bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Zeugnisse deutscher Brutalität in WKII

Zeugnisse deutscher Brutalität in WKII

Es ist nicht wahr.

Wahr ist, dass die Weltpropaganda, gesteuert von der Weltregierung, also von den Zionisten, den Deutschen 39-45 sehr erfolgreich als kalte Bestie stilisiert, und dass Angliko diesen grauslich verführerisch stinkenden Köder damals gefressen hat.

Beispiel.

Als nach Waffenstillstand Deutsche U- Boote in den US dingfest gemacht, und die deutsche Besatzungen an Land gingen, da starrten ihnen furchtzitternde Schwerbewaffnete gegenüber. Diese Furchtzitternden ihrerseits „wussten“, dass ihnen nun brutalst kälteste Kriegsmaschinen entgegen kämen, eiserne Gefühlslose.

Alter Trick. Man schreibt dem zu Unterdrückenden an Scheisse zu, was man selber in der Hose geschissen hat. In den Staaten war während WKII irre Indoktrination über das Wesen des Deutschen: Er ist arrogant, kalt und will dich killen. Tja, ein kleines Beiwerk unserer lieben Zionisten war das.

Oh, wie ich diese unsere meine lieben Zionisten liebe. Sie machen aus Abermillionen Menschenleben Tragödien. Und wer möchte sie missen, die Tragödien?

Doch lasse ich diesen Strang hier fallen, sage nur: Du entscheidest, ob du denen als Opfer folgst, oder ob du dich deiner erinnern willst und wieder eigenständig kraftvoll selbst bestimmst, was dir heute begegne in dieser materiellen Welt, welche wunderschön sein kann….so du es eben wollen tust.

thom ram, 31.08.05

Wir sind im Jahre fünf des Neuen Zeitalters. So du das noch nicht wissen solltest, dann erkundige dich, liebe Schnarchnase.

.

.

https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/2017/08/30/zeitdokumente-teil-4-bilder-die-wir-nicht-sehen-sollen/

.

.

 

 


14 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Schön dass Du es gebracht hast bei Dir, sonst hätte ich es morgen eingestellt…..
    Es gab schon mal einen Teil von dem Einsteller, der ebenso berührend war und die „Grausamkeiten“ der deutschen Soldaten gezeigt hat.

    Nix zu sehen von bösen Übeltätern ( die es sicherlich auch gegeben hatte, denn es war ja Krieg…)
    Doch haben die Zio.s nicht das Recht so über unsere Landsleute herzuziehen und sie allgemein zu verunglimpfen.

    Stimme Dir zu, damit will man auch nur vom eignen sichtbaren Schmutz und Grausamkeiten ablenken.

    Gefällt mir

  3. DerDeutsche sagt:

    Zitat: „In den Staaten war während WKII irre Indoktrination über das Wesen des Deutschen: Er ist arrogant, kalt und will dich killen.“

    Und wieder muss ich an Orwells „1984“ denken – den „2 Minuten-Hass“. Dort waren es halt die „Bestien aus Ostasien“. Schreiende Mörder mit Maschinengewehr auf Dauerfeuer:

    Würde mich nicht wundern, wenn „sie“ während des letzten Kriegs in den amerikanischen und britischen Rüstungsproduktionen einen fast identischen Film vorgeführt haben – jeden Morgen, eben nur mit anderen „Bösewichten“:

    „Und wer sind „sie“? Sie sind die finsteren Armeen. Die finsteren, mordenden Armeen des Deutschen Reichs. Auf den Schlachtfeldern Europas werden Jugend, Kraft und Mut geopfert den Barbaren, die nichts als Abscheulichkeit kennen.“

    Eigentlich schon eine Perversion. Das Böse führt den Menschen mit Filmen wie „1984“ vor, in was für einer manipulativen, verlogenen Illusionswelt sie leben. Die Hypnotisierten sehen sich an auf welche Art und Weise die Hypnose funktioniert und verstehen nicht mal, daß Dasselbe mit ihnen gemacht wurde. „Teuflisch genial“ könnte man fast sagen…

    Gefällt 1 Person

  4. Luxus Lazarz sagt:

    Klare Erkenntnis. Hätte Orwell noch tiefer Einblick genommen, so wäre als Titel „1884“ deutlich passender gewesen. Doch die aufsteigende Übelkeit nimmt kein Ende, wenn man sich mit Derartigem beschäftigt. Zwischenzeitlich war ich schon bei Herrmann im Teutoburger Wald angekommen, und ich fühlte mich als Mensch unvorstellbar missbraucht, doch gleichzeitig wird mir auch stetig klarer, dass nur die Abwendung von all dem, was nicht unseres ist, den Geist befreit und auch das direkte Umfeld klärt. Hier folgt noch ein Zitat:

    „Um aufzuwachen, muss man zunächst erkennen, dass man schläft und man muss die wirkenden Kräfte verstehen, welche einen in einem Zustand von Schlaf bzw. Hypnose halten. Es ist absurd zu glauben, dass man dies durch Suche nach Informationen erreichen kann, welche aus derselben Quelle stammen, die die Hypnose verursacht.“ G.I. Gurdjieff

    Freude, Freiheit und geliebtes Leben für alle Menschen!

    Gefällt mir

  5. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens Thom,
    ich als Unwissender frage mal wieder, was es denn mit dem neuen Zeitalter auf sich hat und woran es festgemacht wird.
    Bitte verzeih meine Unwissenheit, aber ich kann im Jahre 2012 der alten Zeitrechnung kein wirklich umwerfenden Erlebnis entdecken….
    Mach mich doch bitte kund. Ich sterbe ungern blöd.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  6. mkarazzipuzz sagt:

    Hi Thom,
    Zitat von Dir:
    **********************Zitat Beginn***********************
    wir sind im Jahre fünf des Neuen Zeitalters. So du das noch nicht wissen solltest, dann erkundige dich, liebe Schnarchnase.
    **********************Zitat Ende***********************
    das finde ich unfair,
    denn im Netz finde ich …. NICHTS
    Also erkläre es mir Schnarchnase. Hoffentlich nicht mit Mystischem…
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Krazzi

    2012

    War der tiefste Punkt. Jahrtausende zuvor haben zunehmend Kräfte des goldenen Zeitalters zu wirken begonnen. Jahrtausende werden Kräfte des Kali Yuga, des finsteren Zeitalters, noch in das neue Zeitalter hineinwirken.

    100 Jahre vor 2012, 100 Jahre nach 2012, da werden Unterschiede auch Fröschen wie mir und dir sichtbar werden.

    Und doch gibt es einen tiefsten Punkt, der war 2012.

    Gefällt mir

  8. mkarazzipuzz sagt:

    o.k.
    ich habe zwar nichts verstanden, denn ich kenne Kali Yuga nicht und den tiefsten Punkt schon gar nicht.
    Aber ich habe verstanden, dass es um Mystik oder Religion geht.
    Von da her mein Vorschlag:
    Bezeichne die Dir nicht Folgenden, doch nicht als Schnarchnasen. Sie sind es gewiss oft nicht.
    Und bis ich was Besseres entdecke, bleibe ich bei dem unbefriedigendem 2017 nach Christi Geburt.
    Und das sogar, obwohl ich mir des Fakes sehr sicher bin.
    Ich mag einfach nur messen.

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Krazzi

    Wer sich auf bb bewegt, muss sich mit meiner Arroganz abfinden.

    Gefällt mir

  10. Bettina sagt:

    Lieber@Deutscher,
    ja, das hast du richtig gut beschrieben, diesen Vergleich mit Orwells „Hasstagen“.
    Daran muss ich immer denken, wenn ich aus Versehen mal hinzappe zu solchen Soaps, oder den Gerichtssendungen, da wo sich alle nur anschreien, dieses Zeugs, wo überwiegend im Privatfernsehen gezeigt wurde/wird.
    Ich hab das noch nie ohne Übelkeit ansehen können und hab mich oft gefragt, warum es Menschen gibt, denen das nichts ausmacht, die regelrecht süchtig sind nach dem Zeugs?
    Ich denke, dass es Menschen sind, die solche Hasstage brauchen um nicht wegen ihrer eigenen Unzulänglichkeit auszuflippen, so als Schalldämpfer.

    Ich denke auch, dass es mit ein Grund ist, warum es überhaupt noch Bildleser gibt.
    Weil es auf der einen Seite Druck abbaut und dadurch auch wieder ein Feindbild aufgebaut werden kann. In beiden Fällen lenkt es ab von den wirklichen Verursachern und lenkt ab von den eigenen Problemen und eigenen Defiziten.

    Ich bedanke mich mal hier ganz herzlich bei dir, für diesen schönen Eintrag in deinem Tagebuch.
    Und auch dank an den Übersender dieser anderen Seite des Krieges.

    Ich wollte da gestern auf deiner Seite schon was dazu schreiben. Aber mich hat dann dein einer Beitrag davon abgehalten, da wo du die Trolle warnst und diejenigen, die immer nur Negatives schreiben.

    Ich hab mir wirklich Gedanken gemacht, ob es richtig ist, wenn ich dann/und in Zukunft was dazu beitrage, oder ob, was ich grad im Herzen trage und ausdrücken will, auch verstanden wird?
    Oder ob es vielleicht sogar meine Beiträge sind, die dort nicht gewollt werden?
    Ich hab echt eine ganze Nacht nicht schlafen können und überlegt, ob es gut ist, wenn ich mein Herz öffne, mitteile, wie es mir dabei geht, oder ob es nicht besser wäre einfach nur ruhig zu sein.
    Mal wieder lieber das Feld räume!

    Aber das ist auch in meiner Seele verhaftet dieses „Das Feld räumen, wenn andere anderer Meinung sind“!
    Bei mir genügte es schon, dass die Lena, die auch bei dir Kommentiert, bei Lupo Cativo meinte, dass alle BB-Schreiber dubios, evtl. Juden seien.

    Und das Ganze nur, weil der Thom hier behauptet, dass nicht alle Juden schlechte Menschen/Zionisten währen.
    Damit begiebt er sich für solch Denkende, sofort in die Verdachtsfalle „Sympatisant“. Und kommt auch sofort auf die Schwarze Liste.

    Ich mag das nicht diese Schwarz-Weiß-Denken, es ist mir so zuwider.

    Ok, zurück zu deinem Guten was im Krieg auch geschehen ist.

    Mir wurde in der Schule noch erzählt, dass die Franzosen uns Deutsche so sehr hassen, weil wir so furchtbar mit denen umgegangen wären.

    Und dann schau ich mir an, wie es so war in Frankreich , während/nach der Besatzung (da gibt es auch Filme, wo die Deutschen mit Blumen empfangen wurden):
    „Gar nix mit verbommt und Umerziehung“

    Im Gegensatz dann hier in D nach dem Einmarsch der Alliierten:

    Und ganz arg unterstreichen will ich die weisen Worte von Thomram:

    „Alter Trick. Man schreibt dem zu Unterdrückenden an Scheisse zu, was man selber in der Hose geschissen hat.“

    Danke euch, ganz lieben Dank
    Bettina

    Gefällt mir

  11. mkarazzipuzz sagt:

    Das mache ich doch. Ich habe nicht mal ein ein Problem damit, weil ich selbst nicht anders bin.
    Und wenn es dir gefällt: Du hast die Macht.
    Ich wollte einfach nur den Hintergrund deiner Zeitrechnung kennen lernen. das habe ich nun, wenn ich ihn auch nicht verstehen kann.
    Es darf unter Menschen kein Hindernis zu einem freundlichen Miteinander sein, finde ich.

    Und so weiß ich, arrogant wie ich bin, dass ich denn lieber eine „Schnarchnase“ bleibe.
    Dein Computer ist übrigens genau so blöd wie ich. Der kennt kein 0005. Irgendwie schade… (aber ja auch vom beherrschenden Zeitgeist gesteuert)

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  12. mkarazzipuzz sagt:

    @ Luxus Lazarz am 01/09/2017 um 20:09
    also ich finde das Orwell mit seinem Input in !1948! so treffend sein 1984 geschrieben hat, dass man fast an Vorhersehung denken könnte.
    Auch wenn er sich um wenige Jahre geirrt hat. Das kann ich aber einfach wegstecken.

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  13. DerDeutsche sagt:

    @Bettina

    Danke für Deinen ausführlichen Kommentar, den Du ruhig auch auf meinem Tagebuch hättest schreiben können.

    Also was für „Probleme“ die Leute, die hier oder auf meinem Blog kommentieren untereinander haben weiß ich nicht und ehrlich gesagt interessiert es mich auch nicht.
    Lena hat sich bisher – zumindest bei mir – immer ganz ordentlich verhalten.

    Mein Kommentar über Trolle und Defätismus sollte Dich nicht vergraulen oder bist Du auch der Ansicht, daß es „sinnlos“ ist NEIN zu sagen zu den Angeboten des Bösen oder „daß „sie“ eh viel mächtiger sind und am längeren Hebel sitzen“? Solche vor Angst triefenden und Wehrkraft zersetzenden Kommentare werde ich alle löschen und bei beleidigender Reaktion des Schreibers Selbigen sperren.

    Aber was ich so bisher von Dir gelesen habe bist Du doch nicht so drauf. Also lass Deinen Gedanken bei mir freien Lauf, solange sie die Energie des Lesenden nicht angreifen und klein halten. Dieses Land ist voll mit Pessimisten – auf meinem Tagebuch kann ich solche Zeitgenossen nicht brauchen – das ist sozusagen mein „Hausrecht“.

    Wäre schade, wenn Du wegen einer Angelegenheit, die nichts mit Dir zu tun hatte nicht mehr kommentieren würdest. Eigentlich bin ich ja ein ganz Netter… 😉

    In diesem Sinne… meld Dich mal wieder bei mir.

    Gefällt mir

  14. Bettina sagt:

    wie schreibt der Thorsten Schulte in seinem neuen Buch:
    „Der Pesimist ist der einzige Mist auf dem nichts wächst“!
    Danke dir für die Nachricht!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: