bumi bahagia / Glückliche Erde

Kaum zu glauben, aber bereits vor fast 100 Jahren haben die Schweizer Stimmberechtigten gegen Impfzwänge gekämpft und sogar eine eigene, monatlich erscheinende Zeitung ‚Impfzwanggegner‘ gehabt. Wenn ich den am 01. November 1924 auf der Frontseite erschienen Artikel, geschrieben von einem Dr. Keller, lese, dann könnte er teilweise genauso gut aus der aktuellen Zeit stammen. Nur scheint mir, dass die Impfskeptiker damals einen höheren Anteil in der Bevölkerung vertreten haben als wie heute. Sind die dazwischen liegenden Jahre in Bezug auf Gehirnwäsche so viel erfolgreicher gewesen? Wahrscheinlich schon, denn damals haben die Menschen – wenn überhaupt – ausschliesslich Printmedien zur Verfügung gehabt, wenige noch zusätzlich das Radio. Heute sieht das bedenklich anders aus: Haushalte ohne TV sind klare Minderheit, annähernd Alle dürften über Schlauphone verfügen und ihr Wissen von dort und auch noch grenzüberschreitend beziehen. Dass dies die derzeit lebenden Menschen nicht schlauer gemacht hat, können wir an den Folgen sehr gut erkennen. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass der IQ durch’s Band abgenommen hat, vom EQ ganz zu schweigen. 😉

Hier der Zeitungsabschnitt, gefunden auf telegram-Kanal ‚Volkstribunal AG+AI+AR‘:

Rechtobler, 20. Oktember 09 NZR (alt 2021


48 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. fritz sagt:

    Also schon am 30. Juli 1882, also vor 140 Jahren, wurde über ZWANGS-IMPFEN (mit Strafe) abgestimmt und 80 % waren dagegen.
    Dass in Freiburg, als einziger Kanton, eine „dafür“ 2/3 Mehrheit entstand zeigt die Flexibilität der Wahlzähler.
    Hoffentlich haben wir am 28. November 2021 bei der Abstimmung Erfolg und es kommt ein grosses NEIN beim geänderten Covid 19
    Gesetz zustande und hoffentlich sind keine kreativen Stimmenzähler dabei was aufgrund der Wichtigkeit zu befürchten ist. Als einziges
    Land der Welt könnten wir es als Volk schaffen die Corona Massnahmen zu stoppen, dank unserer politischen demokratischen
    Möglichkeiten die unsere Verfassung vorsieht.

    Eberhard Wolff / Schweizerische Ärztezeitung

    Das erste Epidemiengesetz war einer der Hauptgründe für die Gründung des «Ärztlichen Central-Vereins der Schweiz», eines Vorläufers der FMH. Doch bei der Volksabstimmung 1882 wurde das Gesetz wuchtig abgelehnt – vor allem weil es einen Impfzwang mit Strafen von bis zu sechs Monaten Gefängnis beinhaltete. Die Reaktionen auf diesen Denkzettel im einstigen Correspondenz-Blatt für Schweizer Aerzte [1] zeigen, dass es den damaligen Ärzten bei der «Impffrage» um viel mehr als nur das Impfen ging.

    Der Central-Verein und seine «Ärztekommission» [2] hatten sich für den Gesetzentwurf ins Zeug gelegt. Anfang des Jahres 1882 herrschte auch noch Freude im Correspondenz-Blatt, als es meldete, der Nationalrat habe das Gesetz gerade mit grossem Mehr angenommen. Das Zürcher Stimmvolk hatte sich zwei Jahre zuvor mit 55 Prozent eher knapp für die Beibehaltung des kantonalen Impfzwangs ausgesprochen.

    Skepsis gegenüber der Sicherheit und Wirksamkeit der Pockenschutzimpfung hatte es in der Bevölkerung und bei einzelnen Ärzten immer gegeben. Doch nun war der Ton deutlich rauer geworden. Zusätzlich zu ­einer verbreiteten Skepsis traten überzeugte Impfgegner jetzt organisiert auf und liessen an der Pockenschutzimpfung in der Regel kein gutes Haar. Impfzwangsgegner setzten sich für die individuelle Entscheidungs­freiheit in dieser Sache ein. Für die von der Impfung überzeugte Ärzteschaft war die breit ­angelegte Immunisierung der Bevölkerung dagegen ein Kernbestandteil ihrer Berufspolitik. Euphorisch betonten sie das Positive, bestehende Risiken wurden diskreter abgehandelt. Die Ärzteschaft beteiligte sich hochemotional am Abstimmungskampf, die heute wie eine Schlammschlacht erscheint. Das Correspondenz-Blatt warf Gegnern des Gesetzes pauschal «Böswilligkeit», «Vorurtheil» oder «Indolenz» vor und sprach von der «trüben Fluth einer fanatischen und gewissenlosen Agitation».

    Je näher die Abstimmung rückte, umso mehr befürchtete die Ärzteschaft die «entsetzliche Wahrheit» des Scheiterns ihres Gesetzes. In einem letzten Appell rief das Standesblatt dazu auf, nun nicht mehr nur in der Sache, sondern auch in der Form alle Rücksicht und ­Zurückhaltung aufzugeben gegenüber den «hohlen Phrasen einiger bramarbasirender Buhler um die Volksgunst».

    WEITERLESEN : https://saez.ch/article/doi/saez.2021.19601

    Gefällt 4 Personen

  3. Der Leerer sagt:

    Das Wort Gehirn“wäsche“ selbst ist doch schon Irreführung vom Feinsten,
    handelt es sich doch um einer Gehirnverschmutzung!

    Gefällt 1 Person

  4. rechtobler sagt:

    @ Der Leerer 21.10.21 / 01:00

    Da könnten wir lange darüber diskutieren. Meiner bescheidenen Meinung zufolge trifft ‚….wäsche‘ durchaus zu, denn es wird doch jeder ‚vernünftige‘ Gedanke ausgewaschen oder das Gehirn ist derart gewaschen, dass es zu keinem Gedanken mehr fähig ist. 😉

    Gefällt 1 Person

  5. arnomakari sagt:

    Was ist Gehirnwäsche, hört euch doch mal die Marionetten an , welche können noch fliessend sprechen, und bei den Lehrer und Ihre Schüler ist es noch viel schlimmer, es gibt viele Methoden um den Menschen zu verdummen, klein fängt man an, und wo hört das auf.
    Das geht sogar über Fernhipnose, viele Attentäter werden Ferngesteuert.

    Gefällt mir

  6. Mujo sagt:

    Ich bin beeindruckt von der Klarheit dieses Briefes. Man könnte es 1 zu 1 heute nochmal Schreiben und mit den jetzigen Datum versehen und Veröffentlichen und keiner würde es merken das es vor 100 Jahren bereits geschrieben wurde.

    Ist es wirklich von damals und kein Fake ?!!

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Fritz 00:54

    Ich beurteile das schweizerische Abstimmungssystem als sehr kreativ-flexibel. Zwinker. Knurr. Fauch.

    Gefällt mir

  8. Ost-West-Divan sagt:

    Ein Buch von Julius Hensel mit dem Titel „Impfen heißt irren“ aus dem Jahre 1884 .

    „Neben aktuellen Themen fortlaufende Informationen rund um die bahnbrechenden und bis heute grossteils verschwiegenen Erkenntnisse von Dr. med. Julius Hensel (1844-1903), dessen Bücher im Dritten Reich auf Betreiben der chemischen Industrie vernichtet wurden.
    Dr. Julius Hensel war an möglichst natürlichen und einfachen Heilungsverfahren gelegen, Symptombehandlung war nicht sein Ding. Dr. Julius Hensel war ein entschiedener und kämpferischer Impfgegner zur Zeit Dr. Koch´s und Konsorten, griff diese unter Vorlage von Beweisen als Scharlatane an und handelte sich damit die IG-Chemie als Todfeind ein… besonders, weil er mit dem Erfolg der von ihm „erfundenen“ Steinmehl-Düngung die wirtschaftlichen Interessen der Stickstoffindustrie empfindlich traf.“

    Gefällt 4 Personen

  9. Ost-West-Divan sagt:

    Ich würde mir mehr Informationen aus Italien wünschen.
    In Triest legen die Hafenmitarbeiter alles lahm-so lange bis der grüne Pass zurück genommen wird.
    Die Stimmung dort soll phänomenal optimistisch sein. Es sollen Wasserwerfer gekommen sein, aber darauf hin sind nur noch mehr Unterstützer gekommen.

    Der Mainstream berichtet nicht-das heißt, da passiert Wichtiges.
    Die „Alternativen“ berichten auch nicht dolle.

    Gefällt 2 Personen

  10. Thom Ram sagt:

    OWD

    Würde auch liebend gerne mehr von la bella Italia in concreto erfahren. Ist da ein kleines Schlaglicht, hab ich auf telegram, da Polizisten den Menschen dortens (ich meide das Wort „demonstrierenden, es ist zu schwach) Essen und Tranksame bringen, ein Polizist wird von einem „der sich dort Aufhaltenden“ herzlich umarmt. This is the beginning.

    Italienern und Franzosen sind nicht die Eier sterilisiert worden wie den Deutschen über 76 Jahre. Ausnahmen gibt es, ich verehre sie, Deutsche, welche nicht nur Sinn für Recht und Ordnung, mehr noch für Menschenrechte, bewahrt haben, mehr noch, unter Einsatz vom hiesigen Leben für Wahrheit einstehen.

    Mehrheit der Schweizer lebt als Made im Speck, denen kann alles Wurscht sein, ist ja Speck da. Ausnahmen gibt es. Ich ehre sie.

    Doch nervt mich, der ich mich immer noch sowas als wie „ich bin Schweizer“ restweise identifiziere, nervt mich das süß nette scheinkritische „jojo, es isch scho schlimm, aber sooo schlimm isches au wider niid“ der immer noch schweizerischen Mehrheit aufs Blut. Wieviele % der Schweizer haben sich geschlumpft, bitteschön freiwillig. Wieviele haben sich zu Tode spritzen lassen, um den Job zu erhalten. Vergess es immer wieder, wohl sohne Freud’sche Verdrängung. Unter oder über 50%? Scheissegal. Es wird nicht lustig werden. Sie werden sich verabschieden.

    Einfach mal hineinhorchen, was die Chefs der KPC kommunistischen Partei Chinas zum Thema zu vermelden haben. Kurz und bündig. Geimpfter wird sterben…..innert hahaha nützlicher Frist, muß beigefügt werden. So einfach ist das.

    Hier das, was durch zweifache Sicherheitssperren durchgedrungen ist. Worte eines KPC Hengstes.
    https://t.me/c/1522891476/4086

    Gefällt mir

  11. Waldi sagt:

    Ost-West-Divan
    21/10/2021 UM 16:59

    Die Vorfälle in Triest sind mir nicht geheuer.
    Ich begrüße es zwar sehr, dass die Menschen sich gegen den neuerdings in Italien vorgeschriebenen Impfpass zur Arbeitserlaubnis wehren. Dass jedoch ausgerechnet die Hafenstadt Triest für die Proteste ausgewählt wurde, ist mir suspekt. Immerhin ist Triest der erste EU-Hafen auf dem Seeweg von China über den Suezkanal nach Europa. Seit heute streiken in Triest auch die Hafenarbeiter. Dass dort keine Schiffe mehr entladen werden, passt perfekt in das Muster der derzeitigen Wirtschaftsboykotte. An vielen Orten der Welt liegen derzeit Containerschiffe, die nicht entladen werden.

    Gefällt 1 Person

  12. Thom Ram sagt:

    Waldi 01:47

    Typische Eingabe eines was?

    Eines Angestellten derer, welche keineswegs glückliches Leben wollen.

    Tröllchen du. Du bist recht raffiniert, ich attestiere dir das. Tröllchen aber bist du, längst erkannt. Stehst auf der anderen Seite. Wirst dich eines Tages verlassen dich sehen, deine Arbeitgeber, denen bist du schniepe egal, sie benutzen dich, Tröllchen, wieviel Schekel kriegst du für geschriebene Zeile?, eines Tages, du wirst einfach alleine da stehen vor, mir egal was, Erschiessungskommando, denke, du zu klein Trölchen dafür bist, einfach alleine im Walde, jepp, einfach alleine im Walde.
    Ich kann zwischen den Zeilen lesen. Du bist kein schlechter Mensch, Waldihaldi. Dienst aber Leut, welche das Blut gefolterter Kinder saufen.
    Waldihaldi, du scheinst noch zu denen zu gehören, denen eine Frist einberaumt worden ist, sich zu besinnen.
    Nicht mein Problem.
    Nur Dich geht es an.
    Weiterhin für Judaslöhnchen rumtröllchen und damit die eigene Seele für Spottpreis verkäufelchen, oder eingeborene Fähigkeiten einsetzen im Zuge der Geburt eines neuen glücklichen Zeitalters?
    Es ist mir egal, wie Du Dich entscheidest, WaldiWolfi.

    Schlicht hier auf bb ist es so, daß ich dich wieder rausschmeisse, wenn du zu blöd tust, Sportsfreund.

    Gefällt mir

  13. Waldi sagt:

    Waldi 01:47 (Streik in Triest)

    Vor allem die Zielhäfen chinesischer Containerschiffe scheinen betroffen zu sein.

    Rekordzahl von Frachtschiffen steckt vor Los Angeles fest
    https://www.stern.de/wirtschaft/news/los-angeles–rekordzahl-von-frachtschiffen-staut-sich-vor-dem-hafen-30767440.html

    Gefällt mir

  14. waldi@rediffmail.com sagt:

    Thom Ram
    22/10/2021 UM 02:02

    Die Demonstranten wurden aufgerufen, nach Triest zu gehen. Offenbar gab es sogar eine Vereinbarung mit der italienischen Regierung.
    Da ist doch etwas faul.

    Gefällt mir

  15. mario hilgenfeld sagt:

    @ https://bumibahagia.com/2021/10/20/impfzwanggegner/#comment-275872
    bezüglich Fernhypnose , Hypnose ,,..eine Lichtquelle in einem abgedunkelten Raum.,,
    (frühere Lichtspielhäuser , heut Fern..sehn, Spieleconsolen ..)
    Dauerhypnose.., Massendauerhypnose mit ! Narco. Narcotisierung ?
    Morgens abends..Sodiumflouride (in Zahnpasta/Getränken ..)
    Patentschrift Sodiumflourid Rattengift ?
    Narco-Hypnose..NarcoGedankenmehrheitenDauerbeeindruckung/-Beeinflussung.?

    Gefällt mir

  16. Waldi sagt:

    @Thom Ram 02:02

    Undank ist der Welt Lohn
    Das ist meine Bezahlung.

    Gefällt mir

  17. Ost-West-Divan sagt:

    Tja, Waldi-China-das ist eine große Sache.
    China wird wie alle Länder der Erde nicht vom Kabalisten ausgespart sein.
    Die Neue Seidenstrasse ,welche „die Chinesen“ neu beleben-wenn sie auf Gleichberechtigung beruht und friedlicher Koexistenz und Handelsbeziehungen um beidseitiger Vorteile Willen dann wäre das das Gegenteil von der kranken Globalisierung und eine gute Sache-
    Ich traue dem Bashing gegen China nicht !?

    Vielleicht hat auch das Roteschild-System Schulden bei China, weil Taiwan/China ? einst ihre Goldreserven in USA hinterlegten wegen Krieg…
    Und nun fordern die „Ältesten“ in China (sind unabhängig vom Deepstate und nix mit zu tun ) ihre Dinger zurück, aber private Fed ist pleite-hat Gold verlegt.(Eine etwas größere Geschichte von Fulford)
    Ist darum das Bashing gegen China-viele,sehr viele Sichtweisen…was weiß man schon.

    Davon abgesehen kann es nur gut sein, sich gegen die Pervertierung der Verfassung zu wehren und diese Draghi(Banker)-Diktatur in Italien-und das tun die Italiener nun-sehr gut.

    Gefällt mir

  18. Waldi sagt:

    Ost-West-Divan 02:56

    Ich mag das Volk der Italiener sehr, und ich bin gegen die Draghi(Banker)-Diktatur.
    Ich hoffe nur, dass das (zurecht wütende) Volk sich nicht von den Banker-Gangstern austricksen lässt. Der Handel mit China soll stillgelegt werden.
    Thom Ram hat mich da offenbar missverstanden.

    Gefällt mir

  19. Waldi sagt:

    Ost-West-Divan 02:56
    Thom Ram 02:02

    Warum gehen die Demonstranten nicht nach Rom?
    Dort sitzt die Draghi-Regierung.

    Gefällt mir

  20. Ost-West-Divan sagt:

    Vielleicht ist ja der geläufige Handel mit China Teil der alten Welt der Globalisten-Kabalisten-Ära und das alles (Globalisierung) soll nun beendet und befreit werden um ein Wohlstandsprogramm über den Gesara -Wohlstandsfond für die Welt zu erreichen.
    Vielleicht ist ja die Neue Seidenstrasse schon ein Projekt des freien China und Teil von Gesara…
    Man weiß es nicht.

    Gefällt mir

  21. Ost-West-Divan sagt:

    Die Menschen stoppen das System wo es dem System am meisten weh tut, wo sie ihre Arbeitskraft direkt verschenken an die Sklavenhalter,-in den Verteilungshäfen. Und dann irgendwann bricht das Kartenhaus zusammen.
    Protestieren bringt nichts ob in Rom oder Paris oder Berlin.
    Die Maschinerie der Ausbeuter muß gestoppt werden. Jetzt treffen die Leute das System an der empfindlichen Stelle.

    Gefällt mir

  22. Waldi sagt:

    Ost-West-Divan 03:17

    „Vielleicht ist ja der geläufige Handel mit China Teil der alten Welt der Globalisten-Kabalisten-Ära und das alles (Globalisierung) soll nun beendet und befreit werden“

    Mich wundert dabei nur, dass der Handel über den Atlantik (USA-EU) immer noch flott läuft und die Amerikaner (wieder mal) als unsere Befreier dargestellt werden.

    Gefällt mir

  23. Ost-West-Divan sagt:

    Ach , macht man da einen Unterschied in Triest- liebe Hafenarbeiter lasst die Container aus USA doch passieren,-oder wie!?

    Vernunftbegabte Leute werden verstanden haben dass die Globalisierung unbedingt beendet werden muß wie auch die Pharmaindustrie.
    Und das wird uns gerade-den Bevölkerungen-gezeigt, dass das notwendig ist. Weil die Lieferketten bei der kleinsten Katastrophe zusammen brachen und dann ist jeder Nationalstaat betroffen. Vielleicht soll das den Menschen gezeigt werden…

    Wenn die 16 größten Containerschiffe der Erde so viel Energie verschleudern wie alle Autos auf der Erde zusammen, dann zeigt das, wie krank das System ist.
    Aber darüber verlieren die Klima-Grretels kein Wort. Sie machen den einfachen Leuten weiter Schuldgefühle und geben Ratschläge, wie man Energie sparen kann. Aber kein Wort zu den Multinationalen Unternehmen, die nur ihre Produkte so billig um den Globus transportieren können, weil Schweröl und Flugzeugbenzin von der Bevölkerung über Steuern bezahlbar gemacht werden für die Großkonzerne. Der kleine Lohnsklave bezahlt selbst dafür, dass Arbeitsplätze im lokalen Raum verloren gehen und in Fernost die Arbeiter für unter dem Existenzminimum schuften, weil genau dahin die Multis abwandern.

    Gefällt mir

  24. Waldi sagt:

    Ost-West-Divan 04:03

    Schauen Sie sich eine Karte von Italien an. Frachtschiffe aus den USA laufen nicht in Triest ein, denn sie müssten fast den gesamten italienischen Stiefel umfahren, um dort anzukommen. Frachten aus den USA werden in Genua entladen. Triest ist dahingegen der Zielhafen für Containerschiffe aus dem Suezkanal.

    Der größte Atlantikhafen Europas (USA-EU) ist Rotterdam. Dort läuft alles wie geschmiert. An der Westküste der USA (Atlantik) gibt es ebenfalls keine Probleme. Dort findet der Frachtverkehr zwischen den USA und Europa statt.
    Dahingegen liegen entlang der gesamten Ostküste der USA (von Seattle bis Los Angeles) überall wartende Frachtschiffe aus China.

    Gefällt 1 Person

  25. Waldi sagt:

    Korrektur zu Waldi 04:30

    Die chinesischen Frachtschiffe warten natürlich an der Westküste der USA (von Seattle bis Los Angeles).

    An der Ostküste der USA (Atlantik) gibt es keine Probeme.

    Gefällt mir

  26. Waldi sagt:

    Ost-West-Divan
    22/10/2021 UM 04:03

    Natürlich ist der Globalismus Irrsinn.
    Ich wurde heute wieder mal nicht verstanden und angemotzt (Letzteres nicht von Ihnen).

    Non capisco.

    Gefällt mir

  27. Mujo sagt:

    Der Einwand von Waldi ist Berechtigt. Da läuft noch mehr im Hintergrund was Triest Betrifft.
    Warum keine Demo in Genua oder sonst ein anderer Hafen ?!
    Vielleicht weil die dann dort mit der Polizei Hart durchgreifen würden ?!
    In Triest bringt die Polizei sogar Kaffee und Kuchen und die Regierung samt der Kabale schaut zu ?!

    Gefällt mir

  28. Mujo sagt:

    @Thom Ram
    22/10/2021 UM 02:02

    Dein Kommentar gegenüber den Waldi finde ich daneben weil du ihn Persönlich Angreifst weil er einen Berechtigten Einwand hat.

    Ich bin auch für Demos an der Richtigen stelle, war ja selbst ein Paar mal dabei. Aber hier wird noch auf den Rücken der Demo Teilnehmer eine ganz andere Agenda verfolgt. Und Berichte kommen trotzdem nicht durch außer auf den Alternativen Medien.

    Und im Gegenzug fährt BMW einer der größten Autobauer in Deutschland die Schichten zurück weil Material aus Fernost fehlt.
    Man spricht schon von 25 % weniger Fahrzeuge die dieses Jahr Ausgeliefert werden können.

    Da läuft ein Handelskrieg im Hintergrund. Und meine Vermutung ist das China mit den Kabalen nicht so mitziehen möchte wie geplant. Chinas Staatspräsident hat auch Sorros, ich Glaube einen Teufel genannt !!
    Und jetzt bekommen die einen Wink mit den Zaunpfahl und lassen die Ware nicht durch !

    Gefällt mir

  29. Waldi sagt:

    @Thom Ram

    Ich weiß nicht, was Sie mir in Ihren Gedanken vorwerfen. Sie haben sich nicht konkret dazu geäußert.
    Ich habe meine eigene, bisweilen von anderen Meinungen abweichende Sichtweise. Ich gehöre nicht zum engen Kreis Ihrer „Familie“, die sich hier duzt und sich insgeheim über E-Mails austauscht.

    Bitte teilen Sie mir offen – öffentlich – mit, welche Anklagen gegen mich vorliegen.

    Wenigstens darf ich mich dazu äußern.
    Ich lege keinen Wert auf „private“ E-Mails.

    Gefällt mir

  30. Waldi sagt:

    Mujo 06:41

    Danke, dass Sie mir zeigen, dass ich nicht alleine bin.

    Gefällt mir

  31. Mujo sagt:

    @Waldi 07:48

    Es geht Primär nicht um Sie auch wenn ich ihre Beiträge sehr Schätze, sondern um Sachlichkeit und Kommunikativen Positiven Austausch der uns allen gut tut und weiter bringt.

    Das gelingt ein nicht jedes mal, auch mir nicht immer. Sollte aber trotzdem der Rahmen hier sein.

    Gefällt mir

  32. Waldi sagt:

    Mujo 08:00

    Ja, das habe ich verstanden.
    Mir ging es darum, dass ich meine Recherchen, die teilweise viel Zeit und Geduld erfordern, nicht für die Katz mache. Da habe ich mich über Ihre Bestätigung gefreut.

    Ich würde auch gerne mal an einem „Familientreffen“ teilnehmen. Doch das ist mir nicht vergönnt.

    Gefällt mir

  33. Texmex sagt:

    @ Mujo 6:58
    Bzgl. Wink mit dem Zaunpfahl
    Alle Güter in den Containern aus China – wenn es denn überhaupt darum geht – das sehe ich noch nicht zu 100%, sind vorab bezahlt.
    Es träfe also nicht die Hersteller der Produkte, sondern deren Kunden und die sitzen in Europa.
    Ich würde nach anderen Erklärungen suchen.

    Gefällt mir

  34. Waldi sagt:

    Texmex 08:50: „Es träfe also nicht die Hersteller der Produkte, sondern deren Kunden und die sitzen in Europa.“

    Das stimmt nicht.
    Es trifft zwar die Kunden in Europa und in den USA. Doch die Chinesen liefern die bestellten Waren. Die Schiffe drehen nicht um. Sie müssen lange vor der Küste warten. Viele bekommen noch nicht einmal einen Ankerplatz. Die Schiffe aus China treiben auf dem Wasser und müssen ständig mit den Schiffsschrauben in Position gebracht werden. (Das sieht man in dem Video – Waldi 04:30.) Langfristig trifft dies die Hersteller in China. Es ist ein Handelskrieg.

    Gefällt mir

  35. Waldi sagt:

    Man darf mich als „Idiot“ oder „Gartenzwerg“ (Troll) bezeichnen.
    Wenn ich ausgesperrt werde, kann ich mich nicht mehr dazu äußern.

    Gefällt mir

  36. Ost-West-Divan sagt:

    Immer wenn etwas Positives passiert, dann kommt da eine Meldung und dreht das Ganze auch wieder ins Gegenteil.
    Dass Demonstrationen nichts bringen, sollte mal langsam klar sein-denn Ohnmächtige protestieren, und an dem Problem ändert eine Demo GARNICHTS. Das Problem ist der rechtliche Status der Leute, die als eine tote Sache gesehen werden vom System.

    Und wenn man sagt, dass da Waren aus China oder USA zurück gehalten werden oder auch nicht, dann sollte man mal in Betracht ziehen, dass Multinationale Unternehmen keinem nationalen Staat angehören und man somit auch kein bestimmtes Land treffen kann. Außerdem sind die Länder heute selbst Teil der Firmenstruktur, da sie selbst gelistete Unternehmen sind. Der gesamte globale Handel wird praktisch von den Multis kontrolliert, und diese fühlen sich nicht gebunden an irgendeine Nationalität.Sie gehen dahin, wo die Arbeitskräfte billig sind. Sie nutzen aber gleichzeitig die Vorteile der Länder vor Ort-deren Infrastruktur, die von den Menschen selbst bezahlt wird.

    Jetzt höre ich dass Elon Musk mit seiner Fabrik in Berlin einen Bahnhof erhält, der die Arbeiter dann direkt zur Fabrik schafft. Diese 40 Millionen Euro bezahlt wieder der einfache Mann, und diese Milliardäre schaffen ihre Gewinne fort. Sie nutzen all das, was die Menschen erst schaffen als Grundlage, und dann arbeiten die Leute auch noch für sie als Lohnsklaven. Diese Vampire bluten die Länder aus, -das ist Globalisierung.

    Es kann nur darum gehen, diese Globalisierung zu beenden, die Teil der Kabale ist. Dass das nicht ohne Schmerzen und Engpässe passiert , könnte klar sein.

    Gefällt mir

  37. Ost-West-Divan sagt:

    Das gesamte Erzählen und Unterteilen in Länder ist doch Ablenkung und Augenwischerei, weil die gesamte Erde dem Vatikan gehört(aus seiner kranken Sicht) und die angeblichen Länder sind selbst Firmen/Unternehmen.
    Das ist erst beendet, wenn es wieder Menschen gibt, die aus einer Firma einen souveränen Staat machen,-durch einen Friedenvertrag zum 1. Weltkrieg, zum Beispiel .
    Oder indem ein Geldsystem wie Gesara das Private Sklavensystem ablöst.

    Und vielleicht läuft ja auch Gesara schon im Hintergrund, und der Handel wird unterbunden, um der Kabale endlich in den Konkurs zu bringen, anders wird man das Eitergeschwür nicht los. Vielleicht versucht die Kabale gerade krampfhaft an Geld zu kommen, denn viele Einnahmequellen sind weggebrochen-wie der Rauschgifthandel von Afghanistan.

    Gefällt mir

  38. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan
    22/10/2021 UM 15:32

    „Jetzt höre ich dass Elon Musk mit seiner Fabrik in Berlin einen Bahnhof erhält, der die Arbeiter dann direkt zur Fabrik schafft.“

    Und er wird ihn bekommen, notfalls mit Hilfsgelder der EU.

    Ein Beispiel wo es schon passiert ist, Amazon in Graben bei Augsburg. Als die vor ca. 10 Jahren ihr Werk Eröffneten bekamen sie auch ihren Bahnhof.
    Die Zuggleisen die in den Allgäu führen wurde Extra um 3 Km umgeleitet damit er bei Amazon vor den Toren halten kann. Schließlich schafft er mehr als 3 Tausend Arbeitsplätze im Werk und mindestens weitere 2 Tausend im Umland in einer Region wo es kaum Industrie gibt.
    Die Menschen dort Empfinden es als großes Glück.
    Danach kam Aldi Süd mit einen großen Lager, BMW zieht nach mit einen Ersatzteillager und diverse unzählige Kleinbetriebe entstehen weiter wenn die Infrastruktur schon da ist. Ich würde sagen da Hängen gut 6-7 Tausend Arbeitsplätze davon ab und viele Tausende Familien die ihren Lebensstandart sichern.
    Soll man ihnen es Übel nehmen weil sie der großen Agenda der Kabale dienen die Staaten nicht mehr interessiert sondern Weltweit Arbeiten ?!!

    Es hat immer alles zwei Seiten.
    Eine Veränderung zu einer Welt wo die Konzerne nicht mehr das sagen hat oder zumindest Stark Eingeschränkt wird passiert nicht so schnell. Zumindest nicht so schnell wie einige hier wollen und mit der Brechstange es versuchen mit Todes Urteile für einige Politiker und Konzern Chefs und Pseudo Commander und selbst ernannte Königinnen auf der anderen Seite dieser Welt die in ihren Land genug eigene ungelöste Probleme haben.

    Solche Veränderungen brauchen Zeit, viel Zeit. Da können einige Generationen vergehen.
    Und solange sich nicht jeder um seine eigene Bewusstseinsbildung Kümmert wo es keinen Platz hat für Todesurteile und irgendwelche Heilsbringer dieser Welt weil es immer bei einen selbst anfängt geschied nur sehr wenig in dieser Richtung was einer „Glücklichen Erde“ ähnlich wäre.

    Gefällt mir

  39. Ost-West-Divan sagt:

    Elon Musk mit seiner Fabrik ist ja Pippifax.
    Den Menschen wurde ihr Kollateral geraubt und sie bezahlen „Steuern“ an eine private Verbrecherbande
    Auf dem Kollateralkonto befinden sich alle Gelder , alles ist schon bezahlt. Der Mensch bezahlt und erarbeitet praktisch alles doppelt und dreifach.

    Mujo, das gesamte System ist lange Pleite, das „Geld“ was die am Computer erzeugen ist ohne Gegenwert, -und steht in keinem Verhältnis zur Realwirtschaft. Der Betrug mit den Geburtsurkunden ist lange aufgeflogen. Der Druck im Kessel steigt, morgen kann es vorbei sein…
    Das System hält sich nur, weil die Lüge noch nicht ganz durchdringt. Schuld sind nur die Leute, die Angst vor der Realität haben und nichts wissen wollen.

    Es könnte morgen vorbei sein oder noch sich zehn Jahre hinziehen.
    Vor allem sollte man positiv denken. Nach Simon Parkes stehen wir kurz vor der Befreiung. Und der Mann ist nicht irgend sohn Spinner.

    Gefällt 1 Person

  40. Ost-West-Divan sagt:

    Hier das Neueste von Simon Parkes-hochinteressant. Kann man solches erfinden?
    Mit deutschem Untertitel

    https://germany.connectingconsciousness.org/de/library/view/2021-10-20_connecting_consciousness

    Gefällt mir

  41. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan
    22/10/2021 UM 21:59

    Die Weltwirtschaft ist doch nicht erst seit kurzen Korrupt. Das läuft doch schon seit Jahrtausende. Alle Könige und Stammesfürsten haben sich am Volk Bereichert und nur den Eliten fehlte an nichts.

    Das bestehende System wird nicht am Scheingeld scheitern, Realwirtschaft hin oder her. Und mit Schuld hat es gleich gar nichts zu tun das ist ein Kirchlicher Humbug. Solange Mrd. Menschen an dies Glauben wird es bestehen egal wie die Wirtschaft läuft.

    Das Problem ist die meisten Menschen sind sich ihrer selbst nicht Bewusst. Und solange dieser Mangel besteht ändert es sich nur in kleinen Schritten. Bei jeden einzelnen können es aber große werden. Der Haken daran ist es passiert nur Freiwillig aus eigenen Stücken und Überzeugung. Alles andere ist vergebene Liebesmüh.
    Ein altes Sprichwort sagt ein Hund zum Jagen Tragen taugt nichts, man muß es selber wollen.

    Gefällt 1 Person

  42. Ost-West-Divan sagt:

    Nun ja Mujo, es ist egal was Schlafbürger (ich möchte nicht die Schafe mehr beleidigen) denken oder nicht-ich glaube eher die denken rein NICHTS.
    Wie ich gesagt habe ist das System bereits bankrott, weil das erzeugte Pseudo-Computer Geld zig millionenfach mal höher ist, als das, was die Realwirtschaft erwirtschaftet. Es ist ein reiner Luftballon der sich Finanzwirtschaft nennt und jederzeit an seinem eigenen Größenwahn platzen wird.
    Wer an solch einen Humbug noch glaubt und dem ganzen Firlefanz Macht einräumt, hat nichts verstanden.

    Gefällt mir

  43. Ost-West-Divan sagt:

    Die Aufgewachten Menschen hätten die Pflicht das System zu entzaubern und dessen angebliche Macht als lächerlich darzustellen-alles ist Illusion.
    Das Geld, deren Macht und ihre feinen Anzüge-alles ein Witz.
    Wie in dem „Märchen“ „Der Zauberer von Oz“, was in Wirklichkeit ein Gleichnis auf dieses korrupte Geldsystem ist-da wo der kleine Hund Toto hinter den Vorhang läuft und sieht wie da ein kleiner, dummer Mensch die Fäden zieht, und draußen die Leute dachten da existiert ein großer Riese, der alles unter Kontrolle hat.
    Das ganze System beruht auf einer Einbildung, auf Angstmache , auf Illusion-wer das nicht erkennt, der erkennt das nie. Die Sklaven sind ohne Bedeutung, sie werden es sowieso bleiben.
    Es geht nur darum, dass deren Macht auf purer Illusion beruht.

    Gefällt 1 Person

  44. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan
    23/10/2021 UM 03:36

    „Die Sklaven sind ohne Bedeutung, sie werden es sowieso bleiben.“

    Das ist der größte Irrtum den man machen kann. Die große Masse ist alles. Den mit der Anzahl der Massen steigt das vorhanden sein der Realität. Dabei spielt es keine Rolle ob sie sich dessen bewusst ist oder nicht. Wenn aber viele ähnlich Denken wird es so.

    Mehr Spielräume hat man wenn man sich die Mechanismen seiner selbst bewusst ist kann man gezielter vorgehen.
    Und wer die ganzen Spielräume Wahrnimmt und erkennt ist sein eigener Bewusster Schöpfer.

    Das Korrupte Geldsystem spielt dabei keine Rolle, wenn genügend daran Glauben und das tun auch sie wird es weiter bestehen. Und wenn es zusammenbricht, ist es so gewollt. Aber niemals wird es überall die gleichen Auswirkungen haben.
    Ich erkenne kein einziger Indiz das dies in nächster Zeit kommt mit Ausnahme von ein Paar Verwerfungen von hier und dort.

    Und nichts hat sich wirklich nachhaltig in der Vergangenheit geändert. Ob Bankenkrise 2008, ob neun/elf oder Euro Enführung. Auch Corona hat kaum was verändert. Mal von manchen einzelnen in Gewisse Branchen abgesehen.

    Wer schlau ist passt sich den gegebenheiten an und macht was aus sich egal wie es im aussen ist. Wer es nicht kann erlebt seine eigene Krise durch die er erst durch muss.
    Ich habe schon so viele eigene Krisen erlebt das es als Lernprozess reicht und pass mich gleich den neuen Verhältnissen an. Und weniger Jammern ist eine ganz gute Voraussetzung dafür 😉

    Gefällt 1 Person

  45. Ost-West-Divan sagt:

    Ich sprach von denen die bereit sind hinter den Vorhang zu schauen und der Macht , die uns gefangen hält ,die Maske vom Gesicht zu reißen und das öffentlich zu leben .
    Mit den Sklaven meine ich jene, die den Vorhang nicht einmal wahrnehmen und das auch niemals tun werden. Darum sind sie ohne Bedeutung.
    Es geht um die pompöse Lächerlichkeit der Machtelite, die auf einer Luftblase beruht.
    Das Gelabere vion der großen Masse und dass die aufwachen muß ist ohne Bedeutung, weil die große Masse immer dumm bleiben wird, das wußte schon Seneca . Die Masse wird sich den positiven Veränderungen gerne bedienen, wenn die Menschheit von dem ökonomischen Zwang befreit wurde, den locker 5 Prozent von Hoch-Geistigen Menschen herbeiführen werden.
    Ein einziger Mensch kann alles verändern, und das beweist ja die Geschichte mit Jesus oder Gandhi.

    Gefällt 1 Person

  46. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan

    Ich weis nicht ob du mich wirklich Verstanden hast. Es spielt keine Rolle ob die große Masse Dumm ist oder was auch immer. Jeder Mensch ist Schöpfer, und jeder Mensch hat die Fähigkeit dieses Potenzial in sich selbst zu Aktivieren. Und viele tun es nur unbewusst. Und wenn viele unbewusst oder Bewusst in eine Richtung Denken wird das zur Realität im außen.

    Und solange die meisten an dieses System Glauben wie es ist, bleibt es wie es ist Bestehen.
    Jeder einzelnen kann sich aber diese Eigenschaft für sich selbst zu nutze machen und seine eigene Welt schaffen. Was auch einige tun die sich ihre Fähigkeiten Bewusst sind. Das wird aber immer nur ein geringer Teil der Menschheit sein. Die Zeiten stehen aber gut das es jetzt bedeutend mehr werden weil die Erdschwingung seit einigen Jahren sich ständig erhöht. Das kommt all den Kräften und Heilern zu gute die in dieser Richtung Arbeiten.
    Das merkt die Dunkle Seite sehr wohl darum auch der große wiederstand mit Corona und alles was daran hängt.

    Jesus und Gandhi sind ein Glück für diese Welt. Aber was ist aus Indien heute geworden und wie setzt man Jesus Botschaft in der Christlichen Welt um ?!!

    Es genügt nicht nur ein System Chance zu machen, es muss die Mehrheit auch davon Überzeugt sein das dies auch Richtig ist sonst ändert das in ein Desaster. Und davon haben wir wahrlich genug in der Geschichte gehabt.

    Gefällt mir

  47. Ost-West-Divan sagt:

    „Das Korrupte Geldsystem spielt dabei keine Rolle, wenn genügend daran Glauben und das tun auch sie wird es weiter bestehen. Und wenn es zusammenbricht, ist es so gewollt. Aber niemals wird es überall die gleichen Auswirkungen haben.
    Ich erkenne kein einziger Indiz das dies in nächster Zeit kommt mit Ausnahme von ein Paar Verwerfungen von hier und dort.“

    Von Bestand kann bei dem System keine Rede sein, denn es ist Pleite. Indem du dich dieser Realität verweigerst, unterstützt du die dunkle Seite.
    Ja, Mujo, da frage ich mich welche Realität du erschaffen möchtest, irgendwie scheinst du auch am Alten zu hängen. Wenn du dir darüber doch so bewusst bist, dass die eigenen Gedanken unsere Zukunft erschaffen, müsstest du mich doch unterstützen darin, diese Lüge von diesem alten System richtig zu stellen und sagen, dass das alte System schon lange Pleite ist, und nur die Manipulierung über die Medien verdecken diesen Tatbestand.
    Die Mehrheit läuft irgendwelchen falschen Blendern hinterher, die Mehrheit erkennt den Fortschritt erst, weenn er vor ihr liegt.
    So war es auch mit dem Ende der DDR-die Mehrheit sagte, ja was wollt ihr denn ändern? Die Wenigsten taten etwas. Aber als dann das neue Geld kam, da waren all ihre Kritiken vergessen und sie gebärdeten sich als wären sie schon immer dafür gewesen.

    Schöpfer kann nur sein, wer sein wahres Selbst erkennt, die große Masse ist fremdbestimmt und obrigkeitshörig ,sie dient fremden Zwecken -ein Mensch hat Schöpferkraft und lässt sich nicht mißbrauchen. Lemminge sind ferngesteuert. Die große Mehrheit sind Lemminge, die haben sowieso keinen Einfluß auf das Große Einssein.

    Gefällt 1 Person

  48. Mujo sagt:

    @Ost-West-Divan

    „Ja, Mujo, da frage ich mich welche Realität du erschaffen möchtest, irgendwie scheinst du auch am Alten zu hängen. Wenn du dir darüber doch so bewusst bist, dass die eigenen Gedanken unsere Zukunft erschaffen, müsstest du mich doch unterstützen darin, diese Lüge von diesem alten System richtig zu stellen und sagen, dass das alte System schon lange Pleite ist, und nur die Manipulierung über die Medien verdecken diesen Tatbestand.“

    Ich Unterstütze schon lange nicht das bisherige System, sonst würde ich hier keine Zeile Schreiben. Ja nicht einmal mich auf bb einlesen.
    Ich Unterstütze mein eigenes System mein kleiner Kosmos. Damit erreiche ich mehr als das rumzanken auf solche Foren, hihi*….
    Nein im ernst, wir können nur bei uns selbst anfangen. Da braucht es am meisten Initiative, da Mangelt es den meisten Menschen.
    Und seh die Schlafende nicht so Negativ, irgendwann wachen die auch auf. Ich war schließlich auch mal einer 😉
    Wenn wir selbst als gutes Beispiel voran gehen haben andere die Möglichkeit sich uns anzuschließen. Ohne Druck und Maßregelungen, dann hat es die beste Kraft zu bestehen.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: