bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Wie ich als Auslandschweizer in Indonesien an wichtigen schweizerischen Abstimmungen Teil nehme

Wie ich als Auslandschweizer in Indonesien an wichtigen schweizerischen Abstimmungen Teil nehme

Ich nehme an der Abstimmung nicht teil, obschon ich teilnehmen will. Bin Verhinderter. Das reiche Bundesbern gibt vor, nicht in der Lage zu sein, Abstimmung per www narrensicher zu installieren. Man schickt mir von meinem Kanton Aargau die Abstimmungsvorlagen lieb getreulich per Post. Weil die Post CH – Indonesien zwischen 2,5 und 4 Wochen unterwegs ist, vermutlich mittels gegen Wind aufkeuzendem Segelschiff, erreichen mich meine Stimmzettel zu kurz vor oder gar erst nach erfolgter Abstimmung.

Immerhin geht es nebst Weiterem darum, ob die Schweiz todbringende schweineteure Vögel kaufen wird. Lockere sechs Milliarden würden sie kosten. Abstimmungsvorlage bescheiden auf Position fünf in den fünf Abstimmungsvorlagen. Was sind heute schon 6 Mia. in den Köpfer der Kirren. Mach ma 6Mia. Schritte. Dann hast du 6’000’000’000 x 80 cm hinterlegt, das denne sind 480’000’000’000 cm = 4’800’000’000 Meter = 4,8 Millionen Kilometer.

Verteile diesen Trip auf die Schweizerbevölkerung von 8 Millionen. Da hat ein jeder Einzelne, vom Säugling bis zum Greis hinzulegen 4,8 Millionen geteilt durch acht Millionen.  Sind 800’000 Kilometer.

Die Leute dort oben reden von Zahlen, die sie nicht Pferd stehen.

Sollte ich mich verrechnet haben, was vorkommt, erbitte ich Korrektur.

 

Ich habe ein Brieflein geschrieben.

Thom Ram, Schweizer, 24.09.8(Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Guten Tag!

Heute, den 24. September, hat mich die Abstimmungsvorlage für die Abstimmung vom 27.September erreicht.

Es ist nun mal Tatsache – die Gründe sind mir schleierhaft- , dass Post Schweiz – Indonesien 2 bis 4 Wochen braucht. Vermute, die verwenden Segelschiffe. Keine Ahnung, was das soll, frage mich seit nunmehr 10 Jahren.

Ich mache Ihnen einen Vorschlag, bitte auszuführen bis die Schweiz sichere Abstimmung über das Netz schaffen wird.

Bitte schicken Sie Abstimmungsvorlagen mittels Konsulat-Kurier-Post nach Indonesien. Das geht schnell. Sodann möge das indonesische Konsulat die Sendung per indonesischer Post weiterbefördern. Landesintern ist die Post verhältnismäßig schnell, braucht wenige Tage.

Sodann ist hier ansäßiger Auslandschweizer gehalten, seine Stimme dem Konsulat zu überreichen (bedeutet in meinem Falle 30 Motorradkilometer, die ich klaglos auf mich nehme), welches es dann rechtzeitig per Konsulat – Kurier in die Schweiz befördert und der Post übergibt.

Was halten Sie davon? Ich bitte Sie um Stellungnahme.

Danke!

Mit freundlichem Gruß.

Thom Ram

Thomas Ramdas Voegeli

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: