bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'agenda'

Schlagwort-Archive: agenda

…es sind Dinge geschehen…

.

…die passen nicht in die Kinderwelt.

Kinderwelt?

Dinge?

Für Erwachsene, welche in der Kinderwelt leben, arbeitet der Mediziner für die Gesundheit, der Richter für die Gerechtigkeit, der Journalist für wahrheitsgetreue Berichte, der Großgrundbesitzer für gesunde Nahrung, die Schulbehörde für sinnvollen Unterricht, der Politiker für das Wohl seines Volkes.

Erwachsene, welche in der Kinderwelt leben, sehen, dass es fähigere und weniger fähige Mediziner, Richter, Journalisten, Großgrundbesitzer, Schulbehörden und Politiker gibt, auch machen sie unter den Genannten gelegentlich schwarze Schafe aus.

Erwachsene, welche in der Kinderwelt leben, sie haben keine Ahnung davon, dass sie und alle unsere Vorfahren sich permanent haben täuschen lassen, dass sie und unsere Vorfahren in einer Scheinwelt lebten, genau so, wie es im Film „Matrix“ gezeigt wurde, ganz offen, öffentlich der Menschheit gezeigt wurde.

Sie meinen, Kriege entstehen, weil Menschen einander hassen, sie meinen, Hungersnöte und Seuchen seien Wetter und Viren geschuldet, meinen, dass Mensch täglich 8 und mehr Stunden schuften müsse, wenn er denn ordentlich Dach über dem Kopfe haben will, sie können nicht zwischen Flüchtling und geschlepptem Migranten unterscheiden, und so weiter weiter weiter, bis da hin, dass sie doch wirklich und tatsächlich mit Masken rumlaufen und sich zu Tode spritzen lassen, freiwillig gar, weil Medien und Politiker das als Not wändend deklarieren. Sie weigern sich, über den Tellerrand hinauszuschauen. Der Blick aufs Ganze ist ihnen zu voll des Grauens.

Es ist in Ordnung. Gottes Segen mit euch.

.

Ich habe in mir einen Schalter gekippt. Der stand bis vor Kurzem nicht auf „on“ und nicht auf „off“, er stand zwischendrin. Ich habe ihn auf „on“ gestellt.

(mehr …)

USA / Deep State scheitert

.

Der Great Reset wird nicht stattfinden.

MAN wollte die Wirtschaft auf Null runterknebeln. MAN wollte das mittels Lockdowns erreichen. SIE brauchen zerstörte Wirtschaft für IHREN Great Reset.

Trump hat Impfstoff, und es gibt Heilmittel für die Krone. Trump fährt das runter, was SIE stets brauchten um ihre Ziele zu erreichen: Angst. Masken werden verschwinden, Lockdowns werden gestern sein. Die Wirtschaft wird aufblühen.

SIE brauchen den Geldcrash…für IHREN Great Reset. Trump beherrscht den Geldfluss. Der Crash findet nicht statt, SIE kriegen ihn nicht hin. Die Wirtschaft wird aufblühen.

Der Great Reset wird nicht stattfinden.

Einige Wendungen im Text muss man zu deuten wissen.

Thom Ram, 20.12.NZ8

.

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6/X22-Report-vom-18.12.2020-Episode-2357a-:2

.

.

Worin leben wir hier?

Vor zwei Wochen war hier eine Betrachtung zu einigen Widersprüchlichkeiten erschienen, die gewiß manchen zum Nachsinnen gebracht hat. Denn für den aufmerksamen Beobachter sind im täglichen Tosen der (Des-)Informationsbrandung immer wieder kleine versteckte Wellen-Reflexe zu erkennen, die auf die wahren Verhältnisse hinweisen. Und deren Richtung wollen wir nachfolgend etwas nachspüren…
Luckyhans, 13. Januar 2018
—————————————

Um an die Wurzeln eines ablaufenden Vorganges zu gelangen, ist es erforderlich, die lenkend beteiligten Akteure zu identifizieren und sich deren Motivationen zu verdeutlichen.
Dann erhalten bis dahin chaotisch erscheinende Prozesse oft einen ziemlich offensichtlichen Sinn und Zweck.

(mehr …)

Ausnahmetalente / Song Contests / Teil II / Das Musikgeschäft

Damit du weisst, wovon ich spreche, guter Leser, stelle ich die Contest Ausschnitte aus Teil I hier nochmal ein.

.

.

Also, was geschieht da? (mehr …)

Krieg heute – 2

Wir hatten uns hier unlängst Gedanken gemacht, wie sich der Charakter der Krieges in der heutigen Zeit verändert hat und welche vielfältigen Möglichkeiten der Machtausübung in der globalisierten Welt vorhanden sind.
Heute wollen wir den ganzen Wahnsinn betrachten, der für Kriege heute noch getrieben wird, einschließlich der Entwicklungen, die gegenwärtig vom Militär-Industrie-Komplex (MIK) der ganzen Welt durchgeführt werden.
Luckyhans, 28. April 2017

———————————

Denn bevor wir zu der alles entscheidenen Frage kommen „Wie kommen wir zu einem langanhaltenden Frieden?“ ist es möglicherweise sinnvoll, sich kurz mit den heutigen Entwicklungen der Waffentechnik befassen – denn ohne Kenntnis dessen, was da vor sich geht, werden wir vielleicht Wichtiges außer acht lassen.

(mehr …)

Krieg heute – 1

Es ist wohl ganz bestimmt nicht “zufällig”, daß die Menschen zu allen Zeiten noch sehr jung, mit 17 oder 18, zum Militärdienst eingezogen (!) wurden und werden.
Zu dieser Zeit sind die meisten jungen Leute noch in der spätpubertären Findungsphase, was ihre “Werte fürs Leben” betrifft, und selten schon gefestigt in ihre Anschauungen.
So (miß-)braucht man sie…
Luckyhans, 26. April 2017


Zuallererst muß deutlich gesagt werden, daß jegliche Kriege völlig unmöglich wären, wenn es in der modernden Gesellschaft nicht die durchgängige Erziehung zum Gehorsam gäbe („notwendige Voraussetzung“).
Dadurch werden die Menschen von ihren inneren Gefühlen getrennt, weil nur noch „gefragt“ ist, zu funktionieren und die Anforderungen der Außenwelt zu erfüllen – beginnend mit den Eltern in der frühesten Kindheit wird „Liebe“ auf Anforderung „gewährt“, und damit der junge Mensch seiner natürlichen Autonomie beraubt.

Fortgesetzt wird das in einer Gesellschaft, in der es überall am wichtigsten ist, sich „anständig“ zu benehmen.
So werden alle Menschen dazu „erzogen“, statt ihren inneren Regungen und Gefühlen nur den äußeren „Anforderungen“ zu „gehorchen“ – Gehorsamspflicht und daraus resultierende Gehorsamsbereitschaft sind die Stichworte.
Wer sich näher damit befassen möchte, dem sei das schmale Büchlein von Arno Gruen ans Herz gelegt – „Der Wahnsinn der Normalität“, mit dem Untertitel „Realismus als Krankheit: eine Theorie der menschlichen Destruktivität“.

(mehr …)

Thomas Miescke / Die rote Pille / Schnellkurs Neue Weltordnung 1

Der Anfänger dürfte durch die Lektüre bis in die Grundfesten erzittern und wanken.

Der schon lange Zeit Forschende wird sein Wissen grössten Teils bestätigt finden, wird aber auf ihm bislang unbekannte Details stossen, und hie und da wird er feststellen, dass sein Bild von dem Bild von Thomas Miescke abweicht. Das ist in Ordung, es gibt Anlass für Nachstossen, Nachfragen Nach-nachforschen.

Mein grosser Respekt und Dank an den Autor Thomas Miescke. (mehr …)

Google Zensur?

Es gibt eine Stelle im Internet, welche mir das Bloggen neuerdings schwer macht. Die Möglichkeiten der Gestaltung eines Artikels sind eingeschränkt worden, zudem sind die Zugriffszeiten bei der Arbeit verlängert. Wenn ich die Verbindungssuche beobachte, fällt auf, dass die Schlaufe über Google endlos lang dauert. Es erscheint „Google analytics“ und dauert. Der  Zensurautomat bei Google ist eine Konstruktion von vorgestern, immer in der Pinkelpause.

Es kann auch ganz anders sein, was weiss ich schon, aber mein Bauernverstand sagt mit, dass Google meine Leitung zu WP manipuliert. Das impliziert, dass Google Zugriff auf Programme von WP hat.

Grad eben habe ich den Gustl Mollath Artikel mit dem neuen Cobra – Interview überschrieben. Das ist mir passiert, weil mir WP keine neue Artikelseite zur Verfügung stellt, sondern nur den zuletzt geschriebenen Artikel.

Nun, wir alle wissen es: Von heute auf morgen kann mit jedem Blog alles Denkbare geschehen. Nehmen wir es gelassen.

thom ram, 17.08.2014

 

Paul Craig Roberts: Ukraine 21.02.2014 RU/D/E

.

Luckyhans zum Inhalt und zu den Uebersetzungen:

Dieser Text ist ein englischer Original-Text von Paul Craig Roberts, der von Antikrieg.com ins Deutsche und dann aus dem Deutschen ins Russische übersetzt wurde – das bedeutet nicht, daß mit allen geäußerten Einschätzungen auch Einverständnis besteht – hier geht es um die Verbreitung von Informationen.

.

Пойдёт ли Украина в сторону гражданской войны и конфронтации
великих держав?
Paul Craig Roberts
Люди спрашивают решения, но в неинформированном мире решения невозможны.
Почти везде население недовольное, но только несколько человек действительно
имеет понятие о настоящей ситуации.
Прежде чем прийти к решениям, люди должны знать правду о проблемах. Для
тех немногих, которые считают, что они должны оглашать известие, это в большой
мере неблагодарное занятие.
Предположение что человек является рациональным животным неправильное. ОН и
ОНА – эмоциональные существа, а не как мистер Спок из СтарТрека.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: