bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Antje Sophia / Flucht und Vertreibung

Antje Sophia / Flucht und Vertreibung

Ich empfehle dir, so du gerade nicht sicher in dir selber ruhst, davon ab, Antje Sophias Rede zu lauschen.

So interessant sehr viele ihrer Aussagen sind, so sehr viele von ihnen wahr sein und dich direkt betreffen können, so durchdrungen ist ihre Rede von ihrem eigenen steten Vertriebensein.

Würde ich zur Persönlichkeit Antje Sophia sowie zu dem Inhalt ihrer Rede etwas senfen, so könnte es wirklich nur Senf sein. Zu vielschichtig, als dass ich alles etwas klären und mundgerechter zu machen imstande wäre.

Wagst du es? Ich habe es gewagt, schaffte 2/3, fühlte dann, dass ich abzugleiten begann und stoppte.

Nochmal. Interessant ist es. Wahrlich.

Eingereicht von Renate.

Thom Ram, 16.12.05 (für Gestrige 2017)

.

.

.

.


22 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Besucherin sagt:

    Naja, das vid das ich hier an anderer Stelle geposted hatte, wo sie den Crash für 17.Dez. ankündigt, hat sie gleich wieder vom Netz genommen.
    (Schäuble hätte ein Milliardenloch hinterlassen, alle sollen ihr Geld von der Bank holen, wir werden heuer Weihnachten nicht feiern können, etc.)

    Ich bin erst kürzlich über diese Dame „gestolpert“, ich denke, sie ist überzeugt, von dem was sie sagt, für mein Dafürhalten etwas zu sehr.
    Schaun mer.

    Gefällt mir

  3. Gandalf sagt:

    Zur Info das Video über den 17…… musste sie
    wieder löschen , wurde aber wieder von jemandem
    anders reingestellt.

    Gefällt mir

  4. ALTRUIST sagt:

    Eine Fleissarbeit das Video .

    Wer dahinter steht , ich weiss es nicht .

    Wichtige Entwicklungen , die man nicht abstreiten kann, mit einem kraeftiegen Hauch Esoterik umhuellt .

    Maenner und Frauen erfassen Tatsachen nicht gleich , werten auch anders und denken anders .

    Das ist nachgewiesen .

    Immer wieder im Video :

    Ich habe vorausgeschaut , ich habe gesagt , ich habe es gesehen und das Leiden fuer uns alle .

    Wem es hilft , bitte schoen ……

    Gefällt mir

  5. Ich wurde von einem weisen Menschen darauf hingewiesen :

    „Antje = Ananke, ihr spiritueller Auftrag wird sich erfüllen.“

    —————————————————————————–

    http://www.artedea.net/ananke-unpersonliches-schicksal/

    Auszug:

    Bei Platon ist Ananke die Mutter der Moiren und eine der ursprünglichen Schöpfungsmächte. Sie ging auch unter dem Namen „Necessitas“ in die römischen Mythologie ein. Nach Ananke wurde der dreizehnte Satellit des Jupiter benannt. Eine Darstellung aus dem 5. Jhdt. V.u.Z. zeigt Ananke als geflügelte Göttin, die eine Fackel trägt.

    Ananke erscheint als Gegenstand eines Gedichts von Goethe, im vierten in seinem Zyklus „Urworte, Orphisch“: Im vierten Gedichts des Zyklus Urworte, Orphisch von Goethe erscheint Ananke: ΑΝΑΓΚΗ, Nötigung

    Da ist’s denn wieder, wie die Sterne wollten:
    Bedingung und Gesetz; und aller Wille Ist nur ein Wollen, weil wir eben sollten,
    Und vor dem Willen schweigt die Willkür stille;
    Das Liebste wird vom Herzen weggescholten,
    Dem harten Muss bequemt sich Will und Grille.
    So sind wir scheinfrei denn nach manchen Jahren
    Nur enger dran, als wir am Anfang waren.

    =======================================

    Todestag Kaspar Hauser: 17.12.1833

    Wer Lust hat tiefer einzutauchen und mehr zu erfahren:

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Altrui

    Ja. Für das „Leiden für alle“ habe ich keine Verwendung, hatte ich nicht mit dem Kreuzestod, habe ich nicht, wenn eine Zeitgenössin ihre Leiden so etikettiert. Dies bei allem Respekt vor der Inkarnation Antje Sophia.

    Gefällt mir

  7. André sagt:

    Die neuste Ausgabe von Antje Sophia von heute
    17.12. 2017 / Stiftung / Bruce / Rückblick / …ob die Rose blüht..? / Wahrhaftigkeit

    Gefällt mir

  8. eckehardnyk sagt:

    Dieses letzte von André eingestellte video muss ich abbrechen um den Kommentar dazu zu schreiben, der sich mir wie in die Seele hämmert.
    Diese Frau ist echt und die Führung der Geistigen Welt ist es auch. Mit Benn möchte ich sagen: „Es gibt nur eines: Die Leere und das gezeichnete Ich“! Er sagte nicht ODER. Die Entscheidung ist schon gefallen. Fräulein Antje sagt nichts anderes.
    Ihre persönlichen Stationen mögen irgendwen, der es lieber unpersönlich hat, irritieren. Doch sie braucht ihr persönliches Ergehen in Lauf, Nürnberg, Augsburg, mit der Hausärztin und sowohl mit den früheren und jüngsten Verrätern und als auch den Helfern um ihr ICH ALS MENSCHENSOHN auf dem Weg zu zeigen. wird überrascht sein, was sie noch schaun wird.
    Ich bin froh, dass in unserer Oase (gibt es noch in Deutschland) mit Blick auf eines der ehemals ebersteinischen und zu Zeiten K. Hausers badischen Schlösser in fröhlicher Geselligkeit an frischer Luft mit Schnee auf den Höhen von 300 Metern der Tag friedlich zu Ende gegangen ist.
    Anderen Orts, Berlin, Neukölln, Köln, Duisburg, Gelsenkirchen, Straßburg, Paris… mag es anders zugegangen sein.
    Wenn man den Vortrag Frau Kubys hier auch gehört hat, dann weiß man, dass es zu spät ist, genau so zuspät wie zu „Augusti Zeiten“.
    Und dennoch leben wir. Das ist das Wunder.

    Gefällt mir

  9. thom ram
    17/12/2017 UM 15:41

    Brennt da was unter der Haut?
    Sie spricht zu Dir, zu Euch, wie auch von Dir und von Euch!

    Sie wird angebetet und ich moderiert,

    In diesem Video:
    André
    18/12/2017 UM 04:39

    … spricht sie die Wahrheit eindringlicher und anklagender aus, als ich es je zumuten würde. Nur fehlt leider der Hinweis, was Ihr denn tun könntet.
    Den findet Ihr in der Folge: „Weihnachten, die Wahrheit“, Teil 1 bis 5, auf unserem Blog.

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/12/16/weihnachten-die-wahrheit-teil-1-begriff/

    Ein BESINNLICHES Fest!

    … und Ihr denkt alle, der Kelch geht an Euch vorbei, nur weil Ihr „schon“ aufgewacht seid. Die Ernüchterung wird sehr schmerzlich.

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    FFD 08:17

    Weder brennt mich etwas unter der Haut, noch meine ich, besonders schon aufgewacht zu sein, noch erwarte ich, dass irgendwelche Kelche an mir vorübergehen werden.

    Wie üblich sprichst du von „ihr“. Du hast mit mir schon mal eine Ausnahme. Ich kenne persönlich andere Ausnahmen. Dein „ihr“ ist Ausdruck eines Gemisches von Ignoranz und Arroganz.

    Und immer wieder lasse ich es zu, dass du mit „ihr’s“ um dich wirfst. Warum nur übe ich mit dir Geduld wie mit einem Kinde. Lass das. Es ist einfach nicht wahr. Es ist, wie wenn ich sagen würde:
    „Ihr Amerikaner wisst nicht zwischen Irland und Island zu unterscheiden.“ Ignorant. Sehr wohl gibt es Amis, die das können.
    „Ihr you den seid allesamt Talmudisten.“ Ignorant. Es gibt you den, die leben nach hohen ethischen Prinzipien.
    „Ihr Deutschen seid allesamt Sturköpfe.“ Ignorant. Ich kenne viel Deutsche, die sind offen und beweglich.

    Gefällt mir

  11. Vollidiot sagt:

    FFD

    „Sie spricht zu Dir, zu Euch, wie auch von Dir und von Euch!
    Sie wird angebetet….“

    Das hört sich gut an für mich.
    Ich bete niemand der hier rumläuft an.
    Ich höre zu, wenn einer was sagt.
    Und dann mach ichs wie bei Paulus, ich höre einfach nicht mehr zu, weil ich weiß, daß Paulus dann gesagt hat: wenn man euch nicht mehr zuhört, dann zieht weiter………….
    Warum anbeten?
    Nur weil ich nicht erwarten kann, bis ich meine eigene Freiheit erschaffen habe, muß ich diese werdende Freiheit doch nicht der „Religionsfreiheit“ opfern.

    Und dann von Dir:
    „Nur fehlt leider der Hinweis, was Ihr denn tun könntet.“
    und:
    „Ein BESINNLICHES Fest!
    … und Ihr denkt alle, der Kelch geht an Euch vorbei, nur weil Ihr „schon“ aufgewacht seid. Die Ernüchterung wird sehr schmerzlich.“

    Ein Hinweis ist auch obsolet.
    Es geht um lernen, lernen wollen oder eben nicht.
    Das ist letztlich unwichtig, weil Lernen (Entwickeln, Werden, Wachsen, Überwinden) ein Schöpfungsgesetz ist, dem sich keiner entziehen kann.
    Das spricht jetzt für Geduld und Bohren dicker Bretter.

    Auch der Kelch geht nicht vorbei, siehe Schöpfungsgesetz.
    Das heißt die „Ernüchterung“ wird eine Freude sein.
    Das ist, zugegebenermaßen, ohne Annahme eines Geistigen natürlich Blödsinn.
    Ich bin mir nicht sicher ob wir nicht schon verschiedene Wege gehen.

    Du bist mir zu Jetztfixiert.

    Gefällt mir

  12. Reiner Dung sagt:

    -https://www.youtube.com/watch?v=sqAHBK1RkU8
    Dazu wurde ein Bild aus der geistigen Welt „bestellt“, welches dann auf der KondolenzSeite nicht veröffentlicht wurde. RIP. Ludwig Hirsch

    -https://bilddung.files.wordpress.com/2013/09/komm-grosser-schwarzer-vogel-rip.jpg
    🙂

    Der Epilog schließt das Parzivalepos ab. Er formuliert ein letztes Mal die Leitthemantik des Werkes: das Ziel zugleich Gott und den Menschen zu gefallen. In beiden Sphären – der transzendenten und der immanenten – sich zu bewähren und zu bestehen.

    Wer sein Leben so beschließt,
    daß Gott der Seele nicht beraubt wird,
    weil der Leib zum Schuldner wurde,
    und wer sich doch die Gunst der Welt
    erhält und seine Würde wahrt,
    für den war Mühe nicht umsonst.

    Parzival verkörpert dieses Ideal zuletzt, wenn er sowohl ein geachtetes Mitglied der Tafelrunde, als auch der Herrscher des Grals ist. – mediaewiki de
    🙂

    Meine Gedanken zu den eingestellten Videos @ Antje Sophia.

    „Denn Arme habt ihr allezeit bei euch; mich aber habt ihr nicht allezeit.“

    „Es ist das Licht noch eine kleine Zeit bei euch. Wandelt, dieweil ihr das Licht habt, daß euch die Finsternis nicht überfalle. Wer in der Finsternis wandelt, der weiß nicht, wo er hingeht.“

    „Es werden allezeit Arme sein im Lande; darum gebiete ich dir und sage, daß du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist in deinem Lande.“
    🙂

    Und ich sage euch auch: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan
    🙂
    Parzival GralsRitter und MitGlied DER TafelRund.
    In Munsalvaesche angekommen stellt Parzival endlich die erlösende Mitleidsfrage und kann sich nun zum Gralskönig aufschwingen.
    🙂
    Ein armer, gläubiger Mann betet zu Gott: „Lieber Gott, bitte lass mich im Lotto gewinnen.“
    Am nächsten Tag betet er wieder: „Herr, bitte mach, dass ich im Lotto gewinne.“
    So geht das Tag für Tag. Nach einem Jahr betet der Mann immer noch: „Lieber Gott, bitte lass mich auch mal im Lotto gewinnen.“
    Nichts passiert.
    Der Mann betet tapfer weiter, dann erhellt sich plötzlich der Raum und eine tiefe, laute Stimme spricht zu ihm: „Lieber Mann, gib mir eine Chance, kauf dir endlich einen Lottoschein!“
    🙂

    Lass DIR helfen damit DU weiter helfen kannst !

    Gefällt 2 Personen

  13. no one sagt:

    „Wagst Du es?“…
    Dir die selbstgerechte messianische Litanei, in dissonant tönender Sprachmelodie, die Dich so mit dem personifizierten Unheil bedrohenden Tenor penetrierenden eindringen in Deine Seele, zu Gemüte führen? Das ist nur was für ganz eigens SpeziaLISTen-Freaks, die dann mit gesondert gesottenem Kaliber, Hinweis-Geschütze auffahren und zum „Kampf“ aufrufen.

    Das Feuer ewiglich schürend…
    Die ganze Suppe unaufhörlich (auf-)rührend…
    Mag selbst dem Suppenkaspar kaum mehr schmecken…
    Sich verschluckend, Angst verströmend selbst zu verrecken…
    In absurder Weise die eigene Präpotenz verkündend…
    Unweigerlich in den Abgrund mündend…
    Keine ErLösung ohne Demut, Tun und Versprechen…
    Die Labsal der eigenen Qual gleicht einem Verbrechen…
    Ist ohne „bezeichnete“ Entschärfung, Lösung und innerer Emigration des Leiden…
    Dem Exodus in weiter Ferne… des Widersachers größte Weiden!

    Da lobe und preise ich den SchISIS Kraist, JAH… Rastafa I …
    welcher im und mit „heiligen Zorn“…
    die vor den Tempeln der Wahrheit…
    vom Mammon gekrönten Altäre…
    sämtlich vernichtend, eliminierend kurz und klein zerschlägt!!!

    Gefällt 2 Personen

  14. Bettina sagt:

    Ich hab ja hier auf der Seite, schon die Antje Sophia und ihre Art kritisiert, oder eher gesagt, kritisch gesehen!

    Was ich aber vergessen hatte und was mir dazu heute einfällt ist nun die Frage:
    „Ist sie nur verrückt (im Sinne verrückt, als aus der Mitte gerrückt)?, oder zeigt sie nicht ganz deutlich auf, wie die Welt irrsinig geworden, oder an allen Ecken und Enden immer mehr irrsinig wird.

    [Die Medien berichten über eine alte Frau, die Kosmetika klaut und dafür ins Gefängnis muss, es wird übers Fernsehen viel Geld gesammelt dafür und die Bevölkerung ist erbost, der Ungerechtigkeit?!]
    [Ein Neger rennt mit Unterhose und …Ständer im Winter..(weil ihm die von der Bundesregierung versprochenen, willigen blonden Frauen keine Erleichterung verschaffen wollten) auf die Strasse und schlägt eine alte Frau, die sich mit Recht darüber erbost, zusammen]
    Usw. undsofort, es könnte endlos fortgeführt werden, es zeigt einfach nur den Irrsinn auf, für das was als öffentlich wichtig erachtet wird.

    Es werden aber leider nur solche unwirklichen Dinge öffentlich gezeigt, der wirkliche Irrsinn ist noch viel viel größer.
    Die Arbeiter brechen reihenweise zusammen, sie rennen im Hamsterrad und wenn sie einmal daneben treten sind sie raus aus dem Takt, da gibt es aber kein Erbarmen, dadurch sind sie raus. (Ein Bekannter hat mir die Tage erzählt, dass der Azubi in seiner neuen Firma, 1000 Überstunden hat)

    Die Regierenden wollen nun dagegen steuern, also gegen den Irrsinn, z.B.mit Zwangseinweisungen in Psychiatrien und so Zeugs, nur um es wieder unsichtbar machen zu können, das zu verschleiern, was sie selbst mit ihrem Neokapitalismus angerichtet haben!

    Was ich an dem Handeln der Antje Sophia, als total positiv bewerten will ist, dass sie es sichtbar macht, dass sie mit ihrem Sein und Erscheinen, die andere Seite in den Menschen zum erklingen bringt.
    Also auch für mich die Seite, die ich an mir selbst nicht so mag, zum Vorschein bringt.

    Da gibt es den Bruce.
    Bruce lebt irgendwo im Irgendwo, auf so einer Alm in den Bergen und Bruce hat schon ein paar Videos mit Ansprache direkt an Anje Sophia gemacht.
    Bruce geht mir sehr ans Herz (ich folge ihm schon einige Zeit) und immer wieder denke ich, dass er nicht so offen und frei sprechen würde, wenn es von der anderen Seite, eine Öffnung der Gedanken von Antje Sophia nicht gegeben hätte.

    Dem Bruce sein Hof soll weggepfändet werden, was ja schon in sich selbst schrecklich genug ist, einen alten Menschen so zu entmündigen, aber er macht sich in seinen Statements nackig und das macht ihn so sympathisch.
    (Nach den neueren Updates, haben sich nun zwei Menschen gemeldet, die ihm nun mit Geld helfen wollen „Danke, ganz herzlichen Dank an Kurt und Urs!“)

    Ich empfinde sie wie einen Flügelschlag, einem Flügelschlag, der nur das Gute im Menschen zum Vorschein bringen kann.

    Alles liebe
    Bettina

    Gefällt 1 Person

  15. Texmex sagt:

    Liebe Bettina, Du schreibt richtig, was „verrückt“ eigentlich bedeutet. Aus der eigenen Mitte sein.
    Was Du aber bitte sehen solltest, all das, was da so massiv inszeniert wird, be trifft nur einen kleinen Teil vom Ganzen.
    Mitteleuropa und Nordamerika. Schon hier bei mir gibt es all das nicht!
    Und viele Dinge, die bei Euch inzwischen „normal“ sind auch nicht.
    Es laufen sehr verschiedene Programme ab. Je nach „Reifegrad“ sprich Verschuldungsgrad der Gesellschaften.
    Ich habe die Videos der Anna Sofie nicht gesehen, vielleicht schaue ich mir eines heute mal an, wenn ich in der Stadt bin.
    Ich habe aber eher den Eindruck, dass bei Euch das Ganze auf einen Knall, eine Entscheidung hinausläuft. Merkel hat das Volk sturmreif geschossen. Meint man. So mein Eindruck von aussen. Dazu passt auch die immer öffentlichere Diskussion um die RD. Dem System brennt evtl. doch der Kittel?

    Gefällt mir

  16. eckehardnyk sagt:

    Liebes Texmex, in welchem Land lebst du? Den kommenden Knall spürt man hier schon. Doch ich bin auch im Knall (1942) auf die Welt gekommen und lebe, nach zwei Dutzend Jahren im Westen von Berlin, wieder im Badischen, wo im Vergleich mit Berlin od. er Hamburg, wo ich studiert habe, weniger Knall getobt hat (große Ausnahmen Pforzheim, Karlsruhe, Mannheim, Freiburg, Gaggenau, irrtümlich auch Schaffhausen!). Schau die Videos der Antje ruhig an. Man kann dabei aufräumen, das passt, wenn man nicht Lesen muss. Es ist eine Musik von Rede dabei, die, gefühlt für mich, Gesundheit verbreitet, wiewohl sie die Redende als totkrank erscheinen lässt. Grade daran erkennst du, dass der Satz „spiritus sanus in corpore sano“ (Gesunder Geist in gesundem Körper) falsch sein muss. Geist ist von sich aus gesund, egal aus was für einem Körper er spricht. Sogar die Dämonen, die sich als Schweineherde in den Genezareth-See stürzten, haben wahr geredet.
    In diesem Forum finden sich zur Zeit die krassesten Gegensätze. Und gerade daran kannst du erkennen, dass hier die wahre Menschheit zu Wort kommt. Es wird anscheinend nix frisiert oder untern Tisch gekehrt, um das Bild, „was die Leute hier erwarten“ irgendwie aussehen zu lassen. Dafür ist der ausgezeichnete Admin Thom Ram zuständig und ihm ist dafür die größte Anerkennung auszusprechen. (Der Himmel habe es vernommen!)
    Es kann sein, dass der brennende Kittel auch hierher geschleudert wird. aber sei’s drum: Wir finden uns wieder, und die Antje Sophia und ihre Unterstützer werden sichere Führer sein, auch für die, welche AS jetzt (noch) nicht mögen oder sie sogar aus gut gemeintem Grund bekämpfen zu müssen glauben.

    Gefällt mir

  17. thom ram sagt:

    Eckehard 21:45

    Welches Land lässt sich kürzeln mit „Mex“?
    🙂

    Dafür ist der ausgezeichnete Admin Thom Ram zuständig und ihm ist dafür die größte Anerkennung auszusprechen. (Der Himmel habe es vernommen!)</em

    Da sendet mein Ego einen Impuls an mein Herz so, dass es einen Schlag auszusetzen droht.

    Ich muss mein Ego herzitieren (es kommt gerne, ich behandele es wie einen lieben guten freundlichen Hund, per Belohnung erziehe ich es, sage ihm immer zuerst, wie gut es für mich sorge!).
    Ich sage ihm:
    Mein gutes treues Ego, ich kann leicht nachvollziehen, dass du dich aufblähst grad wie ein schöner Frosch. Komm runter, lass die Luft raus, es ist keine Gefahr. Eckehard will das Gute. Ich will das Gute. Eckehard hat gerade gesagt, dass ich im Dienste des Guten etwas auf geschickte Art mache. Das ist Eckehards Sicht. Es gibt andere Leute, die finden gar nicht so gut, was ich mache da auf bb.
    Nein, Freund Egolein, jetzt sacke nicht entmutigt in dich zusammen; Weisst, ich mache einfach das, was ich sehe, was ich grad machen kann, das ist alles, und ich bin dir dankbar, dass du für mein Ueberleben sehr gut sorgst, liebes Ego, doch aufblasen und zusammensacken hilft weder dir noch mir.

    So etwa.

    LoL.

    Danke dir, Eckehard, für deine Aufmunterung.

    Gefällt 1 Person

  18. Vollidiot sagt:

    Ecke

    Ich hab nix gechen AS.
    Ich habe nur was gegen den Kirmesrummel um die Welle der „Kristallkinder“.

    Gefällt mir

  19. Texmex sagt:

    @ Eckehard
    Ich habe mir ein Video versucht anzuhören. Es scheint nur um persönliche Befindlichkeiten zu gehen, vermischt dann mit Doitschland, Hitler und anderem. Konnte dem kaum folgen, da ich die persönlichen Umstände der Frau nicht kenne.
    Hab dann abgestellt.
    Ich kann mit Videos nicht viel anfangen, um eines zu sehen, muss ich immer in die Stadt fahren. Obermühsam.
    Ich bin mehr ratlos da zurück.
    Zum Thema Badener Land:
    Es mag verschlafen von aussen aussehen, meist steckt aber dahinter eine explosive Mischung. Kaspar Hauser, Max von Baden, Schäuble, verstohscht?

    Gefällt 1 Person

  20. Texmex sagt:

    Und das hat mit Karlsruhe zu tun.
    Freie Maurer mit Strick um den Hals.

    Gefällt 1 Person

  21. eckehardnyk sagt:

    Hätte ich drauf kommen können, wie bei Texaco. Aber danke Tom für deine Aufklärung. Ich liebe tatsächlich Frösche und ihre Konzerte. Erinnert mich an meine Berliner Zeit in den Sommern. Hier im Schwarzwald gibt’s dafür stumme Kröten, die jedes Jahr gerettet werden müssen, was dann ans schwierige Thema erinnert mit den zu Rettenden. – Das Hauserkapitel ist für mich immer noch offen. – Mich wundert allerdings, dass AS d e n Befürworter der großen Individualität, Peter Tradowsky, der als A-soph ein Buch dazu geschrieben hat, nicht oder mir nicht wahrnehmbar erwähnt. Er hat von mir zwei Videos-Links zu AS bekommen, aber auch nicht geantwortet. Irgendwas läuft da verkehrt, was gut laufen könnte.
    Auf die Zeit, wo wieder Staatsmänner fürs Volk ans Regieren kommen, können sich unsere Kindeskinder freuen.

    Gefällt mir

  22. Reiner Dung sagt:

    Merkel/ Rückblick/ „Die Kerze“- eine Erzählung/ Heilung in der Finsternis/ Abschluss

    Antje Sophia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: