bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » EU » Hinweise des Tages 1. Mai 2015 – Kampfesgrüße

Hinweise des Tages 1. Mai 2015 – Kampfesgrüße

Da war doch mal was – der Erste Mai als „Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse“ (im Osten) oder (weichgespült) „Tag der Arbeit“ (im Westen) – der einzige noch übrige offizielle Feiertag im Jahr, der tatsächlich politisch motiviert ist – in diesem Jahr feiert er sein 125. Jubiläum.
Grund genug, sich damit mal zu beschäftigen.
Weitere Hinweise betreffen aktuelle Hintergründe und die Lage im Irak und der Ukraine.

—————————

Auch wenn der DGB seiner Rolle als Gewerkschaft und damit als Gegengewicht zur Unternehmensmacht im Lande schon längst nicht mehr gerecht wird, weil seine Funktionäre sich inzwischen haben kaufen lassen – er ist immer noch eine Kraft.
Und er kann uns zur Geschichte des Ersten Mai einiges mitteilen.
—————————

Im weiteren ist ein interessanter Artikel von Thierry Meyssan bei Voltairenet erscheinen, der sich mit den strategischen Zielen der VSA in Bezug auf die EU und Rußand sowie die Ukraine befaßt. Er bestätigt im wesentlichen die Aussagen des Herrn Friedman vor einigen Tagen, führt aber das Ganze noch ein wenig deutlicher aus – Prädikat: sehr lesenswert, auch wenn man nicht mit allen Schlußfolgerungen übereinstimmen muß.

Die Blindheit der Europäischen Union gegenüber der Militärstrategie der USA

—————————-

Eine weitere Taktik, wie „erwünschte Kräfte“ mit allen möglichen auch illegalen Mitteln von der VSA-Administration unterstützt werden – unter Umgehung der Gesetze – zeigt uns der Heise-Artikel:

Irak: US-Republikaner setzen auf Spaltungspolitik

Er betrifft natürlich nicht nur den Irak, sondern eine Methodik der Prügelknechte des internationalen Finanzkapitals, dessen Ziele gegen alle Hindernisse durchzusetzen – so wird man es sicherlich noch anderswo versuchen.

—————————-
Sehr gut paßt auch dazu der Beitrag von DWN zu einem ähnlichen Thema – er zeigt deutlich, wie verantwortungslos und leichtsinnig die Berliner, Bonner und Brüsseler Politmarionetten im Dienste der VSA mit unserem Ruf und Geld umgehen:

Unbeirrbar auf dem falschen Weg: EU pumpt weitere Milliarden in die Ukraine

—————————

Die Gegenbewegung wird uns in einer neuen Luftpost aus Kaiserslautern nahegebracht:

Haben Russland, China und der Iran in Moskau
mit dem Aufbau einer Koalition gegen die NATO begonnen?

Von Mahdi Darius Nazemroaya, 23.04.15

Eine Übersetzung des hochinteressanten Originalartikels von Global Research.
—————————-

Und ein weiterer Gegenpol kristallisiert sich heraus – diesmal an einer nicht unbedingt erwarteten Stelle – die russischen Kosaken haben erkannt, daß die Kiewer Regierung keinerlei Mandat des ukrainischen Volkes besitzt und sind bereit, sich dem Befreiungskampf der ostukrainischen Bevölkerung in viel größerem Maße als bisher anzuschließen.
Wie ernst solche Erklärungen zu nehmen sind, wird sich zeigen…
—————————

Da uns noch zwei freie Tage verbleiben, hier eine Filmempfehlung – ein mitreißender Krimi über die Machenschaften der Pharma-Industrie – da hat wohl auch der ZDF-Zensor mal einen freien Tag gehabt… 😉

Dengler – Die letzte Flucht

—————————
Zum Abschluß noch ein weiterer Filmtip: am 6. Mai auf Arte kann man den japanischen Zeichentrickfilm „Die letzten Glühwürmchen“ noch einmal sehen – wer ihn gestern auf 3Sat verpaßt hat.

Er ist für alle Menschen sehr zu empfehlen, die sich Gedanken machen über die gegenwärtige Weltlage und deren mögliche Auswirkungen.
————————–
Und ein besonderes Dankeschön für den Tipgeber einiger der obigen Beiträge, unseren KPK. 😉
Luckyhans, 1.5.15


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: