bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » Die 24 protokolle der weisen von zion » Was wer ist „Jude“?

Was wer ist „Jude“?

.

Gastbeitrag von Heidelore Terlep.

Danke, Heidelore!

thom ram, 16.07.0004 (Wer dem Kali Yuga nachtrauert, möge 2016 denken)

.

.

Wer sind die Juden, woher kommen sie?

.
Sind die Juden ein Volk?
Nein, sagt der israelische Historiker Shlomo Sand, sinngemäss:
die Juden sind keine Ethnie mit einem gemeinsamen Ursprung. Sie sind groesstenteils Khasaren, die den juedischen Glauben angenommen haben.

.
Haben die Juden jemals in Palaestina gelebt?
Nein, sagt der israelische Archaeologe Israell Finkelstein in seinem Buch “ Keine Posaunen vor Jericho“.

.
Haben die Juden eine Religion?
Sie haben einen Glauben, der sie berechtigt, Fremde zu berauben…durch Handel und durch Zins Geld aus dem Land zu tragen, sagte Goethe.
Das Zins- und Zinseszinssystem bringt die Menschen in eine unertraegliche Schuldenknechtschaft.

.
In den Bibelstunden lernen die Juden, dass die biblischen Helden das Land erobert haben sollen, welches ihnen von Jahwe versprochen worden war.
Dieser Jahwe soll von sich selbst gesagt haben:“ Ich bin der El Shaddai, der verworfene Grossengel, der Satan.“

.
Sie sind kein Volk,

sie haben nie in Palaestina gelebt

und sie nennen sich das “auserwaehlte Volk Gottes“,  eines  Gottes, der sich selbst als Satan bezeichnet habe.

Sie sagen von sich, dass sie dazu auserwaehlt seien, alle Voelker zu unterjochen, auszubeuten und bei Bedarf auszuloeschen.

.
Jesus sagt im Johannesevangelium zu den Pharisaeern: “…Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eurem Vater Geluesten wollt ihr tun. Er ist ein Moerder von Anfang an…“
Buchstabe fuer Buchstabe werden die Protokolle der Weisen von Zion von den Kindern Israels politisch, militaerisch und religioes fundamentalistisch umgesetzt, und dies seit 70 Jahren

.
im Banne des Holocaust.
Der Holocaust ist tief verankert im “ implantierten Gedaechtnis“ der Menschen und bildet den Schluessel fuer die Macht der Zionisten, solange die Menschen an ihn glauben.

Einschub thom ram. Heidelore scheint nicht zwischen Juden und Zionisten zu unterscheiden. Ich halte das für gewagt. Ich persönlich wage es nicht, jedem Juden zionistische Gesinnung zuzuschreiben.

.
Die Zionisten beziehen ihre Macht einzig und allein aus der Ohnmacht der Menschen, die nichts hinterfragen, nichts begreifen wollen, die in einer in Brot und Spiele vor sich hindaemmernden Spassgesellschaft leben.
Die Initiatoren der NWO leben von den vielen Menschen, die aus Angst, Bequemlichkeit oder aus anderen Gruenden nichts sehen, hoeren oder sagen wollen.
Sie leben von den Menschen, welche die Regisseure, Darsteller oder Zuseher ihrer Dramen sind.

.
Wenn sich jedoch eine genuegend grosse Anzahl von Menschen auf den Weg macht, so wie jetzt die Pilger nach Kiew und aufhoeren, sich die medialen Dramen der NWO anzusehen und sie weiter zu verbreiten….. was werden oder koennen die NWO – Vordenker und Chefknechte dann machen?

.
Wenn ihnen niemand mehr zuhoert, ihre Bilder nicht anschaut und ihre Geschichten nicht weiterverbreitet, was kann und wird dann geschehen?

Heidelore Terlep

.

Wer sich eingehend damit beschäftigen will, was es mit den Protokollen auf sich hat, dem empfehle ich die Auffächerung des Themas durch Ahmed Rami,

Dank an Heidelore Terlep für den Fundus!

https://www.radioislam.org/protocols/d-intro.htm

.

.

.


119 Kommentare

  1. WOTAN 88 sagt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Skeptiker sagt:

    ===
    „Jesus sagt im Johannesevangelium zu den Pharisaeern: “…Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eurem Vater Geluesten wollt ihr tun. Er ist ein Moerder von Anfang an…“
    ===

    Ab der Minute 4 und 50 Sekunden zu hören.

    ===================================
    Die Beschneidung ist die Judengrundlage.
    Die Beschneidung ist die Grundlage zum Judentum, sagt der Rabbi. Dann schauen wir uns mal den folgenden Text an, wie pervers und abartig „die Jundengrundlage“ schwanzlutschend, die Beschneidung jüdischer Knaben am achten Tag nach ihrer Geburt vollzogen wird.

    Angriff auf den Zeremonienmeister des Blut-Bundes. Was wird mit dem Richter geschehen, der die Praktiken des „Mohels“ als strafbar aburteilte?

    Der Mohel saugt das Blut des beschnittenen Säuglings ab und überträgt so alle möglichen Krankheiten, die in zahlreichen Fällen zum Tod führen. Außerdem wird durch die Nervendurchtrennung in diesem frühen Kindesalter ein posttraumatischer Schock beim Säuglin ausgelöst, was laut wissenschaftlichen Erhebungen sehr oft zu geistiger Instabilität im Verlauf des Lebens führt.

    Das Landgericht Köln urteilte unter dem Aktenzeichen Az. 151 Ns 169/11, der Körper des Kindes werde durch die in Islam und Judentum verbreitete Beschneidung „dauerhaft und irreparabel verändert und läuft dem Interesse des Kindes, später selbst über seine Religionszugehörigkeit entscheiden, zuwider.“

    Der Spiegel war das erste System-Medium, das die Brisanz es Urteils erkannt hatte: „Es ist ein Urteil mit großer Wirkung: Das Landgericht Köln hat entschieden, dass die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen strafbar ist.“ [1]

    Und selbstverständlich trat der Führer des im Zentralrat organisierten Judentums, Dieter Graumann, empört vor die Fernsehkameras und wetterte gegen das Urteil als einen „beispiellosen und dramatischen Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaften.“ Graumann weiter: „Diese Rechtsprechung ist ein unerhörter und unsensibler Akt.“ [2] Bei seinem nächsten Auftritt ging Graumann noch weiter und interpretierte das vom Landgericht Köln unter Strafe gestellte Blutritual sogar als einen Anschlag auf das Leben der Juden, frei nach dem sattsam bekannten Holocaust-Ritual: „Das Urteil zu Ende gedacht würde bedeuten, dass jüdisches Leben in Deutschland faktisch unmöglich gemacht wird. Die Beschneidung von Jungen ist ein fundamentaler Bestandteil der jüdischen Religion, der in allen anderen Ländern der Welt respektiert wird.“ [3] Graumann prahlte bei dieser Gelegenheit damit, dass die männlichen Nachkommen der englischen Königsfamilie von Rabbinern nach dem jüdischen Ritus beschnitten werden. Es wird vielfach argumentiert, dass Prinzessin Diana auch deshalb ermordet wurde, weil sie sich weigerte, ihre beiden Söhne beschneiden zu lassen.

    Hier weiter.
    https://totoweise.wordpress.com/2012/07/01/angriff-auf-den-zeremonienmeister-des-blut-bundes/

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  3. arabeske654 sagt:

    „Da die Juden das am höchsten gebildete Volk der Erde sind, haben sie ein Recht, sich den Rest der Menschheit zu unterwerfen und Herren über die ganze Erde zu sein“ (S. 99).
    „Es kommt nicht von ungefähr, dass das Judentum den Marxismus gebar, und es ist kein Zufall, dass die Juden bereitwillig den Marxismus übernommen haben; all dies geschah im absoluten Einklang mit dem Fortschritt des Judentums und der Juden“ (S. 148).
    „Wenn wir den Deckmantel der Wissenschaftlichkeit beiseite ziehen, entdecken wir, dass der Marxismus nichts anderes als eine Religion ist“ (S. 138).
    „Die Arier werden vernichtet werden, und der Marxismus wird triumphieren“ (S. 98).
    „Durch ihre Identifizierung mit der Arbeiterklasse werden die Juden das Missfallen und den Hass der herrschenden Klasse auf sich ziehen, aber die Juden müssen die herrschende Klasse nicht fürchten: deren Herrschaft wird zeitlich begrenzt sein“ (S. 168).
    „Die Seele des Kommunismus ist die Seele des Judentums… Der Triumph des Kommunismus durch die Russische Revolution war der Triumph des Judentums“ (S. 143).
    „Ein blutiger Weltkampf zwischen Kommunismus und Faschismus ist unvermeidbar. Dies ist die Weltlage, der sich niemand entziehen kann… Das Ergebnis dieses Kampfes wird die Grundlage der zukünftigen Gesellschaftsordnung bestimmen“ (S. 139-140).
    „Jeder, der die jüdische Weltphilosophie [Kommunismus, Marxismus, Internationalismus und/oder Demokratie] akzeptiert, wird gänzlich oder teilweise zum Juden bezüglich aller Ziele und Zwecke“ (S. 159).
    „Der Führer des deutschen Volks ist sicherlich davon überzeugt, dass das jüdische Problem im Mittelpunkt aller Probleme ist, aber nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Es ist zwecklos, dies als Illusion darzustellen, was Erklärungen erfordern würde. Es ist keine Illusion. Es ist die Wahrheit. Hitlers Aussage, das jüdische Bewusstsein sei Gift für die arischen Rassen ist die tiefste Erkenntnis, welche die westliche Welt bisher aus eigener Kraft geschöpft hat; seine Fähigkeit, dies zu erkennen ist der Beweis seiner Genialität“ (S. 199).

    Rabbi Harry Waton
    https://theendofzion.com/wp-content/uploads/2014/01/Harry-Waton-A-Program-for-the-Jews-and-Humanity.pdf

    Gefällt mir

  4. arabeske654 sagt:

    „Einschub thom ram. Heidelore scheint nicht zwischen Juden und Zionisten zu unterscheiden. Ich halte das für gewagt. Ich persönlich wage es nicht, jedem Juden zionistische Gesinnung zuzuschreiben.“

    Ich würde dort keinen Unterschied unterstellen, denn der Zionismus ist nur die abstrahierte, überspitzte und agressivere Form der jüdischen Lehre, aber in beiden Denkweisen die Unterjochung und Auslöschung alles Nichtjüdischem beinhaltet.

    Gefällt mir

  5. Heidelore Terlep sagt:

    @ Thom
    nicht alle Juden sind Zionisten.
    Es ist missverstaendlicherweise meinerseits so heruebergekommen. Es gibt unter den Juden grossartige Menschen.Siehe Menuhin und viele sndere. Viele Juden sind aktiv daran beteiligt das herrschende Luegengebaeude der Geschichte zu stuerzen.

    Gefällt mir

  6. Senatssekretär Freistaat Danzig sagt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Genau so ließt sich die Verfassung von Israel! Dem, was in Palästina die Besatzungsmacht darstellt! Und wenn der Nichtjude doch recht hätte, so ist dem Juden es erlaubt, dem stattzugeben oder auch nicht! Nichtjude hat nie Recht beim Juden! Siehe auch die Stellung des Menschen vor dem Nichtjuden, dem sind Tiere bald noch höher gestellt! Was die Folge dann unsere Deutschem Reich Verfassung ein Krieg ist, siehe Weltgeschehen und Beginn des Deutschem heiligem Reiche unter Kaiser und in Ewigkeit! Danke alkso meinen deutschen Voferfahren und allen Seelenträgern in der Welt! Grüße an die Bienenvölker, emsige Samenbetäuber! Und Geschichte einer Geburt im Zusammenhang, was wir im Heute erleben!

    Gefällt mir

  7. thomram sagt:

    Da hab‘ ich’s, innerhalb zweier Kommentare, was ich auch denke.

    Ich denke: Alle Juden sind gemäss Talmud gestrickt, Zionisten sind lediglich eine speziell organisierte Fraktion davon.

    Ich denke: Perlman, Menuhin Vater und Sohn, Isaac Stern, sodann die zwei mir persönlich bekannten Juden, die können nicht talmudistisch denken, die sind nicht so, es ist unmöglich.
    Wenn ich das zahlenmässig extrapoliere, so müssen viele Juden das sein, was ich als rechtschaffenen Menschen zu bezeichnen liebe, also Menschen, welche das Wohl Aller im Auge haben.

    Um ein Urteil zu fällen, müsste man 2000 Juden kennen. Man müsste bestenfalls 10 Jahre in Israel leben. Damit könnte man nicht die erforschen, welche ich als Zionisten bezeichne, also die, welche oben in der Pyramide planen und entscheiden und anordnen.
    Grundsätzlich sehe ich keinen Unterschied zwischen „meinem“ Zionisten und einem talmudistischen Bäcker: Ich gehöre zu den Auserwählten, und mein lieber Gott sieht es saugerne, wenn ich Goyim versaue.

    Na.

    Heidelore, du siehst, wie heiss es ist, etwas als Artikel rauszuhängen. Beim Schreiben ist einem klar, was man sagen will. Dass man es dann so ausdrückt, dass es wie gewünscht ankömmet, das ist die Kunschd.

    Geht mir auch mit eigenen Texten so. Lese, redigiere, korrigiere, verbessere….alles perfekt. Auch beim Lesen am nächsten Tag oder nach einer Woche vielleicht. Und ein Jahr später lese ich das Zeug, nehme es auf wie neu, wie von einem Anderen, und stelle fest: Mann, du hast Seich gesagt, du hast es nicht so gebracht, wie du es gemeint.

    Gefällt mir

  8. Skeptiker sagt:

    @Heidelore Terlep

    Das Judentum – eine Gegenrasse
    Veröffentlicht am 24. Dezember 2012 von totoweise

    Arno Schickedanz war in den 1920er Jahren der erste Forscher, der im Judentum eine „Gegenrasse“ erkannte. Spätere Forscher bauten auf seinen Erkenntnissen auf und verwendeten teilweise die verwandten.

    Begriffe Gegenblut, Gegennation und Gegenvolk.

    Seit den Tagen des 2. Weltkrieges ist dieser Begriff jedoch völlig aus dem öffentlichen Leben verschwunden. Selbst unter gestandenen Judengegnern scheinen die zugrunde liegenden biologischen Zusammenhänge heute völlig unbekannt zu sein.

    Unseres Wissens ist Miguel Serrano (PDF-Bücher, Hörbücher) der einzige Nachkriegsautor, der die Juden als Gegenrasse bezeichnete.

    Was ist nun eine „Gegenrasse“? Unter „Parasit“ oder „Schmarotzer“ kann sich jeder etwas vorstellen, aber eine „Gegenrasse“? Was bedeutet dieser Begriff?? — Er stammt aus der Biologie und wurde u. a. bei Ameisen beobachtet: Eine körperlich zurückentwickelte Gegenrasse, bzw. die befruchteten Weibchen, dringt in ein Wirtsvolk ein. „Die Arbeiter des Letzteren suchen zwar anfänglich die eindringenden Fremdlinge aufzuhalten, doch schon nach kurzer Zeit erlahmt ihr Widerstand, und sie lassen das fremde Weibchen ruhig gewähren.

    Ja, sie beginnen jetzt sogar die Fremde freundschaftlich, wie ihre eigene Königin zu behandeln. Letztere befindet sich anfänglich auch noch im Nest; die fremde Königin schenkt ihr nur sehr wenig Interesse. Dagegen tritt bei den Arbeitern eine merkwürdige Instinktperversion ein.

    In dem Maße, als sie sich der fremden Königin zuwenden, wächst die Animosität gegen die eigene Königin, die schließlich einen solchen Grad annimmt, daß sie dieselbe überfallen und töten!“ [aus: Karl Escherich – Die Ameise] Ohne Königin bzw. Ameisennachwuchs, stirbt das Wirtsvolk mitsamt der Gegenrasse.
    Wenn wir einmal rein hypothetisch annehmen, dass es eine menschliche Gegenrasse gibt: Wie müßte sie vorgehen, um alle Rassen und Völker dieser Erde von innen heraus zu töten? Sie müßte:

    Hier alles:
    https://totoweise.wordpress.com/2012/12/24/das-judentum-eine-gegenrasse/
    =================================
    Oder die Auserwählten
    Veröffentlicht am 1. April 2011 von totoweise

    https://totoweise.wordpress.com/2011/04/01/die-auserwahlten/

    Aber die Berichte von Totoweise sind schon erstaunlich, aber wenn ich was reinkopiere, stimmt die Formatierung nicht so richtig.

    Und wie man sieht, findet man auf der rechten Seite das Buch von Gerard Menuhin.

    Ist das nicht ein Wunder, ein Wunder Gottes?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  9. Gernotina sagt:

    Ellen Bell Dotan ist eine jüdische Anarchistin, in Amerika aufgewachsen und lange in Israel lebend.

    In ihrem Video „Chemtrails in Israel“, das aus dem Netz verschwunden ist, sagte sie, dass die echten Juden (die nicht alle vor fast 2000 Jahren vertrieben worden seien, sondern in der Region geblieben) die Palestinenser seien, dies sei inzwischen genetisch nachgewiesen. Diese dort verbliebenen Juden hätten später den Islam angenommen.

    Es vereinnahmen ja schon lange andere Ethnien für sich, echte Juden zu sein, die aber nicht aus Israel abstammen, sondern ihre Wurzeln anderswo hatten. Sie haben das Judentum als „religiöse Ideologie“ für sich adaptiert. Gemeinsam ist all diesen Gruppen (den echten und den Mimikris), dass sie ihre Identität über 2000 Jahre unter fremden Völkern bewahrten und nicht aufgaben. Dabei halfen anscheinend freiwillige Absonderung (Ghetto) und starke Rituale.
    Geächtet wurde dabei, wer sein Judentum aufgab und verriet.

    Hier Ellen Bell Dotan(setzt sich für Palestinenser ein) mit einigen Videos, sie hat auch eine eigene Netzseite.

    https://vimeo.com/user1702196

    Gefällt mir

  10. Heidelore Terlep sagt:

    @ Thom
    Faust I Vorspiel auf dem Theater.
    Der Dichter:
    “ Ach! was im tiefer Brust uns da entsprungen,
    was sich die Lippe schuechtern vorgelallt,
    missraten jetzt und jetzt vielleicht gelungen,
    verschlingt des wilden Augenblicks Gewalt.
    Oft, wenn es erst durch Jahre durchgedrungen
    erscheint es in vollendeter Gestalt.
    Was glaenzt ist fuer den Augenblick geboren;
    das Echte bleibt der Nachwelt unverloren

    Gefällt mir

  11. Gernotina sagt:

    Bell-Dotans Website und alles politische von ihr scheinen aus den Netz verschwunden zu sein. Hier ist eine Seite, wo sie sich rückgemeldet hat – strange irgendwie … zum Unterschied zwischen Goy und Juden und ihrer Herkunft.

    http://muhammad-ali-ben-marcus.blogspot.de/2013/01/when-elohim-jews-israel-created-gentiles.html

    Gefällt mir

  12. arabeske654 sagt:

    „Es ist ein Buch geworden, was nur ein Brief an einen Freund werden sollte. Das hat seinen Grund.
    Es geht um die Schrift von Gilad Atzmon „The Wandering Who?“
    Diese wird Epoche machen, selbst wenn es heute noch niemand lesen würde. Was ist das Besondere dieses Werkes? Es geht der Frage nach, was denn das Wesen des Judeseins und ob dieses der Grund der Feindschaft gegen Juden sei. Atzmon erkennt als Jude den Juden von „innen heraus“ und spricht es aus: Die Judenheit ist die Verleiblichung einer „bösen Gottheit“ („evil deity“). Und er zeigt, wie diese Erkenntnis den Staat Israel durch Veränderungen in den Köpfen der jungen Israelis zum Verschwinden bringt. Ein Prozeß, der bereits in vollem Gange ist. Der Geist ist aus der Flasche. Was eine arische Atombombe nicht bewirken könnte, wird jetzt das Werk von Papier und Druckerschwärze sein. Israel wird von der Landkarte verschwinden und einem freien Palästina Platz machen.“

    http://nsl-archive.tv/Buecher/Nach-1945/Mahler,%20Horst%20-%20Das%20Ende%20der%20Wanderschaft%20(2013,%20235%20S.,%20Text).pdf

    Gefällt mir

  13. arabeske654 sagt:

    Entschuldigung, Link verschwurbelt. Leerzeichen und Klammer gehören da eben einfach nicht hinein.

    http://nsl-archive.tv/Buecher/Nach-1945/Mahler,%20Horst%20-%20Das%20Ende%20der%20Wanderschaft%20(2013,%20235%20S.,%20Text).pdf

    Gefällt mir

  14. arabeske654 sagt:

    Solzhenitsyn’s last book, he writes:

    Without Jews there would never have been Bolshevism. For a Jew nothing is more insulting than the truth. The bloodthirsty Jewish terrorists have murdered sixty-six million in Russia from 1918 to 1957.

    The following (((Trotsky))) quote from 1917 clearly shows that the driving motivation of the Jewish Bolsheviks had nothing to do with liberating the workers and peasants, but everything to do with imposing tyrannical rule upon the Russian people:

    We must turn Russia into a desert populated by white negroes upon whom we shall impose a tyranny such as the most terrible Eastern despots never dreamt of. The only difference is that this will be a left-wing tyranny, not a right-wing tyranny. It will be a red tyranny and not a white one. We mean the word ‘red’ literally, because we shall shed such floods of blood as will make all the human losses suffered in the capitalist wars pale by comparison. The biggest bankers across the ocean will work in the closest possible contact with us. If we win the revolution, we shall establish the power of Zionism upon the wreckage of the revolution’s funeral, and we shall became a power before which the whole world will sink to its knees. We shall show what real power is. By means of terror and bloodbaths, we shall reduce the Russian intelligentsia to a state of complete stupefaction and idiocy and to an animal existence. […] At the moment, our young men in their leather jackets, who are the sons of watchmakers from Odessa, Orsha, Gomel and Vinnitsa, know how to hate everything Russian! What pleasure they take in physically destroying the Russian intelligentsia — officers, academics and writers!

    http://glaringhypocrisy.com/theresa-may-shills-jews-israel/

    Gefällt mir

  15. Skeptiker sagt:

    @arabeske654

    Meintest Du: Das Ende der Wanderschaft?

    https://germanenherz.files.wordpress.com/2015/03/das-ende-der-wanderschaft-07-01-2013.pdf

    Gefunden hier.
    Schlagwort: Horst Mahler
    Den Feind beim Namen nennen.

    https://germanenherz.wordpress.com/tag/horst-mahler/

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  16. thomram sagt:

    Skeptiker

    Ich habe eine Frage an dich.

    Liesest du alles, was du an Kopiertem einstellst? Mit „Lesen“ meine ich in diesem Zusammenhange auch die Videos. Siehst du dir allesamt von a bis z rein, bevor du sie verlinkst?
    Du stellst in einer Frequenz und Quantität ein, dass ich schon oft gedacht habe: Warum nur macht dieses Mönsch nicht selber einen Blog?

    Nochmal:

    All das, was du einwirfst, all das hast du selber für dich verarbeitet?

    Gefällt mir

  17. thomram sagt:

    Gern, o Tina 20:54

    Genau hier wird es interessant.

    Bin aber hinüber, äh, werd gleich im Kistchen teilweise hinübergehen. Habe deinen Hinweis per Fähnchen für morgen vermerkt. Danke

    Gefällt mir

  18. Jesuit sagt:

    Die Juden dürfen sich zurecht für auserwählt halten und sie stellen auch tatsächlich die Elite dar. Das kommt daher das sie in anderen Dimensionen denken als die Menschen und ihnen dadurch in der Tat weit überlegen sind. Die Juden ziehen ein durchdachtes Programm durch um die Menschen komplett zu verdummen und sie darüber als Vieh zu ihren Diensten zu nutzen.
    Den Menschen fehlt es an Vorstellungskraft, deswegen können sie die Dimensionen der Juden nicht erreichen und somit existieren diese Dimensionen für sie praktisch nicht. Man erkennt es ja auch hier, wo die eigene Dämlichkeit teilweise nicht erkannt wird. Das liegt daran, daß nicht konsequent selbstständig nachgedacht wird und stattdessen lässt man sich füttern mit dem was der Jude und Andere uns vorsetzen, obwohl man angeblich die Systematik des Fütterns mit lügender Ablenkung bereits durchschaut hat. Dann wird z.B. die Lügenpresse als solche erkannte Domäne des Systems erkannt, aber trotzdem wird aus ihr „Informationen“ bezogen, in der beschränkten Annahme man könnte diese durch eigene Fähigkeit sortieren.
    Während die Juden sich also an jahrhunderte alten Programmen zur Beherrschung dieser Welt beteiligen, kotzen die Menschen nur großspurig herum und halten es für eine Leistung ihrer Intelligenz, wenn sie sich an den Resten die uns der Jude hinwirft abarbeiten.
    Wäre ich Jude, ich würde auch keinen Respekt vor unserer trägen Kleinkariertheit des Denkens und der Unfähigkeit evtl. erlangte Erkenntnisse in der Realität umzusetzen haben.
    Die Juden denken sich Strategien aus um ihre Feinde, also uns, wie eine Herde dummen Viechs zusamenzutreiben. Ihre Waffe ist nicht nur ihr skrupelloser Intellekt, sondern auch ihr automatischer Zusammenhalt. Ihnen ist klar, und dazu muß man auch keine große Leuchte sein, wenn sie ihre Aufgaben im Zusammenhalt erfüllen, dann wird immer etwas für sie dabei herausspringen. Und so kommt es das sie sich in allen Bereichen die Rosinen gegenseitig zuschieben und somit immer und überall über uns stehen und uns delegieren.
    Es ist idiotisch einen Unterschied zwischen Juden und Zionisten zu predigen, denn entweder hätten wir mit den Millionen von wissenden Juden dieses Systems also Millionen von Zionisten, oder es werden bewusst die Zionisten als blitzableitende Minderheit dargestellt, damit die bereits erwähnten Kleinkarierten, welche 1 und 1 zwar zusammenzählen können, jedoch nicht erfassen was 2 bedeutet, sich daran abarbeiten können.

    Gefällt mir

  19. thomram sagt:

    Jesus, ach immer mach ich falsch, Jesuit

    Jude? Zionist? Talmudist?

    Jesuit, bezüglich meiner Rede beachte wohl: Ich predige nichts in dieser Hinsicht ( auf anderen Gebieten predige ich, das trifft zu)
    Ich will dem einzelnen Menschen gerecht werden. Ich habe tausend Alarme, wenn die Rede von dem Juden oder dem Schweizer oder dem Deutschen oder dem Christen oder dem dem dem ist.

    Gefällt mir

  20. Skeptiker sagt:

    @thomram 17/07/2016 UM 21:59

    Ich bin der Meinung, ich stelle Zusammenhänge, mit dem was die Kammerschreiber hier schreiben, her.

    Was passt nicht auf meine Antwort auf
    .Heidelore Terlep
    17/07/2016 UM 20:14
    https://bumibahagia.com/2016/07/17/was-wer-ist-jude/comment-page-1/#comment-47828

    Das nennt sich auch Azzoziation „s-vermögen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Assoziation_(Psychologie)

    Was passt für Dich nicht im Zusammenhang?

    Oder habe ich hier ein Dick und Doof Film reingestellt, der wohl dann wirklich nicht passen würde, ich meine wenn es um Juden geht.

    Nenne mit doch mal ein Beispiel.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  21. arabeske654 sagt:

    @thomram

    Jude zu sein ist eine Weltanschauung und zwar von oben herab auf den Rest. Ob Du es Jude, Zionist oder Talmudist oder Käsekuchen nennst es bleibt das selbe.
    Es bleibt der Vampirismus der vom Rest der Menschheit zu leben gedenkt, egal in welcher Verkleidung er daher kommt. Ob es die stille und heimliche Unterwanderung anderer Gesellschaften ist oder die laute und Leichenberge anhäufende Form des Bolschewismus, oder der zynische agressive und dennoch feige Zionismus, der einen Vasallen braucht, der ihm die Drecksarbeit erledigt, es bleibt ein auf Parasitentum basierende Vergiftung des Geistes.

    Gefällt mir

  22. […] Quelle: Was wer ist „Jude“? « bumi bahagia […]

    Gefällt mir

  23. Gernotina sagt:

    Das ist das anscheinend Geglaubte von Kabbalah-Anhängern

    https://www.youtube.com/watch?v=70P_13nVG0w Teil 1

    https://www.youtube.com/watch?v=COPWJeMV7AU Teil 2

    Gefällt mir

  24. Gernotina sagt:

    Die Thora Juden (AT) wissen allerdings um diese Realität, den ESAU-SEGEN (durch Isaak)

    Sehr aufschlussreich, was Mathilde Ludendorff da herausgefunden und auch getestet hat.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/esausegen/

    Gefällt mir

  25. Gernotina sagt:

    Ein Gegenmodell zum kabbalistischen – mit Ursprüngen und Zielen – wurde einem „Werkzeug“ Gottes gegeben
    mit Ansage in Joh. Ev. 16: 12,13

    http://jesus2030.de/cms/

    Gefällt mir

  26. thomram sagt:

    Arab 22:38

    Eine Behauptung ohne Begründung beeindruckt nur einen einem Guru sich unterordnender Geist.

    Gefällt mir

  27. Gernotina sagt:

    Ich muss gestehen, dass ich nie etwas Überheblicheres, Rassistischeres und Blasphemischeres gehört habe als das, was über die Kabb. Lehre vermittelt wird in den Videos von E.B. Dotan

    Scheint so, als hätte Jesus deshalb diese Aussage gemacht in Joh. Ev. 8, 44

    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/8/

    Dies betrifft auch folgende Stellen in der Offenbarung. Joh. : 2,9 und 3,9
    (alte Lutherbibel von 1912 = ungefälscht !)

    Gefällt mir

  28. Gernotina sagt:

    Weitere brisante Aussagen zur jüdischen Agenda (zumindest einen radikalen Teil betreffend) im Interview mit H. Wallace Rosenthal – Original !The Hidden Tyranny“

    https://lupocattivoblog.com/2010/10/31/die-verborgene-tyrannei-das-harold-wallace-rosenthal-interview-von-1976-teil-1/

    https://lupocattivoblog.com/2010/11/01/die-verborgene-tyrannei-das-harold-wallace-rosenthal-interview-1976-teil-2/

    Gefällt mir

  29. ALTRUIST sagt:

    Es gibt eine juedische Religion wie andere auch .

    Wenn die Anhaenger dieses Glaubens immer wieder in den Mittelpunkt in den globalen Auseinandersetzungen der Maechte gerueckt werden , dann ist das kein Zufall , dann ist es zielgerichtete Ablenkung fuer den sogenannte Volkszorn .

    Die Geschichte der letzten 2000 Jahre ist damit ausreichend gesegnet ueber Babylon und Rom , dem Vatikan und deren Fortsetzung sowie der City of London bis hin zu Washington DC .

    Es gibt hierfuer ausreichend zertifizierte Belege aus der gesamten Geschichte .

    Wer sich mit dem Bild einer Krummnase erkenntnismaessig indoktrinieren hat lassen , wird recherchieren eben nur ueber die Krummnase und wird die Fesseln der Taueschung fuer sich nicht sprengen koennen .

    Das ist das ganze Bedauerliche , nicht mehr und nicht weniger .

    Gefällt mir

  30. Gernotina sagt:

    @ Thomram

    Man kommt eigentlich nicht daran vorbei sich mit diesen (nicht-rationalen) Quellen auseinanderzusetzen – es betrifft nicht das sekulare Judentum – Verallgemeinerungen sind(wie überall, wo es um Menschen geht) nicht statthaft !

    So kann man sich jedoch ein genaueres Bild machen, wo diese destruktive Energie herstammt und wie sie in der Realität wirkt.

    Gefällt mir

  31. Gernotina sagt:

    Wer genügend Englisch kann, könnte sich mal beschäftigen mit dem, was Doreen Ellen Bell-Dotan sagt (sowohl in den Texten als auch in den Videos) – es ist ziemlich bestürzend !

    Gefällt mir

  32. ALTRUIST sagt:

    arabeske654

    Unter all den Menschen juedischen Glaubens mit denen ich zusammenkam habe ich kein VAMPIR entdecken koennen , sondern Menschen wie andere auch .

    Gefällt mir

  33. arabeske654 sagt:

    @thomram

    Du hast doch selbst die Begründung geliefert! Nimm doch das säkuläre Israel, über das Du selbst so genüßlich referiert hast. Die offensichtliche Unfähigkeit dieses Konstruktes sich selbst ohne fremde Hilfe am Leben zu erhalten. Lebt es deshalb nicht parasitär von anderen Nationen und gibt es jemanden in Israel, der das zu ändern gedenkt – oder wird das dort für eine Selbstverständlichkeit genommen, die so sein muß und nicht anders?
    Oder all die armen „Holocaustüberlebenden“ die jedes Jahr mehr werden, gitb es einen darunter, der das jemals abgelehnt hat, aus Scham vor dieser gewaltigen Lüge?
    Der Talmud liefert die Ideologie und die Thora ist die Verfassung eines parasitären Staates der Juden ohne eigenen Boden, mit dem sie verwachsen wären.

    Gefällt mir

  34. arabeske654 sagt:

    @ALTRUIST

    Darin liegt Dein Fehler, das als Religion zu sehen. Wenn Du noch keinen Vampirismus entdeckt hast, dann informiere Dich was zu Passa ins Brot kommt.

    Gefällt mir

  35. thomram sagt:

    Arabesce

    Schön aufm Boden bleiben, ja? Warum haben deutsche Menschen nicht längst die Sesselwärmer an der künstlich umgeleiteten Spree hinweggefegt? Es liege wohl daran, dass Deutsche mit dem, was die dort Sessel wärmend, einverstanden sind? Sind sie ja nicht. Und trotzedem geht eine Minderheit nach Ramstein.

    Du machst es zu einfach.

    Deutsche sind zwar nicht so ganz einverstanden, aber zum Hinwegfegen ist die Motivation zu kleen.

    Gute Israeli mögen es bitzeli Mitleid mit den Jenseitsdermauerpalästinensern haben, doch um ihren Regierungspalast auszuräuchern haben sie bloss dessentwegen zu geringe Motivation. Denn ihre Bäuche sind voll und sie können flanieren und gamen.

    Armseligkeiten beflügeln viele Menschen zu Idiotie.

    Gefällt mir

  36. arabeske654 sagt:

    @thomram

    Du machst Dir das etwas zu einfach. Weil diese Sesselwärmer genau aus dem Kreis kommen über den Du hier philosophierst und weil deren Vasall Gewehr bei Fuß auf unserer Schwelle steht um genau das zu verhindern.
    Sind noch nicht genug Deutsche ungekommen, seit der Kreigserklärung von 1933?

    Gefällt mir

  37. ALTRUIST sagt:

    arabeske654

    Darin liegt Dein Fehler, das als Religion zu sehen. Wenn Du noch keinen Vampirismus entdeckt hast, dann informiere Dich was zu Passa ins Brot kommt.
    ……………………………………………………………..

    Kenne ich und vieles mehr , sonst haette ich meinen obigen Kommentar als generelle Wertung gar nicht schreiben koennen .

    Ich WEISS , was ich geschrieben habe und dazu stehe ich .

    Wie auch zu AH haben wir auch zum Thema Juden generelle unterschiedliche Erkenntnisse . Ich habe keine Veranlassung diese zu aendern , da mir neue Erkenntnisse zum Thema nicht vorliegen .

    Gefällt mir

  38. ALTRUIST sagt:

    thomram

    Armseligkeiten beflügeln viele Menschen zu Idiotie.
    ……………………………………………………………………..

    Was wuerde Nero Wulff zu diesem Kommentar hinzufuegen ?

    Ausserordentlich zufriedenstellend getroffen .

    Gefällt mir

  39. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Ich bin der Meinung, ich stelle Zusammenhänge, mit dem was die Kammerschreiber hier schreiben, her.

    ……………………………………………………………………………………………………………………………………………..

    Aber WEISST Du es auch ?

    Wenn man sich die Kommentare auf Deine Kommentare anschaut kommt man zu der Erkenntnis , das zwischen dem was Du meinst , also glaubst , zumeist qualitative Unterschiede nicht zu verkennen sind .

    Gefällt mir

  40. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Du meinst:
    =====================
    Wie auch zu AH haben wir auch zum Thema Juden generelle unterschiedliche Erkenntnisse . Ich habe keine Veranlassung diese zu aendern , da mir neue Erkenntnisse zum Thema nicht vorliegen .
    =====================

    Aber sowas ignorierst Du ja mit einer Gewissenhaftigkeit, nicht wahr?

    Kommentar: Nachdem meine Wenigkeit, der Verlag, aber auch die Buchändler, unter anderem auch wegen diesen Kapitels, Schwierigkeiten bekommen hatten, habe ich entschieden, es nochmals umzuschreiben. Daher finden sie nun anstatt meiner Meinung eine Anreihung verschiedener Zitate, ohne meine Erklärungen oder Kommentare, aufgrund derer ich Sie bitten möchte, sich Ihr eigenes Bild zum Thema zu machen. Diese Zitate sind Öffentlich zugänglich und es ist nicht verboten, noch ist es volksverhetzend, diese aneinanderzureihen. Hinzufügen möchte ich die Bemerkung, daß die wichtigsten Zitate, die ich hier verwendet habe, Original Aussagen des jeweiligen Persons sind und ist nicht Erfunden. Die Quellen habe ich aus deren eigenen Büchern.
    ———————————————————————–
    William R. Lyne, Ex-CIA-Agent und Autor des Buches „Space-Aliens from the Pentagon“ schreibt auf Seite 41: „Bei den Versailler Verträgen wurde von der US-Regierung 1919 ein zusätzliches Dokument erstellt, das diesen Verträgen hinzugefügt worden ist. In diesem Dokument, bekannt als „Morgenthaus Pastoral Policy“ (Morgenthaus Pastorale Politik), welches von US-Präsident Woodrow Wilson unterschrieben und bei den Versailler Verträgen präsentiert worden ist, heißt es, daß die USA beabsichtigt, als Maßnahme nach der deutschen Kapitulation, die Ausrottung aller Deutschen durchzuführen. Die deutsche Rasse stelle eine „von Geburt an kriegerische Rasse“ dar und man beabsichtige die Verwandlung Deutschlands in „Weideland“. Das Dokument, welches ich 1968 einsehen durfte, war unter den anderen Papieren des ehemaligen Präsidenten Lyndon Baines Johnson, die jetzt im „Sid W. Richardson Research Center, in U.T. Austin aufbewahrt werden.“ („Space Aliens from the Pentagon“, William R. Lyne, 1993, Creatopia Productions, Lamy, N.M. 87540 USA, S. 41).

    Zu den Versailler Verträgen fand ich: „Der Vertrag dürfte Briganten, Imperialisten und Militaristen zufriedengestellen. Er ist ein Todesstoß für alle diejenigen, die gehofft hatten, das Ende des Krieges werde den Frieden bringen. Es ist kein Friedensvertrag, sondern eine Erklärung für einen weiteren Krieg.“ (Der britische Parlamentsabgeordnete Philip Snowden über den Versailler Vertrag von 1919, aus Des Griffin“Wer regiert die Welt“, 1986, S. 131).

    Am 6. Januar 1919 schrieb die Londoner Zeitschrift „The Jewish World“: „Das internationale Judentum hat Europa gezwungen, sich in diesen Krieg zu stürzen, nicht nur, um sich in den Besitz eines Großteils des Goldes der Welt zu bringen, sondern auch, um mit Hilfe desselben Goldes einen neuen jüdischen Weltkrieg (den II. WK, Verf.) zu entfesseln.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, März 1995, Verlag Neue Visionen, CH-8116 Würenlos, S. 119).

    „Der deutsche Mensch wird es sein, auf dessen Vernichtung das Judentum es abgesehen hat und haben muß zur Errichtung seiner Weltherrschaft, und der deutsche Mensch wird es sein, der, sehend gemacht und den Feind nunmehr wahrhaft erkennend, dieser Weltherrschaft doch noch ein unerwartetes Ende bereiten wird.“ (Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch in „Deutscher Geist oder Judentum“, Wien 1921, S. 45)

    Schon am 11. Februar 1922 schrieb Isaak Sallbey in „Der Türmer“: „Die deutsche Rasse muß vernichtet werden, darüber besteht gar kein Zweifel.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe oben, S. 119 und „Die Erbschaft Moses“ von Joachim Kohln, S. 3)

    http://die-rote-pille.blogspot.de/2011/04/wer-begann-den-zweiten-weltkrieg.html

    Aber da Du ja aus Russland kommst, willst Du die einfachsten Dinge nicht wahr haben.

    Nein, lieber auf den armen Adolf Hitler kotzen.

    Aus meiner Sicht, verarscht Du Dich doch nur selber, mit dem Müll, was zu verzapfst.

    Auf was für Beweise wartest Du noch?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  41. GvB sagt:

    Ach wie fajn, das niemand weiss, das er Rumpelstilzchen heisst.

    http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/ilan-goldfajn-chefvolkswirt-von-privatbank-wird-brasiliens-neuer-zentralbankchef/13606940.html

    Wer das Geld in der „Hand“ hat ..der „steuert“ das Land…

    Gefällt mir

  42. Gernotina sagt:

    Varianten in Form von sektiererischen Gruppen gibt es jede Menge – dazu der Historiker Wolfgang Eggert über sogenannte Endzeitsekten und ihre Rolle in der „realen Politik“.

    Gefällt mir

  43. Gernotina sagt:

    Gefällt mir

  44. GvB sagt:

    Szydlo Bezeichnung Bedeutung
    Polnisch- (Szydlo) und- jüdisch (aus Polen): metonymische Berufsname für einen Schuster, aus Szydl..

    Polen, Partei PiS, Beata Szydlo, Neue Präsidentin…

    Genealogie Beata Szydlo
    Die Tochter eines Minenarbeiters…und naja..Roman Catholic (wirklich?)
    geboren in ..Oświęcim ( Ausschwitz)
    http://www.digplanet.com/wiki/O%C5%9Bwi%C4%99cim

    Gefällt mir

  45. arabeske654 sagt:

    @thomram

    „Armseligkeiten beflügeln viele Menschen zu Idiotie.“
    Dieses Zitat darfst Du nebst einem Foto von Dir in Deine SM-Vitrine stellen.

    Gefällt mir

  46. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Ja ich komme mir hier vor, wie in einer Kammer der Folter.

    Die Seite hier, obwohl sie sehr mag, sperrt mich in eine Zwangsjacke ein.

    Ich könnte immer draufhauen


    ======================
    GvB
    18/07/2016 UM 00:40

    Hier der passende Film, bezogen auf das wertlose Geldsystem, was uns alle einspinnt.

    Komischerweise sind die Meisten ja Juden, aber woran liegt das, an den Protokollen der Weisen von Zion?

    Ab der 34 Minute und 33 Sekunden

    Aber ist das nicht schon fast Idiotisch?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  47. ALTRUIST sagt:

    GvB
    Wer das Geld in der „Hand“ hat ..der „steuert“ das Land…
    ……………………………………………………………………………….

    Richtig .

    Und dann muss nur noch vor aller Welt sichtbar gemacht werden , das es sich um Krummnasen handelt .

    Wenn die Zentrale der Macht es braucht , dann sind es immer Juden , Neocons ,, Illuminaten , Freimauerer , Jesuiten , Bolschewiken , DDR Stasi . Putin Freunde und Versteher , Putin ist der Koenig der Juden . die Merkel ist Juedin , Jesus war Jude . Mohamed war Jude , Erdogan ist Jude , Obama ist Jude .

    Nachdem Krieg war Hitler Jude , Gadaffi war Jude , Honecker war Jude, Lumumba war Jude . Hussein war Jude , Allende war Jude , Stalin war Jude , die spanische frei gewaehlte Regierung in den 30 iger Jahren des vorherigen Jahrhunderts war juedisch usw. usf .

    ICH BIN EIN JUDE !

    Gefällt mir

  48. Gernotina sagt:

    PiNK FLOYD ROCK STAR EXPOSES JEWISH LOBBY
    December 10, 2013 at 1:09 am

    Pink Floyd Rock Star Roger Waters has revealed that the “Jewish lobby” controls the political discourse in America and the music industry in America—and uses that power to suppress any dissent about Israel.

    RogerWaters

    In an interview widely copied on the internet, Waters also revealed his understanding of the fanatical racist hatred which underlies Jewish Supremacism.
    “The voice, for instance, of the right wing rabbinate, which is so bizarre and hard to hear that you can hardly believe that it’s real,” Waters said.

    “They believe some very weird stuff you know, they believe that everybody that is not a Jew is only on earth to serve them and they believe that the Indigenous people of the region that they kicked off the land in 1948 and have continued to kick off the land ever since are sub-human.”
    Asked why other musicians did not take a public stand like he did, Waters replied that
    “Well, where I live, in the USA, I think, A: they are frightened and B: I think the propaganda machine that starts in Israeli schools and that continues through all the Netanyahu’s bluster is poured all over the United States, not just Fox but also CNN and in fact in all the mainstream media.
    “It’s like a huge bucket of crap that they are pouring into the mouth of a gullible public in my view, when they say ‘we are afraid of Iran, it is going to get nuclear weapons…’. It’s a diversionary tactic.

    “The lie that they have told for the last 20 years is ‘Oh, we want to make peace’, you know and they talk about Clinton and Arafat and Barak being in Camp David and that they came very close to agreeing, and the story that they sold was ‘Oh Arafat f**ked it all up’.

    “Well, no, he did not. This is not the story. The fact of the matter is no Israeli government has been serious about creating a Palestinian state since 1948. They’ve always had the Ben Gurion agenda of kicking all the Arabs out of the country and becoming greater Israel.

    “They tell a lie as part of their propaganda machinery whilst doing the other thing but they have been doing it so obviously in the last 10 years.

    “For instance, even after when Obama went to Cairo and made that speech about Arabs and the Israelis, everybody was like ‘Oh, this is a step in a new direction at least’. But as soon as he visited Israel, they said. ‘Oh by the way, we are building another 1200 settlements’.

    “Exactly the same when Kerry went last year saying, ‘Oh I am going to try to get the sides together and talk peace’. Netanhayu said “F**k you. We are going to build another 1500 settlements and we a going to build them in E1, this is our plan.’

    “This is so transparent that you’d have to have an IQ above room temperature not to understand what is going on. It is just dopey.

    “You know I read some piece the other day where it said ‘apparently only the Secretary State of the United States, believes that these current peace talks are real, no one else in the world does’.

    “It is a very complicated situation which is why you and I and all the other people in the world who care about their brothers and sisters and not just about the people of our own faith, our own colour, our own race or our own whatever, have to stand in solidarity shoulder to shoulder.

    “This has been a very hard sell particularly where I live in the United States of America. The Jewish lobby is extraordinary powerful here and particularly in the industry that I work in, the music industry and in rock’n roll as they say.

    “I promise you, naming no names, I’ve spoken to people who are terrified that if they stand shoulder to shoulder with me they are going to get f**ked.

    “They have said to me ‘aren’t you worried for your life?’ and I go ‘No, I’m not’.”
    Waters also revealed that he was offered a $10 million contract to play one concert in Israel to help break down a cultural boycott of the Zionist state.
    “You know that Shuki Weiss ( preeminent Israeli promotor) was offering me a hundred thousand people at hundred dollars a ticket a few months ago to come and play in Tel Aviv! ‘Hang on, that’s 10 million dollars’, how could they offer it to me?! And I thought Shuki are you f**king deaf or just dumb?! I am part of the BDS movement, I’m not going anywhere in Israel, for any money, all I would be doing would be legitimizing the policies of the government.”

    gefunden hier: http://muhammad-ali-ben-marcus.blogspot.de/2013/01/when-elohim-jews-israel-created-gentiles.html

    Gefällt mir

  49. ALTRUIST sagt:

    Gernotina

    Waum sendest Du Kommentare in englisch ?

    Ich kann Kommentare versenden in polnisch , russisch , tschechisch , russisch. serbisch , slowakisch, ukrainisch .

    Mach ich aber nicht , weil ich meine Landsleute in ihrer Sptache erreichen willl .

    Ist das nicht ein wenig jiddisch , wenn Du hier in englisch propagierst ?

    Ist Dir der Ursprung der englischen Sprache nicht bekannt ?
    Kennst Du den Ursprung der polnischen Sprache, der ukrainischen Sprache und deren globalen Lenker dafuer ?

    Gefällt mir

  50. ALTRUST sagt:

    arabeske654

    Armseligkeiten beflügeln viele Menschen zu Idiotie.“
    Dieses Zitat darfst Du nebst einem Foto von Dir in Deine SM-Vitrine stellen.
    ………………………………………………………………………………………………………..

    Keine Sachargumente mehr ?

    Gefällt mir

  51. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Man muss schon aufpassen. das Deine Fragestellung ein nicht dumm macht.

    Warum ist das nicht auf Deutsch?

    Das das ist nur nachgemacht.

    Warum gehen Ameisen nie in die Kirche?

    Weil sie inSekten sind.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  52. Gernotina sagt:

    @ Altruist

    Manche Quellen muss man in englisch lesen – und ich setze auf dieser Seite voraus, dass es viele gut genug beherrschen. Es ist nun mal die Weltsprache zur internationalen Verständigung, ob es uns passt oder nicht.
    Es geht mir dabei auch um die Authentizität, z.B. D.E. Bell-Dotan im Original zuzuhören, was sie über die kabbalistische Interpretation der Herkunft der Menschen und ihrer Rangordnung sagt.

    Ich übersetze das nicht alles, entweder man beschäftigt sich mit solchen Quellen oder man lässt es und behauptet unabhängig von Quellen und Beweisen einfach was anderes. Freestyle ohne Belege ist ja sehr verbreitet heute –
    aber ich fülle mir meinen Kopf nicht mehr mit solchen Wirrnissen und zum Teil auch knallharter DESINFO !

    Kannst ja die Rosenthal-Interviews lesen, die wurden ins Deutsche übersetzt. Lupo selbst hat sie eingestellt damals und war genauso schockiert darüber wie seine Leser.

    Gefällt mir

  53. Gernotina sagt:

    Betrifft H.W. Rosenthal

    1976 kam der Herr bei einem Attentat auf dem Flughafen in Istambul ums Leben, er hatte vielleicht zu viel geplaudert. Das deutsche Wiki erzählt nichts, das ist halt ne Info-Selektionsmaschine 😉 !

    https://en.wikipedia.org/wiki/Harold_Wallace_Rosenthal

    Gefällt 1 Person

  54. Gernotina sagt:

    Ellen Bell-Dotan trägt auch in fortgeschrittenem Alter die Haare sehr lang. Ob sie auf der gleichen Frequenz empfangen möchte wie die Vril Damen ?

    https://www.google.de/search?q=doreen+ellen+bell-dotan+images&espv=2&biw=1211&bih=591&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiDkfnxn_vNAhWK1ywKHTx-BUAQsAQIGw

    Gefällt mir

  55. ALTRUST sagt:

    Gernotina

    aber ich fülle mir meinen Kopf nicht mehr mit solchen Wirrnissen und zum Teil auch knallharter DESINFO !
    …………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

    Wenn das zu viel fuer Dich ist , dann lass es doch einfacht

    Kein Blog braucht eine Soja Kosmodemjanskaja .

    Ich habe Indizien dafuer , das der LC seit dem Ableben von Lupu unterwandert ist , also fremdgesteuert ist .

    Der Trutzgauer Bote berichtet auch nur stereotypisch Tatsachen , die bekannt sind immer nach dem Motto

    Wenn ich nichts weiss , dann FLUCHT IN DAS DETAIL . Fuer die Irrefuehtung der Massen tauglich aber nicht fuer die WAHRHEITSFINDUNG .

    Meine Kommentare werden dort grundsaetzlich seit Neuestem nicht mehr veroeffenlicht .

    Der Lupo dreht sich im Grabe rum , wenn er das wuessste .

    Wenn ich auch hier nicht mehr schreiben darf . dann habe ich mehr Zeit fuer die Lebenden um mich , die mich brauchen und ich sie.

    Gefällt mir

  56. Gernotina sagt:

    @ Altruist

    Ist das nicht ein wenig jiddisch , wenn Du hier in englisch propagierst ?
    ——————–

    Ist das nicht ein wenig dämlich so etwas zu sagen, wo es nur um um Quellen geht ? Du bist also gar nicht demagogisch oder polemisch gegenüber anderen ? Hast Du keine anderen Argumente oder ist das das Ende Deiner argumentativen Fahnenstange 😉 ? Na ja, jeder entblödet sich so gut er kann !
    Ich als Anglistin kann damit leben.

    Gefällt 1 Person

  57. ALTRUST sagt:

    https://1.gravatar.com/avatar/d2f73fd10d9198515e923c0abf3c188b?s=40&d=&r=G

    Warum sprichst Du kein Klartext ?

    Russische U Boote bor Schwedens Kuesten gab se ausreichend .

    Gefällt mir

  58. Skeptiker sagt:

    @Gernotina

    Wikipedia selektiert.

    Aber !

    Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976

    http://de.metapedia.org/wiki/Die_verborgene_Tyrannei_%E2%80%93_Das_Harold-Wallace-Rosenthal-Interview_1976

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  59. ALTRUST sagt:

    Gernotina

    Ist das nicht ein wenig dämlich so etwas zu sagen, wo es nur um um Quellen geht ? Du bist also gar nicht demagogisch oder polemisch gegenüber anderen ? Hast Du keine anderen Argumente oder ist das das Ende Deiner argumentativen Fahnenstange😉 ? Na ja, jeder entblödet sich so gut er kann !
    Ich als Anglistin kann damit leben.
    …………………………………………………

    Du hast mir doch selbst kommentiert , das Du schon alles weist . Das ist in Ordnung .

    Nun musst Du nur noch Dein Wissen vermitteln .

    Wo ist Dein Problem ?

    Warum scheiterts Du gleich beim ersten Anlauf ?

    Geduld und Ausdauer sind der Weg zum Erfojg .

    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

  60. ALTRUIST sagt:

    Thomram

    Meine Kommentare erscheinen mal wieder nicht . Kann es daran liegen , das ich den Tor Browser nutze ?

    Gefällt mir

  61. thomram sagt:

    Altruist

    …hat nix mit deinem Brauser zu tun. Der WP Filter hat wieder mal zugeschlagen.

    Gefällt mir

  62. Gernotina sagt:

    @ Altruist

    Du hast mich gar nicht verstanden. Ich erspare mir Kommentare mit wirren oder tendenziösen Behauptungen ohne Belege, es gibt einfach zuviel Müll – dafür ist mir meine Zeit zu schade – es gibt genügend Wichtigeres zu tun.

    Noch’n Tip: Wenn Dir meine Kommentare nicht passen, dann lies sie einfach nicht !

    Gefällt mir

  63. Vollidiot sagt:

    G-tina

    „Manche Quellen muss man in englisch lesen – und ich setze auf dieser Seite voraus, dass es viele gut genug beherrschen. “

    Dette is ma nu en Anspruch.
    Ich scheniere mich die Sprache der Gauner, Verbrecher, Weltherrschaftswahnbeherrschten, Völkermörder, die zudem veraltet ist– also net mehr zeitgemäß, anzumwenden.

    Wer kann seine noch relativ reine Seele mit dieser Müllsprache versauen?
    Das ist ein Problem dieser Zeit, die Welt meint englisch reden zu müssen – nur weil es Größenwahnsinnige so verlangen, und so zum Gehilfen dieser Absichten wird.
    Außerdem bin ich net anglofiel – im Geschedeil.

    Der Idiot beliebt nur eine Sprache anzuwenden, das ist eine Leistung an und für sich, und wenn es zufällig die zeitgemäße Sprache ist – umso besser.

    Gefällt mir

  64. Heidelore Terlep sagt:

    @Thom vom 17.07.2016 23:51
    Du sagst es.
    “ Warum haben deutsche Menschen…“
    Wenn sich zig.Tausende Deutsche auf den Weg machen?
    Was wuerde dann geschehen?.
    Was konnen sie dann noch tun, die NWO Vordenker und Chefknechte?
    Werden deutsche Soldaten, deutsche Polizisten dann in die Menge schiessen?
    Nein, sie werden weit eher ihre Befehle verweigern und sich den Pigern anschliessen.
    Wird ein deutscher Politiker es wagen einen Schiessbefehl zu geben?
    Revolutionslied von 1848
    von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
    “ In Angst und bürgerlichem Leben
    wurde nie eine Kette gesprengt,
    hier muss man schon mehr geben
    die Freiheit wird nicht geschenkt
    Es sind die gluecklichen Sklaven
    der Freiheit groesster Feind.
    Drum sollt ihr Unglueck haben
    und spueren jedes Leid.
    Zu Bettlern sollt ihr werden
    verhungern allesamt.
    Zu Muehen und Beschwerden
    verflucht sein und verdammt.
    Nur dann vielleicht erwacht doch
    in euch ein anderer Geist
    ein Geist, der ueber Nacht noch
    euch hin zur Freiheit reisst!“
    Ich denke soweit muss es nicht kommen,
    Denn der “ deutsche Geist“ befindet sich bereits in der Aufwachphase.
    Mut kann ansteckend sein. Wenn der “ Startschuss“ gegeben ist, wird eine Eigendynamik fie Folge sein.

    Gefällt mir

  65. Vollidiot sagt:

    Jesus sagt zu den Farisäern und meinte speziell auch diese – die Worte vom Teufel.
    Daraus jetzt auf Juden jedweder Art zu schließen halte ich nicht zielführend.
    Das ist ein Schluß aus dem Wörtlichnehmen des Textes – und dementsprechend zu kurz greifend.
    Das ist nicht, wie es so schön heißt, im Sinne des Evangeliums.

    Gefällt mir

  66. ALTRUST sagt:

    Mit der Balfour-Deklaration war die geplante Praegung des vorherigen Jahrhunderts abgeschlossen . Die VSA traten in den Weltkrieg ein .

    Deutschlands Niederlage mit dem Diktat von Versailles war besiegelt . Seit dem waren die deutschen Lande nie wieder souveraen .

    In den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts stroemten noch viele Polen juedischen Glaubens in die Weimarer Republik .

    Die Menschen juedischen Glaubens identifizierten und integrierten sich problemlos mit ihrer Heimat auf deutscher Scholle .

    Nach der Ernennung von AH zum Kanzler trat das ein , was scheinbar eintreten solle . Die globale Zionistenorganisation erklaerte Deutschland den Krieg .

    AH hatte jetzt alles was er bauchte, um die Juden in Deutschland zum Feind zu erklaeren , denn in Palaestina mussete ja der Bevoelkerungsaustausch vollzogen werden .

    In den Reden und Wochenschauen wurde das Bild vom boesen Juden am kochen gehalten und damit auch der Volkszorn .

    Die wahren Ursachen kannten weder die Juden noch die Deutschen . Und das scheint auch heute noch so zu sein .

    Der Vatikan schwieg und tolerierte alles , obwohl er in diesem Spiel mit eingeweiht war .

    Mit der Gruendung von Israel war das schaurige Spiel eigentlich im Wesentlichen abgeschlossen .

    Das verklaerte Bild ueber den raffgierigen und hinterlistigen Juden haelt sich bis heute .

    Die globale Finanzoligarchie hatte im Nahen Osten im Ergebnis dessen ein wichtige geostrategische Bastion auf gestellt in Richtung einer Neuen Weltordnung .

    Begonnen mit der Balfour-Deklaration ueber AH bis hin zu Israel erleben wir eine Kausalkette , die kein Zufall war .

    Es ging und geht nur um Macht : Vatikan – London of City – Washington DC bis heute .

    Und das hat mit den Juden und den Deutschen im Beonderem eigentlich nichts zu tun .

    Gerade sie haben gezeigt bis zur Ernennung von AH zum Kanzler , das ein problemloses integriertes Zusammenleben moglich war und ist .

    Das Finanzsystem eines SOUVERAENEN Landes kann man per Gesetz aendern , dazu brauch man keine Religion zur Hatz freigeben .

    Das zeigt auch , das AH und sein Deutschland per Ermaechtigung nicht souveraen waren , wie immer wieder wird versucht darzustellen .

    Gefällt mir

  67. Skeptiker sagt:

    @ALTRUST

    Das ist Teil 2 von 5.
    Terror-Bolschewismus vs. Christus [2/5]

    Kein Wunder das die Russen die Deutschen Soldaten als Befreier empfanden.

    Bildfälschungen – Teil 1 –

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  68. @ Vollidiot

    ‚Jesus‘ unterhielt sich gar nicht mit den Pharisäern, sondern mit den Menschen, die Vertrauen in ihn gefasst hatten.

    Zitat:
    „Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: «So ihr bleiben werdet an meiner Lehre, so seid ihr meine rechten Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.»

    Da antworteten sie [Wer?: die Juden, die an ihn glaubten] ihm: «Wir sind Abrahams Samen, sind niemals jemandes Knecht gewesen; wie sprichst du denn: „Ihr sollt frei werden“?»

    Jesus antwortete ihnen und sprach: «Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer Sünde tut, der ist der Sünde Knecht. Der Knecht aber bleibt nicht ewiglich im Hause; der Sohn bleibt ewiglich. So euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr recht frei. Ich weiß wohl, daß ihr Abrahams Samen seid; aber ihr sucht mich zu töten, denn meine Rede fängt nicht bei euch. Ich rede, was ich von meinem Vater gesehen habe; so tut ihr, was ihr von eurem Vater gesehen habt.»

    Sie antworteten und sprachen zu ihm: «Abraham ist unser Vater.» Spricht Jesus zu ihnen: «Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so tätet ihr Abrahams Werke. Nun aber sucht ihr [Wer?: die Juden, die an ihn glaubten] mich zu töten, einen solchen Menschen, der ich euch [Wem?: den Juden, die an ihn glaubten] die Wahrheit gesagt habe, die ich von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan. Ihr [Wer?: die Juden, die an ihn glaubten] tut eures [Wessen?: der Juden, die an ihn glaubten] Vaters Werke.» Da sprachen sie [Wer?: die Juden, die an ihn glaubten] zu ihm: «Wir [Wer?: die Juden, die an ihn glaubten] sind nicht unehelich geboren, wir [Wer?: die Juden, die an ihn glaubten] haben einen Vater, Gott.»

    Jesus sprach zu ihnen [Wem?: den Juden, die an ihn glaubten]: «Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin ausgegangen und komme von Gott; denn ich bin nicht von mir selber gekommen, sondern er hat mich gesandt.

    Warum kennet ihr denn meine Sprache nicht? Denn ihr könnt ja mein Wort nicht hören. Ihr [Wer?: die Juden, die an ihn glaubten] seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. Ich aber, weil ich die Wahrheit sage, so glaubet ihr mir nicht. Welcher unter euch kann mich einer Sünde zeihen? So ich aber die Wahrheit sage, warum glaubet ihr mir nicht? Wer von Gott ist, der hört Gottes Worte; darum hört ihr nicht, denn ihr seid nicht von Gott.»“ (‚Johannes‘ 8:31-47)

    Was ich bis heute nicht ‚verstehen‘ kann, ist, wie aus einer ‚allegorischen‘ Gleichnisrede, die Methaphern verwendet, Tatsachen abgeleitet werden. Und wie Menschen, die nicht mal die Texte der Lehre der Agape (‚Liebe‘) = Evangelium (frohmachende Botschaft) lesen, aus Juden, die an ihn glaubten, Pharisäer konstruieren. —

    Naja, eine Erklärungsmöglichkeit wäre freilich, dass ja die europäischen Sprachen von der Sprache und Lehre der ‚Schuld‘ des Todeskultes der Kirche durchseucht sind, um die Menschen im Irren Wahn der Schuldkultur Gefangen zu Halten.

    Gefällt mir

  69. Gernotina sagt:

    @ Volli

    Soviel Sprachchauvinismus hätte ich Dir gar nicht zugetraut 🙂 ! Ist irgendwie widersprüchlich, wenn Du in Bezug auf Jüdisches bereit bist zu differenzieren, Sprache betreffend aber „hegemonial“ denkst.

    Ich denke, weltweite Kommunikation ist eine absolute Voraussetzung für die gemeinsame Abschaffung unerträglicher Zustände auf der Erde, dazu ist das Englische zur Zeit noch ein geeignetes Mittel.

    Unabhängig davon ist das Deutsche für mich die schönste Sprache wegen seiner Reichhaltigkeit, seiner sprachlichen Bilder, seiner Flexibilität im Ausdruck (durch die Komposita und die Variationsmöglichkeiten der Satzstellung, was eben nur synthetische Sprachen leisten können -> Definition / sinn über die grammat. Endungen wie auch im Lat. und Russischen – das Englische hingegen ist eine analytische Sprache und erfordert feste Satzstrukturen) … unsere großen Meister der Sprache zeigen uns, welches Potential in der deutschen Sprache steckt.

    Umso trauriger ist es zu sehen, wie sehr unsere deutsche Sprache ramponiert wird zum Kauderwelsch, wie z.B. die starken Verben immer mehr abgeschafft werden (er rufte mich – sagte eine Mathereferendarin
    zu den Schülern).
    Ich hoffe, dass unser Wortschatz nicht gnadenlos weiter schrumpft zu „super“ und „mega“ – viele Worte sind jungen Deutschen schon gar nicht mehr bekannt – sowas wie ARGWOHN z.B. u.v.m.
    Ich wäre schon dankbar, wenn unsere Grammatik nicht zu Tode geschleift würde wie die Burgen im Mittelalter, wenn das Licht nicht mehr „ausgeschalten“ würde 😉 – das darf man nur im süddeutschen Dialekt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-deutsch-gesagt-geschleift-oder-geschliffen/1610394.html

    Gefällt mir

  70. Vollidiot sagt:

    Jauhu

    „………..aber ihr sucht mich zu töten, denn meine Rede fängt nicht bei euch. Ich rede, was ich von meinem Vater gesehen habe; so tut ihr, was ihr von eurem Vater gesehen habt.»“

    Wer die Wahrheit nicht erkennen will, der tötet die Wahrheit.
    Und diese Juden blieben dann doch lieber Abrahams Samen im engen Sinne.
    Jeder Same, so er die Wahrheit erkennt und in ihr bleibt, bleibt in der Wahrheit, in JC.
    Hier geht es nicht ums abstechen oder schächten im fysischen Sinn.
    Das waren Juden die von seiner Lehre angekränkelt waren, letztlich sagte er es zu allen die die Wahrheit, also ihn, nicht anerkennen wollen – egal aus welchen Gründen (Normalos, Farisäer, Londoner, Schwule, Pariser).
    Moderne Gründe wären also z.B. alle Kirchen, Religionen, Sekten, Rassenverfechter (Zionisten können doch keine Rassisten sein………, ist Glaubensinhalt der BRD-Religion).
    Allerdings ist anzunehemen, daß JC und dem bei ihm durchaus inkludentem Reinkarnationswissen, das nur für das aktuelle Leben gesagt und gemeint hat.
    Diese Passage sollte jeder auf sich beziehen und sich hinterfragen, ob er in der Wahrheit ist oder doch lieber nicht.
    Is halt ziemlich unkuhl.
    In der Wahrheit zu bleiben.

    Gefällt mir

  71. Gernotina sagt:

    @ Jauhuchanam

    Es scheint aber tatsächlich so zu sein, dass Jesus zu vielen ganz unterschiedlichen Menschen sprach – nicht nur zu denen, die an ihn glaubten, die es leicht hatten mit ihm. Er sprach auch mit Römern und mit anderen Nichtjuden wie Samaritern u.a. und mit den verachtetsten Menschen seines eigenen Volkes, für die er eine Hoffnung darstellte und Befreiung von Schmach. Für diese war es sicher leichter, ihm zu glauben, als für jene, die etwas zu verlieren hatten (Macht, Reichtum, Einfluss).

    Er sprach als 12jähriger mit den Gelehrten im Tempel (den Hütern des Wissens), die ihm bestimmt nicht glauben wollten, aber umso mehr bestürzt, ja vielleicht zu Tode erschrocken waren über das, was er
    offenbarte (vermute ich). Vielleicht erkannten sie sogar, wen sie da vor sich hatten (welche Inkarnation), wollten ihn aber nicht, denn es gab ja etwas zu verlieren – das alte babylonische „Wissen“, diese spezielle Lehre aus den Mysterienschulen (Talmud).

    Der Ort seiner Inkarnation war mit Sicherheit kein Zufall, sondern man kann vermuten, dass er genau dort auftauchte, wo er am nötigsten gebraucht wurde – was übrigens von Anfang an feststand – in der Davidschen Linie nämlich, wie das AT berichtet – Jesaja Kap. 53 !!!.

    Über das Verstehen dieses Kapitels haben übrigens viele Juden im Nachhinein den Messias erkannt (gibt Zeugnisse dazu) und ihn angenommen. Darin wude schon genau alles niedergelegt. Juden erzählen, dass dieses Kapitel 53 ihnen von den Rabbis vorenthalten wird, um unausweichliche Fragen zu vermeiden.
    Sie hätten es später dann selbst entdeckt, wodurch ihnen die Schuppen von den Augen gefallen seien.

    Gefällt 1 Person

  72. Gernotina sagt:

    @ Volli

    Wir üben uns in Synchronizität 🙂 ! Gruß, G.

    Gefällt mir

  73. Vollidiot sagt:

    G-tina

    Sprachschowinissmus?

    Ich?

    Im Raund Täbl wurde schowinistisch festgelecht: die Welt soll Englisch reden.

    Ich streube mich dagegen, sozusagen mit Wort und Tat.
    Warum soll ich als deutscher Natifspieker zurückstecken?
    Nur weil die ganz „Schlauen“ in den englisch erscheinenden Wissenschaftsblättern veröffentlichen?

    Außerdem war JC Rassendenken, Gruppendenken fremd, also bin ich gehalten jeden Einzelnen als einen Wert als solchen zu betrachten.
    Der kann dann seine Seele verkauft haben – was überwiegend sein Problem ist und mit mir wahrscheinlich was zu tun hat.
    Darum differenziere ich.
    Darum ist auch der tiefe Blick in die Augen so aufschlußreich.

    Gefällt mir

  74. arabeske654 sagt:

    @ALTRUIST

    „Das zeigt auch , das AH und sein Deutschland per Ermaechtigung nicht souveraen waren , wie immer wieder wird versucht darzustellen .“
    Deine Selbsgebastelte Kausal kette zeigt, wenn überhaupt nur das, was Du selbst gerne sehen möchtest. Denn sie hinkt an allen Ecken und Enden.
    Aber ich nehme Dir das nicht übel, denn als JUDE bist Du gleichwohl ein pathologischer Lügner, weil es Dir Deine „Religion“ erlaubt und abverlangt.

    Gefällt mir

  75. thomram sagt:

    Arab654321

    zügle deine zunge.
    sprich zu sachthemen.
    enthalte dich, hier schreibende zu bewerten oder und zu klassifizieren.

    es stehen moderation oder sperrung in lauerstellung.
    ich habe 24 stunden zeit in einem tag. ich habe es von anderen zeitgenossen hier satt, als blödgutmensch ein halb jahr zu mahnen. das heisst: befolge die blogregel, oder zack.

    Gefällt mir

  76. Vollidiot sagt:

    JC sprach aramäisch.
    Wurde dann von Ewiggestrigen zum Tode befördert.
    Im WK1 wurden dann viele seiner Sprachgefährten, die im Osmanischen Reich lebten, von Türken und Kurden (meist Sunniten) zum Tode befördert.
    War wohl kein Völkermord, nur Aramäerstechen, im Gegensatz zum Völkermord damals, im heutigen Namibia.

    Gefällt mir

  77. arabeske654 sagt:

    @thomram

    Bemüh Dich nicht, als der armselige Idiot, der ich in Deinen Augen bin, verzichte ich auf weitere Gesprächsrunden in Deinem Hause.

    Gefällt mir

  78. Vollidiot sagt:

    ARA6

    „Deine Selbsgebastelte Kausal kette zeigt, wenn überhaupt nur das, was Du selbst gerne sehen möchtest. Denn sie hinkt an allen Ecken und Enden.“

    Nee mein Freund, da ist ziemlich viel dran, an dieser, von Dir so genannten, Kausalkette.
    Von daher wäre etwas mehr Zurückhaltung angebracht.

    Sah ich doch gestern ein Foto aus einem Lager für entartete Kunst.
    Adi und der Dr. Goebbels und andere mehr besichtigten diese „mißratene Kunst“
    Adi und Dr. Sepp, als ausgewiesene Kunstkenner, bezeichneten Franz Marcs Bilder tatsächlich als entartete Kunst.
    Soviel vom Kunstverstand dieser Herren.
    Aufgrund ihrer IQ von über 160 war ihnen der ultimatiefe Kunstverstand schon in die Wiege gelegt.
    Prooscht!

    Gefällt mir

  79. Vollidiot sagt:

    Ara6

    Wenn hier einer Idiot ist – und zwar von Anfang an – dann bin ich das.
    Den sachverhalt haben im Übrigen einiche bestätigt.
    Bei Dir ist das nicht der Fall – bei Dir liegt nur eine Eigendiagnose vor.
    Die kann von Stimmungsschwankungen beeinflußt sein – und darum in erster Linie begründet fragwürdig.

    Gefällt mir

  80. thomram sagt:

    Volli

    Ara mal aussen vor.

    Frage. Echt. Wie belegt belegt ist das, dass AH die Bilder des Franz Marc als entartete Kunst einstufte?
    So dies wahr wäre, würde ich schmerzlich bezweifeln, ob die sehr schönen Bilder, welche AH zugeschrieben werden, auch wirklich von dessen Hand geshaffen wurden. Wer Bilder wie die ihm Zugeschriebenen kreiert, sieht zwangsläufig die übergeordnete Genialität in Marcs Bildern. Wage ich zu behaupten.

    Gefällt mir

  81. Vollidiot sagt:

    Skepti

    So wars echt.
    Die Ukrainer feierten die „Besatzer“.
    Und der Adi ließ dem Herrn Leibbrand freie Hand, damit er den Haß der Ukrainer auf die Deutschen förderte.
    Einer der vielen Widersprüchlichkeiten dieser Jahre.
    Der hätt ve(r)schosse g’hört.

    Gefällt mir

  82. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Wer ist den nun Herr Leibbrand ?

    Wegen mehr als 3 Quellen, hier noch eine Ergänzung.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/07/16/militaerputsch-in-der-tuerkei-2/#comment-26449

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  83. @ “(Zionisten können doch keine Rassisten sein………, ist Glaubensinhalt der BRD-Religion). […]

    Diese Passage sollte jeder auf sich beziehen und sich hinterfragen, ob er in der Wahrheit ist oder doch lieber nicht. Is halt ziemlich unkuhl. In der Wahrheit zu bleiben.“

    Mhh, außer einem bornierten Nationalismus und chauvinistischen Rassenwahn hat doch der Zionismus gar keine „Selbstrechtfertigung“ seiner „Existenz“ anzubieten, was hinreichend ist, dass ein Zionist geradezu zwangsläufig ein Rassist sein muss. Damit will ich jedoch nicht behaupten, dass jeder Zionist notwendigerweise auch ein Rassist sein muss.

    “Was ist Wahrheit?‘, soll der Stadthalter Roms den Rabbiner ‚Jesus‘ gefragt haben. Wenn mir aber doch die Wahrheit unbekannt ist, wie soll ich in ihr sein; es ist doch schon — sage ich mal: — ’nicht einfach‘: in seiner Lehre der Agape zu bleiben, die ‚Jesus‘ als Bedingung nennt, “um sein Schüler zu sein, der dann die Wahrheit erkennt, die ihn dann befreit“ … Ich halte jedenfalls diese Aussage, für den zentralen Hinweis, dass sich der Mensch Selber befreien muss.

    Gefällt mir

  84. ALTRUST sagt:

    AKTUELL GEFUNDEN

    Mehr als ein Drittel der Linksextremen sind judenfeindlich


    Linksextreme: 34 Prozent sind judenfeindlich Foto: dpa

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Laut den Studienautoren sei diese Haltung darauf zurückzuführen, daß das Wort „Jude“ als Synonym für „Kapitalist“ und „Ausbeuter“ gelte.
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/mehr-als-ein-drittel-der-linksextremen-sind-judenfeindlich/

    Gefällt 1 Person

  85. Gernotina sagt:

    Ist doch rausgekommen, dass NS Größen auch expressionistische Bilder aufgekauft (persönlich) und in Sicherheit gebracht haben, darunter August Macke, Franz Marc und Emil Nolde. Der Schönheit und Ästhetik dieser Bilder konnten sich die Leute mit Kunstverstand wahrscheinlich gar nicht entziehen – aus was für völkischen Gründen auch immer sie diese Zensurgrenze gezogen hatten.
    Vermutlich hatten sie Angst vor Einflüssen jeder Art der internationalen Hintegrundsmacht – gerade vor geistigen Einflüssen auch über die Kunst. Deswegen wurde die Freiheit der Kunst so stark eingeschränkt – was irgendwie auch ein Bumerang war.

    Gefällt mir

  86. Steffen sagt:

    Das Etikett „entartet“ meinte damals soviel wie mehrdeutig. Insofern haben Jesus Gleichnisse dieses Etikett verdient, wenn man denn Kunst nicht als notorische Lüge sieht. Jesus war ein Genie, hat in der Tat ein Feuer auf die Erde geworfen und bewacht es bis es brennt.

    Jeder muss tatsächlich selbst Herz und Verstand bemühen um frei zu werden. Die Chronologie-kritik ist dahingehend eine gute Übung.

    Gefällt mir

  87. Steffen sagt:

    Textsicherheit vs. Selbstständiges Denken, immer den genialen großen Bruder zu bemühen bringt wenig Freiheit.

    Wahrlich, die Genesis-Kultur endet. Was ist das Haus, was ist meinVater&euerVater, was ist der Sohn? Wer es sieht, hat das Ende erreicht.

    Gefällt mir

  88. ALTRUST sagt:

    Skeptiker

    Warum streitest Du nicht mit Sachargumenten auf BB mit mir , sondern leitest meine persoenlichen Erkenntnisse/ Kommentare an andere Blogs zur Pruefung durch Dritte weiter ?

    Dazu wertest Du meine Person , obwohl Du mich gar nicht kennst .

    Ist das generell Deine Qualitaet des Umganges mit Anderen ?

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  89. Skeptiker sagt:

    @ALTRUST

    Punkt 1 ist: Weil ich hier in der Moderation bin in, so gesehen geht ein zeitgleiches Fechten eben nicht.

    Punkt 2 ist: Erkenne Dich selber.

    Er bezahlt Dich dafür?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  90. Vollidiot sagt:

    Alt

    Machter das nur mit Dir?

    Gefällt mir

  91. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Nein ich bin da sehr tolerant, ich mache das auch mit anderen, aber wenn man nun mal in der Moderation ist, ist es ja nun nicht möglich zeitgleich zu antworten.

    Das musste wohl logisch sein, oder etwa nicht.

    Aber wie gesagt, es gibt auch Seiten, ohne Zeitverschiebung.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/07/16/militaerputsch-in-der-tuerkei-2/#comment-26468

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  92. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Nein das mache ich mit allen, die mir zu blöde sind, siehe hier.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/07/16/militaerputsch-in-der-tuerkei-2/#comment-26468

    Ich kann Dummschwätzer einfach nicht ab.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  93. thomram sagt:

    Skeptiker

    Geh zum Thema des Stranges. Es heisst „was wer ist Jude“.

    Gefällt mir

  94. thomram sagt:

    Skeptiker

    Geh zum Thema. Es heisst „Was wer ist Jude“.

    Gefällt mir

  95. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Da ich ja angesprochen wurde und ich ganz richtigerweise festgestellt habe, da ich ja nicht zeitnah mit Euch Fechten kann, bleibt mit ja nur der Verweiß, auf andere Beispiele.

    In Hamburg ist es 3 Uhr 52 in der Nacht.

    Aber thomram, kannst Du mich nicht aus der Moderation raus bekommen?

    Aus meiner Sicht reagiere ich nur auf die Reflektieren von vorausgegangenen Kommentaren.

    Das ich hier immer die Arschkarte habe, sehe ich aus meiner inneren Vernunft überhaupt nicht ein.

    Weil das Eine setzt das Andere voraus.

    Oder das Sein und das Nichts.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  96. Ein Jude ist einer der Art Mensch der Gattung Homo aus der Familie der Affen, die zu den Säugetieren gehört; gewöhnlich treffen wir sie mit männlichem oder weiblichen Geschlecht an, was der sexuellen Fortpflanzung dient – wie bei allen der Art Mensch gibt es auch Ausnahmen von dieser Regel, da sie wie alle Säuger hin und wieder genetische Schäden haben und im Laufe eines Lebens körperliche Schäden erleiden können — Also eben ganz normale Menschen, wie wir alle.

    Gefällt mir

  97. thomram sagt:

    Skeptiker

    Die Arschkarte bekommt keiner umsonst.
    Halte dich an die Blogregel. Lies sie. Jeder hat sich dran zu halten. Ich erkläre dir die Hauptregel jetzt hier zum dreizehnten Male: Du hast andere Kommentatoren nicht zu bewerten.
    Beispiel: Jemanden als arm im Geiste zu bezeichnen geht gar nicht.

    Gefällt mir

  98. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Du kannst Dummschwätzer nicht ab?
    Aber Du bist doch auch ein Mensch, oder?
    Ist es nicht das Privileg des Menschen auch Dummschwätzer zu sein.
    Wie kannst Du eine genuine Veranlagung, also sowas wie schnaufen und pissen, nicht abhaben.
    Verschdand i nedde.
    Bisch jetzd a bleed?
    Zum menschlichen Fundus gehören Dummschwätzen und beleidigt sein.
    Schon Bolidiger hent des ausgeprächt.
    Such Dir eine bessere Welt.
    Oder regrediere – werd schlicht Idiot – da leckst mi am Oarsch.

    Gefällt mir

  99. Vollidiot sagt:

    ThomRam

    Zu mir hat mal ein weiser Mann gesagt ich sei ein geischtiger Vechetierer.
    Der lääbet immer no.
    Wollemern eroilosse?
    Abber nadierlich.
    Und – hatter net recht?

    Gefällt mir

  100. Heidelore Terlep sagt:

    Neo sagt: Wer nach der Wahrheit sucht,
    darf nicht erschrecken wenn er sie findet.
    http://die-rote-pille.blogspot.co.at/2013/03/die-protokolle-der-wahnsinnigen-von.html?m=1

    Gefällt mir

  101. Heidelore Terlep sagt:

    Israels Politik bestätigt die Echtheit der Protokolle der Weisen von Zion.
    https://www.radioislam.org/protocols/d-intro.htm

    Gefällt mir

  102. ALTRUST sagt:

    Vollidiot

    Machter das nur mit Dir?

    ………………………………..

    Das Thema ist fuer viele „Was wer ist Jude“ ein Schluesselthema .

    Deswegen prallen hier auch die Gegensaetze am erbttterlichsten und schaefsten zu sammen und die Reife und bewusstseinsmaessigen Qualitaeten jedes einzelnen Kommentators wird offen sichtbar .

    Das ist nun mal so .

    Und bei diesem Thema kommt man auch ncht an AH vorbei .

    Grundlage ist fuer mich wer sind die globalen Machtzentren .

    Jede Religion und jeder Politiker ist dort ausnahmslos mit eingebunden und wird fuer die Interessen der Machtsauelen benutzt,, missbraucht und ausgenutzt .

    Das geschieht mehr oder Weniger im Verborgenen und die Oeffentlichkeit wird bewusst getauescht .

    Es ist naiv zu GLAUBEN der AH ist der Friedensengel und der Jude verantwortet das Boese . Diese Denkweise ist gebunden an das KINDHEITS ICH .

    BB hat ja das Thema aufgelegt , das man sich wie Erwachsene austauscht . Die Grenzen des Austausches werden vorgegeben durch die Qualitaet jedes einzelnen .

    Ich habe zum Thema das Meinige gesagt .

    Interessant ist, das bis 1998 eine 12 baendige Enzyklopaedie in Russland in Arbeit war , alles zur Geschichte der letzten 100 Jahre und auschliesslich russisches Archivmaterial .

    Die Arbeiten sind dann eingestellt worden und das Material ist gesperrt worden .

    Deine obige Frage muss ich mit ja beantworten .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  103. Vollidiot sagt:

    Alt

    „Und bei diesem Thema kommt man auch ncht an AH vorbei .“

    Ist doch schön, daß es solche Themen gibt.
    Wenns die nicht gäbe – dann müßt man das erfinden.
    Gut, gell?

    Führt inne BRD zum Schädeleinschlagen und Gefängnisaufenthalten.
    Mehr Beweise brauchts nedde.

    Heine formuliert es so: …………
    Ach, könnt ich dorthin kommen,
    Und dort mein Herz erfreun,
    Und aller Qual entnommen,
    Und frei und selig sein!

    Ach! jenes Land der Wonne,
    Das seh ich oft im Traum;
    Doch kommt die Morgensonne,
    Zerfließts wie eitel Schaum.

    Träume kann man verwirklichen.

    Gefällt mir

  104. Vollidiot sagt:

    Es gibt auch Wahrheiten die man bei sich selber entdecken kann.
    Ein häufiger Grund dafür sie nicht finden zu wollen.
    Wer erschrickt schon gerne.
    Ohne gehts auch, zumindest eine zeitlang.

    Wie sagts so treffend: mit vollen Hosen ist gut stinken.

    Gefällt mir

  105. Heidelore Terlep sagt:

    Und wenn er erschrickt, stellt er dann die Wahrheit in Frage?

    Gefällt mir

  106. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Aber wenn mir von einer Dame unterstellt wird, ich würde Deine Seite kaputt machen, so ist es doch nur eine angemessene Antwort gewesen.

    Ich bin nun mal etwas anders, als die Anderen.

    Ab der 27 Sekunde, als Beispiel.
    (https://www.youtube.com/watch?v=RFWSyowtar4)

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  107. Vollidiot sagt:

    HT

    Was seh ich heut in mir mit Schrecken
    Gern wollt ich es auch noch verstecken
    doch sah ich es mit aller Schärfen
    Und schüttelt alle meine Nerven
    Such ich in mir nach einer Gabe
    Ob ich etwas zum Ändern habe
    Um dann von meinen finstern Seiten
    vielleicht die eine aufzuweiten.

    Gefällt mir

  108. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Solange Damen unterstellen gehts noch.
    Dann suchen sie Schutz.
    Du bist keine Damenversteher!
    Setzen und weiterlernen.

    Gefällt mir

  109. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Ich schreibe mal die Wahrheit, früher war ich gerne selber noch unterwegs und versuchte die Leute vor Ort noch aufzuklären.

    Und das mitten auf der Reeperbahn.

    Als ich einer Frau erklären wollte, das der Holocaust eine Erfindung der Sieger (Juden) ist, bekam die Frau Tränen in Ihren Augen.

    Ich meinte im Jahr 2008 nur dazu, warum sie weint?

    Als Deutscher finde es doch wesentlich schöner, das wir eben nicht 6 Millionen völlig unschuldige Juden in den Ofen geschoben haben, als eben wie es uns gelehrt wird.

    Eine andere Frau, die mich früher mal mochte, schaut mich diesbezüglich, mit den Arsch nicht mehr an.
    (Die verachtet mich)

    Und irgendein Typ, wollte mir sogar auf die Fresse hauen, nur weil ich mal meinte, ob er eine Erklärung dafür hätte, wieso Horst Mahler 12 Jahre im Knast gelandet ist.

    Der Typ meinte, das Schwein leugnet den Holocaust und wurde immer wütender auf mich.

    Irgendwie ist das alles frustrierend für mich.

    Hier geht es um den Spruch von Napoleon über die Deutschen, aber das Zitat ist eine Fälschung.

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

    Ab der Minute 7 und 45 Sekunden, geht es um das Zitat.

    Ich meine, wenn das Zitat damals eine Fälschung war, so ist es wohl mittlerweile zur Wahrheit geworden, zumindest bezogen auf meine eigene Erfahrung.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  110. thomram sagt:

    Tusch !!!

    Meine sehr verehrten Damen und Herren Strebende,

    hoch geehrt sei eu’r Bemüh’n,
    des Einen klein, des Andern kühn,

    doch allen euch gemeinsam ist,
    dass ihr viel und noch mehr wisst,

    so lass uns unser Wissen z’sammentragen
    woll’n nicht weinen und nicht klagen,

    wollen mutig vorwärtschreiten,
    gute Wege vorbereiten.

    Tusch !!!

    Gefällt mir

  111. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Ging und geht mir ähnlich.
    Isso.
    Allerdings kommt es auch darauf an. wie ich etwas an einen Neugebornen heranbringe.
    Den kannste nich rasieren.
    Fängst mit ner Haarmassage an, killerst nihm das Bäuchlein.
    Schnurren musser.
    Und dann kannst anfangen Gift zu träufeln.
    Nie nich immer das Gleiche machen.
    Der Prediger braucht ja Zuhörer, also haut er denen nicht gleich zu Anfang auf die Fresse.
    Ne er teilt ein Toffee aus.
    Verstehst De mir?
    Auch hier wäre es leichter, zumal das Mehr vom Gleichen selbst Wohlmeinende harzig/pelzig werden läßt.

    Gefällt mir

  112. thomram sagt:

    Heidelore

    Danke für den Link zu Ahmed Rami. Ich habe ihn deinem Artikel angehängt.

    Gefällt mir

  113. Heidelore Terlep sagt:

    @Thom
    danke!
    sicher auch interessant.
    https://www.radioislam.org/talmud/ger/talmud.htm

    Gefällt mir

  114. ALTRUIST sagt:

    Sonntag, 28. August 2016
    Der religiöse Zionismus hat Israel nichts als Unruhe beschert
    Eine Antwort an Ari Shavit

    https://nattvandare.blogspot.se/2016/08/der-religiose-zionismus-hat-israel.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: