bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUFKLÄRUNG » Des Herrn Drostens klare Ansage

Des Herrn Drostens klare Ansage

Herr Drosten, zu Unrecht sich mit Tokter Titel geschmückt habend, soviel ich weiß, er wurde angeklagt und er sei einvernommen worden.

Bei der Einvernahme, da habe er klar und deutlich gesagt, der Herr Nichttokter Herr Drosten, daß Kors Savid 19 oder wie der Kirrsinn auch immer benannt wird, eine

leichte Grippe

sei.

Also nochmal.

Herr Drosten habe gesagt, wer an der Krone erkranke, der habe eine leichte Grippe.

Habe Herr Drosten gesagt.

Ich bin nicht der Quellenangeber. Wer es verifizieren will, der wird per Fleiß fündig werden.

.

Möchte klarstellen. Schon immer gab es Menschen, welche der Grippe sterbend erlagen. So auch gab und gibt es Menschen, welche der leichten Grippe „Covid“ sterbend erliegen, wenn sie denn schon schwach auf der Brust gewesen sind.

Und ein 100stes Mal flechte ich ein, für Neuleser, daß 2020 die Zahl der erdenweit registrierten Toten nicht höher, sondern sogar etwas niedriger als in den vorangegangenen Jahren war.

Was unser Einer seit Anfang wusste: Was Herr Drosten seit 16 Monaten nach Aussen als sehr gefährliche Angelegenheit markiert hat, was die Volksversauer an der umgeleiteten Spree und in Bundesbern und in Wien als Grundlage dafür herangezogen haben, um ganze Berufszweige in den Ruin zu treiben, nun ist es raus. Eine leichte Grippe. 90%, so schätze ich, in Wien und in Bundesbern und an der umgeleiteten Spree wussten es, waren beteiligt daran, Maßnahmen zu verfügen, zum Leide von Kindern, zur Zerstörung von Klein- und Mittebetrieben.

Nun hat Herr Nichtdoktor Drosten die Kröte ausgespuckt, doch..

allerdings ist da noch eine Hürde, nämlich

die Großklopapiere, die TV- und Radio- Chorsänger, die immer noch gehorchen ihren alten Herren, die nämlich erzählen von Herrn Drostens klarem Eingeständnis nichts. Heißt: Bürger, welcher noch nicht geschnallt hat, daß er, um ein bisschen Klarheit sich zu schaffen, was wirklich läuft, er sich eigenständig kundig machen muß, im Netz, erfährt davon nichts.

Und, wenn wir schon am Thema sind.

Vielen Geimpften geht es gar nicht so gut. Sterberate nach Impfung innert Tagen und Wochen bei 10%, so das, was ich mir so zusammenlese, ohne Gewähr, dies. Doch mit Gewähr das: Vertrauenswürdige Fachleute sagen, den Menschen Eingespritzte analysierend, den Geimpften so ziemlich sicheren Tod innert längstens 3 Jahren voraus.

Den einzigen Fall, den ich persönlich kenne, der Partner von Ira, brutal zwangsgeimpft zum zweiten Male, Balinesen sagten ihm, dem Manne von Sumatra: „Wenn du hier hausen willst, dann musst du dich impfen lassen“, hielten ihn fest und jagten ihm die Zweitimpfung rein, dieser Mann, er ist kaum mehr ansprechbar, steht und sitzt und liegt rum als wie halbblödtot.

Wisst Ihr was? Ich verbanne allesamt, schön hierarchisch gestaffelt, von Hauptverantwortlich bis runter zu dumm und einfach ausführend.

Was heißt „verbannen“? Es heißt: „Geht dort hin, wo ihr hingehört. Hier habt ihr nichts mehr zu suchen.“ Das ist alles. Ich wünsche denen nichts Böses. Doch auf Erden Lernen weiterhin, das verbiete ich ihnen. So ist mein Bann.

Thom Ram, 15.06.NZ9

.

.


10 Kommentare

  1. Eckehard Arnold Hilf sagt:

    Dem Bann ist nichts hinzuzufügen als ihn freiliwing zu wiederholen.
    Übrigens, der Stern auf dem sie dann hausen, ist schon im Plan. Allerdings werden wir mit denen noch eine Weile verkehren, falls sie, freiliegend, sich anders entschieden werden habend sein wollen. So sollten wir die Hygieneregeln an ihnen von ihnen gelernt habend mit ihnen verbringen. Denn zu mehr Intelligenz werden sie es vorerst nicht bringen.

    Gefällt mir

  2. sam sagt:

    Der finnische Abgeordnete Ano Turtiainen hat Eier!
    https://rapsodia.fi/covid-vaccine-genocide-english-subtitles/

    Gefällt mir

  3. Gernotina sagt:

    Es ist so schlimm, was die dem Mann von Ira angetan haben !!!! – Mögen Solche dorthin gehen, wohin sie ihre Resonanz befördert,
    da stimme ich Dir zu!

    Weiß gerade nicht mehr, ob Du Boris Reitschusters Beitrag zum Ausschuss des Brandenburger Parlamentes (Anhörung Drosten) schon hattest,
    kann sein. Da hatten sie allerdings noch keine detaillierten Inhalte. Das mitstenographierte Material (nach RA Fischer) soll noch veröffentlicht werden:

    Drosten vor Untersuchungsausschuss – Medien schweigen und framen. Hier Eindrücke aus dem Landtag:

    Gefällt mir

  4. Gernotina sagt:

    Hat der Doktor Osten dies (leichte Grippe) vor einem Universitätsgremium losgelassen anlässlich der Überprüfung seiner Doktorarbeit ?

    Vermutlich möchte er seinen Kopf aus der Schlinge ziehen, ist aber gewiss zu spät, da sein Kopf schon lange viel zu tief drinsteckt.
    In den USA wird die Covid-Agenda fallen mit dem Dominostein der Mega-Wahlfälschung und hier bei uns … was dann ?
    Ich hoffe auf drastische Maßnahmen seitens der real-Mächtigen (verfügen über angemessene Mittel) – weltweit!

    Gefällt mir

  5. Gernotina sagt:

    Sam

    Die Rede des finnischen Abgeordneten auf deutsch:

    Ano Turtiainen, Mitglied des finnischen Parlaments, hielt am 9.6.2021 eine klare Rede über den möglichen COVID-Impfstoff-Genozid, der in Finnland stattfindet. Er warnte alle Mitglieder des finnischen Parlaments und der Medien, indem er sie wissen ließ, dass, wenn sie weiterhin unsere Bürger in die Irre führen, indem sie ihnen Märchen über sichere Impfstoffe erzählen, sie absichtlich in mehrere verschiedene Verbrechen verwickelt sind, das schwerste davon kann sogar Völkermord sein.

    Gott sei Dank für diesen Mann Ano Turtiainen, der es wagt, die Wahrheit zu sagen!

    Hier ist seine komplette Rede, wie sie auf diesem Video zu sehen ist:

    „Ehrenwerter Vorsitzender, der Bericht des Ausschusses erwähnt eine breite Palette von realen Herausforderungen für Finnlands Sicherheit. In diesem Bericht fehlt jedoch eine sehr ernste Herausforderung für die Sicherheit Finnlands und der Finnen in unserem heutigen Alltag. Ich beziehe mich auf diese so genannten COVID-Impfstoffe, die auch unser Volk in zwei Hälften geteilt haben: in wache und fehlgeleitete.

    Sehr geehrte Mitglieder des Parlaments (MP’s), ich werde Ihnen nun die folgenden Informationen geben, damit Sie sich nie wieder auf Unwissenheit berufen können, nachdem Sie diese Informationen über das Risiko, dem die finnischen Bürger ausgesetzt sind, gehört haben. Finnland injiziert seinen Bürgern derzeit Giftstoffe, die als COVID-Impfstoffe getarnt sind. Hören Sie gut zu. Keines dieser injizierten Gifte, die als COVID-Impfstoffe getarnt sind, hat in Finnland eine Marktlizenz, sondern nur eine bedingte Marktzulassung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA). Die Bedingungen einer bedingten Zulassung besagen, dass die Genehmigung an Bedingungen geknüpft ist, Zitat: „Die verfügbaren Informationen müssen zeigen, dass der Nutzen des Medizinprodukts seine Risiken überwiegt.“

    Zweitens, liebe Kollegen, trotz der Wiederholung der Medien haben wir bisher offiziell null COVID-Todesfälle in Finnland. Laut THL (Äquivalent zu CDC) werden die offiziellen Todesursachen aus dem Jahr 2020 erst 2022 veröffentlicht. Laut Fimea (Äquivalent zu VAERS) sind jedoch 78 Menschen in Finnland an COVID-Impfstoffen gestorben, und es gibt 1.306 Berichte über schwerwiegende unerwünschte Wirkungen und 3.630 unbearbeitete Berichte. Es wird geschätzt, dass etwa 57 % der verarbeiteten Berichte schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Die Quelle hierfür ist Fimea (www.fimea.fi).

    Drittens sagt die bedingte Marktzulassung für diese als COVID-Impfstoffe getarnten Giftstoffe auch, Zitat: „Der Antragsteller muss in der Lage sein, in Zukunft umfassende klinische Informationen zu liefern.“ Liebe Kolleginnen und Kollegen, dieser Text ist direkt von der Website der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) übernommen. Ich habe hier schon oft gesagt, dass es sich hier um einen Menschenversuch handelt. In Verletzung des Nürnberger Kodex wurde den Finnen nicht gesagt, dass dies ein Menschenversuch ist.

    Mit dieser Rede habe ich Sie alle und auch die Medien darauf aufmerksam gemacht, dass dies ein Menschenversuch ist und dass die Ergebnisse schrecklich sind. Im Vergleich dazu wurde das zuvor gescheiterte Impfexperiment Pandemrix mit 32-mal weniger Nebenwirkungen gestoppt als das, was wir jetzt haben. Deshalb frage ich Sie jetzt alle: Wie viele Menschen sollen noch sterben oder verletzt werden, bevor wir dieses Töten von Menschen unterbrechen?

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie wissen jetzt, dass unsere Nation einer extrem schweren Sicherheitsbedrohung ausgesetzt ist und dass die Nachteile der Injektionen die Vorteile überwiegen. Sie haben keinen Grund mehr, nicht zu handeln, um unsere Nation zu retten.

    Wenn Sie unsere Bürger weiterhin in die Irre führen, indem Sie ihnen zum Beispiel das Märchen erzählen, dass Impfstoffe sicher sind und eine Vermarktungslizenz haben, dann sind Sie vorsätzlich an mehreren Verbrechen beteiligt, das schwerwiegendste davon könnte sogar Völkermord sein. Ich erinnere Sie alle hier noch einmal daran: Ein Verbrechen wird vorsätzlich, wenn es wissentlich begangen wird. Jetzt sind Sie sich alle dessen bewusst. Ich danke Ihnen.“

    -Finnischer Abgeordneter, Ano Turtiainen

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Gefällt 1 Person

  6. Bonne sagt:

    Habe dieses Jahr April Covid-19 bekommen. Ist wie Grippe. Mit 79 Jahre langzeitig hohe Fieber. Im Krankenhaus festgestellt es war C-19. Jetzt bin ich natürlich immunisiert. Lass mich nicht spritzen. Ich habe es auch seit viele Jahre auch nicht für Grippe keine Impfung gemacht. Vor etwa 10 Jahre gute Grippe bekommen. Habe damals gesagt, jetzt für 10 Jahre immun. Es hat sich bewahrheit. Die kommende 10 Jahre keine Grippe zu erwarten.
    Was bei Ira passiert ist Schande. Und sie hat es schon nicht leicht die letzte Jahre.

    Gefällt mir

  7. sam sagt:

    Fleisch bei uns auch Magnetisch ?
    gibt viele Videos aus den USA
    https://www.bitchute.com/embed/jYxd8DXdRpgr/

    Gefällt mir

  8. sam sagt:

    5 nach 12: Die Weg-Damit-Gesetze – Geld, Recht, Freiheit – alles futsch

    Gefällt mir

  9. Gernotina sagt:

    Sam

    Die Magnetisierung der Körper (mit Eisenoxyd Nanopartikeln) soll gezielt herbeigeführt worden sein mit dem Ziel einer gleichmäßigen Überschwemmung aller Körperteile mit den Corona-Spikes. Erste Autopsien von Verstorbenen nach dem mRNA Schuss haben ergeben, dass sich die Spikes in allen Körperteilen befanden – er erklärt das Phänomen (engl.) und die Absicht, die dahintersteht.

    EXPOSED: MAGNETISMUS ABSICHTLICH HINZUGEFÜGT, UM „IMPFSTOFF“ MRNA DURCH DEN GESAMTEN KÖRPER ZU BEFÖRDERN!

    https://www.bitchute.com/video/dbcLiy8HJR61/

    Gefällt mir

  10. Gernotina sagt:

    Dr. Sherry Tenpenny hängt sie alle hin, spricht öffentlich (in Ohio) Klartext über das Impfprogramm und was noch daraus folgen soll – die Medien bekommen einen Herzkasper!

    SPECIAL EVENT: Dr. Sherri Tenpenny’s Zeugenaussage zugunsten von HB 248 – Als die Medien wild wurden

    13. Juni 2021

    Ich habe zugunsten von HB 248 ausgesagt, der es allen Ohioanern ermöglichen wird, eine klare Wahl zu haben, was sie in ihren Körper injiziert haben wollen, ohne Angst vor Repressalien, wiederholten aggressiven und unnötigen Tests und/oder Verlust des Arbeitsplatzes.

    Nach Angaben der CDC war COVID-19 bei 6 % der Todesfälle die einzige auf dem Totenschein genannte Ursache. Bei allen anderen Todesfällen wurden mindestens vier zusätzliche Komorbiditäten als Todesursache angegeben. Wie kommt es, dass, wenn es mehrere verwirrende Faktoren für den Tod gibt, COVID die Ursache ist, und dennoch, wenn ein Tod nach einer Impfung eintritt, der Tod durch etwas anderes als den Impfstoff verursacht wird?

    Millionen von Menschen haben beschlossen, dass sie diese experimentellen Injektionen NICHT in ihrem Körper haben wollen. Die Hersteller geben klar an, dass diese Impfungen COVID nicht verhindern; sie können vielleicht die Symptome reduzieren, aber sie verhindern nicht die Infektion, verhindern die Übertragung oder reduzieren die Sterblichkeit.

    Weitere Bedenken für die Zukunft beinhalten eine Pipeline von >160 !!! weiteren COVID SHOTS

    [https://www.nytimes.com/interactive/2020/science/coronavirus-vaccine-tracker.html] und es sind hunderte weitere für nicht-covide Infektionen in der Pipeline. Bei dieser Rechnung geht es nicht nur um COVID, sondern um obligatorische medizinische Eingriffe, die in den kommenden Jahren erforderlich sein könnten (d.h., die erzwungen werden sollen !!!). Wenn dies jetzt beginnt, wo endet es dann?

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    https://tenpennyfiles.podbean.com/e/special-event-dr-sherri-tenpennys-testimony-in-favor-of-hb-248-when-the-media-went-wild/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: