bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'suche'

Schlagwort-Archive: suche

Hallo! / Gastautor / Ein Angebot

Unter den Kommentatoren von bb tummeln sich Mehrere, bei deren Beiträgen ich gelegentlich denke: Das gehört auf Artikelebene.

.

Ich mache bb seit 01 (2013). Dieses Jahr habe ich meine bb-Tätigkeit reduziert. Luckyhans hat sich zurückgezogen, neu als Gastautor ist Ulrich auf die Bühne gejumpt. Ludwig der Träumer bleibt uns treu – und ich möchte bb nicht ab – sondern ausbauen.

Ich heisse neue Gastautoren, welche hauptsächlich jeweils ein Gebiet beackern, willkommen.

Wenn zum Beispiel Autor X sich des Geoengineerings, Autor Z  sich gesunder Landwirtschaft und Autor M sich der versatirierung von poli Tick annähmen, fände ich das saugut. Käme einer und würde permanentiter aufklären über Geld und Geldsystem…great. Würde ein Tierverhaltensforscher regelmässig über Beobachtungen berichten…prima. Hätte einer Lust, die MSM auf witzige Art regelmässig zu prangern…ausgezeichnet. Scharfer Analytiker: Willkommen. Reiseberichtesammler: Willkommen!

Das Feld der Themen ist offen, bis auf eines…Du weisst.

.

Wie werde ich Gastautor? 

Du schreibst mir,  kristall@gmx.ch, du seiest hell begeistert und wollest loslegen über Thema x.

Ich teile deine Begeisterung und lade dich über WP als Gastautor ein.

WP schickt dir diese Einladung, du loggst dich mit deinem Künstlernamen und mit einem eigenen Passwort ein.

Danach kannst du in eigener Regie Artikel verfassen, auch kannst du sie nachträglich bearbeiten.

.

Süsse Grüzze von

Also ich sags gleich, die Foto ist 10 Jahre alt…nicht dass sich Jungfrauen melden gar in der Hoffnung, den jungen Herrn via bb schnappen zu können, hehe.

bb – Land, 12.11.06

.

.

Deutschland / Geschichtsklitterung I-VI

Gelöscht, da bloggefährdend.

Thom Ram, 13.06.06

Gesucht: Uebersetzer des Buches von Gerard Menuhin „Tell the Truth and shame the Devil“ auf Ungarisch

Wir suchen jemanden, der Gerard Menuhins Werk —> hier auf ungarisch übersetzt. Meines Erachtens muss das Buch in x Sprachen übersetzt erscheinen, doch in erster Linie sind die Nachbarn Deutschlands wichtig.

Lieber Leser, kennst du einen, der perfekt Englisch und perfekt Ungarisch kann? Perfekt deutsch und perfekt ungarisch wäre eine Notlösung, wäre aber im Rahmen der Seriosität, da unsere letzte deutsche Fassung sorgfältig geschaffen worden ist.

Ich kündige an, dass es eine ehrenamtliche Aufgabe wäre. Aufklärern wie Menuhin steht keine Firma und keine Lobby im Rücken, wen wundert’s. Unser Einer arbeitet für unser aller Zukunft, wenn Geld rausspringt, gut, wenn nicht, dann nicht. Isses so? Isses. Eebend.

Also.

Kennst du vielleicht einen, der diese noble Aufgabe übernehmen kann und vielleicht will?

Danke!

thom ram, 26.10.0004 NZ (Neues Zeitalter. Wer so plumpe Lügen wie den offiziellen HC weiter glauben will, besser 2016)

.

.

Mein Stamm

Nach meinem Wischiwaschiartikel mit dem Piloten, der bezeugt habe, Chemtrails zu sprühen,

möchte ich hier etwas zu dir weiterleiten, was Hand und Fuss und Hirn und Herz hat.

Das Original steht in sein.de

thom ram, 20.09.0004NZ (Neue Zeitrechnung)

.

(mehr …)

Türkische Marine / Joke des Tages

.

Also falls das zutreffen sollte – glauben kann ich es nicht – dann wäre es sinnbildlich hübsch für das, was mehr und mehr eintritt: Menschen handeln nicht mehr nach von Irren eingesetzten Vorschriften, Anordnungen und Befehlen, sondern nach eigenem Gewissen.

Die Komik der Geschichte für mich:

Da sollen also türkische Kriegsschiffe nicht nur haha „verschwunden“ sein, nein, sie werden auch noch gesucht, wird vermeldet, und zwar mittels der Augen der Piloten von F-16. Erinnert mich an Späher in Winnetou eins bis drei.

Allzuschön wäre es. Teile der Armee finden es nicht so gut, den Anweisungen der Regierenden zu folgen und gehen fahren einfach weg. Tschüss. Ohne mich.

.

Oder sollte die Meldung etwa der Wahrheit entsprechen? Ganz ausschliessen möchte ich es nicht, und es wäre wirklich Symbol der Morgenröte, welche in der Tat einsetzt. Der Tag wird eingeläutet durch Menschen, welche endlich wieder selber zu denken anfangen sagen: „Njet. Und Ja, ich will etwas komplett Anderes.“

.
dampfschiff
Von mir geheim aufgenommenes Bild eines der verschwundenen Schiffe:
Türkischer Kreuzer unter AK.
.
Nicht viel, aber etwas mehr darüber findest du hier.
.
Schönes Wochenende,
Thom Ram, 21.07.0004
.
.
Oh, da ist noch eine letzte Meldung eben hereingekommen:
.
17  atomgetriebene mit A Waffen bestückte Angriffs – U Boote der amerikanischen Marine  sind verschwunden.
.
Nach noch allerneuester Meldung kuscheln sie in der Karibik mit 12 russischen atomgetriebenen mit A Waffen bestückten Anggriffs – U Booten,
indes die Besatzungen, rassisch bunt gemischt, hüben drüben die Vorzüge von Whisky und Wodka gegeneinander abwägen.
.
Nach noch allerneuester neuester Nachricht haben die US ihre sämtlichen zehn Flugzeugträger in das Gebiet starten lassen,
die Aktion heisse „Freedom for All“,
indes die Russen, wie immer wirklich aggressiv,  gerade mal 12 Frachtschiffe mit Wodka   und Kaviar Richtung Karibik losgeschickt haben sollen.
.
Lieber Leser, bitte verzeih‘, aber gelegentlich hilft mir nur noch Blödeln.
.
.
.

Paulo Coelho – Worte über die Liebe

„Die Liebe ist immer neu. Gleichgültig ob wir einmal, zweimal oder zehnmal im Leben lieben – jedesmal sehen wir uns vor eine Situation gestellt, die wir nicht kennen.
Die Liebe kann uns in die Hölle führen oder ins Paradies, doch sie führt uns immer irgendwohin.
Man muß sie annehmen, weil sie die Nahrung unseres Lebens ist. Verweigern wir uns, so sterben wir Hungers, während wir auf die von Früchten schweren Äste des Lebensbaumes blicken, jedoch den Mut nicht aufbringen, diese Früchte zu pflücken.
Man muß die Liebe suchen, wo auch immer sie sich befindet, selbst wenn dies bedeutet, daß wir Stunden, Tage, Wochen voller Enttäuschung und Traurigkeit durchleben müssen.

Denn in dem Augenblick, wo wir uns auf die Suche nach der Liebe machen, macht auch sie sich auf, uns zu finden.

Und rettet uns.“

(aus Paulo Coelho „Am Ufer des Rio Pedro saß ich und weinte“)

– gepostet von Luckyhans, 29. Mai 2016 –

Neues von der KDG

Wie schon öfter, bringen wir hier die aktuellen Informationen der keltisch-druidischen Glaubensgemeinschaft – mit der Empfehlung, sich mit dieser Möglichkeit einer Veränderung mal zu beschäftigen.
Luckyhans, 4. August 2015
———————————

Liebe Freunde,

die letzten Wochen waren sehr intensiv, ich habe viele neue Menschen kennenlernen dürfen und auch viele interessante neue Dinge kennengelernt. Wir können euch nur raten, dass Ihr untereinander in Kontakt tretet und Euch auch gegenseitig kennenlernt und austauscht. Dann werdet ihr feststellen, dass Ihr nicht allein seid. Wir haben durch verschiedene Stammtische und Versammlungen viele Erfahrungen sammeln dürfen. Nichts ist besser, als wenn sich die Menschen direkt miteinander austauschen.

(mehr …)

Ukraine / Was ist glaubwürdig??

Ich lese von Geschehnissen in der Welt. Ich lese sie, am Schreibtisch sitzend.

Wir wissen es: Zum Zwecke von Gehirnwäsche werden Milliarden eingesetzt. Unser einer meint, hinter dem Sperrfeuer von Falschinformationen die doch immerhin mehr oder weniger wahren Begebenheiten zu kennen. Die NATO will die Ukraine, um Raketen zu stationieren, die reichen Säcke weltweit wollen in Bruderschaft mit Oligarchen das Land ausräubern, die ukrainische Bevölkerung soll wieder einmal, nachdem Stalin schon hat wüten lassen, in die Knie gezwungen werden, und so weiter. Putin hält die Füsse still, und er ist darob zu bewundern. So unser Bild, holzschnittartig.

Wie, wenn alles andersrum wäre? Unser einer 180 Grad falsch rum informiert?

Der Aufwand, der dafür hätte geleistet werden müssen, wäre gigantisch. Ganze Demonstrationen hätten inszeniert und gefilmt werden müssen, zersückelte Leichen und ähnlich schöne Details inklusive.

Wer Menschen vor Ort kennt, möge sich bitte äussern.

 

Ich möchte gleich selber was dazu sagen.

Bei den Zürcher Krawallen, wann waren sie, in den 70ern, da studierte ich in Zürich, war 2 Tage die Woche dort. Als ich das beim Schifahren einem jungen Oesterreicher erzählte, fielen dem die Augen aus dem Kopf. Ungläubig sagte er, das sei unmöglich, dort seien doch die Krawalle. Wahrheitsgemäss gab ich zur Antwort, dass ich bislang davon eine eingeschlagene Schaufensterscheibe gesehen habe.

 

Uebertragen auf die Ukraine.

Ich halte es für möglich, dass in einem (aus schweizer Sicht) grossen Land wie die Ukraine sehr wohl in gewissen Landesteilen Städte vergewaltigt werden und in allen anderen Landesteilen strikte Fehlinrofmation gegeben wird, hier im Sinne von: Die Russen sind es – dabei sind es die Russen eben nicht, sondern die „Regierungs“truppen.

Mich überzeugt es auch nicht wirklich, wenn mir hier ein Ukrainer gegenübersteht und sagt, drei seiner Leute seien von russischen Kugeln getötet worden. Ich möchte dann heutzutage schon genauer hören, wie er hat feststellen können, dass es denn Russen waren, welche geschossen haben.

Und doch……

Lieber Leser. Wo was ist wahr. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: