bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'zdf'

Schlagwort-Archive: zdf

Das Leben ist eine Krankheit, die durch Sex übertragen wird und zu 100 % tödlich endet.

(Ludwig der Träumer) Diese Krankheit soll mit dem neuen Impfstoff besiegt werden. God bless Gates and RKI– oder so. Das ewige Leben ist uns dadurch sicher. Die Übertragungsrate muß auf den  R-Faktor Null reduziert werden, dann leben wir unendlich. Wer sollte sich dem widersetzen, außer den Coronanimpfstoffleugnern, die für ein endliches Leben in Würde demonstrieren? Ich fasse es nicht – seit Roms Machtergreifung durch die Päpste wissen wir doch, daß das Leben erst im Jenseits lebenswert ist und ihr euch dafür vorzubereiten habt mit Verzicht auf Lebensfreude, die danach umso größer wird. Also habt euch nicht so – kommt nicht vom richtigen Glauben ab. Es ist nämlich so, der Glaube ist nicht in ein statisches Fundament gegossen, er paßt sich dem Zeitgeist an – äh dem Weg des Geldes. Dazu ein anderes mal mehr.

Gestern hatte ich in Life Streams über 10 Std. die Demos in Berlin verfolgt. Ich konnte keinerlei Ausrastungen der Teilnehmer feststellen. Entsetzt war ich jedoch über das brutale Vorgehen der Polizei die ohne ersichtlichen Grund Einzelne festsetzten. Heute früh als ich in die MSM reinschaute wurde mir klar, warum die verhaftet wurden. Alle Gazetten von A – Z konnten so von 300 Verhafteten berichten, die angeblich gewalttätig waren. Mir verging das Frühstück weil ich wirklich schockiert war über so viel Dreistigkeit und Lügen der Presse. ARD und ZDF standen denen nicht nach. Reichstagsflaggen waren nicht zu sehen, außer wenn die Pressehuren filmten.

Mir hat‘s wirklich die Sprache verschlagen. Die Bildzeitung hatte ich Vortags noch gelobt wg. dem Statement zum Urteil der Verwaltungsgerichte.

https://bilder.bild.de/fotos/inakzeptabler-angriff-auf-eines-unserer-hoechsten-grundrechte-201511784-72581964/Bild/2.bild.jpg  Dieser Artikel ist inzwischen weg – zensiert.  Vlt. finde ich ihn auch nicht mehr?

Scheißedabbl, die Bild ist wieder auf alter Linie. Übler konnte auch Goebbels nicht das Volk auf Linie bringen. Die neuen Artikel sind voller übler Nachrede auf Klardenkende die unser Land retten wollen. Diese Gazetten haben die Grenze der Volksverhetzung überschritten. Merken die das nicht? Was für armselige Würstchen. Sie schaufeln sich damit ihr eigenes Grab. Ich verlinke keine dieser Volksverhetzungen, gebe den keine Aufmerksamkeit mehr. Klickzahlen bringen auch Kohle durch Werbung in diese menschenverachtenden Schmierenblätter.  

Ein Zitat von Goebbels:
Der Führer wird seinen Weg bis zu Ende gehen, und dort wartet auf ihn nicht der Untergang seines Volkes, sondern ein neuer glücklicher Anfang zu einer Blütezeit des Deutschtums.

Die niederen Massen sind meistens viel primitiver als wir denken. Das Wesen der Propaganda ist deshalb unentwegt die Einfachheit und die Wiederholung. Es kann also keiner sagen eure Propaganda ist zu roh, zu gemein oder zu brutal. Sie soll gar nicht anständig sein. sie soll zum einen Erfolge führen.

Diese Goebbels-Zitat lese ich auch aus den Statements der Politikschranzen zu den Demos gestern und heute.

 Um so erstaunter war ich über den Artikel in der NRWZ den ich hier nochmal hochhole.

Ich hoffe es war kein einmaliger „Ausrutscher“ dieser Zeitung. Sonst stirbt sie an der Krone / Corona der Lüge wie alle anderen auch bald.

s. auch das Sterben der Medien: https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2018/09/21/der-niedertrachtbacher-anzeiger-ist-pleite/

Die Zerstörung von ARD und ZDF

Neverforgetniki, so nennt sich der junge Mann. Von dem werden wir auch in Zukunft hören – wetten?

Eingereicht von freundlichem bb Leser.

Thom Ram, 11.06.07

(mehr …)

Ab heute wird zurückgeschossen / KK’s gewissenloses Tun

KK? Herr Klaus Kleber.

Herr KK sagte am 04.04.2019 in die ZDF-Kamera:

„Guten Abend, zu Wasser und zu Luft sind heute Nacht amerikanische, deutsche und andere europäische Verbündete unterwegs nach Estland, um die russischen Verbände zurückzuschlagen, die sich dort wie vor einigen Jahren auf der Krim festgesetzt haben.“ Erst nach einer Kunstpause löste Kleber das Horrorszenario auf und erklärte, es handele sich „nur [um] eine Vision. Aber eine realistische“.

Was ist das? (mehr …)

ExpEvil/8 Die Tagespropagandaschau im Ersten / The Daily German Propaganda Show in German TV Channel / Das Erste / The First

Ulrich S. 6.1.2019

.

Es gab mal eine Untersuchung/Umfrage. Nach einer Zeit von x Minuten wurden Personen befragt, die vor x Minuten die Tagesschau gesehen hatten. An was konnten sie sich noch erinnern? Das Ergebnis offenbarte eine Art Vakuum – ein Nichts. Aber ist das so? Propaganda wirkt subliminal. Sie schleicht sich ins Bewusstsein und „soll“ Glaubensstrukturen formen und erhärten. Wer täglich die Tagesschau konsumiert bekommt diese Glaubensstrukturen immer und immer wieder in die Hirnwindungen gehämmert.

Ihr die Kirchenmänner sorgt für die Verdummung des Volkes und wir die Adeligen fuer die Verarmung. Von wem dieses Zitat stammt weis ich nicht, es trifft aber den Nagel auf den Kopf.

Für die Verdummung sind heute Agenturen und Medien zuständig. Die Religionsführer spielen nur noch in gewissen zurückgebliebenen Ländern, Gemeinden und Sekten eine grosse Rolle.

Für die Verarmung an Mitteln, Nährstoffen, Gesundheit und Kultur ist die marktkonforme Politik zuständig. Mir fällt da gerade keine Partei ein, die da nicht mitmacht. Aber mit der SPD eine so genannte Volkspartei, die gerne mit dem Reim beschrieben wurde: Wer hat das Land verraten? Die Sozialdemokraten. Nichts neues unter der Sonne!

.

Vor ein paar Wochen entdeckt ich die Podcasts der NachDenkSeiten. Und „Heute“ (eigentlich ja gestern am 5.1.2019 , aber das würde sich nicht eignen, um das ZDF geschmeidig mit einzubinden) nicht in der Psyop des ZDF, sondern im aktuellen Podcast geht es um die Tagesschau, der Inbegriff der deutschen Nachrichtensendung!

Befragt wurde Volker Bräutigam. Er war in den 70er und 80er Jahren Redakteur bei der „Tagesschau“. Zusammen mit Friedhelm Klinkhammer hat er seit 2014 über 400 Programmbeschwerden eingereicht, die sich mit den Nachrichten der „Tagesschau“ auseinandersetzen. Im Interview mit den NachDenkSeiten findet Bräutigam klare Worte zum Flaggschiff der ARD: „Die Berichterstattung ist russlandfeindlich, sie ist agitatorisch bis bellizistisch, sie ist propagandistisch.“ Eines der großen Probleme: Nachrichteninhalte, die von „transatlantisch getrimmten Nachrichtenagenturen“ kommen. Ein Interview über die „Tagesschau“, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und „demokratische Kontrollinstanzen“, die aus Sicht des Medienkritikers dringend notwendig sind. Von Marcus Klöckner.

There used to be a survey. After a time of x minutes people were asked who had seen the Tagesschau x minutes ago. What else could they remember? The result revealed a kind of vacuum – a nothing. But is that so? Propaganda has a subliminal effect. It creeps into consciousness and „should“ form and harden faith structures. But who follows the Tagesschau on a daily base gets it hammered into the brain again ad again.

You the churchmen provide for the stultification of the people and we the nobles for the impoverishment. I don’t know from whom this quotation comes, but it hits the nail on the head.

Today agencies and media are responsible for the dulling. The religious leaders only play an important role in certain backward countries, communities and sects.

The impoverishment of resources, nutrients, health and culture is the responsibility of market policy of the ruling politicians. I can’t think of any party that doesn’t take partin this cheating. But with the SPD a people’s party in such a way specified, which was described gladly with the rhyme: Who betrayed the country? The Social Democrats. (verraten – Demokraten is a rhyme in German language). Nothing new under the sun!

.

A few weeks ago I discovered the podcasts of the NachDenkPages. And „Heute“ (actually yesterday, 5.1.2019, but that wouldn’t be suitable for integrating ZDF smoothly) is not in ZDF’s Psyop, but the current podcast is about the Tagesschau, the epitome of the German news programme!

Volker Bräutigam was interviewed. He was editor of the „Tagesschau“ in the 70s and 80s. Together with Friedhelm Klinkhammer, he has submitted over 400 program complaints since 2014, which deal with the news of the „Tagesschau“. In an interview with the NachDenkPages, Bräutigam finds clear words about ARD’s flagship: „The reporting is hostile to Russia, it is agitatory to bellicistic, it is propagandistic. One of the big problems: News content coming from „transatlantically trimmed news agencies“. An interview about the „Tagesschau“, public broadcasting and „democratic control bodies“, which are urgently needed from the point of view of the media critic. By Marcus Klöckner.

.

„Nachrichteninstitute wie die ‚Tagesschau‘ sind ein Herrschaftsinstrument“
„News institutes like the ‚Tagesschau‘ are an instrument of power“

03. Januar 2019 um 12:30

(mehr …)

Scharfsinn à la ZDF / Die Mondoberfläche sei hart wie Beton und weich wie Walderde

Ich liebe ihn, den Gerhard Wisnewski. Ich fiel in Liebe zu ihm beim ersten Treffen, damals nämlich, als ich sein Buch „Das Titanic Attentat“ las und ihn als peinlich genauen Rechercheur und verhalten humorvollen Kommentator kennenlernte. Bei der Gelegenheit empfehle ich das Buch. Es zeigt anhand des übersichtlich einfach nachzuvollziehenden Frevels, der Versenkung der Titanic, exemplarisch wie die Kabale agiert – damals und weitere 99 Jahre noch, nämlich raffiniert. Seit 2012 = 0000, Gott sei gepriesen, gehen den Kabaleasisten die Ideen aus.

Wieder einmal ist der Anlass für meine Raushängerei hier nicht mehr als ein Rattenfurz. (mehr …)

Helden / Sabatina James sagt beim ZDF Mittagsmagazin kritische Worte und wird rausgeschnitten

Was für ein Mensch! Mir fehlen die Worte. Kaum ein Hörer (mich eingeschlossen), der sich im Vergleich zu Sabatina James nicht als feiger Schwächling vorkommen muss.  (mehr …)

Hitzerekorde gefälscht

Es sind nun schon über 3 Wochen, da die Temperaturen bei uns regelmäßig (fast täglich) über 35 °C ansteigen – im Schatten – und des nachts nur wenig unter 20 °C heruntergehen – je nach Bewölkungslage auch mal darüber bleiben.
Wenn man die Stunde von 5:30 Uhr bis 6:30 Uhr verpaßt hat, dann gibt es keine Möglichkeit mehr, das Haus per Stoßlüften ein wenig abzukühlen, da dann mit der aufgehenden Sonne die Temperaturen rapide ansteigen.
Geregnet hat es in der ganzen Zeit bei uns im Ort nur zweimal ein paar Tropfen, die Gewitter mit etwas mehr Niederschlag haben uns immer sauber umrundet. Der Garten lebt noch, weil wir regelmäßig gießen – die Regenwasserreserven sind allerdings seit langem alle, so daß es nur noch „aus dem Hahn“ geht.

Im Haus zwischen 23 und 26 °C – das hält man auf Dauer nur mit regelmäßigen Teil-Duschen aus. Subjektiv würde ich sagen, daß dies der seit langem heißeste und vor allem trockenste Juli wird, den ich hier erlebt habe.
Gemessene Werte der Temperaturen und der Niederschlagsmengen können da oft präzisere Aussagen ermöglichen, so sie nicht gefälscht werden.

Wie komme ich darauf?

(mehr …)

ZDF / Nein = Ja

Stammleser gähnen. Bitte um Verständnis, dass ich hier etwas dir prinzipiell längst Bekanntes nachwerfe. Ich tue es, weil es auch dir als einfache Illustration dienen kann, wenn du mit jemanden über unsere Medienlandschaft sprichst. (mehr …)

Uglegorsk ist zerstört, die Menschen um Hab und Gut gebracht / Was das ZDF daraus macht

Erhärtet: Uglegorsk ist von der Volkswehr eingenommen worden.

Erhärtet: Wegen Bombardements verbrachten Bewohner bis zu einer Woche im Keller.

Erhärtet: Die Bewohner sind um Hab und Gut gebracht worden. Bleiben ist so gut wie Hungertod. Die Evakuation durch die Volkswehr läuft.

Frage: Wohin sollen die Leute gehen?

.

Das ZDF sieht die Sache so: (mehr …)

Neujahrsansprache von Frau BuKaMe / Das Original

Ich höre, dass der russische Geheimdienst die Ansprache der Frau BuKaMe sabotieren und in letzter Minute eine Fälschung —> hier in den Telepromter eingeben wird. Frau BuKaMe wird gezwungen sein, wider ihren Willen Halbwahrheiten und Lügen auszusprechen, sowie wichtige Sachverhalte zu verschweigen, statt die Lage ihrer Nation wahrheitsgemäss darzulegen.

Das Original der Rede, von BuKaMe’s Ghostwriter Ludwig dem Träumer verfasst und von dessen Adjutanten, thom ram auf den Wahrheitsgehalt geprüft und mit Regieanweisungen versehen, lautet wie folgt:

thom ram, 30.12.2014 (mehr …)

Roboter oder Menschen / GEZ / Vollstreckungs“beamter“ zieht sich unverrichteter Dinge zurück

Der Mann handelt in der Meinung, gesetzliche Vorschrift zu befolgen. Die Betroffenen erklären ihm die rechtliche Lage, zeigen ihm, dass er keinen Hebel hat, sein anliegen durchzusetzen, und dass er seinen Beruf auf Grund falscher Annahmen ausübt. Der Mann hat mehr Hirn als der Durchschnitt. Er hört sich die Darlegung der Betroffenen an und tut seinen Willen kund, sich (endlich mal) zu informieren, auf welchem Karren er eigentlich mitfährt. (mehr …)

Beitrags“service“ ARD : Musterschreiben

Vorname
Nachname
Adresse

.
Beitragsservice ARD Per Fax: 0221-220-4800
z.H.: Herrn Dr. Stefan Wolf
Freimersdorfer Weg 6
50829 Köln

.
Ort, Datum:

.
Betreff:
Zusendung einer Kostenforderung mit der Scheinteilnehmer-/Beitragsnummer:

.
Zurückweisung (kein Widerspruch) mit gleichzeitiger Aufforderung zur Unterlassung der Nutzung,
Speicherung und Weitergabe meiner persönlichen Daten. Zuwiderhandlungen haben einen rechtswirksamen
Schadensersatzanspruch wegen Datenschutzbruch ohne Willenserklärung in Höhe von 250.000 EURO zur
Folge.

.
Werter Herr Dr. Stefan Wolf
bezugnehmend auf die hier eingegangene Kostenforderung weise ich diese hiermit zurück mangels Vertrag
mit dem hier fordernden Privatunternehmen. Ein Vertrag zwischen HGB und BGB des vorherigen
Gebührenservice GEZ wurde nicht geschlossen und hiermit nehme ich Abstand. Dies setzt auch keinerlei
Fristen in Gang. Die Rechtsform des Beitragsservice ist eine nicht selbständige rechtsfähige öffentlichrechtliche
Verwaltungsgemeinschaft. Eine staatliche Behörde wird bewusst vorgetäuscht.
Ich fordere hiermit die Vorlage, woher Sie meine Daten haben, da ich keinen Vertrag mit dem Unternehmen
abgeschlossen habe.
Der hier schreibende Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten (ARD), des Zweiten
Deutschen Fernsehen (ZDF) und des Deutschlandradio ohne Vertrag mit meiner Person, zeigt eine Form
von Rechtsbeugung und Täuschung des Deutschen Volks. Der Beitragsservice ist eine öffentlich-rechtliche,
nicht rechtsfähige Gemeinschaftseinrichtung der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten (ARD),
des Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) und des Deutschlandradio zum Zwecke des Einzugs der
Rundfunkbeiträge nach dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag. Der Gemeinschaft gehöre ich nicht an.
Der Beitragsservice trägt die gleiche Umsatzsteueridentifikationsnummer DE 122790216, identisch mit der
UStG der erloschenen GEZ und ist nach BGB § 138 Sittenwidrigkeit hier anzuzeigen, da eine neue Firma
hier vorgetäuscht wird, sowie die Täuschung über einen nicht existierenden Staat.
Weiterhin weise ich eine sogenannte „Haushaltssteuer“ zurück. Mangels eines Steuergesetzes der BRD
GmbH, der fehlenden Rechtsform eines Staates BRD GmbH und dem Wissen der geltenden
Reichsabgabeordnung werde ich mich nicht strafbar machen.
Einen sogenannten Rundfunkstaatsvertrag weise ich zurück, da einen Staatsvertrag nur zwei oder mehrere
souveräne Staaten miteinander abschliessen können. Ein sogenannter Staatsvertrag mit dem seit dem
18.07.1990 erloschenen Bundesländern ohne jede Gründungsurkunde, ist bewiesen Betrug und eine
Täuschung im Rechtsverkehr. Eine sogenannte Körperschaft des öffentlichen Rechts mit einer sogenannten
Steuernummer ohne Steuergesetz ist kein öffentliches Unternehmen, sondern eine Firma, die nach HLKO
Artikel 47 das Deutsche Volk plündert. Plünderung ist verboten.
Dazu auch die offizielle Ankündigung „The One People`s Trust“ durch die Treuhänder und die Enthüllung
CURRENT STATE 1111.1 Trustees: Caleb Paul Skinner, Heather Ann Tucci-Jarraf, Hollis Randall Hillner Ao
UCC Doc. No. 2 01 30 0 49 10 RECEIPT NO. 1285626 Jan 15, 2013 durch unverzügliche Veröffentlichung.
Es gilt weltweit das BGB: Schenkungen, sogenannte Steuern sind zurückzuerstatten. Damit ist auch
jegliches angewandtes Handelsgesetz erloschen und die vermeintlichen Firmen der BRvD insolvent. Ein
genutztes HGB ist hier seit 21.01.2013 erloschen, es gilt weltweit das „Bürgerliche Recht“ und jede
handelnde Person ist privatrechtlich nach BGB § 839 und § 840 zum Schadensersatz verpflichtet.
1
Jeder ungesetzlich requirierte Wert, der nicht von Gesetzes wegen ihnen gehört, wurde per Gesetz
ordnungsgemäss für nichtig erklärt und ist an die rechtmässigen Besitzer zurückzugeben. Damit kommt eine
Plünderung nach HLKO Artikel 47 durch Ihr Privatunternehmen nicht in Betracht.
Ein „Staatsvertrag“ ist ein internationaler, völkerrechtlicher Vertrag zwischen in der Regel zwei oder
mehreren souveränen Staaten. Verträge zwischen zwei Staaten nennt man „bilateral“, zwischen mehreren
Staaten „multilateral“. Der älteste noch gültige Staatsvertrag in Europa ist die Salinenkonvention zwischen
Österreich und Bayern. Für gewöhnlich wird auch jene Übereinkunft sogenannter „Staatsvertrag“ genannt,
was in Wirklichkeit ein sogenannter Staatskirchenvertrag mit einer Religions- oder
Weltanschauungsgemeinschaft ist. Dieser Gemeinschaft trete ich nicht bei.
Dies lehne ich insbesondere ab, da hier nur Kriegsgebaren verherrlicht werden, kriminelle
Geldbeschaffungen über ein ungesetzliches Zahlungsmittel EURO mit Falschinformationen verbreitet
werden, die Unfähigkeit einer kriminellen Politik über eine sogenannte Finanzkrise, die es nicht gibt,
wissentlich verbreitet werden und damit das eigene Volk geplündert wird um Unwahrheiten über Medien zu
verbreiten.
Unter Drohung mit nichtigen Gesetzen zur Plünderung soll hier der Zwang als Gesetz verkauft werden, wo
Sie doch wissen, dass die BRD kein souveräner Staat ist. Die Wahrheit wird unterschlagen und die
Verherrlichung einer nationalsozialistischen Politik, sowie kriminelle Bankenmachenschaften finanziere ich
nicht. Ich bin Staatsangehöriger des immer noch völkerrechtlich existenten Deutschen Reich und habe mit
Ihrer Privatfirma gar nichts zu tun, geschweige denn einen Vertrag mit Ihnen.
Meine persönlichen Daten haben Sie nicht durch meine Person erhalten, da ich bewiesen keinen Vertrag mit
Ihrem Unternehmen habe. Sie weisen innerhalb 14 Tagen nach Erhalt dieses Schreibens nach, woher Sie
meine Daten haben. Sollte hier kein Nachweis erfolgen, haften Sie persönlich mit 250.000 EURO, da Sie
keine Willenserklärung meiner Person besitzen.
Ohne weitere Ankündigung geht Ihnen in 14 Tagen eine Schadensersatzforderung
zu.
Rechtsbelehrung:
Bitte beachten Sie, dass eine handschriftliche Unterschrift mit Vor- und Familiennamen Ihrer Person Herr Dr.
Stefan Wolf, unter Angabe der hier erschlichenen Leistung unter Vortäuschung eines „Staatsvertrages ohne
Staat“ – geschlossen mit sogenannten erloschenen Bundesländern ohne Gründungs- und
Körperschaftsurkunden – Willkür, Rechtsbeugung und Hochverrat am eigenen Volk, Vorschrift für Verträge
nach Verwaltungsvorschrift ist.
Die Erstellung von selbst bestellten Vollstreckungsbescheiden ohne jede Gerichtsbarkeit unterliegt dem
persönlichen Schadensersatz Ihrer Person, da Sie im vollen Wissen eine erloschene Firma Bundesrepublik
Deutschland Finanzagentur GmbH, HRB 51411 in Frankfurt a. M. und damit bewiesen keinen souveränen
Staat vertreten. Die Nutzung identischer sogenannter Steuernummern der erloschenen GEZ und der hier
auftretenden Firma zeigt den Vorsatz zum Dienstvergehen nach RStGB § 336.
Nach BGB § 138 Sittenwidrigkeit: „Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstösst, ist nichtig.
Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, dass durch Jemand unter Ausbeutung der Notlage, des
Leichtsinns oder der Unerfahrenheit eines Anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung
Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, welche den Werth der Leistung dergestalt
übersteigen, dass den Umständen nach die Vermögensvorteile in auffälligem Missverhältnisse zu der
Leistung stehen.“
Mit ermessenem Respekt
OHNE UNTERSCHRIFT
Rechtsbehelf:
Meine Unterschrift erhalten Sie nicht, da eine juristische staatenlose Person Herr Stefan Wolf keine Verträge
abschliessen kann, nur Opfer sammelt über Täuschung im Rechtsverkehr und HGB zur Plünderung. Ich bin
ein Mensch mit Naturrechten und habe mit der BRvD nichts zu tun. Eine staatenlose Person Herr Dr. Stefan
Wolf hat weder eine Rechtsfähigkeit noch eine Geschäfts- oder Prozessfähigkeit.
2

.

 

ARD-ZDF-Beitragsservice-Zurückweisung / Mustertext

Ich leite untenstehenden Text weiter in der Annahme, dass ihn der eine oder andere Leser als Vorlage braucht. Inwieweit er rechtlich wasserdicht ist, das vermag ich nicht zu beurteilen.

Quelle: http://ewald1952.wordpress.com/2014/06/17/ard-zdf-beitragsservice-zuruckweisung-mustertext/

thom ram, 17.06.2014

.

ARD-ZDF-Beitragsservice-ZURÜCKWEISUNG (Mustertext)

 

Veröffentlicht am 17. Juni 2014 von ralfkeser

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Geldforderungen werden zurückgewiesen, wegen Fehlen der juristischen Voraussetzungen!

Begründung(en):

I.
Am 24. Oktober 2007 meldete ich mich –ordentlich – nach deutschem Recht ab von dem bisherigen Wohnsitz in D-Bad Säckingen und bewegte mich ins Ausland.
Ihre aufgelaufenen Forderungen können somit von diesem faktischen Blickwinkel her gesehen gar nicht rechtmässig sein. Bitte prüfen Sie erst mal Ihr eigenes inneres Organisationswesen!!
Für Ihre Fehler stehen Sie unter Haftung (Privathaftung), Näheres folgt!

.

(mehr …)

05.03.2014, Matthias Cordes‘ Einschätzung der Lage

Ich danke Petra von Haldem für den Hinweis.

Ich spreche Matthias Cordes grössten Dank für seine Arbeit aus.

thom ram märz2014

.

Matthias Cordes:

Eine Lüge ist bereits dreimal um die Welt gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht (Mark Twain)

In der Ukraine wurde deutschen GEZ-finanzierten Qualitätsmedien zufolge ein unrechtmäßiges diktatorisches Regime mit Hilfe eines Aufstands „friedlicher Demonstranten“ durch neue Machthaber ersetzt.

Aus der angeblich freien, unabhängigen Presse konnte man (bis auf wenige Ausnahmen) unisono erfahren, daß die ukrainischen Sicherheitskräfte gewaltsam gegen friedliche Menschen vorgegangen seien und daß diese sogar in die Menge geschossen hätten.

Die Bilder, die zur Untermauerung dieser Behauptungen in diesen Medien gezeigt wurden, zeigen jedoch überwiegend gewalttätige Demonstranten, die gegen Sicherheitskräfte vorrücken, die Steine oder Molotow-Cocktails werfen, oder mit Eisenstangen auf Polizisten einschlagen oder versuchen, mit einem Radlader die Reihen der Sicherheitskräfte zu durchbrechen.

(mehr …)

Interne Weisungen für Tookschoos, in denen jemand vorgeführt werden soll

Es ist gut, dass eine breite Oeffentlichkeit die Initiative ergreift und die Vorgehensweise eines Exponenten der Desinformanten, im vorliegenden Falle Herrn Lanz, öffentlich als massiv  manipulative Gesprächsführung brandmarkt.

Wenn ich die Show hier auch noch einstelle, heisst das damit Eulen nach Athen tragen. Ich tu‘ es trotzdem, weil ich im Zusammenhang mit dem Fall auf angeblich interne Weisungen gestossen bin, welche Gesprächsleiter trainieren und anwenden.

Ich selber habe die Talkshow bis Minute 18 ausgehalten und habe angewidert ausgemacht. Man muss sie sich nicht antun, es sei denn, man wolle manipulative Gesprächsführung zum Zwecke „einen Menschen als unglaubwürdig in den Boden stampfen“ bewusst studieren.

Perfekt gelaufen, der Schuss ging zack hintenraus. Zu viele Zuhörer scheinen sich Solcherlei nicht mehr bieten lassen zu wollen.

Mein Geheimtip: TV auf den Müll. Aber das sag ich seit 30 Jahren schon.

Quelle: Ich bitte um Verständnis, ich krieg nicht auf den Schirm, in welchem befreundeten Blog ich es gestern gefunden habe. Heiko Schrang mit Nick Duplessis schreibt im Kommentarstrang jenes Bloges zum ZDF – Lanz – Wagenknecht – „Gespräch“ das Folgende:

Duplessis

WICHTIG:

Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung

Gastautor: Heiko Schrang 29.01.2014, 16:05

Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer.

Schon 2007 wurde offensichtlich, dass die deutsche Fernsehlandschaft nicht bereit ist, in angemessener Art und Weise über Themen zu diskutieren, die vom Mainstream abweichen. Leidvoll musste diese Erfahrung auch die Fernsehmoderatorin Eva Hermann bei der Sendung von J. B. Kerner machen. Aufgrund ihrer Äußerung zur Familienpolitik im Dritten Reich, wurde sie von Johannes B. Kerner aus der Sendung geschmissen. Kerner nahm die Rolle des Inquisitors ein und statuierte damit ein Exempel.

Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt.

Warum das so ist, wurde mir in den letzten Tagen von einem Insider der Medienlandschaft mitgeteilt, der sich anonym an mich wandte. Er hoffte, dass ich dieses Thema aufgreife, da er mein Buch kannte, an welches sich aufgrund der Brisanz kein Verlag traute und welches ebenfalls hochbrisante Themen behandelt.

Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

Die nachstehenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

– Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.

– Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

– Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

– Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

– Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

– Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

– Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

– Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

– Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

– Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen. Aber gehen Sie nicht davon aus, dass sich etwas ändert, denn ARD und ZDF haben ja schließlich einen politischen Programmauftrag, der die Vorgaben aus Berlin und Brüssel in vollem Umfang erfüllen muss. Ungeachtet der neuen Zwangsabgabe in Form der GEZ ist es jetzt wichtiger denn je:

Wer weniger fernsieht, sieht mehr durch.
Mit besten Grüßen
Heiko Schrang

http://markuslanz.zdf.de/#

.

.

 

 

Putin zu Russia Today

ARD/ZDF kriegen vom deutschen Steuerzahler 8,3Mia. =  8’300’000’000Euro /Jahr.

Das sind grob 100 Euro pro Bewohner/Jahr.

BBC kriegt vom engellischen Steuerzahler umgerechnet 4’000’000’000Euro/Jahr.

Das sind umgerechnet grob 100 Euro pro Bewohner/Jahr.

Mal zum Vergleich: 

Der schweizerische im Bau sich befindende neue Basistunnel am Gotthard war mit 23 Milliarden vorveranschlagt. ALLE waren sich einig: Es ist zu teuer auch für die reiche Schweiz. Doch wollen wir, wie damals beim 17km langen Bahntunnel, das Gleiche wie unsere Vorfahren machen: Mutig etwas angehen, was wir als richtig und wichtig erkannt haben. 

D / CH kann man von der Bevölkerungszahl immer wie 10/1 rechnen. Was für die CH 1Mia., das ist für D 10Mia.

Wenn wir die deutsche staatliche Finanzierung von ARD/ZDF auf die CH umrechnen, wäre die deutsche Medienschmiere in der Schweiz jährlich fast eine Milliarde.

Die deutsche Scheinregierung verpulvert also in etwa 25 Jahren für ihre staatsarschkriechenden Sender so viel, wie die Schweiz in ein irre teures Jahrhundertprojekt.

Und nun, hört hört:

Russia Today kriegt vom russischen Steuerzahler umgerechnet 270’000’000Euro/Jahr.

Das sind umgerechnet grob 2 (zwei) Euro pro Bewohner/Jahr.

 

Vladimir Putin dazu: Neulich an einem Redaktionsgespräch:

Russia Today soll Weltnachrichten so objektiv wie möglich aus Sicht unserer Regierung bringen. Gleichzeitig haben die privaten Medien freie Hand in ihrer Berichterstattung. Ich will, dass die Bürger zwei Möglichkeiten der Information haben und sich ein eigenes Bild machen können.

Ja, absolut objektive Berichterstattung gibt es nicht. Aber wir wollen die Vorherrschaft der UK/USA Medien brechen – und ich habe den Eindruck, wir seien erfolgreich. 

Gemäss meines Informationsstandes ist Russia Today in den USA (Unglücklichen Staaten von Amerika) verboten / unterbunden worden. Die Menschen haben Russia Today den einheimischen Sprachröhren vorgezogen. Warum wohl.

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: