bumi bahagia / Glückliche Erde

Hawey / Erkenntnisse aus dem Alltag

 

Freund Hawey schickt mir und uns … vom entgeltfreien Komputerzusammensetzen über Fragen der Schuld bis zu Wahrheit und Illusion. Köstlich.

Danke, Hawey!

thom ram, 20.06.05 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen, welche weiterschreiten wollen, sich zusammenschliessen.

.

.

 

Erkenntnisse aus dem Alltag.

Seit den 286ger Computer-Zeiten baue ich nun meine Computer selbst und mittlerweile habe ich auch schon Computer für alle Berufe vom Arzt bis Bauarbeiter gebaut. Ich habe das immer als mein Hobby betrachtet aber lest meine Geschichte was dann entstand.

Wenn ich also Hilfe geleistet habe wollte ich nie was haben, weil ich es wie gesagt als Hobby betrachtete. Wenn die Leute mich fragten was sie mir Schuldig wären. Ich bemerkte zwar am Anfang das die Leute innerlich beleidigt waren, wenn ich nichts annehmen wollte was ich aber auch nicht wollte und ich musste überlegen was ich denen sage. So kam ich auf die Idee, wenn die mich fragen, was es kostet dann sage ich, wenn du mir unbedingt was geben willst gib mir was wobei DU dich gut fühlst und das Wunder geschah. Ich bekomme oft soviel, wie ich selbst nie verlangt hätte. Die Menschen betrachten das als Geschenk was sie mir geben und lächeln mich an und empfehlen mich dann weiter. Ja ich habe es noch nie gemocht Menschen in Schuld zu bringen und schon gar nicht mich in Erwartung. So ist das sehr lebensnah und lebendig. (Wer es versteht) Es ist doch so, das wenn ich an jemanden eine Forderung stelle ich ihn in Schuld bringe und mich in Erwartung beides fühlt sich nicht gut an (für mich) Oft kommt es auch vor das dort wo ich Kaffee trinken gehe mich Harz4 Leute ansprechen Hawey kannste mir mal 10€ oder 20€ für eine Stange Zigaretten bis zum 1. leihen. Dann Antworte ich, tut mir leid ich verleihe kein Geld mache aber meine Geldbörse auf und gebe im zwanzig wenn Du mal reich bist gib es weiter sage ich dazu das Prinzip verstehen die wenigsten.

Warum soll ich solche Leute in Schuld bringen die bekommen so wenig und es fehlt ihnen dann im nächsten Monat wieder. Ich würde dann in einer Erwartungshaltung sein die derjenige gar nicht erfüllen kann. Beide hätten dann ein schlechtes Gefühl. Das Wunder das dabei geschieht ist oft so, wenn ich um die nächste Ecke gehe das ich mein Geld durch irgendetwas mehrfach zurückbekomme. Soweit ich das beobachten konnte muss die Tat aber ohne Erwartung geschehen sonst funktioniert das nicht. Andere die das mitbekommen haben, haben dass mit dieser Absicht getan und nichts ist passiert. Liegt wahrscheinlich daran das es mir Scheißegal ist, wenn ich 50€ habe und das Leben gibt mir die Möglichkeit zu teilen dann tue ich das ohne groß nachzudenken. Jetzt würde man denken den könnte man Ausnutzen, nein das geht nicht man ist geschützt. Man weiß einfach wem man was geben soll oder wer einen ausnutzen will. (Nicht erklärbar) So ist in mir die Idee entstanden schenke dem Leben jeden Tag ein Lächeln und es lächelt zurück. In der Tat.

Huch warum habe ich Euch dieses geschrieben, keine Ahnung ich war drauf und dran das wieder zu löschen aber alles hat im Leben einen Grund, einen Sinn also lass ich das so stehen, vielleicht werden Sie lachen und denken was für ein Verrückter, ja vielleicht aber dann ein glücklicher verrückter.

Nein ein Weltverbessere bin ich auch nicht man kann die Welt nicht verändern man kann nur sich selbst verändern das ist alles was ich im Leben herausgefunden habe.

Genauso wie ich heraus gefunden habe das es nichts Absolutes gibt. Ich habe nur eine Sache gefunden die in diesem Universum Absolut ist, das ist das sich alles verändert.

Ich staune was da heute so aus mir herauskommt aber das ist ein Teil meiner gelebten Wahrheit wobei es „DIE WAHRHEIT“ nicht gibt nicht geben kann. Alles ist fließend alles ist im fluss oder sollte es sein, weil es dann lebendig ist. Das was wir glauben zu sein ist doch in Wirklichkeit nur erlernt und damit begrenzt. Daraus resultiert die Frage, wer, was oder wie bin ich wirklich? Ja wer ist man wirklich hinter der Illusion. Was mir noch durch den Kopf geht ist, zu was ist diese Illusion notwendig, ist sie nur dazu da, dass man Erfahrungen mit dem macht was man geistig erschaffen hat? Ich weiß es nicht. Na gut schmeißen Sie es in den Papierkorb, wenn es Ihnen nicht gefällt.

Liebe Grüße aus Stutensee Hawey

PS. Wie gesagt keine Ahnung, warum ich Ihnen das alles schreibe. Es ist auch nicht vollständig eine Moment Eingebung. Ist gerade so aus mir herausgekommen.

Dies, meine Freunde ist natürlich nur meine Sichtweise, mein Blickwinkel, meine Überzeugung, meine Meinung. Du darfst gerne eine andere Sichtweise, einen anderen Blickwinkel, eine andere Überzeugung, eine andere Meinung haben. Nur weil Du eine andere Meinung hast, bist du nicht mein Feind und ich will nicht der Deine Sein! Verstehe bitte, dass ich nie einen Feind bzw. ein Feindbild erschaffen will, das ist nie meine Intention und vergib mir, wenn ich das in Dir ausgelöst haben sollte.

.

.


11 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Ich denke, daß daran deutlich wird der Charakter von Arbeit.
    Man arbeitet für den Andern oder die Andern und durch die Freiheit der Einschätzung bekommt die geleistete Arbeit einen persönlichen Wert oder Bezug.
    Am Du erlebte neue Wahrnehmung und Erkenntnis – in Deckung gebracht – und die Welt wird anders.

    Gefällt 1 Person

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    WAS DU MACHST, IST DIE LEICHTE UND LEBENDIGERE FORM DES “ GLÜCKSPRINZIPS“
    MACH ICH AUCH SO … NUR WENN ICH DAS EINEM MAN ANBIETE, kriegt der leicht einmal die stäubchen … l a i d a

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  4. Hat dies auf Spartakus die Zukunft liegt in unseren Händen rebloggt und kommentierte:
    weil Du mir guttust, gebe ich es auch gerne weiter. Deine Sprache verstehe ich.

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Bettina sagt:

    Lieber @Hawey,
    das nennt man das Lola² Prinzip, das Zusammenspiel von Geben und Nehmen. Diesem Geben und Nehmen einen Fluss , mit Energie geben!

    Ich kann dir voll nachempfinden, weil ich es ganauso praktiziere.
    Das Ding dabei ist, dass ich, bis ich es erst mal geschnallt hab, nachdem ich viele Male ganz elendlich ausgenutzt wurde, es dann nachher gar nicht mehr so schlimm für mich gewesen ist, wenn nichts mehr zurückkam vom jeweiligen Beschenkten.

    Das Prinzip von Lola² ist, dass all diese Dinge, die ich annehme und hergebe, auch Geld, eine Energie haben, dieses Geben ist die Energie und wenn ich nicht frei gebe, es sogar zurückhalte, dann blockiere ich die Energie, so dass sie nicht mehr zurückfließen kann.
    Ganz einfache Rechnung:
    „Für eine Dienstleisung stelle ich eine Rechnung.
    Im Gegenzug, erhalte ich von jemand anders eine Zahlung, für eine Dienstleistung, die ich selbst in Auftrag gegeben habe.

    Was passiert nun:
    Entweder, ich halte meine eigene Zahlung zurück, weil ich halt grad keinen Bock habe, oder die Zahlungsfrist voll ausnutzen will etct.pp..
    Daraufhin wird unweigerlich meine andere ausstehende Rechnung/Zahlungseingang sich auch verzögern, weil ich den Fluss gestört habe.

    Wenn ich aber gerne meine Rechnungen zahle, sogar zeitiger wie erwünscht, dann werde ich auch meine eigenen Außenstände schneller erhalten wie gedacht.

    Wenn ihr es nicht glaubt, dann probiert es aus, es ist so einfach und so effektiv.

    Ich hab das Büchlein mal einem ehemaligen Chef ausgeliehen, weil der auch das Problem hatte, dass die Kunden nicht zahlen wollten. Leider hat er das Büchlein nichtmal gelesen (seine Frau hat dann danach oft Rechnungen bezahlt).
    Das Problem damals war, dass alle Mitarbeiter auf den Lohn gewartet haben, es war schon der 28. vom Monat und die Ausrede vom Chef war, dass die Kundschaft nicht bezahlt hätte.

    Ich musste dann bei der Kundschaft anrufen und fragen, warum sie die Rechnungen nicht zahlen?
    Es war so was von Entwürdigend für mich damals, dass ich danach gekündigt habe.

    https://www.amazon.de/Das-LOLA-Prinzip-Die-Formel-Reichtum/dp/3952060631/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1497981352&sr=8-2&keywords=lola+prinzip

    Heute bin ich weit davon weg, was die Kundschaft gerne wollte, es funktionmiert auch im normalen Leben, das ist das faszinierende daran.

    Lieben Gruß
    Bettina

    Gefällt mir

  7. Hawey, meine Rede. Du wohnst in Stutensee, einen Katzensprung neben der Mühle in Rußheim?

    Meinst du dieses Stutensee? Muß erst ein verrückter Schweizer, der die Mühle aus fernen Ländern besuchte, uns in gemeinsamen Gedanken über bb zusammen bringen?

    Ich lade Dich in die Mühle ein – jederzeit, wenn Dir danach ist, oder komme gerne bei Dir vorbei.
    Schreibe mir eine Mail oder ruf mich an, wenn Du magst.

    http://www.waldmuehle-russheim.de

    Dipl.-Ing. a. D. Siegfried Nagel /Ludwig der Träumer

    +49171-6816353

    sn3001@gmx.de

    Da wir ohnehin alle bereits öffentlich erfaßt sind, ist es Blödsinn, sich noch hinter Nicks zu verstecken. Würde mich über einen weiteren Gedankenaustausch freuen.

    h gebe mich jetzt öffentlich. Finde das spannend.

    Gefällt mir

  8. luckyhans sagt:

    zu Be-na um 02:08
    „… es sogar zurückhalte, dann blockiere ich die Energie, so dass sie nicht mehr zurückfließen kann.“ –
    Eine junge Rechtsanwältin, die ich vor zwei Jahren kurz kennengelernt habe, brüstete sich damit, daß sie grundsätzlich ALLE Rechungen erst nach der zewiten Mahnung bezahle, und dann meist noch mit einem (nicht vereinbarten) Abschlag von 5 – 10 Prozent.
    Ihre meisten Lieferanten seien dann froh, überhaupt Geld von ihr zu bekommen und würden auf das Einklagen der meist relativ geringen Restsumme verzichten.
    Sie fand das unwahrscheinlich clever und sagte auf Nachfrage, daß sie natürlich auch alle Rechnungen gleich und voll bezahlen könnte, weil ihre Geschäfte gut liefen – es sei ihr aber „prinzipiell wichtig“ so zu handeln.
    Auf meine Frage, ob sie nicht befürchte, bald keine Lieferanten und Dienstleister mehr zu haben, meinte sie: „Die sollen mal versuchen, meine Aufträge abzulehnen – dann klage ich mal selbst…“
    Befragt ob sie nicht befürchte, die Menschen damit um ihren verdienten Lohn zu bringen, sagte sie: „ICH bestimme, was „verdient“ ist.“ – Wie die Leute damit zurecht kämen, sei nicht ihre Sache.
    So nette junge Menschen gibt es in der heutigen „ein- und aus-gebildeten“ Generation – in meiner Bekanntschaft zum Glück ein Einzelfall…

    Gefällt mir

  9. Norbert Stumpf sagt:

    Danke, ähnliche Feststellung durfte ich auch schon machen, habe es aber nicht begriffen, ich bin 75 und lerne immer noch, vielleicht läßt mich Gott noch weiterhin lernen, er wird es wissen! Danke für diese Erfahrung!

    Gefällt mir

  10. luckyhans sagt:

    „wobei es „DIE WAHRHEIT“ nicht gibt nicht geben kann“ –
    genau diese Frage hab ich mir (und unseren Lesern) auch schon gestellt: gibt es nur noch „Meinungen“ und „Ansichten“ und „Interpretationen“, aber keine Wahrheit mehr? (https://bumibahagia.com/2017/06/18/das-chaos-in-den-koepfen/)
    Jeder Mensch glaubt an etwas, hat bestimmte feste Vorstellungen, die für ihn „wahr“ sind.
    Klar: die sind von Mensch zu Mensch verschieden – aber sie sind DA – es gibt sie, jeder hat sie.
    Wer sie nicht hat, der hat keinen Halt in der Welt.

    Wenn du also dazu aufrufst, nicht mehr nach einer Wahrheit zu suchen, dann läßt du die Menschen haltlos werden. Genau so, wie sie die NWU braucht…

    Gefällt mir

  11. Renate Schönig sagt:

    „Da wir ohnehin alle bereits öffentlich erfaßt sind, ist es Blödsinn, sich noch hinter Nicks zu verstecken.“

    SEHR gute Idee lieber Siegfried(Ludwig), dich „öffentlich“ zu geben 😉 … gibt nicht viele hier, die das bereits tun …

    ————————————–

    Und…was das „Thema: WAHRHEIT“ anbelangt …. bin ICH der Meinung, dass ich diese sicher nicht in meinem (durch meinen) KOPF … sondern nur in meinem HERZEN finden kann. 🙂

    Wahrheit ist ein sehr hoch schwingendes GeFÜHL, denn sie ist ja „Bestandteil“ der bedingungslosen LIEBE!

    Und wenn ICH in Haweys „Schilderung vom Geben“ reinFÜHLE, dann -würde ICH „behaupten“- dass ER aus vollem HERZEN gibt….bedingungslos eben … 🙂

    Nachahmenswert!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: