bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » Den Krieg nach Deutschland tragen – Stalins Plan zur Eroberung Deutschlands

Den Krieg nach Deutschland tragen – Stalins Plan zur Eroberung Deutschlands

Man hat es so gelernt, und darum hält man es für wahr: Die Grössenwahnsinnigen der NS Führung wollten das Weltreich und griffen Russland aus diesem Grunde an. Der Beitrag belegt, dass zwar wohl Deutschland in Russland einmarschiert ist, dass dies aber aus Gründen des Selbstschutzes geschah.

Leute, die es wissen müssen, bezeugen, dass die Eroberung Deutschlands fester Bestandteil der Stalin Führung war, dass die russische Armee aus eben diesem Grunde eine reine Angriffs- und keine Verteidigungsarmee war, und dass Deutschland einem vernichtenden Schlag durch dir russische Walze zuvorkommen wollte und zuvorkam.

.

Und was geht mich das heute an? Es geht jeden Deutschen an. In jedes Deutschen Wesen ist eine abgrundtiefe Schult eingegraben, dies trifft auch dann zu, wenn er sich dessen nicht bewusst ist.

Aus diesem Grunde ist es für heute und morgen von entscheidender Bedeutung, dass Deutsche (und nicht nur Deutsche) über die Lügen betreffs NS- Deutschland Bescheid wissen und erfahren, wie alles wirklich war. Schuldbeladene Menschen sind innerlich gefesselt. Diese Fesseln müssen abgelegt werden.

thom ram, 18.01.2015

.

Hier weiter:

Den Krieg nach Deutschland tragen – Stalins Plan zur Eroberung Deutschlands.


37 Kommentare

  1. Petra von Haldem sagt:

    @ thomram
    Du bist also auch Deiner/unsrer Zeit voraus??
    Artikel erstellt am 18.03.2015 !!
    Wenn es geändert ist, kannste meinen Kommentar huschdibusch löschen, sonst kapiert ja keiner mein Gekwatsche.

    Liken

  2. Nun mit Schuld hat das freilich alles gar nichts zu tun, sondern mit der Verdrehung gesicherter, empirisch belegbarer und wissenschaftlich beweisbarer Tatsachen. Klar, dass diese Fakten nun – da sich die USA seit dem 4. Dezember 2014 de jure im Krieg mit Russland befindet – wieder einmal verdreht werden müssen.

    Denn ihr territoriales Sonder-REGIME BRD ist ja NATO-Mitglied und die Nato-Osterweiterung – damals nannte sich das Lebensraum im Osten, den Hitler bereits in seinem Buch „Mein Kampf“als eine seiner Haupt-Prioritäten der EROBERUNG der Ukraine und Russlands bezeichnet, ist strategisches Ziel der USA und GB geblieben und ohne eine verblendete Masse von Deutschen kann dieses Ziel natürlich niemals erreicht werden, weil nun einmal Deutsche und Russen Blutsverwandte Völker sind, die sich nur durch gegenseitiges Aufhetzen zum Krieg gegeneinander im Interesse von Papst und Geldverleih – was als Kapitalismus bezeichnet werden kann – aufstacheln lassen:

    Stalin und die Sowjetunion müssen als Schuldige herhalten. Russland musste Eroberungs- und Kriegspläne haben, nicht etwa Hitler, sein Militär und die deutschen Kapitalisten – slebst dann nicht, wenn es Hitler selber in seinem Buch geschrieben hat und er in öffentlichen Reden bis zu seinem Tod dies zum Ziel aller seiner Politik erklärt hat.

    All das nun wieder aus der Mottenkisten der Lügen rausholen, um

    a) damit die wahren Täter, die Deutschland – meine Heimat – zerstört haben, beschlagnahmt und seit 70 besetzt halten und neben vielen Mitgliedern meiner Familie weitere 17 Millionen meiner Landsleute umbrachten – vor allem die fast nie erwähnten 12 Millionen von 1945 bis 1953, davon 3.242.000 Deutsche Soldaten in alliierter Gefangenschaft und 5.700.000 durch die Hungerpolitik in den Westzonen => also fast 9.000.000 Deutsche, für die alleine die USA die Verantwortung tragen!

    b) mit dieser perfiden Lügenpropaganda Rechtfertigungen und Begründungen zu liefern, sich als Deutscher wieder einmal vor den Karren fremder, uns feindlich gesinnter, Mächte spannen zu lassen, um in einem weiteren Krieg gegen Russland den letzten Rest zu bekommen und so die komplette Ausrottung der deutschen Völker, ihrer Kulturen, Traditionen zu vollenden und der Rest auf ewig Sklave des Todeskultes bleibe.

    Es war Rom unter der Führung der Mafia Organisation des Papstes, dass die deutschen Völker ausgerottet, unterworfen und in die Sklaverei verkauft hat Rom, dass seit Jahrhunderten die Kriege gegen den Freiheitswillen Deutschlands führt. Rom, dass im laufe der letzten 1200 Jahren 100.000.000 Deutsche auf dem Gewissen hat. Rom, das Hitler zur Gewalt verhalf.

    … und es war Napoleon der die Freiheit der deutschen Sklaven per Gesetz anordnete
    … und es war Rom und seine katholischen UND protestantischen Vasallen, die sich das seit über 200 Jahren bezahlen lassen
    … und es war die Sowjetunion, die Deutschland vom Joch eines faschistischen Regimes befreite, die einer Rasse-Ideologie zur Grundlage hatte, die sich tief katholisch und protestantisch religös aus der Schuld-Ideologie des Todeskultes ergeben musste

    … Lenin der die Sowjetunion verwirklichte, die dann unter Stalin weitergeführt wurde, hatte keine Eroberungspläne für Deutschland. Lenin selbst verwarf sogar die Möglichkeit, dass sich die Tschandalas in einem Akt der Revolution vom Kapitalismus in Deutschland befreien könnten, weil er die tatsächlichen Gewaltverhältnisse in seiner Zeit in Deutschlands und der Schweiz genau analysierte. Die hatten wichtigeres zu tun, als sich ein Land voller Tschandalas einzuverleiben. Die haben sich um den Aufbau einer neuen Wirtschaft und Industrie und die Verteidigung kümmern müssen und hatten für derartigen Unsinn gar keine Ressourcen und es ergaben sich dafür auch gar keine Gelegenheiten.

    Allerdings waren sie sich bewusst, dass die Hauptgefahr aus dem Westen drohte und hatten sich in der kurzen Zeit von knapp 20 Jahren auf einen jederzeit möglichen Angriff des Westens vorbereitet, der die Sowjetunion irrsinniges Kapital und unendliche Energien kostete, die zum Nachteil einer schnelleren Entwicklung in allen Bereichen der Gesellschaft führte – einem Staatenverbund in dem immerhin über hundert Völker lebten, die zum größten Teil nicht Lesen und Schreiben konnten und deren Versorgung seit Jahrhunderten nie gesichert war und in der die praktische Sklaverei in den weiten ländlichen Gebieten noch an der Tagesordnung war.

    Liken

  3. thomram sagt:

    @ Petra

    Danke für den Hinweis auf den falschen Monat. Ich war eben grad in der Zukunft und habe nicht dran gedacht, dass das hier keiner wissen kann.

    Liken

  4. Ohnweg sagt:

    @Jauhu

    Danke für Deine Mühe einige Fragen in meinem Kopf über die Geschichte Europas und da speziell Russland und Deutschland klarzustellen. Jetzt wird wieder versucht die Russen in das schlechte Licht zu stellen. Wieder ist Deutschland dabei beteiligt und lässt sich vor den Karren spannen. Wie leicht ist es doch die Menschen in den eigenen Untergang zu treiben. Und fühlen sich noch wohl dabei. Nein, das Volk ist niemals unschuldig. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Im Gegenteil. Wir brauchen keine Politiker und keine Revolutionäre sondern Lehrer. Mutige Lehrer. (Fast hätte ich Jesus erwähnt, aber dann wäre wieder alles verdreht worden). Aufklärer anstatt gedankelose Puppen. Oder noch schlimmer mit vollem Wissen im Eigeninteresse die Menschen anlügen . Bürokratenseelen die ohne Eigendenken sinnlose und artfremde Dinge ausführen.

    Aber es formt sich ein Widerstand. Nein, nicht PEGIDA sondern END GAME am 24 . Jan. Bahnhof Erfurt 14.00 Uhr.

    Liken

  5. Vollidiot sagt:

    Ja der Kurze.
    Bei LC.
    Hier schlägt der Konstruktivismus zu. Das was in mein Bild paßt – das ist gut oder wird angepaßt.
    Auch wenns „grundehrlich“ rüberkommt.
    Hier wird die Erklärung mitgeliefert – möglich ist sie, aber zu einfach.
    Britische Politik ist auf schlichtem Wege nicht zu ergründen.

    Churchill war in diesen Wochen erregt.
    Nur der innerste Kreis wußte Bescheid.
    Dalton, Minister, gehörte nicht dazu, und wurde, als er es bemerkte und sich dagegen wandte (UDSSR und Deutschland aufeinander zu hetzen) kaltgestellt.
    Churchill hatte null Angst, daß Stalin anggreifen könnte. Er wußte ja was sich dort an der Trennlinie in Polen abspielte.
    Und war zufrieden als Hitler angegriffen hatte.
    Warum sollte Hitler nicht angreifen?
    Hatte ja zuvor schon 200000 Briten heimlaufen lassen.
    Man stelle sich die Verbrüderung vor, wenn diese Briten in Deutschland auf die Bauernhöfe verteilt worden wären.
    Das durfte nicht sein.
    Man erinnere sich hier an Sartres Worte zu Frankreich: Frankreichs freieste Zeit war die Zeit der deutschen Besatzung.

    Und Stalin?
    Man bedenke, daß hinter ihm Kaganowitsch stand.
    In der UdSSR war extreme Versorgungsnot.
    Dazu bestand der Plan möglichst viele Russen und Deutsche zu töten.
    Briten: Das Deutsche Reich muß untergehen – als Kriegsziel.

    In den Tagen waren die sowj. Truppen ohne Führung – die war bei Stalin in Moskau.
    Die tiefgestaffelten Verteidigungsanlagen an der sowj. Grenze waren geschleift – wozu?
    Verteidigen wollten die Sowjets nicht.
    Stalin wollte sie schlicht opfern oder entsorgen oder Esser und Russen beseitigen.
    Darum ist der „Vaterländische Krieg“ genau so eine perfide Lüge wie Frankreichs oder Britanniens „Großer Krieg“ (WK1) den sie permanent feiern.

    Wozu hat Britannien 1935 mit dem Bau der Bomberflotte begonnen, wenn man diese nicht hätte noch nutzbringend einsetzen wollen?

    Diese These läßt Hitler in einem Zustand, der geeignet ist, ihn bei Bedarf wieder aufzublasen.

    Wer meint, daß Hitler nach Jesus der größte Wohltäter der Menschheit war greift gerne nach diesem „Strohhalm“.
    Hitler hat durchaus auch ehrlich gesprochen und gehandelt.
    Er sagte auch: Wenn Deutschland diesen Krieg verliert, haben es die Deutschen nicht verdient weiterzuleben.
    Den Tip hat er wohl von einem seiner von ihm Verehrten, den Zionsten, Nizer.

    Liken

  6. luckyhans sagt:

    @ Volli:

    Es ist nach wie vor nicht klar, wie die wahren Machtverhältnisse waren, wer da von wem abhängig und wie gesteuert war zu Stalins Zeiten in der UdSSR.
    Wenig Zweifel bestehen am beschleunigten Aufbau einer Schwerindustrie und (mit Hilfe von Kooperationen vor allem mit deutschen, aber auch anderen ausländischen Rüstungsfirmen) einer inländischen „Verteidigungsindustrie“ – gleich nach dem Aufbau der Grundstoffzweige 1926-35 (Metallurgie etc.).
    Allerdings hatte der Finnisch-Russische Krieg gezeigt, daß die Rote Armee in Ausrüstung und Organisation nicht den Ansprüchen eines (damaligen) modernen Krieges entsprach. Woran man sofort intensiv zu arbeiten begann.
    Ein schwerer Rückschlag in den Militarisierungsbemühungen war auch die „Reinigung“ der (vor allem oberen und mittleren) Offiziersränge 1937-38, der Tausende Kaderoffiziere der RA zum Opfer fielen – ob die wirklich von Stalin selbst ausging, darf in Frage gestellt werden.

    Wenn also Hitler bei seinen Friedensbemühungen 1938-39 von einer vollständigen Kriegsfähigkeit der Wehrmacht (mit den entsprechenden bis dahin voll ausentwickelten überlegenen Waffensystemen wie Raketen, Strahljäger, Haunebu etc.) erst ab etwa 1944 ausging, so war Stalin bereits 1941 bereit, seine Armee losrollen zu lassen.
    Das umgehende sowjetische Vorrücken nach dem Beginn der deutsch-polnischen Kampfhandlungen 1939 und die nicht erfolgende starke Befestigung auf den neuen Grenz-Positionen sowie das baldige „Schleifen“ der alten „Widerstandswälle“ an den vorherigen Grenzen sind Beleg für die auf Angriff ausgelegten strategischen Planungen.

    Wer letztlich im jeweils „inneren Kreis“ die „beiden Diktatoren“ ständig intensiv aufeinander hetzte, ist die interessanteste Frage der Geschichte der 30er und 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Ob diese Wahrheit jemals bekannt werden wird?

    Meine kritische Haltung zu jeglichen „interessierten“ Geschichts“forschern“ – egal welcher Coloeur – wird sich jedenfalls nicht so schnell auflösen.

    Liken

  7. Vollidiot sagt:

    Stalin war ein Schlächter von Roms Gnaden, manche sagen (in Anlehnung an die Hitlergläubigen), daß er nach Peter dem Großen der größte „Russe“ gewesen sei.
    Als AH die Ukraine besetzt hatte, wollten ukr. Generale in Berlin Verhandlungen führen zur Teilnahme am Krieg gegen Rußland (Stalin war durch seine Politik dort max. unbeliebt).
    Bis auf Wlassow wurden sie aber von Bormann gehindert.
    Und danach sorgte im Wesentlichen ein Herr, der nach Kriegsende in den VSA sein Gnadenbrot bekam, für eine vergiftete Stimmung zwischen Ukrainern und deutschen Soldaten.
    Eine der vielen Wunderlichkeiten in diesen Jahren.
    Verrat fand immer zugunsten Britanniens statt – und immer in den Führungsetagen der Kriegsteilnehmer.
    Manche meinen das sei reiner Zufall.

    Luck

    Natürlich wollte Stalin angreifen.
    Nur der Termin der ihm gutdünkte, den hat er für sich behalten.
    Geredet hat er freilich anders.
    Behalt Deine Skepsis nur.
    Mich stört dieses ritualhafte Nachbeten der Suworowschen These.
    Weil Churchy eben wußte was das lief.
    Und mit ihm noch andere.

    Wenn AH wirklich hätte warten wollen, bis seine Rüstung komplett war, hätte er eine andere Politik machen müssen.
    Unter diesem Gesichtspunkt war sie verantwortungslos.
    Aber auch so hätte er keine Chance gehabt.
    Das Kriegsziel stand schon Jahrzehnte vorher fest.
    Und es wurde vollzogen.

    Liken

  8. luckyhans sagt:

    @ Volli:
    Ob der Schlächter Stalin selbst war oder ob nur in seinem Namen andere „handelten“…?
    Wie man Peter den Ersten heute bewertet in Rußland, ist auch sehr zweischneidig – ob das alles so gut war, was er an russischen Bräuchen einfach beseitigt hat? Wohl sicher nicht alles…
    „Groß“ ist immer relativ – je nachdem, was man „schätzt“ (für gut und richtig hält)…
    Ob AH sich wohl darüber im Klaren war, an wessen „Leine“ er hing? Wer die Fäden zog, die ihn bewegten?
    Ebenso Stalin?
    Ist schon erstaunlich, daß alle die „großen Führer“ nur in der Lage waren, die „vorgezeichneten“ Ergebnisse zu „produzieren“…

    Liken

  9. Vollidiot sagt:

    Die sowj. Truppen hatten keine topogr. Karten.
    Wo waren die?
    Ca. 200 Mio Stück, frisch gedruckt.
    Dialog zwischen Gen. Kudrjawzew und Gen. Schukow.
    K: Ich habe gerade beschlossen, alle unsere Kartenvorräte zur Grenze mit Deutschland zu bringen.
    S: Das ist aber fein! Aber wozu?
    K: Einfach nur so, es ging mir so durch den Kopf.
    S: Und Du hast keinen Grund dafür ausgemacht?
    K: Ich bin in Verlegenheit. Den lieben langen Tag denke ich, in der Nacht denke ich, ich kann keinen Grund ausdenken. Ich habe einfach beschlossen, sie alle dorthin zu schicken, um sie dort aufzubewahren. Es besteht weder eine Notwendigkeit noch ein Grund dafür.
    Ich schicke 200 Mio.. Wenn der Deutsche kommt, werden ihm alle Landkarten auf einen Schlag in die Klauen fallen. Verstanden?
    S: Verstanden, Verstanden.
    K: Na schön. Ich führe den Befehl aus.
    S: Also gut. Führe alle unsere Landkarten direkt an die Grenze! In unmittelbare Nähe!
    (Quelle: Suworow)
    Stalin ließ beide dafür leben.

    Hätte Stalin wirklich losgeschlagen, wäre der Krieg viel früher zu Ende gewesen.
    Mit viel weniger Toten.
    Das war den Interessen Roms und Londons diametral entgegen gesetzt.

    Bei AH darf man sich wundern wer ihn zur Vereidigung begleitete.
    Dann: bei wem er sich als erstes bedankte und seine erste große Handlung bestand im Kondkordat mit Rom.
    In Landsberg durften ihn nur Jesuiten besuchen.
    Neben Stalin standen 2 Juden Litwinow und der Bleiche (Kaganowitsch).
    Und etliche Herren standen neben Hitler.
    Überall war für Aufsicht gesorgt.

    Liken

  10. Ohnweg sagt:

    Tja, das Spiel wird immer durchsichtiger. Und Rothschild sind die Kassenwarte. Und Rockefeller sind die Manipulatoren. Im Vatikan hockt die Spinne. Und ganz im Hintergrund ein Nasenpriester. Ein total abgehobener vor seiner Kabbala. Und die Freimaurer sind für die Mittelschicht zuständig. Und für das gemeine Fussvolk der Hungertod und der Krieg. Unnützes Stimmvieh.

    Liken

  11. Ohnweg sagt:

    Und jetzt ist es wohl ganz einfach…Dreht den Spiess um. END GAME! Jedoch ein Problem besteht noch. TATEN! Boykott usw. Nur mit den Händen der Arbeiter können sie das alles inszenieren. Denkt daran!

    Liken

  12. Mann Ohnweg, das hat mich jetzt aber gefreut!
    „Und Rothschild sind die Kassenwarte. Und Rockefeller sind die Manipulatoren.
    Im Vatikan hockt die Spinne. Und ganz im Hintergrund ein Nasenpriester.“

    „KASSENWART“, den vor allem die „völkisch-nationalen“ in ganz Europa und sogar in großen Teilen der USA für die Spinne halten! … es ist halt immer noch Finster Mittelalter und Sklaverei, aber wird nicht dafür gehalten, weil durch die technologische Entwicklung alles „so neu“ erscheint … und weil doch jetzt die Demokratie ausgebrochen wäre, die hier noch niemals Macht hatte – aber wenn die Religion nicht mehr zur Verarsche taugt, muss halt irgendeine Philosophie zur Unterhaltung her, an der sich Deppen-Doof orientieren kann …

    Liken

  13. thomram sagt:

    @ Jauhuchanam 22:53

    Auch ich nehme mich an der Nase. Auch ich spreche immer mal abschätzig von Schlafschafen.
    Du sprichst ebenso herablassend von Deppen-Doof.

    Wir sollten uns dringend besinnen, was wir wollen.
    Wollen wir posaunen, wie schlecht alles sei, und wollen wir denen, welche anhungslos mitlaufen, klar machen, dass sie Schlafschafe oder Deppendoofs sind?
    Ich frage dich (und mich):
    Welcher (nicht hoch einsichtsfähige) Mensch hört auf die Botschaft eines Gesandten, der ihn, den Adressaten, als Schlafschaf oder als Deppendoof bezeichnet?

    Muss ich als Artikel schreiben, seh‘ ich grad vor meinem inneren Büldschürmm.

    Liken

  14. luckyhans sagt:

    @ Volli:
    Suworow ist für mich keine Quelle, sondern ein „Konjunkturschreiberling“, wie auch der „Nobelpreisträger“ Solsch.
    Und ich wiederhole: dadurch das Stalin „aus Sicherheitsgründen“ weitgehend abgeschirmt war vom alltäglichen Leben der Leute, konnten in seinem Namen andere Handeln wie sie wollten. Auch sein Sekretär Proskrjobyschew war ja angeblich in der Familie Repressalien ausgesetzt gewesen und diente ihm treu bis ans Ende… da sind so viele Dinge, die auch mit der damaligen Indoktrination nicht erklärbar sind…

    Liken

  15. @ thomram 20/01/2015 UM 23:37

    … nun, ich spreche ja nicht zu schlaffenden Schafen, das würde doch bedeuten, dass ich selbst ein blökendes Schaf wäre.
    … und, wenn jemand „meint“, ich „meinte“ ihn, wenn ich von Deppen-Doof rede, dann muss er doch selber zusehen, ob er sich ein solches Paar Schuhe anzieht

    „Jauhu, mich verlangt nach deinem Heil, und ich habe Lust an deinem Gesetz. Laß meine Seele leben, daß sie dich lobe, und deine Rechte mir helfen. Ich bin ein verirrtes und verlorenes Schaf. Suche deinen Knecht; denn ich vergesse deiner Gebote nicht.“
    Psalm 119.174 – 176 (Jesaja 53.6)

    „Wehe denen, die das, was gut ist, böse und das, was böse ist, gut nennen!“:
    denn so einer beschuldigt ein Werk Gottes, den Menschen, und lobt das Laster des Menschen, die Ungerechtigkeit.

    “Alle Geschöpfe sind aus der Schöpferhand Gottes als wesentlich gut hervorgegangen sie sind jedoch einer Verschlechterung fähig, weil sie nicht absolut gut sind. Das Gute und Böse an den Geschöpfen bedingt sich in gewissem Sinn: das Böse setzt immer etwas Gutes voraus.

    Weil also der Schöpfer aller Wesen ohne Ausnahme unendlich gut ist, darum sind auch alle [geschaffenen] Wesen gut; aber weil sie nicht wie ihr Schöpfer unendlich und unwandelbar gut sind, darum kann das Gute an ihnen auch abnehmen oder zunehmen.

    Nimmt aber das Gute ab, so ist das etwas Böses; doch soviel auch von dem Guten abnimmt, etwas [Gutes] muß doch immer noch zurückbleiben, solange das Wesen selbst noch vorhanden, ist; denn sonst könnte es ja seine Wesenheit nicht behalten.

    Doch die Ursachen des Guten und des Bösen sollen wir kennen, und zwar insoweit, als deren Kenntnis dem Menschen in diesem Leben voll Irrtum und Elend zur Vermeidung eben dieses Irrtums und Elendes vergönnt ist. Nach jenem Glück müssen wir nämlich trachten, wo uns kein Elend mehr bedrückt und kein Irrtum mehr täuscht.“

    Mein Freund, der Berber aus Nordafrika, schrieb so vor 1600 Jahren.

    Liken

  16. Vollidiot sagt:

    Luck

    Schon vor 20 Jahren habe ich mir abgewöhnt zu sagen: Suworow ist ein…, Quigley der Jesuit, Allen – pah is Brite, Rassinier ist dumm, Reinhard ist Altnazi, Preparata isn Ami, Kardell ein Verräter, Solschenyzin lügt wie ein…, Hofmann – vergesses, Wolfensohn, Arendt, Loftus sind Juden und so weiter.
    Mich interessieren Fakten und die kann ich prüfen.
    Auf jeden Fall finde ich Puzzelsteine.
    Und Suworow lügt nicht nur, das kann man checken, da gibt es Zeugen, usw..
    Aber die können selber alle lügen.
    Stalin war abgeschirmt, Hitler auch.
    Beide waren aber in einer Stellung und somit auch verantwortlich.
    Auch Obame ist abgeschirmt usw.
    Das ist nicht meine Arbeitsweise.

    Vergib mir diese, meine, Idiotenworte.

    Liken

  17. luckyhans sagt:

    @ Volli:

    War das so unverständlich ausgedrückt? Habe ich geschrieben Suworow lügt?
    Ich selbst habe im alten System ebenfalls einige Jahrzehnte verbracht und kann so vieles einschätzen, worüber andere angewiesen sind, „aus zweiter Hand“ sich ein Bild zu machen. Aus diesen Erfahrungen beziehe ich meine Wertungen bezüglich „Konjunktur-Schreiberei“, d.h. das schreiben was gerade „gewünscht“ ist – wo und von wem kannst Du Dir selbst denken.

    Es ist der Nachteil jeglicher Machtstrukturen, der von der Kabale auch weidlich ausgenutzt wird, daß sie in keiner Weise transparent sind.
    Und wenn es gelingt, per „Sicherheitsmaßnahmen“ oder per „Indoktrination“ führende Kreise von der Wirklichkeit fernzuhalten und deren Informationszufluß zu kontrollieren, sind gerade Menschen mit Visionen sehr leicht zu steuern. Wie auch Vollidioten… 😉
    LG
    P.S. Ver-geben is nich – zurück kannst se habn… 😉

    Liken

  18. Ohnweg sagt:

    @Lucky

    Es gibt auch Visionäre die sehr gut wissen wer den Informationsfluss kontrolliert. Und die Machtstrukturen sind sehr wohl transparent. Die Schmarotzer brauchen dies gar nicht zu verstecken. Nur etwas die Menschen zu verwirren. Da hilft dann der gordische Knoten. Für Universaldenker kein Problem.Siehe meine letzten zwei Kommentare.

    Liken

  19. luckyhans sagt:

    @ Ow:

    Schon so mancher stand vor einem halbdurchlässigen Spiegel und hat sich gewundert, wie andere dazu kommen, ihn zu beobachten, wo er doch „ganz alleine“ ist. Genauso kann auch „Transparenz“ täuschen…
    Meist kommt man im Durchblick eh nur bis zum „versteckten“ Zwang, vor dem man zurückschreckt. Wenn nicht: siehe Crawley-Familie-Ableben…

    Und um zu sehen, muß jeder sehen wollen. Was ich nicht sehen will, das kann ich auch nicht sehen. Auch mit offenen Augen – das Bild entsteht im Gehirn, und wenn dieses sich weigert, Dinge zu sehen, die ich nicht sehen will, dann…

    Liken

  20. Ohnweg sagt:

    Wenn ich mich für etwas interessiere will ich alles wissen. Wo liegt also das Problem? Wie gesagt, Universaldenken hilft weiter.

    Liken

  21. luckyhans sagt:

    @ Ow:
    Verzeih bitte – der letzte Satz war nicht an Dich gerichtet, sondern sollte nur erklären, warum so viele Menschen auch über lange Zeiträume keinen „Durchblick“ entwickeln.

    Liken

  22. Cimi sagt:

    „warum so viele Menschen auch über lange Zeiträume keinen “Durchblick” entwickeln.“

    Hans, andere Menschen haben vielleicht andere Sichtweisen und Perspektiven (auf das
    Leben, auf die Welt, usw.).

    Als Anregung, z. B. nach diesem Motto:
    „Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man
    nichts mehr weglassen kann.“ (Antoine de Saint-Exupér)
    Oder:
    „Um das Menschliche in sich zu lenken und das Himmlische zu bauen, gibt es nichts Besseres als
    Zurückhaltung in Mitteln und Kräften“ Laotse
    Oder auch so:
    „Das Wissen, insbesondere das Vielwissen, welches sich aus Fakten zusammensetzt, die ohne
    innere, geistige Verbindung sind, entmutigt den Sucher mehr, als es ihn ermutigt. Denn Vielwissen
    ersetzt nicht den Verlust der Einheit mit der Schöpfung.“ Heinz Klein

    Liken

  23. Petra von Haldem sagt:

    Wow, Cimi, gute Sammlung, danke

    ***“Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man
    nichts mehr weglassen kann.” (Antoine de Saint-Exupér)***

    genau, und deshalb fehlt hier jeder, der hier fehlt…………… 😉 😉

    Liken

  24. luckyhans sagt:

    @ Cimi:
    Selbstverständlich hat jeder Mensch seine eigene Sichtweise auf die Wirklichkeit – da bin ich wohl einer derjenigen, die das sehr detailliert nachgewiesen haben, vor allem auch ganz alltäglich-materiell-physikalisch – siehe meine Artikel dazu – daher versteh ich nicht ganz, was Du mir damit sagen willst…

    Liken

  25. Cimi sagt:

    Ähm, vielleicht so. Weniger ist mehr. Weglassen, Loslassen, Minimalismus, … es gibt Menschen die genau
    (paradoxerweise) dadurch Erkenntnis gewinnen. Immer mehr vom Gleichen kann auch vom Wesentlichen
    ablenken, in die Irre führen oder wegführen vom Kern.
    Oder … ich weiß, das ich nichts weiß. Also das Aufgeben von sogenanntem (detail und intellektuellem)
    Wissen, welches möglicherweise genau den den Blick, den Weg verstellt, um anzukommen. Oder so
    ähnlich…

    Liken

  26. Garten-Amsel sagt:

    @Cimi:
    Danke!
    Beschäftige mich auch mehr und mehr mit dem Los-Lassen-Können-Lernen… 😉
    Das be-reichert.
    *JaH !*

    Liken

  27. Cimi sagt:

    Garten Amsel, freut mich sehr. Ja, reich durch weniger werden 🙂

    Liken

  28. Cimi sagt:

    Vielleicht ist das noch interessant dazu. Etwa ab Min. 50 – alles zurückgeben, sich erfreien, absolute Wahrheit ist grundlos etc.

    Selbstredend ist der ganze Vortrag spannend.

    Liken

  29. Gravitant sagt:

    Der Wiederaufbau Deutschlands und Japan brachte den internationalen
    Banken Profite in astronomischen Summen.Die Deutschen und
    die Japaner zählen zu den fleißigsten Arbeitern und Managern.
    Doch deren Regierungen werden genauso von Illuminati erwählt
    und wie Marionetten gelenkt.Dies kann noch klarer werden,
    wenn man die Mitgliederliste der verschiedenen Organisationen
    betrachtet.Viele der deutschen Regierfirmapolitiker sind
    genauso Figuren in diesem Spiel wie die Amerikaner
    oder die Russen.

    Liken

  30. luckyhans sagt:

    @ Gravi:
    „die Deutschen“, „die Japaner“, „die Amerikaner“, „die Russen“ – dies sind alles recht „unscharfe“ (und damit unverständliche) Bezeichnungen – Klarheit durch Unschärfe? 😉

    Liken

  31. Gravitant sagt:

    -Novus Ordo Seclorum- das Enddziel der Weishauptschen -Neuen Weltordnung-.
    Die UNO ist die größte internationale Freimaurerloge der Welt,
    wie schon allein das Emblem ganz deutlich zeigt.
    Es ist,wie das Große Siegel auf der amerikanischen
    Ein -Dollar Note,ein Freimaurersymbol.

    Die Organisation -Gehlen- wurde ein wichtiger Bestandteil
    des CIA in Westeuropa und bildete auch die Grundlage
    des Geheimdienstapparates der Bundesrepublik.

    Liken

  32. Wenn Sie doch die Wahrheit schreiben würden! Aber die dürfen das ja nicht. Also, was steckt hinter der Meldung der ZEIT
    “Russland will Truppen in der Ukraine verstärken”
    ?

    Welche Botschaft wird mit dieser Nachricht verbreitet? Will uns die ZEIT etwas mitteilen, was sie offen ausgesprochen, nicht darf?

    .1. Die Schlagzeile impliziert, dass Russland bereits Truppen in der Ukraine habe und
    .2. diese Truppen verstärken will, da aber vom „General“ jedermann weiß, dass
    .3. sich keine russischen Truppen auf dem Territorium der Ukraine befinden

    lässt das ganze nur einen einzigen Schluss zu

    A. Auf dem Territorium der beiden Volksrepubliken Donezk und Luhansk befinden sich Truppen aus Russland, um die Volkswehr der Republiken in ihrem Verteidigungskrieg gegen die Nazi-Junta, die eine Faschistische Diktatur in der Ukraine errichtet hat, zu unterstützen und

    B. Russland seine Truppen auf dem Territorium der beiden Volksrepubliken Donezk und Luhansk verstärkt

    Damit steckt in der Botschaft der ZEIT eine Wahrheit.
    Die Lüge in der Schlagzeile ist der Begriff „Ukraine“, sehr wohl wissend, dass es sich bei den beiden demokratisch konstituierten Volksrepubliken Donezk und Luhansk um originäre staatliche Völkerrechtssubjekte – also Staaten – handelt, die sich gegen einen Angriffskrieg einer faschistischen Diktatur wehren!

    Das wichtigste Propaganda-Blatt der USA das – Wall Street Journal – berichtet:
    CIA führt den Krieg in Syrien

    https://seidenmacher.wordpress.com/2015/01/30/je-suis-cia-die-cia-und-ihr-krieg-in-syrien/

    Damit wird es wohl auch dem letzen Menschen klar sein dürfen,
    wem wir den Krieg im Donbas gegen die beiden Volksrepubliken Donezk und Luhansk zu fluchen haben: nämlich der CIA der USA,

    die ein Faschisten-Regime mit einer Nazi-Junta an die Gewalt über die Ukraine putschte und damit eine DIKTATUR errichtet,

    um einen Völkermord an der russischen Ethnie im Donbas zu begehen, um Russland zum Handeln zu zwingen und so als Schuldige für den GROßEN KRIEG verantwortlich machen und in der westlichen Öffentlichkeit darstellen zu können,

    den die

    Supra-Nationale Mafia-Organisation
    aus Vatikan mit BIZ in Basel,
    der UNO und den USA mit der NATO

    seit vielen Jahrzehnten geplant haben.

    Und Juhu! Hinein mit Pomp & Circumstance

    Liken

  33. luckyhans sagt:

    @ Gravi:
    Ehre wem Ehre gebührt – aber Weishaupt ist ein kleiner Fisch im Jahrtausende alten Großen Spiel gewesen – er hat einen Gründungs-Auftrag ausgeführt und nicht mehr.
    Die mächtigste Freimaurerloge ist nach wie vor der Heilige Stuhl. Alles andere sind Bauern oder Läufer/Springer/Türme auf dem Schachfeld – so „verdienstvoll“ sie auch dem Apparat der Führenden sich andienen mögen – die meisten von ihnen haben eh ihre Rolle und Bedeutung hoffnungslos überschätzt – auch ein gewisser A.H.

    Liken

  34. @ luckyhans

    „Die mächtigste Freimaurerloge ist nach wie vor der Heilige Stuhl“

    … und die gewalttätigste kriminelle Vereinigung – Mafia-Organisation – die den Planten Erde seit 1400 Jahren erschüttert

    und ein nunmehr Jahrhunderte langes Gemetzel unter den Völker der Welt angerichtet hat!

    Ein Ozean aus Blut. Eine Blut-Sintflut, die Mutter Erde kaum noch auflecken kann.

    „Da redete Kain mit seinem Bruder Abel.

    Und es begab sich, da sie auf dem Felde waren, erhob sich Kain wider seinen Bruder Abel und schlug ihn tot.

    Da sprach das Ewig-Gut-Seiende zu Kain: Wo ist dein Bruder Abel?

    Er sprach: Ich weiß nicht; bin ich denn etwa der Hüter meines Bruders?

    Jauhu aber sprach: Was hast du getan? Das Geschrei des Bluts deines Bruders schreit zu mir von der Erde.

    VERFLUCHT seist du nun auf der Erde, die ihr Maul hat aufgetan und deines Bruders Blut von deinen Händen empfangen.

    Wenn du den Acker bauen wirst, soll er dir hinfort sein Vermögen nicht geben. Unstet und flüchtig sollst du sein auf Erden.“

    Genesis 4: 8-12 (1. Johannes 1.3-15) (1. Johannes 3.12) (Psalm 9.13) (Matthäus 23.35) (Hebräer 12.24)

    Liken

  35. Texmex sagt:

    Unser Freund @Lh hat mir gestern diesen ekelhaften Kalender anlässlich der 75 Jahre „Sieg“ geschickt. Ich bin angewidert, soetwas aus Putins „Reich“ ansehen zu müssen. Was soll mit dieser Propaganda erreicht werden?
    Wen will man hier wieder aufeinander hetzen?

    https://srrb.ru/заметки/iskusstvo/voennyj-kalendar-k-75-letiyu-pobedy-ot-masterxost-masterhost.html

    Liken

  36. Vollidiot sagt:

    Gruß nach Mex dem Tex.
    Wahrscheinlich ist der zur Ruhigstellung seiner Kritiker gedacht.
    Diese Kinder sind jetzt in der Vorpubertät.
    Also fast im Fraidä-vor-Fiutscher-Alter.
    Schon immer hat man Kinder mißbraucht, egal ob sexuell oder psychisch.
    Der Mensch kann ein gewaltiges Dreckschwein sein, darum sind Kinder die Zielgruppe heutzutage – und Kinderficker und schwarz-esologische Gruppen lieben Kinder.
    Nun ja, wenns publik würde was da so abgeht, würden die allermeisten sagen: des kann net sei……………………..
    Weil ja nur das Fokussierte so böse sein kann, durch nichtfokussieren wird alles GUT..
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: