bumi bahagia / Glückliche Erde

Ein zweites Syrien?

Bitte verschafft euch selbst einen Eindruck, was da im Jemen seit längerem schon passiert – es ist auch dort Krieg. Das Land war erst 1990 aus 2 vorher unabhängigen Teilstaaten vereinigt worden. —
Auch hier finden wir wieder, wie in Pakistan, die ungesetzlichen, völkerrechtswidrigen Drohnen-Attacken der VSA gegen angebliche „Terroristen“ – in diesem Falle eine Befreiungsorganisation der Bevölkerung, die für ein unabhängiges Jemen kämpft.

Die VSA natürlich immer kräftig mittendrin, mit Wahlschwindel und Drohnenmorden.

Nachdem die „Rebellen“ den Diktator von VSA-Gnaden weggejagt hatten, hat der VSA-hörige UN-Sicherheitsrat eine Resolution angenommen, welche die Volkskräfte zum Rückzug aufforderte.

Dann wurden die Volkskräfte immer erfolgreicher – trotz Einmischung aus anderer arabischer Staaten.

Diese Woche griff nun Saudi-Arabien, ein Marionetten-Staat der VSA, direkt in die Kampfhandlungen ein.

Selbstverständlich unterstützen die VSA – angeblich „nur logistisch und geheimdienstlich“ – die SA-Offensive, die inzwischen mit modernsten Waffen erfolgt.
(solch ein Herunterspielen der eigenen Beteiligung kennen wir ja noch aus den ersten Monaten der Kämpfe in der Ost-Ukraine, wo trotz mehrfacher Beweise im Weltnetz über die direkte Beteiligung ausländischer Söldner von Nato-(=VSA-)Seite mit ähnlichen Lügen „argumentiert“ wurde)

Im Jemen werden jetzt von den ausländischen Agressoren Städte in Schutt und Asche gelegt, Menschen fliehen oder werden ermordet. Nun wird die planmäßige Ausweitung dieses Stellvertreter-Krieges betrieben. Es sollen jahrelang Menschen ermordet werden – für wen und für was?

Was macht einen weitgehend aus Bergen, Hochland und 70% Wüste bestehendes islamisches Land mit nur 26 Mio Einwohnern (darunter sehr vielen jungen Menschen), bettelarm und unterentwickelt, so wichtig für die VSA-Strategie?
Die Erdöl- und -gasexporte (90% aller Exporte, vornehmlich in die VSA, erbringen 75% der Staatseinnahmen) sind überlebenswichtig für das Land – da wird niemand „dran drehen“.

Sogar das Lügenmedium focus vermutet, daß hier am Weltbrand gezündelt wird.
Rußland bemüht sich intensiv um eine friedliche Regulierung des Konfliktes, u.a. mit einer Botschaft von Präsident Putin an die Liga der Arabischen Staaten, eine Verhandlungslösung anzustreben.

Einen nachvollziehbaren Kriegsgrund kann keiner benennen – es geht also wahrscheinlich tatsächlich vor allem darum, wieder Unsicherheit, Zerstörung, Flüchtlingselend und Menschentötungen zu säen…

Und so ganz nebenbei wieder einen neuen Kriegsvorwand für ein Vorgehen, diesmal nun schon der arabischen Staaten, gegen den Iran aufzubauen – obwohl dieser bis zum Juni mit seinen eigenen Angelegenheiten, der Regelung der friedlichen Kernenergie-Thematik mit der IAEA, beschäftigt sein wird.

Oder soll hier ein Einfluß- und Eingriffs-Fenster für die CIA-Terrororganisation IGIL (in den Lügenmedien fälschlicherweise „Islamischer Staat“ genannt – der wahre Islamische Staat, der auch wirklich so heißt, ist der Iran) an einer für den Welthandel recht empfindlichen Stelle geschaffen werden?
———-

Bitte setzt eure guten Gedanken ein für den Frieden auch in dieser armen Region!

Luckyhans, 29.3.2015


28 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  2. MURAT.O sagt:

    Hat dies auf NeueDeutscheMark rebloggt und kommentierte:
    Ein zweites Syrien?

    Gefällt mir

  3. preusse sagt:

    @ luckyhans

    Jemen mit Aden ist einer der strategisch wichtigsten Punkte der Region. Wer den Jemen mit Aden kontrolliert, hat den Eingang zum Suez in der Hand, von Süden her.
    Außerdem haben die VSA dort auf einer Insel einen Riesenluftstützpunkt, den sie dringend brauchen.

    Und vom Jemen aus können sie zusätzlich bestens den Persischen Golf kontrollieren.

    Dafür haben die VSA ihren Oberpudel , die Saudis losgeschickt. Ich glaube allerdings, dass sie dort ein zweites Saigon oder Irak erleben werden.
    Die Jemeniten werden sich stammesübergreifend verbünden.

    Bezogen auf Irlmeyer, könnte das der Beginn des arabischen Flächenbrandes werden, zumal die NATO auch schon in Serbien zündelt und sie in die Nato pressen will. Serbien ist aber eng mit den Russen verbunden und lehnt es ab, sie gewähren aber die Durchfahrtsrechte. Das geht nicht lange gut.

    Außerhalb dieses Themas bemerkt, wenn man sich die Symbolik der Brics-Union und deren Bank schon nur grob ansieht, fallen Ähnlichkeiten mit den Illuminati-Symbolen sofort ins Auge. Es dürfte wohl so sein, dass man den Teufel gegen Belzebub austauschen möchte. Nichts anderes als ein Familienzwist zwischen Rockefeller und Co. gegen Rothschildt und Co., anders lassen sich die Eintrittsbegehren von England, Australien, Neuseeland (Allesamt Kronkolonien und CoL-untertan), etc. zur Brics-Bank nicht erklären.

    Alles keine guten Vorzeichen.

    Gefällt mir

  4. luckyhans sagt:

    @ preusse:

    „If you can’t beat them – join them“ ist ein beliebter Spruch der Buntpapierausgeber.
    Nach der Methode: „Vielleicht kann man ja dann später ‚von innen‘ das Ruder übernehmen…“

    So ähnlich wie du schreibst, scheint es mir auch – vom Regen in die Traufe – wie Obimbo, der mit „change“ angetreten und dann sehr schnell mit „yes we kill more“ gelandet ist – auf seine Weise „folgerichtig“…

    Dieserart wird sich jedoch das Luft-Kredit-Geld-Zins-System als solches, d.h. in JEDER Form und Farbe, in seiner ganzen Absurdität immer deutlicher darstellen – zumindest für diejenigen, welche die Augen offen halten… 😉

    Gefällt mir

  5. luckyhans sagt:

    Und die heutige Ansicht von Michael WInkler sei auch hinzugefügt:

    „Saudi Arabien möchte im Jemen hauptsächlich den Iran treffen. Gegen den Iran trauen sich die Saudis nicht, deshalb haben sie die Huthi-Miliz im Jemen als fremdbeherrscht erklärt und mit der Bombardierung begonnen. Bisher halten sich die Erfolge jedoch in Grenzen, die Huthis dringen weiter auf Aden vor, der letzten Bastion der sunnitischen Regierung des Jemen. Präsident Hadi ist jedoch in Sicherheit, er hat vorsorglich das Land verlassen. Dabei hätte man mit ein wenig Weitsicht diesen Krieg verhindern können. Der Jemen ist bettelarm, die Saudis sind schwerreich. Hätten sie das Geld, das sie jetzt für diesen Krieg verfeuern, als Hilfen an den Präsidenten bezahlt, hätte dieser Unstimmigkeiten in seinem Land mit Geldsäcken bewerfen und damit beseitigen können. Friedliche Lösungen sind aber offenbar unislamisch.“

    Quelle: http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

    Gefällt mir

  6. preusse sagt:

    Auch wenn jetzt, zumindest indirekt, Obama den gewünschten Krieg bekommt, ist dieser vordergründig außer der geostrategischen Bedeutung, wenig „gewinnbringend“. Keine Bodenschätze, kein Öl, kein Gas. Das US-Budget ist weiter notleidend. Allenfalls der Fuß in der Tür zu einem größeren Krieg. Das sollte man nie unterschätzen. Und im Fall einer möglichen Niederlage der Saudis, die durchaus möglich ist könnten sie sich deren Ölquellen unter den Nagel reißen. Vielleicht ist das Ziel des Unterfangens. Die Saudis in die Falle eines vermeintlich leichten Sieges zu locken.
    Im Gegensatz zu den Jemeniten wissen die Saudis gar nicht, wie Krieg funktioniert und wie man ihn führt.

    Es kann natürlich auch M. Winklers Ansicht absolut richtig sein, dass sie den Iran treffen wollen. Da sind sich die Saudis mit den Juden ja einig. Außerdem gehören ja beide der Fraktion des District of Columbia an. Wobei beide im Moment nicht so richtig gelitten sind. Ob die Saudis allerdings noch so schwerreich sind, wer kann das bestätigen? Wenn sie allerdings den Iran und letztendlich auch die Russen ärgern wollen, können sie das nicht mit Geld bewerkstelligen. Da müssen sie Duftmarken in Form von Länderübernahmen setzen. So schlimm das auch für die Bevölkerung ist. Aber da nehmen weder die Clan-Mitglider des DoC noch die der CoL Rücksicht drauf.

    Es geht auch nicht um eine islamische sondern eine Lösung innerhalb der sich bekämpfenden Zionisten-Familien. Die wird nie mit Geld geregelt. CoL kämpft M. e. schlicht gesagt um das nackte überleben.

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    @ preusse:

    Wer mal im Bereich der Nachthemdträger tätig war, der weiß, daß dort nur in den entscheidenden „oberen“ Positionen Inländer sitzen, aber alle direkt darunter liegenden „mittleren“ Stellen von Anglo-Amerikanern besetzt sind – meist keine schlechten Fachleute, die sich das auch gut bezahlen lassen. Insofern dürfte die SA-Armee ordentlich geführt werden…

    Und: klar, was dort vor sich geht, hat mit Religionskrieg gar nichts zu tun. Wie sagte das Warren Buffet so treffend: „Natürlich gibt es heute einen Klassenkampf, und zwar zwischen der Klasse der Armen und der Klasse der Reichen…“
    Weniger zutreffend scheint mir sein nachfolgender Satz: „… und meine, die Klasse der Reichen, ist gerade dabei, diesen zu gewinnen.“ – Da hat wohl jemand noch nicht mitgekriegt, daß es auf Dauer keine Sieger gibt, sondern immer nur „auf Zeit“… 😉

    Gefällt mir

  8. preusse sagt:

    @luckyhans
    Ich glaube sicher, dass die Saudis gut geführt werden. Aber ob sie Kampferfahrung wie die GI`s oder Briten haben, bezweifle ich. Auch die Vorgenannten haben mit dem asymmetrischen Krieg erhebliche Probleme (Vietnam, Afghanistan, Irak, etc.).
    Man wird es sehen. Nur wirklich schlimm für die Bevölkerung.

    Was Buffet aber nicht gesagt hat ist, dass sich auch DoC und CoL im Hintergrund bekriegen, weil jeder das meiste haben will und keiner dem anderen wirklich traut. Ein Ausfluss der Gier dieser Leute. Mögen sie alle daran ersticken. Was sagte Häuptling (ich meine) Seattle sinngemäß: …….und der letzte Fluß vergiftet ist, werdet Ihr feststellen, dass Ihr Euer Geld nicht essen könnt.

    Gefällt mir

  9. […] unserem gestrigen Aufruf nun eine “seriöse” Einschätzung der Lage – vom deutschen “Ableger” […]

    Gefällt mir

  10. George sagt:

    Was ist mit DoC bzw. CoL gemeint? Gibt es wo Infos über deren Interessen/Konflikte/Mitglieder?

    Gefällt mir

  11. preusse sagt:

    Hallo George
    Kürzel für District of Columbia (Washington) und
    City of London

    DoC sind Rockefeller, Soros, JP Morgan, und Co inkl. Federal Reserve Bank(also die America-Fraktion)
    CoL sind Rothschildt und Co. (also die Europa-Fraktion)

    Es sind schon einmal im Zuge von Meinungsverschiedenheiten zwei Rockefeller- Brüder verunglückt worden und der eine oder andere Gesandte der beiden Fraktionen durch „Selbsttötung“ gestorben worden. Eben Streitigkeiten, wie sie in jeder Elite-Familie mal vorkommen können. Also nichts besonderes. es geht halt wie immer ums liebe Geld, Macht und Einfluss-Sphären.

    Gefällt mir

  12. preusse sagt:

    Hallo George,
    wenn Sie einen Einstieg in diese Themenkreise suchen, lesen Sie bitte auf Kopp-online den Artikel „Sind die vereinigten Staaten noch immer Kolonie?“.
    Dort können sie schon einmal die Hintergründe von CoL und Doc, zwei völlig autarke Einrichtungen auf englischem und amerikanischem Boden lesen. Sie werden staunen.
    Gruß

    Preusse

    Gefällt mir

  13. Dude sagt:

    Lieber Preusse

    Deine Analysen in allen Ehren (meine Einladung kam nicht zum Spass 😉 ), aber ich hoffe Du bist Dir darüber bewusst, dass CoL & DoC unter der gleichen Schirmherrschaft und Oberaufsicht stehen. Falls nicht –> https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/

    Gemütliches Winterostern gen nord.

    Ps. Autark? Nicht eher autonom? Meine bevorzugte Wahl wär ja exterritorial. 🙂

    Gefällt mir

  14. preusse sagt:

    Hallo Dude,
    geh von aus, dass ich die Zusammenhänge kenne. Ich bin gerade für mich dabei, eine Hierarchie in dieses gesamte Geflecht zu bringen, bei dem sowohl CoL wie auch DoC nur Statthalterfunktionen wahrnehmen. Wobei DoC nichts anderes als der kleine Bruder von CoL ist, der gelenkt werden soll. Was er heute aber nicht mehr einsehen will. Deswegen sind sie auch etwas bockig.

    Die entscheidende Rolle der Mutter dieser beiden fällt „Papa“ und seinem Kleinstaat Vatikan zu. Wobei bei diesem die Rollen- bzw. Strippenzieherfunktion ein wenig diffiziler ist.
    Aber ich hoffe, ich finde -jedenfalls für mich- die plausible Lösung. Dazu bedarf es noch ein wenig Gehirnschmalz.

    Autonom- autark, auch exterritorial… ich meinte damit völlig losgelöst vom umgebenden „Mutterland“ mit eigenem Gebiet, eigener „Regierung“ und eigenem „Recht“, eigener Polizeigewalt, soweit man davon überhaupt sprechen kann. Eben ein in sich geschlossenes System ohne Einwirkungsmöglichkeit des Mutterlandes.

    Übrigens kommt bei uns jetzt die Sonne durch, ich hoffe auch im übertragenen Sinne. Es ist derzeit noch etwas kalt, der Wind bläst von Nord-Nordwest, aber der „Frühling“ lässt sich nicht aufhalten.

    Gefällt mir

  15. Dude sagt:

    Sicher geh‘ ich davon aus, werter Preusse, weshalb ich ja, ein bisschen erstaunt, überhaupt erst gefragt hatte.
    Was die Durchleuchtung der Hierarchie angeht, helfen Dir vielleicht die beiden verlinkten, hochauflösenden Organigramm-Graphiken in obigem Link – falls Du sie noch nicht kennst.

    Mit dem Begriff „Statthalter“ geh ich jedoch auch nicht so ganz d’accord. Ich bezeichne diese Exterritorialen (die BIZ [hier mehr dazu –> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/12/vom-staat-als-verbindendes-regulativ/ ], Andorra, San Marino, Singapur und noch ein paar weitere gehören ja auch dazu) mehr als Hirne des Monsters, oder aber Oberaufsichtsverwaltungsorgane der satanistischen Kinderficker im Vatikan an der Spitze.

    Daher geh‘ ich auch mit dem
    „Wobei DoC nichts anderes als der kleine Bruder von CoL ist, der gelenkt werden soll.“
    nicht ganz einig, obwohl das definitiv mal so war im Zuge des Aufbaus der neuen Welt.
    Ich siedle jedenfalls beide auf gleicher Ebene an.

    „Was er heute aber nicht mehr einsehen will. Deswegen sind sie auch etwas bockig.“

    Dazu liegen mir nicht mal Indizien vor. Kann’s aber natürlich nicht ausschliessen. Vielleicht hast Du noch konkrete Infos die Dich zu dieser Vermutung bewegen?

    „Wobei bei diesem die Rollen- bzw. Strippenzieherfunktion ein wenig diffiziler ist.“

    Definitiv. Ziemlich undurchschaubar, was auch nicht verwundert, wenn man weiss, was eine geschlossene Gesellschaft ist. 😉

    “ ich meinte damit völlig losgelöst vom umgebenden “Mutterland” mit eigenem Gebiet, “

    Eben deshalb exterritorial. Oder versorgen sich diese Hirne des Monsters selber? Oder durch Beraubung der Weltbevölkerung? Und „autonom“ ist auch nur zum Teil richtig. Denn sie stehen ja unter der Oberaufsicht vom verkehrten Amor.

    Schöne Ostern https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/30/lustiges-osterfest/
    🙂

    Gefällt mir

  16. luckyhans sagt:

    @ Dude&preusse:
    Hirne, Kassenräume, „Arbeitszimmer“, Kinderstuben – für alles ist da gesorgt – auch habt ihr die verschiedenen Inselchen vergessen, und die Crown, die Krone… 😉

    Gefällt mir

  17. Dude sagt:

    Die Crown gehört auch dem Vatikan! Müsst hald schon mal lesen, da steht nämlich alles drin bzw. kommt in den Dokus –> https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/

    Und ja natürlich, hab ich da einige vergessen, weshalb ich ja auch sagte “ diese Exterritorialen (die BIZ [hier mehr dazu –> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/12/vom-staat-als-verbindendes-regulativ/ ], Andorra, San Marino, Singapur und noch ein paar weitere gehören ja auch dazu)“

    Ich ergänze also mal die folgenden: Jersey, Guernsey, Isle of man, St. Kitts & Nevis, Caymans, int. Orgs in Genf, einige Sonderzonen im Blutgeldmoloch, evtl. auch die besatzten Gebiete in D (aber da kennt ihr euch besser aus 😉 ), und einige weitere… 😉

    Dazu kommen dann natürlich noch die ganzen Dumbs.

    Gefällt mir

  18. Dude sagt:

    Da fällt mir grad noch ein potentieller Kandidat ein, wobei ich mir da nicht ganz sicher bin: Die Seychellen. Falls jemand Infos dazu hat, bitte her damit. Und in Asien gibt’s bestimmt auch noch weitere, aber auch da fehlen mir noch genaue Infos.

    Gefällt mir

  19. Dude sagt:

    WEnn ich schon dabei bin: Brüssel, Liechtenstein und Luxemburg fallen mir auch noch ein. 😉

    Gefällt mir

  20. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    … das war nicht als Gedächtnisprüfung für dich gedacht, sondern als Aufruf an andere, sich über die vielen kleinen Territorien dieser Welt mal ausführlich kundig zu machen – erstaunliche Erkenntnisse garantiert… 😉

    Gefällt mir

  21. Dude sagt:

    @Hans

    Achso… ja dann können die ja dann die angefangen Liste komplettieren. Bestfalls mit Infos zu meinen bereits genannten, jedoch nicht ganz gesicherten… 😉

    Gefällt mir

  22. George sagt:

    Hallo Preusse,
    vielen Dank für die klärenden Antworten/Hinweise und den Link … besagten Artikel bei Kopp nicht gefunden, sondern hier: http://faszinationmensch.com/2014/08/23/lvereinigtestaaten/ … ich denke, der war gemeint … Im Kommentarbereich des Artikels findet sich ein Link zu einem weiterführenden/ergänzenden Beitrag: „Wir kommen unseren wahren Weltenlenkern immer näher: Das Komitee der 300“ > http://faszinationmensch.com/2014/08/25/das-komitee-der-300/

    Wie ich sehe, geht die aktuelle Diskussion hier über CoL und Doc hinaus …
    Möge die hierarchische Darstellung der das aktuelle Weltenschicksal bestimmenden/bestimmen wollenden Instanzen/Entitäten gelingen …

    Grüsse und schöne Osterfeiertage
    George

    Gefällt mir

  23. preusse sagt:

    George,
    wenn Sie auf Kopp online sind, klicken Sie die „aktuellen Weltnachrichten“ an. Die werden mit verschiedenen Rubriken tageweise geführt.
    Scrollen Sie zum Dienstag, 20.04. unter der Rubrik “ weitere Mitteilungen des Tages“ finden Sie den Artikel. Sie sollten sich dabei Zeit nehmen.

    Ebenfalls schöne Feiertage.

    Gefällt mir

  24. preusse sagt:

    @ Hans, Dude
    Ist zwar interessant, alle aufzuzählen. Die Spur führt aber immer wieder zu den gleichen Strauchdieben, im weißen oder purpurnen Mäntelchen.

    Ich meine jetzt nicht den Fliegenpilz aus dem Kinderlied, obwohl der auch ungenießbar/giftig und damit tödlich sein soll.

    Schöne Ostertage allen. Etwas Ruhe, ein gutes Glas, und wers noch darf, eine Feiertagszigarre/-rette.

    Gefällt mir

  25. luckyhans sagt:

    @ preusse:
    Fliegenpilze sind – wie alles in Maßen genossen – nur leichte Rauschzustände erzeugend und nicht tödlich… 😉
    Achtung: Mengentests auf eigene Gefahr! Es gilt die alte Müllerweisheit: „Allzuviel zerreißt den Sack!“

    Gefällt mir

  26. Petra von Haldem sagt:

    @ preusse

    lucky war schneller. 🙂
    wollte nur noch bestätigen. Die Fliegenpilze sind zum Fliegen geeignet……..
    Das wußten die Damen vom Blocksberg seinerzeit………… 😉

    Danke für die schönen Ostertagewünsche, sind bei mir angekommen,
    das gute Glas mit was drin steht neben mir und die -retten könnte und dürfte ich , mag aber nicht mehr…….. 🙂
    Ebenso eine frohe Zeit…….grad extra!!

    Gefällt mir

  27. […] hatten uns schon mehrfach mit dem jüngst angezettelten offenen Krieg (aus dem schon lange schwelenden Konflikt) im Jemen beschäftigt – es ist eine […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: