bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Gravitant » Post von Sandmännchen zu Sandmännchen / Gravi’s Vögel

Post von Sandmännchen zu Sandmännchen / Gravi’s Vögel

Gestern erreiche Sandmännchen hübsche Post vom Berufskollegen bei Gravitant.

🙂

Hallo!
Hast Du schon mal versucht, Verbindung
mit einem Vogel aufzunehmen?
Habe Dreie im Frühjahr oft beobachtet
und aus Spaß mich immer dann bewegt,
wenn ein Vogel sich bewegte.
Ich imitierte seine Kopf- und Flügelbewegungen.
.
Ich habe dann die Vögel,die auf 2 Birken gesessen hatten,längere Zeit nicht gesehen. 
Am Sonntag aber kam einer,
erst laut rufend, auf mein Dach.
Der flog dann auf seine Birke.
.
Da habe ich ihn angeschaut und dreimal mit dem Kopf genickt.
Der Vogel machte dasselbe auch dreimal.
Ich probierte es mit fünf Mal nicken,
und auch er bewegte den Kopf fünfmal hoch und runter, so wie ich es vorgemacht hatte.
Verrück, oder?
Früher hätte ich die als Zielscheibe betrachtet, aber heute sind sie meine Freunde.
Glaube,die Vögel sind nicht dumm.
.
Danke, Gravi-Sandmännchen.
Sandmännchen, 22.09.2015
.
.


15 Kommentare

  1. luckyhans sagt:

    Hallo Sandmännchen,
    hier noch eine „Schlafpille“ für deinen Chef, die ihm sicherlich angenehme Träume bescheren wird, da „Wasser auf seine Mühlen“, aber von „unerwarteter“ Seite:
    http://wirsindeins.org/2015/09/01/die-beschleunigung-des-entwicklungsprozesses-der-menschheit/
    😉

    Like

  2. Gravitant sagt:

    Gottes Kraft fließt in jedem Lebewesen auf Erden.

    Liebe und Achtung vor dem Leben bedeutet,
    sich nicht zu nähren mit dem Tod der Tiere.
    Gottes Erde hat ein Paradies an Früchten geschaffen.
    Wir brauche nicht zu töten die Schwachen.

    Weshalb lässt man zu,
    das Menschen arbeiten und nicht einmal ein würdiges Leben
    für sich und die Kinder leben können?
    Mit Menschen in Not teilt man sein Brot.
    Wer aus Herzen schenkt,
    wird es zig fach zurück bekommen.
    Es ist an der Zeit zu prüfen zwischen
    Wahrheit und Illusion.

    Das Blut trängt die Erde mit den Geruch und
    jedem einzelnen der sterben
    musste um die Menschen zu nähren.
    Schlachthäuser zu Wohnhäuser!

    Like

  3. reiner niessen sagt:

    hallo sandmännchen
    auch ich habe ein mitgefühl für tiere und insbesondere für vögel.
    als ich erfuhr das es immer mehr arbeitslose tiere in deutschland geben soll
    hatte ich sofort diese kleine scherzidee.
    ich hoffe es gefällt dir.

    98% aller Tiere arbeitslos – Gegenmaßnahmen laufen an!

    aber ich kümmere mich auch um vernachläßigte fische denn:
    Auch Fische brauchen Streicheleinheiten

    ich hoffe es lenkt euch alle ein wenig vom stress des alltags ab.

    noch ein schönes wochenende
    reiner

    Like

  4. reiner niessen sagt:

    Hallo Gravitant
    Schau dir diesen Bibeltext doch mal etwas genauer an.

    Denn Gott machte Adam und Eva Kleidung aus Tierfellen (Genesis 3:21).
    Warum lehnte Gott die Kleidung von Adam und Eva ab und gab Ihnen Tierfelle?
    Was geschah mit dem Fleisch der Tiere?
    Warum verlangte Gott ständig Tieropfer?
    gruß reiner

    Like

  5. luckyhans sagt:

    Hallo Reiner,
    zwei ganz wundervolle Kurzvideos – sehr erfreuend und anrührend – danke.

    Like

  6. reiner niessen sagt:

    hallo luckyhans
    schön wenn es dir gefallen hat.
    die sprache im mentalen die verstanden wird, sind die töne der gefühle.
    um dies verständlich zu machen stellte ich diese videos her,
    denn es ist die sprache die selbst tiere verstehen wenn man nur laut genug ist in dem was man ausdrücken will.
    gruß reiner

    Like

  7. Gravitant sagt:

    @reiner niessen
    Die Bibel ist eine Mischung von Wahrheit und vielen Lügen.
    Die Schreie der Tiere sind zum Himmel vorgedrungen.
    Es kann nur ein falscher Gott sein,der Menschen zum töten
    zwingt.Für mich sind Tiere Lebewesen und keine Lebensmittel.
    Ich halte das töten und die Gier nach Blut für die größte
    Suchtkrankheit.
    Man sollte sich auch nicht mit dessen Fellen kleiden.
    Ein großer Teil unserer Nahrung sollte aus noch strahlenden
    lebenden Zellen bestehen.
    Selbst Freude am Leben zu haben und anderen Freude zu machen
    ist lebenswichtig.
    Wenn man wieder im Einklang mit der Natur lebt,
    gibt es nur noch Gesundheit und keine Krankheit.
    Die Hunza im Himalaya kennen keine Krankheiten.

    Zu einer Paradies -Diät braucht man nur ökologisches
    rohes Obst und Gemüse zu essen reinigt Körper,
    Geist und Seele und steigert die Leistungsfähigkeit
    auf allen Ebenen.

    Like

  8. reiner niessen sagt:

    hallo gravitant

    ich habe lediglich die von dir herangezogene bibel zitiert.
    ich denke wenn man den begriff gott verwendet, darf man nicht nur das zitieren was einem gerade so in den kram passt.
    also dachte ich das es gut wäre aus der gleichen quelle zu zitieren in der der begriff gott verwendung findet.
    aus biologischer sicht betrachte ich die angelegenheit einer gesunden nahrung sicher etwas anders als du es dir wünschen würdest.

    meine aussagen dazu werden allerdings auch nach den erbrachten praktischen ergebnissen beurteilt und nicht nach einer idealvorstellung ,egal wie sie aussehen sollte.

    dem körper wichtige nahrungsinhalte zu entziehen aus welchen gründen auch immer, halte ich eben für genauso falsch wir ihm gifte zu verabreichen um nahrungsbestandteile künstlich zu ergänzen.

    sehen wir uns doch einfach mal unseren verdauungstrakt an.
    angefangen vom eingang über die verwertung bis zum ausgang haben wir menschen 8 meter mit millionen bakterien kuturen die alle ihrer aufgabe gerecht werden wenn man sie arbeiten läßt.

    eine bedarfsmeldung wird uns über den appetit mitgeteilt und nicht über die jeweilige einstellung zu unserer umwelt.
    was habe denn wohl die menschen in europa vor 2000 jahren im winter zu sich genommen ohne geordneten anbau und mittel zur bevorratung?

    unser verdauungssystem kann einer modernen sichtweise wie die eines vegatariers sicher nicht so schnell durch anpassung folgen.
    derartiges dauert nun wirklich etwas länger.

    wir haben keinen pansen wie die kuh um wieder zu käuen. auch lehnen wir das verspeisen unserer eigenen fäkalien ab um unsere planzliche nahrung richtig auszuwerten wie es die kaninchen machen müssen.

    aber ich gebe in dieser thematik auf ,genauso wie ich nicht versuche einen raucher zum nichtraucher zu überreden.

    also versuche ich derartigen problemen es etwas scherzhafter zu begegnen.

    also weißt du wie man einen vegetarier erkennt? er wird es dir garantiert immer sagen!
    eventuell wäre es überhaupt gut ein solch ernstes thema einmal scherzhaft, aber logisch, erklärt zu bekommen.
    jede sichtweise soll ja bekanntlich zwei seiten haben, warum also nur die eine betrachten.

    manchmal empfinden zwei menschen den gleichen tatbestand doch sehr unterschiedlich.
    stecke ich meinen finger ins auge meines gegenübers so haben wir beide einen finger im auge aber mein gegenüber hat sicherlich darüber eine andere ansicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=YbPH_l-5_oI sehr sehenswert, lehrreich und amüsant.

    viele grüße an alle und bleibt gesund.
    reiner

    Like

  9. Vollidiot sagt:

    Reiner

    Ich erweitere auf Mann und Frau – und o Wunder – sie sind einer Meinung.
    Was will der Mensch mehr?!

    Like

  10. Gravitant sagt:

    @Reiner
    Habe früher meinen Lebensunterhalt mit töten verdient.
    Denke der Mensch ist kein Allesfresser,sondern ein Früchte ,Nüsse und Pflanzenessser.
    Was hat z.B, an Weihnachten so ein Gemetzel mit Liebe zu tun,
    habe ich noch nie begriffen.Alle Tiere flüchten,Niemand will geschlachtet werden.
    Wer Fleisch essen möchte,sollte auch selbst töten können.
    Ich für meinen Teil habe Respekt vor allem Leben bekommen.
    Die Erde ist ein Paradies,wenn man aufhört sich mit dem töten zu beschäftigen.
    Alles was nicht im Einklang mit der Natur ist geht zu Ende.
    Liebe ist Leben,Wohlwollen,Freude,lachen.
    Wann wird das permanente Leben vernichten auf unserer Erde beendet?
    Ist es nicht die größte Suchtkrankheit,die das Paradies fern hält?
    Früher hat man Vegetarier noch für psychisch krank erklärt.
    Die Zeiten ändern sich und die Liebe kann Niemand aufhalten.
    El ‚Achai.

    Like

  11. thomram sagt:

    @ Gravitant

    Mein Boss, der thomram, ist betrübt.
    Er hat gelesen, dass Immigranten per Leimrute Vögel fangen, ihnen zwecks Transport Knöchelchen brechen.
    Dass Schafe gestohlen werden zwecks besserer Ernährung, dass…
    Gravi, mir scheint, wir werden noch ziemlich Vieles anschauen müssen, was uns traurig werden lässt. Da wird noch so viel mehr sein.

    Like

  12. luckyhans sagt:

    @ reiner:
    Vielleicht hatten die Menschen hier vor 2000 (oder eher mehr) Jahren wirklich keinen anderen Ausweg als sich im Winter auch von Tierfleisch zu ernähren.
    Hat das für uns heute eine Bedeutung?
    Es wird doch wohl wenigstens diese eine positive Folge dessen, was uns als Globalisierung verkauft worden ist, übrig bleiben: daß HEUTE niemand mehr vom Tode anderer Wesen leben MUß?
    LG

    Like

  13. luckyhans sagt:

    @ Sa-Mä:
    Wir dürfen auf keinen Fall in diese für uns alle ausgehobene Fallgrube hineintappen: Kampf der Armen gegen die Ärmsten – das wäre genau das, was beabsichtigt ist.
    Es muß auf jeden Fall überall versucht werden, so gut es geht, MITEINANDER auszukommen, d.h. möglichst wenig Kampf, möglichst viel Verständnis und Verständigung, möglichst viele gemeinsame Aktionen – jawohl, gemeinsam mit den Zudringlingen: wir alle stehen auf derselben Seite – der sprechenden Werkzeuge.

    Und solange es keiner wirklich ernsthaft probiert hat, sich mit „denen“ zu verständigen, bitte ich das Gejammer zu unterlassen.

    Like

  14. reiner niessen sagt:

    hallo luckyhans
    sicher wirst du mir abnehmen das jedes lebewesen seinen weg der verdauung über den von ihm angepassten verdauungstrakt zu lösen versteht.
    des weiteren ist es sicher einsichtig das sich diese biologisch chemische einrichtung nicht in wenigen jahren an den jeweiligen zeitgeist anpassen kann.
    spätestens wenn köperliche probleme unlösbar erscheinen wird es wichtig sich wieder den biologischen bedürfnissen zuzuwenden.
    bis dahin sollte das menschliche verdauungssystem derartige gefühlsregungen standhalten können.
    bei den sogenannten unheilbaren krankheiten sehe ich eine gefühlsmäßig ausgerichtet essbeschränkung als hinderungsgrund zu einer möglichen heilung an.
    gruß reiner

    zur entspannung ein paar scherzfragen dazu:
    darf der vegetarier fleischfressende pflanzen verspeisen?
    liebt der vegetarier die tiere oder hasst er nur die pflanzen?
    wie verhalten sich vegetarier beim christlichen abendmal? (dies ist mein fleisch usw..)

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: