bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUCKYHANS » Luckys Copyleft » Übersetzungen » Zehn Tage Arbeit des WWP

Zehn Tage Arbeit des WWP

Oh nein, dies wird keine „Beweihräucherung“ des Mannes mit dem so kennzeichnenden Vornamen – Wladimir – „wladi“ = herrsche, beherrsche, „mir“ = „Welt“, aber auch „Frieden“ – der doppelte Friedensbeherrscher (Wladimir Wladimirowitsch) Putin wird als arbeitsamer Mensch, der sich voll in den Dienst an seinem Volk stellt, beschrieben.
Dies wollen wir einmal anhand dessen, überprüfen, was er denn in den vergangenen 10 Tagen so „angestellt“ hat – auf der Kreml-Seite gibt es dazu täglich Neues.
Übrigens sollte sein Aufenthalt in Sotschi vorwiegend der Erholung dienen… 
😉

Betrachten wir also die 10 Tage, nachdem er in Sotschi unserer „Frau Bundeskanzler“ (im russischen wie auch in englischen gibt es keine „Kanzlerin„) bei den Journalisten-Antworten noch einmal ganz deutlich abschließend ins Stammbuch gesagt hat, was die Tagespolitik heute an Anforderungen hat:

„Wenn wir mit unterschiedlichen Maßstäben/Standards an gleichartige Erscheinungen herangehen, dann werden wir niemals und zu nichts uns vereinbaren können. Wir müssen schließlich und endlich nicht das „Recht des Stärkeren“ und das „Faustrecht“ in den internationalen Angelegenheiten durchsetzen, sondern Normen des internationalen Rechts, von der ganzen internationalen Gemeinschaft gleichartig zu verstehende, anzuwendende und zu verteidigende.“ – Wohl wahr.

12. Mai – 14.40 Uhr Sotschi – Beratung mit der Führung des Verteidigungsministeriums und Vertretern des Militär-Industrie-Komplexes (ja, der wird ganz ehrlich so genannt)
Beginn einer Wochen-Serie von Besprechungen über die Modernisierung der Streitkräfte und die Entwicklung der Wehrtechnik-Industrie.

19.10 Uhr Sotschi – Treffen mit dem VSA-Staatssekretär John Kerry
Meinungsaustausch zu internationalen Fragen, vorwiegend zum Ukraine-Thema, wo Rußland die Durchsetzung der Minsker Vereinbarungen unterstützt, sowie zur Situation im Nahen Osten, vor allem Syrien, und zu den iranischen und nordkoreanischen Atomprogrammen und koordiniertem Vorgehen gegen den internationalen Terrorismus.

22.20 Uhr Sotschi – Treffen mit dem Gouverneur des Leningrader Gebietes, Alexander Drosdenko
Eines aus einer ganzen Serie von Gesprächen – dabei geht es neben der Information über den Zustand in den jeweiligen Gebieten um die Ablösung der jetzigen (noch von Putin ernannten) Gouverneure, deren Einsetzung als amtierende Gouverneure und deren Vorbereitung auf die Gouverneurswahlen (!) im September in allen Gebieten Rußlands.

13. Mai – 12.50 Uhr Sotschi – Telefongespräch mit dem Premierminister Indiens, Narendra Modi
Weitere Entwicklung der privilegierten Partnerschaft Rußland-Indien sowie gemeinsame Großprojekte in Wirtschaft und Handel; Modi bestätigt seine Teilnahme am BRICS-Treffen im Juli im russischen Ufa; Putin dankte für die hohe indische Präsenz am 9. Mai in Moskau

15.30 Uhr Sotschi – Beratung zur Entwicklung der Streitkräfte
Erfüllung der Staatsaufträge, Ausstattung der strategischen Atomstreitkräfte, der Luftwaffe und Kosmos-Abwehr, der Landstreitkräfte.

19.40 Uhr Sotschi – Arbeitstreffen mit dem Gouverneur der Kamtschatka-Region, Wladimir Iljuchin – Inhalt wie oben

20.10 Uhr Sotschi – Arbeitstreffen mit dem Gouverneur des Irkutsker Gebietes, Sergej Jeroschtschenko – Inhalt wie oben

14. Mai – 15.20 Uhr – Mitteilung über einen Besuch des Präsidenten der Republik Abchasien, Raul Chadzhimba

16.45 Uhr – Arbeitstreffen mit dem Gouverneur des Omsker Gebietes, Viktor Nasarow
Inhalt wie oben

18.20 Uhr Sotschi – Treffen mit dem Chef der politischen Bewegung „Mustakbal“, Saad Chariri
Meinungsaustausch zur Situation im Nahen Osten und zu den russisch-libanesischen Beziehungen

15. Mai – 14.15 Uhr – Beratung zur Entwicklung der Streitkräfte und des MIK
Erfüllung der Staatsaufträge, Ausstattung der strategischen Atomstreitkräfte, der Luftwaffe und Kosmos-Abwehr, der Landstreitkräfte, Neuausrüstung der Armee und der Flotte.

18.40 Uhr Sotschi – Arbeitstreffen mit dem Gouverneur des Gebietes Kostroma, Sergej Sitnikow
Inhalt wie oben

18.50 Uhr Sotschi – Treffen mit dem Präsidenten der Republik Abchasien, Raul Chadzhimba
Gespräch zu den Perspektiven des Zusammenwirkens Rußlands und Abchasiens (Protokollauszug)

16. Mai – 15.45 Uhr – Beratung zur Entwicklung der Streitkräfte
Ergebnisbeschau der Beratungswoche (Protokollauszug)

19.00 Uhr – Eishockey-Gala-Spiel der „Nachtliga“
Putin (in voller Eishockeymontur – Foto) beglückwünscht den Turniersieger „Newski Legion“ aus St.Petersburg

21.25 Uhr – Besuch des Kinder-Bildungszentrums in Sotschi
Gemeinsam mit dem Regierungschef Medwedjew wird das staatliche Bildungszentrum „Azimut“ in der Imeretinsker Niederung besucht, das der Förderung von hochbegabten Kindern in den Richtungen Wissenschaft, Kunst und Sport dienen soll.

18. Mai – 13.05 Uhr – Arbeitstreffen mit dem Gouverneur des Smolensker Gebietes, Alexej Ostrowskij – Inhalt wie oben

15.00 Uhr – Mitteilung zum Besuch des Premierministers des Irak, Haidar Abadi
Vorgesehen ist ein Meinungsaustausch über die zweiseitige Zusammenarbeit, dar. bei Investitionen, Energetik und Handel, sowie aktuelle internationale Fragen, dar. Nahost und Nordafrika

19. Mai – Moskau, Kreml – 15.30 Uhr – Gemeinsame Sitzung des Rates für Transnationale Beziehungen und des Rates für die Russische Sprache
Zur Rolle der russischen Sprache und der Sprachen der Völker Rußlands bei der Festigung der Staatlichkeit, Maßnahmen zu Erhalt und Entwicklung der nationalen Sprachen (Sitzungsprotokoll im Wortlaut)

20. Mai – Moskau, Kreml – 15.45 Uhr – Beratung mit Mitgliedern der Regierung
Fragen der sozial-ökonomischen Entwicklung des Landes, des Bundeshaushalts für 2016 und den Planunungszeitraum 2017/18 sowie aktuelle Tagesfragen (Protokollauszug)

19.50 Uhr – Treffen mit dem Präsidenten der Nationalen Mediziner-Kammer, Leonid Roschal
Stand der Vorbereitungen des bevorstehenden Außerordentlichen Kongresses der Nationalen Mediziner-Kammer, der am 22./23. Mai in Moskau stattfindet

21. Mai – Moskau, Kreml – 9.30 Uhr – Glückwunsch an alle Mitarbeiter des russischen Hydro-Meteo-Zentrums und alle Arktis- und Antarktisforscher zum Tage des Polarforschers

15.00 Uhr – Feierliche Übergabe staatlicher Auszeichnungen und Urkunden an verdiente Bürger Rußlands – dar. Wissenschaftler und Kulturschaffende, Diplomaten und Politiker, Vertreter religiöser und gesellschaftlicher Organisationen, Sportler und Kosmonauten, Landwirte und High-tech-Fachleute, dar. Jewgenij Welichow (Kurtschatow-Institut), Sergej Lawrow (Außenminister), Anatolij Grigorjew (Vize-Akademie-Präsident), Wladimir Zhirinowskij, Walentin Sorin (Journalist), Boris Aljoschin (Chef des ZAGI), der Tulaer Mitropolit Aleksij und viele andere.

16.30 Uhr – Treffen mit dem Premierminister des Irak, Haidar Abadi
Meinungsaustausch über die zweiseitige Zusammenarbeit sowie aktuelle internationale Fragen

22. Mai – Moskau, Kreml – 15.00 Uhr – Arbeitstreffen mit dem Gouverneur des Archangelsker Gebietes, Igor Orlow – Inhalt wie oben

Heute, am 23. Mai (Samstag) machte WWP einen „Bürotag“ – er unterzeichnete eine Reihe von Gesetzen.
————————————
Luckyhans, 23. Mai 2015


11 Kommentare

  1. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    Das erschließt sich mir nun gar nicht – warum hier wieder dieser uralte Schmarrn gepostet wird, der mit WWP kaum etwas zu tun hat.
    Vielleicht mal hier nachlesen: http://eng.putin.kremlin.ru/bio 😉

    Liken

  2. Dude sagt:

    Was genau ist daran Schmarrn?

    Liken

  3. Dude sagt:

    Ps. Den Zwinkersmiley am Schluss hab ich da übrigens nicht zufällig hinter den Links gesetzt… 😉

    Liken

  4. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    Vor allem, daß sich in Rußland seit der Zeit dieses Films die Wirtschaft schon zweimal ganz wesentlich verändert hat. Zum einen wurden die Oligarchen (nicht nur Chodorkowski und Beresowski) durch Putin anfangs der Nuller-Jahre in die Schranken gewiesen, und zum anderen wandelt sich in den letzten 2 – 5 Jahren die russische Wirtschaft in eine Mobilisierungs-Wirtschaft mit einem starken staatlich unterstützten, teilprivatisierten Sektor – mehr dazu demnächst.

    Liken

  5. Dude sagt:

    @Hans

    Mir geht’s nicht um die Doku die im Titel genannt, sondern um den ausführlichen Nachtrag. Schliesslich geht es hier ja um Onkel Fladi und da lohnt sich diese Pravda-Doku im Nachtrag sehr!

    Es kann durchaus sehr sinnvoll sein, genau im Bilde zu sein über die Geschichte eines solchen Mannes wie Onkel Wladi.

    Liken

  6. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    Sicherlich ist Geschichte wichtig und interessant – keine Frage.
    Allerdings ist es schwierig, mit nach hinten gewandtem Kopf – beim Blick zurück – vorwärts zu kommen. 😉

    WWP hat sich seit 2010 – dem Doku-Zeitpunkt – ziemlich verändert – mit zunehmenden politischen Erfolgen wird er nicht überheblicher, sondern sorgsamer… wie gesagt: demnächst dazu mehr.

    Liken

  7. haunebu7 sagt:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Liken

  8. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG sagt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

    Liken

  9. […] schlagen die Wellen wieder hoch ob einiger der Gesetze, die WWP wie bereits berichtet am 23. Mai unterzeichnet hat, nachdem beide Kammern des Parlaments diese beschlossen bzw. bestätigt […]

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: