Schuld genommen habe und nachdem ich Frieden mit meinen Ahnen geschlossen habe, genau auf der Seite, die doch die mir antrainierte „Böse Seite“ sein sollte.

    Folgendes Video (es ist richtig gut und lustig gemacht, Untertitel in deutsch einstellen, dann kann man seine sauguten Kommentare lesen) hat mir da auch wieder was zum Nachdenken gegeben.
    Und auch Erklärungen zu meinen Fragen:

    Das Alter spielt gewiss auch eine große Rolle, weil bei der pöpelten Meute, meist nur ganz Junge dabei sind oder sogar auch solche Ältere, die den Kindern gerne falsche Werte (das Moderne), so alá „Frankfurter Schule“ einpflanzen. (Lehrer, Sozialpädagogen, Gutmenschen eben)
    Bei den Völkischen Demonstranten sind zum größten Teil auch viele Ältere dabei.
    (So eine leise Stimme in mir drin, die will mir immer noch sagen, dass doch die Widerstandskämpfer, in diesem Falle die Sophie und der Hans, Alias die heutige Antifa, wären doch die Guten)

    Ich finde das Video echt gut gemacht.
    Aber Vorsicht, da ist Babygeschrei enthalten, bei mir sind sofort alle drei Katzen angerannt gekommen und wussten gar nicht was geschieht. (Best-Babysitter die drei Hübschen)

    Und es macht nicht agressiv, es bringt durch die musikalische Untermalung und dem Witz, eher eine/viele Überlegung/en in Gang:
    Z.B.
    Was jetzt diesen Kindern dort fehlen könnte?
    Was man tun könnte, dass sie nicht so vermummt/verklemmt durch die Gegend laufen müssen, dass sie stolz und zu sich selbst stehend aufrecht friedlich ihre Meinung kundtun könnten?
    Anstand und Selbstwürde kennen die gar nicht, sonst würden sie sich völlig anders Verhalten.

    Ja, diese Werte machen den Volkslehrer so berühmt, das ist es was ihn ausmacht und nicht die Nähe zum Verfassungsschutz oder was sonst so alles zusammengedichtet wird!

    Meine Nazi-Oma (nicht die Uschi, meine eigene Oma), die würde heute sagen:
    „So eine Hitlerjugend und ein Reichsarbeitsdienst, würde denen bestimmt nicht schaden, zumindest wären sie sich ihrer eigenen Lächerlichkeit bewusst!“

    Glück auf
    Bettina

    Gefällt mir

  131. Bettina sagt:

    jpr65
    08/03/2018 um 05:34

    Filminfo: Aufwachen mit Lucy

    @jpr65,
    der Film kam doch gestern oder Vorgestern in der Glotze, oder war das nur die Vorschau?
    Irgendwas hab ich da mitbekommen und mich hat es geschauert, mir sind sämtliche Haare zu Berge gestanden.
    Und dann hab ich beschlossen, das ist nichts für mich, so einen Dreck schau ich mir auf keinen Fall an!

    Wenn du jetzt sagst, dass der Film gut sei und ich dir ja ein klein wenig Vertraue, dann frag ich mich schon was das bei mir war?
    Die Überlegung stellt sich schon, so Mindcontroltechnisch?

    Oh je, ist man den irgendwo noch sicher?

    Guts Nächtle
    Bettina

    Gefällt 1 Person

  132. chaukeedaar sagt:

    Wer des Englischen mächtig ist, toller Vortrag von Seve Bannon:

    „If you want your freedom, if you want your prosperity, you gonna have to go and take it“ 😀
    Zu Blocher: „He is Trump before Trump „:-D

    Gefällt mir

  133. Texmex sagt:

    @ Bettina
    Ich kenne den Film, habe ihn vor einigen Jahren gesehen.
    Er ist sehr brutal und verwirrend.
    ABER er hat klare Botschaften, besonders was das augenblickliche Gejaule bzgl. künstlerischer Intelligenz und den massiven
    Identitätsverlust der Gesellschaft unter Invasion und Drogen anbelangt.
    Ob man das SO darstellen muss?
    Kann ich nicht sagen.
    Man muss sich auch nicht alles ansehen.

    Gefällt mir

  134. chaukeedaar sagt:

    Nachtrag: Soll ich mich jetzt aufregen, dass Bannon sich einen christlichen Zionisten nennt? Ansonsten seine Standpunkte und Analysen Gold Wert sind in einer Welt auf dem Weg in eine totalitäre Weltordnung.

    Gefällt mir

  135. Bettina sagt:

    Texmex
    08/03/2018 um 06:59

    @ Bettina
    Ich kenne den Film, habe ihn vor einigen Jahren gesehen.
    Er ist sehr brutal und verwirrend.

    @Texmex,
    lieben Dank für deinen Rat, dann ist er sowieso nichts für mich, ich muss nicht…. brutal…. und verwirrt bin ich im realen Lebe schon genug.
    Hab ich dann doch ein gesundes Empfinden, dachte schon, dass die Jenen Welchen……

    Lieben Gruß nach Mexico

    Gefällt mir

  136. jpr65 sagt:

    *** Warnung vor Christine Stark ***

    Ich bin auch drauf reingefallen. Werde mir in Zukunft zuerst mal ein Foto der Autoren ansehen, wenn möglich…

    Christine Stark (Foto von http://christine-stark.de): http://www.christine-stark.de/images/stories/stark.jpg

    Nachdem ich dieses Foto gesehen habe, muss ich hier eine Warnung aussprechen. Denn sie hat dieselben Augen wie die Frau Murkel…

    Also immer schön aufpassen, die Täuscher sind überall!

    Verlasst euch nur auf euer Herz und sonst nichts!

    Gefällt mir

  137. jpr65 sagt:

    Bettina
    08/03/2018 um 07:33

    Texmex
    08/03/2018 um 06:59

    Ja, der Film ist brutal und nichts für schwache Gemüter. Wie das echte Leben. Oder denkt ihr, Drogenbosse sind die Bosse, weil sie Softies sind?

    Und noch vor 2,5 Jahren hätte ich die Botschaften des Films nicht verstanden.

    Doch je klüger Lucy wird, desto weniger brutal wird sie. Das ist eine Entwicklung. Sie verbindet sich immer mehr mit allem auf der Welt. Fühlt die anderen. Aber sie hat einen wichtigen Auftrag zu erledigen. Und sehr wenig Zeit. Sie will sich dabei nicht aufhalten lassen.

    Als der Drogenboss – ihr Peiniger und Mörder – sich zu ihr durchgekämpf hat und mit der geladenen Waffe in der Schlußszene hinter ihr steht, da bekämpft sie ihn nicht mehr. Wo sie ihn doch mit einem Gedanken töten oder ausschalten könnte. Aber das macht sie nicht, sie verschwindet einfach. Denn sie hat kein Interesse mehr an Rache, sie hat wichtigeres zu tun. Aufstieg im Zeitraffer innerhalb gut 24h in der Story und innerhalb wengier als 2h für den Zuschauer.

    Gefällt mir

  138. thom ram sagt:

    Lucy

    Ich finde mal wieder nur Trailer. Hilft mir eine gütige Seele?

    Gefällt mir

  139. jpr65 sagt:

    thom ram
    08/03/2018 um 17:18

    Lucy (2014) bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Lucy_%282014%29

    Auszeichnungen:
    – Der Film wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnet.[6]

    – Da der Film in Deutschland am Startwochenende mehr als 1000 Besucher pro Kopie verzeichnen konnte, wurde er mit einem Bogey Award ausgezeichnet.[7]

    — Ende Wikipedia —

    und die Filminfo bei mir, die etwas anders ausfällt: „Filminfo: Aufwachen mit Lucy“ https://3rdlive.wordpress.com/2018/03/07/filminfo-aufwachen-mit-lucy

    Das ist ein kommerzieller Film und auf der Tube gibts den nicht. Ich habe meine eigene Aufzeichung von RTL Deutschland am Sonntag (04.03.2018) angesehen, gestern. In HD, mit Zwangswerbung und ohne die Möglichkeit, zu spulen…

    Gefällt mir

  140. Texmex sagt:

    @jpr65
    Mag sein, dass es so ist.
    Ich meine, ich habe das Teil hier als CD,
    habe aber keine Lust, den raus zu suchen.
    Es ist nicht viel davon hängen geblieben.
    Also bei mir. Nochmals schaue ich den auch nicht an, mag die Botschaft noch so nett sein. Nichts für ungut.

    Gefällt mir

  141. Vollidiot sagt:

    Wenn Heiko Außenminister sein sollte und diese Brille bei einem Israelbesuch trägt………………
    Das muß dort als Deschawü wirken (Jerusalemer Prozeß).
    Das haben die Sozfabis nicht bedacht.
    Das kommt davon, wenn man von Geschichte nur ein unbewußtes Grummeln in sich verspürt.

    Gefällt mir

  142. jpr65 sagt:

    Texmex
    08/03/2018 um 21:17

    Kein Problem. Jeder handelt nach seinem freien Willen. War nur ein Hinweis meinerseits, wie ich den Film sehe.

    Gefällt mir

  143. Texmex sagt:

    @Volli
    Ich habe auch grad lachen müssen, dass die den Eichmann ah Maassman zum Aussengrüssaugust machen.
    Wenn der mit seinem gschlamperten Verhältnis irgendwo aufläuft, wird es bestimmt lustig.
    Naja, jeder blamiert sich so gut wie er kann.

    Gefällt mir

  144. Texmex sagt:

    Ach ich vergaß, das Klopapier GröFAZ hat gestern den einzigen „Dschurnalisten“, der ihnen wenigstens ein bisschen Reputation einbrachte, gefeuert.
    Ich meine den Rainer Meyer alias Don Alphonso.
    Die prekäre Journaille a la Stokowski u.a. jubelt, sehen sie sich jetzt am Fleischtopf.
    Ich habe gestern mit Staunen zur Kenntnis genommen, wie viele Leute unter ihrem Klarnamen im Kommentarbereich ihre Abokündigung offenbarten und um welche Beträge es da geht.
    Die zahlen bis zu 1200€ für ein Jahresabo.
    So blöde möchte ich einmal sein, für solchen Schrott so viel Arbeitsleistung hinzublättern.
    Aber ja nu, jeden Tag steht ein Blöder auf, Du musst ihn nur finden.

    http://blogs.faz.net/stuetzen/2018/03/06/feine-leute-von-denen-man-viel-erzaehlt-8802/#comment-198503

    Gefällt 1 Person

  145. luckyhans sagt:

    Irgendwie scheint der Sinn des Unternehmertums in verschiedenen Ländern unterschiedlich zu sein.
    Oder ist es „normal“, daß in einem Land knapp 50% aller Unternehmen und knapp 70% aller High-tech-Unternehmen rote Zahlen schreiben?
    Also Verluste machen? Die Hälfte? Verluste?
    Oder hab ich diesen Post falsch verstanden:
    https://levtheendofaccountingblog.wordpress.com/2018/03/02/03-02-18-new-what-economic-recovery-half-of-u-s-companies-are-losing-money/

    Wie funktioniert ein Land, in dem es angeblich nicht mehr allzuviel Industrie gibt, weil ein Großteil nach Asien verlagert wurde, und wo von der vorhandenen die Hälfte rote Zahlen bringt? Egal aus welchem Grunde?

    Klar hat Donny grad die Importzölle für Stahl auf 25% und für Aluminium auf 10% gesetzt, aber ob das Gewinne bringt?
    Und Investitionen?

    Gefällt mir

  146. Texmex sagt:

    @Lh
    Stahl und Alu sind nicht high tec.
    Haben die in VSA uberhaupt Wettbewerb,
    der Anstrengungen erfordert?
    Ich meine, die haben weitestgehend Monopole, einer gewinnt und der Rest verliert. So ließe sich das erklären.
    Warum der Rest nicht aufgibt?
    Vielleicht, weil dann alles bachab geht.
    Das weite Land ohne Ost- und Westküste hofft, dass DT ihnen Unterstützung gibt.
    Verständlich.

    Gefällt mir

  147. chaukeedaar sagt:

    Lieber Lucky,
    Guten Fragen stellen ist ehrbar 🙂
    Die Gesamtökonomie dieses jenen Landes ist halt schon jenseits aller Normalität. Das Hirngespinst Petrodollar/Leitwährung hält es am Leben. Billiarden an Werbegeldern für das Hirngespinst Google und Facebook hält es am Leben. Hirngespinste wie das Marketing von Apple-Produktien hält es am Leben. Alles nicht real, alles zur Implosion tendierend. Ist mir scheissegal. Meine Pflänzchen im Garten wachsen vorerst auch noch ohne grosse Weltpolitik, deren Entschwinden mir Freude bereiten wird.
    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt 1 Person

  148. In knapp 7 Minuten gut erklärt 🙂

    Gefällt mir

  149. Ich hänge noch ein Video dran von Andreas Mitleider: *Das Geheimnis von Schwingung & Frequenz – Die Macht von Klang*

    Wie ja bereits von mir in anderen Beiträgen berichtet (Tom Kenyon/Hathoren) durfte ich die „WIRKUNG“ von der „MACHT der KLÄNGE“ bereits -positiv- erfahren. 🙂

    Gefällt mir

  150. Texmex sagt:

    Noch etwas zu den Konsequenzen der Zölle auf Stahl und Alu.
    Alu 10%. Das macht einen Teil der chinesischen Importe – vorwiegend durch deutsche Händler uninteressant. Das Aluminium wird unter Preisnachlass in andere Märkte gedrückt werden.
    Stahl 25%.
    Das ist heftig. Das trifft vor allem die europäischen Hersteller ( im Verbund mir Mittal aus Indien).
    Gab schlechte Nachrichten für ThyssenKrupp. Der nicht in VSA anzusetzende Stahl aus China landet samt und sondern in Europa.
    Bei der Zerstörung der Autoindustrie wird es ganz heftig werden, da auch die Tonnage wegbrechen wird. Durch die Minderexporte werden auch weniger Container und Schiffe gebaut.
    Es wird ganz massiv nach unten gehen.
    Mit den Preisen, mit den Mengen, mit den Gewinnen.
    Der Ausweg wird wohl aus eine Anhebung der Rüstungsproduktion angepriesen werden.

    Gefällt mir

  151. luckyhans sagt:

    zuTexmex 09/03/2018 um 23:46
    „eine Anhebung der Rüstungsproduktion“ –
    das kann ganz gewiß kein „Ausweg“ sein, denn die Tonnagen der militärischen Sonderstähle sind absolut lächerlich im Vergleich zu den „Normal-Stählen“, gerade für die Autoindustrie – ich habe beide Branchen jahrelang „belaufen“.
    Es ist ja schon heute so, daß die Welt-Autobranche mit ca. 50% Überkapazitäten herumläuft und ein Großteil der Neuwagen genau deshalb auf Halde steht, bis sie verschrottet werden, WEIL die Auswirkungen einer drastischen Senkung der Stückzahlen für alle Lieferanten und deren Zulieferer derart heftig wären, daß es dann garantiert krachen würde hierzulande.

    Aber meine obige Frage bezog sich darauf:
    Jedes Unternehmen hat die primäre Aufgabe, Gewinne zu machen, dem hat sich alles andere unterzuordnen.“ – dieses neoliberale Mantra wurde mir des öfteren an den Kopf geworfen, als ich von Bedarfsdeckung, sinnvoller Beschäftigung, Stake-holdern, Qualität und anderen Dingen redete.
    Dazu gleich noch was…

    Also nochmal:
    wenn die Hälfte aller Unternehmen rote Zahlen schreibt – WER finanziert dann diese Unternehmen?
    Die Eigentümer?
    Die halten das meist nicht länger als 1 Jahr durch…
    Also wer?

    Die BANKEN. (wer sonst – der „Staat“ garantiert nicht, der ist selbst eine Firma und gigantisch „verschuldet“)

    Und wer sich die Grafik aufmerksam angesehen hat, der hat gemerkt, daß dieser Zustand schon viele Jahre anhält und in seiner Brisanz immer mehr zunimmt !!!

    Klar, wer die Welt-Geld-Druckpresse im Hause hat, der kann unbegrenzt finanzieren… aber wo soll das mal enden?
    „Für meine paar Jahre, die ich noch habe, wird’s schon reichen“?
    Nach mir die Sintflut?

    Sind wir wirklich schon SOWEIT?
    In der (angeblich) zweitgrößten Wirtschaft der Welt?

    Gefällt mir

  152. Texmex sagt:

    @Lh
    Sonderstahl heißt ja nur Zulegierung.
    Der Rest ist Tonnage.

    Öfen hoch und runter fahren kostet richtig Geld. Also nochmals, darauf wird es hinauslaufen, falls extern niemand eingreift.
    Zu Deiner Frage: wer finanziert?
    zuerst mal ne Definition von Kapitalismus.
    Der besteht, wenn auf eingesetztes Kapital Zinsen erwirtschaftet werden.
    Das ist schon lange nicht mehr der Fall in den sog. entwickelten Gebieten.
    Hier in Mexico immer noch substanziell, bis zu 15%. Wucher.
    Also wer?
    Der reichste „Mann“ dieser Erde hat den Namen „ich bin wie die Wasserfülle ( der Zinsen).
    Das ist weder Billie Gates noch Jeff Bezos. Die sind “ arm“ dem gegenüber.
    Und nach dem kommen dann erst mal noch wie ganze Menge „Unbekannte“.
    Also wird es wohl aus deren Taschen kommen, oder was meinst Du?
    Denen gehört übrigens die “ Hochfinanz „.
    Du hörst es wahrscheinlich nicht gerne, aber der Schröder hat in den Dingen schon den Finger in der Wunde.

    Gefällt mir

  153. luckyhans sagt:

    zu Texmex 10/03/2018 um 02:42
    „Sonderstahl heißt ja nur Zulegierung.“ –
    wieder nicht richtig – es sind auch spezielle Walz- und Wärmebehandlungsverfahren, die sich nicht auf allen „Standard-Anlagen“ realisieren lassen.
    Von den Dicken und Oberflächengüten ganz abgesehen… 😉

    Und wenn die Finanzierung der Verluste „aus deren Taschen kommt“, dann denken die sich doch was dabei, denn einfach so, ohne Grund, herschenken tun die das Geld gewiß auch nicht.
    Was also steht dahinter als drohende Alternative?

    Gefällt mir

  154. Texmex sagt:

    Ich mag mich nicht rumzeckern, natürlich gehört ein bisschen mehr dazu. ABER der Hauptkostentreiber ist das nicht. Und wenn das Szenario greifen sollte, werden sich vorher die entsprechenden Allianzen gebildet haben. Wer was kann, ist in der Branche bekannt.
    Was da kommen könnte?
    Na genau das, von dem Du immer schreibt, es käme nicht, weil kein Vorlauf und keine Lager.

    Gefällt mir

  155. luckyhans sagt:

    zu Texmex vor 1 Std.
    Ich hab das Thema nochmal ein wenig aufgefaltet, als eigenen Beitrag. 😉

    Gefällt mir

  156. miezekatz1234 sagt:

    Guten Morgen,
    hier ist ein Brief, den ich nach einem privaten Gesprächsabend, einer Art „Salon“ wie es sie wohl im Biedermeier-Zeitalter gab, schrieb. Das private Salonprojekt besteht seit ca. 2 Jahren, ich selbst war zum zweiten Male dort. Das Thema des Abends war „Liebe“.

    Ich fürchte, man wird mich nach diesem Brief an die Veranstalterin nicht mehr einladen, denn ich kratze an der gefühlvoll gestalteten traurigen Komfortzone.

    Gibt es zu den angesprochenen Themen HIER Meinungen?
    Was würden Sie tun? Denken? Unterlassen?

    Beste Grüße,
    M

    *************************************

    Die beherzten, offenherzigen Äusserungen der Gäste liessen mich tief blicken in die Verletzungen, die Jeder erlitten hat.

    Meine Großmutter, die 11 (elf!) Kinder großgezogen hat, sagte mir: Wie man sie erzieht, so hat man sie!“ und unsere Gesellschaft erzieht sich die Kinder so, wie sie dann die Erwachsenen haben will.

    Wie das ist, sieht man deutlich am Schulwesen: Hauptschule = die einfach gestrickt erhaltenen Arbeiter der Faust, die wissen, wie man Sachen in gleichbleibend guter Qualität macht, Realschule = die wissen genug, um große Mengen gleichartiger Verwaltungsarbeit ordentlich und engagiert abzuarbeiten, damit die Arbeiter immer gut zu tun haben, Gymnasium = diese Schüler werden in weiteren Bereichen ihrer Persönlichkeit gefördert und ihre Anlagen ausgebildet, aber auch hier alles in deutlichen Grenzen: Wortgewandtheit, Reflektionsfähigkeit, Kenntnis von Kunst, Literatur, Musik, Problemlösungs- und Organisationsfähigkeit. Damit die Wirtschaft reibungslos läuft und brummt. Gleichzeitig Festlegung auf Spezialistentum und Abschottung gegenüber den anderen Schichten durch Verhaltenscodizes, Sprachregelung. Einpflanzung von Unzufriedenheit mit der eigenen Person. Siehe das mehrfach gefallene Wort von der nicht vorhandenen „Selbstliebe“.

    Alle Gruppen werden auf subtile Art voneinander getrennt gehalten, so daß sie nicht kooperieren und sich gar nicht als potentielle Partner erkennen können. Von gemeinsamer Aktion zur Erreichung irgendwelcher übergeordneter Ziele ganz zu schweigen.

    Das Schul- und Ausbildungswesen fügt den Menschen schwere psychische Verletzungen zu und das umso schlimmer, je länger sie im System verharren. Die besten Köpfe sind 25 Jahre und länger „drin“, bis zum Abschluß des Studiums. Auch das war am Mittwoch deutlich zu spüren.

    Und es geht weiter, im Laufe des Lebens: die Medien versorgen jede Gruppe mit den Nachrichten (das ist der Quatsch, mit dem unser Kopf voll sein soll, damit nichts anderes darin Platz hat, vor allem nichts, was für uns wichtig ist) als Informationsbröseln, nach denen wir uns und unser Denken richten sollen. Kulturvermittlung enthält Geschichte als „die Lüge, auf die man sich geeinigt hat“, sorgfältig konstruierte Vor-Urteile gegenüber anderen Völkerschaften zwecks Kriegsvorbereitung, Vermittlung von Memen über die politisch gewollten Familienverhältnisse etc.

    Es geht bei der staatlichen Erziehung und Informationspolitik um die Erzeugung und Erhaltung von Menschengruppen, die einander nicht wirklich kennen und schon gar nicht als Aktionspartner zum Erreichen gemeinsamer Ziele erkennen. Divide et impera. Funktioniert immer.

    Von den Verletzungen durch maximale Ausnutzung und Überforderung am Arbeitsplatz, am sog. „Markt“ gar nicht zu reden. Sie sind die durch alle anderen Massnahmen vorbereitete Zielstellung: „Wir haben Menschen en Masse, wir können sie vernutzen, wie die Drehbuchschreiber ihre erfundenen Protagonisten. Was kümmert uns die Würde des Menschen?“

    Die Leidenden, und das waren, glaube ich, drei Viertel der Anwesenden, suchen für sich selbst Heilung, was ihnen auch zusteht und woran sie auch dringend arbeiten müssen. Aber mir scheint, da fehlt etwas: nämlich der beherzte Kampf gegen die bestehenden Verhältnisse, die sie krank und leidend gemacht haben. Denn diese Verhältnisse machen auch unsere Kinder und Enkelkinder krank. Kämpfen befreit.

    Beispiel aus unserem Familienkreis: Beide Töchter und beide Schwiegersöhne sind als Erwachsene in der Blüte ihrer Jahre auf dem Highway des Lebens in maximaler Überforderung. Alle vier Erwachsenen und die vier Enkelkinder sind permanent kränklich: Schwere Erkältung, eitriger Schnupfen mit Mittelohrentzündung, Kopfschmerzen, Übelkeit und Durchfälle, Burn-Out, seelische und geistige Anspannung schlägt auf die Muskulatur durch in Form von Schulter-Arm-Syndrom, maximale Überforderung, schwaches Immunsystem durch schön aussehende aber innerlich verderbte Nahrung. Ausschliesslich symptomatische Therapie.

    Jeder leidet für sich allein (beide Gruppen, unsere Familie und die vom Mittwochabend kann man als exemplarisch nehmen, wenn man sich umschaut, sieht man diese Phänomene noch öfter) und kann gar nicht sehen und verstehen, WIE er geknechtet und krank gemacht wird. Die Verstrickung ist so tief, dass man sogar sinngemäß hören kann „Ich weiss, dass es mir schlecht geht, aber ich habe nicht die Kraft, irgendwas zu ändern, also bleibe ich in der Situation, die ich als schlecht für mich erkannt habe. Die kenne ich wenigstens, etwas anderes kenne ich nicht.“

    Herzensbildung als von den Leuten selbst erarbeitet, müßte auch heissen: die Entwicklung der je eigenen Fähigkeit zu beherztem Zugriff auf die bestehenden Verhältnisse, zu beherztem Kampf. Zu offenherziger Suche nach Partnern für die Änderung dieser Verhältnisse.

    Die Mächtigen sind wir alle miteinander nicht, aber wir können uns selbst und miteinander ermächtigen und die Verhältnisse im eigenen Kopf und um uns herum, in unserem Greifraum, ändern. Das führt dann irgendwann dazu, die eisernen Reifen, die um unsere Herzen gezogen sind, zu sprengen, wie es in einem unserer Märchen heisst.

    Liebe. XYZ, wir würden Euch beide gern einmal zum Essen einladen, zusammen mit einer Dame, die eine Aufklärungs-Gruppe führt, deren Mitglieder überwiegend Arbeiter und Angestellte sind oder waren. Vielleicht ergibt sich eine Möglichkeit, zusammen zu wirken und zu arbeiten.
    Damit wenigsten einige Herzen sich befreien.

    Ganz liebe Grüße
    M

    P.S.1: Lesenswertes Buch von Richard Buckminster-Fuller: „Gebrauchsanweisung für das Raumschiff Erde“, beschreibt wie Wenige ganze Länder beherrschen.

    P.S. 2:
    Prof. Peter Kruse, 2015: maximale Spaltung der Gesellschaft

    Zitat daraus: Die Menschen verlangen einen Paradigmenwechsel, sie können nicht mehr miteinander reden, weil sie den Worten unterschiedlichen Sinn unterlegen. Die Politik ist inaktiv. Die Mehrheit der Leute hat deshalb resigniert. Man bleibt aber bei „Wir lassen es bei Shareholder-Value und Leistungsdruck!“
    Kruse: das kulturelle Band in Deutschland ist zum Zerreissen gespannt, die gesellschaftlichen Verhältnisse sind hoch gefährlich

    [Das wußte schon Konfuzius: wenn die Wort verwirrt und falsch sind, können die Dinge nicht gelingen!]

    Verdacht von mir: die Politik erzeugt absichtlich Chaos auf allen Ebenen, fragmentierte Gesellschaften sind wehrlos. Kooperation und solidarische Integration sind „höheren Orts“ unerwünscht, obwohl alle Leute (von der Hausfrau bis zum Top-Manager) intuitiv wissen, dass das auf Dauer nicht funktionieren kann. Aber „die Leute“ zählen nicht, Profit, kurzfristig und viel, das zählt.

    Gefällt 1 Person

  157. Yoku sagt:

    Hier geht es um einen Mordanschlag vom 6. März 2018 an Dr. Andreas Noack.

    Er ist ein „Ernährungsguru“ und erreicht mit seinem YouTube-Kanal gut 10 Mio. Menschen, welche ihm zu 95% zustimmen. Kurz vor dem Mordversuch hatte er sich sehr kritische gegenüber Fluor ausgedrückt.

    Wir leben ich alarmierenden Zeiten!

    Gefällt mir

  158. palina sagt:

    @yoku
    danke für das Video. Seine Vorträge sind sehr erhellend.

    Gefällt mir

  159. palina sagt:

    was ich hier über Schweden höre muss, ist sehr erschütternd.
    Politisch – korrekter geht nimmer. Absolute Verdrehung der Tatsachen. Die Opfer werden zu Tätern.
    Horror in Schweden – Zerstörung einer Kultur

    Gefällt mir

  160. Yoku sagt:

    @ palina
    Das freut mich, dass Du ihn kennst.

    Mir ist dummerweise ein grösserer Fehler passiert, den ich hiermit korrigieren möchte, bezüglich einess YouTube-Kanals von Dr. Andreas Noack.
    Seine Vorträge erreichen gut 10 Mio. YouTube-Minuten (ich habe fälschlicherweise gesagt, dass er 10. Mio. Abonnenten hat, was nicht stimmt).

    Gefällt mir

  161. thom ram sagt:

    Yoku
    Danke für deine Eingaben, Yoku.
    Ich komme der Tage nicht nach dem, was ich alles tun möchte, so auch hier. Das heisst, was du eingibst, möchte ich raushängen, doch fehlt mir Kazapität. 🙂

    Gefällt mir

  162. Yoku sagt:

    Thom

    😉

    Gefällt mir

  163. jpr65 sagt:

    miezekatz1234
    10/03/2018 UM 16:42

    Wir begrüßen dich. Du bist hier genau richtig. Sage ich dir. Aber entscheide selbst.

    Du hast schon so vieles erkannt und wirst hier viele kritisch um die Ecke denkende Gleichgesinnte finden.

    Selbstliebe ist die Basis für Alles. Selbstbewusstheit.

    Hier wird nicht gejammert. Lösungen sind das Ziel!

    Gefällt mir

  164. palina sagt:

    Interview mit Noam Chomsky: Die unangefochtene Dominanz der USA ist vorbei (Video)
    https://deutsch.rt.com/international/66434-noam-chomsky-im-interview/

    Gefällt mir

  165. Ist mir soeben ZUgeFALLen 😉

    „Die Ereignisse rund um den Event sind in voller Fahrt. Sie nehmen an Tempo zu und die Veränderung in dir und um dich herum nehmen an Tempo zu. Es gibt kein zurück. Es gibt nur ein Weg und der ist nach vorne gerichtet. Ereignisse in deinem Herzen führen dazu, dass sich die Realität um dich herum verändern und mit dem auch die Ereignisse, welche damit verbunden sind.

    Wie im ersten Teil dieser Serie beschrieben hat die Evolution entschieden, dass ein Neubeginn nötig ist. Mit dem Ziel das Alte abzulösen und aufzulösen. Dieser Prozess wird nun immer mehr erkennbar. Gehe für dich gedanklich ein paar Wochen zurück. Kannst du dich noch daran erinnern, was vor einer Woche alles passiert ist? Kannst du dich erinnern, was sich vor ein paar Tagen abgespielt hat? Die meisten werden diese Fragen mit einem NEIN beantworten. Es ist nicht mehr möglich auf das Alte zuzugreifen. Das Alte löst sich auf und hat keine Bedeutung. Es verliert an Macht und Einfluss auf dein Wesen.

    Wenn sich alte Strukturen auflösen, lösen sich auch die Erinnerung dazu auf. Sie dienen der Entwicklung der Seele nicht mehr. Vor ein paar Jahren waren wir in der Vergangenheit gefangen und hatten Schwierigkeiten uns auf das hier und jetzt zu konzentrieren. Jetzt wird es immer einfacher sich auf das hier und jetzt zu fokussieren. Das Ziel ist es im hier und jetzt verankert zu sein und es zu bleiben.“

    MEHR hier:

    https://kosmischebrieftaube.wordpress.com/2018/03/11/der-event-teil-2-am-tag-wo-wir-alles-vergessen-haben-die-kosmische-brieftaube/

    Gefällt 1 Person

  166. Gibt oftmals -mMn- spannende DOKUS auf Kabel 1 –

    Die, die gestern Abend kam – fand ich auch sehr interessant … u.a. ging es darum: *DER MYTHOS UM SCHAMANEN*

    „Viele Kulturen haben ihre spirituellen Führer, auch Schamanen genannt. Sie heilen, beschützen und beratschlagen hilfesuchende Menschen. Ist es möglich, dass ihre Kräfte aus einer Verbindung mit außerirdischen Mächten herrühren?“

    https://www.kabeleinsdoku.de/tv/unerklaerliche-phaenomene-ancient-aliens/video/9-der-mythos-um-schamanen-ganze-folge

    Unter dem link sind auch noch andere Dokus aufgelistet.

    Gefällt mir

  167. Texmex sagt:

    Was tut sich denn hier?
    https://qanon.pub
    Besonders das hier:
    https://8ch.net/qresearch/res/618322.html#618866
    Das nimmt Bezug auf das hier:
    http://zeitwort.at/index.php?form=Search&searchID=494412&highlight=Merkel%2B+Clauberg
    Warum jetzt und DAS?
    Wie war das noch mal mit GROKOtz?
    Munkelte man da nicht etwas von „Verbot einer neuen “ ReGierung““?
    Besser neue Geschäftsführung.
    Sollte sich das morgen verselbständigen, wird es interessant werden.
    Was werden dann die Adigläubigen beim Lupo und N8w im Dreieck springen.
    Die olympischen Spiele der Behinderten (Paralympics) laufen grade.

    Gefällt mir

  168. luckyhans sagt:

    zu Texmex vor 3 Std.
    nur zur Info: der dritte Link funzt nicht mehr

    Gefällt mir

  169. miezekatz1234 sagt:

    zu „dritter Link“:
    das geht mit Hauptadresse und Suchwort Klauberg

    Gefällt mir

  170. Besucherin sagt:

    Texmex
    11/03/2018 um 22:48

    Glaubst du diese Q – Geschichterl?
    Für heute war ja groß angekündigt, dass Podesta hopps genommen wird. Nope, bisher.

    Dass der Adi ein lediger Balg eines Rotzkind war, und die Schwester von Eva Braun künstlich von Adi insaminiert worden sein soll woraus dann die Merkel wurde – das ist sogar mir zu dick.

    Wenn der Podesta morgen noch immer fröhlich rumläuft, sollte man das mal gelassen Richtung Fulford verschieben – Schwätzer.

    Gefällt 2 Personen

  171. Texmex sagt:

    @ Besucherin
    Es ist Wurscht, was ich glaube.
    Ich hab das erst mal als Frage formuliert.
    Das mit Claus Clauberg glaube ich.
    Ja. Warum sollte sich das jemand um 2008 ausdenken, solange geistert das schon rum und warum kommt das gerade jetzt hoch?
    Und das nicht im doitschsprachigen Raum.
    Bzgl. Podesta muss man sehen, hier ist es grad Mittag um 1. Der Tag ist noch lang.

    Gefällt mir

  172. Texmex sagt:

    @ Besucherin
    Kleine Beobachtung, ich weiss nicht, ob es etwas zu bedeuten hat:
    Gestern abend ab ca.18:30 bis mindestens Mitternacht, ( da habe ich es letztmalig überprüft) gab es kein Mobiltelefonnetz, nada.
    Heute morgen funktioniert es wieder.
    Ist etwas passiert in der fraglichen Zeit?
    Ich weiss es nicht, aber wenn, wird es uns schon mitgeteilt werden.

    Gefällt mir

  173. palina sagt:

    VW in Brasilien
    Ex-VW-Mitarbeiter Heinrich Plagge in Brasilien verstorben
    https://amerika21.de/2018/03/196728/heinrich-plagge-brasilien-verstorben

    Gefällt mir

  174. luckyhans sagt:

    zu Texmex vor 2 Std.
    Gestern abend gab es mehrere sonde r bare Vor fälle, so kamen die verse Emails nicht an, bei unter schiedlich en Pro Weide rn und zu verschieden nen Themen – mag auch an diversen Stich Wörtern gelegen haben…

    Gefällt mir

  175. Besucherin sagt:

    Texmex
    12/03/2018 um 21:14

    „Ist etwas passiert in der fraglichen Zeit?“

    Jedenfalls nicht das, was groß angekündigt war. Probleme mit dem I-net hatte ich aber gestern auch, allerdings nicht zum ersten Mal.

    Gefällt mir

  176. Potente ENERGIE – direkt aus der QUELLE 🙂

    Kurz-Vortrag zum Vollmond Fische-Jungfrau:
    01:10 Fünf Planeten im Zeichen Fische
    02:34 Irdische Gesetze – Kosmische Gesetze
    03:17 Das Gesetz der Ausdehnung basiert auf Fülle
    06:24 Das Gesetz des Entzugs basiert auf Mangel
    07:46 Es wird Dir das entzogen, was nicht Du bist
    08:47 Jede Form von Sucht ist ein Zeichen für einen Mangel an Liebe
    09:47 Was die sibirische Kältewelle über Europa bewirkte
    13:52 Das Feld der Kreativität ist vollkommen offen
    14:39 Der Fische-Monat schliesst das Jahr innerlich ab und bereitet die neue Widder-Kraft des inneren Feuers vor
    16:52 Der Reset des Egos ist immer dann möglich, wenn Du Dich ärgerst
    18:15 Der freie Wille und der gefangene Wille
    20:17 Erlösung = Es gibt keine Probleme mehr. Es wird leichter und unglaublich kreativ.
    23:40 Die neue Generation beginnt jetzt, ihre Stimme politisch einzusetzen
    24:52 Die 18-jährige Emma Gonzalez gibt dem Protest gegen Waffengewalt ein Gesicht
    25:45 Hört den jungen Menschen zu und unterstützt sie, wo es nur geht.
    25:24 March For Our Lives am 24. März 2018
    26:20 Die Qualität des Miteinanders und des gemeinsamen Teilens
    28:02 Gemeinsam erinnern wir uns wieder, was wir sind und vergessen, wer wir nicht sind
    30:23 Die Entscheidung liegt bei Dir. Du kannst deshalb Irrtümer aufheben oder verstärken.
    31:06 Unser Einfluss aufeinander ist grenzenlos!
    31:23 Freude und Frieden sind die grössten Feinde des Ego

    Gefällt mir

  177. jpr65 sagt:

    Auf der gesamten Wortpresse sind die Like-Buttons verschwunden. Die werkeln da gerade im Hintergrund dran rum.

    Die Frage ist jetzt: Bauen sie die Weiterleitung an die Geheimdienste der Dunklen ein oder aus?

    Oder haben die neue Entwickler, die so einiges noch nicht verstanden haben?
    Oder verlieren sie gerade die Gewalt über ihr System (das passiert den meisten früher oder später)?

    *** Nur dass jedem klar ist, dass man sich mit Posts und vor allem Likes da als „interessante Person“ anmeldet. ***
    So ähnlich wie: Hallo Xtaxi, ich plane jerade watt. (müsster en s vor de x nehme)

    Gefällt mir

  178. jpr65 sagt:

    Renate Schönig
    15/03/2018 um 16:04

    08:47 Jede Form von Sucht ist ein Zeichen für einen Mangel an Liebe

    oder Selbst-Liebe?

    20:17 Erlösung = Es gibt keine Probleme mehr. Es wird leichter und unglaublich kreativ.

    Da kann jeder selbst hinkommen. Sich selbst erlösen, das ist es. Wartet nicht auf den großen Heiland! Denn der seid ihr selbst! Ja, das muss man erst mal verpacken…

    Und dann wird es wirklich immer leichter und kreativer! Erlebe ich gerade…

    Gefällt mir

  179. jpr65 sagt:

    Schulbücher besingen die deutsche Arroganz. Was anderes hätten wir hier nicht:

    Gefunden auf:

    http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2018/03/15/der-staat-als-gegner-seiner-buerger/

    Zitat —-

    Wo sitzen bitte die Verfassungsfeinde? In der Regierung, offenbar, oder wie jetzt? Klar müssen kleine Kanakenkinder deutsch lernen, aber Zwang gegen alle Eltern, auch gegen biodeutsche, das ist DDR 2.0 bzw. 4. Reich!

    Wie sehr da Hirnwäsche auch in der Schule betrieben wird, das sieht man hier:

    Zitat Ende —–

    habe auf Twitter Kommentar gestartet mit:

    „Nur deine Arroganz ist Deutsch“ Steht so zweimal im Schulbuch 6. Klasse.

    Gefunden im Web: #Hetze durch #Schulbücher gegen #Deutsche . Wer verklagt den #Verlag ?

    Wo ist die #Netzaufsicht? Ach so, ist ja nur ein #Schulbuch …

    Gefällt mir

  180. Bettina sagt:

    So krass, erst gestern lese ich, dass in Syrien, In Ost-Ghuta ein False Flag stattfinden soll, Stattisten, alles gebucht, nun kommt auf RT die Liveübertragung von RT:

    Hier von der NPD:
    https://udovoigt.de/index.php/2018/noch-eine-false-flag-aktion-der-usa/

    Der russische Generalstab informierte die Weltöffentlichkeit heute über „Ungeheuerliches vom syrischen Konfliktschauplatz. In Ost-Ghuta bereiteten Kämpfer demnach die Inszenierung eines weiteren angeblichen Chemiewaffeneinsatzes vor, der dann der syrischen Regierung in die Schuhe geschoben werden und den USA als Anlaß für einen „Vergeltungs“schlag gegen Damaskus dienen solle. Laut dem russischen Generalstabschef befinde sich eine ganze „Komparserie“ aus Frauen, Kindern und Alten vor Ort, um „Opfer“ eines Chemiewaffeneinsatzes darzustellen. Auch Aktivisten der umstrittenen „Weißhelme“ (bei denen z.B. der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri aktiv war) sowie Kamerateams seien bereits präsent.“

    Lasst uns beten

    Gefällt mir

  181. Bettina sagt:

    Jetzt hab ich die Meldung in den Chat geschrieben, also das es nur eine Inzenierung sein könnte, daraufhin wurde sofort die Chatfunktion deaktiviert. 2 Stunden lang labern da irgendwelche Idioten herum und nun sobald was fundiertes kommt……..

    Gefällt mir

  182. palina sagt:

    das ist unglaublich, Bettina.Der Chat funktioniert wieder.
    Widerlich was da für Kommentare stehen.

    Gefällt mir

  183. jpr65 sagt:

    KenFM hat einige weiter interessante Infos über den HC, worüber ich hier schweige. Ihr wisst warum.

    Aber hier könnt ihrs nachlesen: https://bezirk13.wordpress.com/2018/03/16/kenfm-alles-bekannt-ueber-den-holocaust/

    Gefällt mir

  184. luckyhans sagt:

    Vorsicht, Satire!
    Oder nicht nur?

    Gefällt mir

  185. luckyhans sagt:

    Na gut, so ganz witzig ist das natürlich alles nicht. Aber es geht auch ernster – „ein Einzelfall“:

    Und ein aktueller Wochenrückblick:

    Gefällt mir

  186. palina sagt:

    @luckyhans

    schau dir mal die Meldungen zu „wir sind Kandel“ an. Und die Berichte von der Pegida in München. Füge jetzt keine Links ein, da die zu viele würden.
    Eindeutig ist angesagt von oben, die Menschen zu bekämpfen, die einen gesunden Menschenverstand haben.
    Malu Dreyer ist auf deren Seite. Zum besseren Verständnis wer sie ist. Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz – in die Position gehieft von Kurt Beck. Vorheriger Ministerpräsident.

    Die bezahen ihre Schlägertruppen – sprich Antifa.

    Wird wohl sehr spannend werden in Kandel am 23.03.

    Gefällt mir

  187. jpr65 sagt:

    https://de.sputniknews.com/politik/20180313319903891-lawrow-russland-grossbritannien-vergiftungskripal-spion/

    Auf dem Foto ganz oben kann man schön sehen, dass das Attentat, das jetzt zur Hetze gegen Russland verwendet wird, ein Fake ist.

    Warum tragen die Feuerwehrmänner überhaupt keine Schutzausrüstung? Die sind üblicherweise sehr vorsichtig.

    Ich hab übrigens zwei (fast) identische, hochauflösende Fotos von der Szene. Damit wäre ein Fake extrem aufwendig bis unmöglich…

    Gefällt mir

  188. Texmex sagt:

    Es tut sich was!
    Für manchen, der ungeduldig mit den Füssen scharrt, vielleicht zu spät oder zu wenig, aber gut Ding braucht Weile.
    Im großen Klopapier gerade noch auf Platz 1, vielleicht gleich weder verschwunden:
    http://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-nahm-nicolas-sarkozy-millionen-von-gaddafi-15503304.html
    Man hat der j*fischen Schmierlappen erst mal isoliert. Der Fakt, dass er Gaddafi angeschnorrt und dann beseitigen ließ, steht ja schon lange im Raum. Bisher war er aber unantastbar, nicht unberührbar, das ist eine andere Kaste, das kommt bei dem vielleicht bald.
    Und wie Reiner zu Fall es will, tut sich auch bei den Komplizen von Killery Clingon etwas:
    http://n8waechter.info/2018/03/pures-tnt/
    Das hat das Potential, die Dinge richtig ins Rollen zu bringen.

    Gefällt mir

  189. luckyhans sagt:

    Noch ein wenig Denk-Stoff für Facebook-Benutzer: https://t3n.de/news/snowden-facebook-ueberwachung-990431/

    Gefällt mir

  190. palina sagt:

    @Lucky
    das mit Fazzebuck war mir immer klar.
    Weiss nur nicht wo ich den Snowden einordnen soll. Ist mir alles sehr suspekt.

    Gefällt mir

  191. Kunterbunt sagt:

    ZITATE VON ALBERT EINSTEIN
    ꕥ Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.
    ꕥ Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
    ꕥ Große Geister haben stets heftige Gegnerschaft in den Mittelmäßigen gefunden.
    ꕥ Die Welt ist gefährlich nicht wegen der Menschen, die Böses tun, sondern wegen der Menschen, die sie gewähren lassen.
    ꕥ Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.
    ꕥ Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
    ꕥ Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    ꕥ Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    ꕥ Wer es in kleinen Dingen mit der Wahrheit nicht ernst nimmt, dem kann man auch in großen Dingen nicht vertrauen.
    ꕥ Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch aus?
    ꕥ Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
    ꕥ Der gesunde Menschenverstand ist nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.
    ꕥ Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.
    ꕥ Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
    ꕥ Wir können der Tatsache nicht ausweichen, dass jede einzelne Handlung, die wir tun, ihre Auswirkung hat.
    ꕥ Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.
    ꕥ Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

    Gefällt mir

  192. thom ram sagt:

    Kunterbunt 09:23

    Danke!

    Gefällt mir

  193. jpr65 sagt:

    palina
    21/03/2018 um 01:03

    Snowden ist ein Insider, der auspackt. Der sich nicht aufspielt. Sondern unglaubliche Wahrheiten verkündet. Denn er hat davon ja nichts als Ärger. Und berichtet trotzdem. Ist authentisch.

    Und die Überwachung auf fazzebock geht in Echtzeit. Wenn man erst mal die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt hat. Das habe ich selbst erlebt. Und ich meine jetzt nicht das Blocken / Löschen von Einträgen. Das ist erst Stufe zwei.

    Ich habe selbst energetische Angriffe mit Kopfschmerzen erlebt. Als ich Fotos von Chemtrails gepostet habe. Macht mir aber nix mehr aus. Da ich da öfter „bedient“ werde, wenn ich Tablet oder Smartphone benutze, kann man das nicht mehr als Zufall abtun.

    Gefällt mir

  194. jpr65 sagt:

    Kunterbunt
    21/03/2018 um 09:23

    Einstein-Zitat auf meiner Visitenkarte:

    So einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

    Gefällt mir

  195. jpr65 sagt:

    Ob dieses Zitat von Einstein ist, darüber wird noch spekuliert. Hat er im Geheimen an seine Tochter geschrieben in einem Brief, sagt man:

    „Die größte Kraft im Universum, die ich gefunden habe, ist die Liebe. Sie ist stärker als alles andere.“

    Doch weil er Wissenschaftler bleiben wollte, hat er das bis zu seinem Tod nicht öffentlich gesagt.

    Gefällt mir

  196. luckyhans sagt:

    zu palina 21/03/2018 um 01:03
    „Ist mir alles sehr suspekt.“ –
    dein mulmiges Gefühl kann ich gut nach vollziehen – geht mir genauso.

    Könnte zum Beispiel auch sein, daß das gegenwärtige Halali um Cambridge Analytica nichts weiter ist, als jene kritischen Menschen, welche der gesamten Digitalisierung der Gesellschaft skeptisch gegenüberstehen, wieder „ins Boot zu holen“ – auf daß das Gesamtprojekt nicht gefährdet werde…

    Nach meiner Überzeugung ist das natürliche Leben ANALOG (also ein kontinuierlicher Prozeß) und nicht digital.
    Warum soll das natürliche Leben nun in Nullen und Einsen zerhackt werden?
    Und warum sollen wir uns das einfach so bieten lassen?

    Gefällt mir

  197. Besucherin sagt:

    luckyhans
    21/03/2018 um 16:23

    „…das gegenwärtige Halali um Cambridge Analytica..“

    Das ist alles recht merkwürdig, warum das erst jetzt hochgeht. Der Tagesanzeiger bringt einen Artikel, der ursprünglich im Dez.2016 veröffentlicht wurde
    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Ich-habe-nur-gezeigt-dass-es-die-Bombe-gibt/story/17474918

    Die Überraschung kann also nicht gar so groß gewesen sein.

    Gefällt mir

  198. Vollidiot sagt:

    Luck

    Es geht generell ums Entfremden.
    Dadurch wird und ist der Mensch formbar, also so, wie es sich gewisse Strömungen wünschen.
    Die Entfremdung ist schon lange in der Anwendung und hat sich bewährt.
    Die Digitalisierung entfremdet vom Analogen…………………….
    Als Idiot spürt man das ganz deutlich, eben weil der Idiot konkret ist.
    Einsen und Nullen erinnern hier nur an Pflanzstab und Samengrube…………….

    Gefällt mir

  199. luckyhans sagt:

    Ein Denkstupser zum Nachsinnen, ob das denn die Welt ist, in der wir leben wollen:
    https://www.sovereignman.com/trends/japan-is-so-broke-that-its-prisons-are-full-of-80-year-old-felons-23163/

    Gefällt mir

  200. luckyhans sagt:

    zu Besucherin 21/03/2018 um 17:03
    … erinnere mich, vor langer Zeit hier in bb auf ebendiesen „älteren“ Artikel hingewiesen zu haben… 😉

    zu Vollidiot 21/03/2018 um 17:04
    … es geht nach meinem bescheidenen Verständnis vor allem darum, daß sich digitale „Inhalte“ jederzeit auf Knopfdruck verändern lassen.
    Wo man früher recht mühsam und aufwendig neue Auflagen diverser Enzyklopädien und Leerbücher, pardon, Lehrbücher starten mußte, um Geschichte und Geschichten zu verändern, so genügt in der digitalen Welt ein „cleveres“ Programm (oder „Spiel“) und ein Knopfdruck.
    Und zwar für die synchrone Änderung an ALLEN Stellen im sog. Weltnetz…

    Was also gestern noch unstrittig „wahr“ war (steht ja überall auf allen -pedias), kann morgen schon genauso unstrittig „falsch“ sein… that’s it.
    Daher auch mein wachsender Argwohn gegen all den dicky-Tal-konnt-End…

    Gefällt mir

  201. palina sagt:

    @jpr65
    „Snowden ist ein Insider, der auspackt. Der sich nicht aufspielt. Sondern unglaubliche Wahrheiten verkündet. Denn er hat davon ja nichts als Ärger. Und berichtet trotzdem. Ist authentisch.“
    Mein Gefühl bleibt. Ich bin sehr skeptisch.

    @luckyhans
    danke für deine Aussage. „Könnte zum Beispiel auch sein, daß das gegenwärtige Halali um Cambridge Analytica nichts weiter ist, als jene kritischen Menschen, welche der gesamten Digitalisierung der Gesellschaft skeptisch gegenüberstehen, wieder „ins Boot zu holen“ – auf daß das Gesamtprojekt nicht gefährdet werde…“

    Es ist manchmal für mich sehr schwer sich in solche Gedanken zu versetzen, was da so alles betrieben wird.

    Manipulation ist nicht so einfach zu durchschauen. Werden wir täglich damit konfrontiert.

    Da wandert ein junger Mensch mit Namen Snow-den aus nach Russland. Plaudert ab und zu Dinge aus, die wir meistens schon wissen. Die VSA unternimmt nichts um den zu stoppen mit seinen „brisanten Geheimnissen“. Und es gibt auch keine Vorwürfe von denen an die Russen, dass sie ihn beherbergen. Hmmm.
    Zu Assange habe ich ähnliche Vermutungen.

    Gefällt mir

  202. palina sagt:

    Sie hatte die Demo „Merkel muss weg“ organisiert und wurde heftig angegriffen, Nicht nur verbal sondern auch in ihrem Haus
    Uta Ogilvie („Merkel muss weg“-Demo-Gründerin) zu Gast bei AfD-Fraktion Hamburg

    Gefällt mir

  203. palina sagt:

    hier kommen wir der Sache zu Snowden und Assange schon näher.
    Geheimagenten Julian Assange & Edward Snowden: Heute im Dienst von Trump?

    Gefällt mir

  204. palina sagt:

    was ist in Europa los?
    Schaut mal auf die Zettel. die die hochhalten. Fast alle gleich.
    Madrid: Wieder Protest nach Tod eines afrikanischen Straßenhändlers
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/67108-madrid-wieder-protest-nach-tod/

    Gefällt mir

  205. palina sagt:

    kenne den nicht. Spricht aber interessante Dinge.
    Kim Dotcom – Der tiefe Staat, WikiLeaks & Seth Rich – Deutsche Untertitel

    Gefällt mir

  206. Kunterbunt sagt:

    An alle Schweizer und Schweizerinnen und solche, die es unter Umständen werden wollen:

    https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/migration-integration/auslaendische-bevoelkerung.html
    Ständige ausländische Wohnbevölkerung:
    Rang 1 : Italien
    Rang 2 : Deutschland
    Rang 3 : Portugal
    Rang 4 : Frankreich

    Piet: „So, liebe Eidgenossen, Ihr habt im Juni die dritte Chance, Weltgeschichte zu schreiben und zunächst das wunderbare Land und dann den ganzen Planeten von der größen je da gewesenen Unterdückungs-Maschinerie zu befreien. Es ist eine historische Chance für die Schweiz, sich vom Schweinesystem der internationalen Geldschöpfung abzukoppeln…“

    https://leuchtturmnetz.wordpress.com/2018/03/21/die-schweizer-vollgeld-initiative-die-im-nationalrat-auf-wuetende-ablehnung-stiess-warum-wohl-geldschoepfung-allein-durch-die-nationalbank-volksabstimmung-am-18-juni-2018/

    Gefällt mir

  207. Kunterbunt sagt:

    @ Taburett

    Dr Hansjakobli u ds Babettli
    hei mit em ChuchiTABURETTLI
    es Spieli zäme gschpilt zum göisse
    „he he Frou Meier“ het das gheisse
    Da isch zum Bischpiel zersch ds Babettli
    druf gchlätteret uf ds TABURETTLI
    u Hansjakobli wo süsch zaaget
    isch tifig tifig drunder gschnaaget
    Ganz lut het obehär ds Babettli
    jitz gschtampfet uf das TABURETTLI
    bis dass dr Hansjakobli dopplet
    so lut het undenufe topplet
    U grüeft: „he he Fou Meier machet
    doch nid so Krach!“ – da hei sie glachet
    u er isch obe gsi äs unde
    u ds Spiel het disewäg stattgfunde
    Vowägee grad so i däm Spieli
    wie zgrächtem – Bischpiel git es vieli –
    isch jede daderfür wird gchrampfet
    gärn dä wo obenabe stampfet
    Es isch nid jede wie ds Babettli
    so harmlos uf sim TABURETTLI
    drum luegit dass wie Hansjakobli
    geng einen undenufe toppli
    I wett fasch säge: „D’Wält wär freier
    we meh würd grüeft: He he Frou Meier!“

    https://www.srf.ch/play/tv/glanz–gloria-clip/video/dr-hansjakobli-und-ds-babettli?id=e4dc0741-670d-422b-beac-72f07418c3b1&station=69e8ac16-4327-4af4-b873-fd5cd6e895a7 – 1:21

    https://vimeo.com/38864047 – 5:31

    Gefällt 1 Person

  208. Kunterbunt sagt:

    Als die Zeiten noch harmloser waren
    https://www.srf.ch/play/tv/glanz–gloria-clip/video/dr-sidi-abdel-assar-vo-el-hama?id=29c3d5c3-aaab-4be7-98fe-8cd6ad2aa445 – 1:23, Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama, Mani Matter Original

    https://www.youtube.com/watch?v=mRorQAwS_74 – 3:25 Hemmige, Stephan Eicher (super Version)

    Hemmige Songtext Übersetzung
    Es gibt Menschen/Leute, welche wohl nie
    ein Lied vorsingen würden, so wie ich jetzt hier
    Etwas singen? Um keinen Preis, nein bewahre uns, nein!
    Weil sie Hemmungen haben

    Sie wären vielleicht gern im Grunde genommen frech
    und denken, das sei ihr grosses Pech
    und es lastet auf ihnen wie ein schwerer Stein
    dass sie Hemmungen haben

    Ich weiss, das macht einem heiss, verschlägt einem die Stimme
    doch scheint es einem manchmal auch, es sei nichts so schlimm.
    Es ist doch ein Glück, auch wenn wir es gar nicht wollen
    dass wir Hemmungen haben

    Was unterscheidet die Menschen vom Schimpansen
    Es ist nicht die glatte Haut, der fehlende Schwanz*
    nicht dass wir schlechter die Bäume hochkommen, nein:
    dass wir Hemmungen haben

    Man stelle sich die Männer vor, wenns anders wär‘
    und es käm‘ ein hübsches Mädchen daher.
    Jetzt schauen wir doch höchstens ein wenig auf die Beine
    Weil wir Hemmungen haben

    Und wenn man sieht, was heut der Menschheit droht
    so sieht man wirklich schwarz, nicht nur rot
    und was man noch hoffen kann, ist alleine
    dass sie Hemmungen haben

    Gefällt mir

  209. Bettina sagt:

    Varel /Oldenburg Wegen Volksverhetzung hat das Oldenburger Landgericht am Mittwoch einen 70 Jahre alten Mann aus Varel zu acht Monaten Gefängnis verurteilt. Damit bestätigte die Berufungskammer ein Urteil des Amtsgerichtes in Varel.

    Fest steht, dass der Angeklagte auf seiner Internet-Seite einen Text veröffentlicht hat, in dem der Holocaust geleugnet wird. Zwar soll der Holocaust nicht konkret in Frage gestellt werden, so das Gericht, der Text als Ganzes soll das aber nahelegen.
    https://www.nwzonline.de/varel/wegen-volksverhetzung-in-haft_a_31,2,1985617000.html

    Gefällt mir

  210. Kunterbunt sagt:

    Der muntere Erich von Däniken, geb. 1935, im Gespräch mit Ken Jebsen seinerseits im Zuhörer-Modus
    https://www.youtube.com/watch?v=f54ftmc0X04 – 1:36:24 (am 2.3.2018 veröffentlicht)
    Essen Ausserirdische Spaghetti und Schweizer Fondue an Bord?
    http://www.jungfraupark.ch/

    Gefällt 1 Person

  211. palina sagt:

    Bin zurück aus Kandel. Da war heute eine Demo für Meinungsfreiheit.

    War sehr interessant und total friedlich. Ganz viele ältere Menschen waren da, die wieder ihr altes Deutschland zurück haben wollen.
    Hier vergeht kein Tag. ohne das eine Messerstecherei oder Vergewaltigung passiert.
    In meiner Stadt war bisher noch nichts. Zumindest keine Angriffe gegen die Bürger. Untereinander hatten die schon Messerstechereien.

    Die Antifa hat schwer Randale gemacht. Da ist die Polizei verstärkt aufgetreten und hat eingegriffen. Denen bin ich auch fern geblieben.
    Außerdem wurden noch Zugverbindungen nach Kandel gekappt. Sodass es weniger Leute waren als am 03.03. Frage mich, wie kappt man eine Zugverbindung?

    Unsere Demo war am Marktplatz, daneben eine Kirche. Zum Schluss der Reden haben die Kirchenglocken Sturm geläutet. Extra eingeschaltet. Die Pfaffen sind natürlich auch bunt.

    Dann haben wir die Nationalhymne gesungen.

    Ich habe mit Leuten aus Darmstadt, Ludwigsburg, Schifferstadt und aus Kaiserslautern geredet.

    Es gab insgesamt 3 Demos.
    die erste, auf der ich war, für Meinungsfreiheit.
    die 2. die Antifa
    die 3. organisiert von der Politik mit Malu Dreyer (Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz, SPD) und irgendein Pfaffe hat da noch gesprochen.

    Die 3. hat uns als Nazis, Rassisten und als rechtsradikal bezeichnet. Wir würden den Mord an Mia in Kandel instrumentalisieren. Haben Angst um ihre Posten und Angst vorm Volk, das längst durchblickt. Nix mehr mit Refugee welcome. Da sind haufenweise Kriminelle dabei und das ist den Leuten endlich klar geworden. Die Zeit der Bahnhofsklatscher und Teddybär-Schmeisser ist vorbei.

    Die 2. wurde von den Gewerkschaften und der Politik bezahlt um da Randale zu machen. Die bekommen die Busfahrt bezahlt und noch ein Taschengeld.

    Es waren, glaube ich, mehr Polizisten als Teilnehmer. Ich habe sowas noch nie gesehen. Kamen sogar aus Thüringen. So ein Aufgebot gab es nicht mal in Ramstein. Und da war ich schon zweimal.

    In Österreich ist es ja ähnlich wie in Deutschland. Da gibt es demnächst die 1. Frauendemo in Wien. Wollte schon immer mal nach Wien.

    Eine Bekannte von mir war kürzlich in Russland und wurde da von Russinnen angesprochen, die gut deutsch sprachen und mitbekommen was hier in Deutschland los ist. Die fragten nur: „Wo sind eure Männer?“

    Bin gestern schon angereist um mir einen Eindruck von den Einwohnern zu verschaffen. Heftig!!! Überall hingen Plakate am Eingang der Geschäfte mit einem Smiley und Worten „wir sind bunt und tolerant.“
    Dann lagen da noch Zettel an den Kassen: Das Bündnis „wir sind Kandel“ wendet sich gegen Ausgrenzung, Hetze, Rassismus und Hass. Wir stehen für Demokratie, Respekt und Vielfalt!
    Wenn die Leute sich jetzt nicht wehren und auf die Straße gehen, dann wird es ganz schön bunt in Deutschland.
    Bunter als sich das mancher überhaupt vorstellen kann.

    Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.
    (Perikles)

    verlinke hier mal den Livestream, weiß allerdings nicht wie lange der noch im Netz ist.

    Gefällt 2 Personen

  212. Kunterbunt sagt:

    palina
    25/03/2018 um 03:24

    Du bist ja sehr aktiv – gratuliere!

    „Es wird ganz schön bunt in DE“ Ich denke überall bzw. es ist schon ganz schön bunt überall. Eine Steigerung befürchte ich leider auch. Habe da noch keine Gegentendenz – abgesehen von kleinen Feuern – festgestellt. Diese Tendenz müsste klar ersichtlich sein.

    „Ganz viele ältere Menschen waren da, die wieder ihr altes Deutschland zurück haben wollen.“ ‚Alt‘ in Bezug auf die Heimat kann man auch mit ‚menschlich‘ übersetzen. Wir werden in jeder Hinsicht unserer Menschlichkeit und Natürlichkeit beraubt. Diese Durchmischung und Kriminalisierung ist 1 Mittel dazu. Viele merken noch heute nicht, dass die Menschlichkeit zerrinnt wie in einer Sanduhr. Nichtinformierte, Sich-nicht-informieren-Wollende und Schönfärberischen-Theorien-auf-den-Leim-Gegangene sind Geburtshelfer dieser Entwicklung, ohne es zu merken. Wie doch die Dinge heute verdreht werden und sind – und die Allermeisten haben ihre natürliche Intuition verloren! Werden wir den Prozess je wieder umkehren können?

    Mein Name ist übrigens in keiner Weise politisch zu verstehen. Er bezieht sich auf die grandiose Vielfalt insgesamt. Man wird ja gerade von Alternativen wegen solcher Details verdächtigt.

    Gefällt mir

  213. Texmex sagt:

    @palina
    Danke für den Bericht.
    Es tut schon weh zu lesen, was da angebahnt wird von solchen Strolchen wie Kurt Beck und der Dreyer.
    Was würde der Beck krakeelen, wenn die Demos in Bad Bergzabern eskalieren?
    Einfach nur ekelhaft.

    Gefällt mir

  214. Bettina sagt:

    Danke liebe @palina,
    ich musste heut schon den ganzen Tag an dich denken.
    Und gut, ich bin froh, dass es friedlich abgelaufen ist.

    Sie wollen uns glauben machen, dass wir die Minderheit wären, aber das sind wir nicht.
    Sie wollen uns glauben machen, das gut zu sein, in ihrer Welt was schlechtes sei.
    Sie kehren alles um.

    Ich bin ein Teil von jener Kraft,
    Die stets das Böse will und stets das Gute schafft. …
    Ich bin der Geist, der stets verneint!
    Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
    Ist wert, daß es zugrunde geht;
    Drum besser wär’s, daß nichts entstünde.
    So ist denn alles, was ihr Sünde,
    Zerstörung, kurz das Böse nennt,
    Mein eigentliches Element.

    Johann Wolfgang von Goethe

    (1749 – 1832)

    Gefällt mir

  215. Bettina sagt:

    Mein Witz der vergangenen Woche:

    Das Kind war wie jeden Tag in der Berufschule
    Nach der Vesperpause kam es zu einem Terroralarm.
    Alle Kinder/Jugendlichen wurden sofort in ihren Klassenzimmern/Sporthalle je nach dem, wo sie gerade waren, eingeschlossen.
    Alle mussten ruhig sein, es könnte augenscheinlich, eventuell ein Amoklauf stattfinden.

    Rucki Zucki war die Polizei vor Ort, auch das SEK inklusive Hubschraubern, war ratz fatz da, um mit voller Montour und Bewaffnung im Anschlag, sämtliche Schulen zu durchsuchen.
    Da fand wahrscheinlich gerade keine Demo gegen Räääächtss statt, oder es musste kein Hausdurchsuchungsüberfall, zwecks der Hakenkreuzbettwäsche eines 80 Jährigen Naaatsieees stattfinden. 🙂

    Nach ca. drei Stunden löste sich das Spektakel auf.

    Die Quintessenz dabei war:
    zwei Schüler sahen in der Vesperpause zwei bewaffnete Männer eilend über den Pausenhof laufen. Und wie es so ist, bei den „Neugezüchteten staatstreuen Jugendlichen“ mit ihren Wischgeräten, wurde auch sofort die 112 gewählt (oder doch eher nur über die App gewischt?).

    Was ist nun eigentlich wirklich passiert?

    „Es waren Handwerker vor Ort!“

    Dazu muss ich noch sagen, es ist ein großer Schulkomplex mit tausenden von Schülern, dazu sind auch noch zwei Kindergärten in der Nähe.
    Das Kind hat mir später erzählt, dass hunderte von Eltern, heulend nach ihren Kinder rufend, von der Polizei aufgehalten werden mussten, die hätten sonst die Schule gestürmt.

    Ich, die Rabenmama, saß derweil entspannt zuhause, so ohne Radio und Fratzenbuch, da kriegste ja gar nichts mit, was so in der Welt passiert! 😉
    Als ich dann später die Bilder sah, die das Kind natürlich über Watsup zugeschickt bekam, da wurde mir Angst und Bange.
    Ich bekam da mehr Schiss vor den SEK-Bewaffneten, als über irgendeinen Anschlag, der stattgefunden haben hätte können.

    Punktgenau gab es dann am nächste Tag in Amiland wieder einen richtigen Amoklauf.
    Nun durfte ich mich gar nicht mehr aufregen über die Freiheitsberaubung und über die Hysterie, die künstlich gemacht und radikal durchgeführt wird.

    Mein Apell an alle Handwerker:
    „Haltet euch fern von Schulen mit solchen neugezüchteten Wischern!“
    Geht lieber unter der Woche in so Waldorfschulen (da hätten euch so neugierige Kinder bestimmt angesprochen und gefragt, was ihr den reparieren wollt mit eurem Akkuschrauber), oder, wenns nicht anders geht, macht am besten gleich krank.
    Es könnte sonst für euch tödlich enden!“

    Wohlan denn, auf das unser Volk gesunde
    Bettina

    Gefällt mir

  216. palina sagt:

    @Bettina, kunterbunt und texmex
    danke für eure Worte.

    Gefällt mir

  217. luckyhans sagt:

    zu palina 25/03/2018 um 03:24
    Liebe Palina,
    vielen Dank für deinen Bericht von „vor Ort“, und vielen Dank für dein Engagement.
    LG

    Gefällt mir

  218. Texmex sagt:

    Es ist soweit, Adolf Eichmann, äh, falsch, der heißt ja jetzt Heiggo Maas oder so ähnlich tritt bei seinen Vorturnern an.
    Das Klopapier GröFAZ berichtet.
    Ich Frage mich mit einem Grinsen im Gesicht, ob er (wieder) im Glaskasten ausgestellt wird?
    https://www.google.com.mx/search?q=eichmann+in+jerusalem+pdf&client=ms-android-americamovil-mx&prmd=vin&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwis8tH86YfaAhUPEawKHREuBdgQ_AUICygC&biw=320&bih=440

    Gefällt mir

  219. palina sagt:

    @luckyhans
    vor Ort bekommt man die besten Eindrücke.
    Danke für deine Worte.
    Meine Bekannten waren nicht dazu zu bewegen mit zu kommen.
    Ist mir alles egal.
    Ich mache was ich für richtig halte.

    Gefällt 1 Person

  220. Vollidiot sagt:

    „Deutschland“ weist wegen Skripal/Gift russische Diplomaten aus!
    Deutschland?
    Wenn die VSA (oder Britannien) zuckt, dann hat die BRD Schüttelfrost.
    Und unsere korrumpierten Regierungskader von Befreiers oder/und Atlantikbrückens Gnaden machen das, was die Befreier wollen.
    Zum Schaden des eigenen Volkes.
    Wo sie doch das eigene Volk eigentlich verdam(m)en.
    Aber dennoch Meineide bei der Vereidigung ablegen – wie kürzlich mal wieder geschehen.
    Wenn sie wenigstens soviel Ehrlichkeit aufbrächten zu sagen, daß sie Vögte im Auftrag der BesatzerBefreierBrater (BBB) sind.

    Gefällt mir

  221. Vollidiot sagt:

    Tex

    Der gute Maas ging in die Bollidigg mit dem ihm zum Eigenen gewordenen, also Grundlage, Ausschwitz.
    Also industrielles Vergasen, Goldzähne raus, Kremieren, Asche auf Felder wechen dem Wachstum.
    Nachzulesen im Elaborat des Prawda-Schurnalischten – unmittelbar nach der Befreiung des Lagers hat er das in wenigen Tagen recherchiert.
    Und einen Artikel draus gemacht.
    Er redet von Knochenbrechen und -mahlen und von Zinkgefäßen und von diesem exorbitanten Wachstum dort auf den Feldern, wegen der Asche.
    Hat der alles innerhalb von wenigen Wintertagen recherchiert.
    Auch der Professor van Pelt hat dazu ein dickes Buch geschrieben und daraufhin hat der Fritjof Meyer (Speigel) einen Artikel verfaßt und in der Zeitschrift für Osteuropakunde (Schriftführerin dunnemals Frau Süßmuth) veröffentlicht.
    Und der Maas hat das alles gelesen, ganz bestimmt.
    Er ist sozusagen Fachmann für Ausschwitz.
    Darum hat man ihn auch zu Jad Waschemm gelassen – was bei dem Aussehen sicher für Bauchschmerz bei Bibi und Liby geführt hat.

    Gefällt mir

  222. Texmex sagt:

    Jo Völlig,
    Du hast noch die tätowierten Lampenschirme und Geldbeutel vergessen,
    die hab ich auch gesehen, wenn ich nicht blind wäre. Na gut, kein Mensch ist vollkommen.
    Hast schon recht.
    Aaaaber, mit der Ausweisung von den sog. Diplomaten, also, ich weiss nicht.
    Ich lese grad auf dem Abort, dass das alles Spione und Geheim Dienst Leute sind.
    Raus mit denen.
    Seattle Konsulat dicht machen.
    Visa und son Kram sind Teufelszeug.
    Die Wetterfahne steht auf Sturm, da ist keine Zeit zum palavern, da müssen die Schotten dicht gemacht werden.
    Das macht sich nicht von allein, während die Herrschaften Wodka schlürfen.

    Gefällt mir

  223. palina sagt:

    19 Jahre nach dem Beginn des Jugoslawienkriegs hat der Rechtsanwalt Wilfried Schmitz Strafanzeige gegen alle Mitglieder des Bundestages erstattet, die für den Angriff auf Serbien 1999 gestimmt hatten, und eine Petition zu dem Thema initiiert. Schmitz meint im Sputnik-Gespräch Sputnik, der Angriff habe Völker- und Verfassungsrecht gebrochen.

    Ich hoffe doch sehr, dass Fischer, Scharping und viele andere gesiebte Luft geniessen in Zukunft.

    Der Link ist als Podcast zu hören.
    Stellungnahme von Willy Wimmer
    https://de.sputniknews.com/politik/20180327320086518-jugoslawienkrieg-bundeswehr-einsatz/

    Gefällt mir

  224. thom ram sagt:

    Palina 04:55

    Das ist ein Ding. Sehr sehr gut. Klar wird das heute rausgehängt hier. Danke dir!

    Gefällt mir

  225. palina sagt:

    deine Daten sind meine Daten. Oder wie war das nochmal?
    Wem gehören denn jetzt meine Daten. Natürlich mir. Und wenn ich demnächst in Urlaub fliege, dann muss ich meine Daten offen legen. Sonst no way.
    Facebook unter Kritik. Hmm. Die treten einen Schritt zurück. Wie sagte Dir Müller so schön:“Wenn jemand einen Schritt zurück tritt, kann es auch sein, dass er Anlauf nimmt.“

    Facebook! Der perfide Plan hinter der Empörung über Datenmissbrauch
    https://www.cashkurs.com/cashkurs-tv/beitrag/facebook-der-perfide-plan-hinter-der-empoerung-ueber-datenmissbrauch/

    Hier der Link zu Norbert Häring, der in dem Video erwähnt wird.

    Das Weltwirtschaftsforum lässt eine totalitäre Horrorvision wahr werden

    Der Milliardärs- und Großkonzerneclub Weltwirtschaftsforum hat sich mit staatlichem Segen für die Verbesserung der Kontrolle von Reisenden zuständig erklärt. Dafür haben die Konzerne eine Serie von Workshops organisiert, an der die US-Homeland Security und andere staatliche Einrichtungen mitmachen durften, weil sie das Ergebnis ja später umsetzen sollen. Heraus kam eine Horrorvision erzwungen-freiwilliger Totalüberwachung durch uns selbst, die schon bald Wirklichkeit werden soll.
    http://norberthaering.de/de/27-german/news/951-weltwirtschaftsforum
    http://norberthaering.de/de/27-german/news/951-weltwirtschaftsforum

    Gefällt mir

  226. Tabburett sagt:

    @Kunterbunt 23/03/2018 um 07:23

    🙂 😉 🙂

    Grossartiger Wortakrobat und kritischer (Voraus-)Denker. – Mani Matter hat mich in meinen jüngeren Jahren oft inspiriert und mich auf meinem Entwicklungsweg musisch begleitet 😉

    Gefällt mir

  227. luckyhans sagt:

    Da ja alles irgendwie zusammenhängt, spielt auch die „abwegigste Information“ irgendwann eine wichtige Rolle.
    Da ja bald Feiertage sind mit etwas mehr Zeit, hier ein 25 min kurzes beruhigendes Filmchen: der gefilmte Aufstieg eines Quadrokopters auf angeblich 10.000 m Höhe.

    Gefällt mir

  228. luckyhans sagt:

    Mal wieder was Syrisches – haben sich da etwa schon wieder Nato- und andere „Spezialkräfte“ beim Lenken der Terroristen aller Couleur (diesmal in Ost-Ghuta) erwischen lassen?
    Schon, wenn man der griechischen Meldung trauen kann: https://dimpenews.com/2018/03/23/breaking-syrian-military-intelligence-captured-american-and-european-officers-in-ghouta/
    Mal sehen, was diesmal dafür ausgehandelt wird… 😉

    Gefällt mir

  229. Kunterbunt sagt:

    André Rieu erzählt auf einem anderen Video, normalerweise schliefen kleine Kinder während seiner Konzerte ein oder weinten lauthals, nicht aber Akim, der bis zuletzt wach blieb und zu seinen Eltern sagte, er wolle auch mal so spielen können wie dieser Mann. Da ist er nun, ein Jahr später und spielt mit drei Jahren so Geige:
    https://www.youtube.com/watch?v=_-sfoqUa0vs – Akim Camara, 3-jährig

    Und hier singt die 10-jährige Amira ‘O Mio Babbino Caro‘

    Frage mich, wie die Kameramänner in dieser Menschenmenge diejenigen erfassen, denen gerade Tränen runterkullern.
    Amira Willighagen (* 27. März 2004 in Nijmegen) ist eine niederländische Nachwuchs-Sängerin im Klassik- und Pop-Bereich mit Wohnsitz in Potchefstroom, Südafrika.

    Gefällt mir

  230. Hallo zusammen 🙂

    Es gibt Menschen, die haben die „Gabe“ sehr anschauliche „Beschreibungen zu liefern“.

    Sabine Wolf (meiner WAHRnehmung nach – sehr authentisch) hat diese „Gabe“ .

    „Wisse, oh Mensch, dass alles, was existiert,
    nur ein Aspekt von größeren Dingen ist, die noch kommen.
    Materie ist flüssig und fließt wie ein Strom ständig wechselnd
    von einem Ding in ein anderes.
    Der Schlüssel zu den Welten ist in Dir
    und kann nur in Dir gefunden werden,
    denn der Mensch ist ein Tor der Mysterien,
    und er ist der Schlüssel, welcher Eins ist in Einem.“
    -Die Smaragd-Tafeln von Thot, Tafel 9-

    https://kristallmensch.net/bibliothek/11-themen-des-menschlichen-alltags/3-koerper-haus-landschaft/geist-und-seele-des-hauses/

    Auszug:

    Geist und Seele des Hauses

    Nicht das Haus, die Materie, gibt uns Schutz und lässt uns Wohn- und Wohlgefühl entwickeln, sondern der Geist und die Seele des Hauses. Diese entstammen derselben Quelle wie wir Menschen. Ihre – wie unsere – Grundlebensschwingungen sind Wachstum und Schutz, Freude und Lebenskraft.

    Beim Neubau sind Fundamentlegung, Richtfest und Einweihungsfeier Rituale, die den Zeugungs- und Geburtsprozess des Kindes spiegeln. Ebenso wie die Seele in die Zellmaterie des gezeugten Kindes fährt, geschieht dies mit der Hausseele während der Errichtung des Hauses.

    Der Hausbau ist die Geburt eines Organismus, der mit der Planung gezeugt und mit dem Bau geboren wird: ein neues Wesen, das alle körperlichen, seelischen und geistigen Elemente und Eigenschaften in sich hat – und den Menschen in genau dieser Form dienen wird.

    Ob es der kosmischen Ordnung entspricht oder nicht, ist unerheblich. Das Haus ist ein Resultat des menschlichen Willens, in dem eine Seele wohnen wird, die der Reife oder Unreife dieses Willens entspricht – und dem Menschen eines Tages zur Selbsterkenntnis helfen wird.

    Ein Haus lebt durch den Geist der Materialien, der Räume und der Umgebung. Geht es der Hausseele gut, dann geht es auch den Bewohnern gut. Leidet sie, leiden auch die Menschen.

    Das Haus und seine Bewohner sind eine Lebensgemeinschaft. Sie verschmelzen mit der Zeit so sehr miteinander, dass sie gleiche Freuden und gleiche Schmerzen haben, gleiche Fähigkeiten und Unfähigkeiten.

    Geist und Seele des einen verschmelzen mit Geist und Seele des anderen. So werden Haus und Mensch eine Körper-Seele- Geist-Einheit.

    Die Seele des Hauses ist eine Persönlichkeit, die ebenso wie die Seele des Menschen unter der Herrschaft grober Kräfte leidet. Dann fällt sie aus ihren hohen Lebensschwingungen heraus und wird zu einer dumpfen und dunklen Energiemasse, die orientierungslos umherwabert. Dies können wir in unserem eigenen Körper wahrnehmen: durch verschiedenste Formen von Müdigkeit, Orientierungslosigkeit, Unkonzentriertheit sowie depressive Symptome und Kraftverlust, aber auch durch Ansammlung von Schmutz und überflüssigen Gegenständen im Haus.

    Das Leid einer Hausseele hat vielfältigen Ursprung. Dazu gehören die Nutzung der Umgebung in alter Zeit und geistige Verschmutzungen vor und während der Entstehungszeit des Hauses. Aggressive, kranke und negativ denkende Menschen haben einen unmittelbaren Einfluss, der die seelische Atmosphäre verdunkelt.

    Dazu gehören rigide Umbauten und Veränderungen des Hauses ohne Rücksicht auf dessen organische und seelische Befindlichkeit. Auch unpassende und ungleichgewichtige Nutzungen der Räume quälen die Seele und schmälern ihre Kraft.

    Gleichgültig, wie viele Menschen am Leid der Hausseele mitgewirkt haben, es wird sich auf die Seelen und Körper der heutigen Bewohner übertragen.

    Gleichgültig, wer unsere heutige Hausseele früher verletzt hat, es ist unsere Aufgabe, sie zu heilen und zu erlösen. Andere erlösen unsere Hinterlassenschaften aus grauen Vorzeiten in ihren Häusern.

    Ob die Geschehnisse Jahrhunderte alt sind, spielt keine Rolle – im Gegenteil: je älter sie sind, desto fester sitzen die dunklen Geistsubstanzen. Verdunkelter Hausgeist und Schwächung der Aura bleiben solange erhalten, bis sie erlöst werden.

    Die seelische Verletzung eines Ortes kommt im Sinne des Karma (Gesetz von Ursache und Wirkung) über Jahrhunderte auf uns zurück. Nur wir Menschen sind in der Lage zu kränken – nur wir können erkennen und heilen:

    „Der Liebe Wunden kann nur heilen, der sie schlug.“
    (Parzival)

    Fühlt die Hausseele sich wohl, ist sie in der geistigen Ordnung geborgen, leiden die Bewohner keinerlei Mangel.“

    Mehr unter o. link.

    ———————————————-

    ALLEN besinnliche Feiertage 🙂 ❤

    Gefällt 1 Person

  231. luckyhans sagt:

    Eva Herman über Merkels Amtseid: „Gerechtigkeit“ für das deutsche Volk?

    So werden Sie manipuliert! Die Propaganda zur Entgrenzung Deutschlands

    Gefällt mir

  232. palina sagt:

    @luckyhans
    danke für die Links der Wissensmanufaktur.
    Ich kenne beide, denn ich habe das abonniert.
    Ist aber für andere bestimmt interessant.

    Lustig finde ich Hermanns Aussage:“Da hat sie sich verschwort.“

    Möchte hier auf eine wichtige Aussage von Vera Lengsfeld hinweisen.
    Imposante Geschichten wie unser Hosenanzug sich in der Politik etabliert hat.

    Nicht so lustig was den neuen Koalitionsvertrag betrifft.

    Insiderin Vera Lengsfeld packt aus: Merkel, GroKo, Flüchtlingskrise, Zensur, NetzDG,

    Gefällt mir

  233. thom ram sagt:

    Lenz
    Wären der Vögel nicht,
    es wäre da kein Lenz.
    Voegeli sie fliegen,
    Menschen tun es lieben,
    Vogelgesang all überall,
    es freut die Kuh im Stall.
    kommen dann noch Voegelin,
    ist der Winter ganz dahin.

    Gefällt mir

  234. palina sagt:

    Was für eine Freude.
    MIchael Vogt hat sich gemeldet.
    Michael Friedrich Vogt – Neuigkeiten: Langsam geht’s voran!

    Gefällt mir

  235. no one sagt:

    Und zusammen singen sie das große Tralala….

    Gefällt mir

  236. no one sagt:

    …“diesmal ist es wirklich Liebe“…
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tra-la-la

    Gefällt mir

  237. jpr65 sagt:

    https://www.rubikon.news/artikel/der-uberwachungsstaat

    Sieht schlecht aus für politische Gefangene und Aktive in Bayern. Da darf die Polizei jetzt sogar vorschreiben, wo du wohnen sollst. Denn die Polizei braucht dazu jetzt keine Richter und Gerichte mehr. Und sie dürfen in fremde Datennetze einbrechen und dort Daten verändern.

    1984 3.0!

    Gefällt mir

  238. palina sagt:

    Diesen Text von Dirk Fleck sollte man den Redaktionen zukommen lassen.

    Für eine Putin-Schlagzeile wird die Zeit nicht mehr reichen

    Ein Kommentar von Dirk C. Fleck.
    Liebe Kollegen in den „Qualitätsmedien“, wenn ihr die verbale Aufrüstung gegen Russland weiterhin so vehement betreibt, wird etwas passieren, was euer Zeitempfinden im Bruchteil einer Sekunde bis in alle Ewigkeit auf den Kopf stellt: der atomare Alptraum. Josef Joffe, Herausgeber der ZEIT, wird vermutlich beim putten zu einem Birdie fünfzig Meter weit über das gepflegte Grün in den nächsten Bunker geschleudert werden. An der Ericusspitze fallen die beim Mittagstisch sitzenden Spiegel-Redakteure unter den berstenden Scheiben ihres Glaspalastes zuckend übereinander her.

    Bild-Chefredakteur Julian Reichelt besteigt vielleicht gerade seinen Audi A8 in der Tiefgarage des Konzerns und findet sich plötzlich im Freien wieder, weil das Gebäude über ihm mitsamt seinem Büro auf magische Weise verschwunden ist. Andere Kollegen, die sich in den letzten Jahren die Finger wund geschrieben haben, um uns „kriegsverwendungsfähig“ zu schreiben, sehen ihre Interviewpartner mit vor Schreck geweiteten Augen an sich vorbeifliegen, während ihnen selbst die Haut in Fetzen von den Knochen fällt.

    In der Elbphilharmonie hängt der Himmel vorübergehend voller wirbelnder Geigen und aus einem Flieger, der in zehn Kilometer Höhe über Hamburg hinweg Richtung Kopenhagen unterwegs ist, registrieren die Fluggäste erschrocken einen in rasender Geschwindigkeit aufsteigenden Pilz, der ihnen bald bis unter die Flügel reicht, während sich darunter die brennende Elbe ihren Weg durch ein gigantisches Trümmerfeld bahnt…

    Hallo! Ja, ihr da in den Großraumbüros des Mainstreams, die ihr uns zu Bewohnern eines anderen Planeten machen wollt: Eure Zeit läuft ab, wenn ihr so weiter macht. Aber natürlich müsst ihr so weiter machen, das verlangt die Redaktionsräson. Na gut, dann hätte ich hier noch etwas für euch: Der US-Oberst Leutnant Steven Gventer bestätigte die Dringlichkeit des NATO-Aufmarsches an der russischen Grenze. Wörtlich sagte er: „WIR SIND BEREIT, TÖDLICH ZU WERDEN!“ Ist doch ganz in eurem Sinne, nicht wahr?

    Aber eine Schlagzeile kriegt ihr auf die Schnelle nicht mehr gebacken, wenn es so weit ist, das garantiere ich euch. Keine „Todesgrüße aus Moskau“ und kein „Putin greift an“. Schade eigentlich, wird so mancher von euch denken, bevor er sein Haus und seine Kinder suchen geht…

    +++
    https://kenfm.de/fuer-eine-putin-schlagzeile-wird-die-zeit-nicht-mehr-reichen/

    Gefällt 1 Person

  239. palina sagt:

    nein, es gibt keine Gleichschaltung der Medien…………..
    20 Sender, derselbe Text.

    Gefällt mir

  240. thom ram sagt:

    22:42 Alle

    Gelesen?
    Wenn ja, motiviert, es Bürgermeister, Lokalredaktor, Landeszeitungsredaktor, Landesminister, Polizeihauptmann, Juristen, zukommen zu lassen?
    Ahnungslose müssen Kunde bekommen.

    Gefällt mir

  241. Wolf sagt:

    Offenbar funktioniert die Kommentarfuntion von WordPress neuerdings nur noch mit JavaScript korrekt.
    Handelt es sich hierbei um einen weiteren Versuch der Kontrolle?

    Gefällt mir

  242. palina sagt:

    Herr Wimmer hat klare Worte für unsere Politiker
    Willy Wimmer mahnt Bundesregierung und Kanzlerin: „Mäßigen Sie ihren Ton gegenüber Russland!“

    Gefällt 1 Person

  243. jpr65 sagt:

    palina
    04/04/2018 um 18:44

    Herr Wimmer hat klare Worte für unsere Politiker, ist sehr authentisch und ehrlich. Ich habe schon viele seiner Interviews auf der Tube gesehen.

    Er kann sich das leisten, hat seine Karriere ja hinter sich. Ihn einzusperren wäre sogar für Merkel undenkbar. Ich wünsche mir, dass er uns noch eine Weile hier unten erhalten bleibt, bei guter Gesundheit und mit scharfem Verstand.

    Gefällt mir

  244. palina sagt:

    bin morgen wieder in Kandel. Auch dieses mal gibt es Gegendemonstrationen. Eine von den Männern. Nach dem Motto „Wie sind Kandel.“ Und die Antifa rückt wieder an.
    Hier ein Statement
    https://patriotenblog.wordpress.com/2018/04/01/7-4-kandel/

    Und hier die Perversion dieser Politik und den Gutmenschen.
    Beate mach Schluss! Deutsche heiratet ihren Syrischen Peiniger

    Gefällt mir

  245. palina sagt:

    Lügen Wiki mal wieder entlarvt.
    Danke an Herrn Fiedler und Dirk Pohlmann.
    Wikipedia – Geschichten aus Wikihausen #2 mit Dirk Pohlmann: „Kopilot übernehmen Sie“

    Gefällt mir

  246. palina sagt:

    Von nun an gings bergab……………..

    Eva Herman: Der hässliche Deutsche als politisches Ziel?

    Gefällt mir

  247. palina sagt:

    Hallo Leute,

    ich bin zurück aus Kandel. Es waren ca. 1.000 Teilnehmer bei der Demo.
    Viele junge Menschen und viele ältere Herrschaften.
    Das Wetter war einfach nur super gut.
    Um 13.00 Uhr saß ich schon auf dem Markplatz mit wenigen Leuten zusammen. Nach und nach füllte sich der Platz, denn um 14.00 Uhrsollte es losgehen.
    Eine kleine Gruppe hatte sich die Mühe gemacht und alle Messerstechereien, Vergewaltigungen, Überfälle und Sonstiges in einer langen Kette, ausgedruckt auf DIN A 4 Papier in Folien verpackt, aufzuhängen. Das war ganz schön lang. Waren aber nur die Ereignisse von Januar 2018 bis jetzt.

    Es wurden mehrere Reden gehalten unter anderem von dem Veranstalter Marco Kurz. Aus Österreich kam auch eine jüngere Frau, wenn ich das richtig verstanden habe, dann war sie von der Identitären Bewegung. Von denen war auch eine kleine Gruppe angereist.

    Bürgermeister Poß wurde auf dem Marktplatz gesehen und auf die Bühne gebeten. Er hat es dann aber vorgezogen sich davon zu schleichen.

    Immer wieder gab es Zwischenrufe: „Merkel muss weg. – Wir sind das Volk.- Widerstand. – Lügenpresse. „
    2 Antifanten hatten sich darunter gemischt und wurden auch gleich von der Polizei abgeführt.

    Die Polizisten, überwiegend sehr junge Menschen, waren durchweg sehr freundlich und trugen ihren Helm in der Hand.
    Überhaupt war, wie auch letztes Mal, die Veranstaltung sehr friedlich.

    In der Haupt-Geschäftsstraße gab es wieder Sprüche mit Kreide aufgeschrieben: Liebe statt Hass – Wir wollen euch hier nicht – Kandel ist bunt.

    Den italienischen Eisverkäufer sprach ich daraufhin an und er meinte, dass nicht ich damit gemeint sei. Damit wären die bösen Rechten auf dem Markplatz gemeint. Sagte ihm, dass ich gerade bei denen war und die Leute voll in Ordnung fand. Er solle das nächste Mal selbst dahin gehen und sich einen Überblick verschaffen. Da war er doch ziemlich sprachlos.

    Vor einer Boutique befand sich ein Verkaufsständer mit sehr schöner Kleidung. Der Besitzer kam gerade raus und ich sagte ihm, dass er sehr schöne Ware hat. Er meinte, hat extra die bunten Kleider auf die Bügel gehängt, um zu zeigen, dass Kandel bunt ist. Habe ihm empfohlen, mehr Kleider in „blutrot“ zu bestellen. Das wird die nächsten Jahre bestimmt gebraucht. Er wusste nicht so recht wie er mich einschätzen soll.

    Der Marsch ging vom Marktplatz bis zum Mitfahrerparkplatz, ca. 1 km.

    Wie ich hörte wurde auch dieses Mal wieder ein Zug mit Demonstranten stillgelegt.

    Es wurde noch auf die nächste Veranstaltung am 05.06. hingewiesen und erwähnt, dass es am gleichen Tag auf dem Hambacher Schloss eine Veranstaltung gibt.
    Dafür habe ich mir auch eine Karte besorgt.
    Hier der Link

    https://neues-hambacher-fest.de/

    Gefällt 1 Person

  248. Till sagt:

    Hat mich gerade berührt

    Gefällt mir

  249. thom ram sagt:

    Palina 01:40

    Ich danke dir für deinen Bericht, Palina
    🙂

    Gefällt mir

  250. Texmex sagt:

    🏻

    Danke palina.

    Gefällt mir

  251. palina
    08/04/2018 UM 01:40
    ——————————

    Ergänzendes Video:

    -Frauenbündnis Kandel – Großdemo 07.04.2018 um 14.00 Uhr am Marktplatz Kandel-

    Gefällt mir

  252. jpr65 sagt:

    Und noch ein Film zum Aufwachen, lief gestern auf RTL und war mir noch unbekannt:

    „A World Beyond“, so lautet der *deutsche* Titel.

    Noch eine Idee, wie man zur „Neuen Erde“ kommen kann.

    Eine echte Perle für alle, die wach sind. Und die Möglichkeit aufzuwachen für die, die dazu bereit sind.

    https://3rdlive.wordpress.com/a-world-beyond-film/

    Gefällt mir

  253. palina sagt:

    @thom ram und texmex.
    danke das ihr das gelesen habt.
    @Renate
    danke für den Link. Kannte den selbstverständlich.

    Gefällt mir

  254. palina sagt:

    @jpr65
    in der Mediathek von RTL nicht aufgeführt. Bei YT gibt es nur Trailer.

    Gefällt mir

  255. Der Volkslehrer unterwegs mit Frau Ursula Haverbeck – u.a. reden sie auch über „spirituelle Themen“ 🙂

    Gefällt mir

  256. *Dirk Müller und Willy Wimmer berichten direkt von der Veranstaltung aus Moskau über ihre Eindrücke und Erfahrungen vor Ort. Neben wirtschaftlichen und finanziellen Themen steht bei dem Besuch vor allem der Versuch, den Frieden in Europa zu erhalten, im Vordergrund.

    Die westliche Aggressionspolitik, sowie die aktuellen politischen Reaktionen auf den Vorfall in Salisbury lassen eine brandgefährliche, schier unvorstellbare Situation entstehen, in der ein atomarer oder auch konventioneller Krieg auf europäischem Boden in greifbare Nähe rückt. Dies gilt es mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern!

    Daher ist es wichtig, wo es nur geht, Verständnis füreinander zu entwickeln, zu wecken und zu fördern, die Menschen zusammenzubringen und sich auszutauschen. Wenn wir aufhören, miteinander zu reden und den Kontakt zueinander zu suchen, sind wir einem heiß ausgefochtenen Krieg näher als zu keiner Zeit nach dem 2. Weltkrieg!

    Wir sollten aus der Geschichte lernen – für uns und unsere Kinder!*

    Gefällt mir

  257. jpr65 sagt:

    Filme gibt es leider nicht in der Mediathek der Privatsender. Da muss man auf Wiederholungen warten oder DVDs besorgen oder auf Streaming-Portalen für Filme nachsehen.

    Gefällt mir

  258. jpr65 sagt:

    palina
    10/04/2018 um 03:31

    Kommentare sind jetzt freigeschaltet auf

    https://3rdlive.wordpress.com/a-world-beyond-film/

    Filme gibt es leider nicht in der Mediathek der Privatsender. Da muss man auf Wiederholungen warten oder DVDs besorgen oder auf Streaming-Portalen für Filme nachsehen.

    Gefällt mir

  259. palina sagt:

    danke jpr 65 für die Info.
    @Renate
    danke für die 2 Links von Wimmer und dem VL.

    Gefällt mir

  260. Bettina sagt:

    @palina,
    ganz lieben Dank für deinen Vor-Ort-Bericht ❤

    Dazu gehört aber auch unbedingt folgende Aussage, was da gerade überhaupt abgeht in Kandel und wie sich die Geschäftsleute da momentan vor der extremen Gefahr von Räächts schützen wollen:

    Ich kenne es halt aus meiner ehemaligen Heimatstadt, dass da die Gewerbetreibenden alle an einem Strang ziehen müssen, ob sie wollen oder nicht.
    Da zählt vor allem der Profit und die momentane politische Stimmung!

    Ich hab am Sonntag erfahren, dass meine hübsche Nichte (17 Jahre alt, wunderschöne blaue Augen, langes blondes Haar), sich in einen Syrer verliebt hat und die Familie (natürlich mit Ausnahmen) ihn angeblich mit offenen Armen aufgenommen hat.

    Was fiel mir dazu ein?
    "Wenn das Mädchen, von dem irgendwann gemessert wird, dann kann und werde ich da wenig Mitleid haben können!"
    Auch wenn ich sie alle sehr lieb habe und irgendwie ihre Beweggründe verstehen will.

    Was mir aber ganz arg Angst macht ist, (gerade, weil ich die Familie sehr gut kenne, die so eine selsame Weltoffenheit haben. Z.B. wird auf den Bruder getreten, weil der Drogenabhängig ist, da hilft man nicht, der ist Dreck, aber das Patenkind in Indien wird gehypt), dass die dann bestimmt ihre Wut in die falschen Kanäle lenken würden.
    Daher finde ich, das ein Apell an Mitgefühl und all so Zeugs, einfach nicht in der Seele von solchen Menschen Einkehr finden wird.

    Alles liebe Dir und nochmal Danke
    Bettina

    Gefällt mir

  261. Bettina sagt:

    Ich möchte hier gerne eine Hymne auf den am Samstag verstorbenen ehrbaren Gerd Honsik halten.
    (Wenn es nicht passt, wegen §130, oder so Schwachmatenzeugs, dann löscht es bitte)

    Am Samstag um 14:30 Uhr, ist der stolze Streithammel Gerd Honsik verstorben.
    http://die-heimkehr.info/deutscher-geist/in-gedenken-an-gerd-honsik/

    Am Tag zuvor, am Freitag, dem 06. April 2018, hat er noch sein letztes Video auf seiner Homepage, bei YT und FB veröffentlicht.
    Ein Gedicht hat er veröffentlicht, ein Gedicht, wie er viele Gedichte gedichtet hatte, der Denker, der Dichter, der Streiter:

    Wolfgang Fröhlichs Gang ins Irrenhaus
    Nach 18 Jahren Kerker wartet auf den „Leugner“
    die Psychiatrie!

    Ein Ingenieur in seinen besten Jahren
    bestritt dereinst das Dogma „Holocaust“.
    Ins Zuchthaus ist er drauf gefahren,
    nach Stein, wo er bis jüngst gehaust.

    Doch hörte er nicht auf zu protestieren!
    Beweisverbot per „Offenkundigkeit“ –
    das wollte er nicht akzeptieren
    in seines Kerkers Einsamkeit!

    „Ach, Wolfgang Fröhlich, schreib doch keine Briefe
    an Zeitungen und an die Richterschaft!
    Geh nie, es sei denn, daß er riefe,
    zum Fürst, weil ihm dies Unmut schafft!

    Du darfst doch jede Wahrheit offen sagen,
    sagt uns das Wahrheitsministerium,
    solang sie wahr, nur darfst nicht wagen,
    zu stören das Imperium!“

    „Wolferl, tuas nit! Dei Frau, die woart seit viazehn Joar!

    Doch Wolfgang hörte nicht, was Engelszungen
    von Freunden rieten ihm, jahrein, jahraus.
    Hat weiter mit der Macht gerungen
    mit Tinte von der Zelle aus.

    Fort schmähte er des Westens hehre Werte,
    es kam erneut zu schwerem Sündenfall.
    Das „Offenkundige“ versehrte
    er abermals, zum sechsten Mal!

    „Wolferl, gib nach! De sitzen am längeren Ast!“

    Auf achtzehn schwoll darauf die Zahl der Jahre, –
    und ab sodann als Narr ins Irrenhaus –,
    bis sie ihn tragen werden auf der Bahre
    verstummt zum Hintertürl raus.

    „Hätt’st mich schon längst als Beispiel nehmen sollen!
    Ich frage nichts, stell keinen Antrag mehr.
    Du bleibst für immer nun verschollen,
    Dein Platz an meiner Tafel leer.“

    Gefährlich nur, verstörend Fröhlichs Fragen:
    Sie lungern weiter still im Raum ringsum.
    „Doch seid vernünftig! Laßt Euch sagen:
    Stellt keine Fragen dem Imperium!“

    Was lehrt uns Fröhlichs schreckliches Erleben?
    Was lehrt sein Flug „über das Kuckucksnest“?
    „Halt’s Maul und freue Dich des Lebens
    und glaub an Obrigkeiten fest!“

    P.S.:
    „Wolferl, Dei Freind dearf I bleibm, nur helfen dearf I da ned!
    I wüßt ah ned wia.“

    Gefällt mir

  262. thom ram sagt:

    Bettina 17:19

    Ja. Wer einen Drogenabhängigen als Dreck behandelt, der hat, höflich gesagt, wenig begriffen, hängt im Raster des ihm vorgegebenen Beurteilungskataloges. Es ist die Reaktion eines Roboters. Und dass die dort oben Menschen roboterisieren, wissen du und ich.
    Deine Spontanreaktion „sie wird möglicherweise von dem Tüpen gemessert werden“ kann ich verstehen.

    Wahrscheinlich bestärke ich nur deine hier nicht geäusserte Absicht: Lerne diesen Mann kennen.

    Meine Zweitgeborene arbeitet in der Schweiz mit Syrern zusammen. Meine Zweitgeborene ist nicht blöd, sie ist das Gegenteil von blöd, nämlich kreativ, unternehmunslustig, initiativ, mutig, solide geerdet. Mir ist nicht bekannt, dass sie sich in diesem Leben jemals grundsätzlich hat täuschen oder/und über den Tisch ziehen gelassen hätte.
    Sie spricht von „ihren“ Syrern in einem Ton von, wie soll ich es ausdrücken, ich sage: Sie sind gute Menschen.

    Gefällt mir

  263. jpr65 sagt:

    Die Zeit wettert jetzt gegen Verschwörungstheorien und stellt damit indirekt klar, dass in den VSA der Glaube an die großen Klopapiere* stark bröckelt:

    http://www.zeit.de/kultur/2018-03/verschwoerungstheorien-widerlegen-aufklaerung-fakten-michael-butter

    Sie führen einige der Theorien auf und bemerken dazu, dass „aber alles wissenschaftlich erwiesen falsch sei.“ Begründung mit Quellen natürlich Fehlanzeige. Total wissenschaftlich und total engagierte journalistische Arbeit, halt.

    Interessant, was sie ansprechen. Welche Wahrheiten sie als „falsch darstellen“. Sie tun, was sie können, um es runterzuspielen, die Umfrageergebnisse.

    Denn inzwischen glauben die meisten an irgendeine „Verschwörungstheorie“. Und damit nicht mehr den Klopapieren. Aber die seien nicht verrückt, die so etwas glauben.

    Denn wenn die meisten verrückt sind, ist das dann nicht normal? 😉

    *großen Klopapiere = Main-Stream-Zeitungen und -Zeitschriften.

    Gefällt mir

  264. palina sagt:

    @Bettina
    danke für das Video von Myriam zu den Plakaten in den Geschäften. Die meisten von denen werden im Lions Club oder Rotary Club sein.
    Außerdem wurde gesagt, dass es von oben runter angeordnet war.
    2 Geschäfte hatten kein Plakat.

    Gefällt mir

  265. luckyhans sagt:

    Wer immernoch an “Fake-News” glaubt und immernoch nicht begriffen hat, daß ALLES, was uns da als “News” oder was auch immer präsentiert wird, EIN EINZIGER FAKE ist, der hat noch einen sehr langen Weg vor sich…

    Gefällt mir

  266. Bettina sagt:

    @palina,
    der Micha von Wakenews war auch in Kandel und hat drei recht gute Interviews gemacht.
    Ich mag es, wie er die Menschen reden lässt:

    Gefällt mir

  267. Bettina sagt:

    @Tomram,
    na sieh mal an, da kennst du mich aber schon recht gut ❤
    Ich hab es schon auf der Zunge, was ich dem Jüngling ans Herz legen werde, sollte ich ihn demnächst treffen dürfen, alles hoffentlich bevor er sie versucht zu messern.

    Ich hatte mal eine Freundin, die als Krankeschwester in der Schweiz gearbeitet hat.
    Die hatt bei einem Afrikaurlaub auch einen netten Schwarzen kennengelernt.
    Den fand ich auch ganz anständig, als sie ihn mir vorstellte, wir hatten noch richtig schön Verlobung gefeiert.
    Nach ca. einem Jahr, wurde sie vollgepumpt mit Drogen in Nairobi aufgegriffen, ihr Bankkonto war zwischenzeitlich leergeräumt und der Kerl mitsamt seiner Familie nicht mehr auffindbar.

    Daher, bin ich eher achtsam und denke als überzeugte Pesimistin lieber zuallererst an das Schlechte 😉
    Man hat dadurch halt mehr Erfolgserlebnisse in positiver Hinsicht, weil die Welt oft gar nicht so schlecht ist, wie man sie sich manchmal denken kann.

    Guts Nächtle
    Bettina

    Gefällt mir

  268. palina sagt:

    @Bettina
    den kannte ich nicht. Danke für den Hinweis,
    Zu deinen anderen Bedenken. Kann ich nachvollziehen.
    Ich und auch meine Schwester reisen sehr viel. Unsere Erfahrungen mit arabischen Ländern und den Bekanntschaften da sind sehr unterschiedlich.
    In einem sind wir uns einig, nie auf die Männer da einlassen. Bringt nur Probleme mit sich. Du wirst die nicht mehr los,
    Von dem mal abgesehen, haben wir hier sehr viele Eingeschleuste, die kriminiell sind.
    Eine sher gute Seite, die das aufzeigt ist
    https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology

    Gefällt mir

  269. Bettina sagt:

    @palina,
    ja, ich mag den echt und Martin heißt er, nicht Micha, wie ich geschrieben habe.

    Einzelfälle und den ganzen Müll, den kann ich schon nicht mehr hören.

    Die Woche erzählte mir mein Nachbarsjunge mit seinen junfräulichen 17 Jahren, dass sein Vater meint, es hätte auch hier in der Gegend schon immer Morde gegeben, diese würden aber leider nicht so hochgespielt wie momentan.
    Weil es ja auch deutsche Mörder gab und gäbe!
    Auch ein bekannter Polizist hat es ihm versichert, dass die ganzen Polizei-Statistiken gefälscht seien.
    Der Bub meint jetzt, dass die Statistiken mehr Morde und Überfälle aufzeigt, wie in Wirklichkeit stattgefunden hätten.

    Ich hab ihm dann die paar Morde, der letzten 50 Jahre hier in der Gegend, die mir in Erinnerung waren aufgezählt.
    Daraufhin hab ich ihm auch den Daniele Ganser ans Herz gelegt mal bei YT zu schauen.

    Aber es ist schon krass, irgendwann werde ich wahrscheinlich ins Gefängnis gesperrt, wenn ich weiterhin behaupte, dass der Himmel vorher (vor 2003) nicht so war wie in Filmen und Serien gezeigt wird.

    So wie mit den Chemtrails.
    Irgendwann in einigen Jahren, werden wir alle Überlebenden verurteilt werden, die felsenfest behaupten (Augenzeugen), dass es mal einen normalen Himmel gab.
    Aber dann wird es nicht mehr viele Überlebende geben, die jeh einen sauberen Himmel gesehen haben, dann wird es schwierig und die Kinder werden auch in der Schule von ihrer Lehrerin hören, dass die Oma lügt!

    Gut Nacht
    Bettina

    Gefällt mir

  270. jpr65 sagt:

    Dies ist ein sehr wichtiger Post auf „liebe das ganze“:

    http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2018/04/veronica-keen-channelt-montague-keen-1.html

    „Der 3. Weltkrieg wird nicht stattfinden. Es wird nicht erlaubt. Was wird die Kabale dann tun?
    Seit fast 2000 Jahren geht die Kabale ihren eigenen Weg. Die Entscheidung, die Erde für sich allein zu haben, wurde 352 n. Chr. beim Konzil von Nizea getroffen. Alles, was euch seitdem beigebracht wurde, ist eine LÜGE.“

    Das Konzil von Nicäa: http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Erstes_Konzil_von_Nic%C3%A4a

    Jetzt verstehe ich, wie das gelaufen ist, mit dem Christentum.

    Alle alten Schriften von vor 352 gingen verloren oder verbrannten. Mussten sie, weil ab jetzt gefälscht wurde was das Zeug hält.

    Und dann haben sich die Satanisten (die kath. Kirche) später von der Orthodoxen abgespalten und ROM gegründet.

    Bei Steinen kann man ja das Alter schwer bestimmen und sie haben gründlich gefälscht! Aber wir haben es trotzdem herausgefunden. Dazu gibt es hier ja einiges auf bb.

    Gefällt mir

  271. jpr65 sagt:

    Das wäre mal einen Repost wert:

    https://echnatom.wordpress.com/2018/01/16/das-netzwerk-der-liebe/

    „Wer eine bessere Welt möchte, einfach nur für sich, der sollte sich an diesem minimalen Aufwand täglich beteiligen. Geht es deinen Mitmenschen gut, geht es automatisch auch dir gut. Das ermöglicht uns allen das Netzwerk der Liebe. Es eine Willenserklärung, die weder Kraft noch Zeit kostet. Wer sich freiwillig in dieses imaginäre Netzwerk einschwingt, nährt sich selbst und wird genährt. Praktiziere es und erzähle es weiter. “

    Was ich hiermit beides getan habe.

    Gefällt mir

  272. Annegret Abdou sagt:

    An jpr65 – 12/04/2018 um 18:55

    Lieber jpr65,
    herzlichen Dank für den link. Ich habe ein bisschen reingelesen und das Wenige was ich bis jetzt gelesen haben, gefällt mir ausserordentlich gut. Bin in voller Resonanz damit. Werde gleich weiterlesen, wollte mich nur bei Dir bedanken.
    In Liebe
    Annegret

    Gefällt mir

  273. Texmex sagt:

    @ jpr65 zu dem keen-link
    Mir stehen die Haare zu Berge
    Wie wäre es denn mit ein ganz klein wenig Chemie?
    Wasser mit Natriumbikarbonat ist basisch, soweit richtig.
    Zitronensaft ist was????
    Sauer!
    Fast jedem sog. Lebensmittel wird Zitronensäure als Konservator zugesetzt, das GARANTIERT, dass der Körper sauer ist und anfällig für Krebs.
    Was ist bloß mit den Hirnen der Leute los?
    Wieso verlinkst Du solchen Unsinn?
    Schon bei der Einnahme von Natronwasser sollte man ein bißchen aufpassen und nicht zu viel oder in zu hoher Konzentration trinken. Und vor allem reichlich Brunnenwasser. Den Körper bekommt man durch die richtigen Lebensmittel basisch.

    Gefällt mir

  274. ***Den Körper bekommt man durch die richtigen Lebensmittel basisch.***

    Das , lieber @Texmex, stimmt……und dazu gehört ganz grundsätzlich f r i s c h e r Zitronensaft, u n g e s ü ß t .
    Dieser wirkt im lebendigen Organismus….wie alle reinen unverarbeiteten Pflanzenteile……. basisch!

    es ist ein gravierender Unterschied, ob etwas außerhalb eines Organismus re-agiert oder innerhalb agiert………. 🙂

    Dies durfte ich vor über vierzig Jahren in der med. Fakultät „lernen“ und erfahren, war allerdings nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen.
    Stichwort: noch „unbekannter“ Zironensäurecyklus im Stoffwechselsystem……..

    Gefällt mir

  275. Texmex sagt:

    @PvH
    Richtig, das Zauberwort heißt Zitronensäure-Zyklus oder Krebszyklus.
    Das ist kein Zufall.
    Schade nur, dass man vor 40 Jahren rein zufällig vergessen hat, darauf hinzuweisen, dass der Mensch (noch) nicht aerob sondern anaerob lebt.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Citratzyklus

    Wäre doch nett, wenn der Mensch im aeroben Modus nur noch 12% der aktuell notwendigen Lebensmittel konsumieren müsste, um die selbe Leistung zu erbringen.
    Ein Desaster für den Club of Rome mit seinem Überbevölkerungsmärchen…

    Gefällt mir

  276. „Du hast vielleicht davon gehört, dass wir von kohlenstoff-basierten Wesen zu kristallinen Silizium-Wesen wechseln. Vielleicht hast du gehört, dass es da noch mehr über unsere DNA gibt, als wir gedacht haben oder dass die Wissenschaft bislang mehr entdecken konnte; dass die sogenannte „Junk-DNA“, von der uns erzählt wurde, reaktiviert wird. Vielleicht hast du Leute auch über Aktivierungen der Zirbeldrüse und andere Dinge reden hören.

    Diese Konzepte sind alle sehr real und sogar unsere Naturwissenschaft beginnt sich dessen bewusst zu werden. Dies hat alles mit der Lichtenergie zu tun, die uns durchdringt, die unsere Welt und alles auf ihr in die neue Welt und eine neue Art des Seins taucht. Du könntest also sagen, dass es nicht nur Nova Erde ist, die wir aufbauen, sondern auch Nova Mensch.“

    Auszug aus: http://transinformation.net/die-umstellung-vom-kohlenstoffbasierten-auf-einen-kristallinen-koerper-mit-silizium-struktur/

    ————————————–

    Wer möchte, kann ja mal die LEBER: Die Chemiefabrik unsres Körpers …nach der Haut unser grösstes „Stoffwechselorgan“ … aus einem „anderen Blickwinkel“ betrachten 😉

    *LEBER*: Zu finden unter A-Z hier: http://steinerdatenbank.de/Titelseite/Titelseite_Frameset.php?SID&Weiterleitung=lexikon/alex_t.html

    ————————————–

    Apropos „Haut“/phys.“Hülle“ :

    Die Haut – Spiegel der Seele

    Redensarten wie «Das geht einem unter die Haut», «Sie ist vor Scham errötet», oder «Ich könnte aus der Haut fahren» zeigen, wie sehr Haut und Seele miteinander verbunden sind.

    Gefällt mir

  277. Renate Schönig
    13/04/2018 UM 14:48
    —————————–

    Ergänzender AUSZUG:

    „Der Mensch hat in sich — wenn ich mich so ausdrücken darf — einen Chemikator. Er hat etwas vonder himmlischen Sphäre in sich, in der der Ursprung der chemischen Aktionen liegt. Und das ist recht stark lokalisiert im Menschen, was da so wirkt, das ist nämlich lokalisiert in der Leber.

    Und studieren Sie diese ganze merkwürdige Tätigkeit, welche die Leber im menschlichen Organismus entfaltet, all den Anteil, den
    sie hat auf der einen Seite, indem sie, ich möchte sagen, wie saugend wirkt für die Beschaffenheit des Blutes, auf der anderen Seite,
    indem sie regulierend wirkt durch die Gallenabsonderung im menschlichen Organismus, für die ganze Zubereitung der Blutflüssigkeit.

    Sehen Sie diese ganze ausgebreitete Tätigkeit der Leber an, und Sie werden in ihr erblicken müssen dasjenige, was, wenn
    es zu Ende studiert wird, die Chemie, die wirkliche Chemie gibt, denn unsere äußerliche Chemie ist ja auf der Erde gar nicht in
    ihrer Wirklichkeit zu finden.

    Die müssen wir ja als ein Spiegelbild der außermenschlichen chemischen Sphäre ansehen.

    Aber wir können auch diese außerirdische Sphäre studieren, indem wir alle die wunderbaren Wirkungen der menschlichen Leber
    studieren.“

    Mehr hier: http://fvn-archiv.net/PDF/GA/GA312/GA312-221.html

    Gefällt mir

  278. jpr65 sagt:

    Wirklichkeit
    —————-

    http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2018/04/wie-die-quantenverschrankung-der.html

    Inspirierte mich zu folgenden Gedanken über die „Raum-Zeit“ und das „leere Universum“ und die „Wirklichkeit“

    Alles, was uns die „Forscher“ über Raum und Zeit erzählen, können wir nicht selbst ausprobieren oder gar selbst erleben/erfahren.

    Also können wir nicht wirklich wissen, wie es in Wirklichkeit ist.

    Und was ist die Wirklichkeit?

    Wirk(t)Lich(t) = Wirkendes Licht?

    Wird die sogenannte Wirklichkeit nur dadurch von uns erzeugt, dass wir sie denken?

    Wird unsere „Raum-Zeit“, das 3-Dimensionale Universum nur dadurch am Leben erhalten,

    dass wir das „Nachdenken“,

    was uns die sogenannten „Forscher“ „Vordenken“ ?

    Wird das Universum dadurch riesig, kalt und leer, weil die Forscher uns glauben machen wollen, dass es so sei? Und wir dem einfach folgen?

    Existiert unsere „3D-Raumzeit-Wirklichkeit“ nur deshalb, weil wir daran „glauben“?

    Und wenn wir etwas Anderes glauben, annehmen, ausprobieren, erfahren?

    Wird das dann unsere Wirklichkeit, wenn wir unser „Wirkendes Licht“ dahin schicken?

    Können wir dadurch alles wirklich werden lassen, was wir wirklich wollen?

    Gefällt mir

  279. jpr65
    13/04/2018 UM 18:17
    Wird die sogenannte Wirklichkeit nur dadurch von uns erzeugt, dass wir sie denken?

    —————–

    Dazu ein Auszug aus folgendem Beitrag:

    „Unsere WIRKlichkeiten werden konstant durch PHOTONISCHES LICHT aktiviert … was vereint mit unserem eigenen REINEN QUELL-LICHT zu unserer vollständig ausgerichteten WIRKlichkeit wird …

    Unsere WIRKLICHKEITEN sind multidimensional und können von jeder/jedem von uns kontinuierlich verschoben, ein-/um-/abgestimmt und neu gestimmt werden, indem wir LIEBE (als Kodierung der Einheit) auf alles anwenden und alles selbst überarbeiten / umrüsten / neu vernetzen …“

    mehr hier: https://esistallesda.wordpress.com/2018/04/13/lisa-t-brown-aktualisierungsbericht-zu-den-derzeitigen-energien-facebook-eintrag-vom-12-04-2018/

    Gefällt mir

  280. ALTRUIST sagt:

    FAKE ODER REAL ?

    Königin Elizabeth hat eine Rede geschrieben und aufgezeichnet, in der sie einen “ bevorstehenden globalen Krieg „ anspricht, den sie angeblich “ von bestimmten Kräften mit den notwendigen Mitteln geplant hat, um einen grundlegenden globalen Wandel herbeizuführen „ und einen “ neuen Morgen „ für die Menschheit zu schaffen.

    Während der Aufnahme sagt die Königin: “ Man muss jetzt die notwendigen Vorbereitungen treffen, um sich von seinen Lieben zu verabschieden, denn die Natur des Krieges im Jahr 2018 erlaubt es nicht anzunehmen, wer leben wird und wer sterben wird. Viele werden in diesem Krieg sterben „ , so das Produktionspersonal der BBC.

    https://ddbnews.wordpress.com/2018/04/11/die-queen-spricht-von-krieg-2018-man-muss-jetzt-die-notwendigen-vorbereitungen-treffen-um-sich-von-seinen-lieben-zu-verabschieden/

    Gefällt mir

  281. Luckyhans sagt:

    Und hier der neuste Popp – der neueste Beitrag von Andreas Popp:

    Gefällt mir

  282. jpr65 sagt:

    Jetzt haben sie ihre Raketen abgeschossen. Wegen eines „mutmaßlichen Giftgase-Einsatzes“. Die brauchen schon nicht mal mehr vorgeschobene Gründe, sie geben offen zu, dass alles unklar ist, aber sie schießen mal los… Die müssen ja alle ersetzt werden, die Bomben. Ist halt ein gutes Geschäft. Und ein Test, ob der Putin wirklich über diese Waffen verfügt und sie auch einsetzt.

    „Die USA, Frankreich und Großbritannien haben wie angedroht als Vergeltung für einen mutmaßlichen Giftgas-Einsatz Ziele in Syrien angegriffen. US-Präsident Donald Trump bestätigte am Freitagabend Ortszeit in einer Rede an die Nation kurz zuvor begonnene Militärschläge. “

    https://www.waz.de/politik/amerikaner-briten-und-franzosen-greifen-ziele-in-syrien-an-id214014137.html

    Und die Murksel applaudiert.

    Was braucht die Welt noch, damit die Menschen endlich aufwachen???

    Gefällt mir

  283. jpr65 sagt:

    @LuckyHans

    https://www.waz.de/politik/putin-fordert-sitzung-des-un-sicherheitsrates-id214014437.html

    „MOSKAU Russland wirft dem Westen vor, mit dem Militärschlag den Friedensprozess für das Bürgerkriegsland Syrien zu gefährden. Für Wladimir Putin steht bereits fest: Der Angriff wird nicht ohne Konsequenzen bleiben.
    Russland hat den Luftangriff der Westmächte auf Syrien auf das Schärfste verurteilt und den Sicherheitsrat eingeschaltet. Bei dem Militärschlag handle es sich um einen Bruch des Völkerrechts, sagte Staatschef Wladimir Putin am Samstag in Moskau. Deshalb fordere er eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates, erklärte er laut einer Kremlmitteilung.

    Die USA würden mit dem Angriff die humanitäre Katastrophe in Syrien weiter verschlimmern und „eine neue Flüchtlingswelle provozieren“. Die Eskalation könne eine verheerende Auswirkung auf die gesamten Internationalen Beziehungen haben, erklärte Putin demnach.

    Auch das russische Außenministerium warf den USA, Großbritannien und Frankreich vor, die Friedensbemühungen in dem Bürgerkriegsland zu gefährden. Der Angriff sei zu einem Zeitpunkt erfolgt, als Syrien endlich eine echte Chance auf Frieden bekommen habe, schrieb die Sprecherin Maria Sacharowa auf Facebook.

    …“

    Stimmt das so oder was sagen die Russen wirklich?

    Immerhin haben sie nicht sofort die Schiffe angegriffen, von denen die Flugkörper stammen, die Russen. Sondern die Flugkörper unschädlich gemacht. Denn ansonsten hätte man wohl mehr Videos von den Explosionen im Netz gesehen.

    Das wäre wohl mal einen Artikel wert…

    Gefällt mir

  284. jpr65 sagt:

    https://dieunbestechlichen.com/2018/04/der-europaeische-angriffskrieg-in-syrien-ablenkung-auf-der-ganzen-linie/

    DER EUROPÄISCHE ANGRIFFSKRIEG IN SYRIEN – ABLENKUNG AUF DER GANZEN LINIE
    Ein Kommentar von Udo Schulze

    Der völkerrechtlich zumindest fragwürdige Angriff auf Syrien hat eines gemeinsam: Die kriegstreibenden Akteure haben allesamt innenpolitisch große Probleme und wollen davon ablenken. Und sie haben ihre Parlamente nicht gefragt, also eigenmächtig und diktatorisch gehandelt. Nicht einer der Angreifer war gefährdet, was einen Notstand gerechtfertigt hätte. Es ging einzig darum, den Russen ein Bein zu stellen, doch Moskau wird über dieses Stöckchen nicht springen.

    Gefällt mir

  285. jpr65 sagt:

    Wir hier in D haben ja selbst genug zu tun und sollten mal loslegen. Mein Reblog:

    https://bezirk13.wordpress.com/2018/04/14/kampf-um-den-erhalt-deutschlands-mit-allen-mitteln/

    KAMPF UM DEN ERHALT DEUTSCHLANDS MIT ALLEN MITTELN

    Wir sollten jetzt nicht mehr län

    ger zögern, mit dem Widerstand. Das heißt aber nicht, neue Parteien zu gründen, sondern dem ganzen System den Rücken zuzudrehen und etwas Eigenes zu starten. Um so die Energie herauszunehmen, aus dem alten System.

    Sich lokal verbinden, wie früher, in den Gemeinden. Oder technisch vernetzen, im Web. Und konstruktiv werden. Kritiker, die auch nix besser/anders machen, gibts ja schon genug!

    Gefällt mir

  286. jpr65 sagt:

    Auch die Leidmedien werden so langsam wach:

    Mobbing in Berliner Schulen „Ausgegrenzt, weil ich Deutscher bin“

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/mobbing-in-berliner-schulen-ausgegrenzt-weil-ich-deutscher-bin/21160592.html

    Ich war selbst Mobbing-Opfer, damals hieß das noch „hänseln“. Mein Sohn auch, und ich nehme mal an, dass einige von Euch das selbst erfahren haben.

    Was die vom Tagesspiegel noch nicht verstehen (dürfen) ist, das die Schule selbst das Problem ist. Der Zwang und die Unterwerfung, die da gefordert werden sowie der Leistungsgedanke und die Sinnlosigkeit des Auswendig-Lernens. Die Indoktrination.

    Gefällt mir

  287. jpr65 sagt:

    Von lebensrichtig.de ( http://www.lebensrichtig.de/blogbeitrag/gebet-fuer-deutschland.html )

    Gebet für Deutschland

    Ich ziehe mich jetzt zurück
    in die Stille meines Herzens.
    Hier BIN ICH ruhig und geborgen,
    und so tauche ich ein in die Liebe des ICH BIN.

    Gott in mir, dein Licht durchflutet mich,
    dein Leben fliesst durch meinen Körper.
    Jedes Atom meines Körpers leuchtet
    in deiner Gegenwart auf.

    In mir herrscht Vollkommenheit und Frieden.
    In dieser Vollkommenheit breitet sich dein Licht aus
    strömt durch alle Zellen und verteilt deine Kraft
    im Licht der Liebe.

    ICH BIN Eins mit dem Licht.
    In dieser Einheit wirke ich in der Stille.
    Aus der Stille strömt die grosse Kraft,
    und ich weiss, sie ist das Leben.

    Gott in mir,
    lenke meinen Geist für deinen Willen,
    damit das Land, das ich liebe, aufersteht,
    der kraftvolle Glanz des deutschen Volkes
    die Herzen der Menschen wiederbelebt
    und wir uns vereinen, in deinem Licht.

    ICH BIN die Macht und die Gegenwart Gottes
    und erwecke jetzt den Christus in mir,
    damit er in mir und durch mich wirkt,
    die Strahlen der Liebe aussendet,
    die das Leben sind, das Frieden schafft.

    ICH BIN Harmonie und Freude
    Stolz, Mut und Erneuerung.
    ICH BIN frei in deinem Licht,
    und halte es hoch, strahle es aus,
    damit Deutschland wieder Heimat wird
    für die Menschen,
    deren Herzen im Einklang schlagen
    mit der Schwingung deiner Liebe.

    Kraft meines ICH BIN und
    unter Verwendung meines freien Willens
    sende ich jetzt das Licht der Liebe in alle
    Behörden, Ämter, Institutionen und Organisationen.

    Ich rufe den Strahl der Erneuerung
    damit mich die violette Flamme durchflute,
    und sich ihr verwandelndes Feuer ausbreite,
    um alle Irrtümer zu verzehren,
    alle Schatten ins Licht zu bringen und
    alles Unrecht zu verwandeln.

    Ich danke, dass sich Deutschland jetzt erneuert,
    dass sich die Menschen jetzt vereinen,
    und voller Stolz das gemeinsame Lied von
    Frieden, Freude und Freiheit singen.

    Nichts und Niemand kann kann das verhindern
    und den Wandel aufhalten, der sich jetzt vollzieht
    Im Licht der Liebe, für uns Menschen und das Leben.

    Ich halte dein Licht hoch.
    In meiner Verehrung für dich und dein Leben.
    ICH BIN bereit.
    ICH BIN.

    Gefällt mir

  288. Falls jemand *Flocken* übrig hat – Hannes für Frieden`*Wohnzimmer* benötigt dringend finanz. Unterstützung :

    ——–
    -Freundeskreis Wohnzimmer Marburg-
    Bitte helft uns, diesen Ort zu erhalten und weiterzuführen!

    http://www.wohnzimmer-marburg.de/2018/04/16/wir-brauchen-eure-hilfe/
    ——–

    Für diejenigen, die mehr über *Hannes für Frieden* erfahren wollen:

    https://bumibahagia.com/?s=hannes+für+Frieden&submit=

    Gefällt mir

  289. Ich entspreche Hannes´ Wunsch und stells hier rein, was ich per mail bekommen hab:

    *Hallo ihr Lieben,

    ich bitte euch diesen wichtigen Artikel zu teilen, rebloggen und vor allem an andere Betroffene weiterzuleiten.

    https://hannesmensch.wordpress.com/2018/04/18/faschismus-staats-terrorismus-in-marburg-lahn/

    Das Thema geht jeden etwas an!

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Hannes für Frieden*

    Gefällt 1 Person

  290. palina sagt:

    @Renate
    danke für die Information.

    Gefällt mir

  291. palina sagt:

    mache sehr selten „Werbung“ für andere Blogs. Aber dieser ist es wert.
    Ich schätze den Blog von „altermann“ sehr. Er war 3 Wochen in Syrien und hat sich informiert.
    Aber lest selbst.
    Die Wertegemeinschaft der Wertlosen
    http://www.altermannblog.de/die-wertegemeinschaft-der-wertlosen/

    Und dazu noch die kurzen Filme und Fotos direkt aus Syrien von Claudia Fahlbusch.
    https://vimeo.com/user18759085

    Gefällt mir

  292. Zu -Freundeskreis Wohnzimmer Marburg-
    Bitte helft uns, diesen Ort zu erhalten und weiterzuführen!
    Renate Schönig
    17/04/2018 UM 19:53
    —————————————–

    Aktueller Zwischenstand:
    Es fehlen noch 1.570,00€

    Wir danken an dieser Stelle schon mal allen, die etwas Beigetragen haben, egal ob Geldschenkung oder Sachschenkungen für den Flohmarkt.

    Gefällt mir

  293. jpr65 sagt:

    https://nebadonia.wordpress.com/2018/04/19/2018-04-18-sorcha-faal-info-auf-deutsch/

    Das ist ganz starker Tobak, aber für mich authentisch.

    Schnallt Euch an und baut euch energetische Schutzkugeln, bevor ihr das lest.

    Das wäre wohl auch etwas für einen eigenen Post.

    Gefällt mir

  294. jpr65 sagt:

    Mein Feuerfuchs versteht langsam, was ich will und liefert mir ungefragt interessante Artikel:

    https://www.vice.com/de/article/wj7knz/psychisch-kranken-hilfe-gesetz-wie-bayern-fur-psychisch-erkrankte-zur-no-go-area-wird

    „Wie Bayern für psychisch Erkrankte wie mich zur No-Go-Area wird

    Die bayerische Regierung hat einen Gesetzesentwurf abgesegnet, der Menschen, die Hilfe brauchen, behandelt wie Straftäter.“

    —-

    Am liebsten würden sie die in Konzentrationslager sperren. Genannt „Nervenheilanstalt“. Soviel zu braunem Gedankengut in Bayern.

    Da könnten sie dann auch gleich noch alle „Verschwörer“ zur vorbeugenden Gefahren-Abwehr einsperren.

    Und beste daran ist ja, viele sind gar nicht krank. Nur fehlerhaft indoktriniert…

    Ich weiß schon, warum ich für meinen Urlaub nach Dänemark fahre…

    Gefällt mir

  295. luckyhans sagt:

    zu palina 19/04/2018 um 04:07
    Danke, der Bericht vom Alten Mann ist sehr klar und gehörte in jede Tageszeitung.

    AN ALLE:
    Hier ein Einblick, was sich Donny & Co. für Syrien weiter gedacht haben:
    Zitat:

    „Besatzungspläne – 18.04.2018
    BERLIN/WASHINGTON/RIAD (gfp-eigener Bericht) – US-Pläne zur Stationierung einer arabischen De-facto-Besatzungstruppe in Syrien begleiten die deutschen Bemühungen um eine Beteiligung an der „Neuordnung“ des Landes.
    Washington will seine illegal in Syrien installierten Truppen abziehen, zugleich aber verhindern, dass Iran in dem Land weiter an Einfluss gewinnt. Trumps Nationaler Sicherheitsberater John Bolton verhandelt deswegen nun mit mehreren arabischen Staaten, darunter Saudi-Arabien, über die Bildung von Einheiten, die unter dem Vorwand, den Krieg gegen den IS fortsetzen zu wollen, im Nordosten und Osten des Landes stationiert werden sollen – unter offenem Bruch des Völkerrechts.
    US-Experten warnen, Riad werde das vor allem als Chance begreifen, den Stellvertreterkrieg gegen Iran zu intensivieren.
    Die Bundeswehr wäre involviert, weil Luftwaffen-Tornados ihre Aufklärungsdaten der Anti-IS-Koalition liefern, der auch Saudi-Arabien angehört.
    Unterdessen stellen deutsche Medien einen Einsatz der Bundeswehr in Nordsyrien zur Diskussion – um den Vormarsch türkischer Truppen dort zu verhindern. .:.“
    Weiterlesen bitte hier: https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7581/

    Naja, daß das „deutsche Medien“ seien, ist wohl sehr weit hergeholt: es sind die Lizenzmedien der Besatzer dieses Landes – Lizenzen gültig bis 2099.

    Gefällt mir

  296. luckyhans sagt:

    zu jpr65 vor 8 Std.
    Das ist noch gar nix.

    1. Bayern hat als erstes „Bundesland“ die endlose Inhaftierung von „Gefährdern“ (ein juristisch nicht definierter Begriff!) eingeführt. Diese dürfen bis zu 3 Monate auf richterliche Anordnung weggesperrt werden, danach sind sie erneut einem Richter vorzuführen, der wieder bis zu 3 Monate Haft festlegen kann.
    Und so weiter, ohne Ende! Keine Anwaltspflicht, kein Prozeß, nur der „POLIZEI-liche“ Verdacht genügt…
    Alles „rechtens“ und schon wirksam!

    2. Bayern bekommt (schon wieder) ein neues POLIZEI-Aufgaben-Gesetz (hier das jetzige vom 1.8.2017: http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayPAG/true), das derart weitgehende Einschränkungen der „Bürger-Rechte“ (ein Widerspruch in sich?) beinhaltet, daß sogar campact dagegen mobil macht:
    https://weact.campact.de/petitions/neues-polizeiaufgabengesetz-pag

    3. Wie bekannt, ist POLIZEI (nur in Großbuchstaben!) eine Wortmarke des bayerischen Innenministeriums, daher ist es „nur logisch“, daß alle Verschärfungen zu diesem Betreff zuerst in Bayern eingeführt werden müssen, damit sie dann, wie auch die genannte Wortmarke, den anderen „Bundesländern“ auch „zur Verfügung gestellt“ werden können…

    Wer immernoch meint, in einem „Staat“ zu leben, dem ist wohl nicht mehr zu helfen… 😉

    Gefällt 1 Person

  297. palina sagt:

    @jpr65
    @luckyhans
    Bayerns Regierung ist wohl vollkommen durchgeknallt. Ich bin sprachlos.

    Gefällt mir

  298. jpr65 sagt:

    Jetzt bringt es sogar Monitor in den Leidmedien, wie Bayern zum Polizeistaat umgebaut wird:

    Gefällt mir

  299. palina sagt:

    Free21 kann ich nur empfehlen. Das Abo kostet 60 Euro im Jahr. Kommt alle 2 Monate mit 10 Exemplaren, die man dann verteilen kann. Ich habe schon viele Leser gewonnen, die anfangen sich für Themen zu interessieren, die sie nicht in der Tagesschau hören.

    Der dänische Journalist Tommy Hansen ist Gründer und Chefredakteur von Free21.org.

    Er ist seit 1985 als freier Journalist tätig und kennt den Medienmarkt in fast all seinen Facetten. Tommy Hansen hat sich vertieft mit den Ereignissen am 11. September 2001 in New York und hat sich mit den Kriegen, die darauf folgten, beschäftigt. In seinem Vortrag analysiert er die Medien und die Macht, die von diesen ausgeht. Was haben die Medien für eine Aufgabe und sind sie eventuell interessengesteuert?

    Wer entscheidet, was öffentliche Meinung ist und wer ist eigentlich der Geldgeber dieser Medien, die uns tagtäglich das Weltgeschehen interpretieren? Tommy Hansen zeigt hier deutlich auf, wie tief die derzeitigen Medienmacher in transatlantische Netzwerke, wir die Trilaterale Kommission oder Bilderberger, eingebunden sind, warum es gerade darum in der Berichterstattung eine deutlich erkennbare Nato-Affinität gibt und wann Propaganda beginnt und woran man sie erkennt.

    Gefällt mir

  300. Erste Talkrunde von dieUnbestechlichenTV :

    Gefällt mir

  301. palina sagt:

    @Renate
    danke für den Hinweis. Es wird erzählt, dasss es in Heidelberg eine Gruppe gibt, die sich AFD watch nennt. Dumme Menschen sind immer auch gefährlich. War mal auf deren Seite und was ich da gelesen habe ist wirklich nicht erbaulich.

    Gefällt mir

  302. palina sagt:

    April 2018: Unglaubliches Video das den Ernst der Lage in Europa zeigt! ✓

    Gefällt mir

  303. jpr65 sagt:

    „Should we fuck capitalism?“

    Fragt brandeins und liefert ein gutes Beispiel, wie man auch heute schon wirklich sozial ein Unternehmen führen kann.

    Der Eigentümer des Versandhauses Waschbär wollte sein Unternehmen für alle Zeiten vor Spekulanten in Sicherheit bringen. Und verzichtete für diesen guten Zweck auf viel Geld.

    Text: Andreas Molitor

    Weiterlesen bei mir auf Bezirk 13:

    https://bezirk13.wordpress.com/2018/04/23/should-we-fuck-capitalism

    Gefällt mir

  304. thom ram sagt:

    palina 05:28

    Ich scheitere, wenn ich das Vid sichern will. Geht das bei dir?

    Gefällt mir

  305. palina sagt:

    thom ram
    23/04/2018 um 20:28
    kann es nicht herunterladen. Passwort und Zugangsdaten erforderlich.

    Gefällt mir

  306. palina sagt:

    @jpr65
    danke für den Artikel in der Brand eins. Gute Zeitschrift, kaufe ich öfter.
    Da sieht man, dass es noch verantwortungsvolle Unternehmer gibt.
    Klasse Artikel.

    Gefällt 1 Person

  307. palina sagt:

    Als meine Kinder klein waren durften sie nur wenig TV schauen. Und das ist jetzt schon ca. 35 Jahre her. Da gab es auch schon Mist, aber noch keinen Kinderkanal. Die Augsburger Puppenkiste lief da noch und zusammen schauten wir uns den Michel aus Lönneberga an.

    Was hier abläuft ist unglaublich. Ist das Dummheit, Absicht oder Propaganda? Von allem eine Mischung.
    Werner Altnickel hat das veröffentlicht. Schaut euch die 3 Minuten Wettervorhersage für Kinder an.

    CHEMTRAIL- Wetter für 3-Wetterschau für Mitteldeutschland MDR

    Hier der Link zu der Originalsendung vom 21.04.2018 um 18:50 Uhr KINDERWETTER
    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-191922.html

    Das ist die Tante, die von der GEZ lebt.
    https://www.michaelakoschak.de/

    Gefällt mir

  308. palina sagt:

    Nach „Grenzschutzaktion“ der Identitären – Gegenprotestler stürmen mit Migranten die Grenze
    Selbsternannte Antifaschisten sind gestern an der französisch-italienischen Grenze in der Nähe des Dorfes Claviere mit der örtlichen Polizei zusammengestoßen. Sie versuchten gewaltsam, eine Polizeiblockade zu durchbrechen, um rund 30 Migranten, die sie begleiteten, illegalerweise über die Grenze zu bringen.

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/68835-grenzschutzaktion-identitaeren-gegenprotestler-stuermen-grenze/

    Gefällt mir

  309. palina sagt:

    Bin mal auf die Fragen der nächsten Bundespressekonferenz gespant, die RT stellt oder Tilo Jung.

    Propaganda-Sender ZDF gibt zu: Der Giftgasangriff in Syrien war inszeniert!
    Was ich anlässlich der Bombardierung Syriens durch die USA, England und Frankreich geschrieben habe („Syrischer Blogger Treka Zn zu Giftgas-Attacke: „Das war nicht Assad. Das waren islamische Terrorgruppen!“), hat sich bewahrheitet:
    Es gab keinen Giftgasangriff seitens der syrischen Regierung.

    Nun gibt sogar das ZDF zu, dass dieser Angriff war inszeniert war.

    Und wieder ist eine Propagandalüge dieser „BRD“-Lügenmedien aufgeflogen und die Kriegstreiber Merkel, Maas und von der Leyen stehen mal wieder so da, wie sie fast immer dastehen: als Lügner.

    https://michael-mannheimer.net/2018/04/23/propaganda-sender-zdf-gibt-zu-der-giftgasangriff-an-syrien-war-inszeniert/

    Gefällt mir

  310. jpr65 sagt:

    palina
    24/04/2018 um 06:43

    Den dunklen entgleitet die Kontrolle über die Leid-Medien. Die schwenken jetzt langsam um. Gaaaanz langsam. Damit die Bevölkerung sich gaaaanz langsam dran gewöhnen kann, und die Reporter auch…

    Siehe den Monitor-Bericht ganz oben auf diesem Postkasten, über den Polizei-Unfreistaat-Bayern, der ist nach einem Monat immer noch im Netz verfügbar. Kommt ja auch aus Köln. In München säße die gesamte Mannschaft schon hinter Gittern… Polizeigefährdung.

    Gefällt mir

  311. palina sagt:

    @jpr65
    kann icht nicht ganz glauben, dass den Dunklen die Kontrolle entgleitet. Wir werden sehen.
    Verfolge schon länger die Themen von Hagen Grell.
    Er berichtet das was viele über YT berichten. U.a. der Volkslehrer und Martin Sellner. Abos verschwinden, Klickzahlen werden manipuliert.
    Er baut einen eigenen Kanal auf. Sellner und Wisnewski sind da involviert.
    Für Hagen Arbeiten? + Youtube-Säuberung läuft

    In diesem Zusammenhang sei noch zu erwähnen, dass es auch eine Parallele zu fazzebuck gibt.
    Eine Alternative zu Facebook – Lernen Sie das Aktions- & Wissensnetzwerk „Human Connection“ kennen
    http://www.actvism.org/politics/wissensnetzwerk-human-connection/

    Für beide habe ich einen Dauerauftrag mit einem kleinen Beitrag eingerichtet.
    Mir ist es wichtig solche Arbeiten zu unterstützen.

    Heute morgen Sonnenaufgang: wieder viele Chemtrails davor. Ein Blick nach Westen das Gleiche.

    Gefällt mir

  312. jpr65 sagt:

    palina
    24/04/2018 um 14:12

    Es fängt halt sehr klein an. Human Connection kenne ich, die finde ich richtig gut. Ist aber noch im Alpha-Status.

    Was schon seit Jahren läuft, und das richtig gut, ist eine Alternative zu WhatsApp:

    Telegram, wird von russischer Seite gefördert.

    Telegram kann nicht nur von Mobile-Phones aus betrieben werden, sondern in jedem Web-Browser und als eigene App auch auf Win-PC und unter LINUX.

    https://telegram.org/

    Telegram hat WhatsApp eingeholt und in manchen Bereichen auch überholt, finde ich. Ich nutze beides und bin mir der Abhörung bewusst.

    —-

    Telegram Applications

    Mobile apps

    Telegram for Android
    Telegram for iPhone and iPad
    Telegram for WP
    Telegram for Firefox OS

    Desktop apps

    Telegram for Windows/Mac/Linux
    Telegram for macOS

    Web apps

    Telegram Web-version
    Telegram Chrome app

    Unofficial apps

    Telegram CLI for Linux
    Unigram, a UWP Telegram client for mobile, desktop and Xbox One
    MadelineProto

    Gefällt mir

  313. palina sagt:

    jpr65
    24/04/2018 um 16:38
    vielen Dank für die Info.
    Kam bis jetzt immer noch ohne Schmartfone aus. Werden mir das aber mal ansehen.

    Gefällt mir

  314. jpr65 sagt:

    palina
    24/04/2018 um 17:55

    Telegram funktioniert auch am PC und ohne Smartphone. Die Mobil-Nummer ist halt die „Email-Adresse“. Probier es einfach mal aus, wenn du möchtest.

    Gefällt mir

  315. palina sagt:

    @jpr65
    24/04/2018 um 18:07
    das hattest du ja geschrieben. Deswegen schrieb ich – werde ich mir ansehen.

    Danke nochmals.

    Gefällt mir

  316. ALTRUIST sagt:

    Vera Lengsfeld berichtet im folgenden Video über geheime Fluchtpläne der Politiker (Video)

    „HEUTE MACHT DIE ANTIFA DIE DRECKSARBEIT FÜR DIE REGIERUNG!“
    Vers Lensgfeld

    SchrangTV

    aus dem Link :

    Jeden Moment kann es geschehen, dass ein Politiker, Redakteur oder Gewerkschafter von deutschen Widerstandskämpfern ihrem verdienten Schicksal überantworten. Welches dieses ist, brauche ich hier nicht zu erwähnen. Denn es gibt nur ein Urteil, das Schwerverbrechern und Völkermördern, die ihr eigens Volk töten wollen, gerecht wird.
    Doch sie sollen nicht glauben, dass sie im Ausland sicher sein werden.

    https://michael-mannheimer.net/2018/04/24/vera-lengsfeld-ueber-geheime-fluchtplaene-der-politiker/

    Der Chef der russischen Kaukasus-Republik, Ramsan Kadyrow, hat erklärt, dass er Sanktionen gegen US-Präsident Donald Trump und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie andere westliche Politiker eingeleitet hat. Dies teilte er in einem Interview für den russischen Fernsehsender „Rossija 24“ mit.

    Tschetschenien-Chef verspricht Gefängnis für Merkel und Trump

    https://de.sputniknews.com/politik/20180424320455044-tschetschenien-merkel-trump/

    Gefällt mir

  317. Bo Katzman, der Schweizer Ausnahmekünstler, Musiker, Chorleiter und Autor mit Tiefgang im Gespräch mit Bruno Würtenberger.
    Bo war klinisch tot! In diesem Gespräch schildert er seine tiefen Erkenntnisse welche er vom Jenseits mitgebracht hat.

    Gefällt mir

  318. palina sagt:

    Dirk Müller wie er leibt und lebt.
    Berichtet von den Nachtwölfen.Und seine Erlebnisse in Moskau.
    CK*TV: „Die Sprachlosigkeit überwinden“ – Dirk Müller bei den Nachtwölfen

    Gefällt 1 Person

  319. Bettina sagt:

    Ispiriert von Ludwig dem ‚Träumer seinem Kommentar zur heutigen Chemtraildebatte habe ich mir ein altes Buch, (es steht eine Widmung von 1886 drinnen) hervorgekramt und die schon lange hinausgeschobene Geschichte “ Paul Gerhard Ein Lebensbild“ gelesen.

    Paul Gerhard geboren im 30 jährigen Krieg, 1606 oder 1607, keiner weiß es genau es war ja Krieg.
    Und was für ein Krieg das war, Elend und Hunger brachte alles schlimme im Menschen hervor, zu dem er fähig ist.

    Heute sind über 350 Jahre vergangen.
    Und was hat nun Paul Gerhard mit dem stolzen Ludwig und Heute zu tun?

    Es hat sich nicht viel verändert, auch damals gab es solche und solche, es stritten sich damals die Calvinisten mit den Lutheranern und der Paul Gerhard wollte nur Glück und Frieden, war aber mittendrin.

    Was hat der Paul Gerhard aus dieser schlimmen Zeit gemacht und uns hinterlassen in den über 350 Jahren?

    Er hat uns über 350 meist wunderschöne Seelen-Lieder mit seiner Harfe komponiert!

    Hier eines das heute noch in jeder Kirche gesungen wird, das Herz erfreut, die Seele wärmt und gute Frühlings-Laune macht:

    Und was haben nun der Ludwig der Träumer und Paul Gerhard gemeinsam?

    Meine Antwort darauf ist ein Rätsel, was ich auch in diesem Buch gefunden habe:

    Rätsel

    Ein kurzer Laut nur ist´s, für sich von keiner Bedeutung,
    In seinen Wirkungen aber ist er gar mächtig.
    Schließt er sich an das Edle, das Schöne,
    Rasch kehrt er beides in das Gegenteil um.
    Die Wahrheit wird durch ihn auf einmal zur Lüge,
    Rein ist nicht mehr rein und sanft nicht sanft mehr,
    Jede Luft ist dahin und jede Gunst des Geschickes,
    Ja, die Tugend sogar in der Verbindung mit ihm.
    Zum Ersatze jedoch für das vielfache Böse
    Vertilgt er der Übel größtes, die Schuld.

    Alles liebe
    Bettina

    Gefällt mir

  320. Till sagt:

    Macron hat seine Maske vor der Welt runtergerissen…jetzt wissen es ein paar Menschen mehr….
    Am Freitag ist Merkel bei Trump….mal sehen was die für Figuren einplant.
    Fragen muß man sich, ob das System nur so vor Kraft strotzt oder ob solche Zeichen die Letzten sind und den Kadavergehorsam der Freimaurerei zeigen. Wenn der höchste Mann im Staate solche Symbole bei einem offiziellen Empfang zeigt, stehen wir wohl an einem entscheidenen Punkt.

    Gefällt mir

  321. jpr65 sagt:

    Till
    25/04/2018 um 21:06

    Jetzt ist die Zeit, wo die Masken fallen. Und immer mehr Menschen werden es erkennen…

    Da hat der Trump viel erreicht, mit dem Besuch Macrons. So sehe ich das.

    Gefällt mir

  322. jpr65 sagt:

    Von Wilhelm Reich habe ich Mitte der 1990er zum ersten Mal gehört. Und gerade wieder gelesen. Und dann im Web folgende Seiten gefunden:

    http://orgoninstitut.de

    http://www.wilhelm-reich-akademie.de

    Er nannte die Lebensenergie „Orgon“ und forschte da ganz im Sinne der freien Wissenschaft.

    Gefällt mir

  323. jpr65 sagt:

    Bernd Senf hat auch noch seinen Senf dazugegeben:

    http://www.berndsenf.de/MenuWilhelmReich.htm

    Auf Wilhelm Reich geht auch das Basiswissen für die Cloudbuster zurück, die jetzt zum Auflösen von Chemtrails verwendet werden.

    In den 1990ern wurden die Experimente nachgestellt, mit statistisch signifikaten Ergebnissen, d.h. wissenschaftlich nachgewiesen, dass da Effekte sind. Es gab eine Doku im Fernsehen, auf einem 3. Programm, die wenige Male lief und die ich damals gesehen habe.

    Bis er zu erfolgreich wurde, Zitat Wikipedia:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Reich#Rechtsstreitigkeiten

    Ein 1955 verfügtes gerichtliches Verbot der Verwendung dieser Orgon-Akkumulatoren sowie die Verfügung, diese Geräte selbst sowie alle seine Bücher zu vernichten, wurde von Reich nicht akzeptiert, da es sich um eine wissenschaftliche Frage handele, die nicht von einem Gericht zu klären sei. Nachdem ein Mitarbeiter Reichs gegen das gerichtliche Verbot verstieß, Orgon-Akkumulatoren über Grenzen der US-Bundesstaaten zu transportieren, wurde Reich 1956 zu einer zweijährigen Haftstrafe wegen „Missachtung des Gerichts“ verurteilt. Sein Freund, der Reformpädagoge A. S. Neill, schrieb ihm: „Reich, ich liebe Dich. Ich kann den Gedanken nicht ertragen, daß Du mit einer irrsinnigen Gefängnishaft bestraft wirst. Du würdest es nicht aushalten, und Du weißt das.“[21] Neill sollte recht behalten. Reich trat die Strafe am 12. März 1957 an und starb während der Haft am 3. November 1957. Als Todesursache wurde Herzversagen angegeben.

    Reichs Bücher wurden zu Werbeschriften für den „Orgon-Akkumulator“ erklärt und unter Aufsicht der Food and Drug Administration (FDA) verbrannt; sie bestand auf der Verbrennung aller Arbeiten Reichs, wenn in ihnen das Wort Orgon vorkam, oder, sofern nicht, wenn ihnen gedankliche Vorarbeit für die Orgonomie unterstellt werden konnte, so dass fast alle publizierten Schriften Reichs betroffen waren.[22]

    Reich verfügte in seinem Testament, dass sein Nachlass erst fünfzig Jahre nach seinem Tode der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werde; die Dokumente wurden demgemäß im November 2007 von der Bibliothek der Harvard University Medical School für wissenschaftliche Studien freigegeben.[23]

    Gefällt mir

  324. jpr65 sagt:

    Gehst du noch in die Kirche?

    Eine unerwartete Antwort auf eine wichtige Frage könnt ihr hier lesen. Wer allerdings noch an der Kirche hängt, sollte sich vorher setzen und tief durchatmen.

    https://3rdlive.wordpress.com/gehst-du-noch-in-die-kirche

    Darfst du gerne reposten, Thom!

    Gefällt mir

  325. ALTRUIST sagt:

    Wer sich weitefuehrend fuer Wilhelm interressiert :

    http://www.was-die-massenmedien-verschweigen.de/Was_sie_verschweigen/Reich/1.%20Wer%20war%20Wilhelm%20Reich,%20eine%20Einleitung,%20Ottmar%20Lattorf.pdf

    Eigentlich ein muss fuer jeden Aufgeklaerten , Verschwoerungstheorethiker und Esotheriker .

    Alle bestehenden Ideologien, aber auch alle haben ihn verdammt , seine Werke verbrannt und zum Schluss ist er noch im Knast vereckt , wie ein Aussaetziger .

    Von mir unkommentiert ausser eines , dass sich die 68 iger an Reich angelehnt haben , halte ich fuer eine gewagte Aussage , denn bis 1968 war er weitestgehend unbekannt gemacht worden .

    Gefällt mir

  326. ALTRUIST sagt:

    ALTRUIST
    26/04/2018 um 20:06

    Sorry , Wilhelm Reich meine ich .

    Gefällt mir

  327. jpr65 sagt:

    Hab das Bild der Micro-Drohnen-Mücke mal bei mir gesichert:

    Gefällt mir

  328. jpr65 sagt:

    Wer kein FazzeBoock hat, gibts jetzt auch bei mir, die Micro-Drohnen-Mücke, unter https://bezirk13.wordpress.com/2018/04/26/micro-muecken-drohne/

    Gefällt mir

  329. Luckyhans sagt:

    zu Altru & jpr
    Bücher von Wilhelm Reich gibt es (noch) zu kaufen.
    Siehe auch https://bumibahagia.com/2015/01/21/leb-en/
    LG

    Gefällt mir

  330. luckyhans sagt:

    Wer immernoch glaubt, daß aus den VSA nichts als Wahrheit, Freiheit und Demokratie käme, lese bitte hier nach:
    http://foreignpolicy.com/2018/04/10/america-cant-be-trusted-anymore/

    Gefällt mir

  331. thom ram sagt:

    jpr 22:26

    Bei dir gesichtet?????

    Gefällt mir

  332. thom ram sagt:

    Leuts beginnen, sich über Wartezeiten in der Post zu beschweren.

    Bitte umziehen, hin zum neuen Postgebäude, äh zum neuen Postkasten:

    https://bumibahagia.com/2018/04/27/postkasten-10/

    Gefällt mir

  333. jpr65 sagt:

    thom ram
    27/04/2018 um 10:51

    Nee gesichert. Abgespeichert das Bild. Hab zum Glück noch keine live gesehen, von diesen Dingern.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: