bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'russische föderation'

Schlagwort-Archive: russische föderation

Stellenwert und Funktion der Berg-Bilder

Es gibt Zeitgenossen, welche irrtümlich meinen, die Welt werde von den „Bilderbergern“ regiert. Zwar hocken dortens jeweils VIPs und Nasen, welche danach, schwuppdich, ganz plötzlich höchste Aemter bekleiden, doch betrachte ich die Plattform „Bilderberg“ als Nahtstelle zwischen Weisung und Ausführung, meine, dass den Teilnehmern dortens klargemacht wird, wer was zu „besorgen“ habe.

Der Artikel ermöglicht Blicke weit über den Tellerrand „Bilderberg“ hinaus.

.

Ich danke Luckyhans für die Uebersetzung aus dem Russischen.

Thom Ram, 07.07.07

Heute also ist das grossartige Datum. 

Nachtrag. Blöd von mir, wir haben erst den 07.06.07. 

. (mehr …)

100 Konsul-Tanten

Sicher wird sich die Enttäuschung in Grenzen halten, wenn sich beim weiteren Lesen herausstellt, daß jetzt keine launige „Story“ über die weitläufigen Verwandschaften von irgendwelchen diplomatischen Geschäftsträgern folgen wird.
Nein, es geht ganz trocken und penetrant um ein Kapitel jüngster russischer Geschichte, das vielen Menschen nach wie vor unbekannt ist: die neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts.
Viele Menschen wissen davon nur, daß 1991 die Sowjetunion zerfiel.

Das stimmt so natürlich nicht, sie wurde aktiv zerstört, und zwar nicht nur von Gorbatschow, sondern letztlich von Jelzin, Krawtschuk und Schuschkewitsch, den Präsidenten Rußlands, der Ukraine und Weißrußlands, am 8. Dezember 1991 mit der Gründung des Vereins „G.U.S.“, wodurch sie die Sowjetunion, für deren Erhalt sich bei einem allgemeinen Referendum im März 1991 fast 78% der Bevölkerung der UdSSR (bei 80% Beteiligung! also absolut 62,4% aller Sowjetbürger!) ausgesprochen hatten, einseitig für aufgelöst erklärten.

Danach wurde der Jude Jelzman = Jelzin dargestellt als der „starke Mann“, der mit voller Unterstützung des Westens in praktisch gleicher Staatlichkeit wie vorher die Russische Föderation als Nachfolger der UdSSR etablierte und der dann dafür sorgte, daß das Land endgültig zum Rohstoffanhängsel der westlichen Welt verkommt.
Er hat – das soll noch einmal betont werden – nichts Neues geschaffen, sondern nur vorhandenes um- und vor allem abgebaut.
Aber wieviel davon haben er und seine Familie dabei eigentlich selbst „gelenkt“?

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 10. Mai 2017
————————————–

Ruslan Chasbulatow: Bei der Regierung Jelzin waren etwa 100 amerikanische Konsultanten tätig

08. Februar 2017

(mehr …)

Digitalisierung und Veröffentlichung erbeuteter deutscher Akten

Es gehe um 28’000 erbeutete deutsche Akten aus der Zeit des zweiten Weltkrieges, welche seither in russischen Archiven gelagert waren. Sie werden digitalisiert und frei verfügbar gemacht, so die Rede. 217 davon seien bereits freigeschaltet.

Da stellen sich meine Lauscher. Unbesehen, wie wichtig oder weniger wichtig diese Akten sind – es ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Die Wahrheiten über unsere Vergangenheit müssen auf den Tisch. Der Mensch muss über seine wahre Herkunft Bescheid wissen, damit er fest verwurzelt im Leben stehen kann. Basiert sein Leben auf verlogener Vergangenheit, schwankt er bei jedem Windhauch. Ist er gut verwurzelt, so steht er fest und kann sein Leben erspriesslich gestalten.

Mein Dank geht an die, welche die Freigabe beschlossen haben.

Mein Dank geht an die, welche die Digitalisierung besorgen.

Die einfache Frage: „Wie lautet die URL?“, die habe ich an einen Leiter des Projektes, Dr. Matthias Uhl, abgeschickt. Ich werde berichten.  (mehr …)

Ukraine / Die Sicht eines Studenten von Charkiw

Ich treffe den jungen Mann, den 30 jährigen Ostukrainer, gelegentlich beim Abendtrunk. So gestern Nacht.

Er ist in der grössten Stadt der Ostukraine aufgewachsen, in Charkiw, spricht in erster Linie Russisch, spricht Ukrainisch wie eine gut beherrschte Fremdsprache, Englisch sehr gut und kann sich auf Deutsch gut verständigen. 

Er drückt mir nichts auf’s Auge. Ich muss ihn mit etwas provokanten Thesen aus der Reserve locken, damit er seine Sicht darlegt. Gestern ist es mir voll gelungen, gestern sprudelte er eine halbe Stunde.  (mehr …)

Arkaim, das russische Stonehenge

Initiativgeladenen Menschen ist es knapp gelungen, das Gebiet von Arkaim vor voreiligem Ueberfluten zu bewahren. Ein Lob auf die Leute in der russischen Regierung, welche Wissenschaft vor schnelle Nützlichkeit gestellt haben.

Man darf rätseln. Die Funde sind geeignet, die Phantasie anzuregen und das Denken in neue, immer noch ungewohnte Richtungen zu lenken.

thom ram, 27.05.2015 (mehr …)

Neue russische Gesetze

Da schlagen die Wellen wieder hoch ob einiger der Gesetze, die WWP wie bereits berichtet am 23. Mai unterzeichnet hat, nachdem beide Kammern des Parlaments diese beschlossen bzw. bestätigt hatten.

Und während sich nicht nur die österreichische Presse mit der Interpretationen dieser Veränderungen in der russischen Gesetzgebung beschäftigt, wollen wir uns an die Originale halten.
Unsere Quellen: http://kremlin.ru/acts/news/49511 und http://kremlin.ru/acts/news/49516
Einzige Änderung: hier wurden beim Übersetzen die Worte „Russische Föderation“ jeweils durchgängig durch „RF“ ersetzt. Die russischen Original-Gesetzestexte als pdf sind unten verlinkt.
Einziger echter Kritikpunkt aus meiner Sicht:
die Entscheidung über die „Unerwünschtheit“ der NGO auf dem Territorium der RF (und deren Aufhebung!) wird nicht durch ein Gericht (Judikative), sondern durch den General-Staatsanwalt und damit quasi durch einen Amtsträger der Exekutive getroffen.
Angesichts der weltweiten Käuflichkeit gewisser Richter zwar nachvollziehbar, jedoch nicht dem „demokratischen“ Prinzip der Gewaltentrennung (die es hier im Westen praktisch schon längst nicht mehr gibt) entsprechend.
Luckyhans, 25.05.2015
———————————
(mehr …)

Infame Reporterfragen / Sogar Schachspieler Putin wird zum kämpfenden Löwen

Man ist es gewohnt. Putin spricht ruhig, sachlich. Kein Wort zuviel. Null Floskel.

Der BBC Heini, in väterlich besorgtem Tonfall frei fantasierend fragend bringt es fertig: Sogar der Fels Putin explodiert. Der Infamie ist kein Ende. (mehr …)

Gestern die Sicht von Freedman, heute die Sicht des russischen ex-Generals Anatoly Wolkow

Immer wieder sticht mir ins Auge, wie auch ranghohe Vertreter der Staatsgewalt nichts wussten. General Wolkow, 1924 geboren, ein Patriot im besten Sinne, hat – wie wohl die allermeisten Truther, im Laufe des Lebens eine Exponentialkurve im Erkennen der Hintergründe des Weltgeschehens erlebt. Immer schon neugierig, stiess er in zunehmendem Masse auf scheinbare Ungereimtheiten, welche sich dann als logisch und folgerichtig entpuppten in dem Moment, als er klar und karer erkannte, wer denn mit welchen Interessen hinter Politik, hinter Ränken, hinter Verleumdung, hinter Krieg, Mord unt Totschlag steht.

Der Artikel ist erschienen im Kaiserkurier. Danke, Kaiser!  🙂

http://www.kaiserkurier.de/kurier041/general_anatoly_wolkow.html#anchor

thom ram, 21.06.2014

.

(mehr …)

Bruder Frank Walter Steinmeiers schwerlich therapierbare Panik

Ich fische aus dem nun rauschend anwachsendem Hyperaktionschaostrubel heraus, was mein anscheinend vollends verwirrter und verirrter Bruder Frank Walter Steinmeier angeblich von sich gegeben habe.

Ich lese, er habe exkrementiert:

„Es ist ein Tag, an dem klare Botschaften stattfinden müssen. Es kann nicht sein, dass in Europa rechtswidrig Grenzen „korrigiert“ würden.“

Es stellen sich mir Fragen.

Was versteht wohl Bruder Frank Walter Steinmeier unter „Recht“ und „rechtswidrig“?

Könnte es sein, dass Bruder Frank Walter Steinmeier anstelle des Lebens bloss gewaschenen Hirnen entsprungene Ideen als Ideal vor sich flimmern hat?

.

(mehr …)

„Du darfst nicht mehr auf unsere Schösschen und dein Sparbüchlein nehmen wir dir auch gleich weg,“ Papa US und Mama EU sind böse.

Einzig bedauerlich an dem Vorfall ist, dass Frau Valentina Matwijenko das Aktiönchen der US „Regierung“ und der hochbezahlten Kastraten in Buxelles zu politischer Erpressung hochstilisiert.

Die amerikanische „Regierung“ und die ungebetenen und rechtlosen Diktatörchen in Brüssel verbieten ranghohen Russen die Einreise und konfiszieren deren in US/EU allfällig deponierten Vermögen. Gab es das nicht schon mal? War da nicht mal ein giftiges Rumpelstilzchen, welches wütend auf den Boden stämpfelte? Kindergarten Unterstufe.

Die US „Regierung“ und die EU Marionetten geben sich der Lächerlichkeit preis und demonstrieren die Primitivität ihrer Denkweise.

thom ram märz 2014

Russlands Föderationsratschefin: US-Sanktionen sind politische Epressung

Veröffentlicht am 18. März 2014 von 09:47 18/03/2014
MOSKAU, 18. März (RIA Novosti).

Als eine politische Erpressung hat die Vorsitzende des Föderationsrates (Oberhaus), Valentina Matwijenko, die von den USA gegen sie und weitere russische Politiker verhängten Sanktionen bezeichnet.

„Die Verhängung von Sanktionen gegen russische Amtspersonen höchsten Ranges, und Beamte, die ihre Staatsfunktionen ausführen, ist ein beispielloser Beschluss, etwas in der Art hat es nicht einmal in den Jahren des Kalten Krieges gegeben“, wird Matwijenko vom Pressediensts des Föderationsrates zitiert. Es handelt sich um politische Erpressung, um die Dinge bei ihrem Namen zu nennen.“

.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: