bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » Bewusstseinskontrolle » Der globale Staatsstreich

Der globale Staatsstreich

Die Covid-19-„Pandemie“ zerstört das Leben von Menschen, inszeniert eine wirtschaftliche Depression und zeigt sich am Ende als weltweiter Staatsstreich.
von Rubikons Weltredaktion

Der globale Staatsstreich
Foto: alphaspirit/Shutterstock.com

Was als Frage der Gesundheit verkauft wird, ist in Wirklichkeit eine grundlegende Frage, in welcher Gesellschaft wir leben. Die politisch mithilfe der Weltgesundheitsorganisation WHO verursachte Corona-Krise stellt die Frage, wer über das Leben von Milliarden Menschen bestimmt. Der kritische kanadische Sozialwissenschaftler Michel Chossudovsky wirft einen Blick hinter die Kulissen der „Pandemie“. Er zeigt, dass ein lange vorgedachtes und vorbereitetes weltweites Herrschaftsszenario mit einer Agenda aus sozialer Manipulation und wirtschaftlicher Willfährigkeit umgesetzt wird. Um es zu verwirklichen, schrecken die tatsächlichen Herrschenden nicht einmal davor zurück, die Geheimdienste gegen die eigenen Bürger einzusetzen. Der Autor wirft einen Blick auf die Kräfte, die das in Gang setzten — nicht zum ersten Mal in der jüngsten Geschichte, wenn auch das erste Mal global.

von Michel Chossudovsky

Rote Zonen, die Maske, Reduzierung der sozialen Kontakte, die Schließung von Schulen, Hochschulen und Universitäten, keine Familienzusammenkünfte, keine Geburtstagsfeiern, Musik, Kunst: keine kulturellen Ereignisse mehr; Sportveranstaltungen werden ausgesetzt, keine Hochzeiten; „Liebe und Leben“ werden regelrecht verboten. Und in einigen Ländern ist Weihnachten in der Warteschleife …

Die Leben von Menschen werden zerstört. Die Zivilgesellschaft wird geschwächt. Und wozu? Die Lügen werden durch eine massive mediale Desinformationskampagne unterstützt, 24 Stunden am Tag/7 Tage die Woche, in den letzten 10 Monaten „Covid-Alarm“ in Endlosschleife … es ist ein Prozess der „sozialen Manipulation“. Manipulation von Prognosen. Die RT-PCR-(1)-Testungen sind irreführend. Sie wollen damit die Zahlen erhöhen, um so den Lockdown zu rechtfertigen.

Millionen von Covid-positiven Tests. Wie Dr. Pascal Sacré in einem Beitrag mit dem Titel „The COVID-19 RT-PCR-Test: How to Mislead all Humanity. Using a „Test“ to Lock Down Society“ (Der COVID-19 RT-PCR-Test: Wie man die gesamte Menschheit in die Irre führt. Die Gesellschaft mit Hilfe eines „Tests“ einsperren. Anm. d. Übersetzers) feststellt:

„Die RT-PCR-Methode wird von einigen Regierungen vorsätzlich und unerbittlich — unterstützt von Wissenschaftsräten und den führenden Medien — missbraucht, um überzogene Maßnahmen durchzusetzen, wie die Abschaffung einer Vielzahl von Grundrechten, die Zerstörung der Wirtschaft durch den Konkurs ganzer Aktivbereiche der Gesellschaft, die Verschlechterung der Lebensbedingungen vieler einfacher Bürger, unter dem Vorwand einer Pandemie, die auf einer Zahl von positiven RT-PCR-Tests und nicht auf einer realen Zahl von Patienten basiert.“

Covid-19 wird als „Killer-Virus“ dargestellt.

Fälschung von Totenscheinen

In den USA werden die Totenscheine nach den Vorgaben des CDC (2) gefälscht. COVID-19: Die „ursächliche Todesursache“. Dahinter steht ein grundlegendes Konzept.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert „ursächliche Todesursache“ als „die Krankheit oder Verletzung, die Reaktionen im Körper einleitet, die direkt zum Tod führen“. Die Kriterien wurden geändert. Die CDC-Vorgaben sind eindeutig: COVID-19 wird „überwiegend“ die ursächliche Todesursache sein.

Zerstörung der Zivilgesellschaft

Die Menschen sind verängstigt und verwirrt. „Warum würden sie das tun?“ Leere Schulen, leere Flughäfen, insolvente Lebensmittelgeschäfte. In Frankreich werden „Kirchen wegen des Covid-19-Ausbruchs mit Kalaschnikows bedroht“ (April 2020).

Die gesamte Dienstleistungsbranche in den Städten ist in der Krise: Geschäfte, Bars, Restaurants werden in den Konkurs getrieben. Auslandsreisen und -urlaube sind ausgesetzt. Die Straßen sind leer. In einigen Ländern müssen Bars und Restaurants Namen und Kontaktdaten aufnehmen, „um — falls erforderlich — eine schnelle Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten“. Die freie Meinung wird unterdrückt.

Das „Lockdown-Narrativ“ wird durch mediale Desinformation, Online-Zensur, soziale Manipulation und Angstkampagnen unterstützt. Mediziner, die das offizielle Narrativ in Frage stellen, werden bedroht. Sie verlieren ihren Arbeitsplatz. Ihre Karrieren werden beendet. Diejenigen, die sich den von der Regierung verhängten Ausgangssperren widersetzen, werden als „unsoziale Psychopathen“ dargestellt: Psychologische Peer-Review (3)-Studien werden zurzeit in einigen Ländern mit Hilfe von Stichprobenerhebungen durchgeführt.

Akzeptieren Sie die „große Lüge“, werden Sie als „guter Mensch“ mit „Empathie“ und Verständnis für die Gefühle anderer angesehen … äußern Sie Vorbehalte gegen … Kontaktbeschränkungen und das Tragen von Masken, werden Sie — nach Meinung „der Wissenschaft“ — als „rücksichtsloser und betrügerischer Psychopath“ angesehen.

Die Lehrkräfte in Hochschulen und Universitäten werden gezwungen, sich angepasst zu verhalten und das offizielle „Covid-Narrativ“ gutzuheißen. Die Legitimität des Lockdowns im „Online-Unterricht“ in Frage zu stellen, könnte zur Entlassung führen. Google vermarktet die Große Lüge. Die Meinungen prominenter Wissenschaftler, die den Lockdown, die Maske oder Kontaktbeschränkungen in Frage stellen, werden gelöscht:

„YouTube lässt keine Inhalte zu, die medizinische Falschinformationen verbreiten, die den medizinischen Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder lokalen Gesundheitsbehörden zu COVID-19 entgegenstehen; dies gilt auch (für Informationen) zu Vorbeugemaßnahmen, der Behandlung oder Diagnose und den Verbreitungswegen von COVID-19“ (Hervorhebungen vom Autor).

Sie nennen es „Faktencheck“, beachten dabei aber nicht, dass sowohl WHO als auch die lokalen Gesundheitsbehörden ihren eigenen Daten und Konzepten widersprechen.

Hier weiterlesen …..
https://www.rubikon.news/artikel/der-globale-staatsstreich

Rechtobler, 01.12.08NZR (alt 2Q2Q)


6 Kommentare

  1. jpr65 sagt:

    Wir sind mitten im 3. Weltkrieg.

    Ein Weltkrieg gegen ein Virus, das es gar nicht gibt.

    Und die Bevölkerung wird jetzt behandelt wie man es an Kriegsgefangen und (Un-)Freiwilligen ausprobiert hat.

    Es ist ein Krieg gegen die eigene Bevölkerung

    „Die systematische Zerstörung der menschlichen Psyche David Icke“ mit MK Ultra Techniken.

    – Monopolisierung der Wahrnehmung (Leidmedien, Soziale Netzwerke)
    – Allmacht demonstrieren
    – Zerstörung der menschlichen, direkten Netzwerke:
    – keine Veranstaltungen, Kino, Theater, …
    – keine Gruppentreffen in Wirtschaften, Sport, Bars, Discos, …
    – keine privaten Feiern/Treffen
    – Sauerstoff Entzug durch Masken
    – Anonymisierung durch Masken
    – Unsinnige Regeln
    – Und mal ein bischen mal was nachlassen

    usw. usw.

    ————-

    Aber anders als die Kriegsgefangenen können wir leichter innerlich aussteigen.

    Nicht kämpfen!

    Drüber stehen und das Ganze aus einer höheren Perspektive sehen.

    Gelingt mir auch nicht immer.

    Wer nicht aussteigt, für den wird es immer ungemütlicher werden.

    Wer noch nicht wach ist, der wird aufwachen.

    Und wer materiellen Besitz verliert, den Job, oder …

    Der hatte sich vorher darin verloren und kann sich jetzt SELBST wiederfinden.

    Und man kann sich auch leicht im Internet verlieren, wenn man es übertreibt…

    Gefällt 3 Personen

  2. Drusius sagt:

    Womit wir es zu tun haben, ist es eine Ideologie, wie der Ideologie des Faschismus oder Kommunismus. Diese Ideologie hat als übergeordnete Struktur eine Direktiv-Vollmacht, die über den Ideologien steht. Diese Direktive beschreibt genau das Ziel der Entwicklung, während die Ideologie nur das Mittel darstellt. Es wurden bisher die Ideologie „Co2-Kuhfurzideologie“ global eingesetzt. Sie ist ebenso eine globale Ideologie, die der Direktive globaler Herrschaft entspricht. Ein Lied darauf kann sich jeder selbst machen.
    Anbei eine genaue Erklärung globaler Steuerung: (https://www.youtube.com/watch?v=M8RUFj32_f0).

    Wer tiefer einsteigen will, in die globalen Herrschaftsstrukturen, könnte Ipares „Geheime Weltmächte“ lesen. Allerdings sind das dann auch nur die Strukturen.

    Gefällt 1 Person

  3. buddhi2014h sagt:

    „Corona-Pandemie“ ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt worden.
    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/gesellschaft-fuer-deutsche-sprache-corona-pandemie-ist-das-wort-des-jahres-2020/26671228.html

    Ausgerechnet eine Lüge wird zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt. Soweit sind wir schon. Damit das Framing lückenlos funktionniert.
    Da halte ich mich lieber an Goethe:
    «Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrthum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. – Oft lehrt man auch Wahrheit und Irrthum zugleich und hält sich an letzteren.»
    Quelle: Goethe, J. W., Gespräche. Mit J. P. Eckermann, 16. Dezember 1828

    Gefällt 2 Personen

  4. Mujo sagt:

    „Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin !!!!“

    Weil er zu (fast) allen kommt. Nur anders als man denkt oder gedacht hat.

    Hellinger der weise muss es mindestens geahnt haben da ihn die Kriegs ereignisse im letzten Jahrhundert lange beschäftigt hat und Teil seiner Arbeit war. Darum verließ er im letzten Herbst im hohen Alter Friedlich seinen Erden Körper.
    Das was jetzt läuft wollte er sich bestimmt nicht mehr antun !!!!

    Gefällt mir

  5. Notarzt sagt:

    @buddi2014h

    Leider funktioniert das „Framing“, wie es mir Tag für Tag eindrucksvoll wieder präsentiert wird.

    Das wusste scheinbar auch Leonardo da Vinci, als er sich zu seiner Äußerung

    „Es gibt manche, die nicht anders zu nennen sind als Nahrungsdurchlauf und Scheißeanhäufer und Füller der Aborte, denn von ihnen erscheint nichts anderes auf der Welt, keine Tugend wird ins Werk gesetzt, denn sie lassen nichts anderes zurück als volle Scheißhäuser“

    hinreißen ließ.

    Damit müssen wir klarkommen.

    Gefällt 2 Personen

  6. buddhi2014h sagt:

    Der globale Staatsstreich hat zum Ziel Transhumanismus: °Wir sollen die Maschine imitieren und nicht umgekehrt“ (Prof.Claudia Werlhof)

    Stiftung Corona Ausschuss (27.11.20) – Der Angriff auf Koerper und Seele
    [ab 2:50:22]
    https://www.bitchute.com/video/qP8L10AB04lV/

    Hört mal an, was diese Frau zu sagen hat – ein Weckruf sozusagen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: