bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'tanz'

Schlagwort-Archive: tanz

Ly O Lay Ale Loya

.

May the stars carry your sadness away,
May the flowers fill your heart with beauty,
May hope forever wipe away your tears.
And, above all, may the silence make you strong !

(mehr …)

Polizei auf Mallorca / Andere Vorgehensweise

Kommentar von Gernotina:

Polizei auf Mallorca musiziert und tanzt für die Inselbewohner – stärkt mit Sicherheit das Immunsystem und hebt die Stimmung !

Policia Local d’Algaida ❤ (mehr …)

Tanz des Männlichen mit dem Weiblichen / Liebe das Ganze

Wir leben im Jahre 6 des Neuen Zeitalters. 2012 wurde es eingeläutet. 2012 war der Zeitpunkt, da die auf Erden wirkenden vampiristisch zerstörenden Mächte im Kräftegleichgewicht mit den konstruktiv kreativen Kräften waren. Das dunkle Zeitalter, das Kali Yuga hörte das leise Totenglöcklein, das Neue Zeitalter vernahm fernes Hochzeitsgeläute.

Ich habe es vor drei Jahren ausführlicher beschrieben: Thom Rams Spinnerei / 2015=0003

Dass heute so sehr viel Schlechtes an unsere Ohren gelangt, hat zwei Ursachen:  (mehr …)

Friedensfahrt Berlin – Moskau / Die erste Woche

.

Oh, gerne wäre ich mit dabei. Russisch sollte man können.

Dank an RT Deutsch für den Rapport, in den Schafsmedien kommt ja nichts. Dort stürzt man sich lieber auf alles, was geeignet ist, zu verwirren und Aengste zu schüren. (mehr …)

Schetinin Schule in Takos / Chorgesang, Blitzlernen, gemeinsam Malen, Kampfsport

In der Schetinin Schule lernen Schüler freiwillig.

Richtig. Sie lernen nicht, um eine gute Note zu erzielen. Sie lernen, weil sie interessiert sind.

Die jüngsten Lehrer zählen 8 Lenze. Kein Schreibfehler. (mehr …)

Wieviele False-Flag Katastrophen braucht es noch bis zur Weltdiktatur (NWO)? Gedanken zur beschleunigten Agenda im 2014

Die Beschreibung der Gesamtsituation durch Chaukeedar trifft zu. Ich möchte den Schluss seines Artikels vorausschicken:

.
„Aus dem Status Quo betrachtet könnte man meinen, dass es nun definitiv den Bach runter geht mit der relativ freien Welt. Um ganz ehrlich zu sein : Im Äusseren wird es sich womöglich genau so verhalten. Totz aller wunderbaren, bereits existierenden Widerständen, Bewegungen, echten Individuen.

Vom ABER bin ich aber genau so stark überzeugt: In der wirklichen Realität, der geistig-seelischen, wird es eine Zeit bisher unbekannten Wachstums, von Erkenntnisschüben, Bewusstseinserweiterungen und letzten Endes zu einer tieferen Verbindung zu unserer wahren Existenz und dem Schöpfer führen. Zumindest für viele von uns, die bereit sind, nach Innen zu hören, spätestens, wenn es im Aussen eskalieren sollte.

Hoffen dürfen wir natürlich auch immer, dass die Manipulatoren im Stress Fehler machen, und die Menschen endlich die wahre Natur ihrer Existenz erkennen und aufzuwachen beginnen.“

.
…und hinzufügen:
Ich rechne durchaus damit, dass wir uns möglicherweise auf Trümmern wieder finden. WIEDER FINDEN! Na, dann werden eben Bohnen gesteckt, Wasser hergeleitet und zu eigenem Gesang getanzt. Gaia wird freudig mittanzen!
thom ram, 21.10.2014
.

WACHET AUF - Chaukeedaars Blog

Von meinem heutigen Artikel könnten viele danken, es geht dem Chaukee wieder mal darum, Angst zu verbreiten. Deshalb vorneweg: Ich sehe das alles mit einem lachenden Inneren und ungebrochenem Vertrauen in die Schöpfung und das Leben. Was ich aber möchte: Meine liebgewonnenen Mitstreiter für eine echte Welt wieder mal warnen vor den bereits eingebauten Fallen in der Wahrheitsbewegung.

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

Die von schlauen Verschwörungstheoretikern schon seit Jahrzehnten angekündigten Schritte zur Neuen Weltordnung scheinen mir in diesem Jahr 2014 eine massiv höhere Taktfrequenz eingeschlagen zu haben. Maidan-Schützen, MH17-Abschuss, Gaza-Entführungen, ISIS-Enthauptungen, Ebola – die False-Flag Schläge und medialen Inszenierungen beginnen sich in penetranter Art und Weise zu überschlagen. Westmedien haben die Qualität billigster Lügen-Propaganda erreicht, Rechenschaft müssen die Handlanger der Schattenzirkel scheinbar vor niemandem mehr ablegen. Kein Vorgang ist mehr unerhört genug (Libor-Manipulation? TTIP? Zypern?), als dass irgend ein Politiker, Konzernboss…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.153 weitere Wörter

tanzen, tanzen, tanzen

Um zu mir selber zu kommen, gehe ich in den Wald spazieren. Meine zweite Wahl ist der Spaziergang entlang eines Gewässers.

Andere Menschen kommen zu sich, wenn sie ihren Körper ruhig halten, in welcher Position auch immer.

Es gibt eine weitere Möglichkeit, sie braucht nicht Wald, nicht Gewässer, sie braucht nichts im Aussen.

Tanzen.

.

Du stehst da, schliessest deine Augen und machst…nichts. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: