bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » Täuschland heute / Von der Polizei Vergewaltigte(r?) / Nicht mein Problem!

Täuschland heute / Von der Polizei Vergewaltigte(r?) / Nicht mein Problem!

.

Die von den Po li Zysten vergewaltigte Person sieht, auf Grund ihrer erkennbaren Kleidung nicht danach aus, als wäre sie gemeingefährlich. Ist es eine Frau? Mit meinem Scheissgehör kann ich den Vorgang akustisch nicht anal ü Sie Ren. Vermutlich trug sie (er) keine Maske, vielleicht schaute er (sie) eine Po li Zyste im falschen Moment falsch an.

Das Thema: Die Passanten.

Eine Frau wagt es, zu filmen. Wird verjagt leicht, ist ja eine Einzige.

Ein Mensch interveniert. Wird verjagt. Ja. Ist ja ein Einzelner.

Alleine gegen sechs und mehr gepanzerte und bewaffnete Polypen aus der Spezialzucht von Mkrls und Co. „Uniformierte Sadisten“ hätte auch ein Mike Tyson schlechte Karten.

Die Passanten und die dabeistehenden Zuschauer?

50 Stück Fleisch.

Das Fleisch sei schwach, steht irgendwo in der Pipel.

Wahr.

1945 und zuvor und danach boten Deutsche, welche ein Dach hatten obdachlosen Deutschen Dach, und sie teilten das verd kleine Brot.

Heute geht man, ich verallgemeinere, möglichst schnell vorüber dort, wo Eingreifen Selbstverständlichkeit ist. Die, welche da vorbeigehen, schnell wegsehen….sind das Deutsche? Sind das Menschen?

Ich frage nur.

Die Po Lippen, sind das Menschen?

Ich frage nur.

Vielleicht werden sich die Beteiligten 60 hier Po-Lippen und bah-Ssanten – mit Ausnahme des Vergewaltigten und der zwei Intervenierenden – in die erste Reihe stellen, wenn die Corona-krönende Impfung verabreicht werden wird, meines Wissens ab dem 15. dieses Monats? Ich denke, das wäre sinnvoll, da für sie lehrreich.

Ich gestehe, dass ich hoffe, dass sie sich gehörig impfen lassen allesamt die 60 mit Ausnahme des Vergewaltigten und der zwei Einschreitenden. Nicht, dass ich Rachegedanken pflegete. Doch wünsche ich den Ignoranten Erlangen von Selbsterkenntnis.

Thom Ram, 06.12.NZ8

.

.

.


25 Kommentare

  1. Wo war das ?

    Gefällt mir

  2. […] Täuschland heute / Von der Polizei Vergewaltigte(r?) / Nicht mein Problem! — bumi bahagia / Glüc… […]

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Marietta 21:35

    Gefühlt vor meiner Haustüre.

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    Das ist Spanien. Habe das Video aus einer anderen Blickrichtung gefilmt und länger auf Telegramm gesehen. Da ging es darum das die Frau trotz Attest Festgenommen wurde weil sie keine Maske trägt. Als sie aus Panik anfängt zu Schreien hält man ihr mit ihrer eigenen Kleidung den Mund zu. Könnten ja Tödliche Viren entweichen und den Polizisten umbringen !!

    Willkommen in Mittelalter der Inquisition !!!!!!!………….wo Dummheit Tödlich enden kann.

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Mujo 22:51

    Spanien also. Hätte auch jut Täuschland sein können. Berichtige das aber oben im Art Tickel.

    Gefällt mir

  6. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  7. Löwenzahn sagt:

    Wie in Spanien?
    Die sprechen Deutsch: Gehen Sie weg…
    Lidl- oder Aldi-Papiertüte trägt einer, Netto-Tüte ein anderer…
    Das ist in „Germoney“…
    Und am Boden liegt ein Mann, Mujo.
    Boah,
    da führt die private Wortmarke der Söldnertruppe genannt PO Litzai ja einen echt kriminellen „Auftrag“ aus; außerhalb jeglicher Verhältnismäßigkeit.
    Und keinen interessiert’s?
    Typisch: Massenphänomen.

    Obwohl:
    Bei der „Handhabung“ kann es sich nur um einen bis unter die Zähne Bewaffneten handeln, der zuvor die ganze „City“ in die Luft sprengen wollte, schon eine Geisel genommen und sich äußerst brutal dem Kampf mit der Polizei hingegeben hatte… den er wohl verlor…
    War etwa die Munition ausgegangen, sodaß todesmutig das ganze Bataillon sich dann wagte auf ihn zu stürzen?

    Gefällt mir

  8. barbar-a sagt:

    Blödsinn, die haben dort die neue Folge von Tatort gedreht.

    Gefällt mir

  9. Löwenzahn sagt:

    Litfaßsäule: Weihnachten… am Ende vom Video.

    In Spanien stünde dort: „navidad“ oder „navidades“.

    Gefällt 1 Person

  10. Mujo sagt:

    Löwenzahn du hast Recht, das ist Bunzelland.
    Fast die selbe Szene hab ich aus Spanien gesehen.
    Muß mal gucken vielleicht finde ich es wieder.

    Gefällt mir

  11. Gast sagt:

    Auch wenn ich weiß, dass die sog. „Polizisten“ nur Kanonenfutter der untersten Ebene sind, muss ich gestehen, dass es mich völlig kalt lässt, wenn sie in Paris oder sonst wo von der „Partyszene oder von unseren neuen Fachkräften mal so richtig eins auf die Mütze bekommen. ….

    Gefällt mir

  12. HansL sagt:

    Das Mensch auf dem Boden wehrt sich doch überghaupt nicht — ist das eine der vielen Inszenierungen?, die so allerorts betrieben werden, um den Leuten, den Passanten gehörig Angst zu machen?, so daß sie(die Leut’chen) vorn vorneherein nicht auf den Gedanken kommen sich wehren zu wollen, desderwegen auch die martialische Aufmachung der Bullerie__Die ham nämlich Angst, sonst wären se nicht maskiert und in der Überzahl (Habe den Streifen ohne Ton gesehen, nehme mal an, daß Se auch noch laut gebellt haben)
    *?oder ist’s womöglich die Seele des am Bodenliegenden, der diese Situation mal erleben wollte, sollte?* –ich bitte um verbale Steinigung —

    Gefällt mir

  13. Thom Ram sagt:

    HansL 16:04

    Von meiner Seite keine Steine sondern Zustimmung.

    Da ist indes ein dick fettes ABER.

    Der Schüler und der Meister wandelten am Flusse, darin ein Mann im Begriffe war, zu ertrinken.

    Der Schüler wollte springen und retten, blickte aber noch auf den Meister, der dem Geschehen gelassen freundlich zuschaute. Der Schüler sprang nicht, rettete nicht.

    Fragte der Schüler danach: „Meister, warum wolltest du den Mann nicht retten?“
    „Weil ich sah, dass seine Seele ihn aus dem Menschenleben zurückholen wollte.“

    Fragte der Meister: „Und du, warum hast du ihn nicht gerettet?“
    „Ich sah, dass du nicht retten wolltest, und da dachte ich, ich würde einen Fehler machen, würde ich denn retten.“

    Meister, streng: „Es ist deine heilige Pflicht, einem Menschen in Not beizustehen. Du hast versagt.“

    Ich nehme wohl an, dass die 50 Passanten keine feinstofflich sehende Meister, sondern Schüler waren. Einschreiten ist Pflicht.

    Gefällt mir

  14. HansL sagt:

    ?Oder-aber, waren’s keine kleine Schüler, eher fortgeschrittene(studies), Schauspiel erkennende? –hmh
    Die Ignoration Allem ist in dieser Gesellschaft leider ein fast so weit verbreitetes Übel als die angewandte Gewalt Schwächeren gegenüber, fast, mehr oder weniger spielt hierbei keine Rolle bei den sich täuschen lassen wollenden, um sich in Ihrer Opfer-Rolle noch ausgiebiger suhlen zu können (maskiert latürnich) …..das eine solche Verräter-Gesellschaft mich aussortiert hat erfüllt mich fast mit Stolz …
    Einschreiten ist Pflicht, auf jeden Fall, doch bedarfs eines Standpunktes von welchem der Schritt ausgeführt, und den haben Fähnchen im Wind numal nicht, es sei denn sie haben ne rächte Stange, ähm, nen Mast der nicht im fatalisMuus steckt

    Gefällt mir

  15. Thom Ram sagt:

    Hans 16:56

    Freilich. Was wissen wir schon. Es kann inszeniert gewesen sein. Wissen die Passanten aber nicht.

    Gefällt mir

  16. Vollidiot sagt:

    Das ist das Gewaltmonopol des Staates.
    Siehe Coronatheater, Wasserwerfer, bayerische Anti-Demo-Panzerfahrzeuge, schwarze Schläger, Antifa, Lehrer, Gesundheitsämter, selbsternannte Gesinnungskontrolleure. Die Verformung der Seelen nimmt Formen an.
    Die Stasileute sind aktiv und die DDR wollen diese gar nicht mehr, war ja viel zu brav.
    Die neuen Blockflöten mit ihren Kadern haben bessres vor, schaut ich die Füsiognomien von Erika, kleines Holzstück, RKI-Sch wie nd ler, Maggus ausse Mandeibelstraßen, läbberi Maria Droh steen.
    Die schützen nur das, was sie als Demokratie bezeichnen – etwas für gewaltaffine Kretins.
    Flankendeckung gibt das BVG.
    Dabei hat der EUGH die nicht vorhandene Unabhängigkeit der Staatsanwaltschaft bemängelt, worauf Generalstaatsanwälte (als Teil des staatl. Gewaltmonopols) pflichtbewußt und durchaus heuchlerisch laut aufheulten.
    Nu vasteh icke olle Mielke als er jesacht hat, dasser uns liebt. Der hat schon jewußt wat die Merkel mit Konsorten vorhat.
    Erich, Erich, das hättste doch verhindern können – aber nicht sollen………
    Darum stehts den Ossis schon an Unterlippe, während der Wessi gläubich diesen Subalternen des Größtkapitals den Sabber vom Maul zullt.

    Gefällt mir

  17. HansL sagt:

    Fragezeichen über Fragezeichen, die meisten rotieren sogar. Wir wissen weniger als Passanten, doch möglicherweise ham die gar niks mitbekommen, da nicht beobachtet wird -( so ist’s halt, wenn mer–, denkend weiter rennen)- meine Einschätzung, da ich in diesem Jahre, dem Jahr Acht noch keine Schlacke geschippt, und auch noch keinen Fußboden abgschliffen habe bin ich um’s tragen eines ‚Staubschutzfilters‘ herumgekommen. Der Einkauf auf dem Wochen-Markt ist neuerdings vermumungspflichtig, was per stabilem, einbetoniertem Blechschild kund getan wird, 2-3 Aufpasser mit schreibBlöcken (BezirksabschnittBevollmächtigte, oder Blockwärte) schauen+gehen weg wenn ich mit’n Velo gesichtsfrei über’n Platz radel (was auch verboten ist, per Schild) — Scheinbar (?) interessiert niemanden niks. Werde ich überhaupt gesehen?, wo? bin ich denn noch da, uff’m wrong plänet — da stimmt doch net nur was net
    Als Passant spürt, riecht, sieht _wais mer’s ——–Hilfe = Ehrensache
    *
    Es sind ehrlose feigeLinge, drum bemaskt und gepanzert,bewaffnet noch ne dunkle Brille und vor allem viele, kommen immer(aus’m Hinterhalt) von hinten, gelegentlich von seitlich (l+r) und vermutlich nicht besonders gut bezahlt.

    s’rajcht, wenn der Rebell schlecht druffkommt wiad da nämich gsäh, he,he

    Gefällt mir

  18. Bettina März sagt:

    Merkwürdig: Wieso tragen diese „Beamten“ keine Mützen und was sind das für Lappen auf dem Rücken? Umgedrehter Sapper-Latz?
    Fake?

    Gefällt 1 Person

  19. Reiner Ernst sagt:

    In diesem, meinem Lande ist inzwischen ALLES möglich – und ich traue der „Staatsgewalt“ auch ALLES zu.
    AUCH EINE INSZENIERUNG. „Man muss die Stimmung HOCH halten!“

    Gefällt mir

  20. Mujo sagt:

    Für einen kurzen moment geht der Polizist mit den Knien in seinen Brustkorb und Hals dem sich gar nicht wehrenden.
    Die Gefahr das sich dadurch jemand ernsthaft Verletzt ist viel zu groß.

    Sieht mir wirklich nach einer gestellten Scene aus !!

    Gefällt mir

  21. Mica sagt:

    Im Video offenbar ein sogenannter „renitenter Maskenverweigerer“ bzw. jemand, der sein „Attest zur Maksenbefreiung“ offenbar vergessen hatte bei sich zu tragen, unnd es somit bei Polizei-Kontrolle nicht vorzeigen konnte; geimpft werden soll in UK (England, Schottland, Wales, Nordirland) ab dem morgigen Dienstag (Eil-Zulassung), in Deutschland ab Mitte Januar 2021 (so die aktuelle Planung der Ständigen Impfkommission des Bundes-Gesundheitsministeriums unter Jens Spahn (quelle: german TV); so sähe es in einer NWO wohl überall auf der Welt dann aus

    Gefällt mir

  22. Thom Ram sagt:

    HansL

    Ich brüte oft über die Erden, die geboren werden. Die Rede ist von Scheideweg. Die Einen wollen beim Alten bleiben, die Anderen wollen das Neue Zeitalter, man nenne es goldig oder wie auch immer, Zentrum ist Liebe, Freiheit, Entfaltung, frohes Dienen, Kreativität zum Wohle aller.

    Wie soll das vonstatten gehen, das ist meine tägliche Frage. In Afroka sind die, welche am Alten kleben, sie weiterhin rasen im Hamsterrad, Lebensversicherungen abschließend und Steuern zahlend? Mit hohen Gartenzäunen und Sicherheitsanlagen? Und in Ameriko und Asia, dort hausen die glücklichen das Neue Zeitalter gestaltend? Also einfach räumliche Trennung?

    Leuchtet mir null ein.

    Ergeben sich Parallelwelten, also die dem Alten Anhaftenden sind hier, die das Neue Zeitalter Lebenden ebenfalls, gegenseitig unsichtbar, also ich hocke hier im Neuen Zeitalter und an derselben Stelle hockt einer Anderer, macht irgend was Anderes, frisst Pommes oder scheisst oder vögelt oder was auch immer er gerade tut?

    Ich rätsele täglich.

    Gefällt mir

  23. Bettina März sagt:

    Denke, daß die meisten das neue goldene Zeitalter schon wollen und wollten. Nur sie wissen nichts davon. Durch die MSM sind sie gefangen und infiltriert. Deswegen wollen sie eigentlich nur das alte Gewohnte zurückhaben. Sie wissen nicht, was das neue Zeitalter bieten kann. Woher auch. Die Menschen wollen in Ruhe leben. Sie wollen Sicherheit. Und der das anbietet, der hat das große Los gezogen.
    Wenn wir wirklich aufklärende, aufrichtige und positive Media hätten, sähe die Welt anders aus. Klar, dann hätten wir die Oplitker nicht. Nur mal kurz geträumt.

    Ich wünsche mir so vom ganzen Herzen, daß die Menschen, die nur MSM konsumieren, über eine Woche oder 10 Tage die Medien hören und lesen, die wirklich wahr sind.

    Vielleicht wird mein Wunsch wahr.

    Dann kann sich jeder sein eigenes Bild machen.

    Bleibt in Liebe und Ruhe. Es wird schon.

    Gefällt mir

  24. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Zitat: „… Ergeben sich Parallelwelten, also die dem Alten Anhaftenden sind hier, die das Neue Zeitalter Lebenden ebenfalls, gegenseitig unsichtbar, also ich hocke hier im Neuen Zeitalter und an derselben Stelle hockt einer Anderer, macht irgend was Anderes………“

    Darüber habe ich auch schon oft nachgedacht, bin aber zu einem anderen Ergebnis gekommen. Ja, Parallelwelten, doch W I R ALLE als Kollektiv sind diejenigen, die auf der alten Erde zurückgeblieben sind, “ drehen eine neue Runde“ schau Dich nur um, ALLES spricht dafür! SO hoch ist unser Bewusstseinszustand noch nicht….. https://bumibahagia.com/2019/09/13/tiefsinnige-fragen/

    Die „Weisen“, die „Lichten“ , sie ziehen weiter, oder sind schon weitergezogen….

    Was meinst Du dazu?

    A n g e l a

    Gefällt mir

  25. Thom Ram sagt:

    Angela

    Lächel. Haha. Also dem Alten Anhaftende hauen ab bzw. werden abgehaut. Besonders Weise entschweben so, wie immer schon. So ne Art bessere Mittelschicht wie du und ich und wir, wir hier bleiben und machen hellere Feuer.
    Warum nicht. Ich bin dabei. Nochmal lächel und hihi.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: