bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Vollgeldinitiative / Aktuell 58% der Befragten pro / Dank an Tagi

Vollgeldinitiative / Aktuell 58% der Befragten pro / Dank an Tagi

Was Internationales anbetrifft, tanzt der Tagi meist im Reigen der Abschreiber der 6 Weltagenturen und verbreitet Falschinfo –  so meine Sicht.

Wenn der Tagi selber was macht, dann ist es, wie in vorliegendem Fall, guter Journalismus: Schauen, was läuft, rapportieren was läuft.

Danke, Tagi!

thom ram, 04.07.2014

******
Tagesanzeiger-Umfrage:
Vollgeld ist mehrheitsfähig

Der Start der Vollgeld-Initiative vor einem Monat hatte ein gutes Omen.
Der Tagesanzeigers machte eine Online-Umfrage. Auf die Frage: „Hat die Vollgeld-Initiative Ihre Unterstützung an der Urne?“ antworteten 58% mit Ja. Dagegen waren 31%, unentschlossen 11%. Man sieht: Vollgeld ist mehrheitsfähig!
Der Tagesanzeiger war aber schon weiter wie wir. Denn zur Urne kommt die Vollgeld-Initiative erst, wenn wir 100.000 Unterschriften gesammelt haben. Das geschieht aber nicht von selbst, sondern durch viele fleissige Freundinnen und Freunde, die sammeln. Helfen auch Sie mit!

.

.

Fakten zur Lancierung:
– Über 600 Menschen haben angekündigt insgesamt über 70.000 Unterschriften zu sammeln. Wenn jede und jeder ihren bzw. seinen Teil macht, wären wir dem Ziel schon nahe. Täglich kommen bei uns weitere Materialbestellungen an. Wir druckten insgesamt bereits über 500.000 Unterschriften-Karten, Listen, Flyer, Autoaufkleber, „Startnummern“ und Plakate. Zu drei Viertel ist dieses Material nun im Umlauf. Nutzen auch Sie das Bestellformular.
– Bereits über 2.500 mal wurden Unterschriften-Listen von unserer Webseite heruntergeladen. (Hier geht’s Download).
– Dutzende Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland berichteten mehrheitlich positiv über die Lancierung. Ein Blick in unseren Pressespiegel lohnt sich.
– Bei Twitter und Facebook werden (täglich) gezielt News und Hinweise geteilt.

Bitte schicken Sie die Unterschriften jetzt ein.
Es gibt drei Gründe für ein sofortiges Abschicken Ihrer bereits gesammelten Unterschriften (auch einzelne und unvollständig ausgefüllte Listen):
1. Wenn die Unterschriften nicht eingeschickt werden, wissen wir nicht, wo wir stehen.
Gerne informieren wir in den nächsten Wochen jeweils regelmässig über den Stand der Dinge.
2. Immer wieder verschwinden ausgefüllte Listen unter Papierstapeln und tauchen erst nach dem Ablauf der Sammelfrist wieder auf. So etwas ist sehr schade.
Bitte lassen Sie die Unterschriften nicht liegen. Die Unterschriftenkarten und Listen sind voradressiert und können unfrankiert einfach in den Briefkasten geworfen werden.
3. Mit jeder Verzögerung verlieren wir Unterschriften. Etwa zehn Prozent der Menschen ziehen jedes Jahr um. Doch wenn jemand unterschreibt und dann wegzieht, bevor die Unterschrift beglaubigt wurde, wird diese ungültig, da er dann in der angegebenen Gemeinde nicht mehr wahlberechtigt ist. Je schneller wir die Unterschriften erhalten, umso schneller können wir sie zur Beglaubigung an die Gemeinden schicken und umso weniger ungültige Unterschriften gibt es.

Holen Sie sich Unterstützung und Sammel-Tipps
Auf unserer Homepage können Sie von den Sammelerfahrungen anderer profitieren oder ihre eigenen teilen.
Gerne können Sie auch die Facebooksammelgruppe nutzen um Aufrufe zu starten, Hinweise zu platzieren und Eindrücke zu teilen.
Bitte beachten Sie den im Aufbau befindlichen Sammelkalender. Gerne können Sie uns auch Ihre Sammeltermine melden. (Der Juni-Kalender war dadurch bereits prall gefüllt).
Sie sind in Ihrer Region noch (fast) allein auf weiter Flur? Melden Sie sich beim Ansprechpartner Ihrer Regiogruppe.
Es gibt noch keine Regiogruppe in Ihrer Region? Gerne helfen wir bei der Vernetzung mit Gleichgesinnten: robin.wehrle@vollgeld-initiative.ch, 076 431 27 75.

Vollgeld-Einladung zu regionalen Stammtischen
und Argumentationstreffen
Für alle, die Fragen zur Vollgeld-Initiative haben und es genauer wissen wollen, bieten wir jeweils Argumentationstreffen an. Am 10. und 11. Juli finden zum Beispiel in Aarau und Zürich solche Treffen statt, welche sich insbesondere auch an (zukünftige) UnterschriftensammlerInnen richtet. Weitere Veranstaltungen (z.Bsp. unverbindliche Stammtische) und zusätzliche Argumentationstreffen finden Sie unter Termine.

Viele Grüsse und schönen VOLLsommer!

Thomas Mayer und Daniel Meier

Vollgeld-Initiative
Postfach 3160, 5430 Wettingen
Telefon: 044 586 65 96, Mobile: 079 773 34 50
info@vollgeld-initiative.ch
http://www.vollgeld-initiative.ch
http://www.vollgeld.ch
.

.

 


1 Kommentar

  1. Dude sagt:

    „Wenn der Tagi selber was macht, dann ist es, wie in vorliegendem Fall, guter Journalismus“

    sicher…

    http://jcx1.com/2013/01/03/die-verlogenen-machenschaften-des-schweizer-medienkonzerns-tamedia/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: