bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Der nahe Osten brennt » „Es ist natürlich schon nicht gut, dass Palästinenser schiessen“

„Es ist natürlich schon nicht gut, dass Palästinenser schiessen“

Hier einfach mal wieder eine Botschaft an ahnungslose Sofableichgesichter, welche finden, dass „Israel sich doch verteidigen müsse, wenn die Palästinenser sie immer mit Raketen angreifen“.

Resumé:

Das Gebilde Israel wurde Jahrzehnte vor 1945 geplant. Die Neuzuzüger vertrieben oder ermordeten die Einheimischen, gedeckt und gepusht von USUK. Das Vertreiben und Morden setzte sich fort und setzt sich heute fort.

So einfach ist das, in drei Sätzen erzählt.

Alles absurd scheinheilige Gerede und Gediskutiere in all den abertausend „Frieden stiften wollenden“ Konferenzen der Politschmierenschauspieler ist Augenwischerei. All die labernden Politmarionetten WOLLEN, dass Israel stark und mächtig sei und dass die Palästinenser zu grunde gehen, das ist vernachlässigbarer Kollateralschaden. Sie wollen es, weil sie im Dienste der Zionisten stehen. Es gibt Ausnahmen. Sie bestätigen die Regel.

Ich verneige mich vor Martin Lejeune, welche sich während der israelischen Bombardements im Gazastreifen aufhielt. Wahrlich ein Mensch, die Martin Lejeune. Mein hoher Respekt!

Dazu: Sie wohnte bei einer gewöhnlichen Familie, und keine 100 Meter von ihr wurde ein Wohnhaus in Schutt und Asche gelegt, gezielt von  einem der „Israel verteidigenden“ Kampfjets Abschlachtungsmaschinen. Andere internationale Journalisten hielten sich im Journalistenhaus auf, welches von Israel natürlich nicht bombardiert wird. Geht in Ordnung.

Und.

Aber.

Nur so am Rande, und doch spricht es Bände über die Rolle Deutschlands als USUKIL Vasall:

Deutsche Journalisten waren überhaupt nicht dort. Die berichteten von Berlin Tel Aviv aus. Sie kamen, als Israel mit Abschlachtung Bombardements aufzuhören beliebte, am 4. August, sich den Schaden zu beäugen.

.


5 Kommentare

  1. Dude sagt:

    „So einfach ist das, in drei Sätzen erzählt.“

    Leider auf drei Sätze beschränkt, irreführend.
    Wer’s genau wissen will –> http://jcx1.com/2013/04/23/warum-hat-israel-so-viele-feinde/

    Ps. Übrigens hatten die meisten Juden damals gar keinen Bock in die Wüste zu ziehen… sie wurden grösstenteils – direkt oder indirekt – dazu gezwungen…

    @thomram

    „All die labernden Politmarionetten WOLLEN, dass Israel stark und mächtig sei“

    Soso… warum hat dann ihre Kissingersche Eminenz vor ca. 2 Jahren öffentlich verlautbaren lassen, dass es bis in zehn Jahre kein Israel mehr gäbe?
    –> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/16/pulverfass-naher-osten-das-ende-der-israelischen-diplomatie/

    Ps. Deine Clip-Empfehlung lädt grad runter… später… oder die Tage…

    Liken

  2. Dude sagt:

    Zum Clip: Wieso wird diesem aufrechten Journalisten (so er belege für seine Aussagen vorzuweisen hat, nenn ich ihn liebend gerne so 😉 ) so ein bekacktes, bzw. gleich zwei so bekackte Schmerzphöne in die Fresse gestreckt? Hat er das verdient? Weiss er nicht, dass dies Körperverletzung ist?
    Wer das nicht kapiert, mache sich bitte schlau… –> https://dudeweblog.wordpress.com/2014/07/12/elektrosmog-und-funktechnologie-als-zerstorer-des-naturlichen-lebens/

    Liken

  3. Dude sagt:

    Ps. Und hanlde entsprechend!

    Liken

  4. Dude sagt:

    Ah, ich hatte noch nicht ganz fertig gehört. Am Ende erwähnt er Beweis-Unterlagen für den EUGH.
    Wäre nett wenn der die aufgetrieben werden könnten… hat er sich schon online gestellt?
    Ps. Ich streike noch immer. ;-P

    Liken

  5. Dude sagt:

    Gosh, ich sollte meine Kommentare durchlesen – VORM abschicken.. ^^ 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: