bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland » DM / Deutsche Mitte » Eine neue Verfassung für Deutschland / Der Weg der Deutschen Mitte

Eine neue Verfassung für Deutschland / Der Weg der Deutschen Mitte

Ich setze auf die Deutsche Mitte.

Ich bin nicht deutschstämmig, ich bin 1/2 Berner, 1/4 Romand und 1/4 Engelländer. Die Mischung scheint mir gelungen, was nicht besagt, dass andere Mischungen nicht noch besser sein könnten.

.

Sie machen Nägel mit Köpfen. 

.

Ich bin ausrangierter Schullehrer und Kürschenorgelist. Aber ich weiss, wie einen Nagel einschlagen, habe als 25 jähriger mal einen Zimmermann im Wettbewerb geschlagen. Und Nägel haben Köpfe, und Nägel ohne Köpfe sind Stifte, und ein Stift ist kein Nagel.

.

So. Ich bin nicht Deutsch. Ich bin nicht Zimmermann. Und trotzdem setze ich auf die Deutsche Mitte. Immer wieder frage ich mich, ob es sich mir denn gezieme, an meinem Nachbarlande rumzutoktern. Ich verstünde, sollte jemand dran Anstoss nehmen. Ich gebe eben wenig auf Pass und Gesetz und Grenzen. Ich gebe viel auf innere Stimme, Zugehörigkeitsgefühl, Intuition, Zusammenwirken.

.

Kommen doch die paar, die 3000, und skizzieren die Vorgehensweise, wie denn eine Verfassung zu schaffen wäre.

Hallo! Da könnte doch wahrhaftiglich Fleisch am Knochen sein?

Es gibt auch noch die VV, die Verfassunggebende Versammlung. Haargenau, treff – und stichgenau das ist es, was ich dort vermisse: Was denn, wie denn, wo denn. Das ist kein Vorwurf. Ich vermisse es, das ist alles.

.

Die Deutsche Mitte habe nun 3000 Mitglieder. Sagte ich schon, soeben. Damit sie sich um das Ticket für Aufnahme in das heutige affige Affentheater Bundesversammlung äh, schon wieder verschrieben, das Dingen wird Bundestag genannt, ich als Kuhschweizer werde ewig nie begreifen, warum eine Versammlung als „Tag“ bezeichnet wird per Volkesstimmen bewerben können, brauchen sie deren was?, 20’000, habe ich per Grössenordnung im Kopf.

.

Die Zeit drängt? Sie werden das Etappenziel erreichen. Da sind ausserordentliche Geister der guten Art am Werke. Gute Geister spüren das und schliessen sich an. Sie werden in den Bundestag die Bundesversammlung einziehen.

.

Unken sagen, sie werden unterwandert werden. Werden sie nicht. Dazu sind die an der Spitze Stehenden zu integer und zu intelligent und zu klug.

Unken sagen, dass es ganz ganz und noch gänzere paar a Grafen gebe, welche keiner Partei die Möglichkeit gebe, eine Verfassung zu erwirken.

Das ist das Quaken von Unken. Sie wissen dies, sie wissen noch etwas, sie wissen viel viel mehr als ich weiss.

Doch weiss ich Uebergeordnetes. 

Wenn eine entscheidende Anzahl von klugen und vitalen Menschen einen Entschluss gefasst hat, wenn  gerade herrschende morphologischen Felder das bereits beinhalten, was diese Menschen wollen, dann kann kein Panzer, kein Gift, keine Ränke – nichts kann die Verwirklichung dieses Entschlusses aufhalten.

Wer das nicht versteht, hat nichts verstanden, hängt an paar a Graf, ist geistig als Sklave gefangen, verweigert  Einsicht in die Macht des Menschen, der den Willen zum klaren Halten von Absicht, Fokus und Gedanke hat.

.

Ich sage: Im Neuen Zeitalter, da erörtern Menschen ein Problem und ein Projekt so lange, als bis sie zu einem Entschluss kommen, den alle gerne fördern und verwirklichen wollen.

Nun ist das mit 8 Millionen Schwiizern oder 80 Millionen Deutschen es bitzeli schwieriger als denn in der Sippe oder im Dorf.

Es braucht schon das Runterziehen auf das wirklich Machbare —>

 

Lies, was die Vordenker der Deutschen Mitte als Vorgehensweise zur Schaffung, zur dringend notwendigen Schaffung einer Verfassung für Deutschland, vorschlagen.

Entweder ab Quelle

oder hier, rübergezogen:

.

.

Eine neue Verfassung für Deutschland – der Weg der Deutschen Mitte

Weil viele Menschen die Sache vermutlich nicht besser sondern nur langsamer machen und im ganzen Vorgehen ohnehin das Volk das entscheidende Wort bekommen und behalten muss – wird die Deutsche Mitte ein ebenso offenes wie breit angelegtes Verfahren wählen, wenn wir die Regierung stellen. Dazu studieren wir erst einmal, welche Wege zu einer neuen Verfassung es gibt – und welche internationalen Erfahrungen damit jeweils gemacht wurden. Am Ende könnte das Ergebnis – nur als Beispiel – so aussehen – muss aber nicht:
Erster Schritt: Die DM-geführte Regierung richtet eine 12-köpfige Kommission allgemein anerkannter und persönlich glaubwürdiger Experten ein und stattet sie mit Personal (je vier Personen) und Hilfskräften sowie der nötigen Infrastruktur aus. Außerdem wird eine neutrale und vertrauenswürdige Antragsstelle gebildet, die eine dienstleistende Funktion für die Kommission hat. Die Mitglieder der Antragsstelle arbeiten mit wissenschaftlichen Methoden, die Kommissionsmitglieder kommen aus ganz unterschiedlichen beruflichen, persönlichen und geistigen Bereichen. Es können öffentlich bekanntgegebene  Meinungsumfragen zu allen Schritten und Fragen dieser Arbeit durchgeführt werden, um den Arbeitsweg schneller und besser absichern zu helfen.
Zweiter Schritt: Erste redaktionelle Arbeit
ALLE BÜRGER, vor allem jedoch diejenigen, die sich schon in der Vergangenheit mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, reichen ihre Vorschläge, Ideen, Wünsche, Anregungen bei einer Kommission ein, die sowohl unabhängige Experten als auch Vertreter von Parteien und Interessengruppen enthält, insgesamt jedoch nicht mehr als ein Dutzend. Parallel formulieren:
– politische Institutionen
– Bürgergruppen
– Parteien
– Experten
ihre Vorschläge, Ideen, Wünsche, Anregungen
Die Antragsstelle sichtet das Material und erarbeitet einen umfassenden Bericht.
Daraus formt die Kommission mehrere alternative Vorschläge in einem beginnenden Konsensierungsverfahren – die Vorschläge werden veröffentlicht.
Dritter Schritt
Es gibt eine breite öffentliche Debatte um diese Vorschläge. Die Antragsstelle bereitet, unabhängig von der Kommission, alle einkommenden Vorschläge, Ideen, Wünsche, Anregungen auf – die Ergebnisse werden erneut veröffentlicht.
Vierter Schritt: zweite redaktionelle Arbeit der Kommission
Die weitergehenden Vorschläge werden nach den aus der Debatte stammenden Erkenntnisse „nachgeschärft“ und dann dem Volk erneut – und diesmal zur Entscheidung – vorgelegt.
Fünfter Schritt: Konsensierungsverfahren
Beispiel für eine konsensierende Abstimmung: Vorschläge, z. B. drei, müssen gegeneinander gewichtet werden: Jeder Bürger ist aufgerufen, seine ganz persönliche Rangreihenfolge der Vorschläge zu entwickeln.
Sechster Schritt: dritte/letzte redaktionelle Arbeit der Kommission
Die wichtigsten Merkmale der in der ersten b stärksten Vorschläge werden in einem endgültigen Konsensvorschlag verarbeitet – und dann erneut zur Abstimmung gestellt.
Siebter Schritt: Endabstimmung
Jetzt geht es nur noch um „Ja“ oder „nein“. Wenn mindestens zwei Drittel der Wahlberechtigten zustimmen, war die Arbeit erfolgreich, steht die neue Verfassung. Ziel bleibt jedoch, drei Viertel der abstimmungsberechtigten Bevölkerung oder noch mehr zufriedenzustellen.
Dauer des verfassunggebenden Verfahrens: realistisch: fast eine Legislaturperiode! Praktisch vom ersten Tag der DM-Regierung an wird an diesem Thema gearbeitet.
.
.
Prüfe die Deutsche Mitte.
Wenn für gut befunden, dann, verd nochmal, verbreite es, Mönsch Teutschlandes, welches heute noch als Täuschland vegetiert.
.
In Verbundenheit zu Deutschland. thom ram, 16.03.05 NZ, Neues Zeitalter, da Mensch und Mensch sich kennen.
.
.

 

 


13 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Newsletter sagt:

    Bitte lesen:

    Da schauen wir doch mal im Internet nach und kommen hier, man glaubt es kaum, zu Wikipedia! Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_H%C3%B6rstel

    Und was können wir dort lesen?

    Zitat: „Seit einigen Jahren tritt Hörstel als Medienberater der antizionistisch-orthodoxen jüdischen Gruppe „Neturei Karta“ in Deutschland auf, so etwa als Gastgeber und Übersetzer bei einer Pressekonferenz in Berlin am 27. Januar 2010, dem Holocaust-Gedenktag. Rabbi Yisroel David Weiss, der als Sprecher der „Neturei Karta“ fungiert, hatte am 29. Januar 2014 auf Referentenebene ein Gespräch im Bundeskanzleramt in Berlin; das Amt distanzierte sich später und führte den Empfang auf einen „Irrtum“ zurück. Rabbi Weiss wurde bei dem Gespräch von Christoph Hörstel begleitet.[13]

    Und hier kann man nachlesen, was „Neturei Karta“ ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Neturei_Karta

    Zitat: „Neturei Karta (aramäisch נטורי קרתא, dt. „Wächter der Stadt“ [sc. Jerusalem]) ist eine 1935 entstandene ultraorthodoxe jüdische Gruppierung, die aus religiösen Gründen den Zionismus und den Staat Israel vehement ablehnt.

    Es stellen sich nun ein paar Fragen, die erste Frage, ist diese oben genannte Gruppierung wirklich antizionistisch?

    Wir wissen davon, dass Christoph Hörstel bei Rothschilds war, Siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=eg9RptiUetI

    Nun eine weitere Frage, ist Christoph Hörstel vielleicht selbst Jude und wenn ja, was für einer ist er dann?

    Es widerspricht sich hier, dass er einmal in einer jüdischen antizionistischen Gruppierung aktiv als Medienberater beteiligt war und andererseits sich bei den Rothschilds anbiedert, wie man selbst im oben genannten Video sehen konnte.

    Wer ist also dieser „Christoph Hörstel“?

    Wenn jemand Infos dazu hat, kann er diese gerne in einen Kommentar posten, wenn er möchte.

    Gefällt mir

  3. Newsletter

    Ich sage es dir direkt. Dein Kommentar stinkt in meiner Nase. Null Konstruktives. Einzig Stinkvermutungen. Ich schalte ihn frei aus Prinzip.
    Zeige du, was du für die Erde und die Kreatur willst und schaffst. Dann werde ich dich willkommen heissen. Erst mal dulde ich dich.

    Du zitierst Wikipedia als Quell der Wahrheit? Gehts denn noch? Wiki ist komplett Instrument der Desinformation geworden.

    Neturei Karta. Hörstel als deren Begleiter und Dometscher. Wenn die den Staat Israel und Zionismus, was null nicht das Gleiche ist, ablehnen, so ist das nur zu begrüssen. Zionisten wollen die NWO. Israel in der heutigen Form steht auf dem Blute der Eingeborenen und lässt das Blut Eingeborener weiter fliessen.

    Was stört dich daran, wenn Hörstel bei dieser Karta mitmacht?

    „Nun eine weitere Frage, ist Christoph Hörstel vielleicht selbst Jude und wenn ja, was für einer ist er dann?“
    Genau das kannst du jeden fragen, oder ich frage es dich: Bist du vielleicht selbst Jude, und wenn ja, was für einer denn?

    Jude oder nicht Jude, das ist vollkommen egal. Die Gesinnung des Menschen ist massgebend.

    Ich sagte es schon. Dein Kommentar stinkt. Zeig Besseres.

    Gefällt mir

  4. ALTRUIST sagt:

    Thomas Ramdas Voegeli
    16/03/2017 um 21:01

    Wikipedia , Deine Bemerkung findet meine Zustimmung . Ich recherchiere ueber Wikipedia zur Geschichte , Medien und Polititik gar nicht .

    Dann das Thema Juden , immer und immer wieder werden die Juden benutzt , um die Gebrechen dieser Welt zu erklaeren und letztendlich verklaert man sie nur .

    Das schrieb der Begründer des Zionismus, Herzl:

    „Die Antisemiten werden unsere verlässlichsten Freunde, die antisemitischen Länder unsere Alliierten“.

    Die wahren glauebigen Juden sind nun mal Antizionisten und lehnen Israel als Staat ab .

    Gefällt mir

  5. Chisana sagt:

    „In Verbundenheit zu Deutschland.“

    Mensch und Mensch werden sich erst wieder kennen, wenn begriffen wird, daß alles Land auf Erden im Grunde nur ein Land ist, weil es nur eine Mutter Erde gibt und die für alle Menschenkinder zugleich da ist.

    Doch Mutter Erde wurde zerstückelt, so wie man ein Rind schlachtet und zerteilt. Jeder bekam vom Metzger ein Häppchen, doch dieses macht die Besitzenden nicht satt. Die Deutschen bekamen vom Metzger ein ziemlich kleines Stückchen von Mutter Erde, davon aber wollen alle anderen noch einen Bissen abhaben.

    Unter Deutschen heißt es deswegen, „was deutsch ist, muß auch deutsch bleiben“. Dabei ist die ganze Welt im Ursprung deutsch gewesen, die Menschen haben es nur vergessen bzw. die Menschen wurden in Bezug darauf vergeßlich gemacht. Das nur aus dem einen Grund, weil eine kleine Gruppe von besitzgierigen Menschen davon profitiert und sie die Elite sein wollen.

    Es laufen Machtspielchen auf dem Rücken von Mutter Erde, es laufen Machtspielchen auf dem Rücken der Kinder von Mutter Erde, und damit die Machtspielchen kein Ende finden sollen, werden schon die Kleinsten zu Ellenbogendenkern erzogen, jedem eingetrichtert, wie schön es ist, ein bißchen Machtgefühl auch selbst zu spüren. Was aber eine Lüge ist, der der einzelne Mensch hat im Gegensatz zu den wirklich Mächtigen keine Bedeutung, er ist vollkommen machtlos, weil längst entmenschlicht worden.

    Von der Elite ist den Menschen beigebracht worden in Gruppen zu denken. So haben die Menschen in der Regel längst vergessen von Mensch zu Mensch zu denken, dafür denkt man heute in Parteien. Man nennt sich Partei der Mitte, will damit glänzen, will damit sagen, man solle sich auf sie konzentrieren, auf eine Gruppe als Partei in der Mitte, damit es dem Menschen auf keinen Fall schlechter gehen soll als bisher. Man stellt so aber nur ein Konzept in die Mitte, ein Partei, die Parteiangehörigen als Gruppe im Rahmen dessen auch nur wieder, wie es von der Elite an der Machtspitze vorgegeben wurde und es zu ihrem Plan gehört. Längst hat man vergessen, das einzig wichtige in die Mitte zu stellen, das Menschenkind, und das egal ob jung oder alt.

    Matthäus 18:4 Wer nun sich selbst erniedrigt wie dieses Kind, der ist der Größte im Himmelreich. 5 Und wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.

    Mit sich selbst erniedrigen meint Jesus, man solle als Mensch einfach auch ein Mensch nur sein. Mit allem was darüber hinausgeht, will man nur Macht über jemand anders bekommen, man will dann auch etwas zu sagen haben. Deshalb erwiderte Jesus dem Pontius Pilatus auch nichts, als der ihn fragte, was Wahrheit ist. Denn die Wahrheit ist immer da, aber der Mensch ist offenbar unfähig sie als das Wichtigste in der Mitte zu erkennen. Die Wahrheit ist das Menschenkind, was einfach nur da ist, und es ist der Liebling von Mutter Erde (= Gott), weil es auch kein Verlangen danach hat, mehr sein zu wollen, als nur ein Mensch.

    Aber wenn es dann heutzutage und seitdem es die selbsternannte Elite und all die anderen Wichtigtuer unten ihr gibt doch geschieht, daß das Menschenkind in die Mitte gestellt wird, dann wie Mutter Erde selbst, nur zum Schlachten und zerteilen, da es so der Wille der geldgierigen Machtelite an der Spitze ist.

    Deshalb, es könnte mein bester Freund, und sollte er noch so menschenfreundlich sein, mit anderen eine Partei gründen und sich die Partei der ungeteilten Mitte nennen, ich würde seine Partei nicht wählen. Aus dem einfachen Grund, weil das Konzept mit den Parteien, das Konzept mit den Regierungen, das Konzept mit den Grenzen und Staaten, von den schlimmsten Feinden des ersten Menschenkindes auf Erden erfunden worden ist.

    Dazu lehrten die schlimmsten Feinde des Menschen diese, daß nicht sie, die selbsternannte Elite, die Menschenmörder wären, sondern der Mörder der Erste des Stammes der Menschen sei, sein biblischer Name Kain, und man sie deshalb alle per Gesetzen im Zaum halten müßte. Denn der erste Mensch war nach Darstellung der religiösen Elite böse, also sind auch alle anderen Menschen böse – alle Menschen aus dem Himmel vertriebene Geschöpfe. Gut ist immer nur der Gesetzgeber, er ist ein Engel und alle Polizisten und sonstigen Beamte und nicht zu vergessen die Politiker, sind selbstverständlich auch alle Engel, und deshalb hat immer nur der von der selbsternannten Elite ernannte Richter das letzte Wort.

    Der spricht im Namen des Volkes (der Gruppe der selbsternannten Elite), stellt das Menschenkind in die Mitte, schlachtet es wie ein Kalb und zerstückelt es. Denn von seinem Fleisch werden wir alle satt, und sein Blut trinken wir, damit es besser rutscht. Und das Volk ißt vom Fleisch und trinkt vom Blut des Kalbes (man sagt auch Lamm) in der Mitte bereitwillig mit, es wurde ein Volksfest daraus, denn es ist auch zu ihrer Religion geworden, was zunächst nur die Religion der selbsternannten Elite war. Ohne es zu bemerken, aber frißt das Volk dabei sich selbst auf, und zuletzt wird gesagt Amen.

    Wer oder was ist ein Amen?

    Amen = Erster Mensch auf Erden (Kain), dem man alles gut in die Schuhe schieben kann, was an Bösem auf Erden seit der Machtergreifung der Eliten passiert ist. Dabei war nicht er ein Mörder, denn sein angeblicher Bruder Abel war nur seine eigene Nabelschur (ger. Havelsnor, das Wort Abel auf hebr. Hevel „Nichtigkeit“), sondern der wirkliche erste Mörder war der, der den Kain erschlug, um an dessen Erstgeburtsrecht zu gelangen. Sein Name war Seth, der war der wirkliche erste Hirte, und es war jüngere Bruder des Kain, und bis heute verehrt die menschenfeindliche Elite den Seth als ihren Gott, dessen Stellvertreter der Oberhirte in Rom ist, als Lichtträger mit lat. Namen Luzifer. Ein Lichtbringer möchte er auch gerne sein, der Papst, doch dazu müßte er der Kleinste von allen sein. Doch in Wahrheit ist er, wie wir alle wissen, als selbsternannter Heiliger Vater der Größte von allen. Da nützt es auch dem derzeitigen Oberhirten nichts, sich Franziskus „kleiner Franzose“ zu nennen, oder Bergoglio zu heißen, was „kleiner Hügel“ bedeutet, denn um wirklich der Kleinste von allen zu sein, dafür müßte er einfach nur ein Mensch sein. Damit aber hat er alleine schon seines Amtes wegen und weil er der machthungrigste Mensch auf Erden ist, die größten Probleme.

    Sein Tod wird sein der Mensch, der wirklich der Kleinste von allen ist, weil ihn niemand ernst nimmt. Der mit Jesus identisch ist, den bis heute auch niemand wirklich ernst nimmt. Und Jesus ist, wie er selbst sagt, auch der Vater, und damit meint er den Stammvater aller Menschen und das ist der Amen (= Kain), weil der Erstgeborene Gottes, und Gott ist Eva, auch genannt Mutter Erde. Böse Zungen aber sagen, ihr Name sei Lilith und sie wäre ein kinderfressender Dämon. Aber das ist auch nur eine der großen Lüge der Eliten.

    A mal ek (Amalek) ist hebr. für all jene Menschen, die nicht zur Gruppe der selbsternannten Elite gehören, was einfach gesagt, alle anderen Menschen sind. Benutzt aber wird das Wort gerne nur in Bezug auf die bösen Deutschen. Wer’s aber kapiert hat, da alle anderen Menschen Amalek sind, ist die ganze Welt deutsch. Es gibt keine Juden, denn die Juden sind Deutsche. Es gibt keine Araber, denn die Araber sind Deutsche. Es gibt in Wahrheit gar keine anderen Nationnalitäten, Fremde, denn da alle im Ursprung aus Mutter Erde gekommen sind, sie, die Eva, eine Deutsche war, sind alle Menschen auf Erden Deutsche. Alle!

    Das Wort A mal ek (arab. A(lif) Lam Mim, siehe Koran, Sure 2,1), hat in Wahrheit die Bedeutung: Ihr könnt mich alle a mol am Arsch lekke (hochdeutsch: Ihr könnt mich alle mal am Arsch lecken!).

    Verflucht sei der, welcher am Ende das Fenster schließt und so tut als ginge ihn als Mensch das alles ihn nichts an.

    Das ruft euch der Kleinste von allen zu, welcher aber der größte Anarchist von allen ist. Der Mamas (Evas = Yawehs) Liebling ist.

    Ha-Shem Ha-Mephorasch
    = Name: Malo(ch), bed. „der Kleine“, als Cholam = Kalam, das Wort Gottes.

    Es ist wirklich an der Zeit, die Wahrheit endlich zu erkennen. Die Deutsche Mitte bin ich und sonst niemand. Ansonsten Wunder vollbringen kann ich nicht, denn ich bin auch nur ein Mensch. Wunder vollbringen kann nur Gott alleine, unsere aller Mutter Eva. Es wird auch Zeit dafür zur IHR als unser aller Gott zurückzukehren. Vergeßt den Papst, vergeßt Luzifer, vergeßt Satan, vergeßt die Elite, sind alles nur Lügen und Lügner.

    Alle Menschen werden Brüder und Schwestern JETZT, denn wir alle sind Brüder und Schwestern seit jeher. Schluß mit Spaltung! Schluß mit Grenzen! Schluß mit Staaten! Vergeßt die Politiker, sie dienen ausschließlich nur den Eliten oder sich selbst. Die brauchen wir nicht. Denn wir alle sind ein Volk. Ein Volk von Anarchisten.

    مالو, der 小

    Xiǎo

    Gefällt mir

  6. chisana

    bitte übersetze مالو, der 小.
    Danke.

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Nehmen wir an , die DM gewinnt die Wahl .

    Voelkerrechtlich voellig in Ordung kann jederzeit eine auessere Macht oder eine innere Macht in den Regierungssitz eindringen und die Regierung verhaften und anklagen kann wegen Hochverrat . .

    Warum ?

    Weil alle Wahlen und die daraus entstandenen Regierungen illegal sind und das seit 1956 !

    Bundesverfassungsgerichtes vom 25.07.2012 (BVerfG, 25.07.2012 – 2 BvF 3/11; 2 BvR 2670/11; 2 BvE 9/11) steht nunmehr endgültig fest, dass unter der „Geltung“ des Bundeswahlgesetzes – Ausfertigungsdatum von 07.05.1956 – noch nie „ein verfassungsmäßiger Gesetzgeber“ am Werk war und somit insbesondere alle erlassenen „Gesetze“ und „Verordnungen“ seit 1956 nichtig sind.

    Zum anderen ist die BRD / Deutschland kein Staat .

    3 Merkmale eines Staates :

    Gebietskoerperschaft – hat die BRD seit dem 18. Juli 1990 nicht mehr .
    Staatsvolk : es gibt keine Staatsangehoerigkeit BRD .
    Staatsmacht : es gibt keine , da ein gueltiges rechtsverbindliches Wahlgesetz ungegueltig ist .

    Nun kann die DM bei einem Wahlsieg das alles nach holen , doch dafuer hat sie keine Legitimation , denn es muessen nur Menschen aufstehen und die nicht legitimierte Regierung verhaften , wozu sie alle Rechte haben .

    Schon Helmut Kohl warnte vor dem Wehe uns und euch , wenn der Souveraen wach wird …..

    Willkommen im Teufelskreis .

    Den Engelsflug habe ich auf BB mehrmals beschreiben .

    Der Michel muss nun mal mit der Germania wach werden oder beide werden weiter pennen in der Taueschung .

    Gefällt mir

  8. Alm-Öhi sagt:

    DM – da fliegen mir jede Menge Gedanken durch den Kopf. Aber ich will mich kurz fassen.
    1. Wozu eine neue Verfassung – die alte ist ja immernoch gültig – wer hätte sie denn aufgehoben??? 1871, 1850?
    Kann ein Usurpator (Kriegsgewinn/l/er) die Verfassung eines Staates nach Völkerrecht aufheben? Nö sagt der Alm Öhi. Kann er nicht. Natürlich wär es angebracht, die auf den neuesten Stand zu bringen,zB. Frauenwahlrecht.
    Was er konnte: alle Deutschen zu Staatenlosen /Sklaven machen mit dem Personalausweis, in Fortführung des 3. Reiches und der von Hitler eingeführten Ordnung, weil Gesetze konnte der ja auch nicht machen, genauso wenig, wie die BRiD Funzeln, äh Machtergreifer heute auch nicht. Und da denke ich dann an das Motu Proprio des Papstes, der ja alle Immunitäten aller sog. „Beamten“ aufgehoben hat. Auch die Merkelsche und der düstere Engel Gabriel und der Aff im wheelchair und alle anderen Elitären sind nicht mehr immun.Kein Bänker ist das.
    Wir brauchen eigentlich nur ein paar Polizisten aufzuklären und mit denen in den Bundestag zu gehen und diese ganze Bagage zu verhaften, wegen Rechtsbeugung, Grundgesetzverrat, Verrat am Volk, Steuerhinterziehung, obwohl letzters ja eigentlich nicht, weil Steuern sind ja nur Schenkungen und kein Mensch kann normalerweise zu Schenkungen gezwungen werden. Aber dann können wir sie deswegen verhaften, weil sie uns gezwungen haben, ihnen Geld und Sachwerte (Pfändungen, Zwangsvollstreckungen, etc.) zu übergeben, weil das gemäß HLKO ja Plünderungen sind, und die sind auch verboten – und überhaupt gibt es da ja noch die Genfer Konvention und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die u.A. auch besagt, daß niemand wegen Schulden eingesperrt werden darf (Erzwingungshaft wird mir angedroht, weil ich ein Knöllchen von 10,-€ nicht bezahlen möchte, weil es seit den Bereinigungsgesetzen keinen Geltungsbereich für das OwiG mehr gibt, außer in der Luft und auf dem Wasser für Fahrzeuge, die das Hoheitszeichen der BRiD tragen dürfen…….dabei hat die BRiD gar kein Hoheitszeichen, weil sie nicht hoheitlich unterwegs ist, sondern nur eine von den ALLiierten eingesetzte Verwaltung. Und seit 1990 ist sie auch nur noch eine private Firma, die sich in jede Menge weiterer private Firmen aufgesplittet hat. Und ein Gesetz ohne Geltungsbereich ist nichtig, da jeder Mensch erkennen können muss, wo denn ein Gesetz gelten soll, um sein Verhalten danach aurichten zu können -BGHUrteil)
    Also wer an einer Verfassung mitwirken will, der muss zumindest eine Staatsangehörigkeit haben, weil Staatenlose und Personalausweisträger sind keine Menschen, sondern nur Sachen/Sklaven und die sind keine Souveräne: Also muss sich jeder erstmal seine Staatsanghörigkeit bescheinigen lassen, vielleicht ein gelber Schein?

    Wie hieß es doch so schön?: Wer seine Rechte nicht kennt der hat keine! ?
    Also sprach der Alm Öhi

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    Alm-Öhi
    17/03/2017 um 03:49

    Wichtige Mitteilung an alle Gelbe Scheine (gelber Schein) Besitzer!

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/03/15/russischer-beitrag-ueber-den-gender-wahnsinn-in/#comment-761951

    Gefällt mir

  10. Marco sagt:

    Viel reden, wenig sagen aber die Nazis waren und sind die bösen. Ich bin Deutscher und gehe bestimmt niemals nochmal in ein Wahllokal des Systems und fordere zu noch mehr Demokratie auf.
    Mir gefällt die Verfassungsänderung Hitlers und ein Herr Hörstel ist nicht mehr als ein Fliegenschiss auf der Windschutzscheibe. Falls noch nicht bekannt. Die Schuld kann nicht reingewaschen werden (sagt er)….Ja die die Deutsche Schuld, auf das sie auf ewig bestehe, amen.

    Gefällt mir

  11. Marco sagt:

    Findet den Weg zurück, zu dem was ihr seit.
    Gute Nacht

    Gefällt mir

  12. Marco

    Ich hab bei Minute 2 weggeklickt.
    Dass sich Deutsche unbewusst tief schuldig fühlen (dank erlogener Geschichsschreibung), das ist die eine Seite der Medaille. Wenn sich Deutsche als so ganz besonders gut betrachten, ist das dieselbe Medaille, einfach deren andere Seite. Die Medaille heisst: Täuschung.

    Wie wäre es mit Hinschauen ohne Schwulst dranzukleben?

    Gefällt mir

  13. Vollidiot sagt:

    Marco

    Tiefer Haß soll edel sein, wie Liebe?
    Das ist Dummfug der allstrongen Sorte.

    Daß der Hörstel Demokrat ist ist mir auch nicht entgangen.
    Demokraten – hier empfiehlt sich Max Stirner.
    Dieser Stirner läßt aber nur den Menschen zu – nix anderes.
    Der wachsenwollende Mensch wird von Politik und (besonders verwerflich) Kirchen nur daran gehindert – und er glaubt den Scheißdreck der ihm vorgelogen wird.
    Ja – zu allem was den Menschen stärkt, nein – zu allem was ihn schwächt.
    Von daher, weil jede Politik von Lüge durchtränkt ist, sollte man die Felder Politik und Kirchen nicht mehr füttern.
    Lügen sind mit Entlarvung zu begegnen.
    Egal wer in deren Sinn handelt.
    Die Lügen dieser Klasse fressen sich in die Gesichter, dreist, verschlagen oder bieder, man kann sie erkennen lernen.
    Wählen und Lügen, diese Verbindung muß aufgebrochen werden. Lügen ist unausrottber in Politik und Kirchen.
    Wenn diese Sorte Mensch lügen will, und sie kann nicht anders, dann müssen wir dieses Biotop des Elends und Verderbens nicht auch noch am Leben halten.
    Warum soll ich einem Hitler, Bethmann-Hollweg oder Metternich oder Merkel oder sonst einer Sumpfblüte nachlaufen – der Tod war und ist ihr ständiger Begleiter.
    Und wenn der Erdogan Mutti mit Begriffen belegt – da macht er nur deutlich zu welcher Klasse Mensch auch sie gehört. Alles Todesengel, wie weiland Henry (der aus Kissingen).
    Frei machen von diesem Dreck, reinigen wir uns durch nicht berühren (nicht wählen) dieser Population.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: